chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten

Ämterstress - Fragen, Antworten und Erfahrungen => Begleitung zum Amt => Thema gestartet von: kellerkind am 17:05:59 Di. 12.Februar 2008

Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: kellerkind am 17:05:59 Di. 12.Februar 2008
Hallo liebe Community!

Die hanni aus unserem Forum hat es vorgeschlagen, und das Team hat es für gut befunden: Hier sollen Hilferufe von Arbeitslosen herein, die alleine sind und keine Begleitung für Amtsbesuche finden. So können sich User untereinander verabreden, die Ämtergänge vor sich haben, um sich gegenseitig als Unterstützung und Beistand zu dienen. Vielleicht kommt auf diese Weise ein richtiges, kleines Selbsthilfenetzwerk zustande, schließlich ist die Chefduzen-Community über ganz Deutschland verteilt. Es wäre schön.

Also: Verabredet euch, und nicht vergessen: Konkrete Daten, die auf eure Person schließen lassen, per PN austauschen.


Grüße,
Kellerkind
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: hanni am 17:34:59 Di. 12.Februar 2008
:)Ok, dann fang ich mal an:

Biete Begleitung für München oder (nach Absprache) auch Freising oder Landshut.


@kellerkind:    (http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/a010.gif)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: matten am 17:56:37 Di. 12.Februar 2008
kann Begleitung für Ulm,Neu-Ulm bieten
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Sektsauferle am 22:49:28 Di. 12.Februar 2008
ich weiß zwar nicht, ob es was hilft, aber ich wäre momentan parat.
zwischen schwäbisch gmünd und waiblingen/stuttgart. :froehlich>
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: dumm am 08:52:41 Mi. 13.Februar 2008
@hanni
das finde ich doch echt ne super sache!
 :laola>
ich bin dabei und stelle mich gern für brandenburg,nähe cb zur verfügung.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Arwing am 23:27:48 Mi. 13.Februar 2008
Ich stelle mich für den Kreis Unna zur Verfügung :)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: cyberactivist am 02:14:47 Do. 14.Februar 2008
Sehr gute Idee, Hanni!
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Codeman am 09:35:26 Do. 14.Februar 2008
Vielleicht kann man hier mal Grundsätzlich reinschreiben,wie die Rechte bei Amtsbesuche geregelt sind.....

Stichwort: Vorschuss
Stichwort: schrift. Bescheid
Stichwort: Formloser Antrag

usw.

Wäre hier so etwas erwünscht ?

MfG
Codeman
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Sektsauferle am 09:41:08 Do. 14.Februar 2008
Zitat
Original von Codeman
Vielleicht kann man hier mal Grundsätzlich reinschreiben,wie die Rechte bei Amtsbesuche geregelt sind.....

Stichwort: Vorschuss
Stichwort: schrift. Bescheid
Stichwort: Formloser Antrag

usw.

Wäre hier so etwas erwünscht ?

MfG
Codeman

halte ich für eine sehr gute idee, man müßte zumindest, wenn nicht schon da, nicht mehr alles ewig durchsuchen.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Irrlichtprojektor am 12:14:51 Do. 14.Februar 2008
Warum vernetzen wir uns nicht mit einem Forum was sich auf diesem Gebiet der Rechtsangelegenheiten (keine Rechtsberatung, klar) bereits spezialisiert hat?

Schafft ne breitere Basis und könnte uns allen nützlich sein.

So mal als Gedankengang.

gruß irrlicht
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: anti-hartz4 am 20:58:21 Do. 14.Februar 2008
Zitat
ch bin dabei und stelle mich gern für brandenburg,nähe cb zur verfügung.

Hi dumm. Wo ist nähe Cottbus??
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Pinnswin am 09:12:52 Fr. 15.Februar 2008
Bin in Norddeutschland - oberhalb Nord-Ostsee-Kanal.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: unkraut am 17:33:55 Fr. 15.Februar 2008
Aus meiner Ecke sind vieleicht nicht viele Schreiber aber evt. doch Leser .
Kreis Templin /Uckermark . Geht aber nur Freitags bei mir .

MfG  unkraut
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Erwin am 12:39:59 Do. 21.Februar 2008
würde mich in Braunschweig zur verfügung stellen
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Wilddieb Stuelpner am 13:07:45 Do. 21.Februar 2008
cb???

Du meinst das polizeiliche Kennzeichen in den Nummerschildern für niedersorbisch Chósebuz = Cottbus, wo der Postkutscher herkommt, der nach dem Zungenbrecher den Postkutschkasten blankputzt. Eigentlich gehört auf dem s vom sorbischen Cottbus ein Akzentzeichen, was im Internet hier nicht darstellbar ist.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Onkel Tom am 19:45:30 Do. 21.Februar 2008
Innerhalb von HH bin ich auch gern bereit zur ARGE zu begleiten..
Einzige, was ich erwarte sind Übernahme meiner Fahrkosten dorthin, falls welche durch die HVV
anfallen und das Termine sowie gesetzte Fristen von der ARGE nicht bereits versäumt wurden.

 ;)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Motte am 19:50:14 Do. 21.Februar 2008
Gehe in Essen gerne mit.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Hijahjazuur am 19:51:51 Do. 21.Februar 2008
Ich bin zwar nicht arbeitslos würde aber versuchen ne Pause so einzurichten das ich helfen kann.

Wohne in Nähe Moers.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: matten am 09:12:56 So. 16.März 2008
wollte mal fragen ob schon Begleitung
stattgefunden hat??

finde diese Aktion sehr wichtig..


mfg
matten
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Sektsauferle am 09:44:01 So. 16.März 2008
wir sind zu stark verstreut, ist echt n problem :(
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: matten am 10:10:21 So. 16.März 2008
sektsauferle

das ist wohl so...aber mal sehen und wenn nur mal einem

geholfen werden kann.

Bin sicher wir bleiben am Ball

mfg
matten
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: hanni am 21:02:46 Mo. 17.März 2008
@schwarzrot:

schön erklärt.

Und zu den von Euch so kritisierten Threadtiteln:

Habt ihr Euch schon mal überlegt, dass viele User in absoluten Ausnahmesituationen sind und nur schnelle Hilfe brauchen?

Bissl mehr Verständnis, Jungs!
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: kalle wirsch am 21:11:01 Mo. 17.März 2008
Zitat
Original von schwarzrot
Nee Hanni hat aba recht: der thread ging um begleitung bei arge/amt-terminen und reale vernetzung der user. Ich hab mich leider am OT beteiligt.
(in wirklichkeit hat hannis link auch den titel 'feedback' meckerecke gibts (noch) nicht)

Ausserdem war das meisste meines postings user-bashing und nicht als admin-bashing gemeint:
Ich weiss, dass so ein forum unentgeldlich am laufen zu halten einiges an arbeit ist und freue mich sehr, dass diese forum keine nervige werbung dazwischenschalten muss, wie das erwerbslosenforum.de.

Das user hier mal vernünftige thread-titel nehmen könnten, dieses vollkommen ohne admineingriff hinbekommen könnten, wozu haben wir die edit-funktion?
Und dann würde sich die suche auch einfacher gestalten.

Übrigens, Kalle, die suchfunktion hat ein feld 'Suche nach Datum'. Da kannst du einstellen, dass z.b. nur ein paar monate alte threads durchsucht werden.

@schwarzrot
Nur damit ich nicht mißverstanden werde: ich hatte nicht die Absicht hier admin-bashing zu betreiben. Weit gefehlt. Steht mir gar nicht zu.
Wenn bashing überhaupt, dann sicher in Richtung etlicher User.
Damit soll´s das für mich auch gewesen sein, denn Du hast Recht, und somit ein kleines mea culpa an Dich hanni  :)
Das Ursprungsthema war ein anderes und ein gutes im Übrigen. Deshalb sollten wir auch dorthin wieder zurückkehren.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: hanni am 21:31:02 Mo. 17.März 2008
Schön  (http://smilie-land.de/t/a-d/blume/blume0004.gif)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Sektsauferle am 21:52:52 Mo. 17.März 2008
na hanni, haben sie wieder einen deiner freds zerpflückt ;)

und warum bieten hier so wenig ihre hilfe an, nur reden oder was ändern??????????
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: hanni am 21:58:45 Mo. 17.März 2008
Geht vielleicht einiges über PN(http://www.smilieportal.de/smilies/verwirrt/13.gif)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Sektsauferle am 22:09:35 Mo. 17.März 2008
also pn s krieg ich auch, aber ich hab noch niemand, der mit mir zu dem versch...  amt geht.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Karteileiche am 18:08:06 Do. 20.März 2008
Dann komme ich mal aufs Thema zurück

Ich kann Begleitung in Wuppertal anbieten. Allerdings möchte ich eventuelles Fahrgeld erstattet bekommen.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: matten am 05:07:50 Fr. 21.März 2008
moin karteileiche..

finde ich gut..vielleicht bekommen wir ein Netzwerk hin..

wäre super..


mfg
matten
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Blackbeard am 05:59:28 Fr. 21.März 2008
So, hab mal die Off-Topics rausgenommen und in einen eigenen Thread ins Feedback-Forum gestellt.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Motte am 07:45:40 Fr. 21.März 2008
Zitat
Original von Blackbeard
So, hab mal die Off-Topics rausgenommen und in einen eigenen Thread ins Feedback-Forum gestellt.


geht doch.
Opferstreichliste:2
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Blackbeard am 14:46:20 Fr. 21.März 2008
Zitat
Original von Motte
Zitat
Original von Blackbeard
So, hab mal die Off-Topics rausgenommen und in einen eigenen Thread ins Feedback-Forum gestellt.


geht doch.
Opferstreichliste:2

Ähm, sry für OT  :D , Opferstrichliste immer noch bei 1 ! Hab erst einen User gesperrt, der meinte, seine braune Gesinnung hier zur Schau stellen zu müssen. Ich Sperre eher sparsam..... :cheer:

So, nu aber Back to Topic....

 :sorry>
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Motte am 15:20:23 Fr. 21.März 2008
Zitat
Original von Blackbeard
Zitat
Original von Motte
Zitat
Original von Blackbeard
So, hab mal die Off-Topics rausgenommen und in einen eigenen Thread ins Feedback-Forum gestellt.


geht doch.
Opferstreichliste:2

Ähm, sry für OT  :D , Opferstrichliste immer noch bei 1 ! Hab erst einen User gesperrt, der meinte, seine braune Gesinnung hier zur Schau stellen zu müssen. Ich Sperre eher sparsam..... :cheer:

So, nu aber Back to Topic....

 :sorry>

Bei welcher Gesinnung wird den noch gesperrt.
Das Ausradiert ging ja sehr schnell.
Aber ich freue mich, dass jetzt verlegt wird. Danke

Daher Opferliste: 2

Anmerkung Blackbeard: Klären wir bitte per PN, wenns recht ist ;)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Onkel Tom am 00:41:05 Sa. 22.März 2008
Upss, nu lass uns doch nicht hier den heißen Brei diskutieren..

Dieser Tread ist doch eigendlich nur da, um Hilfe als Beistand anzubieten oder nich..

Alles andere sollte doch per PM gehen oder falls wir es wieder schaffen, einem ARGE-SB eines
besseren zu überzeugen, einen Extrathread in speziwischen Bereich zu
starten..

Wie gehabt.. mache gern Beistand im positiven Sinne zu Gunsten des ALG II Beziehers..

Ps. Ein Sympatisannt hat mir echt eine geile Aufschrift für meine Arbeitstesch gemacht..

Danke. =)

Nu zeigt Euch, ihr aufgeklärten H4 - Experten und bietet Euer Wissen live zu ARGE - Besuchen an.

Jedermann/frau is gefragt !..
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: matten am 07:56:08 Sa. 22.März 2008
Danke Onkel Tom...

das Ziel hier ist und soll sein ..Begleitung.. zur Arge

und das real... 8)

also haut rein

mfg
matten
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: tigerkralle am 14:11:41 Sa. 22.März 2008
Ich biete meine Begleitung zur Arbeitsagentur und Maßnahmeträgern in Arnsberg an. Mit Jobcenter/ARGE bin ich nicht so vertraut, aber auch dorthin will ich gern begleiten. Also, wenn da jemand diese Hilfe braucht, bitte PN an mich!
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Miranda am 13:31:20 Di. 25.März 2008
Hallo,
wäre auch Begleitung zu anderen Ämtern :sorry> möglich??

z.B. Wohngeldstelle, Jobcenter usw. - werde von denen nur verarscht und veräppelt!
Ich bin in vorlfg. EU-Rente wg. meiner Krankheit und erhalte eine "Almosenrente"
Gruß
Miranda

./. wohne im Raum LL
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Ruby am 22:28:28 Fr. 11.April 2008
Begleitung für Arge Termine biete ich an in Albstadt, bzw. Balingen. Balingen aber bitte auch gegen Spritgeld Erstattung.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Motte am 23:38:07 Fr. 11.April 2008
Ich habe meine Begleitung angemeldet.
Auf der Straße unterhilt ich mich mit einem Mann der große Probleme mit dem Grundsicherungsamt hat. Ich bot ihm meine Hilfe an.
Da ich wohl zu jung wirkte und zu unerfahren habe ich ihm im Verlauf unseres Gespäches sogar meinen Schwerbehindertenausweis gezeigt.
Irgendwie wollte er sich dann helfen lassen wir vereinbarten einen Termin bei mir zu Hause, ja und ich wartete. Nach einer STunde habe ich mein Warten dann abgebrochen.

Ich traf jemanden,er hatte große Probleme. Im laufe des Gesprächs stellten wir dann fest das unsere psychische Geschichte einige Gemeinsamkeiten aufwies. Die Freude auf beiden Seiten war groß.
Ich bot ihm an direkt mit ihm zu gehen, zwecks Hilfe.
Mittagspause lautete seine Antwort. Ich habe ihn nicht mehr gesehen.

Ich war am Donnerstag im Arbeitslosentreff. Dort sitzt eine sehr nette Frau. Sie ist mit den Nerven am Ende und kann nicht mehr Schlafen.
Erfahrungen wie man damit umgeht oder zu einem besseren Schlaf findet wollte sie nicht hören. Na gut. Das Thema war dann ihre schlimme Erfahrung auf dem Amt. Ich habe ihr angeboten mitzugehen.
Nicht einmal, ich habe gesagt ich schreibe ihr meine Telefonnummer auf und wäre bereit und hätte auch eine große Klappe.
Sie stand auf und ging mit ihrem Sohn irgendwohin.
Ich fand das komisch und habe nichts mehr gesagt als sie später zurückkam, ihre Jacke anzog und ging.
Ich wäre wirklch gerne mitgegangen, ich gehe auch mit wenn sie mich fragt, aber anbieten werde ich meine Hilfe bei ihr nicht mehr, ich habe immer noch ein komisches Gefühl.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: antonov am 00:03:51 Sa. 12.April 2008
mach dir nichts drauss Motte

ich glaub das haben die meisten da

sonst wären wir ja nicht in dem forum gelandet

aber ich bin mir auch nicht mehr so sicher ob es das forum ist was ich dachte
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Motte am 00:15:00 Sa. 12.April 2008
Zitat
Original von antonov
mach dir nichts drauss Motte

ich glaub das haben die meisten da

sonst wären wir ja nicht in dem forum gelandet

aber ich bin mir auch nicht mehr so sicher ob es das forum ist was ich dachte

Ich habe erst durch dieses Formum gelernt meine Hilfe anzubieten.
Ich habe unzählige gute Beiträge gelesen.
Ich habe mich immer öfter gefragt was das hier für ein Forum ist.
Irgendwann habe ich mal "wir" gelesen, aber ganz Ehrlich ich habe mich nicht zu dem Wir gefühlt. Doch einige Male, aber erst in letzter Zeit.
Mir war das immer wichtig, dieses Forum aber wie wichtig habe ich erst heute morgen erfahren.
Ich will nicht ausgeschlossen werden, das tut mir weh.
Ich habe schon so oft bitte gesagt, es hatte keine Bedeutung.
Ich überlege Fieberhaft wo mein Bitte, von Menschen schon einmal gehört worden ist.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: matten am 19:34:50 Sa. 12.April 2008
so gibt es schon Erfahrung..mit Begleitung zum Amt
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Motte am 20:09:10 Sa. 12.April 2008
Zitat
Original von matten
so gibt es schon Erfahrung..mit Begleitung zum Amt


Begleitung zur Kindergeldkasse.

Ich denke nicht gerne daran.

Mein Sohn ist ausgezogen, er hat wenig Geld und ist ein junger Mensch.
Ich sollte meine Kindergeldnummer angeben.
Ich habe keine Kindergeldnummer weil mein Sohn ausgezogen ist und mir kein Kindergeld mehr zusteht.
Die Kindergeldnummer war in Sekundenschnelle gefunden nachdem ich meinen Namen und Wohnort angegeben habe.
Einen Antrag vom Arbeitgeber bekam mein Sohn mit und meine Kontonummer sollte ich doch angeben.
Mein Sohn ist ausgezogen, er hat ein eigenes Konto
Laut Gesetzgeber bekommen nur die Eltern das Kindergeld.
Aber es gibt da einen Trick.
Ich soll doch schreiben das ich ein neues Konto habe, und das meines Sohnes angeben und Unterschreiben.

Ganz ehrlich, ich dachte ich flippe aus als die ganze Tragweite, diese Ungeheuerlichkeit mir bewusst wurde.
Per Gesetz zur Straftat aufgefordert.

Da muss ich ja in Zukunft nie mehr Meckern wenn ich von den Verbrechern lese, kann mich perfekt einreihen.
Denn das das keiner Mit- kriegt wer will mir so ein Märchen erzählen.

Was jetzt, entweder sage ich mein Sohn ist mit seinen, er wird morgen zwanzig Jahren alt, zu jung, er ist auf Mutters Konto angewiesen, oder ich mache mich Strafbar.

Soll ich mein Kind verhungern lassen?
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Poldi am 20:08:30 So. 20.April 2008
Hallo,

hier finden Hilfesuchende aus dem Werra-Meißner-Kreis, Nordhessen neutrale und vom Landkreis o.ä. unabhängige, ehrenamtliche Betreuung und Begleitung:

1.
Organisierte Witzenhäuser Erwerbslosen-Initiative e.V.
(OWEI)
Oberburgstraße 3
37213 Witzenhausen
Tel.: 05542/1474 und 501937
Termine nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, aus Kostengründen keine Rückrufe auf Handys

2.
ARCA Soziales Netzwerk e.V.
An den Anlagen 8a
37269 Eschwege
Tel.: 05651/754706
http://www.myblog.de/arcasozialesw
Termine nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, aus Kostengründen keine Rückrufe auf Handys

Beide Vereine wurden 1998 von Erwerbslosen für Erwerbslose gegründet und werden seither ausschließlich von Erwerbslosen betrieben. Wir sind, auch finanziell, völlig unabhängig vom Landkreis, von Behörden oder von sonstwem und arbeiten rein ehrenamtlich, neutral und kostenlos für Bezieher von Sozialleistungen (Nachweis erforderlich, z.B. ALG1-Bescheid o. ALG2-Bescheid und bitte immer Personalausweis/Pass). Wir beachten und ausüben den Datenschutz und die Schweigepflicht und arbeiten ehrenamtlich,  neutral und kostenlos ausschließlich im Interesse der Hilfesuchenden, die zu uns kommen.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Onkel Tom am 12:40:16 So. 27.April 2008
Ich bin gerade dabei, jemanden dabei zu unterstützen ARGE-Sanktionsfrei die vorzeitige
Beendigung eines Ein Euro Jobs zu legitimieren.

Nach der 1.May - Demo (ab ca. 08.05) werde ich dazu unter Zwangsmaßnamen
ein Thread starten.

Vorzugsweise gehe ich dabei micht mit Paragraphenverweise vor, sondern benuzte gerne
"Zauberwörter- und Sätze"..

Habe echt kein Bock, des ARGE-SB seine Hausaufganen zu machen. Sollen die sich doch selber
3 Stunden auf den Hosenboden setzen und verstehen, das meine Sätze rechtlich relevannte  Dinge
in sich tragen.  ;)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: schwarzrot am 13:47:59 So. 27.April 2008
Zitat
matten:

so gibt es schon Erfahrung..mit Begleitung zum Amt
Habe sehr gute erfahrung damit gemacht!

Es kommt u.u. immer etwas darauf an, wie die person ist, die dich begleitet.
Du musst der arge/amt nicht mitteilen woher deine begleitung kommt: Auf nachfrage klarmachen, dass die begleitung nicht mit dir verwandt/bedarftsgemeinschaft ist, erhöht die unsicherheit der/des betroffenen SB's.
Wenn die begleitung nicht ein(e) expertin der örtlichen erwerbslosenini ist, reicht es, wenn die begleitung konsequent schweigt aber notizen macht.
Auch deine eigene sicherheit steigt bei begleitung, vor allem wenn du merkst, dass dein(e) SB nun plötzlich ganz vorsichtig ist.

-Immer (scheiss-)freundlich bleiben.
-eine ablehnung deiner begleitung ist theoretisch in ausnahmefällen möglich, muss aber dann schriftlich begründet werden (diese schreibarbeit wird kein(e) SB gern machen).
-Alles was deine begleitung sagt gilt als hättest du es gesagt, also ist es taktisch besser du führst das gespräch und lässt dir es von der SB auch nicht abnehmen.
-es ist besser die SB redet als ihr, gezielt nachfragen wenn schonmal deine zeugen dabei sind!
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: flipper am 15:27:03 Do. 01.Mai 2008
schlage vor, das forum so umzubennen. der bisherige forumsname trifft die militanz und unzivilisiertheit der ARGE-staatsterroristen gegen erwerbslose nicht und einige hilfesuchende könnten die intention derart missverstehen, dass sie auf fast immer dem amt zuarbeitende sozialarbeiter oder 1€-caritas und ähnliche dödel als "begleitpersonen" vertrauen. und ich weiss nicht ob so ein dissidentenforum wie das hier worte und begriffe aus dem BRD-unrecht "SGB" übernehmen sollte  8) diese worte (sprachbegriffe) haben schlaue köpfe des gegners erfunden, eingeführt und beinhalten genau die vorstehend kritisierte intention. der sprachhoheit sollten wir nicht folgen. sonst kommt das dabei raus:
http://www.chefduzen.de/thread.php?postid=135363#post135363
http://www.chefduzen.de/thread.php?postid=135368#post135368

ich finde die gefahr sollten wir ausschliessen. verwendet ein hilfesuchender beim rumtelefonieren das wort "geleitschutz" dann sortieren sich derartige, unfähige und möglicherweise gefährliche "begleiter" gleich selbst aus ;)

wenns zu militärisch klingt... "Begleitschutz" ?
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: hanni am 15:56:04 Do. 01.Mai 2008
Pullerwurscht, wie wir es nennen, Hauptsache, es geht sich irgendwas zusammen =)

"Geleitschutz" klingt so,
als ob man Mr. Kamov und Mrs. Katjuscha dabeihätte ;),
was meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig wäre :)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: beppo am 16:48:59 Sa. 10.Mai 2008
Bin in Heidelberg/Mannheim als Beistand dabei bzw. könnte vielleicht mal jemand als solchen brauchen.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Sektsauferle am 14:30:49 Fr. 23.Mai 2008
ich habe jemand, der dringend ne hilfe/begleitung zum amt bräuchte, und zwar raum ludwigsburg.
haben wir da jemand?

ich werde den sprit nicht haben, ist n bißchen weit und ich weiß noch nicht, ob ich nächste woche wieder arbeite und zeit habe.


hilfeeeeeeee :(
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: milly am 13:25:15 Sa. 24.Mai 2008
bin auch dabei und biete meine Begleitung in Hamburg an - gegen Fahrtkosten.

lg
milly
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: deutscher Michel am 18:38:31 Sa. 24.Mai 2008
Zitat
»Mit Begleitschutz verlaufen Gespräche entspannter«

Hartz-IV-Empfängern soll für Behördenbesuche Unterstützung angeboten werden. Eine bundesweite Kampagne. Ein Gespräch mit Pia Witte
Interview: Gitta Düperthal

Pia Witte ist Sprecherin der AG »soziale Politik« in der Linkspartei Leipzig


Das Aktionsbündnis Sozialproteste (ABSP) hat gemeinsam mit anderen Erwerbsloseninitiativen eine bundesweite Kampagne »Begleitschutz« ins Leben gerufen. Kein Betroffener soll Termine bei den diversen Ämtern mehr allein durchstehen müssen. Der Begleitschutz wird in Leipzig mit Unterstützung der Linken umgesetzt. Warum ist das notwendig?

Viele bekommen Angstzustände, Schweißausbrüche und weiche Knie, wenn sie eine Einladung zum persönlichen Gespräch von ihrem Arbeitsvermittler oder der Leistungsabteilung im Briefkasten finden. Die Erfahrung zeigt: Die Gespräche verlaufen entspannter und enden oft mit einem besseren Ergebnis, wenn ein neutraler Dritter zwischen Sachbearbeiter und Bürger moderiert. Zudem ist die Begleitschutzkampagne eine Gelegenheit für linke Politiker, sich konkret und sichtbar um die Sorgen sozial benachteiligter Menschen zu kümmern. Ich leite hier in Leipzig eine Beratungsstelle im Zentrum für Integration e.V. Bereits vor Hartz IV haben wir Betroffene begleitet – zu Zeiten, als es die Sozialhilfe noch gab. Unsere Erfahrung ist, daß sie so besser zu ihrem Recht kommen. Auch die Sachbearbeiter sind oft froh, wenn wir dabei sind, weil Konflikte so einfacher zu lösen sind.


Welche Kommunikationsschwierigkeiten gibt es?

Arbeitsentgeld-II-Empfänger, die viele Erniedrigungen erleben mußten, sehen in dem Sachbearbeiter den Vertreter des Staates, der sie über die Hartz-IV-Gesetze in die Bredouille gebracht hat. Die Mitarbeiter versuchen indes klarzustellen: Wir haben die Gesetze ja nicht gemacht, wir setzen sie nur um und machen bloß unseren Job. Zwischen diesen Spannungspolen kann keine problemorientierte Lösung stattfinden. Ständig wird aneinander vorbeigeredet. Mit einem kompetenten Moderator kann es gelingen, diese aufgeladene Situation sachlich zu gestalten.


Wie setzen Sie das Konzept zusammen mit der Linken in Leipzig konkret um?

Die Linke kommt mit ins Boot, weil ich nicht nur beim Aktionsbündnis Sozialproteste engagiert, sondern auch eine der beiden Sprecherinnen der AG Soziale Politik der Linken bin. Deshalb gibt es über den kleinen Dienstweg materielle, personelle und ideelle Unterstützung. Wir verteilen Flugblätter, Mitglieder der Linken tragen die Aufbauarbeit mit. Ziel ist aber, eine Erwerbslosenselbsthilfe-Organisation ins Leben zu rufen, die als außerparlamentarische Bewegung die Linke befruchtet. Wir werden Erwerbslose schulen, damit sie die Moderation bei der ARGE kompetent wahrnehmen können.


Nennen Sie bitte ein krasses Beispiel für Amtsmißbrauch …

Eine alleinerziehende Mutter hatte zwei Monate keine Leistungen erhalten. Ihr Fortzahlungsantrag war vom Amt offenbar verschlampt worden. Drei Tage vor Weihnachten 2007 hatte sie immer noch kein Geld. Bei Nachfragen wurde sie bereits am Empfangstresen der ARGE abgewimmelt. Als ich dabei war, gelang es, direkt zur Leistungsabteilung vorzudringen und eine sofortige Barauszahlung zu erreichen. Der Knackpunkt: Wenn wir diese Probleme solidarisch angehen, zahlt es sich aus.


Klappt das immer?

Kann das Anliegen mit Beistand nicht durchgesetzt werden, tritt die zweite Stufe in Aktion. Dann kommt die Begleitschutztruppe: acht bis zehn Beistände, möglichst mit der Presse. Wir machen deutlich, daß wir nicht hinnehmen werden, daß gesetzlich zustehende Leistungen rechtswidrig vorenthalten werden. Es ist wichtig, die ARGEN wieder zum angstfreien Raum zu machen. Damit die Gespräche nicht mehr anonym im stillen Kämmerlein stattfinden, sondern Öffentlichkeit geschaffen wird.

http://www.jungewelt.de/2008/05-24/042.php
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Laverlaver66 am 18:40:17 Mo. 26.Mai 2008
Bin nu hier und ich möchte mich als Begleiter zum Amt im Raum Backnang/Waiblingen melden.



@sektsauferle: dein H-Ruf wurde soeben erhört


Lg LL
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: hanni am 11:11:00 Mi. 28.Mai 2008
Ich bräuchte für eine Bekannte jemanden aus dem Bereich Hamm
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Sektsauferle am 12:46:11 Mi. 28.Mai 2008
Zitat
Original von Laverlaver66
Bin nu hier und ich möchte mich als Begleiter zum Amt im Raum Backnang/Waiblingen melden.



@sektsauferle: dein H-Ruf wurde soeben erhört


Lg LL

habs vernommen, danke :froehlich>

hat sich aber leider seither nicht gemeldet, ich geb bescheid :(
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Agent0815 am 11:09:27 Mo. 16.Juni 2008
Ich geh gern mit.. in DO!
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Gästin am 15:57:00 Mo. 16.Juni 2008
Im ELO-Forum gibt es eine sehr kompetente
Frau aus Ludwigsburg, die auch unter dem Namen
Ludwigsburg schreibt. Sie könnte sicher helfen.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: ProgressiveProletarian am 15:37:25 Do. 19.Juni 2008
Ich könnte Begleitung und Unterstützung im Süden Berlins und in Potsdam anbieten.

Ich bin kein Kenner des SGB II, würde mir aber Kenntnisse anlesen, sofern das nötig ist.

Hilfe in der Region gibt es unter Anderem auch hier:

Hartz IV Betroffene e.V. (http://www.hartz-4-betroffene.com)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Irrlichtprojektor am 05:10:43 So. 29.Juni 2008
Begleitung zum Amt wird auch in Glauchau/Sachsen (Anmerkung: Die Arbeitsloseninitiative ist unter den Rufnummern 03763 788934 und 0152 07089994 erreichbar) angeboten. Die Truppe besteht wohl aus ca. 20 Mitgliedern und machen einen sehr kämpferisch entschlossenen Eindruck wie dieser Bericht " Arge Bedrohung"  (http://randzone.blogsport.de/2008/06/25/arge-bedrohung/)recht gut veranschaulicht.

gruß irrlicht
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: sedanon am 11:20:01 So. 29.Juni 2008
Biete Begleitung für ARGEn in Stuttgart und LK-Ludwigsburg im Rahmen meiner Möglichkeiten und Erstattung der S-Bahn-Fahrkarte.
Ich bin kein Experte, lese mich aber gerne in Themen ein. Soll heißen, da wo ein Fachmann notwendig ist, sollte man sich auch an einen wenden.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: flipper am 13:51:40 Di. 15.Juli 2008
http://www.chefduzen.de/thread.php?postid=135351#post135351
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Onkel Tom am 13:44:10 Mi. 16.Juli 2008
Naja, hast ja etwas Recht.. Aber nach einem guten Vorgespräch lässt sich der Sache ja
auf dem Zahn fühlen.

Bei uns läuft es so ab, das die Begleitungen so wenig wie möglich wechseln, damit BegleiterIn
zur Sache schon Vorkenntnisse in Verlauf des "ARGE <---> Kunde" hat und nicht alles aus der
Vergangenheit wieder erneut durchgeakkert werden muß.

So lernt es sich auch besser kennen, mit welchen SB und Erwerbslosen Mensch es zu tun hat.

Zum ersten Treffen tut eine Stunde Schnuppern und Tasse Kaffee Not..

 ;)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Eivisskat am 08:54:48 So. 03.August 2008
Zitat
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt, und wer zur ARGE ohne Begleitung geht, lebt gefährlich!

Die Initiative "PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener" möchte in Kooperation mit dem Abgeordnetenbüro von Wolfgang Joithe (DIE LINKE) ARGE-Begleitungen, mit dem Ziel ein möglichst dichtes Netz von BegleiterInnen in den Hamburger Bezirken zu etablieren, organisieren.

Wer sich vorstellen kann, Hartz IV-Betroffene zu Terminen bei der ArGe zu begleiten, möge bitte das Kontaktformular im Anhang ausfüllen und per eMail oder Briefpost an das Abgeordnetenbüro von Wolfgang Joithe senden (Kontaktdaten stehen unten auf dem Kontaktformular).

Weitere Materialien, die in die Rechtsgrundlangen und die Praxis der Beistände einführen gibt es hier: Angst vorm Amt? Nicht mit uns!

Mit bestem Dank und solidarischen Grüßen,

das PeNG!-Team

Kontaktformular (pdf)

Kontaktformular (doc)

http://www.peng-ev.de/
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: matten am 10:47:17 So. 03.August 2008
Schade..wohne leider nicht in Hamburg

sondern südlich von Stuttgart...

finde diese Aktion sehr gut

mfg
matten
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: tashima am 19:55:50 So. 10.August 2008
:rolleyes: hallo leute , finde eure aktion klasse, suche  eine begleitung zum h4-amt in leipzig
lg tashima
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: alfred am 21:16:35 So. 10.August 2008
Zitat
Original von tashima
:rolleyes: hallo leute , finde eure aktion klasse, suche  eine begleitung zum h4-amt in leipzig
lg tashima

Hallo tashima, wenn Du niemanden findest, dann nehme bitte mit User codeman link (http://www.chefduzen.de/profile.php?userid=1042) per pn Kontakt auf. Der ist voll fit in dieser Problematik und hat schon einigen hier fernmündlich beim Behördengang geholfen...
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: tashima am 19:15:05 Mo. 11.August 2008
:] danke dir alfred, habe ich prompt gemacht
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Wilddieb Stuelpner am 11:51:43 Di. 02.September 2008
Leipziger Volkszeitung, Lokalseite Leipzig, vom 14. August 2008

Keine Angst vorm Sachbearbeiter - Gewerkschaft und Die Linken rufen Begleitservice für die Arbeitsagentur ins Leben

Alleine zur Arbeitsagentur. Dieser Gedanke lässt einigen Arbeitslosen die Schweißperlen auf die Stirn steigen. Zu ungewohnt ist noch der Gang zum Sachbearbeiter. Zu unangenehm der Umgang mit einer solchen Behörde: Die Bürokratie-Maschinerie lässt zittern. Um Ängste abzubauen und Arbeitslosen beizustehen, hat der Bezirkserwerbslosenausschuss der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) nun gemeinsam mit der Partei Die Linke die Aktion „Begleitschutz“ ins Leben gerufen: Hierbei soll der Arbeitslose beim Agentur-Termin unterstützt werden.

„Wir sind gerade erst dabei, den Begleitschutz aufzubauen“, sagt Pia Witte, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Soziale Politik in der Leipziger Linken. Zwar würden ihre Partei, Verdi und andere Organisationen schon jetzt etwas Derartiges anbieten. Das Konzept, das nun auch in der Messestadt Wirklichkeit werden soll, ist dennoch neu. „Erwerbslose sollen hierbei andere Erwerbslose unterstützen. Sie sollen sich untereinander kurzschließen, wenn jemand Hilfe oder Beistand braucht“, so Witte.

„Die Idee des Konzeptes kommt von den Kollegen aus Oldenburg“, erklärt Peter Heller von Verdi, der dem Erwerbslosenausschuss der Gewerkschaft in Leipzig vorsteht. „Über die Zentrale in Berlin ist die Idee dann an die anderen Verdi-Bezirke weitergetragen worden.“ Die Suche nach geeigneten Partner für die Umsetzung gestaltete sich für Verdi Leipzig aber nach seiner Aussage nicht sehr leicht: „Bei der SPD und bei der CDU würden wir für diese Aktion niemanden finden. Im Prinzip gibt es hier in Leipzig nur wenige Parteien, die sozial engagiert sind.“ Allein Die Linke machte er als potenziellen Partner aus. „Mit denen gibt es das gleiche Interesse, Betroffenen zu helfen.“ Vom Erfolg des Begleitschutzes, der einmal 20 bis 30 Personen umfassen soll, sind die Beteiligten schon jetzt überzeugt. Die Erfahrungen, die bisher mit ehrenamtlichen Helfern gemacht wurden, seien nur positiv gewesen, sagt Witte.

„Wenn jemand dabei ist, verlaufen viele Gespräche anders.“ Im besten Falle könnten sie als Moderator zwischen dem Arbeitssuchenden und dem Sachbearbeiter dienen. „Wir werden die Personen auch noch ein wenig im Bereich der Gesprächspsychologie und im Umgang mit Ämtern schulen.“ Eine rechtliche Beratung soll mit der kameradschaftliche Hilfe unter den Arbeitslosen aber nicht abgedeckt werden.

Auch Peter Heller verspricht sich durch die Unterstützung eines Außenstehenden viel: „Verwandte oder zu enge Bekannte wären als Begleitperson nicht gut.“ Da käme eine zu emotionale Ebene ins Spiel. Dennoch sollten der Hilfesuchende und seine Unterstützung schon vor dem Gespräch klären, welche Rolle diese übernehmen soll. „Denn alles, was die Begleitperson sagt, äußert sie im Namen des anderen. Falls dieser nicht sofort widerspricht.“ Von Seiten der Arbeitsagentur Leipzig sind ebenfalls nur freundliche Worte zu dem neuen Angebot zu hören: „Es gibt Menschen, die sich der Agentur gegenüber nicht mitteilen können, die sich unwohl fühlen. Für die ist das ideal“, sagt Pressesprecher Hermann Leistner. Aber auch er verweist darauf, dass die Möglichkeit eines Beistandes schon jetzt bestünde. Sie sei im Sozialgesetzbuch Zehn, Paragraph 13 verbrieft. Gleichwohl würden bisher nur wenige Personen in Leipzig davon Gebrauch machen. Es scheitere aber nicht an der Arbeitsagentur, so Leistner: „Wir sind keine Behörde, die Angst erzeugen möchte.“

Kai Kellenberger
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Ska am 15:21:32 Do. 02.Oktober 2008
Hallo, auch ich möchte zukünftig bei wichtigen Besprechungen nicht mehr alleine zum Amt, suche hiermit jemanden der mich begleitet. Ich bin natürlich auch bereit im Gegenzug als Beistand mitzugehen.

Kennt jemand noch andere Foren, über die man einen Beistand finden kann?
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Onkel Tom am 15:43:47 Do. 02.Oktober 2008
@Ska

Herzlich willkommen im Forum der Ausgebeuteten.
Finde gut, das Du einsteigst und wünsche Dir gutes Gelingen.

matten ist doch auch auf Deiner Ecke..
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: hanni am 16:44:20 Do. 02.Oktober 2008
Zitat
Original von Ska

Kennt jemand noch andere Foren, über die man einen Beistand finden kann?


http://www.elo-forum.org/suche-biete-begleitung-arge-jobcenter/

 :)
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Ska am 16:57:13 Do. 02.Oktober 2008
Hallo Onkel Tom, ich danke dir für die freundliche Begrüßung.
Habe matten eine PN geschickt, danke für den Hinweis.


Herzlichen Dank für die Info Hanni, hab mich gleich mal umgeschaut, der einzige der in Frage kommen würde, ist derzeit als Beistand nicht verfügbar.
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Mario Nette am 19:40:27 Do. 02.Oktober 2008
Nachfragen und selbst auch anbieten, wenn gegeben. In Stuttgart gibt es mehr als einen ausm Elo - guck mal oben in die Mitgliederkarte.

Mario Nette
Titel: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Ska am 20:07:12 Do. 02.Oktober 2008
Danke für den Hinweis, darauf hätte ich auch selber kommen können  :schlafen>
Titel: Re: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Bienenelfe am 13:25:52 Mi. 19.November 2008
Ich suche Beistand für SN. Biete auch Beistand für Argen SN und PCH gegen Busgeld.
Titel: Re: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: matten am 07:46:54 So. 23.November 2008
moin moin..mache am 04.12.2008   Begleitung zur Arge in Blaubeuren

Termin ist dort 11.30Uhr

biete an diesem Tag noch Begleitung Göppingen an

wenn Bedarf ist einfach melden.

matten
Titel: Re: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Sobutai am 01:11:43 Do. 27.November 2008
Ich biete mich für Bottrop als Beistand an, pm an mich und ich sende euch meine Tel. wegen Termin Vereinbarung.
Titel: Re: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: ryan15 am 21:59:40 Mi. 27.Mai 2009
Hi Forum,

Ich moechte mich als Beistand für Mainz anbieten.

Habe schon einige Erfahrungen mit SB sammeln dürfen, auch war Ich selbst von Hartz IV bedroht.

Zur Zeit bin ich Krankgeschrieben ( Verletztengeld), hatte einen schweren Arbeitsunfall....falls ein Besuch in der ARGE nicht
mit meiner KG kollidiert ;) dann gerne.
 
Bitte PN  an mich mit TELE.

MfG ryan
Titel: Re:Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: rosal am 07:51:44 So. 02.September 2012
an alle, die in hamburg begleitung/beistand anbieten und/oder suchen

                                      vorschlag:
beistände aus hamburg treffen sich am 19.09.2012, ...

wer interesse daran hat, sollte dies bitte kundtun.

mit solidarischen grüßen
Titel: Re:Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: rosal am 12:15:11 So. 16.Dezember 2012
chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten » Ämterstress - Fragen, Antworten und Erfahrungen » Begleitung zum Amt » Gemeinsam sind wir stärker

an alle, die in hamburg begleitung/beistand anbieten und/oder suchen

                                      vorschlag:
beistände aus hamburg treffen sich am 21.12.2012, bartelsstr. 21, ab 10 uhr oder später

wer interesse daran hat, sollte dies bitte kundtun.

mit solidarischen grüszen

ps: gibt es chefduzer_innen in haqmburg?
Titel: Re: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Untler am 12:10:45 Di. 15.Januar 2019
Aber es geht nur freitags mit mir.
Titel: Re: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 12:21:39 Di. 15.Januar 2019
Ser Beitrag ist vom 16. Dezember 2012. Ich glaube, das hat sich mittlerweile erledigt. ::)
Titel: Re: Gemeinsam sind wir stärker
Beitrag von: tleary am 14:04:11 Do. 29.August 2019
 ;D ;D