Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Off-Topic & Neu Hier / Re: Macht ihr mit eurem Kind sport?
« Letzter Beitrag von Rocco am Gestern um 21:25:45 »

Verkaufen geht anders.


So ist es. Chefduzen will keine Werbung und wird finanziert auf Basis edler Spender_innen.

Wer also dieses Forum unterstützen möchte, braucht nur den roten Knopf auf der Startseite ganz unten rechts
zu klicken und da geht es dann weiter, wie das mit der Soliknete funktioniert.

Angenehmen Aufenthalt bei Chefduzen.de  :)
2
(Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen / Re: Pressefreiheit ...
« Letzter Beitrag von counselor am Gestern um 20:36:55 »
Zitat
MEDIEN - Pressefreiheit in Gefahr

Brutale Angriffe auf Medienvertreter in Berlin und Dortmund: Gewerkschaft fordert bessere Aus- und Weiterbildung von Polizeibeamten

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/379052.medien-pressefreiheit-in-gefahr.html
3
Ökologie / Re: Monsanto, mit Gift und Genen
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 20:36:10 »
Zitat
Die heimlichen Glyphosat-Gelder

Pestizidproduzent Monsanto gab im Lobby-Register an, 1,5 Millionen Euro in Europa gezahlt zu haben. Doch es war zehnmal so viel – nur für Glyphosat.


Der Pestizidhersteller Monsanto hat viel mehr für Lobbyarbeit zur Wiederzulassung von Glyphosat gezahlt, als er im EU-Transparenzregister angegeben hatte. Das US-Unternehmen überwies der PR-Agentur FleishmanHillard für die Kampagne 2016/2017 rund 14,5 Millionen Euro, wie aus einem Bericht im Auftrag des Bayer-Konzerns hervorgeht, der Monsanto 2018 übernommen hat. Monsanto teilte dem amtlichen Register jedoch mit, man habe maximal 1,45 Millionen Euro für seine gesamte Lobbyarbeit von September 2016 bis August 2017 aufgewendet – genauso wie im Jahr danach.

„Monsanto hat die Öffentlichkeit irregeführt“, sagte Nina Holland, Rechercheurin bei Corporate Europe Observatory (CEO), am Dienstag der taz. Das Transparenzregister von EU-Kommission und Europaparlament soll offenlegen, wie Organisationen mit finanziellen und personellen Mitteln die Politik beeinflussen.

Ziel der Lobbykampagne von Monsanto war die Wiederzulassung von Glyphosat in der EU, was 2017 tatsächlich erfolgte – obwohl die Weltgesundheitsorganisation den weltweit meistverkauften Pestizidwirkstoff 2015 als „wahrscheinlich krebserregend“ einstuft.
https://taz.de/Pestizidhersteller-Monsanto/!5688629/

Das Projekt EU ist ein korrupter Haufen Scheiße. Ausführender Arm von Kapitalinteressen unter deutsch-französischer Führung. Ach, was sag ich, unter deutscher Herrschaft.
4
Zitat
POLIZEIGEWALT USA - Aufstand gegen Killercops

In den USA ist erneut ein Afroamerikaner bei einem Polizeieinsatz getötet worden. Tausende verlangen strafrechtliche Verfolgung

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/379112.polizeigewalt-usa-aufstand-gegen-killercops.html
5
Zitat
Prof. Dr. Peter Gaidzik - "Lockdown war falsch": Hammer Medizinrechtler kritisiert Medien und Politik - und kommt zu eindeutigen Schlüssen

War es richtig, die Wirtschaft und das soziale Leben im gesamten Land wegen des Coronavirus auf Null zu fahren? „Nein, das war es nicht“, sagt Prof. Dr. Peter Gaidzik. „Der volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Schaden ist da, aber es ist sehr zweifelhaft, ob der Lockdown für die rückläufigen Infektionszahlen verantwortlich gemacht werden kann.“

Quelle: https://www.wa.de/hamm/coronavirus-hamm-lockdown-falsch-medizinrechtler-peter-gaidzik-kritisiert-medien-politik-13774484.html
6
Zitat
WAHL IN MECKLENBURG-VORPOMMERN - »Das ist einfach nur geschmacklos«

Nach Wahl von Linken-Politikerin zur Landesverfassungsrichterin brechen sich antikommunistische Ressentiments Bahn. Ein Gespräch mit Barbara Borchardt

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/379045.wahl-in-mecklenburg-vorpommern-das-ist-einfach-nur-geschmacklos.html
7
Leiharbeit, bzw. moderner Sklavenhandel / Re: Sargnägel für die Zeitarbeit
« Letzter Beitrag von Fritz Linow am Gestern um 18:26:24 »
Bei dieser Anwaltsklitsche in Mannheim soll dann wohl die Gegenwehr und Lobbyarbeit gegen das drohende Verbot von Leiharbeit und Werksverträgen in der Fleischindustrie koordiniert werden:
https://protag-law.com/interessengruppe-werkvertraege-fleisch/

Zitat
Aus diesem Grunde geht die IG Werkverträge Fleisch gegen dieses Gesetzesvorhaben vor, um es mit aller Macht zu verhindern. Hierfür wird jedoch logistische, politische und finanzielle Unterstützung benötigt. Durch die IG Werkverträge Fleisch soll diese Unterstützung gebündelt werden. Die Mitglieder der IG Werkverträge Fleisch verpflichten sich daher, nach besten Kräften dieses Ziel zu unterstützen.

Ein Syndikusanwalt des Bundesfachverbands Fleisch seit 1971, ein Ministerialbeamter, der gegen die GEZ kämpft, und natürlich iGZ als Kooperationspartner. Dagegen ist Pansen mit Flomen eine Delikatesse.
8
Zitat
!KRISENMANAGEMENT IM KREUZFEUER (17) - Hungerrevolten und Massenproteste auch in Kolumbien

In Kolumbien ist die Ausbreitung des Coronavirus gegenüber Ländern wie Brasilien und Peru noch verhältnismäßig kontrolliert. Doch die Folgen der Corona-Krise sowie der Weltwirtschafts- und Finanzkrise treffen die Massen mit voller Wucht.

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw22/hungerrevolten-und-massenproteste-auch-in-kolumbien
9
Zitat
300 Festnahmen in Hongkong



In Hongkong ist die Polizei massiv gegen Tausende Demonstranten vorgegangen, die gegen das von China geplante sogenannte Sicherheitsgesetz protestiert haben. Rund 300 Menschen seien wegen unerlaubter Zusammenkunft festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sie setzte Pfefferspray ein, um die Menge zu vertreiben, und räumte Straßenblockaden im Finanzviertel der Millionenmetropole. Die kürzlich vorgelegten Pläne der Führung in Peking haben die Massenproteste gegen die Regierung in der Sonderverwaltungszone wiederbelebt. Die Demonstranten fürchten den Verlust von Freiheiten, die die ehemalige britische Kronkolonie seit ihrer Rückgabe an China genießt.

Vergangene Woche hatte Chinas Regierungschef Li Keqiang neue Gesetze und "Durchsetzungsmechanismen" zur Wahrung der nationalen Sicherheit in Hongkong angekündigt. Demnach könnten chinesische Polizei und Geheimdienste mit weitreichenden Befugnissen nach Hongkong verlegt werden.
https://www.sueddeutsche.de/politik/hongkong-proteste-festnahmen-1.4920272
10
Off-Topic & Neu Hier / Re: Investieren
« Letzter Beitrag von Tiefrot am Gestern um 15:52:48 »
Nicht nur darauf.  ;D

Auf der Liste stehen auch neoliberal verblendete, die den Kopf gewaschen brauchen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10