chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten

Wat Noch => Off-Topic & Neu Hier => Thema gestartet von: besorgter bürger am 17:55:57 Sa. 18.November 2006

Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 17:55:57 Sa. 18.November 2006
da diese verbrecher eh nie für ihre untaten verknackt werden tue ich das jetzt, wenn auch nur virtuell

so als erstes merkel und jung

Zitat
Aachener Friedenspreis stellt Strafanzeige gegen Regierungsspitze wegen der Planung von völkerrechts- und grundgesetzeswidrigen Angriffskriegen

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23976/1.html

so, hier noch wasser und brot, viel spass damit

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 18:00:37 Sa. 18.November 2006
es folgt peter hartz

Zitat
Der frühere VW-Personalvorstand, einst ein enger Vertrauter von Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und Namensgeber der vier Hartz-Reformen, wird inzwischen durch das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Braunschweig schwer belastet.

http://www.welt.de/data/2006/05/08/884044.html

hier rein, vertrag dich mit den anderen...

nein merkel hier gibts kein handy. her damit!

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 18:05:56 Sa. 18.November 2006
erwischt! russland war nicht weit genug weg

gerhard schröder

Zitat
Gegen den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder liegen Strafanzeigen vor, sieben an der Zahl. Laut dem "Focus" gingen diese Strafanzeigen bei der Berliner Staatsanwaltschaft wegen des Verdachtes der Vorteilsannahme ein.

http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=603141&CFID=35016810&CFTOKEN=60296714

da rein du sack, und grins mich nicht so an!

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 18:11:51 Sa. 18.November 2006
sigmar gabriel

Zitat
am 22.11.2005 hatte ich bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig Strafanzeige gegen
Bundesminister Sigmar Gabriel ... erstattet.

http://www.hans-joachim-selenz.de/Archiv/2006/StrafanzeigegegenGabriel.html

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 18:16:30 Sa. 18.November 2006
joseph (joschka) fischer

Zitat
Nach Presseberichten über eine angebliche Falschaussage von Außenminister Joschka Fischer im Zusammenhang mit seiner militanten Vergangenheit ist Strafanzeige gegen den Grünen-Politiker gestellt worden. Wie ein Sprecher der Frankfurter Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, zeigte ein ehemaliger Polizeichef aus Mittelfranken Fischer wegen des Verdachts der  Falschaussage an.

http://www.123recht.net/article.asp?a=555&p=1

kleiner tip. dreh dem dicken nicht dein hinterteil zu.

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 18:25:52 Sa. 18.November 2006
Corinna Werwigk-Hertneck

Zitat
16. Nov. 2006

Mit der Anklageverlesung ist am Donnerstag vor dem Landgericht Stuttgart der Prozess gegen die ehemalige baden-württembergische Justizministerin Corinna Werwigk-Hertneck (FDP) wegen Geheimnisverrats fortgesetzt worden.

http://www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?Nr=14748

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: regenwurm am 18:33:57 Sa. 18.November 2006
oder die enden so:
(http://www.jmk.su.se/global03/project/ethics/germany/barschel.jpg)
(http://www.comic-now.de/comicnow/images/agentur/buecher/bue000039gross.gif)

denn du
(http://static.flickr.com/25/52371858_4bc4a060a3_m.jpg)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 18:36:02 Sa. 18.November 2006
wolfgang schäuble

Zitat
Am 10. Januar 2000 hatte Schäuble eingeräumt, vom Waffenhändler Karlheinz Schreiber im Jahre 1994 eine Bar-Spende über 100.000 D-Mark für die CDU entgegengenommen zu haben. Am 31. Januar 2000 gibt Schäuble ein weiteres Treffen mit Schreiber im Jahr 1995 zu.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Sch%C3%A4uble


bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 18:42:45 Sa. 18.November 2006
donald rumsfeld

Zitat
Der linksgerichtete Republikanische Anwaltsverein (RAV) probiert es noch einmal. Erneut reichte er wegen der Folter-Vorfälle im irakischen Gefängnis Abu Ghreib Strafanzeige gegen Ex-US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld ein.
---
Deshalb sei ein Ermittlungsverfahren in Deutschland möglich und erforderlich

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/10818184/492531/

was? lawyer? ich nix verstehen. frag den fischer.

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: regenwurm am 18:44:20 Sa. 18.November 2006
Korruption made in Bananenrepublik

Von der Schreiber-Gang und einem Justiz-Betverein

Wie in Deutschland die Aufklärung von Kapital-Verbrechen verhindert wird / Hochfinanz, Hochpolitik - und Hochverrat?

Karlheinz Schreiber ist Dreh- und Angelpunkt in einer Serie von Korruptionsskandalen, in die höchste deutsche Politiker verwickelt sind. Jüngster Clou: Mit Hilfe der Augsburger Justiz wurde die Aufklärung der Hintergründe im Falle Ludwig-Holger Pfahls verhindert, mögliche Verbrechen bleiben ungesühnt. Derweil residiert Schreiber in Kanada. An seiner Auslieferung scheint tatsächlich niemand ernsthaft interessiert. Aus sehr naheliegenden Gründen. .

Quelle (http://www.saar-echo.de/de/art.php?a=25705)

eine Hand wäscht die andere(http://www.paris-oecd.diplo.de/Vertretung/parisoecd/de/02/O__korruption__geldwaesche/inhaltsbild__korruption,property=BildDaten.jpg)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jensen-ex am 18:48:32 Sa. 18.November 2006
pahahahaa ... dieser thread gefällt mir sehr gut ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Randalinsky am 18:55:22 Sa. 18.November 2006
Otto ( Wendehals ) SCHILY

Zitat
Die Biometric Systems AG hat sogar extra ihren Aufsichtsrat erweitert. Im Februar 2004 hatte Schily ein zeitlich befristetes Pilotprojekt der Firma zur Biometrie-gestützten Grenzkontrolle mittels Iris-Erkennung am Frankfurter Flughafen genehmigt. Nachdem der Versuch letztes Jahr abgelaufen war, verlängerte Schily als eine seiner letzten Amtshandlungen im vergangenen September das Firmenprojekt am Flughafen kurzerhand um weitere zwei Jahre. Eine Hand wäscht die andere.

http://www.nachdenkseiten.de/index.php?s=schily
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jawbreaker am 23:21:26 Sa. 18.November 2006
Zitat
Endgültig sicherte sich Koch den Respekt der Betonköpfe in der CDU, als er nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten den Spendenskandal der hessischen CDU eisern durchstand. Während sich in der Bundes-CDU wegen eines vergleichbaren Skandals die Rücktritte häuften, verharrte Koch unbeirrt im Amt. Die hessische CDU hatte Millionenbeträge am Parteiengesetz vorbeigeschleust, dies dreist mit angeblichen "jüdischen Vermächtnissen" bemäntelt und Koch selbst hatte die Öffentlichkeit schamlos belogen. Rückblickend betrachtet er das als Bagatelle. "Den Vorhalt, zu spät informiert zu haben, müssen sich viele Politiker in ihrem Leben irgendwann mal machen", kommentiert er sein Verhalten im Gespräch mit Müller-Vogg.

Die Unverfrorenheit, mit der Koch eigene Gesetzesverstöße verniedlicht, während er gleichzeitig drakonische Strafen für Kleinkriminelle verlangt und der Jugend "Autorität, Disziplin und Leistung" predigt, erinnert an die republikanische Rechte in den USA und an den italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi.

Quelle: http://wsws.org/de/2003/jan2003/koch-j31.shtml

bumm - klack-klack
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jawbreaker am 23:37:46 Sa. 18.November 2006
Zitat
Dieter Hundt fordert regelmäßig massive Einschnitte in die sozialen Sicherungssysteme. Aktuell fordert er die Anpassung der Hinterbliebenenrente an den "tatsächlichen Bedarf". Deswegen wird er auch in Unternehmerkreisen kritisiert. Dieter Hundt fordert, dass jeder Patient pro Arztbesuch 5 Euro zu zahlen hat. Dies könne seiner Meinung nach steuernd wirken, so dass Leistungen nur dann nachgefragt würden, wenn sie tatsächlich erforderlich seien. Derzeit müssen Patienten eine Praxisgebühr von zehn Euro pro Quartal zahlen.

quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Hundt

bumm - klack-klack
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jawbreaker am 23:55:15 Sa. 18.November 2006
Zitat
Im Jahr 2000 wurde Kanther im Zusammenhang mit der Spendenaffäre der hessischen CDU beschuldigt, gegen das Parteispendengesetz verstoßen zu haben, indem er 1983 als Generalsekretär der hessischen CDU Schwarzgelder in Höhe von 20,8 Mio DM (10,6 Mio. Euro) heimlich erst in die Schweiz und dann nach Lichtenstein geschafft hatte.

Er legte deshalb am 25. Januar 2000 sein Bundestagsmandat nieder.

Inzwischen ist seine Mitverantwortung juristisch bestätigt worden. Allerdings ließ Kanther auch im Prozess (2004) jegliches Schuldbewusstsein vermissen; er habe sich schließlich nicht persönlich bereichert, so seine Argumentation, sondern seine Partei unterstützen wollen.

Am 18. April 2005 wurde Manfred Kanther erstinstanzlich vom Landgericht Wiesbaden zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten mit Bewährung verurteilt, weil Kanther sich der Untreue gemäß § 266 des Strafgesetzbuches schuldig gemacht habe. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil des Landgerichts Wiesbaden mit Urteil vom 18. Oktober 2006 teilweise auf und verwies das Verfahren im Umfang der Aufhebung an das Landgericht Wiesbaden zurück. Das Landgericht Wiesbaden habe zu Recht angenommen, dass die Verbringung der Parteigelder auf Schweizer Konten im Jahr 1983, ihre Überführung in das Vermögen der Zaunkönig-Stiftung und ihre fortlaufende Verheimlichung gegenüber der CDU Hessen eine Untreue zum Nachteil des Landesverbandes Hessen darstelle, die erst mit der Rückführung der Gelder im Jahr 2000 beendet gewesen sei. Allerdings sei seine Verurteilung wegen der Mitwirkung an falschen Rechenschaftsberichten der hessischen CDU rechtlich nicht haltbar. Kanther sei in diesem Punkt keine vorsätzliche Schädigung des Vermögens seiner Partei vorzuwerfen, weil er zwar das Risiko von Rückforderungen erkannt habe, dessen Realisierung aber vermeiden wollte. Dieser Sachverhalt könne jedoch einen Betrug (§ 263 StGB) zum Nachteil der Bundesrepublik Deutschland darstellen. In der Vorinstanz wurde dies aus strafprozessualen Gründen nicht geprüft.

quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Kanther

bumm - klack-klack
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jawbreaker am 23:57:12 Sa. 18.November 2006
Zitat
Die Anklage wirft ihnen in dem Strafverfahren vor, durch ungesicherte Kreditvergabe an die AUBIS-Gruppe für Plattenbauten zwischen Mai 1996 und September 1997 das Vermögen der Bank gefährdet zu haben.

In dem Strafverfahren spielen die Umstände, unter denen dem Politiker und kaufmännischen Laien Klaus-Rüdiger Landowsky in den achtziger Jahren die Führung einer landeseigenen Bank anvertraut wurde, keine Rolle. Von der renommierten Nichtregierungsorganisation Transparency International wird im Falle Landowsky aber bereits die Vergabe der Geschäftsführung in einem Unternehmen der öffentlichen Hand nicht nach Qualifikation, sondern nach Parteibuch an einen "Günstling" als ursächlich für die durch Landowskys Tätigkeit dem Steuerzahler entstanden Verluste gesehen.

quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Landowsky

bumm - klack-klack
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 08:04:41 So. 19.November 2006
Da kommt ja ganz schön was zusammen, mit anderen Worten es lohnt sich ein paar Kleinigkeiten für persönliche Gespräche bereitzulegen.
Z.B.
(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/4d/Fomfr_chair.jpg/76px-Fomfr_chair.jpg)(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/96/Fomfr_breast_ripper.jpg/106px-Fomfr_breast_ripper.jpg)
(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/7b/Fomfr_2983.jpg/120px-Fomfr_2983.jpg)(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/5d/Fomfr_ketzergabel.jpg/120px-Fomfr_ketzergabel.jpg)

Wer noch mehr Gesprächsbeschleuniger braucht: Foltermuseum, Freiburg (http://commons.wikimedia.org/wiki/Foltermuseum%2C_Freiburg?uselang=de)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 09:56:38 So. 19.November 2006
Zitat
Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Jürgen Papier hat sich am 11.5. 2005 im Spiegel indirekt zur Kapitalismusdebatte geäußert und schärfere Gesetze gegen die Auswüchse des Kapitalismus gefordert. Seine Auffassung: "Ein Unternehmer hat die Pflichten, die ihm das Gesetz auferlegt. Und keine einzige mehr." So nebenher, sozusagen als kleine Unterstützung für die derzeitige Forderung der CDU nach weiterem Sozialabbau lässt er verlauten, dass er auch eine Kürzung der Renten für möglich hält.

Man muss sich dabei vergegenwärtigen, dass er als Präsident des Bundesverfassungsgerichts damit quasi eine Zielscheibe für die Politik aufgebaut hat. Schließlich war er maßgeblich daran beteiligt, das Demokratieprinzip des Grundgesetzes so zu verbiegen, dass die Gewichtung der Kapitalinteressen im demokratischen Verständnis Vorrang bekommen haben.

Man muss zunächst einen Blick in das Grundgesetz, genauer gesagt auf Art. 14 werfen:

Artikel 14
(1) Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt.
(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
(3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt. Die Entschädigung ist unter gerechter Abwägung der Interessen der Allgemeinheit und der Beteiligten zu bestimmen. Wegen der Höhe der Entschädigung steht im Streitfalle der Rechtsweg vor den ordentlichen Gerichten offen.

Dieser Artikel bestimmt die Sozialpflichtigkeit des Kapitals. Doch bereits in den 70ger Jahren, formulierte der damalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank und gleichzeitig wichtigste Repräsentant des Deutschen Kapitals Hermann Josef Abs, ein Mann mit hervorstechender Nazi-Vergangenheit ("Entjudung" des Deutschen Kapitals ab 1939), die Ansprüche des Kapitals in der Demokratie mit diesem Ausspruch: „Eine parlamentarische Demokratie ist geradezu dadurch charakterisiert, dass die Legitimation durch Wahlen und die Legitimation durch Privateigentum in einem Gleichgewicht stehen (1976.“) Reinhard Mohn, der Gründer der Bertelsmannstiftung stellt diese unter das Motto: "Eigentum verpflichtet", was im ersten Moment ja nicht einmal so verkehrt klingt. Nur die Interpretation dieser Verpflichtung weicht bedauerlicher Weise ein wenig vom Verständnis dieser Aussage ab. Mohn verstand nämlich diese Verpflichtung als Recht des Kapitals zum Eingreifen in die Politik. Staatsrechtler bauten diese Interpretation dann konsequent aus und 1983 erfolgte eine quasi offizielle Kommentierung (Grundgesetz-Kommentar von Maunz-Dürig). Hier taucht Prof. Papier wieder auf, der den bisherigen Kommentator 1983 ablöste. Diese Kommentierung veränderte die bisherige Grundlinie des Artikel 14 GG (aus meiner Sicht eine konträre Linie zu den Gedanken, welche die Väter des GG bei der Definition des Art. 14 leiteten).
Prof. Hans Jürgen Papier, nunmehr Kommentator, machte seine Arbeit gründlich. In über 600 Randnoten kam er zu dem Schluss, dass die Sozialpflichtigkeit des Art. 14 quasi den Anspruch des Kapitals begründe, in die Politik einzugreifen. Je mächtiger und konzentrierter das Kapital dabei auftritt, desto gewichtiger seine Eingriffsmöglichkeiten. Nach seiner Interpretation war das Kapital keine Gefahr für die Demokratie, sondern die Demokratie eine Gefahr für das agierende Kapital. Die „Eigentumsordnung“ erfordere dies „gerade auch wegen ihrer politischen Explosivität“ (Maunz-Dürig 1983 ff. Art. 14, Rdnr. 5).

http://www.flegel-g.de/papier.html

bumm - klick - klick
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jawbreaker am 10:18:25 So. 19.November 2006
...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: hege am 13:21:58 So. 19.November 2006
Bei VW Millionen kassiert, den Erwerbslosen in Deutschland ein Armutsprogramm aufgelegt, und dann von den Spesen in Brasilien das Puff-Wesen gefördert. Dafür steht Peter Hartz.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 13:39:33 So. 19.November 2006
Zitat
Monika Hohlmeier
Bayerische Ex-Staatsministerin für Unterricht und Kultus (CSU)


Am 14. April 2005 beschuldigte der ehemalige JU-Funktionär Maximilian Junker die Kultusministerin im Untersuchungsausschuss des Bayerischen Landtags, schon frühzeitig von gefälschten Aufnahmeanträgen und Stimmenkauf in der Münchner CSU gewusst zu haben (siehe Münchner CSU-Affäre): „Jedem war klar, wer ganz oben steht, das war die Frau Hohlmeier“ [9]. Daraufhin belastete sie auch der CSU-Fraktionsvorsitzende im Münchner Rathaus, Hans Podiuk, schwer: „‚Ein Abgrund von Lüge und Täuschung‘ offenbare sich im Untersuchungsausschuss“ zitierte die Süddeutsche Zeitung Podiuk, „Er erhob neue Vorwürfe gegen die Ministerin: Als er bereits im Dezember 2002 offensichtlich gefälschten Aufnahmeanträgen auf die Spur gekommen sei, habe ihn die Ministerin daran gehindert, gegen den Fälscher Maximilian Junker vorzugehen, sagte Podiuk der SZ. SPD und Grüne erneuerten ihre Rücktrittsforderungen.“

Das Ehepaar Hohlmeier kam ab Ende der 1990er Jahre gemeinsam ins Gerede. Max Strauß hatte seinen Schwager 1998 als „Controller“ an die Unternehmensgruppe WABAG (Wirtschaftsanalyse und Beratung Aktiengesellschaft) in Oberhaching vermittelt. Doch hatte Michael Hohlmeier „die Firma nach kurzer Tätigkeit als leitender Angestellter verlassen, weil er überzeugt war, dass irgendwann der Staatsanwalt vorbeischaut“ . Ab Ende 1999 ermittelte die Staatsanwaltschaft München I gegen die WABAG wegen des Verdachts auf Betrug und Untreue.

Monika Hohlmeiers Ministerium soll den Erweiterungsbau des Sehbehindertenzentrum Unterschleißheim für rund 8,5 Millionen Euro finanziert haben, während ihr Ehemann dort zuvor die Stelle eines stellvertretenden Direktors erhalten hatte. Andere Schulbauten fielen gleichzeitig dem Sparkurs zum Opfer.

http://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Hohlmeier


bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 13:46:04 So. 19.November 2006
Zitat
Max Strauß
Jurist und der älteste Sohn des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Franz-Josef Strauß.


Von 1995 bis 1999 war Strauß als Anwalt für die Münchner Anlageberatungsfirma "Wirtschaftsanalyse und Beratung AG" (WABAG) tätig, die seit 1991 für Recyclingprojekte in den ostdeutschen Bundesländern geworben und dabei rund 5.000 Anleger um ca. 100 Millionen Euro gebracht hatte.

Am 15. Juli 2004 wurde er weiterhin wegen Steuerhinterziehung zu drei Jahren und drei Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt (nicht rechtskräftig). Das Augsburger Landgericht sah es im Urteil als erwiesen an, dass der 45-Jährige vom Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber Ende der 1980er Jahre 5,2 Millionen Mark Provisionen erhalten und nicht versteuert hatte. Dieses Geld landete unversteuert auf dem Schweizer Nummernkonto Maxwell, auf das Max Strauß Zugriff gehabt haben soll.

Die Ermittlungen in dieser Sache hatten bereits 1995 begonnen. Vor einer Hausdurchsuchung im Januar 1996 war Strauß gewarnt worden. Eine dabei sichergestellte Festplatte aus seinem Laptop war laut seiner eigenen Darstellung unmittelbar vorher von einem Computervirus befallen und gelöscht worden. Als die Staatsanwaltschaft sie später weiter untersuchen lassen wollte, war sie in ihren Beständen nicht mehr auffindbar, ebenso die gleichfalls beschlagnahmten Datensicherungsbänder.
http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Strau%C3%9F

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Ziggy am 14:46:33 So. 19.November 2006
Sacht ma - gibt's eigentlich in der ganzen Strauß-Dynastie auch nur EINE/N EINZIGE/N, der/die nicht schwerkriminell ist? Würde mich echt wundern.

Grüße, Ziggy
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 16:24:41 So. 19.November 2006
zählung!

 1 Franz Josef Jung
 2 peter hartz
 3 gerhard schröder
 4 sigmar gabriel
 5 joschka fischer
 6 wolfgang schäuble
 7 donald rumsfeld
 8 Karlheinz Schreiber
 9 Ludwig-Holger Pfahls
10 Otto SCHILY
11 Roland Koch
12 Dieter Hundt
13 Manfred Kanther
14 Klaus-Rüdiger Landowsky
15 Prof. Hans Jürgen Papier
16 Max Strauß

und drüben im frauenknast

17 Angela Merkel
18 Corinna Werwigk-Hertneck
19 Monika Hohlmeier
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jawbreaker am 17:38:10 So. 19.November 2006
Zitat
Gudrun Burwitz, geborene Himmler (* 8. August 1929 in München) ist die einzige Tochter des Reichsführers-SS und Chefs der Deutschen Polizei Heinrich Himmler und dessen Frau Margarete (geb. Boden). Gudrun Burwitz wurde von ihrem Vater Püppi genannt und im nationalsozialistischen Deutschland inoffiziell und ironisch als die Nazi-Prinzessin bezeichnet.

Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Selbstmord ihres Vaters, den sie immer wieder bestritt, war sie vier Jahre lang mit ihrer Mutter in einem Gefängnis der britischen Besetzungsmacht inhaftiert. Nach einer späteren Aussage waren diese Jahre die schwersten ihres Lebens. Nach ihrer Gefangenschaft heiratete sie den Journalisten und Autoren Wulf-Dieter Burwitz, der ebenfalls in der rechten Szene aktiv ist.

quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gudrun_Burwitz

bumm - klack-klack
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 19:21:04 So. 19.November 2006
Zitat
Max Streibl,Ministerpräsident Bayerns. CSU (Amigo Affaire)

Streibl trat am 27. Mai 1993 von seinen Ämtern zurück. Ihm war vorgeworfen worden, sich unrechtmäßigerweise beim Bundesministerium der Verteidigung für den Zuschlag des deutschen Flugzeugbauers Grob-Werke Burkhart Grob e.K. beim Auftrag für das EloKa-System LAPAS verwendet zu haben. Dies soll vor allem im Gegenzug für zwei 1983 von seinem Freund (spanisch amigo) Grob finanzierte Privaturlaube in Brasilien und Kenia und als Dank für Parteispenden desselben geschehen sein. Daneben soll Streibl auch beim Bundesministerium für Forschung und Technologie und der Landesanstalt für Aufbaufinanzierung hohe Fördermittel für seinen Schulfreund Grob erschlichen haben.
Nachfolger im Amt des bayerischen Ministerpräsidenten wurde Edmund Stoiber.

„Amigo-Affäre“ wird seitdem oft als Synonym für Affären um die Verstrickung von Politik und Wirtschaft verwendet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Amigo-Aff%C3%A4re


bumm - klack klack - schließ, schließ...
(Er weilt nicht mehr unter uns, jetzt spukt er halt in diesem virtuellen Knast....)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 19:27:12 So. 19.November 2006
Zitat
Hellmut Trienekens, Unternehmer

Skandal um den Bau einer Müllverbrennungsanlage. Die politischen Mehrheitsverhältnisse wurden durch Dankeschönspenden, Beraterverträge und hochdotierte Posten manipuliert. Das Kölner Landgericht bezifferte den Schaden, der durch die Schmiergeldzahlungen um die Kölner Müllverbrennungsanlage entstanden ist, auf 20,4 Millionen Euro. Das Verfahren gegen den Müllunternehmer Hellmut Trienekens wurde 2005 gegen Zahlung von 5 Millionen Euro eingestellt. Warum die Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft (AVG) auf den vollen Schadenersatz verzichtete, ist für Außenstehende nicht nachvollziehbar.
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6lner_Kl%C3%BCngel

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: regenwurm am 19:30:42 So. 19.November 2006
Zitat
William Clinton hat es überlebt, Felipe González konnte es nichts anhaben - und auch Helmut Kohl sammelte schon vor über anderthalb Jahrzehnten Erfahrungen mit den Ermittlungsbehörden seines Landes. Aller guten Dinge sind drei: Pünktlich zum Jahresbeginn versucht die Bonner Staatsanwaltschaft erneut, was ihr Mitte der achtziger Jahre zweimal misslang - den damaligen Bundeskanzler vor Gericht zu bringen.
BLACKOUT ..ich kann mich an nix mehr Erinnern



Am vergangenen Donnerstag mühte sich der Berliner Spenden-Untersuchungsausschuss im Gespräch mit dem Zeugen Helmut Kohl, einen Vorgang aufzuklären, der als "Blackout" (Geißler) in die Geschichte der deutschen Parteienfinanzierung eingegangen ist.  (http://)

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 20:27:50 So. 19.November 2006
Noch ein paar Kandidaten, die nur noch spuken kömnnen:

Zitat
Friedrich Flick, Unternehmer

Nach 1933 konzentrierte er die Spenden, rund 100.000 Reichsmark im Jahr, auf die NSDAP. Er wurde Mitglied des Freundeskreises Reichsführer SS. Am 20. Februar 1933 wurde er zusammen mit Gustav Krupp von Bohlen und Halbach, Georg von Schnitzler, Fritz Springorum, Ernst Tengelmann, Albert Vögler und anderen Vertretern der deutschen Wirtschaft zum neuen Reichskanzler Adolf Hitler eingeladen. Dieser wollte den Anwesenden seine Wirtschaftspolitik erläutern und gleichzeitig Bedenken gegen ihn aus dem Weg räumen. So war er sehr darum bemüht, das Image des Bierzelt-Agitators abzulegen und versprach den Anwesenden, entgegen der in seinen Wahlkampfreden vorgetragenen Enteignungsabsichten, vollen Schutz des privaten Eigentums der Unternehmen und deren Besitzer. Zudem sicherte er zu, die Konjunktur anzutreiben und Streiks zu unterbinden. Gleichzeitig machte er allen klar, dass die Nationalsozialisten gewillt waren, mit allen Mitteln die Macht an sich zu reißen.

Nachdem die NSDAP an die Macht gelangt war, schickte Flick im April des Jahres 1933 den Aufsichtsratsvorsitzenden der Mitteldeutschen Stahlwerke Heinrich Koppenberg in das Reichsluftfahrtministerium. Dort wurden ihm größere Aufträge in Aussicht gestellt. Im Dezember war der Aufbau der Luftwaffe beschlossene Sache, und die dem Konzern gehörende Allgemeine Transportanlagen Gesellschaft erhielt die ersten Aufträge für den Bau von Flugzeugen. Es folgte im März 1934 ein Auftrag für die Herstellung von Bomben, Granaten und Munition. Am 15. März desselben Jahres besuchte Friedrich Flick den Stabschef des Heereswaffenamtes, Georg Thomas. Dort erhielt er in einem Gespräch unter vier Augen die Informationen, dass die Nationalsozialisten einen Krieg planten und dass man für diesen Fall Vorräte an Waffen und Munition für einen Zeitraum von vier bis fünf Monaten benötige.

Bei der "Arisierung" von jüdischen Betrieben konnte er seinen Reichtum weiter vergrößern. Ursache dafür, dass Flick besonders davon profitierte, waren seine guten Kontakte zu Hermann Göring. Als einziger deutscher Industrieller unterstütze er die Pläne zum Aufbau der Reichswerke Hermann Göring.

Nach dem Krieg baute Flick seinen Konzern wieder auf, nachdem er 75% seines Besitzes im Laufe der alliierten Besatzung verloren hatte. Im folgenden Jahr musste er sich auf Druck der Alliierten von den restlichen Kohleunternehmen trennen. Flick galt jedoch bald nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis wieder als einer der reichsten Männer Westdeutschlands. Er wurde bald zum größten Aktionär bei Daimler und hatte Beteiligungen bei der Feldmühle, Dynamit Nobel, Buderus und Krauss-Maffei. 1955 besaß er wieder 100 Firmen mit einem Umsatz von rund 8 Milliarden DM.

Flick weigerte sich bis zu seinem Tod, den Zwangsarbeitern eine Entschädigung zukommen zu lassen, da dies seiner Meinung nach einem Schuldeingeständnis gleich gekommen wäre.

1963 wurde ihm das Große Bundesverdienstkreuz mit Stern und Schulterband verliehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Flick


Zitat
Friedrich Karl Flick, Sohn von Friedrich Flick, Unternehmer, Milliardär

Nach dem Tod seines Vaters erbte Flick im Jahr 1972 den größten Teil des Familienvermögens, welches zu einem beträchtlichen Teil auf die Ausnutzung von Zwangsarbeitern während der Nazizeit zurückging und zahlte seine Nichte Dagmar Ottmann und die beiden genannten Neffen aus. Als Alleininhaber der Holding Friedrich Flick KGaA gehörten ihm 330 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von DM 18 Milliarden und über 300.000 Beschäftigten.

Dazu gehörte auch ein großes Aktienpaket von Daimler-Benz im Wert von fast 2 Mrd. DM, das er 1975 an die Deutsche Bank verkaufte. Durch eine Genehmigung des Wirtschaftsministeriums mussten für die dabei erzielten Gewinne keine Steuern gezahlt werden.

Im Jahre 1983 wurde entdeckt, dass zwischen 1969 und 1980 DM 25 Mio. als Spenden an die im Bundestag vertretenen Parteien geflossen waren.

Von Brauchitsch und die FDP-Wirtschaftsminister Hans Friderichs und Otto Graf Lambsdorff wurden zu empfindlichen Strafen verurteilt. Bundestagspräsident Rainer Barzel trat von seinem Amt zurück, Bundeskanzler Helmut Kohl hatte seinen berühmten Black-Out.

Friedrich Karl Flick weigerte sich, wie schon sein Vater bis zu seinem Tod, eine Entschädigung an die Zwangsarbeiter des Flicks-Konzerns im Zweiten Weltkrieg zu leisten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Karl_Flick

bumm - klack klack - schließ, schließ...
hui buhuuuuhuuuuuu.....
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Randalinsky am 00:56:30 Mi. 29.November 2006
Justizministerin Zypries

Zitat
Zypries treibt verfassungswidrige TK-Überwachung voran
Mit dem am Mittwoch vorgestellten Gesetzentwurf zur Reform der Telekommunikationsüberwachung sollen Telefon-, Handy-, Email- und Internetdaten gespeichert werden, durchsetzen, obwohl anhängige Gerichtsverfahren voraussichtlich deren Verfassungswidrigkeit ergeben werden. "Damit nimmt Frau Zypries einen Verfassungsbruch bewusst in Kauf", so der Jurist Patrick Breyer vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung. Auch die FDP hält die Datenspeicherpläne für rechtlich nicht haltbar.

Bum - klack - klack - schließ - schließ
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 12:15:05 Mi. 29.November 2006
Zitat
Otto Graf Lambsdorff, Ex-Wirtschaftsminister

Schatzmeister der FDP NRW, FDP-Bundesvorstand,  Bundesminister für Wirtschaft in der von Helmut Schmidt geführten Bundesregierung. Nach der Wahl von Helmut Kohl zum Bundeskanzler wurde Lambsdorff erneut am 4. Oktober 1982 zum Bundesminister für Wirtschaft ernannt. Am 27. Juni 1984 schied er wegen seiner Verwicklungen in die sog. Flick-Affäre aus der Bundesregierung aus. Drei Jahre später wurde er gemeinsam mit dem Flick-Manager Eberhard von Brauchitsch sowie dem vormaligen Bundeswirtschaftsminister Hans Friderichs wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt.

Ausgerechnet der Lambsdorff, der sich von der Kriegsverbrecherdynastie Flick (die ihren Reichtum auch mit Zwangsarbeitern erzielt hat) (s.o.) hat bestechen lassen, ist heute Beauftragter des Bundes die Verhandlungen über Art und Höhe der Entschädigung für ehemalige NS-Zwangsarbeiter. Die von ihm geleitete Bundesstiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" verzögert Wiedergutmachungszahlungen so lange bis die Betroffenen verstorben sind.

Bum - klack - klack - schließ - schließ
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 08:34:01 Do. 30.November 2006
Zitat
Ackermann und Esser beteuern ihre Unschuld
Von Joachim Jahn

06. November 2006
Der Vorstandssprecher der Deutschen Bank, Josef Ackermann, hat vor dem Landgericht Düsseldorf die Auszahlung von Anerkennungsprämien an ehemalige Mannesmann-Vorstände verteidigt. "Ich habe es für richtig gehalten, denjenigen eine Prämie zu gewähren, die außergewöhnliche Wertsteigerungen geschaffen haben", sagte Ackermann am Donnerstag im Strafprozeß wegen Verdachts der Untreue. Nach der Übernahme Mannesmanns durch Vodafone hatten aktive und frühere Vorstände sowie Familienangehörige im Jahr 2000 Sonderprämien und Pensionsabfindungen im Gesamtwert von rund 57 Millionen Euro erhalten.
Freunde sollten zusammen bleiben.

Bumm - Klick - Klick
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Pinnswin am 22:16:02 Sa. 02.Dezember 2006
Ursel Engelen-Käfer  (http://www.jurabilis.de/index.php?/archives/370-Bye,-bye,-Engelen-Kefer!.html)

Zitat
Widerpart des SPD-Kanzlers

Erst in jüngster Zeit hat sich Engelen-Kefer häufiger mit gemäßigten Tönen zu Wort gemeldet. Die Hartz-Reformen verwirft sie nun nicht mehr vollständig wie früher - sie mahnt nur noch die Beseitigung einiger Mängel an. Die hohen Lohnnebenkosten, gibt auch sie inzwischen zu, trügen erheblich zu den hohen Arbeitslosenzahlen in Deutschland bei..
16 Jahre Misswirtschaft sind genug. (http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,417795,00.html)


Bumm - Klick - Klick - Klack (http://www.kopfhoch-studio.de/blog/?p=1468)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: regenwurm am 22:23:33 Sa. 02.Dezember 2006
Der komplette Bundestag

kollektivschuld-mitgehangen-mitgefangen
zur Zeit 614 Abgeordnete
(machen wir mangels Zellen wie die CIA)

Bum - klack - klack - schließ - schließ
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jawbreaker am 11:39:05 So. 03.Dezember 2006
Zitat
Original von regenwurm
Der komplette Bundestag

kollektivschuld-mitgehangen-mitgefangen
zur Zeit 614 Abgeordnete
(machen wir mangels Zellen wie die CIA)

Bum - klack - klack - schließ - schließ

Freiheit für Christian Ströbele!
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Siegessicherer am 12:26:22 So. 03.Dezember 2006
CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜNE - neoliberale Einheitssoße alle rein, außer Die LINKE. natürlich
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jawbreaker am 14:35:52 So. 03.Dezember 2006
*gähn* Siegessicherer *doppelgähn*

*mega-doppel-gähn* :D
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 14:41:54 Mi. 06.Dezember 2006
DGB Spitzenfunktionäre


Der DGB wurde nie von der Basis wirkungsvoll kontrolliert. Korrupte Spitzenfunktionäre hatten und haben weitgehend freie Hand.

Zitat
NEUE HEIMAT FUNKTIONÄRE

Es wurde aufgedeckt, dass sich mehrere Vorstandsmitglieder unter der Führung von Albert Vietor persönlich, zum Teil auch direkt an den Mietern, bereichert hatten. In den weiteren Untersuchungen stellte sich eine erhebliche Verschuldung des Konzerns heraus.

Am 18. September 1986 verkaufte der DGB nämlich das gewerkschaftseigene Wohnungsbauunternehmen zum symbolischen Preis von einer Mark an den Berliner Bäckerei-Unternehmer Horst Schiesser. Nach dem fehlgeschlagenen Verkauf an Schiesser, wurde die Neue Heimat abgewickelt. Ein Großteil der Wohnungsbestände wurde, teilweise mit erheblichem Verlust, an die Wohnungsbaugesellschaften der Bundesländer verkauft.

Die ALLWO AG, u. a. von der Gewerkschaftsholding BGAG (Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften) gegründet, verkaufte diese Wohnungen nach dem von der BGAG entwickelten Konzept zur sozialverträglichen Wohnungsprivatisierung "Wohnungen in Mieterhand" an Mieter und Kapitalanleger, wobei rund die Hälfte dieser Wohnungsbestände über einen Strukturvertrieb nach den Methoden des Immobilienbetrugs verkauft wurde.

Es sei auch an die Grundsätzliche Politik der Neuen Heimat erinnert:
Riesige Bauververbrechen, Hochhaus-Plattenbausiedlungen am Stadtrand als Wohnklos for Malocher. Dagegen wurden Gewerkschaftsvermögen verheizt der Wirtschaft ein Kongreßzentrum in Berlin zu bauen.

Am 22.09.2006 wurde bekannt, das ein größeres Immobilienpaket (46 Objekte) der GGI an engl. oder US-amerikanische Investoren verkauft werden soll, darunter zehn Gewerkschaftshäuser im Osten (ein Bsp.: Das Volkshaus Leipzig ) und eins im Westen.


Zitat
CO OP FUNKTIONÄRE

Auffällig war die komplizierte Eigentümerstruktur des Unternehmens. Die co op AG gehörte als Konsumgenossenschaft de facto zu großen Teilen verschiedenen Gewerkschaften. Um ihre Beteiligung an co op zu verschleiern, hielten die Gewerkschaften die Beteiligungen jedoch größtenteils über Briefkastenfirmen.

Die drei co op-Vorstände Dieter Hoffmann, Bernd Otto und Werner Casper nutzten die intransparenten Eigentümerstrukturen des Konzerns, um im Ausland (insbesondere in der Schweiz und Liechtenstein) Parallelorganisationen aufzubauen, an die große Teile der co op-Umsätze flossen.

Als die co op AG 1987 den Börsengang plante, erwies sich die komplizierte Eigentümerstruktur als Hindernis. Mehrere Banken lehnten die Konsortialführerschaft beim co op-Börsengang ab. Lediglich die Schweizerische Bankgesellschaft erklärte sich bereit, Konsortialführerin zu werden.

1988 berichtete Der Spiegel über Bilanzmanipulationen und Vermögensverschiebungen, in der Folge wurde eine Verschuldung von fünf Milliarden D-Mark bekannt. In der Summe hatte der co op-Vorstand mehrere Banken um zwei Milliarden D-Mark geprellt.

Zitat
Franz Steinkühler ehemaliger Vorsitzender der IG Metall

Im Mai 1993 geriet er in Verdacht, seine Position als Aufsichtsratsmitglied der Daimler-Benz AG für Insidergeschäfte ausgenutzt zu haben. Unter dem Eindruck der Kritik trat er am 25. Mai 1993 vom Posten des IG Metall-Vorsitzenden zurück. Zu seinem Nachfolger wurde Klaus Zwickel gewählt.

Seit seinem Rücktritt ist Steinkühler als Vermögens- und Unternehmensberater tätig. Er geriet 1996 noch einmal in die Schlagzeilen, als eine Untersuchungskommission der IG Metall unter dem Vorsitz des damaligen Präsidenten des OLG Frankfurt am Main Horst Henrichs zu dem Ergebnis kam, Steinkühler habe die Gewerkschaftszentrale in Frankfurt-Niederrad erheblich zu teuer gekauft. Auf eine zunächst erwogene Schadensersatzklage gegen Steinkühler verzichtete die IG Metall später; sie geriet bald selbst in die Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass der Vorsitzende der Untersuchungskommission Henrichs 1,35 Mio. DM für seine Tätigkeit erhalten hatte.

Zitat
Klaus Zwickel ehemaliger Vorsitzender der IG Metall

Schon seine Initiative "Bündnis für Arbeit" war ein Verrat an den Interessen der Gewerkschaftsmitglieder.

Zwickel war seit 1991 als Arbeitnehmervertreter Mitglied des Aufsichtsrats der Mannesmann AG. Bei der Übernahme Mannesmanns durch Vodafone genehmigte der Aufsichtsrat dem ausscheidenden Management hohe Abfindungen. Da sich Zwickel bei dieser Abstimmung der Stimme enthalten hatte, ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen Beihilfe zur Untreue in besonders schwerem Fall ab 2001 gegen ihn.

Das spektakuläre Verfahren wurde gegen Geldauflagen eingestellt. Die Beteiligten gelten somit als nicht vorbestraft.

Bum - klack - klack - schließ - schließ
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 17:48:22 Mi. 06.Dezember 2006
Konstantin Marrach (http://www.loveconquersall-derfilm.de/pageID_574501.html) - schmierfink für die bz. verurteile ich zum chefduzenkerker wegen volksverhetzung.

beweismittel ist heutige ausgabe eben jener bz.

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/061206/hartz.html

Bum - klack - klack - schließ - schließ
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: regenwurm am 18:07:51 Mi. 06.Dezember 2006
Zitat
Konstantin Marrach - schmierfink für die bz. verurteile ich zum chefduzenkerker wegen volksverhetzung.

Das Hafturteil:
Schreibverbot und Gruppenhaft mit andren Hartz-Vier Empfängern.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 11:15:34 So. 24.Dezember 2006
und der hier weil er vielen menschen das leben schwer macht und diese für den rest ihres lebens stigmatisiert sind.

Zitat
Rainer Neumann: Schwabe, Familienmensch, Zahlen- und Datenfreund. Er verwaltet die Angaben zur Zahlungsmoral von 64 Millionen Menschen.



http://www.stern.de/wirtschaft/finanzen-versicherung/finanzen/:Wer-...-...-Schufa/578156.html

Bum - klack - klack - schließ - schließ
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 09:33:23 Mi. 03.Januar 2007
Ronald Pofalla, CDU-Generalsekretär

Wer ihn kennt, der weiss auch warum.  ;)


Bumm - klack - klack
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Pinnswin am 10:11:43 Mi. 03.Januar 2007
Schäuble will Zivilflugzeuge abschießen lassen!!!.

..Dikussion... (http://www.seniorentreff.de/diskussion/threads6/thread3197.php)
Zitat
..jetzt unterliegt auch der Bundesinnenminister W. Schäuble
dem Terrorwahn! Gekaperte Passagierflugzeuge mit vielen
hundert Menschen an Bord will W. Schäuble abschießen lassen!
Der Abschuß soll verfassungskonform gemacht werden!
Damit wird das zivile Flugsicherheitsgesetz dem Kriegsrecht
untergeordnet!
Weiß jemand was diese seltsame Aktion soll?..

Schäuble scheint Viel-Flieger zu sein und seinen Selbstmord zu planen. Ab in die Sicherheits Verwahrung (http://mv.juris.de/mv/SOG_MV_P63.htm)

Bumm-Bumm, Klack! Schließ-schließ.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 12:51:21 Mi. 24.Januar 2007
Frank-Walter Steinmeier Außenminister
(http://img.stern.de/_content/58/09/580995/Steinmeier_250.jpg)

wg. Freiheitsberaubung und Beihilfe zur Folter!

Zitat
Geheimpapiere widerlegen Steinmeier

Entgegen den Behauptungen von Außenminister Frank-Walter Steinmeier lag der rot-grünen Bundesregierung ein Angebot vor, Murat Kurnaz aus der Haft zu entlassen.
http://www.stern.de/politik/deutschland/:Fall-Kurnaz-Geheimpapiere-Steinmeier/581037.html

Bumm-Bumm, Klack! Schließ-schließ.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Pinnswin am 10:25:11 Mi. 07.Februar 2007
Arbeitsminister in Schleswig Holstein Uwe Döring (http://www.kandidatenwatch.de/uwe_doering-323-8717--p415.html) (SPD) 8-tung: edit - falscher Link, DEN Döring (SPD) (http://otaku42.de/2006/08/24/offener-brief-an-uwe-doering-spd/) mein ikke natürlich, nich den vonne LINKE.

Zitat: „Arbeit darf nicht arm machen. Nichtstun darf sich nicht lohnen“

Wenn Nichtstun sich nicht lohnen dürfte, dürfte ein Herr Döring überhaupt nicht so unproduktiv seine Klappe aufreißen. Sofort ab, in Sicherheitsverwahrung einbuchten wegen der üblichen Volksverhetzung gegen die Ausgebeuteten und akutem Realitätsverlust auf höchster Ebene. Er ist eine Gefahr für sich selbst und andere.
Bumm – bumm – klack – schließ – schließ!
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: regenwurm am 13:06:44 Sa. 24.Februar 2007
Michael Glos, CDU/CSU

Glos will Arbeitspflicht für «Hartz IV»-Empfänger

Zitat
Es gehe darum, «die Leute zu aktivieren», sagte Glos in einem «Spiegel»-Interview. Bislang gebe der Staat jedem Langzeitarbeitslosen ein Garantieeinkommen, für das er nichts zu tun brauche. «Damit setzen wir die falschen Anreize», argumentierte der Minister.

Bum - klack - klack - schließ - schließ
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Randalinsky am 10:53:30 Di. 10.April 2007
Wiefelspütz

(http://img222.imageshack.us/img222/8554/isgk4.jpg) (http://imageshack.us)
Begründung: Versuchter Abbau von Grundrechten durch Panikmache in der Bevölkerung.

Ist für Gefahrenabwehr durch Onlinedurchsuchungen,....
Die Gefahren, für die seine Politik verantwortlich zeichnet.

Bumm, Klack,Klack
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Hartzhetzer am 11:26:14 Di. 10.April 2007
Prof. Sinn: Löhne runter - nur das schafft endlich mehr Jobs

Sinn wurde Ende August 2006 zum neuen Präsident des Weltverbandes der Finanzwissenschaftler gewählt.

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/01/Hans-Werner_Sinn.jpg/180px-Hans-Werner_Sinn.jpg)
Neoliberale Volksverdummung in Zusammenarbeit mit Springer Schmierfinken.
Meinungsmanipulation zu Gunsten der Bourgeoisie


Bumm, klick- klack den Riegel rum und bitte den Schlüssel verlieren!!!

Haftempfehlung:
Keine Stifte und Papier geben
Den Knebel bloß nicht vom Mund entfernen
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Ratrace am 13:23:03 Di. 10.April 2007
...und ich stecke noch einen ausgewachsenen, hungrigen Löwen in die Zelle dazu.

*rumms* *klickklack*
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: alfred am 18:20:12 Di. 10.April 2007
Ich ziehe aus Erziehungsgründen eine befristete Inhaftierung des Mitbürgers Brömmel Paul in Erwägung - er ist zu aufmüpfig!

Wehret den Anfängen...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 11:14:30 Mo. 07.Mai 2007
(http://img3.myimg.de/LandratPipad6e.jpg) (http://www.myimg.de)

Der Landrat des MKK Erich Pipa.
Strafregister:
1.Im MKK sind die schärfsten Auslegungen der HartzIV Gesetze.
2.Ein Eurojobs werden von ihm als Vermittlung in den 1.Arbeitsmarkt verkauft.
3.Unmenschliche Bedingungen in den "Berufsfördernden" Einrichtungen des Mkk
Recyclinghof, Berufsbildungszentrum.
4. Sofortiges androhen von Polizei und Gericht wenn es jemand wagen sollte die Wahrheit an das Licht zu führen.
5. Interesse nur an eigener Karriere auf Kosten Erwerbsloser.

5Jahre Kerker Saubermachen der Zellen mit Handfeger und Bürste
Bumm klack klack, Mauer,Mauer
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 17:53:14 Di. 08.Mai 2007
Volker Bouffier
(http://img3.myimg.de/93goebbelsandchildren22b.jpg) (http://www.myimg.de)

Für das Niederprügeln friedlicher Demonstranten durch seine Büttel.

Täglich 1000x aufschreiben: was du nicht willst das man dir tu das füg auch keinem anderen zu

Hinein in die Zelle bei Wasser und Brot
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Hartzhetzer am 09:44:10 Do. 10.Mai 2007
Ulla Schmidt,

wird von den Ausgebeuteten auch gern als Schmidtschen Schleicher oder Trulla Schmidt bezeichnet.

(http://www.ulla-schmidt.de/themes/spd/ulla_web_umbra.jpg)

Verbrechen:

1.) Krankmachende Gesundheitsreformen, angefangen im Jahr 2004
2.) Mitverantwortlich für schlechte Lebensbedingungen bei den sozial Schwachen
3.) die durch ihre Politik geförderten Armutskrankheiten werden nun im  Rahmen  der, von der Regierung gesteuerten Volksverarschung genutzt um  wieder einmal die Betroffenen (die Armen) schlecht zu machen und um im Rahmen angeblicher Prävention diese Armutskrankheiten als Selbstverantwortet hinzustellen und die sozial Schwachen erneut zur Kasse beten zu können

Daher: Bumm, Klick, Klack, Riegel rum

Haftbedingungen:

1.) Billignahrung bis zu Übergewicht
2.) Krankheiten müssen im Vorfeld, als Prävention abgearbeitet werden, vorher keine Medizinische Unterstützung
3.) Nervenärztliche Untersuchung, um herauszufinden ob ihre Gesundheitsreform den Ursprung in einer Geisteskrankheit hat, die man in Medizinischen Kreisen als Lobbyistimose bezeichnet
Achtung: die Kosten der Untersuchung müssen im Rahmen der Eigenverantwortung bei der Nutzung von Leistungen unter harten Bedingungen abgearbeitet werden!
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 22:40:42 Do. 07.Juni 2007
(http://img3.myimg.de/Schmidt89a.jpg) (http://www.myimg.de)
Christian Schmidt.
Staatssekretär im Verteidigungsministerium, der immer wieder versucht Nationalsozialistische Kriegsverbrecher reinzuwaschen.
Pfui
Ab ins tiefste Loch
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 13:43:22 Di. 26.Juni 2007
Guido Westerwelle
Grund siehe Treads
(http://img3.myimg.de/fdpwahlwerbung200509DSC573ff.jpg) (http://www.myimg.de)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 13:46:30 Di. 26.Juni 2007
Zitat
Original von Lichtkämpfer
(http://img3.myimg.de/Schmidt89a.jpg) (http://www.myimg.de)
Christian Schmidt.
Staatssekretär im Verteidigungsministerium, der immer wieder versucht Nationalsozialistische Kriegsverbrecher reinzuwaschen.
Pfui
Ab ins tiefste Loch

Und als zusätzlich Strafe: Zusammenlegung mit Guido (der ja auch seinen Spaß haben soll).
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Hartzhetzer am 05:53:48 Mi. 27.Juni 2007
:D Ich wäre dann aber wenigstens noch so fair/ sozial den Turteltauben bei bedarf Kondome und Gleitmittel auszuhändigen.
Die Nächte hinter Gittern können manchmal sehr lang sein...... :D
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 22:39:14 Mi. 04.Juli 2007
(http://img4.myimg.de/steinbrueck400q784.jpg) (http://www.myimg.de)
Peer Steinbrück wegen diebstahl der BA überschüsse. Haft bei Wasser und Brot.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 12:26:20 Fr. 20.Juli 2007
Der Staranwalt Naujoks.
Wegen seiner unmenschlichen Methoden Kopfgeld zu kassieren.
Für 6 Monate mit 10 grolligen Dominas.
(http://img5.myimg.de/FotoRANaujoksee4.jpg) (http://www.myimg.de)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 17:50:53 Mo. 30.Juli 2007
Zitat
Der Grünen-Vorsitzende Bütikofer hat ein stärkeres Engagement der Bundeswehr bei der Ausbildung der Polizei in Afghanistan gefordert. Die bisherigen Anstrengungen seien absolut nicht ausreichend, sagte Bütikofer im Deutschlandfunk.

DLF Nachrichten 30. Juli 2007 09:00 Uhr
(http://www.welt.de/multimedia/archive/00169/Butikofer_DW_Politi_169760g.jpg)
GRÜNEN-Politiker

Kurz:
-Kriegstreiber
-Imperialistenschwein
-Arschloch


Bumm klack klack, schlüsselwegschmeiß
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: handkey am 19:47:15 Mo. 30.Juli 2007
Also, vielleicht hab ich ja was verpasst, daber dieses Exemplar, da hab ich auchmeine ganz eigenen Gewaltphantasien, der gehört für moch auf jeden Fall hier in die Pfui-Bah-Kiste:
Beule von Ost-
unerträglich, mit was für Wirtschafts- und Abgrundsbonzen DER schon befreundet war oder noch ist!! [img]
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 20:28:45 Mo. 30.Juli 2007
Soo langsam ist der Kerker voll..
Hiermit bewerbe ich mich zum Handwerker zwecks Erweiterung des Chefduzen Kerker.. ;)

Zudem möchte ich die, die hier hinter den Ständen erwerbslose dazu gezwungen haben,
sich öffentlich ihrer Würde verletzen zu lassen auch einknasten..

Siehe.. http://de.indymedia.org/2007/06/185810.shtml

(http://media.de.indymedia.org/images/2007/06/185813.jpg)

Drück.. drück.. Tür zu.. klack.. klack..

Aber Platz ist noch genug da.. Weiter so..
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 14:24:28 Di. 31.Juli 2007
Puhh das wärs geschafft..

Endlich ist der Chefduzen-Kerker vergrößert und die Kerkertür muß nicht mehr
zugedrückt werden.. ;)

Einen habe ich noch mitgebracht, der ca. 230.000 Menschen an das Wohlbefinden geht..

Das Bild ist nicht zu grabben..
Bösenberg hat sich nicht nur ein Namen durch die ARGE gemacht..
Nein, Größenwahn hat ihn ergriffen..

Siehe hier.. http://www.cdu-uhlenhorst.de/partei/personen/boesenberg.html

Also rin.. Bumm.. Klack.. Klack..
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Ziggy am 14:29:10 Di. 31.Juli 2007
Zitat
Das Bild ist nicht zu grabben..
(http://www.cdu-uhlenhorst.de/partei/personen/bilder/boesenberg.jpg) ?(
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 11:53:44 Fr. 03.August 2007
@Ziggy

Danke  :) Bei mir wollte es einfach nicht funzen.. Schei.. Technik.

@alle anderen..

Das können doch nicht schon alle gewesen sein, die in den Chefduzen-Kerker rein gehören oder ?
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: euerHofnarr am 14:46:21 Fr. 03.August 2007
können da auch unbekannte Personen rein ?
Oder muss es eine Person sein, die im Rampenlicht steht, oder Schreibtischtäter ist ?
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 16:30:28 Fr. 03.August 2007
naja, eigentlich ist der chefduzenkerker für leute gedacht die aufgrund ihrer stellung in wirtschaft oder politik für dinge straffrei bleiben (oder lächerlich gering bestraft werden)  für die ein normaler bürger mindestens einige jahre knast bekommen hätte.

aber unbekannte? hmm. meine ehemalige russischlehrerin frau meier! verschärfte dunkelhaft! bei wodka und russischbrot!
(kleiner scherz am rande)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 16:42:01 Fr. 03.August 2007
Martin Wansleben für sein Forderung: Berufliche Weiterbildung im urlaub =Erholung.

Ein Jahr Weiterbildung im feuchtesten Keller um das Leben der wanzen zu erforschen.

(http://img6.myimg.de/MartinWansleben1ee8ff.jpg) (http://www.myimg.de)

(http://img6.myimg.de/Gef05c8b9e.jpg) (http://www.myimg.de)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Eivisskat am 12:04:37 Mo. 06.August 2007
http://de.news.yahoo.com/ddp/20070806/twl-freispruch-fuer-max-strauss-562a590_2.html

Augsburg (ddp-bay). Im Steuerstrafprozess gegen Max Strauß ist der Angeklagte am Montag freigesprochen worden.

 Das Augsburger Landgericht sah keine ausreichenden Beweise für den Vorwurf, der Sohn des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß habe rund 340 000 Euro an Steuern hinterzogen. Der Angeklagte nahm das Urteil ohne große Regung entgegen.....
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: UnchainedRage am 11:44:02 Fr. 10.August 2007
Margret Suckale
(http://s3.bilder-hosting.de/tbnl/M1ZTM.jpg)

ick kann ihr nimmer sehn
drum musse innen kerker gehn

nochmal edit:kleines video wie die franzosen drüber denken (http://www.tagesschau.de/video/0,1315,OID7266456_RES_NAV_BAB,00.html)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 22:49:38 Do. 16.August 2007
Endlich ist er geschnappt. Denkt euch mal eine Strafe aus.
Mir erscheint nichts als hoch genug.
(http://img6.myimg.de/soederimmenstadt82cab.jpg) (http://www.myimg.de)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Spiekeroog-Horst am 23:35:41 Do. 16.August 2007
Mhmm Strafe... man verweigert ihm Ziegen, Kühe und sonstige Nutztiere.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: BakuRock am 01:26:45 Fr. 17.August 2007
Zitat
Original von Lichtkämpfer
Endlich ist er geschnappt. Denkt euch mal eine Strafe aus.
Mir erscheint nichts als hoch genug.

Da faellt mir Barbaren etwas dazu ein:

Allgaeuer Milchprodukte saufen (muessen) bis die Kuehe streiken.............


Edit: Ausschliesslich!!!!
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 21:10:06 Di. 25.September 2007
Haftstrafe für Kanther vom Tisch (http://www.handelsblatt.com/News/Politik/Deutschland/_pv/_p/200050/_t/ft/_b/1328091/default.aspx/haftstrafe-fuer-kanther-vom-tisch.html)

Für den haben wir doch locker noch ein Plätzchen fei.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: pit am 16:36:55 Mo. 01.Oktober 2007
Helmut Kohl



In der CDU-Spendenaffäre nach der verlorenen Bundestagswahl 1998 verschwieg Kohl die Herkunft eines Betrags in Höhe von anderthalb bis zwei Millionen DM, obwohl er gemäß dem Parteiengesetz, welches er als Bundeskanzler selbst unterzeichnet hatte, und der darin verankerten Publikationspflicht zur Auskunft verpflichtet war. Bis heute nimmt Kohl keine Stellung zu diesem Thema. Seine Argumentation, er habe das Geld von Spendern erhalten, denen er mit Ehrenwort versprochen habe, ihren Namen zu verschweigen, steht im Gegensatz zur geltenden Rechtslage und der verfassungsrechtlich festgeschriebenen Unabhängigkeit der Parteien .

Ab in den Knast, ohne Brot nur Wasser. Der ist fett genug.

Klick und Klack , schließ ..........................................  
Einzelzelle, Schlüssel gibts nur bei mir. Falls Parteikollegen auf Verjährung
machen wollen...... fällt aus wegen ist nicht.

ps: Wie stell ich ein Bild ein ?
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Ziggy am 17:27:21 Mo. 01.Oktober 2007
Du musst das auf irgendeinem Webspace haben und dann drauf zeigen lassen, entweder mit (http://Adresse), dann wird's direkt angezeigt, oder mit http://Adresse, dann muß man erst den Link anklicken, um das Bild zu sehen.
Chefduzen hostet keine Bilder, deswegen is da nix mit Copy&Paste.

Grüße, Ziggy
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: pit am 20:25:18 Di. 02.Oktober 2007
Zitat
Original von Ziggy
Du musst das auf irgendeinem Webspace haben und dann drauf zeigen lassen, entweder mit (http://Adresse), dann wird's direkt angezeigt, oder mit http://Adresse, dann muß man erst den Link anklicken, um das Bild zu sehen.
Chefduzen hostet keine Bilder, deswegen is da nix mit Copy&Paste.

Grüße, Ziggy

Danke Ziggy, werde es mal versuchen.

Spontan hätte erst mal nur der Link geklappt. Ich gehe aber davon aus das jeder weiß wie der zu Inhaftierende ausschaut.

IMG Adresse war mir auf die schnelle zu kompliziert. Demnächst probier ichs mal. Wenns klappt machen wir ein virtuelles Bierchen auf.

Gruß Pit
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Ziggy am 21:00:53 Di. 02.Oktober 2007
Hi Pit,

wenn du einen Beitrag verfasst, musst du nur auf da Bild-Symbol klicken (siehe untenstehende Abbildung), dann erscheint ein kleines Fenster mit einer Zeile, die beginnt "http:// ...", da muß nur die URL = Internetadresse rein, wo das Bild zu finden ist, mit OK bestätigen und fertig. Den Rest macht die Software automatisch.

(http://sbedv.de/cdforum/textfeld.gif)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: alfred am 21:30:42 Di. 02.Oktober 2007
Zitat
Ich gehe aber davon aus das jeder weiß wie der zu Inhaftierende ausschaut.

Bleibt nur die Frage, ob Birne überhaupt auf ein Bild passt.  ?(

(http://www.timowuerz.com/gallery/celebrities/helmutkohl.jpg)
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Ziggy am 22:13:56 Di. 02.Oktober 2007
Nach 1989 hatte er ja etwas mehr Land zu kanzlern, da hat sich der Körper schnell angepasst.
Und der Größenwahn auch.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 11:41:59 Mo. 26.November 2007
(http://img8.myimg.de/oswaldmetzger29d58.jpg) (http://www.myimg.de)
der ist diesem was Skrupel betrifft ziemlich ähnlich was den Punkt der Ausbeutung betrifft. Man sollte zwar nicht solche vergleiche ziehen doch der Stil von Metzger bewegt sich in diese Richtung. Die Perversion des Mammon.
(http://img8.myimg.de/ArthurSeyssInquartd4848.jpg) (http://www.myimg.de)


Seyß-Inquart läßt auf äußerst rücksichtslose Weise Arbeitskräfte zwangsrekrutieren, die niederländische Wirtschaft ausbeuten und die Deportation von Juden in Konzentrationslager vornehmen. Außerdem initiiert er die Verfolgung von Mitgliedern des niederländischen Widerstands und ordnet zahlreiche Geiselerschießungen an.

Deshalb rein in eine Zelle ohne Toilette und Waschbecken damit der Arsch merkt was verwahrlosung bedeutet
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jensen-ex am 12:04:50 Mo. 26.November 2007
Zitat
Original von Lichtkämpfer
(http://img8.myimg.de/oswaldmetzger29d58.jpg) (http://www.myimg.de)

lichtkämper, bitte solche bilder nicht vor 18.00 Uhr posten, ich denke, ich bin in diesem forum nicht der einzige, der vormittags magentechnisch unsicher ist.


:kotze>
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Eivisskat am 22:40:45 Sa. 22.Dezember 2007
(http://pix.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/978/149619/image_kopfzoom-1198312268.jpg)

Eon plant schon die übernächste Erhöhung

Die Strompreise steigen und steigen nochmal. Eon-Chef Bernotat bereitet die Kunden für das kommende Jahr gleich auf mehrere Preisrunden vor.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/978/149619/

Der Vorstandschef des Düsseldorfer Energieriesen Eon, Wulf Bernotat, erwartet auch im neuen Jahr höhere Strompreise. "Die weltweite Nachfrage nach Energie ist ungebrochen. Dem werden sich auch die Strompreise nicht entziehen können“, sagte Bernotat der Rheinischen Post. Das Unternehmen erhöht bereits zum 1. Januar seine Strompreise in Deutschland.

Der Manager warnte dem Bericht zufolge vor zu viel Regulierung, wie etwa der Trennung von Netz und Betrieb. "Das ist keine gute Lösung, weder für den europäischen Markt noch für die Verbraucher", sagte der Eon-Chef. Das Düsseldorfer Unternehmen wolle den Großteil seiner Investitionen von rund 60 Milliarden Euro im unregulierten Bereich tätigen, also in der Stromerzeugung, der Gasförderung und im Speicherbau. "Dafür sind rund 70 Prozent vorgesehen", sagte Bernotat.
 
Bernotat, Chef des größten deutschen Energiekonzerns Eon, ist zu einer Symbolfigur für die ständig steigenden Strompreise in Deutschland geworden. Vor allem die Aussage, Strom sei hierzulande immer noch zu billig, brachte viele gegen den 59-Jährigen auf, fanden doch fast alle Stromkunden im Jahresverlauf die Ankündigung einer Preiserhöhung in ihrem Briefkasten.


Vorstandsgehälter: E.on-Chef Wulf Bernotat verdient mit 4,93 Millionen Euro deutlich mehr als der Durchschnitt der Dax-Vorstandschefs. Alle E.on-Vorstände erhalten zusätzlich zu ihrer Barvergütung exklusive Aktienbezugsrechte.
http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/vorstandsgehaelter/e-on_aid_10927.html
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 11:49:07 Do. 27.Dezember 2007
Hubertus Schmoldt
Das Klassische Beispiel eines korrupten Gewerkschaftsführes, der die Interessen der Wirtschaft vertritt:

(http://www.igbce.de/portal/binary/com.epicentric.contentmanagement.servlet.ContentDeliveryServlet/site_www.igbce.de/images/default_images/gHV/f046e202d230f61645686510c5bf21ca.jpg)

Zitat
Gewerkschaftschef Schmoldt gegen Mindestlohn
Der Chef der Industriegewerkschaft BCE Schmoldt hat sich gegen einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn ausgesprochen.
http://www.netzeitung.de/arbeitundberuf/855130.html

Zitat
Schmoldt gegen «einsame Vorreiterrolle» Deutschlands bei Klimaschutz
Der Vorsitzende der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Hubertus Schmoldt, warnt die Bundesregierung vor einer übertriebenen Klimaschutzpolitik.
(...)

Hannover (ddp). Der Vorsitzende der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Hubertus Schmoldt, warnt die Bundesregierung vor einer übertriebenen Klimaschutzpolitik.(...)
Man dürfe aber nicht durch eine «einsame Vorreiterrolle» Deutschlands die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie und damit viele Arbeitsplätze gefährden.(...)
Schmoldt fügte hinzu: «Aber trotz aller Akzeptanzprobleme lassen sich die CO2-Minderungspotenziale der Kernkraft nicht leugnen.»
http://www.ad-hoc-news.de/Politik-News/de/14765117/Schmoldt+gegen+einsame+Vorreiterrolle

1966 trat Schmoldt in die SPD ein. Er ist Mitglied des Aufsichtsrates der Bayer AG, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der E.ON AG, der BP und weiterer Unternehmen.

Arbeiterverräter par excellence  

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: Lichtkämpfer am 22:32:10 Do. 14.Februar 2008
Thilo Sarrazin

der wird hier nicht eingebuchtet! Zu Eiskalt!!
url=http://www.myimg.de](http://img12.myimg.de/sarrazinDWBerlin284281g37edb.jpg)[/url]

Stattdessen ein verpflegungsfreier Fussmarsch von Berlin nach Wladiwostock.
Dort kann er mal darüber nachdenken was man in einem jahr so an Kalorien verbraucht.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jensen-ex am 14:06:35 So. 10.August 2008
ups
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: jensen-ex am 14:26:08 So. 10.August 2008
Also, dieser nette Herr hier

(http://www.wir-fuer-emas.de/img/upload/bild_g_48.jpg)


Martin Wansleben (http://marcofuchs.blogspot.com/2007/08/arbeit-martin-wansleben-dihk.html)

äusserte heute im dlf-Interview-der-Woche (http://www.dradio.de/dlf/sendungen/idw_dlf/829323/) folgendes:




Zitat

Irmler: Herr Wansleben, wie viel Enthusiasmus kann jemand, der relativ schlecht lebt, der mit Hatz IV auskommen muss, der 3,50 Euro in der Stunde verdient, für das große Ganze aufbringen?

Wansleben: Sie sprechen eine schwierige Frage an. Natürlich gibt es Situationen, wo Menschen sich aus ihrer Sicht zu Recht ausgegrenzt fühlen. Das ist gar keine Frage. Um so wichtiger ist, dass wir Integrationschancen ständig neu formulieren und anbieten. Da geschieht bereits eine Menge, viel mehr, als es manchmal die Wahrnehmung, die öffentliche Diskussion wiedergibt, zum Beispiel auch im Ausbildungspakt. Aber was diesen Menschen, von denen Sie gerade gesprochen haben, die sogenannten Aufstocker, die selbst nicht genug verdienen, obwohl sie den ganzen Tag arbeiten, nicht hilft, ist die Einführung eines Mindestlohns, weil sie oft nicht verdienen können, was ihre Firma für ihre Leistung von ihren Kunden bekommt. Mit einem Mindestlohn würde man sie von vornherein ausgrenzen.

Irmler: Das Gegenstück dazu wäre die Begrenzung der Managergehälter. Es gab ja eine große Diskussion und Auseinandersetzung um die Frage, wie viel darf ein Manager verdienen, was ist in diesem Zusammenhang ein gerechter Lohn und muss man Managergehälter nicht vielleicht am Marktwert messen, wie bei Sportlern oder Showgrößen? Was halten sie denn von einer gesetzlichen Begrenzung der Managergehälter?

Wansleben: Nehmen wir das berühmte Beispiel Porsche. Wenn die Kunden bereit sind, sich einen Porsche zu kaufen, wissend, welche Gehälter bei Porsche Topmanager verdienen, wenn gute Ingenieure bereit sind, bei Porsche zu arbeiten, wissend, was der Chef verdient, was ist dagegen zu sagen? Die Frage ist doch: Wie kommen Gehaltsbeschlüsse zustande, wie wird damit umgegangen, und werde ich gezwungen, bei Porsche zu arbeiten, werde ich gezwungen, einen Porsche zu kaufen? Nein, beides werde ich nicht. Also ist es eine Frage der Leistungsfähigkeit der Marke, was sie ihren Kunden "verkaufen" kann.

Die Politik sollte sich deshalb da raushalten. Man kann das integrieren in Good Governance und sagen, wir erwarten, dass die Gremien darüber beschließen, wir erwarten, dass die Hauptversammlung informiert wird über diese Dinge. Ich halte es für völlig falsch, zu meinen, die Politik weiß, was das richtige Gehalt ist, in diesem Falle für den Vorstandsvorsitzenden von Porsche. Das geht völlig daneben.





ich hoffe, dass wir für ihn noch ein Zimmerchen frei haben.

Bumm, klack-klack, schließ-schließ


ups, ich sehe gerade, dass wir den ja schon haben. (http://chefduzen.de/thread.php?postid=79797#post79797)


obwohl


Zitat
Original von Lichtkämpfer  (am 03.08.07)

Ein Jahr Weiterbildung im feuchtesten Keller um das Leben der wanzen zu erforschen.


wie schnell doch so ein Jahr vorbeigeht, und schon wieder auffällig geworden, ich denke, dass es dieses Mal nicht bei einem Jahr probewohnen bleiben sollte. Obwohl der Herr ja eigentlich in die chefduzen-Klappse gehört.
Titel: der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 17:16:27 Mo. 08.September 2008
so, heute weihen wir eine Sammelzelle ein.

...und jetzt mal bitte einen Schritt vortreten.

Chefredakteur der BILD

Kai Diekmann -  für seine Hartz4-Serie

die beiden Geschäftsführer von SAT1

Matthias Alberti

und

Torsten Rossmann - für die Pseudodoku "gnadenlos Gerecht"

 Professor an der TU Chemnitz,

Friedrich Thießen

 und sein Kollege

 Christian Fischer - für ihre Behauptung 132 Euro Sozialleistungen wären völlig ausreichend

der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI)

Thomas Straubhaar - für seine Forderung nach einem niedrigerem Hartz-IV-Regelsatz

alle hier wegen Volksverhetzung

Bumm, klack-klack, schließ-schließ
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Randalinsky am 17:11:36 Fr. 19.Dezember 2008
"Ratten-Henner"

Henner Schmidt FDP
Für die grandiose Idee arme Leute als Rattenfänger zu verpflichten.

(http://img132.imageshack.us/img132/8444/imagesdz1.jpg) (http://imageshack.us)

Hier der Thread: http://www.chefduzen.de/index.php?topic=17275.0 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=17275.0)

Bumm - Klack-Klack - Schließ-Schließ
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Abraxas am 20:08:46 Sa. 10.Januar 2009
ich hatte bei dem ersten krieg im irak die staatsanwaltschaft informirt weil ich dachte kohl und seine regirung wären der beihilfe zum massenmord schuldig. ich wurde eines besseren belehrt. später habe ich die staatsanwaltschaft informiert weil ich der meinung war schröder und fischer hätten sich an der planung eines angrifskrieges gegen jugoslavien beteiligt. war auch ein irrtum von mir. ich verstehe als laie anscheinend die gesetze nicht richtig???
ich bin am überlegen busch wegen kriegsverbrechen bein europäischen gerischtshof anzuklagen. ob das was bringt?
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 05:28:31 So. 11.Januar 2009
Puhh endlich ein Schritt weiter.
Jetzt ist der Chefduzen-Kerker schon soo groß und doch schon überbelegt.
Da die inhaftierten uns auch keine Gnade walten lassen würden waren wir nun
gezwungen, die Villa vom Gerling zu besetzen.
Die Gerlings waren im Urlaub. Wir hatten 3 Wochen Zeit, sein Häuschien in
seine Einzelteile zu zerlegen. Mit Traktoren Bauwagen und Ochsenkarren
schafften wir das recycelte Baumaterial zu Chefduzen - Kerker.
Andere Autonome haben noch irgendwo 22 Kilometer Bahngleise organisiert,
die neue Verwendung als Fenstergitter finden.
Hätte nicht gedacht, das wir den neuen Anbau soo schnell und günstig mit
viel vereinten Kräften schaffen würden.
Morgen kommen noch Wasserleitungen und ein halber Container Schließ-
anlagengedöns.
Naja, wo die wohl herkommen ? Egal.. Morgen sind die ersten neuen Zimmer-
chien bezugsfertig.

Gibt es schon eine Liste der Inhaftierten ?.. Wer macht den den Bürokram ?

 :D

Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Randalinsky am 09:34:05 Mi. 14.Januar 2009
ich hatte bei dem ersten krieg im irak die staatsanwaltschaft informirt weil ich dachte kohl und seine regirung wären der beihilfe zum massenmord schuldig. ich wurde eines besseren belehrt. später habe ich die staatsanwaltschaft informiert weil ich der meinung war schröder und fischer hätten sich an der planung eines angrifskrieges gegen jugoslavien beteiligt. war auch ein irrtum von mir. ich verstehe als laie anscheinend die gesetze nicht richtig???
ich bin am überlegen busch wegen kriegsverbrechen bein europäischen gerischtshof anzuklagen. ob das was bringt?


Ist schon in der Mache: Bush als Mörder vor dem Kongress angeklagt
http://www.aussenpolitikforum.net/viewtopic.php?t=3603 (http://www.aussenpolitikforum.net/viewtopic.php?t=3603)
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: BakuRock am 19:39:46 Do. 19.März 2009
Sooooo, da ich schon am Bau nicht mithelfen kann, habe ich Onkel Toms Ruf gehoert und eine Inventur gemacht. Es scheint ganz so, als haetten sich bei dem Volltreffer (Crash) des CD vor einiger Zeit ein paar Inhaftierte verfluechtigt. Das ist an der ersten Zusammenfassung zu sehen. - Fangen wir sie wieder ein! Sie haben es sich allemal redlich verdient......... :

Zitat
November 18, 2006, 17:55:57 - so als erstes merkel und jung, Aachener Friedenspreis stellt Strafanzeige gegen Regierungsspitze wegen der Planung von völkerrechts- und grundgesetzeswidrigen Angriffskriegen;
November 18, 2006, 18:00:37 - es folgt peter hartz, Der frühere VW-Personalvorstand, einst ein enger Vertrauter von Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und Namensgeber der vier Hartz-Reformen, wird inzwischen durch das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Braunschweig schwer belastet.
November 18, 2006, 23:37:46 - Dieter Hundt fordert regelmäßig massive Einschnitte in die sozialen Sicherungssysteme;
November 18, 2006, 23:55:15 - Im Jahr 2000 wurde Kanther im Zusammenhang mit der Spendenaffäre der hessischen CDU beschuldigt, gegen das Parteispendengesetz verstoßen zu haben;
November 18, 2006, 23:57:12 - In dem Strafverfahren spielen die Umstände, unter denen dem Politiker und kaufmännischen Laien Klaus-Rüdiger Landowsky in den achtziger Jahren die Führung einer landeseigenen Bank anvertraut wurde, keine Rolle;
November 19, 2006, 09:56:38 - Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Jürgen Papier hat sich am 11.5. 2005 im Spiegel indirekt zur Kapitalismusdebatte geäußert und schärfere Gesetze gegen die Auswüchse des Kapitalismus gefordert;
November 19, 2006, 13:39:33 - Monika Hohlmeier
Bayerische Ex-Staatsministerin für Unterricht und Kultus (CSU). Am 14. April 2005 beschuldigte der ehemalige JU-Funktionär Maximilian Junker die Kultusministerin im Untersuchungsausschuss des Bayerischen Landtags, schon frühzeitig von gefälschten Aufnahmeanträgen und Stimmenkauf in der Münchner CSU gewusst zu haben;
November 19, 2006, 13:46:04 - Max Strauß
Jurist und der älteste Sohn des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Franz-Josef Strauß. Von 1995 bis 1999 war Strauß als Anwalt für die Münchner Anlageberatungsfirma "Wirtschaftsanalyse und Beratung AG" (WABAG) tätig, die seit 1991 für Recyclingprojekte in den ostdeutschen Bundesländern geworben und dabei rund 5.000 Anleger um ca. 100 Millionen Euro gebracht hatte;
November 19, 2006, 16:24:41 - zählung!

 1 Franz Josef Jung
 2 peter hartz
 3 gerhard schröder
 4 sigmar gabriel
 5 joschka fischer
 6 wolfgang schäuble
 7 donald rumsfeld
 8 Karlheinz Schreiber
 9 Ludwig-Holger Pfahls
10 Otto SCHILY
11 Roland Koch
12 Dieter Hundt
13 Manfred Kanther
14 Klaus-Rüdiger Landowsky
15 Prof. Hans Jürgen Papier
16 Max Strauß

und drüben im frauenknast

17 Angela Merkel
18 Corinna Werwigk-Hertneck
19 Monika Hohlmeier;

November 19, 2006, 17:38:10 - Gudrun Burwitz, geborene Himmler (* 8. August 1929 in München) ist die einzige Tochter des Reichsführers-SS und Chefs der Deutschen Polizei Heinrich Himmler und dessen Frau Margarete (geb. Boden). Gudrun Burwitz wurde von ihrem Vater Püppi genannt und im nationalsozialistischen Deutschland inoffiziell und ironisch als die Nazi-Prinzessin bezeichnet. Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Selbstmord ihres Vaters, den sie immer wieder bestritt, war sie vier Jahre lang mit ihrer Mutter in einem Gefängnis der britischen Besetzungsmacht inhaftiert. Nach einer späteren Aussage waren diese Jahre die schwersten ihres Lebens. Nach ihrer Gefangenschaft heiratete sie den Journalisten und Autoren Wulf-Dieter Burwitz, der ebenfalls in der rechten Szene aktiv ist;
November 19, 2006, 19:21:04 - Max Streibl,Ministerpräsident Bayerns. CSU (Amigo Affaire). Streibl trat am 27. Mai 1993 von seinen Ämtern zurück. Ihm war vorgeworfen worden, sich unrechtmäßigerweise beim Bundesministerium der Verteidigung für den Zuschlag des deutschen Flugzeugbauers Grob-Werke Burkhart Grob e.K. beim Auftrag für das EloKa-System LAPAS verwendet zu haben;
November 19, 2006, 19:27:12 - Hellmut Trienekens, Unternehmer. Skandal um den Bau einer Müllverbrennungsanlage. Die politischen Mehrheitsverhältnisse wurden durch Dankeschönspenden, Beraterverträge und hochdotierte Posten manipuliert;
November 19, 2006, 19:30:42 - Am vergangenen Donnerstag mühte sich der Berliner Spenden-Untersuchungsausschuss im Gespräch mit dem Zeugen Helmut Kohl, einen Vorgang aufzuklären, der als "Blackout" (Geißler) in die Geschichte der deutschen Parteienfinanzierung eingegangen ist;
November 19, 2006, 20:27:50 - Nach 1933 konzentrierte er die Spenden, rund 100.000 Reichsmark im Jahr, auf die NSDAP - Friedrich Karl Flick, Sohn von Friedrich Flick, Unternehmer, Milliardär. Nach dem Tod seines Vaters erbte Flick im Jahr 1972 den größten Teil des Familienvermögens, welches zu einem beträchtlichen Teil auf die Ausnutzung von Zwangsarbeitern während der Nazizeit zurückging und zahlte seine Nichte Dagmar Ottmann und die beiden genannten Neffen aus. Als Alleininhaber der Holding Friedrich Flick KGaA gehörten ihm 330 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von DM 18 Milliarden und über 300.000 Beschäftigten;
November 29, 2006, 00:56:30 - Zypries treibt verfassungswidrige TK-Überwachung voran;
November 29, 2006, 12:15:05 - Otto Graf Lambsdorff, Ex-Wirtschaftsminister, Schatzmeister der FDP NRW, FDP-Bundesvorstand,  Bundesminister für Wirtschaft in der von Helmut Schmidt geführten Bundesregierung. Nach der Wahl von Helmut Kohl zum Bundeskanzler wurde Lambsdorff erneut am 4. Oktober 1982 zum Bundesminister für Wirtschaft ernannt. Am 27. Juni 1984 schied er wegen seiner Verwicklungen in die sog. Flick-Affäre aus der Bundesregierung aus. Drei Jahre später wurde er gemeinsam mit dem Flick-Manager Eberhard von Brauchitsch sowie dem vormaligen Bundeswirtschaftsminister Hans Friderichs wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt;
November 30, 2006, 08:34:01 - Ackermann und Esser beteuern ihre Unschuld;
Dezember 02, 2006, 22:16:02 - Ursel Engelen-Käfer, Widerpart des SPD-Kanzlers;
Dezember 02, 2006, 22:23:33 - Der komplette Bundestag, kollektivschuld-mitgehangen-mitgefangen
zur Zeit 614 Abgeordnete,(machen wir mangels Zellen wie die CIA);
Dezember 06, 2006, 14:41:54 - DGB Spitzenfunktionäre, Der DGB wurde nie von der Basis wirkungsvoll kontrolliert. Korrupte Spitzenfunktionäre hatten und haben weitgehend freie Hand. NEUE HEIMAT FUNKTIONÄRE, CO OP FUNKTIONÄRE, Franz Steinkühler ehemaliger Vorsitzender der IG Metall. Im Mai 1993 geriet er in Verdacht, seine Position als Aufsichtsratsmitglied der Daimler-Benz AG für Insidergeschäfte ausgenutzt zu haben. Klaus Zwickel ehemaliger Vorsitzender der IG Metall. Schon seine Initiative "Bündnis für Arbeit" war ein Verrat an den Interessen der Gewerkschaftsmitglieder;
Dezember 06, 2006, 17:48:22 - Konstantin Marrach - schmierfink für die bz. verurteile ich zum chefduzenkerker wegen volksverhetzung. beweismittel ist heutige ausgabe eben jener bz;
Januar 03, 2007, 09:33:23 - Ronald Pofalla, CDU-Generalsekretär. Wer ihn kennt, der weiss auch warum;
Januar 03, 2007, 10:11:43 - Schäuble will Zivilflugzeuge abschießen lassen!!!;
Januar 24, 2007, 12:51:21 - Frank-Walter Steinmeier, Geheimpapiere widerlegen Steinmeier. Entgegen den Behauptungen von Außenminister Frank-Walter Steinmeier lag der rot-grünen Bundesregierung ein Angebot vor, Murat Kurnaz aus der Haft zu entlassen;
Februar 07, 2007, 10:25:11 - Arbeitsminister in Schleswig Holstein Uwe Döring (SPD), Zitat: „Arbeit darf nicht arm machen. Nichtstun darf sich nicht lohnen“. Wenn Nichtstun sich nicht lohnen dürfte, dürfte ein Herr Döring überhaupt nicht so unproduktiv seine Klappe aufreißen. Sofort ab, in Sicherheitsverwahrung einbuchten wegen der üblichen Volksverhetzung gegen die Ausgebeuteten und akutem Realitätsverlust auf höchster Ebene. Er ist eine Gefahr für sich selbst und andere;
Februar 24, 2007, 13:06:44 - Glos will Arbeitspflicht für «Hartz IV»-Empfänger;
April 10, 2007, 10:53:30 - Wiefelspütz, Begründung: Versuchter Abbau von Grundrechten durch Panikmache in der Bevölkerung. Ist für Gefahrenabwehr durch Onlinedurchsuchungen,....
Die Gefahren, für die seine Politik verantwortlich zeichnet;
April 10, 2007, 11:26:14 - Neoliberale Volksverdummung in Zusammenarbeit mit Springer Schmierfinken.;
Mai 07, 2007, 11:14:30 - Der Landrat des MKK Erich Pipa;
Mai 08, 2007, 17:53:14 - Volker Bouffier, Für das Niederprügeln friedlicher Demonstranten durch seine Büttel;
Mai 10, 2007, 09:44:10 - Ulla Schmidt, Verbrechen:
1.) Krankmachende Gesundheitsreformen, angefangen im Jahr 2004
2.) Mitverantwortlich für schlechte Lebensbedingungen bei den sozial Schwachen
3.) die durch ihre Politik geförderten Armutskrankheiten werden nun im  Rahmen  der, von der Regierung gesteuerten Volksverarschung genutzt um  wieder einmal die Betroffenen (die Armen) schlecht zu machen und um im Rahmen angeblicher Prävention diese Armutskrankheiten als Selbstverantwortet hinzustellen und die sozial Schwachen erneut zur Kasse beten zu können;
Juni 07, 2007, 22:40:42 - Christian Schmidt. Staatssekretär im Verteidigungsministerium, der immer wieder versucht Nationalsozialistische Kriegsverbrecher reinzuwaschen;
Juni 26, 2007, 13:43:22 - Guido Westerwelle, Grund siehe Treads;
Juli 04, 2007, 22:39:14 - Peer Steinbrück wegen diebstahl der BA überschüsse. Haft bei Wasser und Brot;
Juli 20, 2007, 12:26:20 - Der Staranwalt Naujoks.Wegen seiner unmenschlichen Methoden Kopfgeld zu kassieren.
Juli 30, 2007, 17:50:53 - Der Grünen-Vorsitzende Bütikofer hat ein stärkeres Engagement der Bundeswehr bei der Ausbildung der Polizei in Afghanistan gefordert. Die bisherigen Anstrengungen seien absolut nicht ausreichend, sagte Bütikofer im Deutschlandfunk.;
Juli 30, 2007, 19:47:15 - Beule von Ost- unerträglich, mit was für Wirtschafts- und Abgrundsbonzen DER schon befreundet war oder noch ist;
Juli 30, 2007, 20:28:45 - Zudem möchte ich die, die hier hinter den Ständen erwerbslose dazu gezwungen haben,
sich öffentlich ihrer Würde verletzen zu lassen auch einknasten..;
Juli 31, 2007, 14:24:28 - Bösenberg hat sich nicht nur ein Namen durch die ARGE gemacht..Nein, Größenwahn hat ihn ergriffen..;
August 03, 2007, 16:42:01 - Martin Wansleben für sein Forderung: Berufliche Weiterbildung im urlaub =Erholung;
August 06, 2007, 12:04:37 - Im Steuerstrafprozess gegen Max Strauß ist der Angeklagte am Montag freigesprochen worden.;
August 10, 2007, 11:44:02 - Margret Suckale;
September 25, 2007, 21:10:06 - Haftstrafe für Kanther vom Tisch;
Oktober 01, 2007, 16:36:55 - Helmut Kohl;
November 26, 2007, 11:41:59 - Metzger;
Dezember 22, 2007, 22:40:45 - Eon-Chef Bernotat;
Dezember 27, 2007, 11:49:07 - Hubertus Schmoldt, Das Klassische Beispiel eines korrupten Gewerkschaftsführes, der die Interessen der Wirtschaft vertritt;
Februar 14, 2008, 22:32:10 - Thilo Sarrazin;
September 08, 2008, 17:16:27 - so, heute weihen wir eine Sammelzelle ein.
...und jetzt mal bitte einen Schritt vortreten: Kai Diekmann, Matthias Alberti und Torsten Rossmann, Friedrich Thießen und sein Kollege Christian Fischer, Thomas Straubhaar - alle hier wegen Volksverhetzung;
Dezember 19, 2008, 17:11:36 - Henner Schmidt FDP. Für die grandiose Idee arme Leute als Rattenfänger zu verpflichten;
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: sleepy5580 am 21:29:30 Do. 19.März 2009
Hier fehlt mir auch noch einer

Zitat
Wolfgang Clement trat bereits in seiner Amtszeit als Bundesminister für weit reichende Veränderungen der gesetzlichen Bestimmungen für Arbeitnehmerüberlassung zugunsten der Zeitarbeit ein. Seine Tätigkeit im Aufsichtsrat der DIS AG, einer Tochter von Adecco, wird daher kritisiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Clement (http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Clement)
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: BakuRock am 02:36:18 Sa. 21.März 2009
Ok, hier noch mal zusammenfassend. Ach so - sleepy: Das Schliessgeraeusch "Bumm - Klack - Klack - Schliess - Schliess...." ist einfach mal Kult geworden und obligatorisch - auch fuer dich - wenn du schon jemenschen einkerkern willst ....

Zitat
merkel und jung
peter hartz
Dieter Hundt
Kanther
Klaus-Rüdiger Landowsky
Hans-Jürgen Papier
Monika Hohlmeier
Max Strauß
Gudrun Burwitz, geborene Himmler
Max Streibl
Hellmut Trienekens
Helmut Kohl
Friedrich Karl Flick
Zypries
Otto Graf Lambsdorff
Ackermann und Esser
Der komplette Bundestag
Franz Steinkühler
Konstantin Marrach
Ronald Pofalla
Schäuble
Frank-Walter Steinmeier
Uwe Döring
Glos
Wiefelspütz
Neoliberale Volksverdummung in Zusammenarbeit mit Springer Schmierfinken
Erich Pipa
Volker Bouffier
Ulla Schmidt
Christian Schmidt
Guido Westerwelle
Peer Steinbrück
Naujoks
Bütikofer
Beule von Ost
die hier hinter den Ständen erwerbslose dazu gezwungen haben
Bösenberg
Martin Wansleben
Max Strauß
Margret Suckale
Kanther
Helmut Kohl
Metzger
Eon-Chef Bernotat
Hubertus Schmoldt
Thilo Sarrazin
Kai Diekmann
Matthias Alberti
Torsten Rossmann
Friedrich Thießen
Christian Fischer
Thomas Straubhaar
Henner Schmidt
Wolfgang Clement;
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: sleepy5580 am 08:29:50 Sa. 21.März 2009
Der "Gute" Herr ist nur schwer zu bekommen aber irgendwann bekommen wir jeden  ;D auch den Herrn Clement also weg mit ihm

... bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 16:40:13 So. 22.März 2009
@BakuRock

Vielen Dank für Deine Inventur  :)

Demnach ist ja wieder reichlich Platz und wir sind vom Steineklau erstmal verschont.

Habe gerade technische Inspektion gemacht. 50 neue Zellen sind Bezugsfertig geworden
und die restlichen 20 sind auch in Kürze fertig, muss nur noch an der elekronischen
Absicherung gebastelt werden.

 ;)
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 12:33:59 Sa. 02.Mai 2009
INSM druckt jetzt schon Steckbriefe für uns, sehr nett.

Demokratiefeinde, Herausgeber INSM (http://www.insm.de/insm/Aktionen/INSM-Kampagnen/Soziale-Marktwirtschaft-machts-besser/Bildergallerie-SoMaWi-machts-besser.html)
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: unkraut am 12:53:34 Sa. 02.Mai 2009
Wenn man das so liest dann sind das die Heilsbringer für Deutschland .
Liest man die Parolen dieser Damen und Herren kommt einem gleich das Maibock hoch .
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Abraxas am 13:04:54 Sa. 02.Mai 2009
betriebsleitung eurest köln
grund siehe heir:  http://www.wobblies.de/?cat=2
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 11:55:34 Sa. 16.Oktober 2010
Gemeinschaftszelle für

Rüdiger Grube

Bahnchef
(http://www.welt.de/multimedia/archive/01162/grube2_DW_Wirtscha_1162323p.jpg)

Stefan Mappus
Ministerpräsident von Baden-Württemberg
(http://www.stuttgarter-nachrichten.de/content/gemeinsame_inhalte/categories/comyan/categories/2010/categories/7/categories/14/media/plenarsitzung_landtag___mappuscomyan__8f70ba92_ce4b_4453_8604_7378c99ddf45/files/normalized/data/mappus_0805.jpeg)

Heribert Rech
Innenminister des Landes Baden-Württemberg
(http://www.merkur-online.de/bilder/2009/04/07/158571/493929822-heribert-rech.9.jpg)

Bildung einer kriminellen Vereinigung. Veruntreuung öffentlicher Gelder. Rechtsbeugung, antidemokratisches Verhalten, Umweltzerstörung. Schwere Körperverletzung.

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Aloysius am 14:33:22 Sa. 16.Oktober 2010
DANKE!!!

Man, wo war der Kerker bloß, da haben wir wirklich gebummelt.

Ich spende eine Playmobil-Eisenbahn, damit sie was zum Träumen haben
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Abraxas am 20:04:26 Sa. 16.Oktober 2010
Tobias Engel Betriebsleiter bei Eurest in den Stadtwerken Frankfurt weil er Samstag Schulung ansetzt und verlangt daß Menschen die in Urlaub sind erscheinen sollen
Bericht: www.wobblies.de (http://www.wobblies.de)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Pinnswin am 10:19:16 Fr. 25.Februar 2011
Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Dora am 13:45:35 Fr. 25.Februar 2011
Gemeinschaftszelle für

Rüdiger Grube

Bahnchef
(http://www.welt.de/multimedia/archive/01162/grube2_DW_Wirtscha_1162323p.jpg)

Stefan Mappus
Ministerpräsident von Baden-Württemberg
(http://www.stuttgarter-nachrichten.de/content/gemeinsame_inhalte/categories/comyan/categories/2010/categories/7/categories/14/media/plenarsitzung_landtag___mappuscomyan__8f70ba92_ce4b_4453_8604_7378c99ddf45/files/normalized/data/mappus_0805.jpeg)

Heribert Rech
Innenminister des Landes Baden-Württemberg
(http://www.merkur-online.de/bilder/2009/04/07/158571/493929822-heribert-rech.9.jpg)

. Veruntreuung öffentlicher Gelder. Rechtsbeugung, antidemokratisches Verhalten, Umweltzerstörung. Schwere Körperverletzung.

bumm - klack klack - schließ, schließ...

CD-Kerker ist ja geil!
In der realen Welt allerdings wird es schwieriger, denn nach dem Strafgesetzbuch
wird es mit dem Straftatbestand Bildung einer kriminellen Vereinigung aber schwierig,
denn (zugelassene) Parteien sind ausgenommen und die 3 genießen zudem Immunität:

Zitat
§ 129 Bildung krimineller Vereinigungen

(1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,

1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,
....
Quelle: http://bundesrecht.juris.de/stgb/__129.html (http://bundesrecht.juris.de/stgb/__129.html)

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Eivisskat am 09:14:32 So. 20.März 2011
Zitat
CDU Bürgermeister hetzt gegen Hartz-IV Bezieher

Nach Informationen der "Ostsee-Zeitung" äußerte sich der CDU-Bürgermeister von Ribnitz-Damgarten, Jürgen Borbe, bei einem sogenannten Unternehmerfrühstück im Rathaus Damgarten wiederholt abfällig über Hartz-IV-Empfänger. Nach seinen Aussage würden Hartz-IV-Empfänger "zuhause sitzen und Bier trinken", "Hartz-IV-Muttis" würden nur "fernsehen, rauchen und trinken" und ihre Partner häufig wechseln. Außerdem beschwerte er sich darüber: „Die Guten vermehren sich nicht genug, die, die zu Hause sitzen, schon.“

Angesichts dieser Äußerungen zeigte sich die Redaktion von gegen-hartz.de schockiert. "Uns verwundert es nicht, wenn einzelne Mitglieder der CDU, die ihre christlichen Werte anscheinend schon lange verloren haben, gegen Hartz IV Bezieher hetzen.

Während man in der Öffentlichkeit vorgaukelt, das verabschiedete Hartz IV Reformpaket wäre "ein voller Erfolg", zeigt sich am Ergebnis, dass die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichtes völlig missachtet wurden.

An armutsfesten ALG II-Regelleistungen ist man nachwievor nicht interessiert. Im Dunstkreis und bei verschlossenen Türen im Hinterzimmer werden die wahren Ansichten offenbart. Wir fordern den Bürgermeister auf, sofort von seinem Amt zurück zutreten und sich öffentlich zu entschuldigen."

Nach Medienangaben war der Bürgermeister zu keiner Stellungnahme bereit.




http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/cdu-buergermeister-hetzt-gegen-hartz-iv-bezieher-8988.php

http://www.ostsee-zeitung.de/vorpommern/index_artikel_komplett.phtml?param=news&id=3071595 (http://www.ostsee-zeitung.de/vorpommern/index_artikel_komplett.phtml?param=news&id=3071595)



(http://cdn-media.ln-und-oz.de/images/newsdesk/e/a/b/3069424_400x295_4d832e4bc0bae.jpg)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:28:50 Sa. 24.September 2011
Hitlerjunge Joseph Aloisius Ratzinger.

Auch bekannt unter dem Decknamen: Benedikt XVI.

Verurteilt zu lebenslanger Kerkerhaft wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

Zitat
„Verbrechen gegen die Menschlichkeit, unter anderem: Mord, ethnische Ausrottung, Versklavung, Deportation und andere unmenschliche Akte gegen die Zivilbevölkerung oder: Verfolgung aufgrund von rassistischen, politischen und religiösen Motiven; unabhängig davon, ob einzelstaatliches Recht verletzt wurde.“
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Aloysius am 16:18:04 Sa. 24.September 2011
Hitlerjunge Joseph Aloisius Ratzinger.

Auch bekannt unter dem Decknamen: Benedikt XVI.

Verurteilt zu lebenslanger Kerkerhaft wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

Zitat
„Verbrechen gegen die Menschlichkeit, unter anderem: Mord, ethnische Ausrottung, Versklavung, Deportation und andere unmenschliche Akte gegen die Zivilbevölkerung oder: Verfolgung aufgrund von rassistischen, politischen und religiösen Motiven; unabhängig davon, ob einzelstaatliches Recht verletzt wurde.“

Ich lege Wert auf die Feststellung, daß ich nicht der Papa Ratzi bin ^^
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 07:13:20 Fr. 02.Dezember 2011
Ich verhafte Ursula von der Leyen wegen zahlreicher Verbrechen, unter anderem

Verbreiten von Kinderpornographie
http://www.morgenpost.de/berlin/article1088176/Berliner_stellt_Anzeige_gegen_Ursula_von_der_Leyen.html (http://www.morgenpost.de/berlin/article1088176/Berliner_stellt_Anzeige_gegen_Ursula_von_der_Leyen.html)

Bildung einer verfassungsfeindlichen Organisation sowie Beleidigung, Unterdrückung und Verunglimpfung von Hartz IV - Empfängern.
http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewtopic.php?f=8&t=353 (http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewtopic.php?f=8&t=353)

Verdacht auf unterlassene Hilfeleistung, Körperverletzung, Rechtsbruch Sozialgesetzbuch, Grundgesetz, Menschenrechte
https://5jahrehartz4.wordpress.com/2010/11/29/strafanzeige-gegen-bminas-von-der-leyen-und-bw-mp-mappus/ (https://5jahrehartz4.wordpress.com/2010/11/29/strafanzeige-gegen-bminas-von-der-leyen-und-bw-mp-mappus/)

Sie muss erstmal in eine Beobachtungszelle, um herauszufinden, ob überhaupt eine Resozialisierung möglich ist.
Ist das geklärt, spricht aus Sicht des Kerkervollzugs nichts dagegen, dass sie ihre Kinder bei sich haben kann - von anderen Kindern oder Jugendlichen allerdings muss sie dauerhaft ferngehalten werden wegen ihrer auffälligen Vergangenheit (besondere Härte gegen Jugendliche Hartz-IV-Bezieher, Bildungspaket u.o.g. Vorwürfe).

Hier geht die öffentliche Sicherheit einfach vor.

bumm - klack klack - schliess schliess
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Eivisskat am 08:10:37 Fr. 02.Dezember 2011
Resozialisierung ist ja nicht möglich, wie uns jetzt überall erklärt wird...  >:(

Deshalb vergiss' bloß nicht die anschließende sogenannte "Sicherheitsverwahrung" ^^ und steck' ihr ihre Kollegin Leutheusser-Schnarrenberger auch gleich mit in die Zelle.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 18:11:30 Fr. 02.Dezember 2011
Wenn die mit in der Zelle sitzt, mauert die Tür am Besten zu.  >:(
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 22:55:01 Fr. 02.Dezember 2011
Da machen wir einen Hochsicherheitstrakt draus. Das Essen können meinetwegen die Tafeln liefern. Anderenfalls ernähren wir sie von dem Betrag, der aktuell im Regelsatz für Kinder monatlich für Ernährung zur Verfügung steht. Letzthin bin ich darüber informiert worden, dass das etwa achtzig Euro sind. >:(
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: antonov am 23:12:41 Fr. 02.Dezember 2011
ich schmeiss chefduzen.at in den chefduzen-kerker

war wohl nur verarsche oda sowat von denen, die haben nicht mal die traute den link von syndikate.at zu nehmen

naja verachtung halt
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: zak am 00:28:42 Sa. 03.Dezember 2011
Ist die schon im Kerker? Wenn nicht, dann wird`s endlich Zeit.

Anonymus - Widerstand gegen die GEZ (http://www.youtube.com/watch?v=eBL1yvI_Ycg#)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Aloysius am 13:03:20 Sa. 03.Dezember 2011
Da machen wir einen Hochsicherheitstrakt draus. Das Essen können meinetwegen die Tafeln liefern.

Die Lösung mit der Versorgung durch die Tafeln wäre sogar doppelt gut - denn zumindest die Kieler Tafel hat tonnenweise Weinbrandbohnen und ähnliches herumzuliegen, die sie nicht an die Bezieher ausgeben dürfen, weil darunter ja auch Alkoholiker sein können.

Eine Bekannte hat da mal ehrenamtlich gearbeitet, die konnte sich massig für lau den Mist mitnehmen, wenn sie wollte.

Wenn die Kerkerbewohner eine reine Weinbrandbohnendiät bekommen, da werden sie aber heftig bereuen ^^
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 13:26:51 Sa. 03.Dezember 2011
Zitat
Wenn die Kerkerbewohner eine reine Weinbrandbohnendiät bekommen, da werden sie aber heftig bereuen ^^
Die Idee ist Klasse !  :D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Eivisskat am 13:44:24 Sa. 03.Dezember 2011
Zitat
... die Kieler Tafel hat tonnenweise Weinbrandbohnen und ähnliches herumzuliegen, die sie nicht an die Bezieher ausgeben dürfen, weil darunter ja auch Alkoholiker sein können.

Gruselig & pervers, wie die Tafeln nun auch noch meinen, die Leute bevormunden & erziehen zu müssen.

Vermutlich haben sie ja inzwischen auch einen direkten Draht zur Gesundheitsbehörde, zum Drogenbeauftragten und auch gleich zur Kripo, weil Tafelnutzer=H4=Alkoholiker=Penner=garantiert irgendwie kriminell...


 ::)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 13:54:05 Sa. 03.Dezember 2011
Die Ernährung unserer Kerkerinsassen mit Weinbrandbohnen
hätte noch einen anderen, interessanten Nebeneffekt:
Wenn die anfangen, besoffen schmutzige Lieder zu singen, haben wir noch Unterhaltung gratis.  ;D  >:D  8)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Aloysius am 14:15:07 Sa. 03.Dezember 2011
Die Ernährung unserer Kerkerinsassen mit Weinbrandbohnen
hätte noch einen anderen, interessanten Nebeneffekt:
Wenn die anfangen, besoffen schmutzige Lieder zu singen, haben wir noch Unterhaltung gratis.  ;D  >:D  8)

... und jeden Morgen ein grauenhafter Kater.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 14:29:02 Sa. 03.Dezember 2011
Wenn wir nicht mitfuttern, ist das ja nicht unser Kater.  ;D *Miau*
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 14:48:08 Sa. 03.Dezember 2011
Kerker? Dem restlichen Europa würde ich mittlerweile raten um Deutschland eine Mauer zu ziehen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:53:23 Sa. 03.Dezember 2011
Was ähnliches wird auch kommen, mein Wort drauf.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Aloysius am 16:02:17 Sa. 03.Dezember 2011
Hab mal eine bei einem Bekannten probiert... uääähhh
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 01:43:35 So. 04.Dezember 2011
Komisch, gell, dass für Tafelnutzer andere Regeln gelten als für Supermarktbenutzer...

Klar, wenn ich für meine Tätigkeit nicht bezahlt werde, dann setze ich andere Massstäbe und sage, ich will keinen Alkohol unters Volk bringen, das verstehe ich schon im Prinzip, aber man muss doch auch auf dem Schirm haben und irgendwie damit umgehen, wie diskriminierend das ist.

Das stumpft die Leute anderenfalls so ab, die diese ganze "Wohltätigkeit" durchführen, und dann landen die irgendwann hier bei uns im Knast und müssen die Weinbrandbohnen selber essen, was ich voll befürworte übrigens.

Da wäre es dann doch vielleicht besser gewesen, die Weinbrandbohnen zu verteilen, an die, die sie wollen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 10:05:12 So. 04.Dezember 2011
Keine Weinbrandbohnen für die vermeintlichen Alkoholiker, der Missionierungseifer ist schon beachtlich. Keine Galas, Empfang oder sonst etwas in der Art wo nicht mit Champagner angestoßen wird, da gehört saufen zum guten Ton, zum Kulturellen Basisritual, aber demjenigen dem die soziale Hängematte zum erhängen um den Hals geschlungen wird, der soll keine Weinbrandbohnen essen, da "sorgt" man sich, er könnte versuchen sein Elend im Rausch erträglicher zu machen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Aloysius am 10:52:22 So. 04.Dezember 2011
Es drückt die wahre Haltung der Ämter, Tafeln und Regierung aus:

Wir sind nicht Klienten oder irgend wie andere Menschen auf Augenhöhe, wir sind die Opfer...

... und als solche natürlich nicht mitsprachewürdig.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 18:41:54 So. 04.Dezember 2011
Resozialisierung ist ja nicht möglich, wie uns jetzt überall erklärt wird...  >:(

Deshalb vergiss' bloß nicht die anschließende sogenannte "Sicherheitsverwahrung" ^^ und steck' ihr ihre Kollegin Leutheusser-Schnarrenberger auch gleich mit in die Zelle.

Hmm.. Ich dachte, ich bin im falschen Film..

Da eiert die Schnarrenberger im Gang rum, fummelte an andere Kerkertüren und hat doch tatsächlich
vor dem Wärterhäuschien gesch..

Habe die Lady wieder eingefangen, den Haufen von Kohl wegwischen lassen..

bumm-klack-klack-schließ  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 03:32:21 Mo. 05.Dezember 2011
Die hat zu viele weinbrandbohnen erwischt. Oder waren es zu wenige?  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Pinnswin am 09:04:29 Mo. 05.Dezember 2011
Resozialisierung ist ja nicht möglich, wie uns jetzt überall erklärt wird...  >:(

Deshalb vergiss' bloß nicht die anschließende sogenannte "Sicherheitsverwahrung" ^^ und steck' ihr ihre Kollegin Leutheusser-Schnarrenberger auch gleich mit in die Zelle.

Hmm.. Ich dachte, ich bin im falschen Film..

Da eiert die Schnarrenberger im Gang rum, fummelte an andere Kerkertüren und hat doch tatsächlich
vor dem Wärterhäuschien gesch..

Habe die Lady wieder eingefangen, den Haufen von Kohl wegwischen lassen..

bumm-klack-klack-schließ  ;D

Ach du dickes Ei. (http://www.smileygarden.de/smilie/Ostern/ostern062.gif) (http://www.smileygarden.de)
Pissexesse im Frauenknast.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 00:02:38 Mi. 07.Dezember 2011
@ besorgter bürger

ich fände es irgendwie cool, wenn als Präambel über dem ganzen Kerker stehen würde: „Das Internet ist kein rechtsfreier Raum.“
Wo offline für uns Elos tatsächlich ein rechtsfreier Raum ist, und für die anderen Opfer unserer Insassen.

Du könntest doch Dein allererstes posting dieses threads dahingehend ändern, wenns Dir gefällt.
Andererseits: Wenn Sprüche über Gefängnistüren zu grenzwertig sind, dann schreibe ich es eben bloss über Zensursulas Zellentür.

@ antonov

chefduzen.at ist doch bestimmt bloss ein Hühnerdieb, verglichen mit den anderen Schwerkriminellen hier. Die kommen doch unter die Räder da drin!
Ich finde, wir sollten die wieder rauslassen.
Bestimmt ist der kerker eigentlich eh nicht dafür da, dass chefduzen chefduzen einsperrt?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 01:39:48 Mi. 07.Dezember 2011
Und der hier muss ganz dringend auch hier rein:

Richard David Precht

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=24765.msg245536#msg245536 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=24765.msg245536#msg245536)

Verschärfte Haftbedingungen:
Steinekloppen und hinterher wieder zusammenkleben. Ehrenamtlich!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 01:44:24 Mi. 07.Dezember 2011
Margit Haupt-Koopmann
Chefin der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der BA

geb. 1957,
Gymnasium in Flensburg
verh., keine Kinder.
Juristin,
seit 1987 bei der Bundesanstalt für Arbeit




für die "Berliner Joboffensive" , die nicht davor zurückschreckt z.b. alleinerziehende Mütter auf NULL zu kürzen wenn sie das Verbrechen begingen sich im Monat nur 9 statt 10 mal zu bewerben, kommt diese Frau in eine ganz besondere Zelle die ich persönlich beaufsichtigen werde.

bumm klack klack schließ schließ




p.s. @Nick N.  ich denk drüber nach
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 21:18:04 Do. 08.Dezember 2011
Jo Nick.

Precht hat es verdient aber büdde auch die Tür schließen..

Schnarrensberger Böhnchien waren schon derbe genug  ;)

bumm klack klack schließ schließ.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:28:27 Do. 08.Dezember 2011
Onkel Tom meißelte:
Zitat
Precht hat es verdient aber büdde auch die Tür schließen..
Hab grade den originalgtreuen und benutzbaren Nachbau
einer mittelalterlichen Folterkammer fertig.  ;D
Freiwillige vor !  >:D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: zak am 23:41:09 Do. 08.Dezember 2011
Aber bitte mit allem, was dazu gehört, wie: Daumenschrauben, Streckbank, eiserne Jungfrau, Peitsche, Mundsperre, Schwedentrunk... usw.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 00:25:35 Fr. 09.Dezember 2011
Na aber Hallo ! Alles da.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 00:51:13 Fr. 09.Dezember 2011
@Onkel Tom
"Precht hat es verdient aber büdde auch die Tür schließen.."

Gut, dass Du aufpasst!
Hätte keine Lust gehabt, den wieder einfangen zu müssen.
Wollte ihn eigentlich heute verhören, hab aber jetzt doch keine Zeit.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Aloysius am 18:32:14 Fr. 09.Dezember 2011
Ich habe gerade die Idee gehabt, daß wir den CD-Kerker ganz anders aufziehen:

Nicht als feuchten Keller, sondern als Containerlandschaft wie bei den 'Big Brother'-Staffeln

Wenn die was fressen wollen oder irgend welche Extras, dann müssen sie derbe Prüfungen bestehen, und das alles zum Mitgucken per Webcams.

Da könnten wir sogar noch Geld mit machen :D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 05:04:00 Sa. 10.Dezember 2011
Mann, sind wir aber nett zu unseren Häftlingen!

Dass die das echt nicht verdient haben, würde mich noch nichtmal abhalten, aber wir wollen doch vermeiden, dass sie weiter das Volk verblöden. (Oder müssten wir als Linke vielleicht eher von Bevölkerungsverblödung sprechen, als von Volksverblödung? ;D)

Deshalb bin ich dafür, big brother ja, aber rein zu wissenschaftlichen Studienzwecken und nicht fürs Unterhaltungsfernsehen.
Ist ja auch wissenschaftlich interessant, wie sich Weinbrandbohnendiät auf das menschliche Zusammenleben auswirkt.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 08:05:54 Sa. 10.Dezember 2011
@Aloysius: Das mit den Containern können wir uns sparen. Zu teuer.
Wasserdichte Kameras im aktuellen Kerker kommen da 'ne Ecke besser.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 14:30:53 Sa. 10.Dezember 2011
Wir hatten den Kerker vor ca. 2 Jahren ja erweitert..
Dazu wurden reichlich Baustoffe und Bahngleise a la 5 Minuten Schwitzen
beschafft. Damit wurde der Kerker um reichlich Zellen erweitert.

Aber wer hat blos den Ackermann laufen lassen ? Der treibt sich wieder
in seinem Glaspalast in Frankfurt rum..
Ach egal, der kommt freiwillig wieder, weil er Muffe schiebt, das er nochmal
einen heißen Brief zugesannt bekommen könnte.


Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 08:10:54 So. 11.Dezember 2011
Hab seinen Glaspalast grade bis in die 4. Etage rauf zumauern lassen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Siebdruck am 09:35:27 So. 11.Dezember 2011
Hab seinen Glaspalast grade bis in die 4. Etage rauf zumauern lassen.  ;D
Gute Idee. Hast du noch ein paar Nistplätze für die Turmfalken und Schwalben gelassen, damit das Ding wenigstens für etwas gut ist?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 10:42:36 So. 11.Dezember 2011
Zitat
Gute Idee. Hast du noch ein paar Nistplätze für die Turmfalken und Schwalben gelassen, damit das Ding wenigstens für etwas gut ist?
Ja, soeben auf der Mauerkrone aufgebaut. Danke für die Idee, so sieht man den Natodraht nicht gleich.  O0
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dejavu am 14:03:05 So. 11.Dezember 2011
Oh man, bei Durchsicht des Threads ist mir aufgefallen das die Delinquenten seit mehreren Jahren nix zu fressen bekommen haben! 8o 8o 8o
Wie konnten wir nur!
Hier, was leckeres von der Tafel:
(http://www.scoolz.de/bilder/lupe/35gammelfleisch.jpg)
Keine Angst, wer das nicht essen will muss es auch nicht! Es wird keinerlei Zwang ausgeübt!
Und hier noch etwas für die kleine Langeweile zwischendurch:
Schnitz-Gammel-Bananen-Kunst (http://www.langweiledich.net/2011/08/schnitz-gammel-bananen-kunst/)
(http://www.mzehrfeld.de/Jun_Gil_Park_01.jpg)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dejavu am 14:15:37 So. 11.Dezember 2011
Achso und ein Bischen Beschäftigungstherapie tut den Leuten ja auch immer gut!
Ordnung ist das halbe Leben!

Vorher:
(http://www.mzehrfeld.de/kunst_aufzuraeumen_02.jpg)

Nachher:

(http://www.mzehrfeld.de/kunst_aufzuraeumen_03.jpg)

Nachher:



(http://www.mzehrfeld.de/kunst_aufzuraeumen_01.jpg)

Freibad und Obstsalat gibts nicht, zu teuer!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 17:24:47 So. 11.Dezember 2011
Das ja mal ein Einfall, aber übertreibts nicht.
Sonst ist der Kerker keine Strafe mehr.  >:D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 23:26:46 So. 11.Dezember 2011
Beschäftigen tun die sich zu Genüge..

Mich hat es schon immer gewundert, warum es immer so sauber ist.
Weniger Wunder ist es, das oft die Fugen der Mauern ausgebessert werden
müssen, weil ich denke, da will jemand ausbüksen.

Doch wie Kohl den Haufen von Schnarrenberger wegwischen durfte, habe
ich eine Zellenbeschau von Kohl machen lassen. Er hält ja sein Stübchien
richtig sauber und anbei wurde ein kleines schwarzes Köfferchien gefunden.

Auf mein Schreibtisch liegend öffnete ich den Koffer mit der Aufschrift Kohleone.
Wat ist den das ? Bunter Sand ? Der Kerkermeister konnte damit auch wenig
anfangen, sagte jedoch dazu, das Kohl nun ne ganz arme Sau sei, so einige
seiner Zellenblockgenossen.

Kohl schien durch den Verlust seines Köfferchien ganz mitgenommen und erst
als ich mir den Sand ganz genauer anschaute, fiel mir auf, das es so bunt auch
nicht war. Erst wie ich eine starke Lupe zur Hand nahm, hat es mich doch fast
vom Sessel gehauen.

Fein glattgeschliffene Sandkörner und diese noch sehr künstlerisch angemalt.
Hää.. Mikro-Ostereier oder was ?. Auf jedem Korn sind auch noch Punkte,
jedoch mit einer Regelmäßigkeit der unterschiedlichen Körner zu finden.

Nun, gerade habe ich es erfahren von Schäuble, der singt, sobald mann ihn
die Luft rausläst, das dieser Sand als internes Zahlungsmittel unter den Häftlingen
gild. Soso, nachdem er auch noch an zu weinen anfing, weil der Kohl nun nicht
mehr die Bank im Kerker spielen kann, verriet er mir, das die Farbe und die Anzahl
der Punkte über den Tauschwert aussagt.

Meine Frage wie ihr das mit bloßem Auge unterscheiden wollt, sagte er mir, das
hin und wieder ein Brillenträger seine Gläßer plattmachen muss, um aus den
Splittern kleine Vergrößerungsgläser zu machen.

Naja ich dachte, Not macht erfinderisch und unsere Häftlinge sind in machen
Bereichen recht ausgeschlafen.

Kohl bekam fast ein Herzinfarkt, wie ich vor seiner Nase den bunten Sand ins
Klo abspülte und mein Spruch "Kapital ist nicht alles im Leben" hörte, schluchste
er nur noch.

Nun können sie ja neue Sandkörner sammeln, sie rundschleifen und bemalen.
Frage bleibt noch offen, wo sie Pinsel und Farben herbekommen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 23:44:49 So. 11.Dezember 2011
Hä? Was haben die sich für die Sandkörner denn bloss gekauft im Knast?
Vermutlich war das eine reine Finanzmarktwirtschaft mit Hedgefonds und Derivaten und Subprime-Krediten ohne Kontakt zur Realwirtschaft, vielleicht haben sie in Weinbrandbohnen spekuliert, und die dann künstlich verknappt und so.

Und Du, Onkel Tom, spielst jetzt die Rolle der Schuldenstreichung.

Tja, so ein Knast ist schon ein faszinierender Mikrokosmos.

Vielleicht wäre Dschungelcamp ein Format, über das man mal nachdenken könnte. Dann könnten wir unsere Häftlinge medial verwerten, ihnen eklige Dschungelprüfungen auferlegen, und sie hätten dabei gar keine Zeit zur Bevölkerungsverblödung!
Nun liegt der Einwand nahe: Dschungelcamp ist Bevölkerungsverblödung. Den hab ich jetzt extra aufgeführt, um ihn schon vorab zu entkräften, äh, aber das kann ich gar nicht, äh, ... jetzt bin ich selber durcheinandergekommen.

Knast ist eben mittelfristig auch nicht gut für die Wärter.

 
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 00:10:45 Mo. 12.Dezember 2011
Zitat
Dschungelcamp ist Bevölkerungsverblödung.
Ja, weil an diesem Lötzinn wirklich alles gefaked war und die Leutz ihren Text hatten.
Unsere Version können wir ja an echten Schauplätzen machen, ohne Text,
mit echten wilden Tieren. Übrigens studiere ich grade zu diesem Zwecke die
Baupläne des Zirkus Maximus. Irgendwo muß das Publikum ja hin bei der öffentlichen Übertragung.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 00:16:20 Mo. 12.Dezember 2011
Und deswegen sollten wir nicht in neuen Kameras investieren..

Denn dann würden wir uns auch noch durch die Häftlinge selber verblöden lassen.

Die Vernichtung der Sandkörner soll die Häftlinge davon abhalten, im Kerker ihre
Spielchien a la Monopoly zu spielen. Wer weiß, ob sie die Sandkornwerte nach
dem Sturz des Turbokapitalismus und der Freilassung doch in Banknoten umwandeln
und den gleichen Mist wieder starten, womit wir derzeit Probleme haben.

Sicherungsverwahrung ist zwar durch das Europäische Gericht aberkannt worden,
aber Häftlinge, die als Kapitalverbrecher (und dies in Verantwortung eines politischem
Amtes) ein zu stufen sind, haben erst dann eine Chance auf Entlassung, wenn sie
sich den Gepflogenheiten heutiger Kapitalvorgänge losgesagt haben oder dem Volk
diesbezüglich kein Schaden mehr anrichten können..

Ich erinnere mal daran, das erst wieder von heute auf morgen Menschen zu essen
hatten, wie die D-Mark eingeführt wurde. Und den Tag zuvor ? woher kamen auf
einmal die Lebensmittel her ?..

Das jeder mit 40 D-Mark anfing, glaube ich nicht.. Großhändler etc. sind auch nicht
einfach vom Himmel gefallen.
Eine Gleichverteilung kommt sowas von unglaubwürdig aber Adenauer hat das ja
irgendwie (medial) hinbekommen.

Waddn Schied, wenn Mensch das zu Adenauers Zeit gewusst hätte, wie es heute
damit ausschaut, hätte es wohl Revolte statt "Das ist das Wirtschaftswunder"
gegeben..

Ich mach mal heute schluss hier, bekomme Brechreize..
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: zak am 00:27:26 Mo. 12.Dezember 2011
Zitat
Das jeder mit 40 D-Mark anfing, glaube ich nicht.. Großhändler etc. sind auch nicht
einfach vom Himmel gefallen.

"Unternehmer wird man nicht in fünfzig oder fünfhundert Wochen. Um Unternehmer zu werden, braucht es eine Nacht, und neun Monate."

(Helmut Schmidt)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 10:15:11 Mo. 12.Dezember 2011
Boah Zak, laß stecken. Diese olle Mumie gehört auch so langsam in unsern Kerker.
Was der in hohem Alter für 'nen Müll absondert............ Nä.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: zak am 13:03:36 Mo. 12.Dezember 2011
OK
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 13:51:01 Mo. 12.Dezember 2011
Und damit werfe ich Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D. wegen
neoliberaler Denkverdrehung und deren Äußerung in den Kerker.
Zur Strafverschärfung gibt es absolutes Rauchverbot.

BUMM - schliess - schliess
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 14:02:10 Mo. 12.Dezember 2011
(http://www.smileygarden.de/smilie/Teufel/90.gif) Danke!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Pinnswin am 17:35:07 Mi. 14.Dezember 2011
Juppieh !
--
ist der Lindner
http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Der-erste-der-Boy-Group-ist-weg-id17925111.html (http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Der-erste-der-Boy-Group-ist-weg-id17925111.html)
schon hier eingeliefert worden?
Würde ich ja vermuten... aber ich bin grad zu faul zum gurgeln.
Hier im Kerker kann er nun schön sabberndem Altölkanzler das Lätzchen
auswaschen

bumm - bumm - klack - klack - schließ - schließ

(http://www.smileygarden.de/smilie/Bunnys/bunny_love.gif) (http://www.smileygarden.de)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:07:34 Mi. 14.Dezember 2011
Hier habe ich schon ein Foto gefunden, kurz vor seiner Auslieferung an Chefduzen!! ;D

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=12013.msg246692#msg246692 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=12013.msg246692#msg246692)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:44:49 Mi. 14.Dezember 2011
Zitat
Hier habe ich schon ein Foto gefunden, kurz vor seiner Auslieferung an Chefduzen!! Grin

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=12013.msg246692#msg246692 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=12013.msg246692#msg246692)
Musst du mich so erschrecken ?  :o
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: zak am 23:26:50 Mi. 14.Dezember 2011
Vorsorglich reserviere ich schon mal die Zelle von Helmut Schmidt für den Versicherungsunternehmer, das Vorstandsmitglied der DB und den designierten Wadenbeisser der FDP, Patrick Döring. Das Rauchverbot finde ich allerdings sehr grausam....
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: besorgter bürger am 23:41:19 Mi. 14.Dezember 2011
also als Direktor dieser Strafeinrichtung verfüge ich hiermit: Schmidt und die Anderen dürfen rauchen aber keine Zigaretten sondern nur noch Joints.

Therapie statt Strafe  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: zak am 00:59:01 Do. 15.Dezember 2011
Na das ist wirklich ein vernünftiger Vorschlag! Dope als erkenntnisfördernde Zwangsmaßnahme für alle Insassen! Und wer nicht raucht, kriegt Kekse..
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dejavu am 01:12:39 Do. 15.Dezember 2011
Neuzugang!
Der Fraktionsvorsitzende der Unions-Fraktion, Michael Fuchs
Zitat
„Es kann nicht sein, dass Unternehmen dafür bestraft werden, dass sie (CGZP) Tarifverträge eingehalten haben“, sagt der Vize-Fraktionsvorsitzende der Unions-Fraktion, Michael Fuchs
Schwere Rechtsmißhandlung zu Lasten von Arbeitnehmern, Rentnern, Arbeitslosen und  Kranken.

bumm - bumm - klack - klack - schließ - schließ
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 21:32:35 So. 01.Januar 2012
Angela Merkel bekommt wegen ihrer Neujahrsansprache Haftverschärfung:
Sie muss sich die alten Ansprachen von Fidel Castro anhören und hinterher Aufsätze darüber schreiben.
Dies ist selbstverständlich absolut freiwillig.
Das bedeutet, wenn sie es nicht tut, dann kriegt sie keine Weinbrandbohnen mehr.
Wenn sie es dann immer noch nicht macht, wird sie obdachlos, das heisst, sie muss im Gefängnishof in einem abgesperrten Bereich wohnen.
Es geht nämlich nicht, dass unsere Häftlinge es besser haben als Erwerbslose, die gar nichts verbrochen haben.
Wenn Frau Merkel sich mit dem Schreiben von Aufsätzen schwertut, schliesslich ist diese Form der Freiwilligkeit nicht gut für die Konzentration, das sehe ich ja ein, wir sind ja keine Unmenschen, falls sie sich also schwertut, dann kann ihr meinetwegen der Herr Precht dabei helfen.
Solange er es ehrenamtlich macht.
Die Aufsätze braucht hinterher natürlich niemand lesen, es gibt schliesslich Grenzen für das, was wir als Aufpasser uns zumuten lassen müssen.
Die Frau von der Leyen kann daraus Toilettenpapier für die anderen Häftlinge stricken.
Da kann sie sich auch mal nützlich machen.
Das soll ja so gut fürs Selbstwertgefühl sein.
In diesem Sinne: Frohes Neues auch für unsere Häftlinge!

(http://www.smilies.4-user.de/include/New_Year/feuerwerk_128.gif) (http://www.smilies.4-user.de)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 13:05:10 Mo. 02.Januar 2012
Na, was für ein Aufwant für die Knopfleiste (Murkel)..

Vergisst es, sie ist nicht therapierbar, also ein unheilbarer Fall.

In der Vorbereitungskammer der Kerkerküche ist ein Platz frei geworden.
Daher sie in ihrer Handbeweglichkeit so monoton ist, denke ich, das sie in
Zukunft besser mit Kartoffelschälen beschäftigt wird. Schließlich müssen
ja jeden Tag ca. 50 kg Kartoffeln bearbeitet werden. Ein Sparschäler
liegt schon bereit.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:45:47 Mo. 02.Januar 2012
Neuzugang, liebe Kollegen:
Bundespräser Wulff wegen Geldschieberei und Unglaubwürdigkeit, sowie Beschädigung des Amtes.
Außerdem noch wegen Beihilfe zur Massenverarmung.
Obendrein wegen Einflußnahme auf die (ohnehin nicht mehr glaubwürdigen) Medien.

bumm - bumm - klack - klack - schließ - schließ

Junx, wir müssen langsam noch mal anbauen.  ::)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 20:20:24 Mo. 02.Januar 2012
Kartoffelschälen für Murkel find ich auch okay.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:09:17 Di. 03.Januar 2012
Sitzt der Wulff nicht schon längst?? Dann wurde das aber allerhöchste Zeit!!

Seinen Kumpel Maschmeyer können wir hier gleich mit wegsperren!!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 19:18:27 Di. 03.Januar 2012
Rein mit ihm!
Hier zum Beispiel waren schon Staatsanwaltschaften aktiv gegen ihn:
http://www.sueddeutsche.de/geld/vorwurf-des-gewerbsmaessigen-betrugs-staatsanwaelte-ermitteln-gegen-maschmeyer-1.1223215 (http://www.sueddeutsche.de/geld/vorwurf-des-gewerbsmaessigen-betrugs-staatsanwaelte-ermitteln-gegen-maschmeyer-1.1223215)
Also:
Bumm-Klack-Klack-Schliess-Schliess!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:29:33 Di. 03.Januar 2012
Dankego, den hab ich völlig verpeilt.  ::)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 23:41:56 Do. 26.Januar 2012
Bei dem hier warte ich nicht darauf, dass ihn irgendwer da draussen verklagt.

"Der Erzbischof von Granada, Javier Martinez, hat in seiner Weihnachtspredigt gesagt, dass Frauen vergewaltigt werden dürften, wenn sie abgetrieben haben."
http://www.eurotopics.net/de/home/presseschau/archiv/aehnliche/archiv_article/ARTICLE98503-Spanischer-Bischof-legitimiert-Vergewaltigung?EURO=37c5e6e3cfa2f75215298ab9fc5b5b34 (http://www.eurotopics.net/de/home/presseschau/archiv/aehnliche/archiv_article/ARTICLE98503-Spanischer-Bischof-legitimiert-Vergewaltigung?EURO=37c5e6e3cfa2f75215298ab9fc5b5b34)

"Denn, ausgerechnet in einer Weihnachtspredigt, verkündet Bischof Martinez wörtlich: "Ein wehrloses, unschuldiges Kind zu töten, in einem Akt, hervorgerufen oder durchgeführt von der Mutter, gibt dem Mann die Lizenz, den Körper dieser Frau ohne Grenzen zu missbrauchen, denn sie hat Schuld für ihr eigenes Leben auf sich geladen."
http://www.frauenzimmer.de/cms/stars-news/2012-01/bischof-fordert-vergewaltigung.html (http://www.frauenzimmer.de/cms/stars-news/2012-01/bischof-fordert-vergewaltigung.html)

Ich sperre ihn ein wegen

Aufruf zu Straftaten
Aufstachelung zum Frauenhass
Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung

Zu den Haftbedingungen:
Ich bringe nicht die menschliche Widerwärtigkeit auf, mir angemessene Haftbedingungen auszudenken.

Bumm klack-klack schliess-schliess!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 19:40:43 Mi. 09.Januar 2013
Peer Steinbrück, SPD
(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c6/Peer_Steinbr%C3%BCck_in_M%C3%BCnster_%282012%29.jpg/170px-Peer_Steinbr%C3%BCck_in_M%C3%BCnster_%282012%29.jpg)
Genosse der Bosse. Korrupte Drecksau.

Bumm klack-klack schliess-schliess!


Bloß mal angenommen, es kommt eines Tages (Oh, wie ich es mir wünschen würde) zu einem Tribunal (den "Leipziger Prozessen"  ;) ) gegen die heutigen Verweser. Ich kenne gar keine zivilisierten Strafen gegen diese Menschen...

Es gab ja durchaus den erfolgreichen Versuch einen Politiker in ein Volksgefängnis zu stecken!

(http://www.morgenpost.de/multimedia/archive/00186/mim_lorenz_BM_Berli_186442b.jpg)
1975 war Peter Lorenz zum zweiten Mal Spitzenkandidat der Berliner CDU für das Amt des Regierenden Bürgermeisters.

Am 27. Februar 1975, drei Tage vor der Wahl, zwangen Aktivisten der Bewegung 2. Juni Lorenz' Chauffeur, der den Politiker mit einem Mercedes-Dienstwagen ins Büro bringen sollte, an der Ecke Quermatenweg/Ithweg in Zehlendorf mit einem die Straße blockierenden Lastwagen zum Halten. Nur 1500 Meter von dessen Haus entfernt rammten sie den Wagen des Politikers mit einem Fiat 124 Spezial. Der Fahrer wurde niedergeschlagen, Lorenz entführt und in einem Kellerraum in Berlin-Kreuzberg festgehalten. Am nächsten Tag erhielt die Deutsche Presse-Agentur ein Polaroid-Foto, das Lorenz mit einem Plakat zeigt: „Gefangener der Bewegung 2. Juni“.

http://bewegung.nostate.net/mate.html (http://bewegung.nostate.net/mate.html)
http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegung_2._Juni (http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegung_2._Juni)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dejavu am 00:24:30 Do. 07.Februar 2013
Hier haben wir noch drei. Ganz rechts Roland Fürst, Förderer der Prostitution, Arbeitsagentur Augsburg.
(http://www.b4bschwaben.de/cms_media/module_img/12/6110_1_lightbox_article.jpg)
Für die anderen beiden gilt: Pech gehabt, zur falschen Zeit am falschen Ort.
Beinahe vergessen: Bumm klack schliess.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 20:53:11 Do. 07.Februar 2013
Nicht das sich jemand wundert, ich hab den Bautrupp zum Anbauen abkommandiert.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 02:19:24 Fr. 08.Februar 2013
Auszüge aus der Kerker-Chronik:

Einweihung und Inbetriebnahme des chefduzen-Kerkers am 18.11.2006 mit zunächst 15 Häftlingen, darunter auch die amtierende Bundeskanzlerin und ihr Amtsvorgänger.

Wenn meine Zählung stimmt, sitzen im CD-Kerker bis jetzt 85 namentlich bekannte Häftlinge.
Hinzu kommen die Massenverhaftungen (siehe weiter unten), so daß aktuell ca. 800-900 Personen einsitzen.

Erweiterungen des CD-Kerkers:
30./31.07.2007 durch Onkel Tom
11.01.-22.03.2009 durch Onkel Tom
07.02.2013 dritte Erweiterung begonnen von Tiefrot

Inhaftierungen (Auszug):
Angela Merkel             18.11.2006
          Haftverschärfung ab 01.01.2012 ---> Sonderstrafen, Außerdem ab 02.01.2012 zum Kartoffelschälen in die Kerkerküche abkommandiert.
Peter Hartz                18.11.2006
Gerhard Schröder      18.11.2006
Joschka Fischer         18.11.2006
Wolfgang Schäuble   18.11.2006 zusätzlich ab 03.01.2007 Sicherheitsverwahrung
Roland Koch               18.11.2006
Dieter Hundt         18.11.2006
Manfred Kanther        18.11.2006 Hafturteil bestätigt am 25.09.2007
Helmut Kohl                19.11.2006 Hafturteil bestätigt am 01.10.2007
          Strafverschärfungen auf Antrag von pit: Einzelzelle, ohne Brot nur Wasser. Der ist fett genug.
Josef Ackermann       30.11.2006
Franz Steinkühler       06.12.2006
Klaus Zwickel                06.12.2006
Frank-Walter Steinmeier  24.01.2007
Michael Glos                24.02.2007
Hans-Werner Sinn     10.04.2007
                            Haftempfehlung:     Keine Stifte und Papier geben
                                                            Den Knebel bloß nicht vom Mund entfernen
                            Auf Antrag von Ratrace wurde ihm ein ausgewachsener, hungriger Löwe als Zellengenosse zugewiesen.

Ulla Schmidt               10.05.2007
Haftbedingungen: 1.) Billignahrung bis zu Übergewicht
                             2.) Krankheiten müssen im Vorfeld, als Prävention abgearbeitet werden, vorher keine Medizinische Unterstützung
                             3.) Nervenärztliche Untersuchung, um herauszufinden ob ihre Gesundheitsreform den Ursprung in einer Geisteskrankheit hat, die man in Medizinischen Kreisen als Lobbyistimose bezeichnet
                            Achtung: die Kosten der Untersuchung müssen im Rahmen der Eigenverantwortung bei der Nutzung von Leistungen unter harten Bedingungen abgearbeitet werden!

Christian Schmidt             07.06.2007 auf Antrag von Kuddel am 26.06.2007 Zusammenlegung mit Guido Westerwelle
Guido Westerwelle          26.06.2007
   C. Schmidt + G. Westerwelle bekamen am 27.06.2007 von Hartzhetzer Kondome und Gleitmittel genehmigt. (Anm. des Chronisten: Wer die Kosten dafür trägt ist bisher nicht entschieden.)

Peer Steinbrück             04.07.2007 Verpflegung nur Wasser und Brot, Hafturteil bestätigt am 09.01.2013
Wolfgang Clement        19.03.2009 (Anm. des Chronisten: Warum wurde WC.lement eigentlich erst so spät eingeliefert?)
Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg   25.02.2011

Hitlerjunge Joseph Aloisius Ratzinger. Auch bekannt unter dem Decknamen: Benedikt XVI.   24.09.2011 Richter Rudolf Rocker erkennt auf lebenslänglich wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Ursula von der Leyen        02.12.2011 Urteil von Nick N.:   Sie muss erstmal in eine Beobachtungszelle, um herauszufinden, ob überhaupt eine Resozialisierung möglich ist. Ist das geklärt, spricht aus Sicht des Kerkervollzugs nichts dagegen, dass sie ihre Kinder bei sich haben kann - von anderen Kindern oder Jugendlichen allerdings muss sie dauerhaft ferngehalten werden wegen ihrer auffälligen Vergangenheit (besondere Härte gegen Jugendliche Hartz-IV-Bezieher, Bildungspaket u.a.). Hier geht die öffentliche Sicherheit einfach vor.
Haftverschärfung ab 01.01.2012  ---> Sonderstrafen

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger   02.12.2011 Zuweisung in die selbe Zelle wie U.v.d.L.
          Tiefrot stellt Antrag auf Zumauern der Zellentür.
          Nick N. stellt abweichenden Antrag wie folgt:
Da machen wir einen Hochsicherheitstrakt draus. Das Essen können meinetwegen die Tafeln liefern. Anderenfalls ernähren wir sie von dem Betrag, der aktuell im Regelsatz für Kinder monatlich für Ernährung zur Verfügung steht. Letzthin bin ich darüber informiert worden, dass das etwa achtzig Euro sind.
(Anm. des Chronisten: Entscheidung noch offen. Beide Anträge deuten auf die besonders hohe Gefahr hin, welche von den Inhaftierten ausgeht.)

Richard David Precht            07.12.2011 Nick N. ordnet verschärfte Haftbedingungen an: Steinekloppen und hinterher wieder zusammenkleben. Ehrenamtlich! Am 08.12.2011 von Onkel Tom Türen verriegelt da dies beim Inhaftieren vergessen wurde.
          Haftverschärfung ab 01.01.2012 ---> Sonderstrafen

Margit Haupt-Koopmann         07.12.2011 Urteil von besorgter bürger:   für die "Berliner Joboffensive" , die nicht davor zurückschreckt z.b. alleinerziehende Mütter auf NULL zu kürzen wenn sie das Verbrechen begingen sich im Monat nur 9 statt 10 mal zu bewerben, kommt diese Frau in eine ganz besondere Zelle die ich persönlich beaufsichtigen werde. bumm klack klack schließ schließ

Helmut Schmidt                      12.12.2011 Richter Tiefrot ordnet absolutes Rauchverbot an.
Christian Lindner                     14.12.2011
Christian Wulff                        02.01.2012
Javier Martinez (Erzbischof von Granada)   26.01.2012
Roland Fürst sowie zwei namentlich nicht bekannte Gesinnungsgenossen   07.02.2012

Massenverhaftungen:
kompletter Bundestag (614 Abgeordnete) 02.12.2006
   außer Christian Ströbele ---> am 03.12.2006 auf Antrag von jawbreaker wieder entlassen
DGB-Spitzenfunktionäre         06.12.2006
Neue Heimat Funktionäre       06.12.2006
CO OP Funktionäre                06.12.2006
Mitarbeiter der ARGE Hamburg   30.07.2007
INSM                                        02.05.2009
Betriebsleitung eurest köln     02.05.2009
chefduzen.at                           02.12.2011 am 07.12.2011 auf Antrag von Nick N. wieder entlassen wegen Geringfügigkeit.
GEZ                                         03.12.2011

Sonderstrafen:
Thilo Sarrazin      14.02.2008 Verpflegungsfreier Fussmarsch von Berlin nach Wladiwostock. Dort kann er mal darüber nachdenken was man in einem jahr so an Kalorien verbraucht.
Josef Ackermann      11.12.2011 Ackermanns Glaspalast in Frankfurt von Tiefrot zugemauert.

Entscheidung von Richter Nick N.:
Angela Merkel bekommt wegen ihrer Neujahrsansprache Haftverschärfung:
Sie muss sich die alten Ansprachen von Fidel Castro anhören und hinterher Aufsätze darüber schreiben.
Dies ist selbstverständlich absolut freiwillig.
Das bedeutet, wenn sie es nicht tut, dann kriegt sie keine Weinbrandbohnen mehr.
Wenn sie es dann immer noch nicht macht, wird sie obdachlos, das heisst, sie muss im Gefängnishof in einem abgesperrten Bereich wohnen.
Es geht nämlich nicht, dass unsere Häftlinge es besser haben als Erwerbslose, die gar nichts verbrochen haben.
Wenn Frau Merkel sich mit dem Schreiben von Aufsätzen schwertut, schliesslich ist diese Form der Freiwilligkeit nicht gut für die Konzentration, das sehe ich ja ein, wir sind ja keine Unmenschen, falls sie sich also schwertut, dann kann ihr meinetwegen der Herr Precht dabei helfen.
Solange er es ehrenamtlich macht.
Die Aufsätze braucht hinterher natürlich niemand lesen, es gibt schliesslich Grenzen für das, was wir als Aufpasser uns zumuten lassen müssen.
Die Frau von der Leyen kann daraus Toilettenpapier für die anderen Häftlinge stricken.
Da kann sie sich auch mal nützlich machen.
Das soll ja so gut fürs Selbstwertgefühl sein.

Nächstenliebe:
16.10.2010 Aloysius spendet den Kerkerinsassen eine Playmobil-Eisenbahn.

Sonstiges:
03.12.2011 Aloysius stellt Antrag auf Weinbrandbohnendiät für Kerkerinsassen. Tiefrot findet die Idee Klasse und unterstützt den Antrag.
04.12.2011 Onkel Tom berichtet über Ausbruchsversuch von Leutheusser-Schnarrenberger, den er vereitelt hat.
08.12.2011 Tiefrot gibt Fertigstellung einer mittelalterlichen Folterkammer bekannt.
10.12.2011 Onkel Tom stellt fest daß Josef Ackermann geflohen ist. ---> Sonderstrafen
11.12.2011 Onkel Tom deckt illegales Zahlungssystem im Kerker auf.
14.12.2011 zak kritisiert Rauchverbot für Häftlinge als sehr grausam. Kerkerdirektor besorgter bürger erlaubt daraufhin das rauchen von Joints. Zigaretten und Zigarren bleiben verboten.
02.01.2012 Tiefrot stellt Platzprobleme im Kerker fest und schlägt erneute Erweiterung vor.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 09:21:08 Fr. 08.Februar 2013
 ;D ;D ;D
Vielen Dank für diese Zusammstellung dagobert!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 14:10:36 Fr. 08.Februar 2013
Jo, dagobert, vielen Dank für die Bestandsaufnahme.
Vor kurzem habe ich in einem regionalem Käseblatt gelesen, das bei Quickmix
14 Betontransporter mit a 10 Tonnen Beton abhanden gekommen sind.

Ob die nun bei "Santa-CD"  geleert werden ?

TV-Balldreck hat sich gemeldet und will Dreharbeiten zum Thema
"Prominennten-Kerker" nachen.. Wollen wir das zulassen ?
 
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:10:44 Fr. 08.Februar 2013
Onkel Tom äußerte:
Zitat
TV-Balldreck hat sich gemeldet und will Dreharbeiten zum Thema
"Prominennten-Kerker" nachen.. Wollen wir das zulassen ?
Wäre dafür. Dafür dürfen sich die Insassen hier zum Löffel machen.  ;D

@Dagobert, Danke für die Chronik !  :D

Beantrage Haftverschärfung für Peer Steinbrück.
Weil zu blöde, (http://www.nachdenkseiten.de/?p=16123) einen Blog aufzuziehen. (http://www.nrhz.de/flyer/suche.php?ressort_id_menu=-1&ressort_menu=News)  :rolleyes: (Achtung, 2 Links...)
Erschwerend kommt hinzu, daß sich nun auch andere Leute für ihn schämen müssen.
Damit er hier nicht nur herumsitzt und der Gefängnisleitung Kosten aufwirft,
schlage ich vor, ihn zur Reinigung des Folterkellers einzuteilen.
Ferner beantrage ich für den Folterknecht die Zuteilung eines Mikroskops zur verbesserten Qualitätskontrolle.
Für Mängel an Steinbrücks Arbeit käme der besondere Strafkatalog zur Anwendung.

Nachtrag:

Onkel Tom fragte:
Zitat
Vor kurzem habe ich in einem regionalem Käseblatt gelesen, das bei Quickmix
14 Betontransporter mit a 10 Tonnen Beton abhanden gekommen sind.

Ob die nun bei "Santa-CD"  geleert werden ?
Ja, das Zeug ist hier gelandet. Der Bautrupp hatte Materialmangel.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 17:33:14 Fr. 08.Februar 2013
Verdammte Hacke, ich komme heute wohl nicht mehr von diesem Thread los.  :o

Ich verurteile Fr. Leutheusser-Schnarrenberger zusätzlich zu ihrer Strafe
zu 3x täglich Gefängnishof sauber lecken mit strengster Qualitätskontrolle !
Hier die Urteilsbegründung. (http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=15272:bundesregierung-plant-massive-einschraenkung-der-prozesskostenhilfe&catid=20&Itemid=59)  kotz
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 18:26:01 Fr. 08.Februar 2013
Die PKH, sowie die Revision ist anbei ausgeschlosssen.
Verfahrenskosten sowie die Auslagen sind von der Beklagten zu tragen !

Oje, dieses Land steuert immer mehr einer Diktatur zu.  >:(
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Vollstrecker am 18:10:17 Sa. 09.Februar 2013
die Shavan kommt nun auch....


http://www.tagesschau.de/inland/schavan388.html (http://[url=http://www.tagesschau.de/inland/schavan388.html)

vermutlich Einzelzelle, allenfalls noch ne Mannschaftszelle mit Gutti, Koch-Merin und Konsorten.

PKH und Revision gibt es auch nicht, die hat den Staat(Steuerzahler) schon genug gekostet....
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dejavu am 23:57:32 Mi. 27.Februar 2013
Manfred Korol: als ob 45 Jahre Arbeiterverrat nicht reichen würden!!
(http://www.fr-online.de/image/view/2013/1/25/21938680,18234661,dmFlashTeaserRes,fr_71-50827367.JPG.jpg)
Aus der Presse:
"Der 68-jährige Parlamentsnachrücker hatte vor der Mandatsübernahme einen Text über Roma-Zuwanderer aus Südosteuropa auf seine Homepage gestellt. Darin behauptete er, Roma und Sinti lebten „sozial und intellektuell noch im Mittelalter“; ihre Männer hätten keine Hemmungen, „die Kinder zum Anschaffen statt zur Schule zu schicken, ihren Frauen die Zähne auszuschlagen und sich selber Stahlzähne zu gönnen“

Bis die Gerontopsychatrische Sicherungsverwahranstallt fertig ist, bleibt einer der " letzten Vertreter eines untergehenden Herrschergeschlechtes" in Einzelhaft.
Wir können und wollen nicht hinnehmen das der CD-Kerker zur Hochschule des Rassismus verkommt.
BUMM BUMM KLACK KLACK SCHLIEß SCHLIEß. Plingel, plongel.

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 01:24:53 Do. 28.Februar 2013
dejavu schrob:
Zitat
Darin behauptete er, Roma und Sinti lebten „sozial und intellektuell noch im Mittelalter“; ihre Männer hätten keine Hemmungen, „die Kinder zum Anschaffen statt zur Schule zu schicken, ihren Frauen die Zähne auszuschlagen und sich selber Stahlzähne zu gönnen“
Öhm... dejavu, kann ich den zum Latrinenschippen kriegen ?  ;D ;D ;D
Der Anbau vom Massenscheißhaus ist ja nun fertig und ich brauch dafür noch Personal.
Der darf in Badehose Kakke schaufeln.  O0

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dejavu am 13:01:10 Do. 28.Februar 2013
Genehmigt. Wenn du den Schlüssel wiederfindest kannst du ihn haben. ;D ;D ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 14:21:13 Do. 28.Februar 2013
Danke dir.  ;D
Den Schlüssel find ich schon.
Genügend Insassen zur Durchsuchung der Jauchegrube haben wir ja.  :evil:
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 16:14:01 Do. 28.Februar 2013
Da kannst du Hartwig Fischer (http://www.spiegelfechter.com/wordpress/8967/schrottessen-fur-menschenschrott) auch gleich mit einsetzen.
Haftauflage: täglich Pferdelasagne als Essen, bis die jetzt aus dem Handel genommenen Bestände aufgebraucht sind (muss man ja nicht wegschmeißen).

Außerdem bestätige ich das Hafturteil gegen Peer Steinbrück und erteile ihm absolutes Sprechverbot.
http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/clown-aeusserung-politiker-peer-steinbrueck-wird-kritisiert-id7670747.html (http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/clown-aeusserung-politiker-peer-steinbrueck-wird-kritisiert-id7670747.html)
http://www.der-postillon.com/2013/02/nach-berlusconi-vergleich-clown.html (http://www.der-postillon.com/2013/02/nach-berlusconi-vergleich-clown.html)

Da das jetzt schon seine dritte Verurteilung ist, kommt eine Entlassung frühesetens 100 Jahre nach seinem Ableben in Betracht. Allerdings nur, wenn sich dann noch jemand an ihn erinnert.  :evil:
Bumm Bumm Klack Klack Schließ Schließ
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 21:15:59 Do. 28.Februar 2013
dagobert schrob:
Zitat
Da kannst du Hartwig Fischer auch gleich mit einsetzen.
Haftauflage: täglich Pferdelasagne als Essen, bis die jetzt aus dem Handel genommenen Bestände aufgebraucht sind (muss man ja nicht wegschmeißen).
Den kriegt der Folterknecht.
Er hatte sich an Pferdefleisch den Magen verdorben und ist stinksauer.  :o ;D

Zitat
Außerdem bestätige ich das Hafturteil gegen Peer Steinbrück und erteile ihm absolutes Sprechverbot.
http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/clown-aeusserung-politiker-peer-steinbrueck-wird-kritisiert-id7670747.html (http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/clown-aeusserung-politiker-peer-steinbrueck-wird-kritisiert-id7670747.html)
http://www.der-postillon.com/2013/02/nach-berlusconi-vergleich-clown.html (http://www.der-postillon.com/2013/02/nach-berlusconi-vergleich-clown.html)
Ich beantrage verschärfend, ihn ständig Clownsschminke tragen zu lassen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 00:40:39 Fr. 01.März 2013
Zitat
Außerdem bestätige ich das Hafturteil gegen Peer Steinbrück und erteile ihm absolutes Sprechverbot.
http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/clown-aeusserung-politiker-peer-steinbrueck-wird-kritisiert-id7670747.html (http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/clown-aeusserung-politiker-peer-steinbrueck-wird-kritisiert-id7670747.html)
http://www.der-postillon.com/2013/02/nach-berlusconi-vergleich-clown.html (http://www.der-postillon.com/2013/02/nach-berlusconi-vergleich-clown.html)
Ich beantrage verschärfend, ihn ständig Clownsschminke tragen zu lassen.  ;D
Antrag stattgegeben. Auch wenn ich bezweifle, daß er dadurch hübscher wird.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 00:48:21 Fr. 01.März 2013
Darauf spekuliere ich ja auch nicht.
Soll vielmehr eine Mahnung sein, sich seine Worte bedächtiger auszusuchen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 01:06:35 Fr. 01.März 2013
Darauf spekuliere ich ja auch nicht.
Soll vielmehr eine Mahnung sein, sich seine Worte bedächtiger auszusuchen.  ;D
Da soll er aber gründlich nachdenken bevor er den Mund aufmacht:
Außerdem bestätige ich das Hafturteil gegen Peer Steinbrück und erteile ihm absolutes Sprechverbot.
Ergänzung: Jedes Wort von dem Typen wird mit zwei Wochen Folterkammer und Essensentzug bestraft.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:21:04 So. 31.März 2013
Ich bringe mal Christoph M. Schmidt in Untersuchungshaft!

Ein Gutachter muss dann noch mal prüfen, ob der nicht evtl. in die Psychatrie verlegt werden muss.
Hier die Akte:

Zitat
Wirtschaftsweiser warnt vor Mindestlohn
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/mindestlohn338.html (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/mindestlohn338.html)


Zitat
Im März 2013 forderte Schmidt wirtschaftspolitische Reformen in Deutschland, die er als Weiterentwicklung der „Hartz-Reformen“ der Jahre 2003 bis 2005 sieht. Dazu zählt er eine weitere Liberalisierung des Arbeitsmarkts und eine Erhöhung des Rentenalter von den beschlossenen 67 Jahren auf 70 Jahre

http://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_M._Schmidt (http://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_M._Schmidt)

http://www.welt.de/newsticker/news1/article114299287/Experten-fuer-Fortsetzung-von-Schroeders-Agenda-Politik.html (http://www.welt.de/newsticker/news1/article114299287/Experten-fuer-Fortsetzung-von-Schroeders-Agenda-Politik.html)



BUMM! KLACK! SCHLIESS! SCHLIESS!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 12:17:24 So. 31.März 2013
Mann, werden diese Filzläuse nicht weniger ?  X(  kotz
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 14:46:08 So. 31.März 2013
Ich bringe mal Christoph M. Schmidt in Untersuchungshaft!

Ein Gutachter muss dann noch mal prüfen, ob der nicht evtl. in die Psychatrie verlegt werden muss.
Für solche Fälle würde ich ja gerne die Todesstrafe wieder einführen ...
(Mir tun die Wärter leid, die auf diese ganzen Idioten aufpassen müssen.)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: jensen-ex am 15:56:42 So. 31.März 2013
Zitat
Mir tun die Wärter leid, die auf diese ganzen Idioten aufpassen müssen.



och, ich mach das gerne.    :baby:
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 16:46:05 So. 31.März 2013
Machs auch ganz gerne.  ;D
Und zur Abwechslung mal solch einen wertlosen Zeitgenossen einkaschen...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nick N. am 00:29:09 Fr. 05.April 2013
Schicker Geschäftsbericht!
Dankeschön, Dagobert!

Was mir auffällt: Immer noch keine Gefängnisindustrie. CD zahlt drauf, statt an dem Knast zu verdienen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 01:58:27 Fr. 05.April 2013
@Nick N, ganz haut es nicht hin.
Immerhin sorgen die Insassen selbst dafür, daß sie zu Fressen haben usw.
Da von denen kein Einziger mal was Sinnvolles gemacht hat, nimmt die das
schon gut in Anspruch.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Zoe am 19:17:33 Mo. 08.April 2013
gibt es hier im Kerker auch eine Durchgangszelle? Ich würde gern Obama für zwei Wochen einsperren, bevor er nach Guantanamo weiterverschickt wird. Strafverschärfende Maßnahmen: Alle Reden von Kim Il Sun auswendig lernen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 16:55:40 Do. 11.April 2013
Ja, aber nicht nur das..

Wir sind ja nicht so, das wir nur wegsperren. Anbei gibt es auch Schulungen für Gefangene,
die es einsehen, ihren Menschenverachtenden Job auf zu geben etc.

Gibt es eigendlich schon welche, die auf Grund dessen entlassen werden können ?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 17:47:28 Do. 11.April 2013
Onkel Tom schrob:
Zitat
Gibt es eigendlich schon welche, die auf Grund dessen entlassen werden können ?

Hab mich grade mal durch die Bücher gegraben: Nicht einer !  :o
Die einzigen Entlassungen, die ich gefunden habe, waren welche auf
unseren Beschluß oder wegen Geringfügigkeit.  :rolleyes:
Wir sollten mal unsere Schulungsmethoden überdenken,
wir sind wohl immer noch zu zaghaft mit dem Pack.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:01:35 Do. 11.April 2013
Vielleicht sollten wir mal den Maßnahmeträger wechseln? ;D ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 18:20:23 Do. 11.April 2013
Oder es selbst übernehmen.  ;D ;D ;D

Übrigens, herzlichsten Glühstrumpf zur 200. Antwort im Thread !  ;)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 19:38:57 Do. 11.April 2013
Das Wort "Defizite" ist also nicht vom Amt gepachtet  ::)

Ach Defizite habe ich gern, wenn ich damit andere nerven kann, die mit ihren Defiziten meinen, anderen das Leben zur Sau machen zu wollen.

Also erstmal keine Entlassungen in Sicht.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 19:55:22 Do. 11.April 2013
@Onkel Tom, mit Sicherheit nicht.
Schau dir mal deren Strafregister an, die gehören durch die Bank an die Geier verfüttert !
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:54:22 Do. 11.April 2013
Zitat
Übrigens, herzlichsten Glühstrumpf zur 200. Antwort im Thread !

Juhuu! Party! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 23:06:36 Do. 11.April 2013
Wir sollten mal unsere Schulungsmethoden überdenken,
wir sind wohl immer noch zu zaghaft mit dem Pack.
Vielleicht sollten die Schulungen in der Folterkammer stattfinden? Die "Hilfsmittel" dort sind sicherlich lernfördernd.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 02:32:51 Fr. 12.April 2013
Wäre sehr dafür.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Vollstrecker am 12:07:08 Mi. 17.April 2013

der hier:

http://www.taz.de/Brandenburgs-Exjustizminister-verurteilt/!114555/ (http://www.taz.de/Brandenburgs-Exjustizminister-verurteilt/!114555/)


ein 'Insider',     Neuzugang, ein ehem. "Justizminister"  (wenn er nicht schon sitzt).    :D


Frage am Rande:

gibt es im CD-Knast so eine Art "Kronzeugenregelung" ?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:59:04 Mi. 17.April 2013
Zitat
Frage am Rande:

gibt es im CD-Knast so eine Art "Kronzeugenregelung" ?
Nein. Jeder, der hier sitzt, hat es sich verdient. Keine Gnade.
Hat mit "uns" ja auch keiner.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 19:14:01 Fr. 24.Mai 2013
Philipp Mißfelder
Einzelzelle und Redeverbot auf Lebenszeit.
Tür zumauern, damit er auch ja nicht wieder rauskommt.

Begründung:
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=9754.msg280173#msg280173 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=9754.msg280173#msg280173)

BUMM BUMM KLACK KLACK SCHLIESS SCHLIESS
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 21:04:34 Fr. 14.Juni 2013
Der is schon Überfällig:

Jörg Asmussen (SPD)

(http://www.handelsblatt.com/images/joerg-asmussen/6611538/2-format3.jpg)

-?-?- Wer ist Jörg Asmussen -?-?- (http://www.youtube.com/watch?v=IHhvOXm2naQ#ws)


BUMM BUMM KLACK KLACK SCHLIESS SCHLIESS
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 09:12:55 Sa. 15.Juni 2013
Der war längst überfällig.
Harte Zeiten "Gefängnisse so voll wie seit 1990 nicht mehr"!  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Efeu am 12:59:55 Sa. 15.Juni 2013
Sitzt der hier schon?

http://de.screen.yahoo.com/ehrliche-politiker-080000953.html (http://de.screen.yahoo.com/ehrliche-politiker-080000953.html)

http://www.abgeordnetenwatch.de/alexander_dobrindt-575-37535---nebentaetigkeiten.html#parlamentarische_arbeit (http://www.abgeordnetenwatch.de/alexander_dobrindt-575-37535---nebentaetigkeiten.html#parlamentarische_arbeit)
http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Dobrindt (http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Dobrindt)
Alexander Dobrindt (CSU) - Nebentätigkeiten und Nebeneinkünfte ... (http://www.youtube.com/watch?v=VJEBCBOlkCo#ws)

Falls nicht...

BUMM BUMM KLACK KLACK SCHLIESS SCHLIESS
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 18:19:15 Do. 20.Juni 2013
Sodele, schon da! (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=22154.msg281420#msg281420)

(http://www.welt.de/img/deutschland/crop117267058/2609843864-ci3x2s-w300/Bundeskongress-der-Jungen-Liberalen-in-Celle.jpg)

Lasse Becker
http://de.wikipedia.org/wiki/Lasse_Becker (http://de.wikipedia.org/wiki/Lasse_Becker)

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: BGS am 19:00:50 Do. 20.Juni 2013
Sodele, schon da! (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=22154.msg281420#msg281420)

(http://www.welt.de/img/deutschland/crop117267058/2609843864-ci3x2s-w300/Bundeskongress-der-Jungen-Liberalen-in-Celle.jpg)

Lasse Becker
http://de.wikipedia.org/wiki/Lasse_Becker (http://de.wikipedia.org/wiki/Lasse_Becker)



Lasset bleiben... .

MfG

BGS
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 21:25:54 Do. 20.Juni 2013
Habe mal eben noch die Urteilsbegründung gelesen...

Der kriegt Einzelhaft bei Wasser und Brot, sowie einen Sonderplatz im Steinbruch.
Weitab von den Anderen, der Kerl scheint ansteckend.

Nachtrag: Sitzt Heinrich Alt schon hier ?
Falls nicht, dann BUMM KLACK KLACK SCHLIESS SCHLIESS.

Hier der Grund  (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=27230.msg281431#msg281431)  >:(
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dejavu am 07:31:36 Do. 23.Januar 2014
Zitat
Man hat fast Mitleid mit Lanz
heist es in diesem Focus-Artikel (http://www.focus.de/kultur/vermischtes/markus-lanz-man-hat-fast-mitleid-mit-lanz_aid_1010105.html) und
Zitat
Auf Markus Lanz und das ZDF kommen jetzt schwere Zeiten zu
Das stimmt, denn fast ist eben nicht ganz. Da Lanziboy offenbar auch fürs Unterschichtenfernsehen nicht so recht taugt, muss er jetzt hier das Anstaltsfernsehen moderieren: von Insassen, mit Insassen, für Insassen und zwar ausschließlich. So kriegen alle die es verdient haben ihre gerechte Strafe.
Noch lacht er: (http://p5.focus.de/img/fotos/origs2674263/5665379208-w300-h168-o-q75-p5/Lanz.jpg)
Grund: http://www.chefduzen.de/index.php?topic=27832.0 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=27832.0)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 10:30:10 Do. 23.Januar 2014
Zitat
So kriegen alle die es verdient haben ihre gerechte Strafe.
Du Sadist!  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:41:52 Do. 23.Januar 2014
Nee Leute, das können wir nicht machen!
Da kriegen wir Stress mit der UN wegen Foltervorwürfen!! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 10:56:49 Fr. 24.Januar 2014
Wir haben das offizielle Einverständnis der UN bekommen.  :D
Auch in Knästen sollte man schließlich für Unterhaltung sorgen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 12:06:32 Fr. 24.Januar 2014
Lanz ist auf unerklärlicher Weise in der Dusche ausgerutscht und liegt jetzt im Kerker- Krankenhaus!
Bei einer ersten Befragung sagte er: "Wow!" ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 12:38:16 Fr. 24.Januar 2014
Das kommt davon, wenn man die Dusche neben Westerwelles Zelle benutzt.
Aber seit wann betätigt sich unser Folterknecht als Arzt ?
Das erklärt mir aber auch die Krankenliege im Folterkeller...  ;D  ;D  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:10:27 Fr. 24.Januar 2014
Der Kerkerarzt ist meines Wissens Dr. Philipp Rösler!
(Die armen Schweine) ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 13:15:56 Fr. 24.Januar 2014
Der Rösler als Anstaltsarzt ? Keine verkehrte Idee...  ;D
Was der an Patienten hinrafft, enthebt uns der Sorge,
den Kerker wegen Überfüllung schließen zu müssen.  >:D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:38:32 Fr. 24.Januar 2014
Ja, das geht aber auch mit anderen Ärzten! ;D

Zitat
18.800 Tote durch Fehler in Krankenhäusern

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/krankenhaus-report-der-aok-tote-durch-fehler-in-krankenhaeusern-1.1867953 (http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/krankenhaus-report-der-aok-tote-durch-fehler-in-krankenhaeusern-1.1867953)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 18:55:13 Fr. 24.Januar 2014
Da mache ich aber Unterschiede zwischen Arbeitsdruck und Unerfahrenheit.  ::)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:06:08 Fr. 24.Januar 2014
Naja, Tod ist Tod! ;D
Wenn ein Autofahrer einen Fußgänger auf dem Zebrastreifen umsemmelt und den kaputt macht spielt das auch keine Rolle, ob er übermüdet war oder ein Fahranfänger.
Und ein Lkw- Fahrer kann sich auch nicht rausreden mit "Hatte keine Zeit zum bremsen, mein Chef sitzt mir im Nacken und macht Druck!"
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 20:53:25 Fr. 24.Januar 2014
Wenn man es so sieht, kommts hin. Ja.
Immerhin bin ich zufrieden, wie die med. Betreuung der Insassen geregelt ist.
Weil zu einem Doc wie Rösler würde ich nur gehen, wenn keine Alternative (Zitat Murksel)
mehr bleibt . Und selbst das gibt noch ein mulmiges Gefühl.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:21:27 Fr. 24.Januar 2014
Also bevor ich zu Rösler gehe versuche ich es vorher beim Tierarzt! ;D
Hmm, vieleicht sollte ich das in eine Patientenverfügung mit aufnehmen. :D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:36:04 Fr. 24.Januar 2014
 ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 00:52:19 Sa. 25.Januar 2014
Immerhin bin ich zufrieden, wie die med. Betreuung der Insassen geregelt ist.
Weil zu einem Doc wie Rösler würde ich nur gehen, wenn keine Alternative (Zitat Murksel)
mehr bleibt . Und selbst das gibt noch ein mulmiges Gefühl.
Wieso? Die meisten Insassen sind doch an Alternativlosigkeit gewöhnt. Ich seh da kein Problem.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 20:03:53 Do. 27.Februar 2014
Thilo Sarrazin scheint aus Wladiwostok zurück zu sein. (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg110828#msg110828)  kotz

Die zum sofortigen Antritt stehende Folgehaft wird angeordnet.
Das Urteil lautet auf lebenslänglich bei verschärfter Haft wegen
rechter Hasspredigten (http://www.nachdenkseiten.de/?p=20866), sowie Volksverhetzung.

BUMM-KLACK-KLACK-SCHLIESS-SCHLIESS

...und den Schlüssel in der Schietgroub versenk  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: BGS am 21:00:57 Do. 27.Februar 2014
Wäre er, der Unmensch, doch in Sibirien geblieben.

MfG

BGS
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 21:35:48 Do. 27.Februar 2014
Da haben sie ihn rausgeschmissen. Wegen unausstehlichkeit.  8o
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 13:43:19 Sa. 01.März 2014
Sodele, heute sperre ich zwei Schwergewichte weg, obwohl ich glaube das der eine eher nur Befehlsempfänger ist, egal, der CD-Kerker ist tolerant.

(http://up.picr.de/17511776ti.jpg)

(http://up.picr.de/17511777jp.jpg)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 13:44:33 Sa. 01.März 2014
Das war auch Überzeit.  :rolleyes:
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: admin am 17:33:00 Sa. 01.März 2014
Das war auch Überzeit.  :rolleyes:

Wollt' ich auch grad sagen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:39:22 Sa. 01.März 2014
Aber nicht zusammen in einer Zelle!
Das geht nicht gut! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 17:56:54 Sa. 01.März 2014
Zu spät Rudi. Hab die beiden grade in eine 1Mann-Zelle sperren und die Tür zumauern lassen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 18:03:31 Sa. 01.März 2014
Zu spät Rudi. Hab die beiden grade in eine 1Mann-Zelle sperren und die Tür zumauern lassen.  ;D

Achnöö, die sollen ruhig die Zeit genießen können, einmauern ist zu schnell entgültig.

Nachtrag:
Außerdem macht es den Mitinsassen vielleicht viel Spaß sich mit den zwei Ärschen zu vergnügen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 19:02:01 Sa. 01.März 2014
Ist ja nur eine provisorische Wand.
Falls später noch einer seinen Spaß mit denen will, wär es auch möglich.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 13:59:43 So. 21.Juni 2015
Frank Burkhard Bernhard Appel ist seit 2002 Mitglied des Vorstands und seit dem 18. Februar 2008 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post AG, bestellt bis 2017.

(http://img.welt.de/img/wirtschaft/crop101360194/3379738984-ci3x2l-w540/post-appel-DW-Wirtschaft-Bonn.jpg)

Zitat
Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post AG, 5,2 Millionen Euro Jahresgehalt
http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/das-sind-deutschlands-topverdiener,10808230,11937644.html (http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/das-sind-deutschlands-topverdiener,10808230,11937644.html)

Zitat
...die Post neue Gesellschaften gegründet hat, um Mitarbeiter niedriger zu entlohnen. Es geht nicht anders, sagt der Chef.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutsche-post-chef-frank-appel-rechtfertigt-niedrige-loehne-13614030.html (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutsche-post-chef-frank-appel-rechtfertigt-niedrige-loehne-13614030.html)

Zitat
Post-Chef hält Gehälter für zu hoch
"Die Gehälter sind im Vergleich zur Konkurrenz viel zu hoch", sagte Post-Chef Frank Appel.
http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/poststreik100.html (http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/poststreik100.html)

Zitat
Unsere Gewinne steigen nicht in dem Maße, in dem unser Umsatz wächst. Das geht auf Dauer nicht.
http://www.welt.de/wirtschaft/article141865606/Post-Chef-beklagt-Mobbing-durch-Ver-di.html (http://www.welt.de/wirtschaft/article141865606/Post-Chef-beklagt-Mobbing-durch-Ver-di.html)

bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 14:54:46 So. 21.Juni 2015
Ich finde es immer wieder erstaunlich das manchen ihre Widerwärtigkeit ins Gesicht geschrieben steht.

https://www.chefduzen.de/index.php?topic=9351.msg248135#msg248135 (https://www.chefduzen.de/index.php?topic=9351.msg248135#msg248135)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 20:20:16 So. 21.Juni 2015
Ob wir mit dem nicht mal unsere Wachhunde barfen (https://de.wikipedia.org/wiki/Barf) ?  ;D ;D ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 16:25:16 Mo. 22.Juni 2015
Oh ja, hier war ja in letzter Zeit wenig los..

So tiefrot. Es dürfe nun doch mal zeit sein, Putin zum Flurspaziergang raus zu lassen.
Ich habe ihn gerade ein regenbogenfarbigen Staubwedel in die Hand gedrückt und soll von
der decke die Spinnwaben runter wedeln.

Er fand das erst gar nicht toll und sagte "Ich bin doch keine Tucke".

Das war ja dann wieder ein gefundenes Fressen für Knut. Ihr wisst ja, wie der 2 meter 10
Brocken drauf ist.
Er holte ein Lederrock und Putin musste in den sauren Apfel beißen, das Ding an zu ziehen.
Seitdem wird er von einen Zellengenossen liebevoll Freddy genannt und regt sich anbei noch
tierisch darüber auf, das er nicht schwul sei.

Ach ja, da kommt doch wieder leben in die Bude  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 19:56:46 Mo. 22.Juni 2015
Gut, wo Putin geblieben ist weiss ich ja dann.  ;D
Aber wo ist Obama, sein Zellenpartner (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg291940#msg291940) ? Such den schon seit gestern.

Schickt doch mal bitte den Suchtrupp los.  :o
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 08:43:28 Di. 23.Juni 2015
Reinhold Gall MdL MdCDK

(http://up.picr.de/22328324ch.jpg)

Ein großer deutscher SPD-Denker und Lenker, ein Schätzchen das die Vorratsdatenspeicherung fundiert verteidigt, womit er sich ein "sicheres" Plätzchen im CD-Kerker redlich verdient hat. Weggesperrt zu unser aller Sicherheit.

Zitat
Ich verzichte gerne auf vermeintliche Freiheitsrechte wenn wir einen Kinderschänder überführen.
https://twitter.com/reinholdgall/status/612349394688585728 (https://twitter.com/reinholdgall/status/612349394688585728)

SaschaLobo dazu:
http://saschalobo.com/2015/06/22/wie-man-nicht-fur-die-vorratsdatenspeicherung-argumentiert/ (http://saschalobo.com/2015/06/22/wie-man-nicht-fur-die-vorratsdatenspeicherung-argumentiert/)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 13:07:46 Mi. 19.August 2015
Hab hier noch zwei Kandidaten, die zu wenig öffentliche Beachtung finden.

1. Peter Altmaier

(http://images.zeit.de/wirtschaft/2013-09/peter-altmaier-2/peter-altmaier-2-540x304.jpg)

Ein skupelloser Typ für die Drecksarbeit in der Politik.
Eine erstaunliche Karriere:
Junge Union, Landesvorstand der CDU Saar, Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, geschäftsführender Fraktionsvorstand,  Justiziar der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Bundesumweltminister,  Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums, Bundesminister für besondere Aufgaben (!!!) und Chef des Bundeskanzleramtes.

Als Bundesumweltminister vertrat er Positionen der Atomlobby,  bremste er den Ausbau der Erneuerbaren Energien, auf steigende Stromkosten reagierte er mit der Veröffentlichung einer Broschüre, in der er Energiespartips gab.
An die Mitglieder des NSA-Untersuchungsausschusses hatte er ein Schreiben gerichtet, worin er mit einer Strafanzeige drohte, wenn in Zukunft als geheim eingestufte BND-Unterlagen an die Öffentlichkeit geraten sollten.




2. Klaus-Dieter Fritsche

(http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/politik/inland/3110166398/1.3654348/width610x580/klaus-dieter-fritsche-arbeitet.jpg)

Von Oktober 1996 bis November 2005 war er Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Von Dezember 2005 bis zum Dezember 2009 arbeitete Fritsche als Geheimdienstkoordinator im Bundeskanzleramt. Fritsche trägt eine Mitverantwortung dafür, dass der NSU jahrelang unentdeckt blieb. Er persönlich hatte 2003 den Fall der drei flüchtigen Neonazis aus Thüringen in einem Schreiben ans Ministerium heruntergespielt. Er war auch für die Aktenschredderei zuständig. Dafür gab's eine Beförderung: Seit Januar 2014 ist er beamteter Staatssekretär im Bundeskanzleramt und Beauftragter für die Nachrichtendienste des Bundes.


bumm - klack klack - schließ, schließ...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 14:19:18 Mi. 19.August 2015
Weiss der Totengräber eigentlich wegen Philip Mißfelder (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg280183#msg280183) bescheid ?
Wir brauchen den Platz und stinken tut der auch schon (https://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_Mi%C3%9Ffelder).  :rolleyes:
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:51:18 Mi. 19.August 2015
Wenn einer die Tür findet, hinter der er eingemauert wurde! Der Maurer hat danach die komplette Etage neu verputzt! >:(
Eine Loch hab ich schon in die Wand gestemmt, aber nur Barbarossa gefunden! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 16:05:22 Mi. 19.August 2015
Hm, ich habs vorhin mit Riechortung versucht.
Der Maurer hat aber scheinbar ganze Arbeit gemacht, ich find den auch nicht mehr.  ;D

Vielleicht sollten wir die Suche mit der nächsten Zellenrazzia zusammentun.  :D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:48:09 Mi. 19.August 2015
So, noch mehr Löcher!
Hab das Bernsteinzimmer gefunden, die Reichsflugscheibe, 27 Tote Aliens, Marilyn Monreo beim Sex mit Elvis erwischt, Stalin beim Sex mit Lenin erwischt, eine Kiste voll DDR Geld, Honneckers Pornosammlung, Bill Gates Pornosammlung, admin (der zum lachen in den Keller gekommen ist), fünf Kisten Allersheimer, eine Kiste Wein von 1897, den Bierkrug von Klaus Störtebecker, die Pornosammlung von Klaus Störtebecker, diverse Tunnelsysteme die noch erforscht werden müssen, große Spinnen, viele Ratten, ein paar Fledermäuse aber keinen Mißfelder!
Naja, ich mach mal schluss für heute und suche morgen weiter.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Hochseefischer am 17:01:24 Mi. 19.August 2015
fünf Kisten Allersheimer

*Kicher*
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:05:14 Mi. 19.August 2015
Ach Du hast die da versteckt! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Hochseefischer am 17:09:40 Mi. 19.August 2015
Ja, ich verrotte schon längst hier in der Hölle  :D

Mit den 5 Kisten Allersheimer isses hier aber erträglich, danke fürs Vorbeibringen, Rudi  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 19:12:59 Mi. 19.August 2015
Geil, was man so alles in einem Knast findet.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 19:22:49 Mi. 19.August 2015
Weiss der Totengräber eigentlich wegen Philip Mißfelder (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg280183#msg280183) bescheid ?
Nicht nötig. Den hab ich damals so tief einmauern lassen, der ist schon begraben.
Wenn einer die Tür findet, hinter der er eingemauert wurde! Der Maurer hat danach die komplette Etage neu verputzt! >:(
Da suchst du auf der falschen Etage.
Mißfelder hat damals eine von den Spezialzellen unterhalb des Fundaments bekommen, die in den offiziellen Aufzeichnungen nicht vermerkt sind.
Hm, ich habs vorhin mit Riechortung versucht.
Der Maurer hat aber scheinbar ganze Arbeit gemacht, ich find den auch nicht mehr.  ;D
Da musst du schon den ganzen Kerker abreissen. Aber soviel Aufwand für den Typen ... ?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 19:38:47 Mi. 19.August 2015
Nee, der Kerker bleibt mal schön stehen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:14:23 Mi. 19.August 2015
Ahh, jetzt weiß ich wo diese Tunnel hinführen!  (http://www.smiliesuche.de/smileys/grabende/grabende-smilies-0001.gif)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 21:18:13 Mi. 19.August 2015
Damit wäre noch eine andere Frage gelöst. Ich habe für den Kerker einen Löwen bestellt, der
zwischen den Insassen als Schmusetier rumgereicht werden soll. Und der muß ja auch wo bleiben.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:25:46 Mi. 19.August 2015
Verträgt der sich mit dem Tyrannosaurus? Dann hätte ich da ein Plätzchen! :D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 21:58:17 Mi. 19.August 2015
Hast du den Dino beim Keller durchsuchen gefunden ?
Nja, wenn eine stabile Wand dazwischen ist, kommt der Löwe ganz bestimmt mit ihm klar.  :D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 11:40:21 Mi. 26.August 2015
Oha, es tauchen Probleme auf..

Der Westflügel Block 3 bekommt leichte Mauerrisse.. Hab einen Statiker mal schauen lassen
und er meint, das dies am absacken des Fundament liegt.
Nun gut, es wurde erstmal mit Stempeln das Fundament gestützt und einige Tunnel müssen
wieder zugeschüttet werden..

Irgendwie gerät alles aus den Fugen.. Habe den Verdacht, das im CD-Kerker Nachschlüssel
unter den Häftlingen im Umlauf sind und vom Gartenbereich sind Spitzhacken und Spaten
nicht vollzählig.

Putin musste gestern in die Einzelzelle verfrachtet werden, weil er Zellengenossen mit
Karate attakiert. Um die Sicherheit seiner Mithäftlinge zu verbessern, habe ich für ihn
Hofgang nur mit Hand und Fußfesseln angeordnet.. Rössler hat schon genug damit zu
tun, Kieferverletzungen zu behandeln..

Zum abscheulichen Schluss ist Obama nicht auffindbar und Blöd-TV melden sich ständig
zum Dreh an. Sie meinten, das sich die Öffentlichkeit für den "Promi-Knast" interessiert.

Ich habe auf diese "Action-Press-Jornalisten" wenig Bock drauf, weil sie ja sowiso nur
alles verwursteln wollen.

Wat machen wir nun, so langsam ist die Sensationspresse lästiger wie AA-Fliegen.

Und über den Dino sollten wir besser schweigen, da wir sonst Forscher am Pelz haben,
die wegen ihrem Buddelwahn das noch durchsetzen aus dem CD-Kerker eine
ärchologische Grabstette zu machen.. Weiter müssen die verstorbenen endlich raus aus
dem Haus.. An manchen Ecken muffelt es doch zu heftig.

 ::)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 13:13:02 Mi. 26.August 2015
Zitat
Putin musste gestern in die Einzelzelle verfrachtet werden, weil er Zellengenossen mit
Karate attakiert.

Ist doch nicht so schlimm, zur Strafe der anderen Zelleninsassen würde ich ihn täglich mit nacktem Oberkörper auf einem Pferd reitend zum Zuschau-Pflichtprogramm machen, untermalt mit den Requiems Songs von Helene Fischer im Duett mit Dieter Bohlen (festangestellt im CD_Kerker auf lebenszeit).
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 13:42:26 Mi. 26.August 2015
Onkel Tom sagte:
Zitat
Habe den Verdacht, das im CD-Kerker Nachschlüssel
unter den Häftlingen im Umlauf sind und vom Gartenbereich sind Spitzhacken und Spaten
nicht vollzählig.
Habe Zellenrazzia angeordnet. Wenn tatsächlich Nachschlüssel im Umlauf sind,
wird sich der Schuldige finden. Für den tritt der Sonderstrafkatalog in Kraft.

Und macht die Tunnel zu, die nicht im Gebrauch sind.
Beton ist unterwegs.

Die meisten Toten sind eingemauert, wenn wir die Wände wieder öffnen,
wird der Statiker Dauergast. Nein, das Müffelproblem löst sich von selbst.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:16:12 Mi. 26.August 2015
Es richt nicht mehr so streng seid der Statiker weg ist!
Wo ist der überhaupt? Dino, warum grinst Du so?
Rüüüüüüüüüüüüülps!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 14:47:27 Mi. 26.August 2015
Betriebsunfall - höhö !  ;D  ;D  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 15:09:37 Mi. 26.August 2015
und einige Tunnel müssen wieder zugeschüttet werden..
[...]
und Blöd-TV melden sich ständig zum Dreh an. Sie meinten, das sich die Öffentlichkeit für den "Promi-Knast" interessiert.

Ich habe auf diese "Action-Press-Jornalisten" wenig Bock drauf, weil sie ja sowiso nur alles verwursteln wollen.
Mein Vorschlag: Das nützliche mit anderen nützlichen verbinden.
Schick die in einen der Tunnel und mach ihn dann zu.

Zum abscheulichen Schluss ist Obama nicht auffindbar
Kontrollier mal die Verkehrsverbindungen nach Skandinavien, speziell Richtung Stockholm und Oslo.
Der hat in den letzten Tagen was gefaselt, er würde einen Nobelpreis bekommen. Ich hatte das nicht weiter ernst genommen, weil das eigentlich abwegig ist.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:37:43 Mi. 26.August 2015
Aus dem Keller stinkts schon wieder...

Der Dino hat in die Vorratskammer für die Insassen geschissen !  

Damit wären die Cateringfragen auch durch.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 18:25:59 Do. 27.August 2015
Hmm..
Hab einen Jornalisten, der mich schon länger nervte versucht in einer der Tunnel
zu locken. Er biss sofort an. Nachdem er die Falltür auf 3 Meter tiefer passierte,
brüllte er um Hilfe. Durch die Falltür war sein Geschreie gut dedämft.
5 Minuten später machte der Funksensor Alarm und wir durften das Handy orten.
Aja, der Jormalist fuchtelte mit seinem Handy. Ok, IMSI-Catcher angeschmissen und
aus die Maus, mit Kommunikation nach draußen..

Heute kam einer seiner Kollegen und fragte mich nach ihm. Tja,  der ? Er wollte
ein Gespräch mit mir, war angesäuselt darüber, das er nicht das bekam, was er
hören wollte und saß dann 20 Meter vom Haupteingang entfernt auf eine Bank.
Er trank an einem großen Flachmann. 2 Stunden später torkelte er davon..
Irgendwo war ne leere Flasche Ratzeputz und wie er die sah, hat er es wohl
gefressen.

Ach der Dino hat in die Vorratskammer der Insassen geschissen ?

Macht nix, soweit ich weiß, ist es ein Pflanzenfresser und verdaut seine Speisen
noch schlechter als ein Elephant. Schick 2 Gefangene rein. Schaun wa mal, was
"gemäßigte" Häftlinge davon halten, auf Dinokakke Pilze zu züchten..

Aber mit dem Ausreißer des US-Häuptlings komme ich garnicht klar..
Wie vom Erdboden verschluckt gibt er Lebenszeichen von sich und hält uns zum
Narren.

Naja, da gibt es ja noch einiges zu tun.

Wo ist eigendlich Dino nun hin ?

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Hochseefischer am 18:51:30 Do. 27.August 2015
Sollen wir Erika Mustermann hier auch einsperren? Ihr Verbrechen: sie ist so durchschnittlich und altert nie  ;D

Dann brauchen wir aber nen Frauentrakt. gibt's den schon?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 18:53:19 Do. 27.August 2015
Onkel Tom äußerte:
Zitat
Ach der Dino hat in die Vorratskammer der Insassen geschissen ?

Macht nix, soweit ich weiß, ist es ein Pflanzenfresser und verdaut seine Speisen
noch schlechter als ein Elephant. Schick 2 Gefangene rein. Schaun wa mal, was
"gemäßigte" Häftlinge davon halten, auf Dinokakke Pilze zu züchten..
Ein T-Rex (https://de.wikipedia.org/wiki/Tyrannosaurus) ist ein Fleischfresser.  ;D
Ob da Pilzanbau machbar ist, lass ich grade prüfen.

Zitat
Wo ist eigendlich Dino nun hin ?
Hab für ihn ein nettes Plätzchen unterhalb des Kellers gefunden.
Dem gehts prächtig.  :D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 19:04:50 Do. 27.August 2015
Jo, den Frauentrakt haben wir. War das nicht Block D ?

Wenn es Dino gut geht, muss er ja was zu kuscheln gefunden haben  ;D

Das mit dem Pilzanbau war wohl doch eine schlechte Idee..
Nachlassenschaft von Fleischfressern muffelt zu gewaltig und wir wollen
doch keine Wache erstinken lassen oder ?

Lass daraus Leberwurst machen und dann ist es die Speziallität des Hauses
"Dinowurst". Ein Lebensmitteltechniker haben wir auch hier, der die Dinowurst
ins schmackhafte verzaubert.

Edit : Oh Mann.. Erst sperren wir solche ein, die Mist bauen und nun greifen
wir selbst danach..

 ::)

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 21:14:05 Do. 27.August 2015
Die Dinokakke geht gut als Dünger für den Kerkergarten.
Lass es ruhig müffeln, der Haufen liegt genau unterm Hauptluftschacht der Zellenblocks.  ;D

Interessanterweise funktioniert die Umwälzmaschine noch...  :evil:
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 21:37:09 Do. 27.August 2015
Ok, mit der Lösung, die Dinokakke als Dünger im Kerkergarten zu verwenden,
können wir doch ganz gut mit leben.. Das Winde auch in die Belüftungsanlage
gerät ? Mit dem Kompromiss müssen die Häftlinge leben.

Ich habe jetzt Schichtwechsel und bis auf die Abwesenheit von Obama
scheint alles erstmal ok zu sein.

Bis denne  ;)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 21:41:59 Do. 27.August 2015
Dann schönen Feierabend.  ;)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 15:40:54 Fr. 18.März 2016
Guido Westerwelle entlassen.
Er hat glaubhaft versprochen, sich künftig nicht mehr in die Politik einzumischen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 17:10:13 Fr. 18.März 2016
Sitzt eigentlich Christian Lindner schon?

(http://image.stern.de/6220672/16x9-300-169/73aac12fe6caba52725ea4e0b001a871/KO/christian-lindner-bernd-von-jutrczenka-dpa-1260-jpg--fd790153a7aed657-.jpg)

Wenn man sich seine Vita ansieht, fragt man sich, wie dieser korrupte Karrierist so lange wirken konnte.

Erst den Kriegsdienst verweigern,
Zitat
Nach dem Abitur 1998 am Städtischen Gymnasium in Wermelskirchen leistete Lindner seinen Zivildienst als Hausmeister in einer Bildungseinrichtung ab, um nach eigenen Aussagen weiterhin unternehmerisch tätig sein zu können.
um dann beim Bund Karriere zu machen.
Zitat
Während des Studiums schlug Lindner eine Reserveoffizierslaufbahn bei der Luftwaffe ein. Dafür musste er nach eigenen Angaben auf die förmliche Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer verzichten. Im Jahr 2002 wurde er zum Oberleutnant der Reserve befördert. Über vier Jahre lang leistete der Reservist zweiwöchige Wehrübungen als Einsatztagebuchführer beim Luftwaffenführungskommando in Köln-Wahn ab. 2008 wurde er als Verbindungsoffizier zum Landeskommando Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf beordert. Seit September 2011 bekleidet er, nach Beförderung durch Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière, den Rang eines Hauptmanns der Reserve.

Ist ja wie in den guten alten Zeiten, als der Adel beim Militär auch anders behandelt wurde, als der Pöbel. "Über vier Jahre lang leistete der Reservist zweiwöchige Wehrübungen als Einsatztagebuchführer ... ab." Nicht übel.

Und es bleibt ekelig:
Zitat
Von 1997 bis 1999 und 2002 bis 2004 war Lindner als freiberuflicher Unternehmensberater und im Stromhandel tätig.
Von 1999 bis 2002 war Lindner geschäftsführender Gesellschafter der von ihm mitgegründeten Unternehmensberatung knüppel lindner communications GmbH, deren Ersteintragung im Handelsregister unter die Königsmacher GmbH erfolgte.
m Mai 2000 gründete Lindner zusammen mit drei weiteren Partnern die Internetfirma Moomax GmbH. Die Anschubfinanzierung von circa 2.000.000 € erfolgte durch eine Wagniskapitalgesellschaft, wofür diese wiederum einen Kredit in Höhe von 1.400.000 € aus öffentlichen Mitteln der Kreditanstalt für Wiederaufbau erhielt. Lindner war von 2000 bis 2001 Geschäftsführer und verließ dann das Unternehmen, das kurze Zeit später Insolvenz anmeldete. Der Kredit aus öffentlicher Hand musste aufgrund der Insolvenz nicht zurückgezahlt werden.
Lindner ist u. a. Mitglied der Deutsch Atlantischen Gesellschaft, der NRW-Stiftung, der Friedrich-Naumann-Stiftung und des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr.
Außerdem ist er ehrenamtliches Jurymitglied bei „Top 100“, einer Auszeichnung für die innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand.
Im August 2011 schlug Lindner vor, die Bezugsdauer für das Arbeitslosengeld I für ältere Arbeitnehmer wieder auf eine Höchstdauer von 18 Monaten zu verkürzen.

Alle Zitate aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Lindner (https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Lindner)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Fritz Linow am 17:20:53 Fr. 18.März 2016
Sein „Projekt 17“ sollte dem „Projekt 18“ folgen. Und dann mit dem großen Guidomobil ab in die ewigen Jagdgründe...
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fdp-christian-lindner-tritt-als-spitzenkandidat-in-nrw-an-a-1082461.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fdp-christian-lindner-tritt-als-spitzenkandidat-in-nrw-an-a-1082461.html)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:22:33 Fr. 18.März 2016
Guido Westerwelle entlassen.
Er hat glaubhaft versprochen, sich künftig nicht mehr in die Politik einzumischen.
Noch mal schnell einen Holzpflock ins Herz rammen! Soll ja helfen gegen Zombis!
Bei Lindner kann man das auch gleich machen!  >:(
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 22:02:33 Fr. 18.März 2016
Sitzt eigentlich Christian Lindner schon?
Seit über 4 Jahren.
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg246697#msg246697 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg246697#msg246697)

Noch mal schnell einen Holzpflock ins Herz rammen! Soll ja helfen gegen Zombis!
Nur zu.
Du findest ihn in 666 Diabolistan, er wohnt dort zur Untermiete bei einem gewissen Lucifer. (Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden wohl schon seit ein paar Jahrzehnten.)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nikita am 23:24:02 Fr. 18.März 2016
Für Guido Westerwelle empfinde ich eine sehr tiefe Verachtung. Dass ich es mal als positiv empfinden würde, dass jemanden eine tödliche Krankheit trifft, überrascht mich. Er hat Elend über so viele Menschen gebracht und sie verspottet. Ein gestörter Lobbyist für jeden, der viel Kohle macht. Die Welt ist besser geworden, weil es ihn hier nicht mehr gibt.
I spit on your grave Guido.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 00:21:04 Sa. 19.März 2016
Und ich tanze auf seinem Grab ! Rot in Hell ! kotz

Werde ihn erstmal aus der Fütterliste streichen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 09:18:12 Sa. 19.März 2016
Zitat
Noch mal schnell einen Holzpflock ins Herz rammen! Soll ja helfen gegen Zombis!
Ich habs versucht, aber kein Herz gefunden! War wohl tatsächlich ein herzloser Bastard! :o
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 12:08:37 Sa. 19.März 2016
Sitzt eigentlich Christian Lindner schon?
Seit über 4 Jahren.
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg246697#msg246697 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg246697#msg246697)

Na, dann is ja noch ne Zelle frei. Wegen des großen Andrangs, kommen wir um eine Mehrfachbelegung nicht umhin.

Da haben wir einmal den Zauberlehrling Bernd Lucke,
(http://www.moz.de/fileadmin/_processed_/csm_1022188123_15b4e7f146.jpg)
Langjähriges Mitglied der CDU, 2013 dann Landtagskandidat der Freien Wähler in Niedersachsen sowie später maßgeblicher Mitbegründer der Alternative für Deutschland (AfD). Nach seiner Abwahl aus deren Parteivorstand trat Lucke aus der AfD aus und wurde im Juli 2015 in Kassel zum Bundesvorsitzenden der neu gegründeten Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA) gewählt.

Lucke ist verheiratet und hat mit seiner Frau fünf Kinder. Er ist Mitglied der Evangelisch-reformierten Kirche in Hamburg.  In seiner Kirchengemeinde leitete er jahrelang den Kindergottesdienst.

Lucke war einer der Hauptinitiatoren des Hamburger Appells für wirtschaftliche Reformen in Deutschland. Darin wurde die Senkung der Arbeitskosten als Schlüssel zur Überwindung der deutschen Wachstumsschwäche bezeichnet und ein Wechsel der Sozialpolitik von Lohnersatzleistungen zu Lohnzuschüssen gefordert.

Sein Versuch eine Wirtschaftspartei rechts von der FDP aufzubauen, ging für ihn persönlich nach hinten los. Die rechten Geister, die er rief, kanteten ihn aus seiner eigenen Partei. Da er sie nicht mehr los wird, muß er ihnen auch in seiner Zelle Platz einräumen:

Frauke Petry, AfD
(http://static6.swp-plus.de/storage/scl/import/swp-beta-import/ulm/nachrichten/politik/print/2209752_t1w600h392q90v56732_swp-8496820_16214468_01_0402_BREN_MASKFRAUKE_4C_1009409664.jpg?version=1454568215)

In einem Interview sagte Petry, Grenzpolizisten müssten den illegalen Grenzübertritt verhindern und im äußersten Notfall auch von der Schusswaffe Gebrauch machen.

Alexander Gauland, AfD
(http://www.titanic-magazin.de/fileadmin/_processed_/csm_gauland_c30ccecef2.jpg)
1987 wurde er als CDU Staatssekretär Chef der Hessischen Staatskanzlei, im Wahlkampf federführend an einer „antiintegrativen ausländerpolitischen Kampagne“ beteiligt. Gaulands pflegt Kontakt zu Jürgen Elsässers Magazin Compact. Vortragstätigkeit bei Burschenschaften. Er nutzt die neurechte Wochenzeitung Junge Freiheit, um innerparteiliche Debatten auszutragen. Gauland trimmt in jüngster Zeit die AfD weiter auf einen schärferen Rechtskurs.

Beatrix von Storch, AfD
(http://static5.swp-plus.de/storage/scl/import/swp-beta-import/ulm/nachrichten/politik/print/2208567_t1w600h392q90v13039_swp-8495165_16209913_01_0302_POLI_Storch_4C_1005735397.jpg?version=1454472226)
Beatrix von Storch entstammt dem Hochadelsgeschlecht Oldenburg.
Von Storch ist Mitbegründerin des Vereins Göttinger Kreis – Studenten für den Rechtsstaat e. V., der sich für eine „Wiedergutmachung“ der Vertreibungen und Enteignungen durch die Boden- und Industriereform in der Sowjetischen Besatzungszone einsetzt. Die von ihr geführte Allianz für den Rechtsstaat fordert ebenfalls „die Rückgabe des Bodenreformlandes in die Hände der früheren Großgrundbesitzer“, ist Autorin der Zeitschrift eigentümlich frei und die politisch wirksamste christlich-fundamentalistische Kraft in der AfD.

In der Flüchtlingsdebatte stellte sie fest, dass Menschen, die über Österreich einreisen, kein Recht auf Asyl in Deutschland hätten und folgerte, „wenn Sie das HALT an der Grenze nicht akzeptieren, können die Vollzugsbeamten im Grenzdienst Schusswaffen auch gegen Personen einsetzen'.“ Auf Nachfrage wollte sie davon auch Frauen und Kinder nicht ausnehmen.

Björn Höcke, AfD
(http://media101.zgt.de.cdn.thueringer-allgemeine.de/content/72/45/91/5I/7245915ITOMV4DB_V4TJWBXPXLBVEGYWZKYFMV508022016194/D0R0002985830.JPG)
gehört zum rechten Flügel bzw. dem völkischen Spektrum der AfD. Höcke beherrscht faschistische Agitation, bei Günther Jauch, aber auch bei seinen Demonstrationen in Erfurt. Er sagte sinngemäß: „Die Syrer, die zu uns kommen, haben immer noch Syrien. Wenn wir – durch die Syrer – unser Deutschland verloren haben, dann haben wir keine Heimat mehr.“ und unterstellte, blonde Frauen würden vergewaltigt. Im November 2015 postulierte Höcke während einer Rede zur Asylpolitik am neurechten Institut für Staatspolitik, genetische Unterschiede im Sexualverhalten von Afrikanern und Europäern. Er sprach vom "lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp" der auf den "europäischen Platzhaltertyp" treffe und so eine geschlossene deutsche Grenze notwendig mache.

Uwe Junge, AfD
(http://www.taz.de/picture/1070360/624/15513591.jpeg)
Der Berufsoffizier ist Dezernatsleiter im Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr in Mayen. Junge war zweimal als Bundeswehrsoldat in Afghanistan. Nach 34 Jahren in der CDU trat er der rechtspopulistischen Partei "Die Freiheit" bei und hat dann die "Freiheit" verlassen, weil er dort kein Potenzial gesehen habe, anders als nun bei der AfD.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 00:39:52 So. 20.März 2016
Damit die in der Zelle auch dauerhaft genug Platz haben, beantrage ich die Halbierung der Essensrationen für alle AfD-ler. Und auch für alle Ex-AfD-ler.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 19:48:58 So. 20.März 2016
Ich denke, das es besser ist, das wir die Neuzugänge von AfD und Co.
in einem streng isoliertem Trakt unterbringen, damit deren Hirnseuche
nicht noch andere insassen anstecken, bei denen die Reha noch
möglich erscheint.

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Sunlight am 19:58:25 So. 20.März 2016
Ich denke, das es besser ist, das wir die Neuzugänge von AfD und Co.
in einem streng isoliertem Trakt unterbringen, damit deren Hirnseuche
nicht noch andere insassen anstecken, bei denen die Reha noch
möglich erscheint.



 ::) Wenn ich mir verschiedene Absonderungen ansehe,  ;) man könnte ganz gegen Chefduzen-Manier auf Ideen kommen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 00:26:09 Mo. 21.März 2016
Ich denke, das es besser ist, das wir die Neuzugänge von AfD und Co.
in einem streng isoliertem Trakt unterbringen, damit deren Hirnseuche
nicht noch andere insassen anstecken, bei denen die Reha noch
möglich erscheint.
In den Tunneln unter dem Fundament dürfte noch Platz sein, da wo ich seinerzeit auch Mißfelder einquartiert habe.
Mißfelder hat damals eine von den Spezialzellen unterhalb des Fundaments bekommen, die in den offiziellen Aufzeichnungen nicht vermerkt sind.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 08:31:42 Mo. 21.März 2016
Ist nicht die Zelle noch frei in der Obama gesessen hat? Nach seiner Flucht wurde er übrigens auf Kuba gesichtet!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: shitux am 23:14:47 Di. 29.März 2016
Viele haben mir die Eigenschaft Faul angehängt. Ich jedoch habe mich mit dem Prädikat Effektiv ausgezeichnet.
 Weshalb ich die Ostertage genutzt  und ein paar liegen gebliebene Eier eingesammelt habe. Ausserdem gibbet noch Platz im Frauentrakt.

1) Rita Knobel-Ulrich. Die nicht nur den ÖR Rundfunk schamlos für ihre eigenen Interessen nutzt, sondern obendrauf auch noch Müntefreings Spruch " Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen" ohne Hirn weiter plappert.
Ich beantrage: Schwere Arbeit bei Verpflegung; oder 0 Arbeit bei ohne Essen

2) Dorothea Siems
Sie ist eine der übelsten Verfechterin marktwirtschaftlicher, aber auch wertkonservativer Positionen in der Sozial- und Familienpolitik.
Ich beantrage Züchtigung mit dem Rohrstock auf die Fingerspitzen. Wahlweise Latrinendienst.

3) Donata Riedel
Ihren div. öffentlichen Äusserungen kann man nur entnehmen das sie eine getrennt lebende Stief-Schwester von Dorothea Siems ist.
Ich beantrage Latrinendienst oder wahlweise Züchtigung ......

4) Roland Tichy
Als Journalist mal zur Ludwig-Erhardt-Stiftung gewechselt.
das sagt mir alles, das sagt mir alles , das sagt mir alles.  knack knack zwinker zwinker

Hat jmd Haderthauer gesehen? Und für die Merk von der csu müssen wir wohl ein Auslieferungsersuchen in Belgien stellen.

bumm bumm klack klack schliess schliess



Dieser Uwe Junge von der afd, das ist doch aber ganz bestimmt der Zwillingsbruder von Heinrich Alt? 
Da brauch ich ja auch nur einmal  kotz 
 Obwohl einmal ist keinmal  kotz kotz





Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: BGS am 23:35:37 Di. 29.März 2016
Andrea Nahles fehlt. Hat m. E. noch nie in ihrem "Leben" gearbeitet und macht allen Ausgebeuteten das Leben so unmöglich bzw. schwer wie irgendwie möglich. Mit immer unverschämteren "Gesetzen", Verleumdungen und Frechheiten. Ist dabei fett geworden.

MfG

BGS
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 14:58:52 So. 03.April 2016
Dagobert sagte:
Zitat
In den Tunneln unter dem Fundament dürfte noch Platz sein, da wo ich seinerzeit auch Mißfelder einquartiert habe.

Wenn du die Tunnel nehmen willst, dann schau mal, wo sich unser T.Rex verkrochen hat.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 19:35:53 So. 03.April 2016
Der sorgt nur dafür, dass immer wieder freie Plätze zur Verfügung stehen.  >:D

Das passt also.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:32:50 Do. 28.April 2016
Also wenn die Nahles hier noch nicht sitzt, dann stecke ich sie jetzt mal in den Kerker!
Bumm! Klack, klack! Schließ!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 21:38:10 Do. 28.April 2016
Die kann sich echt mit der Flintenuschi die Hand reichen, was
Verdreherein und Beschiss zum Thema SGB angeht..
Beide sind in faule Eier verkaufen echt spitze..

Sie hat doch erstmal Einzelhaft, damit sie mal zur Reflektion kommt,
was sie für ein Mist baut oder ?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 19:43:39 So. 01.Mai 2016
Hab im Keller ein Hasenohr gefunden, ganz in der Nähe vom Schlafplatz des T-Rex.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:12:51 So. 01.Mai 2016
Naaaaaaaaaaaaaaaain Hasi! :'(
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 01:22:44 So. 29.Mai 2016
Ab in die Zelle:
Kai Whittaker (CDU)

Begründung:
Zitat
Whittakers Wirklichkeit
Für manchen CDU-Jungpolitiker ist die Welt noch heil: Hartz-IV-Sanktionen gibt es praktisch nicht
http://www.jungewelt.de/2016/05-27/013.php (http://www.jungewelt.de/2016/05-27/013.php)

Wo ist der Maurer? Die Tür muss zugemauert werden!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 13:12:08 So. 29.Mai 2016
Oh Nee..  kotz

Irgendwelche Gefangenen haben das Latrienensystem sabotiert sprich verstopft.
Ich machte mein Rundgang und hatte starkes Nasenrümpfen. Echt ekelig.
Jetzt müssen wir Gefangene dazu bringen, mit Eimer die Gülle aus dem
Sammelbecken entfernen um den Abfluss wieder frei zu machen.

Wehe, da sind wieder Damenbinden versenkt. Dann sollten nur noch Tampons
ausgegeben werden.

Der Nalle habe ich schon ein Eimer in die Hand gedrückt.. Sie moppert zwar, aber
es muss ja gemacht werden. Flintenuschi liegt derzeit mit einer ansteckenden
Krankheit auf dem Krankentrackt..

Wir brauchen noch weitere drei Gefangene, die mit anpacken.

Ist zwar hart aber Vorschläge, wer dazu noch ran muss ?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 18:30:00 So. 29.Mai 2016
Im Büro liegt der Generalschlüssel für die Zellen. Bedien dich !  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 22:33:10 So. 29.Mai 2016
Irgendwelche Gefangenen haben das Latrienensystem sabotiert sprich verstopft.
Wenn die den Geruch mögen ...  ::)

Zitat
Flintenuschi liegt derzeit mit einer ansteckenden Krankheit auf dem Krankentrackt..
Sicher dass die nicht nur simuliert?
Oder hat die "faulensis chronis"? Dann solltest du sie gleich mit zur Arbeit einteilen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: counselor am 23:10:49 So. 29.Mai 2016
Zitat
Flintenuschi liegt derzeit mit einer ansteckenden Krankheit auf dem Krankentrackt..
Sicher dass die nicht nur simuliert?
Oder hat die "faulensis chronis"? Dann solltest du sie gleich mit zur Arbeit einteilen.
Die hat schweres Faulfieber. Ein hoffnungsloser Fall ... Deswegen habe ich der Knobel-Ulrich Putzsachen in die Hand gedrückt ...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 10:09:41 Mo. 30.Mai 2016
Zitat
Flintenuschi liegt derzeit mit einer ansteckenden Krankheit auf dem Krankentrackt..
Sicher dass die nicht nur simuliert?
Oder hat die "faulensis chronis"? Dann solltest du sie gleich mit zur Arbeit einteilen.
Die hat schweres Faulfieber. Ein hoffnungsloser Fall ... Deswegen habe ich der Knobel-Ulrich Putzsachen in die Hand gedrückt ...

Der Kerkerdoc sagte gerade zu mir, Flintenuschi besser nicht aus dem Bett zu scheuchen,
weil sie mit anderen rumgemacht hat und sich anbei was weggeholt hat.
Irgendwelche fiesen Bazillen und Vieren. Sie befindet sich in der Karantäneabteilung.

Sie bekommt nun ca. 3 Wochen jeden Tag ne fette Spritze ins Gesäß und dann kann
sie wieder für Hausarbeiten herangezogen werden.

Shithux hat ja neue Gefangene eingeliefert.. Dürfen sie Gülle scheppen und dann wissen
die gleich, wie der Hase hier läuft und hält sie von krummen Gedanken ab.

In 2 Tagen dürfte das Latrienensystem wieder funktionstüchtig sein. Ih Bäh..


Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: shitux am 22:32:16 Mo. 30.Mai 2016
Verstärkung kommt aktuell gerade recht zum Feudeln:

Thomas Kutschaty (SPD)
http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/ratenzahlung-statt-haft-fuer-saeumige-schwarzfahrer-mit-hartz-iv-a-1094452.html (http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/ratenzahlung-statt-haft-fuer-saeumige-schwarzfahrer-mit-hartz-iv-a-1094452.html)

Wenn man den Gesamtkontext betrachtet soll also weil es dem Staat zu teuer ist die Strafen zu ahnden, den Armen dieses Landes das Existenzminimum gekürzt werden können.
Manche mögen denken ist doch geiler als Knast. Mag sein- nur würde eine vernünftige ÖPNV-Politik betrieben bräuchte auch keineR schwarz fahren. Oder eben freie Fahrt für arme Bürger.
Ausserdem wäre es eben doch ein Einstieg, dass Sozialleistungen pfändbar wären.

Für den also erst mal Barfuß pitschpatsch und danach das obligatorische

Bumm! Klack, klack! Schließ!




 



Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 22:55:59 Mo. 30.Mai 2016
Der darf zum Einstand gleich mal die "Wohnräume" von unserm T-Rex gründlich sauber machen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: counselor am 13:07:22 Di. 31.Mai 2016
Wenn man den Gesamtkontext betrachtet soll also weil es dem Staat zu teuer ist die Strafen zu ahnden, den Armen dieses Landes das Existenzminimum gekürzt werden können.
Manche mögen denken ist doch geiler als Knast. Mag sein- nur würde eine vernünftige ÖPNV-Politik betrieben bräuchte auch keineR schwarz fahren. Oder eben freie Fahrt für arme Bürger.
Ausserdem wäre es eben doch ein Einstieg, dass Sozialleistungen pfändbar wären.
Auf was für blöde Ideen diese SPD-Arschlöcher kommen. Und da wundern die sich auch noch, dass sie in Umfragen nur noch bei 20 Prozent liegen!

Dabei wäre es so einfach für die Regierungspartei SPD, den Nulltarif im ÖPNV einzuführen ...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: shitux am 20:51:13 Di. 31.Mai 2016
Wenn ich heute die bA.Nahles höre wie sie die zunehmende Kinderarmut beklagt, schoss mir doch glatt ein Anbau und/ oder Erweiterung für den CD-Kerker durch den Kopf:
Eine großvolumige Friteuse für Fettgebäck.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:59:32 Di. 31.Mai 2016
shitux sagte:
Zitat
Eine großvolumige Friteuse für Fettgebäck.

Gute Idee, dazu müßte nur das Kerker-Kraftwerk um 2 oder 3 Laufräder erweitert werden.
Unterhalb der Tunnel ist noch Platz für die Friteuse, der Abluftschacht käme an die Klimaschächte
der Zellentrakte. Bräuchte demnächst wieder einen Bautrupp....

Zitat
Wenn ich heute die bA.Nahles höre wie sie die zunehmende Kinderarmut beklagt...

Für die Nahles gibts 2 Wochen kompletten Essensentzug, Danke Shitux.  ;D

Achja, da hatte doch einer rumtrompetet, die Arbeitslosenzahl läge irgendwo bei 2,7 oder 2,8 Mio. ?
Den will ich hier als Extraleckerli für den T.Rex sehn.  X(
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: counselor am 23:09:38 Di. 31.Mai 2016
Achja, da hatte doch einer rumtrompetet, die Arbeitslosenzahl läge irgendwo bei 2,7 oder 2,8 Mio. ?
Den will ich hier als Extraleckerli für den T.Rex sehn.  X(
War das nicht Frank-Jürgen Weise?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 23:18:04 Di. 31.Mai 2016
Ja, irgendeiner aus der Ecke war das. Und.... äh.... der steht nicht in Gefangenenrolle.

Also wegen Verdummung der Öffentlichkeit, Zerstörung des sozialen Zusammenhalts sowie
weiterer Vergehen werfe ich Frank-Jürgen Weise in den CD Kerker.

Bumm Klack-Klack Schließ Schließ

Nein Rexi, gib Ruhe. Der soll sich erstmal der Gesellschaft nützlich machen,
dann kriegst du ja dein Häppchen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: shitux am 23:24:15 Di. 31.Mai 2016
Es gibt Klimaschächte? Ich bin extremst empört ....   ;)




Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 23:32:09 Di. 31.Mai 2016
Klimaschächte ist böse übertrieben. Ist einfach nur ein Luftschacht, der durch den Zellentrakt geht.
Und den kannste gut als Abzug für die Friteuse nehmen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 23:41:00 Di. 31.Mai 2016
Hatte Dino den nicht auch schon mal mit seinem Klo verwechselt?  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 23:51:18 Di. 31.Mai 2016
Ja, ich erinner mich dunkel...  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 08:39:27 Mi. 01.Juni 2016
T- Rex hat sich wieder an irgendwas den Magen verdorben! Hat der die Nahles gefressen? 8o
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: counselor am 10:53:50 Mi. 01.Juni 2016
Ich habe einen Ausbeuter einzuliefern:

Heinrich Weiss, ehemaliger Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Grund: Verherrlicht die ultrareaktionäre, extrem volksfeindliche, nationalistischen und rassistische Alternative für Deutschland (AfD) als „wirtschafts- und finanzpolitisch die einzig wahre Oppositionspartei“.

Bumm! Klack, klack! Schließ!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 12:24:25 Mi. 01.Juni 2016
Jo, kein Wunder, das T-Rex hin und wieder unter starken Analhusten leidet.
Wenn man so bedenkt, was er den so alles verfuttert.

Der CD-Kerker ist ja ausgelastet und müssen wohl wieder expandieren
beziehungsweise ausbauen.. Schroddy hat sich gemeldet und kann uns
kostenlos jede Menge H-Träger vermachen.. Wat fehlt sind Ziegel und Mörtel.

Das Latrienensystem ist wieder OK. Die Gefangenen haben sich anbei
mehrfach übergeben aber lehrt sie für die Zukunft, keine Binden oder ganze
Klopapierrollen darin zu versenken..

Sollte ich jemand dabei erwischen, darf er oder sie gleich ganz allein die
3 Qubik Gülle ausscheffeln.

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 23:58:54 Do. 02.Juni 2016
Ziegel - Moment mal - Die können doch die Insassen selber aus dem Steinbruch kloppen
und auf Maß meißeln. Die Schablone ist noch da. Für die richtige Größe. ;D

Seit einigen Tagen jault der T-Rex den halben Knast zusammen.
Wir sollten ihm mal ein Weibchen besorgen... Nest bauen tut er ja schon. :rolleyes:
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 09:36:52 Fr. 03.Juni 2016
Ich ruf mal in Schottland an und frag, ob wir uns Nessie mal für ein paar Tage ausleihen dürfen! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 12:34:32 Fr. 03.Juni 2016
Soo, da wäre schon mal fast geschafft.

Habe nun die Beschaffungslogistik zu neuen Ziegelsteinen fast geschafft.
Daher in CD-Kerker sogenannte Kapos ein No Go ist, haben 20 Kerkermeister
200 Gefangene in Setra-Bussen ins 10 km entfernte Steinbruch "zur Ziegelei"
transportiert..

Zunächst haben wir viel Glück, das dort die Ziegelbrennerei noch funzte..
Das Ziegelgut erschien erst etwas spröde und lehmig. Nach der ersten
Brennung hielt der Probeziegel im Falltest nicht stand..
Ok, muss also doppelt gebrannt werden. Dannach weiste der Ziegel nach
dem Falltest keine Macke mehr auf..

Boah, besseren Baustoff können wir nicht kriegen  :)

Moin kommen die ersten 30 Tonnen per LKW..

Den Gefangenen selbst, sind ganz gut motiviert, da ihnen das Kerkertaschengeld
leicht erhöht wurde.. Besser so statt noch Bummelstreik der italienischen Art zu
erleben..

Hmm, ob die Schotten damit einverstanden sind, Nessi bei T-Rex Urlaub machen
zu lassen ?

Weiter war ja gestern die Meldung in den Medien, das der Hessische
Roland Koch bei dem Baukonzern Bilfinger was zu sagen hat und sich Bilfinger in
"Industrieservice" und "Immobilienservice" aufteilen. Es geht wohl auch um 20.000
Beschäftigte.

Ich meine, als er noch im Hessischen Landtag seine Patzer leistete, wurde er
hier doch eingekerkert..

Schönes WE  ;)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:19:32 Fr. 03.Juni 2016





<-------------- Ich passe derweil auf, daß von den Häftlingen keiner wegläuft!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 15:33:29 Fr. 03.Juni 2016
Danke,
Dann kann ich mir heute das Knup-Konzert im Ahoi-Hafenstraße sorgenfrei genießen.   ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:45:12 Fr. 03.Juni 2016
Kein Problem!
Nächste Woche kommt Nessie aus Schottland zu Besuch und T- Rex hilft mir aus Dank beim aufpassen! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 23:17:18 So. 26.Juni 2016
Zuwachs, liebe Kollegen und Kollegas !  ;D

Francois Hollande wird den Ausbautrupp auf unbestimmte Zeit unterstützen.
Ohne Verpflegung für die ersten 4 Wochen. Hier die Urteilsbegründung (https://makroskop.eu/2016/06/eskalation-in-frankreich/).

BUMM KLACK-KLACK  SCHLIESS-SCHLIESS
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: shitux am 18:18:46 Sa. 06.August 2016
Notfall Be- und Einlieferung!

Boris Palmer. Ich bezeichne ihn schon mal vorweg als ehemaliger Grüner, jetziger afd-Sympathisant.
Eigentlich wollte ich nen Großraumtransporter von der BW mieten. Dann wären die mal zu was gut.
Kretschmann, Harms und sonstige unter falscher Flagge agierenden Grünen gleich mit abliefern. Für den  überdimensionalen, dafür umso überflüssigeren Bütikoffer wäre ich später für eine Extratour los geöddelt.
Aber nichtmal die wollten das Grüne ihre grünen Minna´s betreten.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-08/boris-palmer-abschiebung-kriminelle-syrer-gruenen (http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-08/boris-palmer-abschiebung-kriminelle-syrer-gruenen)
Zitat
"Es gibt Verhaltensweisen, die dazu führen, dass man sein Aufenthaltsrecht und Schutzbedürfnis verwirkt", sagte er. "Wenn sich jemand nicht an elementare Regeln hält, sind wir berechtigt zu sagen, für euch greift das Asylrecht nicht mehr." Syrien gilt nach deutschem Asylrecht nicht als sicheres Herkunftsland, in das abgeschoben werden darf. Palmer meinte jedoch: "Es gibt auch in Syrien Gebiete, die nicht im Krieg sind."

Ich glaube es gibt Areale in manchen Köppen, die sind mit schwarzen Löchern nur unzureichend beschrieben.

bumm - klack klack - schließ, schließ...


Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:30:39 Di. 09.August 2016
Das wird der erste Insasse für den neuen Zellengang am T-Rex Nest.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 07:54:49 Mi. 10.August 2016
Nach den Liebesnächten mit Nessi dürfte T-Rex mächtig Kohldämpfe haben..

Ach ja, die Briten freuen sich wie Honigkuchenpferde, nachdem sie vom
Tierdoc erfahren haben, das Nessi nun ein Ei gelegt hat.
Das Nest wird von Experten aus der Ferne bewacht und beobachtet wie
der Culliman.

In den Wettbuden in Britanien ist was los. Wetten lang und schlapp, ob der
Nachwuchs Männchien oder Weibchen wird.

 :)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:35:57 Di. 03.Januar 2017
Hier sitzt noch der komplette Bundestag (614 Abgeordnete) von 2006 drinn! Sollten wir da nicht langsam mal die ersten Verfahren eröffnen?

Thomas de Maizière konnte soeben von einem Spezialkommando der Chefduzen- Squad überwätigt werden und ist bereits im Chefduzen- Kerker angekommen.

(http://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/3120498763/1.4602911/article_multimedia_overview/innenminister-thomas-de.jpg)

Vorgeworfen werden ihm unter anderem Volksverhetzung, rassistische Hetze, schwerer Eingriff in die Perösnlichkeitsrechte und der Verdacht der Vorbereitung eines faschistischen Putsches!

Bumm! Klack! Klack! Schließ!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Nikita am 17:32:12 Do. 27.April 2017
Müntefering sitzt mit mir im Zug. Das erste Mal, das ich mir wünsche, mein Zug möge entgleisen. Das würde die Welt besser machen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 20:31:22 Do. 27.April 2017
Tom die Misere würde ich am liebsten gleich an den T-Rex des Kerkers verfüttern.  X(
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 17:18:53 Fr. 28.April 2017
Solange der T-Rex sich nicht den Magen verdirbt ...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:09:38 Sa. 29.April 2017
Einlieferung:

Alice Weidel
und
Alexander Gauland

Ich ruf mal beim Papst an und frage nach, ob wir für die Weidel eine Sondergenehmigung für eine Hexenverbrennung bekommen. Aber vermutlich ist es eine größere Strafe zusammen mit Gauland in eine Zelle gesperrt zu werden.  ;D

*Bumm, Klack, Klack, Schließ*
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 19:37:47 Sa. 29.April 2017
@dagobert, ich hab in der Krankenstation noch was an Magentabletten für den T-Rex weglegen lassen, passt schon.  ;D

@Rudi, sperr die ruhig zusammen. Könnte interessant werden.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 16:57:53 So. 30.April 2017
Die T-Rex - Familie schmatzen aber laut  ::)

Scheint denen aber zu schmecken.. Die Schubkarre Magentabletten aus Sicherheit
am Zugang erst mal stehen lassen.

Grisu, der Nachwuchs ist ja schon fleißig dabei, ein richtiger Drache zu werden..
Manchmal passiert es jedoch, das er unkontrolliert Feuer spuckt..
Die Eltern bringen ihn das schon bei, damit besser um zu gehen.

A ja und die Briten haben sich auch wieder beruhigt und die Dinos sind ihre
Lieblinge geworden..
Sie finden es jedoch unglücklich, das sie sich bei uns wohl fühlen und nicht mehr
zurück wollen. Nun liegt folgende Post vor :

... Ist bedauerlich aber biete zur Alternative ein Umbau der Dinounterkunft an, die es
ermöglicht, unsere Lieblinge besichtigen zu können..

Nun ja, sie wollen auch die Kosten dafür tragen.. Wat machen wir nun ?

Chefduzenkerker zum Tourismusmagneten umbauen lassen ?

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 17:16:11 So. 30.April 2017
Das würde uns helfen, die Futterkosten für die Insassen zu decken.
Aber hören wir erstmal, wie die anderen drüber denken.  ;)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:52:19 Mo. 01.Mai 2017
Wir haben einen T- Rex, einen Plesiosaurier und einen Drachen!
Hmm, ich bin mir nicht sicher, ob wir da unbedingt mit hausieren gehen sollten! Das halten dieser Tiere (und von Waschbären) ist nach dem Washingtoner- Artenschutzabkommen untersagt! :o
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: counselor am 12:16:25 Mo. 01.Mai 2017
Wenn wir die Tiere artgerecht halten, dann bekommen wir sicher eine Genehmigung.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 18:29:34 Mo. 01.Mai 2017
Wir haben einen T- Rex, einen Plesiosaurier und einen Drachen!
Hmm, ich bin mir nicht sicher, ob wir da unbedingt mit hausieren gehen sollten! Das halten dieser Tiere (und von Waschbären) ist nach dem Washingtoner- Artenschutzabkommen untersagt! :o
Wir halten sie ja nicht, wir geben ihnen einen geschützten, sicheren Lebensraum.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:15:05 Mo. 01.Mai 2017
PETA ist da anderer Meinung! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:49:12 Mi. 03.Mai 2017
Zumindest der T-Rex hat von Anfang an auf bzw. unter dem Kerkergelände gelebt.
Was sollten die uns denn können ?  ?(  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 08:04:08 Do. 04.Mai 2017
Zitat
Was sollten die uns denn können ?
Das ganze Areal als FFH- Gebiet (https://de.wikipedia.org/wiki/Richtlinie_92/43/EWG_(Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie)) ausweisen!
Und dann stehen wir dumm da mit unserem Kerker!
Ich muss aber nochmal nachlesen, ob die Richtlinie auch für virtuelle Bereiche gilt! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 12:09:20 Di. 12.September 2017
Zitat
CDU-Politiker Heiner Geißler ist tot (https://www.tagesschau.de/inland/heiner-geissler-gestorben-101.html)

Zur Sicherheitsverwahrung auf dem Kerkerfriedhof versenken.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:46:17 Do. 01.Februar 2018
Nachdem Kuddel Haftbefehl gegen Alexander Dobrindt beantragt hatte, hat das CD- Sondereinsatzkommando soeben vermeldet das er verhaftet und in den CD- Kerker eingeliefert wurde.
Zelle Nr. 343
Bumm! Klack! Schließ!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:21:00 Do. 01.Februar 2018
Wunderbar.  ;D

Werd den gleich mal zum T-Rex Klo reinigen einteilen.
Ist bitter nötig, so lange, wie hier keiner mehr war.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:53:48 Fr. 02.Februar 2018
Hat hier noch irgendjemand einen Überblick wieviele Häftlinge überhaupt einsitzen?
Ich glaube ich muss mal einen Rundgang machen!

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 13:12:58 Fr. 02.Februar 2018
Den kannste abkürzen, einer hatte ja schonmal 'ne Aufstellung gemacht.   ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 13:28:27 Fr. 02.Februar 2018
Ich glaub, Rudi hat sich verlaufen...
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 13:30:05 Fr. 02.Februar 2018
RUDI ?!?!!!

Achja, wenn ich schonmal hier bin, kann ich gleich den Kerker befüllen.
Ich liefere Julian Reichelt, den neuen Chef der BLÖD ein. Hier steht das Warum. (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=694.msg335356#msg335356)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:09:59 Fr. 02.Februar 2018
Ja, ich hab meinen Rundgang noch nicht beendet!
Aber ich habe grade den Typen aus Zelle 343 entlassen!
Das war nicht Alexander Dobrindt, sondern ein Doppelgänger!
Der Echte sitzt seid dem 15. Juni 2013 in Zelle 84!
Jetzt mache ich erst mal eine Kaffeepause und setze dann den Rundgang fort.
Ich habe übrigens auch noch einige Belegungslisten in den Wärterbüros gefunden. Dabei ist mir aufgefallen das einer der Wärter, jensen-ex, spurlos verschwunden ist!
Wurde er entlassen? Hat er gekündigt? T- Tex?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:08:28 Fr. 02.Februar 2018
So, 110 Insassen habe ich gezählt!

Zellen- Nr.              Name                  Eingeliefert am

1      Angela Merkel                  18.11.2006
2      Franz Josef Jung                  18.11.2006
3      Peter Hartz                     18.11.2006
4      Gerhard Schröder               18.11.2006
5      Sigmar Gabriel                  18.11.2006
6      Joschka Fischer                  18.11.2006
7      Corinna Werwigk-Hertneck      18.11.2006
8      Wolfgang Schäuble          18.11.2006
9      Donald Rumsfeld                  18.11.2006
10      Karlheinz Schreiber          18.11.2006
11      Otto Schily                     18.11.2006
12      Roland Koch             18.11.2006
13      Dieter Hundt             18.11.2006      
14      Manfred Kanther                  18.11.2006
15      Klaus-Rüdiger Landowsky       18.11.2006
16      Hans Jürgen Papier          19.11.2006
17      Monika Hohlmeier          19.11.2006
18      Max Strauß                    19.11.2006
19      Gudrun Burwitz                 19.11.2006
20      Max Streibl                    19.11.2006
21      Hellmut Trienekens         19.11.2006
22      Helmut Kohl †                 19.11.2006            (Zelle frei!)
23      Friedrich Flick†                 19.11.2006           (Spukt als Geist)
24      Friedrich Karl Flick†         19.11.2006           (noch ein Geist!)
25      Brigitte Zypries                 29.11.2006
26      Otto Graf Lambsdorff              29.11.2006
27      Josef Ackermann, Esser     30.11.2006
28      Ursel Engelen-Kefer             02.12.2006
29      Albert Vietor           06.12.2006
30      Dieter Hoffmann                06.12.2006
31      Bernd Otto                   06.12.2006
32      Werner Casper               06.12.2006
33      Franz Steinkühler      06.12.2006
34      Klaus Zwickel              06.12.2006
35      Konstantin Marrach      06.12.2006
36      Rainer Neumann              24.12.2006
37      Ronald Pofalla              03.01.2007
38      Frank- Walter Steinmeier   24.01.2007
39      Uwe Döring         07.02.2007
40      Michael Glos         24.02.2007
41      Dieter Wiefelspütz      10.04.2007
42      Hans- Werner Sinn      10.04.2007
43      Erich Pipa                07.05.2007
44      Volker Bouffier             08.05.2007
45      Ulla Schmidt         10.05.2007
46      Christian Schmidt      07.06.2007   
47      Guido Westerwelle †          26.06.2007   (Zelle frei!)
48      Peer Steinbrück            04.07.2007
49      Helmut Naujoks           20.07.2007


Zellen- Nr.              Name            Eingeliefert am

50      Reinhard Bütikofer         30.07.2007
51      Chef Wulf Bernotat         22.12.2007
52      Hubertus Schmoldt         27.12.2007
53      Thilo Sarrazin                14.02.2008
54      Martin Wansleben         10.08.2008
55 (SZ)   Kai Diekmann                 08.09.2008
55      Matthias Alberti                 08.09.2008
55      Thorsten Rossmann              08.09.2008
55      Friedrich Thießen         08.09.2008
55      Christian Fischer                 08.09.2008
55      Thomas Straubhaar         08.09.2008
56      Henner Schmidt                 19.12.2008
57      Wolfgang Clement         19.03.2009
58      Rüdiger Grube                 16.10.2010
59      Stefan Mappus                 16.10.2010
60      Heribert Rech                16.10.2010
61      Karl- Theodor zu Guttenberg   25.02.2011
62      Jürgen Borbe                20.03.2011
63      Joseph Aloisius Ratzinger      24.09.2011   
64      Ursula von der Leyen             02.12.2011
65      Richard David Precht             07.12.2011
66      Margit Haupt-Koopmann      07.12.2011
67      Helmut Schmidt†         12.12.2011    (Zelle frei)
68      Christian Lindner         14.12.2011
69      Patrick Döring         14.12.2001
70      Michael Fuchs         15.12.2011
71      Christian Wulff         02.01.2012
72      Carsten Maschmeyer      03.01.2012
73      Javier Martinez         26.01.2012
74      Peer Steinbrück         09.01.2013
75      Roland Fürst         07.02.2013
76      Annette Schavan         09.02.2013
77      Manfred Korol         27.02.2013
78      Hartwig Fischer         28.02.2013
79      Christoph M. Schmidt      31.03.2013
80      Barack Hussein Obama   08.04.2013   (Geflohen!)
81      Kurt Schelter         17.04.2013
82      Philipp Mißfelder†      14.05.2013   (Zelle frei)
83      Jörg Asmussen         14.06.2013
84      Alexander Dobrindt      15.06.2013
85      Lasse Becker         20.06.2013
86      Heinrich Alt            20.06.2013
87      Markus Lanz            23.01.2014
80      Wladimir Wladimirowitsch Putin   01.03.2014
88      Frank Appel            21.06.2015
89      Reinhold Gall         23.06.2015
90      Peter Altmaier         19.08.2015
91      Klaus- Dieter Fritsche      19.08.2015
92  (SZ)   Bernd Lucke         19.03.2016


Zellen- Nr.              Name            Eingeliefert am

92      Frauke Petry         19.03.2016   
92      Alexander Gauland      19.03.2016
92      Beatrix von Storch      19.03.2016
92      Björn Höcke         19.03.2016
92      Uwe Jung            19.03.2016
93      Rita Knobel-Ulrich      29.03.2016   
94      Dorothea Siems         29.03.2016
95      Donata Riedel         29.03.2016   
96      Roland Tichy         29.03.2016
97      Andrea Nahles         29.03.2016
98      Kai Whittaker         29.05.2016
99      Thomas Kutschaty      30.05.2016
100      Frank-Jürgen Weise      31.05.2016
101      Heinrich Weiss         01.06.2016
102      Francois Hollande      26.06.2016
103      Boris Palmer         06.08.2016
104      Thomas de Maizière      03.01.2017
92      Alice Weidel         29.04.2017
105      Julian Reichelt                    02.02.2018

Entlassen:

Paul Brömmel            Mangel an Beweisen
Frau Meier               Unschuldig
Martin Wansleben         Strafe abgesessen
Margret Suckale            Mangel an Beweisen
Betriebsleitung Eurest Köln      Mangel an Beweisen
Tobias Engel            Mangel an Beweisen
2 Unbekannte aus Zelle 75      Mangel an Beweisen
Erika Mustermann         Mangel an Straftaten
Bundestag von 2006         Wird in Einzelverfahren neu bewertet.



Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 17:18:50 Fr. 02.Februar 2018
Achja, die unterirdische Sicherheitsverwahrung übergehst du mal eben, na toll. (https://www.chefduzen.de/index.php?topic=7954.msg331414#msg331414)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:28:57 Fr. 02.Februar 2018
Pssst, die Akten sind doch klassifiziert! ::)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 14:57:26 So. 04.Februar 2018
Oh, vielen Dank für die aktuallisierte Insassenliste.

Mann verliert ja sehr schnell den Überblick und ich finde, das wir
den Stand der Sicherheitsverwahrten besser nicht veröffentlichen,
zumal T-Rex auch reichlich Appetit hatte, wie er mit Nessi, Grisu
gezeugt hat.
Ich habe wahrhaftig kein Bock darauf, umherliegende Gebeine auf
zu sammeln und dessen Zugehörigkeit forensich untersuchen zu
lassen.

Müssen wir weiter ausbauen oder könnten wir noch mehr entlassen ?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:54:31 So. 04.Februar 2018
Dadurch das AfD un FDP jeweils in Sammelzellen untergebracht sind und durch die Entlassung des Bundestages von 2006 ist noch reichlich Platz. Und zur Not haben wir ja auch noch die Katakomben! Ich war eben unten. Da müsste auch mal wieder feucht durchgefeudelt werden!


(https://tse2.mm.bing.net/th?id=OIP.wx5SD_9QOzpm_Ooq9fo-TgHaE7&pid=15.1)



Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 16:00:52 So. 04.Februar 2018
@Rudi, besten Dank !
Otto Graf Lambsdorff kannste streichen. Der ist schon einige Jahre tot.
Oder ist dir das Skelett in seiner Zelle nicht aufgefallen ?  ;D

Der Folterknecht hat doch demnächst Geburtstag, sollten wir ihm nicht das Doofrind
(Sorry an alle Kühe...) schenken zu Weiterbildungszwecken ? ;D

Onkel Tom fragte:
Zitat
Müssen wir weiter ausbauen oder könnten wir noch mehr entlassen ?

Nach den letzten Mahlzeiten vom T-Rex und den Entlassungen brauchts erstmal keinen Anbau, schätze ich.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:47:06 So. 04.Februar 2018
Zitat
Otto Graf Lambsdorff kannste streichen. Der ist schon einige Jahre tot.
Hier weiß man ja nie. Die Flicks wurden schon als Geister eingeliefert!
Gut ich hab ihn in die Katakomben gestapelt.

Zitat
Der Folterknecht hat doch demnächst Geburtstag, sollten wir ihm nicht das Doofrind (Sorry an alle Kühe...) schenken zu Weiterbildungszwecken ?
Wer ist denn der Folterknecht? Den hab ich seid Jahren nicht mehr gesehen! Ich fürchte, wir müssen die Stelle neu auschreiben!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 16:49:04 So. 04.Februar 2018
Habe grade nach seiner Dienstwohnung gesehen, da war keiner.
Nicht, das sich Grisu an ihm gütlich getan hat !  :o

Der kleine Freßklitsch mampft ja alles, was sich bewegt.  ::)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 23:11:04 Mo. 05.Februar 2018
Grisu hat den Folterknecht wohl beim Hüsteln gegrillt..
Das mit seinen Trip "Ich will Feuerwehrmann werden" kann er knicken,
solange er seine Feuerspeihdrüse nicht im Griff kriegt.
 ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:28:37 So. 04.März 2018
Auf Wunsch von Wernichtsweissmussallesglauben und aus eigener Ansicht
liefere ich Jens Spahn (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=329127.msg336354#msg336354) zur Vorbeugehaft ein.

Seine Ansichten gefährden das solidarische Zusammenleben,
und das werden ich und sicher viele Andere nicht zulassen !  X(

BUMM Klack Klack Schließ schließ...

Der Schlüssel liegt bei Bedarf im Tresor des Hauptbüros.
Wenn den jemand zu Drecksarbeiten einteilen will....  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 12:14:00 Mo. 05.März 2018
Habe gerade ein Kerker-Spaziergang mit Grisu gehabt..

So langsam geht es mit ihm, T-Rex ist das auch genehm.

In der Metallwerkstatt durfte sich Grisu mit seiner Flamme austoben
und hat Lacke von Gitterstäben und Eisentüren weggebrannt.

Hat bei Gefangenen ganz schön einschüchterenden Eindruck gemacht
und Grisu ist richtig happy.

 ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:05:13 Mo. 05.März 2018
Dann könnte Grisu uns bei der Einbrennlackierung behilflich sein...  ;)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: CubanNecktie am 17:33:12 Di. 06.März 2018
Vermisse den Namen Schulz hier. Oder kommt er wegen Alkoholproblemen ausnahmsweise mal in die Psychiatrie  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 20:34:39 Di. 06.März 2018
Was hat denn Schulz hier zu suchen? Soll er Entertainer für die Gefangenen sein?

Der war ja nur ein Pausenclown ein Lückenbüßer. Hatte nichtmal die Chance gekriegt was böses zu tun.
Arme Sau.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 21:22:50 Di. 06.März 2018
Der war ja nur ein Pausenclown ein Lückenbüßer. Hatte nichtmal die Chance gekriegt was böses zu tun.
Das stimmt so nicht ganz ...
Zitat
Wie sich deutsche EU-Parlamentarier Büro-Miete in die eigene Tasche stecken

Deutsche EU-Parlamentarier unterhalten ihr Wahlkreisbüro in Immobilien, die ihnen gehören. Laut Recherchen des stern und der ARD kassieren sie trotzdem Miete aus dem EU-Topf. Dass solche Praktiken möglich sind, wirft auch auf SPD-Kanzlerkandidat Schulz kein gutes Licht.

EU-Abgeordnete nutzen Räume in eigenen Immobilien als Wahlkreisbüros und finanzieren das mit Mitteln des Europäischen Parlaments. Zu diesem Ergebnis kommt das EU-weite Recherchebündnis "MEPs Project", für das der stern und das ARD-Magazin "Report Mainz" das Spesengebaren der deutschen EU-Parlamentarier untersucht haben. Ergebnisse wurden Dienstagabend europaweit zeitgleich veröffentlicht. Bei den Recherchen zeigte sich auch, dass der heutige SPD-Vorsitzende Martin Schulz in seiner Amtszeit als EU-Parlamentspräsident Initiativen zur Eindämmung von Spesen-Missbrauch ins Leere laufen ließ.

Die Mitglieder des Europaparlaments erhalten neben steuerfreien Tagegeldern eine steuerfreie Kostenpauschale von 4342 Euro im Monat. Sie soll vor allem zur Deckung der Kosten für Büros in der Heimatregion der Abgeordneten dienen. Der stern und "Report Mainz" gingen der Frage nach, wie deutsche Europaabgeordnete diese Gelder verwenden. Mindestens acht deutsche EU-Parlamentarier unterhalten demnach diese Büros in Immobilien, die ihnen selbst gehören. So befindet sich das Büro der AfD-Abgeordneten Beatrix von Storch in einem Haus in Berlin, das ihr, ihrer Schwester und ihren Eltern gehört. Die von ihnen kassierte Miete aus dem EU-Topf liege "unterhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete", versicherte von Storch. Auch der Bonner CDU-Abgeordnete Axel Voss bestätigte Mietzahlungen an sich selbst; diese lägen auf marktüblichem Niveau.
[...]
EU-Parlament: Schulz ignorierte Transparenz-Beschlüsse

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz muss sich dem Vorwurf stellen, in seiner Zeit als Präsident des EU-Parlaments Beschlüsse der Abgeordneten für mehr Transparenz bei der Kostenpauschale ignoriert zu haben. Im April 2016 hatte das EU-Parlament mit Mehrheit für Reformen und "eine umfassende Transparenz" bei der Zahlung der steuerfreien Kostenpauschale votiert. Nach Unterlagen, die dem stern und "Report Mainz" vorliegen, tat das Parlamentspräsidium unter Schulz aber nichts, um diesen Beschluss umzusetzen.
http://www.stern.de/politik/deutschland/wie-eu-parlamentarier-ihre-buero-miete-in-eigene-tasche-stecken---stern-recherchen-7474342.html (http://www.stern.de/politik/deutschland/wie-eu-parlamentarier-ihre-buero-miete-in-eigene-tasche-stecken---stern-recherchen-7474342.html)
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21977.msg329169#msg329169 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21977.msg329169#msg329169)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 22:04:25 Di. 06.März 2018
Wieviele Zellen haben wir noch frei?

https://www.nrz.de/staedte/duisburg/west/rheinhauserin-ohne-geld-und-versicherung-im-krankenhaus-id213602087.html (https://www.nrz.de/staedte/duisburg/west/rheinhauserin-ohne-geld-und-versicherung-im-krankenhaus-id213602087.html)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 09:41:36 Mi. 07.März 2018
Nix Zellen, die werden gleich an T-Rex und Familie verfüttert.
Mann, und das mitten in Europa, das gibts doch nicht !  X( kotz
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Wernichtsweissmussallesgl am 00:37:38 Do. 08.März 2018
Auf Wunsch von Wernichtsweissmussallesglauben und aus eigener Ansicht
liefere ich Jens Spahn (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=329127.msg336354#msg336354) zur Vorbeugehaft ein.

Seine Ansichten gefährden das solidarische Zusammenleben,
und das werden ich und sicher viele Andere nicht zulassen !  X(

BUMM Klack Klack Schließ schließ...

Der Schlüssel liegt bei Bedarf im Tresor des Hauptbüros.
Wenn den jemand zu Drecksarbeiten einteilen will....  ;D
Der Knickschlüssel zum öffnen der Tür liegt bei mir. Morgens muss eh immer eine Lebendschau gemacht werden. Das ist vielleicht ein Speichellecker unglaublich.
Muss sich warm anziehen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Wernichtsweissmussallesgl am 01:23:31 Do. 08.März 2018
Ich war schon einmal in Haft. Von daher weiss ich das mit dem Knickschlüssel. Krefelderstr. 251. Ich war als Handwerker im Knast beschäftigt und die Wärter haben uns in die Zelle eingeschlossen weil irgendein Abschiebehäftling ausgetitscht ist. Da sitzt auch der Gladbecker Geiselganster seit 1988.  Und der Jens gehört zu Ihm.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 18:11:59 Do. 08.März 2018
Im CD-Kerker wird darauf geachtet, das ein Gefangener den anderen Gefangenen
weder einschüchtert noch sich Vorteile auspresst.

Fällt sowas auf, wissen die Gefangenen darüber Bescheid, sich darauf unseren
T-Rex vorstellen zu müssen. Pech gehabt, wenn T-Rex Appetit hat.
Diejenigen, die Glück mit T-Rex hatten, sind mit ihrer volgemachten Hose davon
gekommen.

Weiter werden Gefangene nur soweit beschäftigt, ihre Stube in Ordnung zu halten.
Hinzu kommen noch Tätigkeiten, die dazu dienen Gefangene für ihre Zukunft in
korrecken Bahnen zu bekommen..
Ja, ich weiß, das die Erfolgsquote gering ist, aber mann bedenke auch, welch
Kaliber im Kerker einsitzen.

Bei kleineren Vergehen der Gefangenen dürfen sie sich mit der Reinigung
gemeinschaftlich genutzter Räunlichkeiten beschäftigen. Es liegt also alleinig
beim Gefangenen, wie gut oder schlecht er sin Aufenthalt bei uns übersteht.

 ;)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 09:37:57 Fr. 07.September 2018
Hans-Georg Maaßen

(http://static1.fr.de/storage/image/9/8/4/9/1139489_608x342-912w_1rAvCc_em1S3Y.jpg)

Gefährlicher Rechtsextremist.


Verhinderte die Rückholung von Murat Kurnaz aus Guantanamo Gefangenschaft. Behinderte aktiv die Aufklärung des NSU Terrors.
Mit Wissen Maaßens war vor dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Umfeld von Anis Amri ein V-Mann des Bundesamts für Verfassungsschutz platziert. Dazu belog Maaßen das Parlament.

Bumm! Klack! Klack! Schließ!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:09:29 Fr. 07.September 2018
Ah Frischfleisch, das erklärt mir das dauernde Wummern an der Tür.  ;D
Nuja, der wird auch noch ruhiger.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 15:52:56 Fr. 07.September 2018
Der Arsch liegt eigentlich auch schon ersoffen im Brunnen, er hat seine Schuldigkeit (äußerst erfolgreich!) getan, jetzt ist er Kanonenfutter. Das böse Spiel endet nicht durch seinen jetzt (vermehrt) geforderten Abgang, er war der Sicht und hörbare Teil des grundlegenden, mächtigen Problems dahinter bzw. darunter.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 13:42:23 Mo. 05.November 2018
Ich glaube, wir sollten für den hier

(https://abload.de/img/friedrich-merz-beherridf2x.jpg)
Friedrich Merz

schonmal eine Zelle freimachen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:15:58 Mo. 05.November 2018
Zelle Nr. 108
Bumm! Klack! Klack! Schließ!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 17:55:43 Mo. 05.November 2018
Manoman, bin etwas angesäuert..

Kaum ist er in seiner guten Stube verfrachtet worden, bekam ich von unserer
Sicherheitsabteilung einen Anruf, das im Kerker laufend jemand Kontakt per
Handy nach draußen aufnehmen will.
Ich dann rüber, um näheres aus dem Protokoll des IMSI-Catcher zu bekommen.

Anbei stellte es sich heraus, das diverse Telefonnummern zu irgendwelchen
Bonzen und CDU / CSU - Politikern angewählt wurden..
Bei der ersten Entfernungsmessung stellte sich heraus, das die Funksignale
aus dem Zellentrackt 90 - 110 stammen muss.

Das hieß dann also alle Insassen nach und nach aus dem Trak holen und
erneute Messungen vor zu nehmen..
Nach ca 20 Minuten hatten wir raus, das Merz im Besitz eines Handy sein
müsste. Doch ein Handy fanden wir zunächst nicht. Darauf schalteten wir
beim IMSI-Catcher den Wanzenmodus ein und horche da, außer
ungewöhnliche Geräuche nix zu hören..

Wie jedoch dann diese Handynummer angerufen wurde, klingelte es ganz
leise bei Merz..

Nun ist alles wieder gut, nachdem ihm in der Medi-Abteilung Rizinusöl
verabreicht wurde, plumste ratzfatz ein Smartphone ins Klo..

Ich denke, das es besser ist, ihn in Einzelhaft zu verfrachten und mit anderen
Insassen nicht in Kontakt kommen zu lassen, da er sie in Aufruhr bringen
könnte.
Dank des IMSI-Catchers konnte er kein Kontakt nach draußen herstellen.

In zukunft sollte das Empfangskommitee mehr darauf achten, das das
Einschmuggeln von verbotenen Utensilien unmöglich ist. Die Sicherheits-
abteilung hat dazu einen Ganzkörperscanner vorgeschlagen.

Gute Idee dachte ich aber vom Preis her schwindeleredend.. Das Ding
kostet so an die 100.000 Euro und mir wäre so ein Ding lieber, statt jedem
Neuzugang ins Allerwerteste glotzen zu müssen. Was meint Ihr dazu ?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:19:16 Mo. 05.November 2018
Gute Arbeit, Sergant!
Merz sitzt bereits in Einzelhaft!
Wir haben grade eine Razzia in den Zellen durchgeführt:
https://www.youtube.com/watch?v=KCjdRaJeL8M (https://www.youtube.com/watch?v=KCjdRaJeL8M)


Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 21:00:49 Mo. 05.November 2018
Ich glaube, wir sollten für den hier

(https://abload.de/img/friedrich-merz-beherridf2x.jpg)
Friedrich Merz

schonmal eine Zelle freimachen.
Wieso sitzt der nicht schon längst?
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21802.msg205687#msg205687 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21802.msg205687#msg205687)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 12:30:22 Di. 06.November 2018
Dachte ich auch und hab erst mal in den Belegungsplan geguckt! War wohl nur auf der Fahndungsliste!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:58:41 Do. 08.November 2018
@Onkel Tom, einen Ganzkörperscanner brauchen wir nicht.
Vom letzten Knastarzt steht noch ein größeres Röntgengerät in Bleikammer hier.
Werd mich gleich mal an eine Funktionsprobe machen...  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 08:35:59 Fr. 09.November 2018
Läuft...
https://www.youtube.com/watch?v=VBe-dboQ6Ts (https://www.youtube.com/watch?v=VBe-dboQ6Ts)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 21:18:31 Fr. 09.November 2018
Na gut, müssen wir uns mit der alten Röntgenröhre aushelfen..

Nur um den Wärter zu schützen, kommt dessen Einsatz auch nicht viel
günstiger wegen Umbau, Bleiverkleidungen und so.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 14:03:45 Sa. 10.November 2018
*Mal Strahlenmeßgerät gepumpt*
Die Bleikammer reicht hin, können wir nehmen.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 14:27:00 Mi. 19.Dezember 2018
Ich hätte da wieder so nen Kandidaten. Wenig bekannt, aber fällig!

Holger Schäfer

(https://www.iwkoeln.de/fileadmin/_processed_/c/f/csm__0032_Sch%C3%A4fer__Holger_18694a23f2.jpg)

Arbeitsmarkt-Experte
beim IW Köln


IW Köln??
Neoliberaler Thinktank und aggressive Propagandaschleuder der deutschen Wirtschaft:
Zitat
Das Institut der deutsche Wirtschaft Köln (IW) ist ein privates, unternehmensnahes Wirtschaftsforschungsinstitut, das Analysen und Stellungnahmen zu Fragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik erarbeitet. Trägervereine sind die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Über die Tochtergesellschaft Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und andere ihr nahestehende Organisationen entwickelt das IW PR-Aktivitäten für die wirtschaftspolitischen Positionen der Arbeitgeber.
https://lobbypedia.de/wiki/Institut_der_deutschen_Wirtschaft (https://lobbypedia.de/wiki/Institut_der_deutschen_Wirtschaft)

Und was hat Holger Schäfer verbrochen?

Diesen Text, zum Beispiel:
Zitat
Sanktionen sind Ausdruck des Prinzips von Leistung und Gegenleistung. Unser Sozialstaat fragt nicht danach, wer die Schuld an einer Notlage trägt. Wer seinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten kann, erhält die solidarische Hilfe der Gesellschaft. Die einzige Gegenleistung, die der Hilfeempfänger schuldet, ist das Bemühen, künftig ohne diese Hilfe auszukommen. Diese eher milde Form der Reziprozität dürften die meisten Menschen als gerecht empfinden. Wer die Sanktionen abschafft, zwingt hingegen den Steuerzahler dazu, auch diejenigen zu finanzieren, die ihren Lebensunterhalt - aus welchen Gründen auch immer - nicht selbst bestreiten wollen.

Sanktionen wirken, wie sie sollen

Anders als von manchem Politiker behauptet, wirken Sanktionen keineswegs kontraproduktiv. Sie wirken vielmehr genauso, wie sie sollen. Die mittlerweile recht umfangreiche arbeitsmarktökonomische Forschung dazu konnte nachweisen, dass sanktionierte Hilfeempfänger schneller in Arbeit kommen. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung schlussfolgert in einer Analyse, dass "Sanktionen durchaus mit verstärkten Bemühungen um die Aufnahme einer Erwerbsarbeit einhergehen".
https://www.iwkoeln.de/presse/in-den-medien/beitrag/holger-schaefer-die-hartz-iv-sanktionen-wirken.html (https://www.iwkoeln.de/presse/in-den-medien/beitrag/holger-schaefer-die-hartz-iv-sanktionen-wirken.html)

Oder diesen:
Zitat
Mit Sanktionen schützt sich die Gesellschaft vor Ausbeutung

Geht es um Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger, ist das Gesetz eindeutig: Wer Leistungen empfängt, muss mit den Jobcentern kooperieren, um die eigene Hilfebedürftigkeit zu beenden. Wer das nicht tut, kann mit Sanktionen belegt werden. Als Pflichtverletzung gilt zum Beispiel die Weigerung, eine Arbeit aufzunehmen oder einen vereinbarten Termin im Jobcenter ohne triftigen Grund nicht wahrzunehmen.

Mit Sanktionen schützt sich die Gesellschaft vor der Ausbeutung durch jene, die ihre Selbstverantwortung nicht wahrnehmen wollen. Dem Hinweis, dass ein sanktionsgemindertes Arbeitslosengeld II nicht mehr existenzsichernd sei, muss entgegengehalten werden, dass sich die Verhängung einer Sanktion einfach umgehen lässt – nämlich indem man die gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Nichts anderes wird von Steuerzahlern auch erwartet. Die Abschaffung der Sanktionen wäre außerdem ein Freibrief, sich den Lebensunterhalt dauerhaft und ohne Gegenleistung von anderen finanzieren zu lassen. Die wenigsten dürften das als fair empfinden.

Anders als von manchem Politiker behauptet, wirken Sanktionen keineswegs kontraproduktiv. Die mittlerweile recht umfangreiche arbeitsmarktökonomische Forschung dazu konnte nachweisen, dass sanktionierte Hilfeempfänger schneller in Arbeit kommen. Manche Menschen brauchen einen Anstoß von außen, um wieder in ein ökonomisch selbstverantwortlich gestaltetes Leben zurückzufinden: Sie brauchen auf der einen Seite Unterstützung, auf der anderen Seite aber auch die Erkenntnis, dass etwas von ihnen erwartet wird. Wer Sanktionen abschaffen will, überlässt diese Menschen ein Stück weit mehr sich selbst.
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_84898932/hartz-iv-strafen-mit-sanktionen-schuetzt-sich-die-gesellschaft-vor-ausbeutung-.html (https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_84898932/hartz-iv-strafen-mit-sanktionen-schuetzt-sich-die-gesellschaft-vor-ausbeutung-.html)

Bumm! Klack! Klack! Schließ!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:52:28 Mi. 19.Dezember 2018
Zelle 109
Gleich beim Duschen auf der Seife ausgerutscht und mit dem Kopf im Klo gelandet! Was für ein Idiot!
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 15:15:45 Mi. 19.Dezember 2018
Der findet Sanktionen toll ?
Okay, ich hab' dem Fressenverteiler bescheid gegeben, das es für 6 Monate
keine Essenlieferung in Zelle 109 gibt. Nur Wasser. Mal sehn, ob der dann klare Bilder sieht.  :rolleyes:

Ich möchte mir gar nicht ausmalen was passiert,
wenn diese konzentrierte geistige Krankheit in diesem Knast
auf einmal freigesetzt wird...  8o
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 15:36:08 Mi. 19.Dezember 2018
Und sobald er seine Birne aus dem Klo hat, darf er erstmal den
kompletten Sanitärbereich blitzblank putzen..
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:41:58 Mi. 19.Dezember 2018
Ähhm hüstel! Reinigungstrupp bitte in Zelle 109. Gehirn aufwischen! >:D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 16:42:09 Mi. 19.Dezember 2018
Bin mir nicht so ganz sicher, ob es sich bei dem Mus um Gehirn handelt...  :evil: :evil: :evil:

Wo wir schon beim Knast füllen sind:
Hubertus Heil (was für ein Wortspiel...) fehlt hier auch noch.
Zelle 110, hier steht warum (https://www.chefduzen.de/index.php?topic=28911.msg343774#msg343774).

Ohne Scheiß, mir juckts in den Fingern, den Grisu als Spielkameraden zu geben.  ;D ;D ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:00:03 Mi. 19.Dezember 2018
Naja, auch eine leere Festplatte ist eine Festplatte! ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 17:03:05 Do. 20.Dezember 2018
Ich hätte da wieder so nen Kandidaten. Wenig bekannt, aber fällig!

Holger Schäfer
Tür zumauern.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 18:02:30 Do. 20.Dezember 2018
Wo wir schon beim Knast füllen sind:
Hubertus Heil (was für ein Wortspiel...) fehlt hier auch noch.
Zelle 110, hier steht warum (https://www.chefduzen.de/index.php?topic=28911.msg343774#msg343774).

Der Transparenz halber ein paar weitere Infos zum Deliquenten:

Der Unsympath
Hubertus Heil


(https://abload.de/img/heil8vc8l.jpg) (https://abload.de/image.php?img=heil8vc8l.jpg)

ist der Mitgliedschaft der Arbeiterverräterorganisation SPD schuldig.

Strafverschärfend ist die Tatsache, daß der Arbeitsminister sich gegen eine weitgehende Abschaffung der Sanktionen bei Hartz IV gewandt hat. "Ich bin dagegen, jede Mitwirkungspflicht aufzuheben."
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 19:58:53 Do. 20.Dezember 2018
Ich glaube, das Wachpersonal braucht einen Sonderbonus.
Es droht eine Überfüllung und bei diesen besonderen Fällen wird auch eine Schmutzzulage fällig.


... aber der Hoffman hat immer noch keine Ahnung. Sitzt der eigentlich schon im Kerker?

Nein. Haben wir noch eine Zelle frei?

Hier eine Kurzvorstellung:

The Hoff (Reiner Hoffmann)

(https://abload.de/img/thehoffqfdlh.jpg) (https://abload.de/image.php?img=thehoffqfdlh.jpg)

Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), zugleich SPD- und Aufsichtsratsmitglied des Bayer-Konzerns

Ein Paar Stichworte zum Bayer Konzern:
Zitat
Die Bayer AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im DAX sowie im Euro Stoxx gelistet und zählt zu den wertvollsten deutschen Dax-Unternehmen. Im Jahr 2017 erwirtschaftete der Bayer-Konzern bei einem Konzernumsatz von rund 35,0 Milliarden Euro ein Konzernergebnis von 7,3 Milliarden Euro.

1925 ging Bayer in der I.G. Farben auf und ist danach bis 1950 einzeln nur als Werk Leverkusen zu betrachten. In Folge der Weltwirtschaftskrise wurde 1933 die Wirtschaftspolitische Abteilung (WiPo) aufgebaut, die die Zusammenarbeit der I.G. mit der NSDAP fördern sollte.  Die I.G. Farben beteiligte sich an diesem Wahlfonds mit 400.000 RM und überwies die Summe an die NSDAP-Parteikasse am 28. Februar 1933, einen Tag nach dem Reichstagsbrand. Die SA unterhielt ein als „Schwarze Kasse“ bezeichnetes Konto  auf das die IG Farben über 500.000 Reichsmark einzahlte. Im Winter 1933/34 spendete die IG Farben nach Aussage von Heinrich Gattineau 200.000 Reichsmark für Mäntel der SA. In der Zeit des Nationalsozialismus expandierte es durch „Arisierung“ vormaliger jüdischer Konkurrenten, beschäftigte im Zweiten Weltkrieg eine große Zahl an Zwangsarbeitern und errichtete mit dem KZ Auschwitz III Monowitz das erste privat finanzierte Konzentrationslager.

1950 schuf die Alliierte Hohe Kommission die Voraussetzung für die Entflechtung der I.G. Farben in zwölf „wirtschaftlich gesunde und unabhängige“ Teile. Da eine große Nachfrage an den Produkten bestand, musste der Wiederaufbau rasch durchgeführt werden. Es entwickelte sich ein boomender internationaler Konzern.

Die Bayer AG legte 2016 ein offizielles Angebot vor, den US-Agrarchemie-Konzern Monsanto für 62 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Den Anteilseignern wird ein Barangebot von 122 USD pro Aktie unterbreitet. Es wäre der mit Abstand größte Zukauf der Bayer-Geschichte. Am 21. März 2018 stimmte die EU-Kommission der geplanten Übernahme von Monsanto unter Auflagen zu.

Der Bayer AG wurde 2002 ein Big Brother Award in der Kategorie „Arbeitswelt“ verliehen. Die Jury begründete dies mit den Drogentests, welche von Auszubildenden erbracht werden müssen, um einen Ausbildungsplatz zu erhalten.

Im April 2003 musste Bayer laut dem Schwarzbuch Markenfirmen „wegen betrügerischer Preismanipulationen zu Lasten öffentlicher Sozialkassen eine Strafe […] an die US-Regierung zahlen.“
Als Aufsichtsrat verhält er sich jedoch nicht wie ein kritischer Aktionär. Er ist eher Teil des Konzerns, denn dessen Kritiker.

Über Hartz IV
Zitat
Auch wenn Korrekturen an Hartz IV notwendig seien, sei es "keine gute Idee", Arbeitslose gar nicht mehr zur Aufnahme von Arbeit zu bewegen, sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Über eine Abschaffung von Hartz IV:
Zitat
Die Grünen wollen Menschen eine staatliche Leistung zahlen – ohne Bedingungen und ohne Per­spektive für den Arbeitsmarkt. Das wollen die meisten gar nicht. Wir sollten Menschen nicht ausmustern. Ich bin gegen jede Form von Stilllegungsprämien – wie immer man sie nennt.

Über Sanktionen von Erwerbslosen.
Zitat
Völlige Sanktionsfreiheit ist für eine solidarische, von den Beschäftigten über Beiträge finanzierte Arbeitslosenversicherung aber nicht zielführend. Das Thema ist außerdem völlig überbewertet.
Erwerbslose und deren Überleben ist in den Augen des Gewerkschafters also "überbewertet". Aha.


Über die Gelbwestenbewegung:
Zitat
...völlig unbekannte, neue Protestformen, wo völlig unterschiedliche Gruppierungen zusammenkommen, zum Teil rechtsnational, ja, manchmal rechtsradikale Gruppen verbinden sich, verbünden sich mit linken Kräften. Dieser Protest hat auch eine Form von Radikalisierung erreicht, ich glaube, das ist überhaupt nicht zielführend. Und es ist in der Tat so, dass vieles in Frankreich offensichtlich aus dem Ruder gelaufen ist.

Über Leiharbeit:
Zitat
...räumte der DGB-Chef ein, dass es durchaus Formen der Zeitarbeit gebe, die „dringend notwendig“ seien. ... brauchten Unternehmen Zeitarbeit als Flexibilitätsinstrumen.
Die vorgesehenen Öffnungsklauseln „sind nicht nur okay, sondern waren unsere ausdrückliche Forderung." (iGZ Interview)

Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 20:12:12 Do. 20.Dezember 2018
Grisu will spielen..  poo T-Rex grummelt wohl noch darüber, was er gern auf dem
Teller hätte.. Die Qual der Wahl.. Wurde schon das Arschoch des Jahres ausfindig
gemacht ?

 ::)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 23:22:37 Do. 20.Dezember 2018
Wurde schon das Arschoch des Jahres ausfindig gemacht ?
Ich plädiere für den alten Alt:
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=11592.msg343820#msg343820 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=11592.msg343820#msg343820)
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 12:42:38 Fr. 21.Dezember 2018
Wenn ich recht darüber nachdenke, können wir die letzten Zugänge
gleich an T-Rex und Family verfüttern.  :rolleyes:
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 15:54:55 Mi. 26.Dezember 2018
Sofern die sich damit nicht den Magen verderben, mach mal.
Die Zellen werden vermutlich nicht lange leer stehen.
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 18:48:29 Mi. 26.Dezember 2018
Merkwürdig, unsern Haustieren scheint der Nachtisch nicht ganz geheuer zu sein...  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 19:24:00 Mi. 26.Dezember 2018
Die haben wohl auch schon mal was von gesunder Ernährung gehört.  ;D
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Troll am 19:50:28 Mi. 26.Dezember 2018
Wurde schon das Arschoch des Jahres ausfindig gemacht ?
Ich plädiere für den alten Alt:
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=11592.msg343820#msg343820 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=11592.msg343820#msg343820)

Die Suche nach dem Heu im Heuhaufen?
Titel: Re:der chefduzen kerker
Beitrag von: Onkel Tom am 15:12:27 Do. 27.Dezember 2018
Ich habe den Mut verloren, weiter im Heuhaufen zu wühlen..
Einfach zu viele Nadeln drin und hab mich schon ein parr Male dran gestochen.
Doch eine Nadel habe ich gefunden die unbedingt in die engere Auswahl gehört.

Die Hundskrawatte Gauland..
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 21:17:24 Do. 03.Januar 2019
Der alleine ? Dann besser gleich die ganze Nazibrut.  :o
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: götzb am 18:00:41 Fr. 04.Januar 2019
Liberal ?
Karlheinz Busen

Der neue für den Kerker.
https://de.sputniknews.com/politik/20181228323437621-hartz-arbeit-provokation/

Deutsche Tradition DDR/D-Reich 33-45: Zwangsdienst, Arbeitsdienst, Zwangsarbeit
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 19:46:06 Fr. 04.Januar 2019
Für den brauchen wir ne Gummizelle.
"Allparteienregierung", so ein ...
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:45:56 Sa. 05.Januar 2019
Zitat
FDP-Politiker provoziert: Hartz-IV-Empfänger sollen „Spargel stechen“
Alter Hut, ist schon mal schief gegangen.  ;D

Im Kellertrakt ist noch eine Gummizelle frei, die Tür zugemauert und vom T-Rex bewacht,
das braucht der jetzt. Achja, Eintrag in die Fütterungsliste erst nach 6 Monaten.
Mal sehn, ob der bis dahin wenigstens etwas ruhiger geworden ist.  >:(

Wo ich schonmal dabei bin...
In einem Zellengang sind sämtliche Zellentüren aufgebrochen,
und überall liegen Gebeine mit Brandspuren herum...

...GRISU !?  ;D
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:04:47 So. 06.Januar 2019
Huuppps! :o

(https://www.klonblog.com/images/2016/04/snygo-flammenwerfer-slowmo6.jpg)
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 11:56:30 So. 06.Januar 2019
Für den brauchen wir ne Gummizelle.
"Allparteienregierung", so ein ...
Aber hallo!  :)
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: counselor am 12:49:12 So. 06.Januar 2019
https://www.youtube.com/watch?v=pq-V-1yQpio
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Frieden2001 am 22:36:42 Do. 31.Januar 2019
Da gibt es einen Kanal bei YouTube, der heißt "Wolfgang Brehm". Zuerst dachte ich, er wäre ein cooler, gelassener Alt-Linker (Zottelbart, Brille, hanseatischer Dialekt), bis ich feststellte, dass er auch nur rechten, polemischen Müll absondert. Ich frage mich, was bei dem schiefgelaufen ist.

https://www.youtube.com/channel/UCFLzEJZF2QyIdLUEQ5AD07w
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:29:56 Fr. 01.Februar 2019
Zelle 113 ist noch frei!
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: dagobert am 21:34:56 Di. 05.Februar 2019
Sitzt der Heil eigentlich schon hier?

Falls nicht, sitzt er jetzt.
Und zwar darum:
https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,329164.msg345239.html#msg345239

Tür zumauern.


Ah ja, grad entdeckt, Tiefrot war schneller:
Wo wir schon beim Knast füllen sind:
Hubertus Heil (was für ein Wortspiel...) fehlt hier auch noch.
Zelle 110, hier steht warum (https://www.chefduzen.de/index.php?topic=28911.msg343774#msg343774).

Ohne Scheiß, mir juckts in den Fingern, den Grisu als Spielkameraden zu geben.  ;D ;D ;D
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Kuddel am 21:38:48 Di. 05.Februar 2019
Der Kerl hat sich seinen Platz in der Zelle redlich verdient.
Rein mit ihm!
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:51:49 Di. 05.Februar 2019
Der sitzt seid dem 20.12.2018 in Zelle 110.
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 22:49:56 Mi. 06.Februar 2019
Muss mal nachsehn, ob der wirklich noch sitzt. Hab ihn tatsächlich Grisu als Spielkameraden gegeben.

*Nachseh* Da ist nur noch ein Häuflein Asche.  ;D
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Rudolf Rocker am 09:59:28 Do. 07.Februar 2019
Grisu hat einen ganz schönen verschleiß!
Titel: Re: der chefduzen kerker
Beitrag von: Tiefrot am 16:50:27 Do. 07.Februar 2019
Nicht nur der. Mitunter verfütter' ich auch Langzeitinsassen an den T-Rex.
Wenn mir die Typen auf den Wecker gehn.  ;D