chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten

Industrie & Handwerk & Agrar => Globalisiert => Thema gestartet von: admin am 19:34:59 Mo. 13.Mai 2013

Titel: Ex-Diktator in Guatemala verurteilt
Beitrag von: admin am 19:34:59 Mo. 13.Mai 2013
Zitat
Ríos Montt wegen Völkermordes schuldig
Ehemaliger Diktator wird zu 80 Jahren Gefängnis verurteilt.


Guatemala-Stadt. Als Guatemalas Ex-Diktator Efraín Ríos Montt am Freitag zu 80 Jahren Haft verurteilt wurde, war die Freude bei den Angehörigen seiner Opfer groß. Das Urteil im Prozess wegen Völkermordes gegen den früheren Diktator und Militärmachthaber von Guatemala wurde im Gerichtssaal mit Applaus und Sprechchören aufgenommen. Die zuständige Richterin Yasmín Barrios wurde als Heldin gefeiert. Hector Reyes, der Anwalt von CALDH, der Klägerorganisation, sprach von einer historischen Entscheidung. Die Beweise seien sehr klar gewesen und mit Ríos Montt sei der Chef der Armeeleitung von damals verurteilt worden. Die Opfer seien sehr glücklich, denn sie hätten bei ihren Zeugenaussagen immer Gerechtigkeit gefordert. Diese erhielten sie mit dem jetzigen Urteil.

Menschenrechtsorganisationen auf nationaler und internationaler Ebene würdigten das Urteil als wichtigen Schritt auf dem Weg zu Frieden und Gerechtigkeit in Guatemala. Zum ersten Mal überhaupt in Lateinamerika wurde ein ehemaliger Diktator und Militärmachthaber im eigenen Land verurteilt.
http://amerika21.de/2013/05/82822/urteil-rios-montt (http://amerika21.de/2013/05/82822/urteil-rios-montt)
Titel: Re:Ex-Diktator in Guatemala verurteilt
Beitrag von: Troll am 09:54:45 Di. 21.Mai 2013
Zitat
Verfahren gegen Guatemalas Ex-Diktator
Gericht kassiert Urteil gegen Ríos Montt

Guatemalas Verfassungsgericht hat das Urteil gegen den früheren Militärmachthaber Efraín Ríos Montt aufgehoben. Die Verurteilung zu 80 Jahren Haft wegen Völkermords und Verbrechen gegen die Menschlichkeit sei nichtig, teilte das Gericht mit.

 Es gab damit mit einem Votum von drei zu zwei Stimmen einem Antrag der Verteidigung statt, die sich während der Verhandlung in ihren Rechten beschnitten sah. Der Sekretär des Verfassungsgerichts, Martin Guzman, sagte, der Prozess müsse nach höchstrichterlicher Entscheidung beim Stand vom 19. April wieder aufgenommen werden, um mehrere Punkte in der von Ríos Montts Anwälten eingelegten Berufung zu lösen. Die Verteidigung hatte unter anderem moniert, dass der Anwalt Francisco García von der Schlussphase des Verfahrens mit der Begründung ausgeschlossen worden war, dass er den Prozess wissentlich verschleppe.

Ríos Montts Verteidiger hatten die Berufung unmittelbar nach der Verurteilung eingelegt. Der Ex-Diktator verbrachte danach einen Tag im Gefängnis. Dann wurde er in ein Militärkrankenhaus gebracht.
....

Quelle: tagesschau (http://www.tagesschau.de/ausland/guatemala136.html)
Titel: Re:Ex-Diktator in Guatemala verurteilt
Beitrag von: Troll am 12:11:30 Do. 23.Mai 2013
Zitat
Ein Schritt vor – zehn zurück?

Die guatemaltekische Justiz stellt sich im Prozess gegen Ríos Montt (fast) selbst ein Bein

Im April sah es für einige Tage danach aus, als müsse der gesamte Prozess gegen Ex-General Ríos Montt ab seinem Stand vom November 2011 wieder neu aufgerollt werden. Doch nach zwei Wochen Unterbrechung wurde das Verfahren am 30. April von der Vorsitzenden Richterin Jazmín Barrios wieder eröffnet. Ob es jemals ein angemessenes Urteil geben wird, ist jedoch fraglich. Die politische Rechte sammelt sich in dem Versuch, den Prozess vollends zum Erliegen zu bringen.
....

Quelle: amerika21 (http://amerika21.de/analyse/82804/ein-schritt-vor-zehn-zurueck)

Ein etwas ausführlicherer Artikel zu dem Fall.