chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten

Wat Noch => Andere Themen => Medienkritik => Thema gestartet von: Troll am 17:48:59 Mo. 26.März 2012

Titel: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:48:59 Mo. 26.März 2012
Arte Themenabend am Dienstag 26.März 2012
Dürfen wir Tiere essen?

20:15       Nie wieder Fleisch?
21:20       Die neuen Vegetarier
22:00       Gesprächsrunde


Danach, hört sich's nicht minder Interessant an:

22:25    Bunker Cities
Man stelle sich eine Zukunft vor, in der sich die Reichen hinter den gesicherten Mauern von Privatstädten verschanzen...
23:20    Hinter Mauern
Mauern setzen Grenzen und bedeuten Trennung. Zumindest von einer Seite aus ist ihre Überwindung unerwünscht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 11:02:41 Di. 27.März 2012
Danke, den TV-Tip wollt ich auch gerade einstellen ;)

Hier ist noch der Link dazu: http://www.arte.tv/de/Nie-wieder-Fleisch/6449602.html (http://www.arte.tv/de/Nie-wieder-Fleisch/6449602.html)

Zitat
Nie wieder Fleisch?

Dürfen wir Tiere essen? - Themenabend

Ob erschreckende Zustände in der Putenmast, massiver Antibiotikaeinsatz in der Geflügelzucht, nicht fachgerecht ausgeführte Tötung von Rindern - Fleischproduzenten stehen in der Kritik. Hinzu kommt, dass Futterexporte aus Dritte-Welt-Ländern dort zu Hunger und Elend führen und dass Fleischexport nach Afrika die Märkte vor Ort zerstört. Die Filmemacherin Jutta Pinzler hat über ein Jahr lang weltweit recherchiert. Ihre Aufnahmen zeigen, welche verheerenden Konsequenzen die massenhafte Fleischproduktion hat.

In den letzten 50 Jahren hat sich der weltweite Fleischkonsum verfünffacht. Während man in Europa schon immer viel Fleisch gegessen hat, wächst die Lust darauf nun auch in Ländern wie China und Indien. Doch der Hunger nach Fleisch hat verheerende Konsequenzen. In China nehmen gesundheitliche Probleme der Bevölkerung durch die veränderte Ernährung stetig zu, in Paraguay führt der Futterexport nach Europa zu extremer Armut, in Frankreich und Deutschland ist das Grundwasser durch die extensive Landwirtschaft gefährdet und weltweit leidet das Klima. Viele Masttiere gleichen mittlerweile Futterverwertungsmaschinen und verbringen ihr kurzes Leben zusammengepfercht in dreckigen Ställen.

Die Industrie hingegen wirbt mit Heilsversprechen für ihre Produkte - Fleisch sei gesund und für eine ausgewogene Ernährung notwendig. Dabei belegen Studien, dass der Konsum von zu viel rotem Fleisch nicht nur krank macht, sondern das Leben sogar verkürzen kann. Auch weißes Fleisch ist problematisch, denn Hühner und Puten werden erschreckend häufig mit Antibiotika behandelt. Moderne Mastbetriebe haben sich zu Hightech-Firmen entwickelt, in denen die Tiere lediglich Produkte sind. Dass es sich um Lebewesen handelt, wird gerne vergessen.

Jährlich produziert Europa rund 40 Millionen Tonnen Fleisch, das Futter für die Tiere kommt oft aus Südamerika, zum Beispiel aus Paraguay. Einige wenige Unternehmer verdienen dort an dem Export sehr gut, die Mehrheit der Bevölkerung leidet darunter. Denn die Sojapflanzen werden mit extrem giftigen Pflanzenschutzmitteln besprüht. Eine wissenschaftliche Studie der Universitätsklinik von Asunción belegt, dass in Dörfern in der Nähe von Sojafeldern auffällig oft Kinder mit Missbildungen geboren werden.
Aber nicht nur der Import nach Europa, auch der Export führt zu Hunger und Elend. Fleisch wird in Europa so günstig hergestellt, dass es für viele Afrikaner billiger ist, europäische Produkte zu kaufen als selber zu produzieren. Eine Folge ist die Zerstörung der einheimischen Märkte, denn die Bauern sind der industriellen und staatlich subventionierten Konkurrenz aus Europa schutzlos ausgeliefert, wie Berichte aus Ghana und Benin beweisen.

http://www.arte.tv/de/Nie-wieder-Fleisch/6449602.html (http://www.arte.tv/de/Nie-wieder-Fleisch/6449602.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:33:29 Mi. 28.März 2012
Das ganze zum Online glotzen auf ARTE+7 (Videolinks)

Nie wieder Fleisch? (http://videos.arte.tv/de/videos/nie_wieder_fleisch_-6547386.html)

Die neuen Vegetarier (http://videos.arte.tv/de/videos/die_neuen_vegetarier-6547390.html)

Gesprächsrunde (http://videos.arte.tv/de/videos/gespraechsrunde-6553178.html)
Zu Gast im Studio: Dr Rupert Ebner, Vorsitzender des Vereins "Slow Food", Noélie Vialles und Brigitte Gothière


Zitat
Bunker Cities

In den Megastädten Afrikas, Asiens und Lateinamerikas steigen die Einkünfte der neuen Mittelschicht und deren Lebensstandard lässt sich bereits mit dem der Europäer vergleichen. Aber diese Inseln des Wohlstands befinden sich inmitten eines Ozeans der Armut. Deshalb verschanzen sich ihre Bewohner. So sind in Brasilien alle neuen städtischen Wohnungsbauprojekte sogenannte Condomínios, Privatstädte mit eigenen Läden, Dienstleistungen und Sicherheitskräften, die klar von den Vorstädten getrennten, uneinnehmbaren Festungen gleichen. Die bewaffneten Ordnungskräfte der Condomínios stehen der Parallelherrschaft der Gangs in den Favelas gegenüber. Zwei getrennte Welten, in die der Staat kaum eingreift.
Dies trifft immer mehr auch für Europa zu. In Toulouse wurde ein Dutzend abgesicherter Residenzen in der Nähe eines Komplexes von Sozialwohnungen gebaut, den die Polizei mittlerweile gänzlich meidet. In Le Mirail, dem Viertel für "sozialen Wohnungsbau", wurde die Nachbarschaftspolizei durch "Vermittler" ersetzt, junge Vorstadtbewohner, die unter den größten Störenfrieden für Ruhe sorgen sollen. Wer es sich leisten kann, ist in die privaten Residenzen umgezogen.
In Bagdad haben die Amerikaner Dutzende Stadtviertel mit Betonbarrieren abgesperrt. Hunderttausende Iraker leben so in offenen Gefängnissen. Die amerikanische Armee hat offiziell versichert, sie wolle dem Irak das Konzept der "gated communities", der geschlossenen Wohnanlagen, anbieten.
Die Mauern sind politisch, religiös und gesellschaftlich bedingt. Mit ihnen erübrigt sich die Behebung der sozialen Ungerechtigkeit. Je weniger sich der Staat für das Allgemeinwohl einsetzt und je mehr Mauern gebaut werden, desto weiter schreiten Ghettobildung und Privatisierung der Polizei voran. So durchziehen mehr als 20 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer und dem Ende des Kalten Krieges Tausende kleiner Mauern die Städte und die Gesellschaft und beschwören einen Alptraum städtischer Apartheid.

Bunker Cities (http://videos.arte.tv/de/videos/bunker_cities-6547396.html)
Hinter Mauern (http://videos.arte.tv/de/videos/hinter_mauern-6547402.html)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 10:33:53 Mi. 28.März 2012
Nicht schlecht.  ;)
Hinter Mauern und Bunker Cities hab ich meinem Archiv einverleibt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 10:17:04 Sa. 31.März 2012
Zitat
Der Kollaps:

Kein Weg zurück Basierend auf dem Bestseller des Evolutionsbiologen und Pulitzer-Preisträgers Jared Diamond blickt die Dokumentation in eine fiktive Zukunft:

Wissenschaftler suchen im Jahre 2210 inmitten gigantischer Ruinen nach der Ursache, die zum Kollaps der menschlichen Zivilisation geführt hat. War es eine Hunger- katastrophe, das Versiegen fossiler Brennstoffe oder ein dramatischer Anstieg der Temperaturen?



http://www.n24.de/mediathek/technik-und-wissen-der-kollaps-kein-weg-zurueck_1517943.html (http://www.n24.de/mediathek/technik-und-wissen-der-kollaps-kein-weg-zurueck_1517943.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: nND am 07:26:15 Mi. 11.April 2012
arte - Das Milliardenversprechen  (http://videos.arte.tv/de/videos/das_milliardenversprechen-6577874.html)

Zitat
Das Milliardenversprechen

Warren Buffett und Bill Gates sind zwei der reichsten Männer der Welt. Der Investment-Unternehmer und der Microsoft-Gründer starteten im Juni 2010 eine ungewöhnliche Kampagne. Sie gaben bekannt, die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke spenden zu wollen. Rund 70 US-Milliardäre haben sich ihnen mittlerweile angeschlossen. Seitdem ist weltweit eine Diskussion über Fluch und Segen des geschenkten Geldes entbrannt. Denn ihre Initiative trifft auf eine Öffentlichkeit, die dem Kapitalismus zunehmend skeptisch gegenübersteht.
Banken gehen pleite oder können nur mit Steuergeldern gerettet werden. Ganze Staaten stehen vor dem finanziellen Kollaps. Hunderttausende demonstrieren weltweit gegen die Macht der Wirtschaft. Reicht es da, wenn einige Reiche einen Teil ihres Geldes nach ihrem eigenen persönlichen Verständnis spenden wollen? Welche Motivation ist hinter dem Spendenversprechen? Welcher Verantwortung wollen die Milliardäre gerecht werden?
Die Filmemacher Gisela Baur und Ralph Gladitz begleiteten 18 Monate lang den Multimilliardär Warren Buffett, erforschten seine Beweggründe und sprachen mit Befürwortern und Gegnern seiner Initiative. So kommen neben dem Ehepaar Bill und Melinda Gates die Baronin Ariane de Rothschild, der Karstadt-Retter Nicolas Berggruen, der Software-Milliardär und Mäzen Hasso Plattner sowie der Reeder Peter Krämer zu Wort. Außerdem äußern sich Anhänger der weltweiten Occupy-Bewegung, die ohnehin der Meinung sind, dass Zurückgeben allein nicht genug sei. Entlang Warren Buffetts Initiative "The Giving Pledge" (zu Deutsch etwa "Das Versprechen, etwas zu geben") entfacht sich eine Auseinandersetzung über Chancen und Grenzen der Philanthropie in einem kapitalistischen System und über die Verantwortung der Reichen gegenüber der Gesellschaft.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nestor am 20:29:10 Mo. 16.April 2012
Heute auf ARD 22 Uhr 45 - Bild.Macht.Politik

Das Milliardenversprechen wird heute Nacht wiederholt um 2 Uhr 10
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 23:05:28 Mo. 16.April 2012
Wenn DIE alle grad' so schön zusammen feiern, warum platzt da nicht mal ein Luftballon vor Freude?

_____________________________

"Markt & Moral" eine schockierende Dokumentation über die widerwärtigen Praktiken des Kapitals. Ob nun in Rio mit einem Thyssen Stahlwerk oder Textilfirmen in der Türkei. Gewürzt mit schlauen Bemerkungen des alten Mannes der CDU Blüm.
Profit um jeden Preis. Menschenleben sind irrelevant!

Zitat aus: http://programm.ard.de/TV/daserste/markt-oder-moral/eid_281067800229754?list=now (http://programm.ard.de/TV/daserste/markt-oder-moral/eid_281067800229754?list=now)

"Was können Verbraucher mit gutem Gewissen kaufen und was nicht? Eine Entscheidung, die immer schwerer wird, denn viele Produkte entstehen mit Kinderarbeit, Niedriglöhnen, Umweltzerstörung. Während in Europa strengere Gesetze und Umweltauflagen gelten, nutzen viele international tätige Konzerne den niedrigen Rechtsstandard in den armen Ländern - und machen Milliardengewinne.

Ein Beispiel ist die Stahlproduktion in Brasilien, u. für die deutsche Automobilindustrie. Ein Konzern aus NRW betreibt dort ein riesiges Stahlwerk. In unmittelbarer Nähe des Unternehmens klagen die Anwohner über massive Atemwegserkrankungen, die rund 8000 Fischerfamilien klagen über eine Verseuchung des Meeres. Das Werk stößt alleine so viele CO2-Gase aus, dass die Gesamtemission im benachbarten Rio de Janeiro dadurch um 75 Prozent gesteigert wird. Die Fischer wollen jetzt für Gerechtigkeit kämpfen, es geht um ihre Existenz. Aber eine Klage in Deutschland ist bislang rechtlich nicht möglich, und die brasilianischen Gerichte bezeichnen sich als nicht zuständig.

Europäische Menschenrechts- und Umweltorganisationen kämpfen jetzt für neue, verbindliche Gesetze, die der Bevölkerung in den armen Ländern Klagerechte gegen die Konzerne in den Herkunftsländern ermöglichen sollen. Auch die EU-Kommission hat inzwischen neue Richtlinien zur Transparenz der ökologischen und sozialen Produktionsbedingungen vorgelegt. Die Verbraucher sollen nachprüfen können, ob ihre Produkte fair und umweltschonend hergestellt werden. Doch die europäische Wirtschaftslobby ist gegen neue, verpflichtende Regeln, auch die deutsche Bundesregierung blockiert bislang den Vorstoß.

Der Film berichtet auch von Initiativen deutscher Unternehmen, soziale Verantwortung zu übernehmen und beispielsweise in der Textilproduktion in armen Ländern faire Produktionsbedingungen zu etablieren."


Sehr sehenswert! - Und dazu passt wie die Faust auf's Aua:

Der Spiegel meint: "SCHULDENKRISE - Es ist Zeit für einen neuen Kapitalismus": Ein Kommentar von Henrik Müller

Zitat SPON-LINK (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,827853,00.html):

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten ist zurück - und zeigt vor allem eins: Immer mehr billiges Geld in die Wirtschaft zu pumpen, ist keine Lösung. Europa muss endlich einen Ausweg aus der selbstgestellten Falle finden. Ein Plädoyer für einen neuen Kapitalismus.

Es war ein kurzer Frühling im Winter. Nachdem der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, am 8. Dezember die fast vollständige Öffnung der Liquiditätsschleusen verkündet hatte, entspannte sich die Lage an den Anleihemärkten vorübergehend. Die Zinsen sanken, finanziell bedrängte Staaten wie Italien und Spanien konnten neues Geld aufnehmen. Drei Monate dauerte die Entspannung. Jetzt ist die Krise zurück: Wieder steigen die Zinsen, die Ängste, die düsteren Vorhersagen, besonders in Spanien. Offenkundig hat es Europa mit einem Problem zu tun, das mit immer mehr Geld nicht zu lösen ist.

Immerhin ist die Draghi-Zentralbank an die Grenze ihrer Möglichkeiten gegangen. Eine Billion Euro zu Niedrigzinsen mit einer Laufzeit von drei Jahren hat die EZB den Kreditinstituten angeboten. Damit hat sie sich dem stillen Sturm auf die Banken in den beiden großen Südländern Italien und Spanien entgegengestellt. Inzwischen dürfen nationale Notenbanken selbst bestimmen, welche Sicherheiten sie akzeptieren. Mit anderen Worten: Die europäische Geldpolitik mag noch eine gemeinsame sein, aber sie ist keine einheitliche mehr. Nachhaltig geholfen hat die Operation nicht.

Wenn sich die Mitglieder des EZB-Rats in diesen Wochen zu ihrem üblichen informellen Abendessen treffen, dann stehen sie vor der Frage, was sie noch tun können. Abermals Staatsanleihen vom Markt kaufen, wie Direktoriumsmitglied Benoît Cœuré bereits öffentlich erwogen hat? Noch mehr Liquidität in die Banken pumpen? Den Leitzins noch weiter Richtung Nulllinie senken?

Mit solchen Maßnahmen kann die EZB den akuten Zusammenbruch einzelner Volkswirtschaften verhindern. Sie kann Zeit kaufen. Aber sie ist nicht in der Lage, die fundamentalen Probleme zu lösen. Nämlich:

- Die hohen Schulden: Die öffentlichen und privaten Schulden sind in vielen Euro-Staaten so hoch, dass sie die Wirtschaft immer wieder ins Minus ziehen. Erst wenn ein nachhaltiger Abbau der Schulden auf den Weg gebracht ist, eröffnen sich Europa die Spielräume, seine weiteren Probleme zu lösen.
- Die brüchige Verfassung: Die Währungsunion wird auf Dauer nur halten können, wenn sich die Euro-Zone zu den Vereinigten Staaten von Euro-Land weiterentwickelt.
- Der fehlgeleitete Kapitalismus: In den vergangenen zwei Jahrzehnten degenerierte die westliche Wirtschaftsordnung in eine selbstzerstörerische Richtung. Dies ist ein Problem nicht nur Europas, sondern der gesamten westlichen Welt. (Seit wann meckern wir? - Anmerkung Strombolli)

Fehlgeleitet war diese Wirtschaftsordnung, weil sie auf immer billigere Kredite und immer größere Kreditvolumina setzte. Diese Mittel flossen in den nuller Jahren immer weniger in produktive Investitionen; die Produktionskapazitäten wurden kaum ausgeweitet. Stattdessen stiegen die Preise für existierende Vermögensgüter - Firmen, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Häuser - immer weiter in die Höhe.

Fatale Kettenbrief-Ökonomie

Mit anderen Worten: Existierende Vermögensgüter wurden zu immer höheren Preisen getauscht - Kettenbrief-Ökonomie nennt man das. In einigen Ländern setzten Baubooms ein, die die ganze Wirtschaftsstruktur verzerrten, Löhne nach oben trieben und der internationalen Wettbewerbsfähigkeit schadeten. Im Euro-Land waren von dieser Entwicklung vor allem Spanien und Irland betroffen.

Fehlgeleitet war diese Wirtschaftsordnung auch, weil häufig nicht mehr die Frage im Vordergrund stand, ob eine ökonomische Aktivität eigentlich irgendwie nützlich sei: Machte sie das Leben von Menschen besser? Steigerte sie das Wohlergehen und den Wohlstand? Vielmehr ging es darum, Renditeerwartungen zu erfüllen, die zeitweise exzessiv waren.

Doch eine Wirtschaft, deren primäres Ziel es ist, eine möglichst hohe Kapitalverzinsung zu erwirtschaften, läuft in die Irre. Wer nur kurzfristig die Rendite erhöhen will, kann das tun, indem er beliebig die Kosten kürzt - bis das Unternehmen stirbt. Profit und Rendite zu erwirtschaften, kann nur eine Nebenbedingung einer nachhaltigen Wirtschaft sein, kein Selbstzweck.

Humankapitalismus statt Finanzkapitalismus

Mit den Ergebnissen dieser Fehlentwicklungen hat Europa heute zu kämpfen. Eine sinnentleerte Volkswirtschaft ist nicht mehr in der Lage, den Wohlstand zu mehren. Sie erstickt in ihren Schulden und geht unter. Herausfinden wird Europa aus dieser Lage nur, indem es die Interessen der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Nur die Kreativität des menschlichen Geistes, der Neues ersinnt, wird die derzeitige Krise überwinden können.

Dementsprechend müssen sich Unternehmen und ganze Volkswirtschaften organisieren: Bildung, Kultur, kreative Freiräume - Humankapitalismus statt Finanzkapitalismus.

Es gibt immer wieder historische Phasen, in denen die Interessen der Kapitaleigner einseitig im Vordergrund stehen. Das ist der Fall, wenn der Produktionsfaktor Kapital knapp ist, weil die Märkte wachsen und die Kapazitäten ausgebaut werden. Das ganze System richtet sich dann am knappen Faktor Kapital aus. So war es in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als die Industrialisierung den Bau immer größerer Fabriken antrieb und die rasche Verstädterung neue Ballungsräume entstehen ließ. So war es in den vergangenen beiden Jahrzehnten, als die Globalisierung die Weltmärkte öffnete.

In dieser Phase ging es darum, bestehende Geschäftsmodelle weltweit auszudehnen. Mit anderen Worten: immer mehr vom Gleichen zu produzieren. Beispiel Autoindustrie: Erst wurden neue Fabriken in Osteuropa gebaut, dann in Asien. Aber sie fertigen im Prinzip immer noch die gleichen Produkte.
(Anmerkung Strombolli: Ja, jeder Automobilbauer muß alle Fahrzeugarten herstellen: Kleinwagen, Mittelklasse, Oberklasse, Luxusklasse, SUV, Geländewagen ... was für eine Rohstoffverschwendung!)

Weltwirtschaft am Wendepunkt

Derzeit steht die Weltwirtschaft an einem Wendepunkt: Das bisherige Entwicklungsmodell hat sich totgelaufen - immer mehr vom Gleichen stößt irgendwann an Grenzen. Kein Wunder, dass auch in den Schwellenländern, sogar in China, das Wachstum abflaut. Jetzt bedarf es Innovationen, ohne die weiterer Fortschritt nicht stattfinden kann.

Der wirklich knappe Faktor ist nicht mehr Kapital, sondern Kreativität (meine Rede! Anmerkung Strombolli) - Humankapital in seiner schönsten Form. Die derzeitige Krise wird der Westen nur überwinden können, wenn die freien Gesellschaften diese Knappheit überwinden lernen.

Immer mehr billiges Geld in die Wirtschaft zu pumpen, ist jedenfalls keine Lösung. Sollte Europa nicht in der Lage sein, sich aus der selbstgestellten Falle herauszuwinden, dann wäre das eine Blamage historischen Ausmaßes. (die die Eliten aber verdient hätten! - Anmerkung Strombolli)

Gerade die aufstrebenden Länder Asiens und Lateinamerikas beobachten uns sehr genau. "Finden wir eine demokratische Lösung? Oder lassen wir alles in Staatsbankrotten und Inflation den Bach runtergehen?", sagte mir kürzlich ein Euro-Notenbanker. Wie viel sind Demokratie und Freiheit eigentlich wert, wenn die europäischen Kulturnationen keinen Ausweg aus der selbst gestellten Schuldenfalle finden?

"Derzeit", sagt er, "steht unser Modell auf dem Prüfstand."


Und nach meiner Meinung hat es sich ausgehustet, mit dem Kapitalismus!


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Pinnswin am 09:00:23 Di. 17.April 2012
Zitat
... Und nach meiner Meinung hat es sich ausgehustet, mit dem Kapitalismus!

Des ist doch erst der Anfang. Nun, wo´s grad so gut läuft.
(http://www.smileygarden.de/smilie/X-Maennchen/karussell.gif) (http://www.smileygarden.de)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:23:13 So. 22.April 2012
Zitat
Der ökonomische Putsch
oder: Was hinter den Finanzkrisen steckt
Von Roman Herzog
  ??? :o

Gezielte Spekulationsattacken auf ganze Volkswirtschaften, unantastbare Finanzagenturen, die Regierungen in die Knie zwingen, und ohnmächtige Politiker, die gebetsmühlenartig wiederholen, es gäbe keine Alternative: Europa befindet sich im Wirtschaftskrieg.

Seit Jahrzehnten befinden sich Politiker im Bann neoliberaler Heilsverkünder. Wie entstand dieses heute unumstößlich scheinende System? Das Experimentierfeld Lateinamerika und die Analysen des Philosophen Michel Foucault aus den 70er- und 80er-Jahren machen Dynamik und Reichweite der neoliberalen Umstrukturierungen unserer Gesellschaften deutlich und erhellen die heutigen Finanzkrisen. Zum Vorschein kommt dabei ein Machtergreifungsmodell, das Politik, Gesellschaft und
Individuen seit Jahrzehnten formt und konditioniert, ein ökonomischer Putsch, der heute den militärischen coup d'état abgelöst und eine globale Disziplinierung geschaffen hat.

Quelle mit MP3: DLF (http://www.dradio.de/dlf/sendungen/dossier/1701931/)

Heute gibt es was auf die Ohren, da dürfen sich die Augen mal vom glotzen ausruhen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 12:44:00 Mi. 02.Mai 2012
Zitat
TV- Hinweise: WDR & RBB berichten über Nerzfarm
Seit Dezember 2011 müssen Nerze in sogenannten Pelztierfarmen deutlich mehr Platz zur Verfügung haben als bisher – doch kaum ein Farmer hält sich an die neue Verordnung. Ermittler des Arbeitskreises kontrollieren derzeit bundesweit Pelztierfarmen auf die Einhaltung der aktualisierten Vorschrift. Das Ergebnis ist ernüchternd. Die Betreiber der Nerzfarmen halten sich nicht an die neuen Vorschriften: Die Tiere werden in den alten, nun verbotenen Käfigen gehalten. Der Arbeitskreis humaner Tierschutz e.V. hat dies bei den Nerzfarmen in Rahden (NRW) und Frankenförde (Brandenburg) dokumentiert und Strafanzeige gegen die Betreiber gestellt.

Am 02.05.2012 strahlt der WDR in der Sendung "Lokalzeit OWL" ab 19.30 h einen Beitrag zu dem Thema aus. Am folgenden Samstag (05.05) berichtet der RBB in der Sendung "tierzuliebe" ab 18:30 Uhr ausfürhlich über die Nerzfarm-Recherche vom Arbeitskreis humaner Tierschutz. In beiden Sendungen wird ein Vertreter vom Arbeitskreis interviewt. Da die Aufklärung der Öffentlichkeit zu unseren Hauptarbeitsgebieten zählt, weisen wir gerne darauf hin. Bitte verbreiten Sie unseren Hinweis weiter!

www.arbeitskreis-tierschutz.de (http://www.arbeitskreis-tierschutz.de)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 13:04:54 Mi. 02.Mai 2012
Nein ich möchte das alles nicht! - Eine Staatsgewalt, die HartzIV-ern vorschreibt in welcher Wohnungsgröße sie maximal zu leben haben, schreibt Hühner-, Nerz- und was-weiss-ich für Farmen vor welchen Platz diese Tiere mindestens haben müssen?

Ich bin für Tierschutz und für Menschenfreiheit! Aber gegen jeglichen Amtsschimmel aus Wolkenkuckucksheim. Täglich wird mein Brechreiz dauerhafter.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 19:14:12 Mi. 02.Mai 2012
@Strombolli: Nun ja, nach dieser Logik dürfte es auch in Zukunft keinen (längst überfälligen) Mindestlohn geben... Rein vom Prinzip her finde ich es schon wichtig, dass es für gewisse Dinge (nicht für alle selbstverständlich) offizielle (wenn auch meist leider sehr willkürliche) Ober- und Untergrenzen gibt, gerade wenn man sieht, dass sonst einfach bis weit über jede moralische Schmerzgrenze gegangen wird, weil die kapitalistische Raffgier gerade auch hier keinerlei Grenzen mehr kennt.
Käfige sind an sich alles andere als "artgerecht". Darf man jemanden einsperren, nur weil er einer bestimmten Art angehört? Weil das (in den Augen einer andere Spezies) dieser Art entspricht? Artgerecht ist nur die Freiheit.
Es geht überhaupt nicht um "die oder wir". "Die Tiere" sind nicht unsere Feinde und nehmen uns nichts weg. Ganz im Gegenteil.
Es kann unzählige verschiedene Varianten von Ausbeutung und Ungerechtigkeit geben. Und es geht nicht um gegenseitiges Aufrechnen oder Vergleichen, es geht darum, hinzusehen und überhaupt irgendwas zu tun. Wie war das? "Wir können nicht allen helfen." - Sagte der Faule und half KEINEM.
Die Tiere fragt keiner. Sie werden nur ohne jede Gegenleistung eingepfercht, ausgebeutet, gequält und schließlich zum krönenden Abschluss getötet. Lebewesen, die niemals jemandem geschadet haben bekommen lebenslänglich und dann die Todesstrafe. Mit welchem Recht? Weil wir es können? Gib jemandem die Macht und er wird sie missbrauchen.

Ich stimme dir absolut zu, was die "maximalen Wohnungsgrößen" für Hartz4-Empfänger angeht. Aber auch da gibt es doch wenigstens Lebensumstände, die vor einem Gericht als unzumutbar angesehen würden. Nur ist auch da das Problem dann die (Mindest-)ansprüche durchsetzen. Für (sein) Recht und dessen Einhaltung zu kämpfen ist ja leider immer langwieriger als zu resignieren und das Unrecht hinzunehmen. Zumindest theoretisch kann ein Mensch sich solches Recht noch erstreiten, bei Tieren sieht es düster aus, darum ist es gut und notwendig, wenn es Zweibeiner gibt, die anderen Zweibeinern in solchen Fällen auf die Finger schauen.
Wer angeblich "zu viel" hat, dem wird es wesentlich einfacher genommen, anderen die zu wenig haben wird nichts freiwillig gegeben. Niemandem wird noch irgendwas gegönnt. Die Bemühungen sind ziemlich einseitig.



Noch ein Tipp (schon angeschaut, kann ich weiterempfehlen):
Zitat
planet e am 29.04.2012

Die Strahlenjäger

Sie führen unabhängige Messungen durch, spüren atomare Verstrahlungen auf, und bringen neue Fakten an die Öffentlichkeit: die Strahlenjäger. In Los Alamos, dem Atomwaffenlabor der USA, entdecken sie nur mäßig gesicherten Atommüll im Wandergebiet. Im spanischen Ort Palomares prüfen sie die Hinterlassenschaften eines Militärflugzeugs, das dort vor 46 Jahren abstürzte.

Vergessene Bomben
Sie sind Wissenschaftler, Journalisten und Detektive in einer Person: die "Strahlenjäger". Ihre Ziele sind das Aufspüren atomarer Verstrahlung und unabhängige Messungen an atomar verseuchten Orten überall auf der Welt. Sie begeben sich freiwillig in direkte Gefahr, denn nur dann können sie ihre Messwerte veröffentlichen und damit die Gesundheit vieler Menschen bewahren. Zum Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe vor 26 Jahren begleitet planet e. die "Strahlenjäger" bei ihrem Kampf gegen die Vertuschung der atomaren Gefahr.

Der Amerikaner Greg Mello erforscht schon seit vielen Jahren die Geheimnise rund um die US-Atomfabrik in Los Alamos, New Mexico. Mit seiner Organisation "Los Alamos Study Group" kämpfen er und seine Frau Trish tagtäglich gegen die Verharmlosung der Strahlengefahr durch die Behörden und gegen die Ignoranz der Verantwortlichen.

Noch immer lagern Fässer mit gefährlichen strahlenden Abfällen einfach unter Zelten in der freien Natur. Greg ist Ingenieur und Geologe, und er war der erste, der als Umweltbeauftragter des Staates New Mexico erfolgreich das Los Alamos Laboratory zur Umsetzung von Umweltschutzmaßnahmen zwingen konnte.

Atommüll im Wandergebiet
Die beiden "Strahlenjäger" Greg und Trish gehen auf Erkundungstour in die Region. Auch im benachbarten Baya Canyon finden sie noch heute frei herumliegend Uranreste, Teile von Atomwaffentests, strahlenden Abfall. Arglos liegen gelassen in einer Region, in der Familien am Wochenende zum Wandern gehen.

Um zu sehen, welche Risiken von fertigem, in Waffen verbautem Plutonium ausgehen, wenn es einmal Los Alamos verlassen hat, blickt planet e. auch nach Spanien zu einem kleinen Dorf an der Südküste und trifft José Herreras Plaza. Er ist Kameramann, Journalist und ebenfalls ein "Strahlenjäger." Als am 17. Januar 1966 bei einem Flugzeugabsturz drei amerikanische Wasserstoffbomben auf den Ort Palomares im Süden Spaniens herabfielen, begann eine nukleare Katastrophe, die bis heute anhält.

Radioaktive Verseuchung in Spanien
Seit vielen Jahren heißt es, es gebe in Palomares keine unmittelbare Gefahr mehr für die Bevölkerung. Der größte Teil der Flächen, die vor über 40 Jahren verseucht wurden, ist heute frei zugänglich. Die Strahlenjäger vermuten, dass die Dekontaminierung des Gebietes nicht sorgfältig genug durchgeführt wurde.

Link zur Mediathek: http://planete.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/planet-e/2942534/13439532/5381ed/Die-Strahlenjaeger.html (http://planete.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/planet-e/2942534/13439532/5381ed/Die-Strahlenjaeger.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 19:33:29 Mi. 02.Mai 2012
Mir ging es eher darum, den Gegensatz zwischen den Ansprüchen, Tieren vernünftige Lebensbedingungen zu schaffen und den Bestrebungen Menschen die vernünftigen Lebensbedingungen zu beschneiden, herauszuarbeiten.

In einer vernünftigen Gesellschaft würden sowohl Tiere, als auch Menschen vernünftige Lebensbedingungen haben.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 21:14:34 Mi. 02.Mai 2012
@Strombolli: Wie gesagt ich sehe unschuldige Wesen nur aufgrunddessen dass sie keine Zweibeiner sind als Waren/Gegenstände/Eigentum zu betrachten, ihr Leben lang eingesperrt zu halten und jedweder natürlicher Lebensweise zu berauben, als alles andere als vernünftige Lebensbedingungen an. Daran ändern auch minimal größere Käfige nichts. Und ich finde es durchaus legitim, auch auf solche Bedingungen hinzuweisen. Gerade die Vielfalt der Themen schätze ich so an CD.
Aber ich weiß was du meinst.

Zitat
Skandalösen Verstöße von Nerzfarmern gegen das Tierschutzgesetz

Hier finden Sie die ganze Geschichte, Fotos, ein Video sowie einen TV-Mitschnitt der WDR-Sendung „Lokalzeit“ vom 03.05.2012:

http://www.tierschutzbuero.de/nerzfarm-rahden-aufgedeckt/ (http://www.tierschutzbuero.de/nerzfarm-rahden-aufgedeckt/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:38:56 So. 06.Mai 2012
Zitat
Making Globalisation Work:
Über die Chancen der Globalisierung


Prof. Dr. Joseph E. Stiglitz
 
Als die Öffentlichkeit vor etwa 20 Jahren begann, sich mit dem Phänomen der Globalisierung zu beschäftigen, erhoffte man sich Entwicklung und mehr Wohlstand für alle. Heute wissen wir, dass der Markt, die Interessen der Finanzbranche und multinationaler Konzerne den Globalisierungsprozess dominieren. Das Gefälle zwischen Arm und Reich wird immer größer. In den reichen Ländern geht - bei steigender Wirtschaftsleistung - das Durchschnittseinkommen der Bürger zurück. Profitiert hat vor allem das Großkapital und die kleine Gruppe der Top-Verdiener. Joseph E. Stiglitz, der zu den Ikonen der Globalisierungskritik gehört, zeigt in diesem Vortrag, welche Veränderungen die Weltwirtschaftsordnung erlebt hat und versucht, eine andere, faire Form der Globalisierung zu entwerfen. Professor Dr. Joseph E. Stiglitz lehrt Volkswirtschaft an der Columbia University in New York. 2001 wurde er mit dem Nobelpreis für Wirtschaft ausgezeichnet.

Vortrag: Tele-Akademie (Video) (http://www.tele-akademie.de/begleit/video_ta120506.php)

Der Zug zu einer Verbesserung ist meiner Meinung nach schon lange weg, die Politik hat ihre Macht abgegeben und die Wirtschaftslenker werden einen Teufel tun und die neu gewonnene Macht wieder zurückzugeben, dazu ist es einfach zu lukrativ.
Trotzdem ein guter Vortrag, Stiglitz beschreibt z.B. die einseitige Ausrichtung von Abkommen zwischen Staaten und einiges mehr.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 10:11:34 So. 06.Mai 2012
Bedenken sollte man aber bei jeglicher Nutzung irgendwelcher Quellen, dass diese zum überwiegenden Teil aus dem Pool des "alten Denkens" in den Grenzen des bestehenden Systems entstanden. Wirklich Neues kann sich m.E. nur aus Ideen entwickeln, die nicht den Kategorien des Kapitalismus unterliegen oder in irgendeiner Form davon abhängen. Deshalb erachte ich auch die bürgerliche Mär, die Erkenntnisse von Marx führten zwangsläufig in
sozialistische Diktaturen und Strukturen, die 1989/90 verendeten, als Zwecklüge.

Allerdings ist jegliche Spekulation oder Hoffnung über eine solche "neue Gesellschaft mit neuem Denken" reine Fiktion angesichts des Vorhandenseins des Kapitalismus, des Geldes als Grund und Motivation für Menschen sich Vorteile gegenüber anderen zu erstreiten, koste es was es wolle.
Solche Gedanken finden in der "Glotze " (fast) nicht statt.

Die Glotze ... und das alles in Farbe - Udo Jürgens (Lyrics: Udo Jürgens)
(1982)

Was zieht mich Abend für Abend nach Haus?
Aha - die Glotze.
Wenn ich kaputt bin, wer heitert mich auf?
Aha - die Glotze.
Wer unterlegt diese Welt mit Musik?
wer rettet täglich mein Eheglück?

Die Glotze ist doch das größte - ist ja klar.
Ich glotze mir meine schönsten Träume wahr.
Mord und heiteres Raten,
Aktion, Spannung und Show.
Was ich im Leben nicht habe - und das alles in Farbe.

Wer klärt die Kinder mit 4 schon auf?
Aha - die Glotze.
Wer ist d'ran schuld, daß ich rauch' und sauf'?
Aha - die Glotze.
Wer stillt den Hunger nach Schmalz und Blut?
Wer wäscht das Hirn mit einer Bilderflut?

Die Glotze ist doch das größte - ist ja klar.
Ich glotze mir meine schönsten Träume wahr.
Fußball und Hitparade,
Sport und Revolution.
Was ich im Leben nicht habe - und das alles in Farbe.

Nein, ich kann's nicht bleiben lassen,
muß an's rote Knöpfchen fassen - und das alles in Farbe.

Die Fernbedienung in der Hand,
komm' ich durch das ganze Land - und das alles in Farbe.

Wozu Wälder, wozu Wiesen?
Fernsehen läßt mir Blumen sprießen - und das alles in Farbe.

Wozu Leidenschaft und Liebe?
Fernsehen stillt auch diese Triebe - und das alles in Farbe.

Wo das Schicksal grausam waltet,
bin ich live dazu geschaltet - und das alles in Farbe.

Droht ne Sendung mit Niveau,
schalt' ich um auf Video - und das alles in Farbe.

Die Glotze ist doch das größte - ist ja klar.
Ich glotze mir meine schönsten Träume wahr.
Opern und Attentate,
Werbung und Diskussion.
Was ich im Leben nicht habe - und das alles in Farbe.

Die Glotze gibt meinem Leben erst den Drive.
Ich glotze und wenn es knallt, dann hab' ich's live.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:27:25 So. 06.Mai 2012
Bedenken sollte man aber bei jeglicher Nutzung irgendwelcher Quellen, dass diese zum überwiegenden Teil aus dem Pool des "alten Denkens" in den Grenzen des bestehenden Systems entstanden.

Das trifft auf alles zu, auch die vermeintlichen Gegenseiten nutzen vermehrt die gleichen Mittel der Desinformation wie die Etablierten, auch da gibt es "altes Denken" welches Neuem keinen Raum gibt.
Wir kommen einfach nicht drum herum selbst zu denken und aus den eigenen Fehlern zu lernen, leider hört es meistens da auf wo es eigentlich beginnen sollte.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:29:45 Mo. 07.Mai 2012
Zitat
Pillen für den Störenfried
Psychopharmaka im Kinderzimmer - Die Story im Ersten

Was früher der Rohrstock war, ist heute die Psychopille. Viele Kinder, die als verhaltensauffällig gelten, bekommen jeden Tag Tabletten. Denn ein großer Teil der Ärzte hält die Medikation in diesen Fällen für die effektivste Methode. So kommen auch schwierige Kinder in der Gesellschaft zurecht, können in der Schule lernen und funktionieren. Müssen die Kleinsten in unserer Gesellschaft schlucken, um dem Leistungsanspruch ihres Umfelds zu genügen?

Die Entwicklung ist dramatisch: Die Anzahl der Rezepte für Psychopharmaka für Kinder und Jugendliche ist innerhalb der letzten 15 Jahre von 5.000 auf 380.000 pro Jahr angestiegen. Und immer mehr Eltern glauben, dass ihr Kind psychische Probleme hat. Im Kindergarten und in der Schule fallen die Kinder auf und die Eltern geraten unter Druck.

Der Film "Pillen für den Störenfried? Psychopharmaka im Kinderzimmer" begleitet drei Familien und erlebt mit ihnen, wie sie auf unterschiedliche Weise mit der Verhaltensauffälligkeit ihrer Kinder umgehen. Die persönlichen Geschichten von Luis, Tim und Philipp führen durch den Film. Die Dokumentation geht auch auf die Ansprüche von Eltern und Schule an die Kinder ein und dokumentiert, wie die einzelnen Familien damit umgehen. Der Film zeigt außerdem, welche alternativen Behandlungsmethoden es neben Tabletten gibt. Der Filmemacherin Sylvia Nagel ist es gelungen, einen sehr persönlichen Einblick in die Familien zu bekommen. Ihr Film urteilt nicht, sondern erzählt aus der Sicht der Kinder und ihrer Eltern, die - oft verzweifelt - nach einer Lösung für ihre Situation suchen.
Ein Film von Sylvia Nagel.

Heute, ARD,  7. Mai, 22:45 - 23:30.

Quelle: ARD (http://programm.ard.de/Programm/Alle-Sender/pillen-fuer-den-stoerenfried/eid_281067849225686?list=main1#top)

Mediathek (Video) (http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=10423342)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 12:35:44 Mo. 07.Mai 2012
Danke für den Tip, @Troll.
Seh ich mir 100pro an.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:12:29 Di. 08.Mai 2012
Zitat
Das Office of Special Affairs

O.S.A.

Wozu braucht eine Glaubensgemeinschaft einen Geheimdienst? Dieser Frage gehen Frank Nordhausen und Markus Thöß in ihrem Dokumentarfilm über die mysteriöseste Abteilung der Scientology-Organisation nach. Sie haben ein Jahr lang mit der Kamera in Europa und den USA recherchiert. Ihr Dokumentarfilm ist der weltweit erste ausführliche Film über O.S.A. - das Office of Special Affairs.

Scientology wird in verschiedenen Ländern Europas als extremistische Sekte eingestuft und deshalb von Inlandsgeheimdiensten überwacht. Der deutsche Verfassungsschutz beobachtet die Organisation seit Mitte der 90er Jahre wegen des "begründeten Verdachts verfassungsfeindlicher Bestrebungen", denn ihr Ziel sei die Errichtung einer totalitären Gesellschaftsordnung. Das ist bekannt. Kaum bekannt dagegen ist, dass Scientology selbst einen Geheimdienst unterhält, der sich mit Abweichlern und Kritikern befasst. Scientology-Agenten wurden schon Spionage, Einbruch, Nötigung und andere kriminelle Delikte nachgewiesen.
Ihr Office of Special Affairs ist der älteste und größte private Geheimdienst der Welt, kommandiert von Scientology-Führer David Miscavige in Los Angeles. Die Sekte selbst bezeichnet O.S.A. als ihr Presse- und Rechtsamt, das Informationen über Aussteiger und Kritiker lediglich auf legalem Wege beschaffe. Wer sind die Menschen, die für dieses "Amt" arbeiten? Was sind ihre Ziele? Welche Methoden wenden sie an? Darauf gibt der spannende Dokumentarfilm Antworten. Bei ihren Recherchen stießen Frank Nordhausen und Markus Thöß schließlich sogar auf Verbindungen zur hohen Politik - bis ins Außenministerium in Washington DC.

ARTE, Dienstag, 15. Mai 2012 um 20.15 Uhr
Wiederholung: 19.05.2012 um 15:15

Quelle: ARTE (http://www.arte.tv/de/Programm/244,broadcastingNum=1401808,day=4,week=20,year=2012.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:41:28 Di. 12.Juni 2012
Zitat
Bahrain - Verbotene Bilder

Was in Bahrain geschieht, erfährt man lediglich aus Amateurvideos auf YouTube und Aktivistenberichten via Twitter. Die Filmemacherin Stéphanie Lamorré teilte allerdings kürzlich während eines einmonatigen illegalen Aufenthaltes im Land das Leben der Aufständischen. Um unabhängig zu berichten, schmuggelte sie eine Filmkamera ins Land, mit der sie dann verdeckt drehte.

Seit einem Jahr demonstrieren Menschen in Bahrain unter Lebensgefahr. Es gab schon 60 Tote, eine hohe Zahl in einem Land mit nur 600.000 Einwohnern. Die Forderungen sind dieselben wie in Syrien, Ägypten und Tunesien: Demokratie und Freiheit. Doch durch das Einreiseverbot für Journalisten und das Anheuern von amerikanischen Spin Doctors ist es dem kleinen Königreich gelungen, die tatsächlich existierende Protestbewegung im Land vor der Weltöffentlichkeit zu verbergen. Zu ihrem Unglück stehen die Aufständischen von Bahrain strategisch auf der Verliererseite. Das Land ist ein Satellit Saudi-Arabiens und ein Verbündeter des Westens. Die friedlichen Demonstrationen bahrainischer Zivilisten wurden sogar von Panzern der eigens eingerückten saudischen Armee niedergeschlagen; eigentlich ein militärischer Überfall auf eine unabhängige Nation, auch wenn von offizieller Stelle “zur Wiederherstellung der Ordnung” erwünscht.

Stéphanie Lamorrés Aufnahmen – auch aus belagerten Dörfern im Landesinneren – dokumentieren die politische und soziale Lage sowie die täglichen gewaltsam unterdrückten Demonstrationen des Inselstaates. Ihre wichtigsten Begleiterinnen vor Ort – Nafissa, Maryam und Zainab – verkörpern drei verschiedene Schicksale und vermitteln drei Sichtweisen auf ein Land, dem die Arabische Revolution untersagt ist. Die furchtlosen Aktivistinnen erläutern, wie lebenswichtig ihnen die Sichtbarmachung ihrer Forderungen ist. Eine mutige und bewegende Dokumentation über die Geschichte eines Aufstandes gegen die Staatsgewalt.

Dokumentation von Stéphanie Lamorré
52 Min., Frankreich, 2012, ARTE France
Dienstag, 12. Juni um 21.40 Uhr

Quelle: ARTE (http://monde-arabe.arte.tv/de/bahrain-verbotene-bilder/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: pjotr am 13:54:07 Mi. 13.Juni 2012
Meine Familie, die Nazis und Ich
Dokumentarfilm im Ersten

Das Erste
Heute | 23:45 - 01:05 (80 Min.)
 

Heinrich Himmler, Hermann Göring, Amon Göth - diese Namen erinnern ewig an die menschenverachtenden Verbrechen der Nazizeit. Eine Last, die ihre Nachfahren noch heute tragen. Wie leben die Kinder und Enkelkinder von Hitlers engsten Vertrauten heute mit ihrem Erbe? In der Dokumentation von Regisseur Chanoch Ze'evi beginnen Kinder und Enkel der NS-Täter eine Aufarbeitung auf ganz persönlicher Ebene. So verschieden wie die Protagonisten des Films, so unterschiedlich sind auch die Wege, die sie gefunden haben, um mit ihrem schweren Familienerbe umzugehen.
Vor der Kamera des israelischen Filmemachers öffnen sie sich und erzählen ihre persönliche Familiengeschichte. Ihre Aussagen geben einen lebendigen Einblick in das familiäre Herz einer ganzen Generation.
Niklas Frank lässt an seinen Eltern kein gutes Haar. Der Sohn von Hans Frank, dem Generalgouverneur der besetzten polnischen Gebiete, schreibt in zwei Büchern schonungslos über die Vergehen seiner Familie. Seine Anklageschrift trägt er auszugsweise für Schulgruppen vor und ruft auf seinen Lesungen starke Emotionen hervor.
Monika Göth hingegen bekämpft ihre Familienlast mit einer offensiven Israelliebe. Die Tochter von Amon Göth, des sadistischen Lagerkommandanten des Konzentrationslagers Plaszow, lebt heute zurückgezogen in der bayrischen Provinz. Mit der Wahrheit über ihren Vater wurde sie erstmals als Teenager konfrontiert. Steven Spielbergs Holocaust-Drama "Schindlers Liste" öffnete ihr vollends die Augen über die Mordpraktiken Amon Göths, die ihm den Beinamen "Schlächter von Plaszow" eintragen hatten: Der Kinobesuch endete für sie mit einer ärztlichen Behandlung nach schwerem Schock.
Bettina Göring, Großnichte von Hermann Göring, lebt seit vielen Jahren in einem entlegenen Ort in New Mexiko, USA. Sie hat sich für den Neuanfang unter einem neuen Namen entschieden und beobachtet ihre Heimat nur noch aus der Ferne. Gemeinsam mit ihrem Bruder hat sie sich für die Sterilisation entschieden, "um keine weiteren Görings zu produzieren".
Den entgegengesetzten Weg hat Katrin Himmler gewählt. Die Großnichte von Heinrich Himmler hat sich als Ahnenforscherin auf die eigene Familiengeschichte spezialisiert. Ihr Drang, alle Verstrickungen ihres Umfeldes aus der Zeit des Nationalsozialismus offenzulegen, stößt nicht nur auf Gegenliebe. Doch die Autorin ist überzeugt, dass man nur im Dialog voranschreiten kann.
Den Dialog mit Holocaust-Überlebenden sucht Rainer Höß. Er ist der Enkel des langjährigen Lagerkommandanten von Auschwitz, Rudolf Höß. Der Film begleitet ihn auf seiner Reise gemeinsam mit einem israelischen Journalisten in das ehemalige Konzentrationslager, neben dem sein Vater aufgewachsen ist. Die Fotos aus dem Familienarchiv zeigen eine idyllische Kindheit, während auf der anderen Seite der Mauer täglich Häftlinge umgebracht wurden.
Der Film lief bereits sehr erfolgreich auf zahlreichen internationalen Festivals, feierte eine vielbeachtete Premiere im israelischen Fernsehen und wurde von Fernsehsendern aus der ganzen Welt, von Schweden bis Kanada, von der Schweiz bis nach England, gekauft.
http://programm.ard.de/TV/daserste/meine-familie--die-nazis-und-ich/eid_281068027418189?list=main&first=1 (http://programm.ard.de/TV/daserste/meine-familie--die-nazis-und-ich/eid_281068027418189?list=main&first=1)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 12:23:42 Mi. 20.Juni 2012
"Unter Kontrolle" - Ein Blick in den verschwiegenen Alltag hinter den Mauern deutscher Atomanlagen

http://videos.arte.tv/de/videos/unter_kontrolle-6742922.html (http://videos.arte.tv/de/videos/unter_kontrolle-6742922.html)

http://www.arte.tv/kontrolle (http://www.arte.tv/kontrolle)

http://www.unterkontrolle-film.de (http://www.unterkontrolle-film.de)
http://www.credofilm.de/filme/unter_kontrolle.html (http://www.credofilm.de/filme/unter_kontrolle.html)

Zitat
Unter Kontrolle. Eine Archäologie der Atomkraft

Dokumentation auf ARTE am Dienstag, 19. Juni 2012, um 23.05 Uhr

In seinem Film dokumentiert Volker Sattel Architektur und Innenleben von Atomkraftwerken. Zu spüren ist neben den Ängsten, die die unsichtbare kraftvolle Strahlung bei den Menschen auslöst, auch die Euphorie, die die Vision einer „friedlichen“ Nutzung dieser Energieform einst hervorrief. Es ist ein "archäologischer" Blick, mit dem der Film seine Bilder ausbreitet, um die Dinge und ihre Strukturen anschaubar zu machen. Mit seiner Form schafft er Raum für Verborgenes im heutigen Atombetrieb.

Zum Film:

Da leuchtet etwas, pulsiert für Augenblicke, bildet Strukturen von großer Schönheit, es ist wie eine Art Licht, das das menschliche Auge nicht sehen kann, der Ausdruck einer Technologie, die seit ihren Anfängen um den Begriff der Kontrolle kreist. Der Dokumentarfilmer Volker Sattel präsentiert in gleitenden Kamerafahrten wieder und wieder die Dinge, Gebäude und Vorrichtungen, die sich unter dem Begriff „Atomenergie“ versammeln lassen. Zu bestaunen ist das unvollendete Monument einer scheinbar
glorreichen Zukunft, das trotz seiner Risse und gefährlichen Widersprüche bis heute zu faszinieren weiß.

Der Film, der im Februar 2011 - einen Monat vor der Katastrophe von Fukushima - seine Premiere im Forum-Programm der 61. Berlinale hatte, geht ganz unaufgeregt auf Spurensuche in Nuklearanlagen. Er entwickelt eine eigene Ästhetik, um die Wahrnehmung gegenüber dem emotional aufgeladenen Thema neu zu öffnen. Die Welt der Atomingenieure erscheint aus dem Blick eines distanzierten Betrachters: Seltsam befremdlich, aber aufmerksam. Alles spricht aus sich selbst heraus. Man sieht eine Utopie in ihren Altersjahren, gescheitert an der mangelnden Akzeptanz durch die Bevölkerung. In den Architekturen der Reaktoren ist der Geist noch spürbar, der einst die Kathedralen der Atomkraft hervorgebracht hat, in denen Technikgläubigkeit die Religion ist. Geblieben sind die Mühen der Kontrolle des Risikos und die Hinterlassenschaften einer einst verheißungsvoll begonnenen Technikgeschichte.

Unter Kontrolle
Ein Dokumentarfilm von Volker Sattel
ARTE/WDR, Deutschland 2011, 96 Min.


Pressestimmen zu Volker Sattels Film:

"Sie sind Kathedralen der Moderne. Sattel gelingt es, Kernkraftwerken mit einem unverstellten Blick zu begegnen. Ein schmaler Grat zwischen Ästhetizismus und Horror"
FAZ

„UNTER KONTROLLE agitiert nie, gibt aber umso mehr Reflexionsmaterial an die Hand”
taz

„ein berückendes Requiem auf eine Branche.”

Die Welt

„Befürworter wie Gegner der Kernkraft werden «Unter Kontrolle» mit Gewinn ansehen. Mehr lässt sich bei einem solchen Reizthema kaum erreichen. Das Prädikat «besonders wertvoll» bekam der Film schon; Sattel hätte das Bundesverdienstkreuz verdient.”
Kultiversum

„UNTER KONTROLLE ist ein kontemplativ geschnittener visueller Essay”
epd film

„Zusätzlich zu den Informationen gibt es Bilder von geradezu bestürzender Schönheit”
programmkino.de


Sehen Sie hier auch Volker Sattel im Interview mit Moritz Wulf anlässlich der Ausstrahlung seines Film auf der Berlinale 2012:

http://videos.arte.tv/de/videos/volker_sattel_auf_den_spuren_der_atomkraft-3788534.html (http://videos.arte.tv/de/videos/volker_sattel_auf_den_spuren_der_atomkraft-3788534.html)

Unter Kontrolle
Dienstag 3. Juli 2012 um 02.55 Uhr
Keine Wiederholungen
(Deutschland, 2011, 97mn)
WDR
http://www.arte.tv/de/Programm/244,broadcastingNum=1421640,day=4,week=27,year=2012.html (http://www.arte.tv/de/Programm/244,broadcastingNum=1421640,day=4,week=27,year=2012.html)


Wahnsinnig bildgewaltig und interessant! Kann ich nur empfehlen!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Isnogud am 15:02:27 Mi. 20.Juni 2012
hab nen Teil davon gesehen. Wie geil! Sagt der eine Mensch dort: wir haben mal den Störfall -nix passiert- exerziert. Nach 10 min. wurden die Kollegen unruhig. Hammer!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 15:36:44 Mi. 20.Juni 2012
Zitat
Dienstag 3. Juli 2012 um 02.55 Uhr

Mitten in der Nacht natürlich und ohne Wiederholung, damit's auch ja Keiner guckt...  ::)

Scheiss-Arte, wird immer schlimmer!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:46:23 Mi. 20.Juni 2012
Wenn es nicht auf Arte+7 läuft kann ich's Dir gerne Aufnehmen und irgendwie zukommen kassen (Download).
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 18:26:19 Mi. 20.Juni 2012
Das ist sehr nett von dir, @Troll, ich habe vorhin einen Teil davon beim Essen gesehen, der reichte mir dann schon und ich konnte nicht mehr weiter gucken.

Mit meinem Einwurf hatte ich auch eher an die Anderen gedacht, die vielleicht etwas mehr übers Thema wissen wollen/müssen und das eben garantiert nicht mitten in der Nacht und auch nicht auf Arte7 tun werden.

So ein Film verdient m.M.n. die Hauptsendezeit und zwar nicht auf Arte, das gucken eh nicht so Viele, sondern auf den populären."Volkssendern".

Aber da siehste mal wieder, wie es ist...leider.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 22:34:07 Fr. 22.Juni 2012
Zitat
Dienstag 3. Juli 2012 um 02.55 Uhr

Mitten in der Nacht natürlich und ohne Wiederholung, damit's auch ja Keiner guckt...  ::)

Scheiss-Arte, wird immer schlimmer!

Der Film kam ja auf ARTE am Dienstag, 19. Juni 2012, um 23.05 Uhr, da habe ich ihn gesehen ;)
Worauf du dich beziehst, ist glaube ich die Wiederholung danach dann auf WDR.
Aber ich weiß was du meinst. Solche wirklich sehenswerten und wichtigen Filme werden zu unmöglichen Uhrzeiten (3 Uhr morgens UNTER DER WOCHE!!! X() nach der x-ten Wiederholung irgendwelcher schwülstigen Telenovelas auf Dritten Programmen wiederholt und andere (zu Unrecht!) beliebtere Sender bringen teilweise als "Programm" den ganzen Tag nichts als 15 Folgen Ami-"Comedy"-Serienkack mit eingeschnittenen Lachern und Tonnen von Werbung.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 22:47:53 Fr. 22.Juni 2012
Wobei 11 Uhr nachts ja nun auch schon sehr spät ist, besonders bei einem so wichtigen Film von immerhin 96 min.

Das TV-Programm gerade jetzt während diesem Fußball ist einfach eine Zumutung, besonders bei den ÖR-Sendern, bei den übrigen ja meist sowieso.

Aber schön, wenn mensch dadurch merkt, wie gut er eigentlich komplett ohne Glotze auskommen würde.

 >:D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 23:07:15 Fr. 22.Juni 2012
Das ist sehr nett von dir, @Troll, ich habe vorhin einen Teil davon beim Essen gesehen, der reichte mir dann schon und ich konnte nicht mehr weiter gucken.

So ein Film verdient m.M.n. die Hauptsendezeit und zwar nicht auf Arte, das gucken eh nicht so Viele, sondern auf den populären."Volkssendern".
Das seh ich ganz genau so. Gestern haben sie im nahegelegenen AKW über ein Dutzend defekte Brennelemente ausgetauscht und kaum einer (außer mir weil ich mich dafür interessiere) hat was davon mitbekommen. Hauptsache von der Scheiß-EM kriegen alle genug mit (http://www.smileygarden.de/smilie/Sauer/46.gif)

Ich war während des ganzen Films gebannt dagesessen und hab mich unzählige Male selbst dabei ertappt, wie mir der Mund langsam immer weiter offen stand oder wie ich mir fassungslos die Hand davor gehalten habe. Gerade dass da kein Dauer-Erzähler ist, der dir sagt wie du das alles finden sollst... den braucht das gar nicht. Wer sich ein bisschen damit auskennt und weiß, über was die "Herrschaften" da sprechen, das spricht schon für sich und sorgt für eine ganz eigene gruselig-subtile Atmosphäre. Da braucht es gar keine Spezialeffekte. Gerade diese sterile Art der Dokumentation hat mich beeindruckt. Und mich wieder mit der Frage zurückgelassen, wie es die meisten anderen in diesem Land schaffen, sich nicht der Entfernung ihres Heims zum nächsten AKW oder generell der Gefahren bewusst zu sein und es permanent so verdrängen zu können. Vom Verbrechen des Uranabbaus, erhöhten Krebsraten bis zur Lüge der "Wiederaufbereitung" eine einzige Schande zu einem unbezahlbaren Preis...

Wobei 11 Uhr nachts ja nun auch schon sehr spät ist, besonders bei einem so wichtigen Film von immerhin 96 min.
Da hast du allerdings recht. Ich bin eher nachtaktiv, mir macht das weniger aus, aber ich weiß auch dass ich da nicht die Norm bin.

Aber schön, wenn mensch dadurch merkt, wie gut er eigentlich komplett ohne Glotze auskommen würde.
>:D
Ich war mehrere Jahre komplett ohne Glotze und habe wirklich überhaupt nichts vermisst. Online gezielt anschauen, was wirklich interessiert, keine Werbung, Pause wann immer man will... joaaaaah, das ging wirklich gut :)
Interessante Dokus und solche Filme kann man sich ja meistens auch in den Mediatheken oder anderswo online ansehen. Und wenn nicht gibts - zum Glück! - noch liebe Leute wie @Troll, die dir sowas anbieten:
Wenn es nicht auf Arte+7 läuft kann ich's Dir gerne Aufnehmen und irgendwie zukommen kassen (Download).
(http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/120.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:44:02 Sa. 23.Juni 2012
Es wird immer weniger, sehenswerte Sendungen werden rigoros ins nächtliche Programm geschoben, es ist mehr und mehr eine Alibiveranstaltung um dem Bildungsauftrag wenigstens auf dem Papier nachzukommen, sehen kann man es nur wenn man Nachtaktiv unterwegs ist, die Fernsehmacher der ÖR sind mittlerweile die gleichen Arschnasen wie bei den Privaten, neidisch linst man permanent in die Kloschüssel von RTL, Pro7 und Co, die Haufen erscheinen sehr attraktiv und nachahmenswert.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 12:06:20 Mi. 27.Juni 2012
Ich fand diese Doku-Form etwas gewöhnungsbedürftig!
Immer habe ich darauf gewartet, das mal was erklärt wird, zu dem was die da zeigen!

Dann fiel mir aber auf das mensch da auch tätsächlich mal selber drüber nachdenken kann und keinen Zampano braucht der alles erklärt!
Das erste AKW im Film war allerding nichts neues für mich.
Das habe ich schon mal Live von innen gesehen! Das ist noch gruseliger!
Bis heute gibt es im Landkreis kein funktionierendes Notfallkonzept für einen schweren Unfall!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Jester am 00:40:21 So. 08.Juli 2012
Auch eine interessante Doku:

http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/yellow_cake/506503 (http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/yellow_cake/506503)

Es geht um Uranbergbau.

Hier der Youtube-Link:

Yellow Cake: Die Lüge von der sauberen Energie [Doku] (http://www.youtube.com/watch?v=pSQ9fRKLDgs#ws)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:20:14 Mo. 23.Juli 2012
Zitat
Wilfried Schmickler: Weiter

Der Kölner Kabarettist Wilfried Schmickler gilt als "Scharfrichter" des Kabaretts. In seinem neuen Programm geht es aktuell "Weiter". 3sat zeigt den ersten Teil seines Programms

Der Kabarettist mit der scharfen Zunge

Dabei ist er immer äußerst unterhaltsam, gnadenlos und spricht ohne falsche Rücksichtnahme unbequeme gesellschaftliche Wahrheiten aus. Wilfried Schmickler wurde mit den vier wichtigsten Kabarett-Preisen ausgezeichnet: 2007 erhielt er den Prix Pantheon, den Deutschen Kabarettpreis bekam er 2008, den Deutschen Kleinkunstpreis imJahr 2009, und 2010 wurde er mit dem Salzburger Stier geehrt.
"Wilfried Schmickler ist ein brillanter Moralist. Er weiß, dass er die Welt nicht verändern kann. Er weiß aber auch, dass er sie deswegen noch lange nicht hinnehmen muss." (Süddeutsche Zeitung)

Quelle: 3sat (http://www.3sat.de/page/?source=/kleinkunst/www/162971/index.html)

3sat Montag, 23. Juli 2012, 20.15 Uhr
Aufzeichnung aus dem Comedia Theater Köln vom November 2011.

Die Sendung ist auch zeitgleich im Internet zu sehen
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Ziggy am 19:45:27 Mo. 23.Juli 2012
Lief bereits im Januar im WDR, von mir natürlich aufgezeichnet. Absolut empfehlenswert!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:04:10 So. 19.August 2012
Zitat
Das Geschäft mit dem Artenschutz

Die globale Umweltzerstörung ist seit Jahren beherrschendes Thema der Medien weltweit. Dabei werden die Zukunftsszenarien in immer düsteren Farben gemalt. Aber es gibt auch Vorstellungen und Modelle, wie Umwelt und Artenvielfalt zu schützen sind. Die Dokumentation zeigt unter anderem, wie sich die Ideen von Umweltschützern der ersten Stunde von Aktivisten der heutigen Zeit unterscheiden.

Mit immer bedrohlicher anmutenden Szenarien wird die weltweite Zerstörung der Umwelt in Medien und Diskussionen geschildert. Doch je häufiger und je lauter das Thema diskutiert wird, desto mehr Menschen werden dieser katastrophalen Prognosen zur Zukunft des Planeten Erde überdrüssig. Und nur selten wird geprüft, was tatsächlich konkret unternommen wird, um die Umwelt zu schützen und die Artenvielfalt zu bewahren.
Gemeinhin werden Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität als Umwelt- und Naturschutz bezeichnet. Doch was steht hinter dem vielbeschworenen Konzept? Welche Personen und Institutionen schützen die Natur, und welche Mittel werden in der Praxis für dieses Ziel mobilisiert? Mit welchen wissenschaftlichen Modellen, welchen wirtschaftlichen und politischen Strategien arbeitet der Naturschutz und welchen Stellenwert hat der Mensch in den verschiedenen Theorien? Diesen Fragen gehen Regisseur Bernard Guerrini und Autor Mathias Schmitt in ihrer Dokumentation nach. Sie berichten über wichtige Vorstöße und manchmal widersprüchliche Erfahrungen mit dem Konzept. Und die Aussagen von Naturschützern der ersten Stunde und heute aktiven Umweltpionieren verdeutlichen, wie mit ganz konkreten Projekten ein neues Miteinander zwischen Mensch und Natur angestrebt wird.

Erstausstrahlungstermin: Di, 14. Aug 2012, 20:17
Wiederholungen:
Arte, Samstag 25. August 2012 um 12.25 Uhr
01.09.2012 um 06:25

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/de/Programm/244,broadcastingNum=1362928,day=1,week=35,year=2012.html)

oder:

Arte+7 (Online-Stream) (http://videos.arte.tv/de/videos/das_geschaeft_mit_dem_artenschutz-6856410.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 19:56:11 Do. 23.August 2012
Zitat
Tag zur Erinnerung an den Sklavenhandel: Der unfreie Mensch

Entrechtet, misshandelt, ausgebeutet: Von der Antike bis zur Gegenwart haben Menschen in unfreien Lebens- und Arbeitsverhältnissen gelebt. Sämtliche Hochkulturen kannten die Sklaverei. Jedes Jahr am 23. August wird an ihre Abschaffung erinnert. [br/swr/wdr]


http://www.ard.de/wissen/-/id=918004/1p0u1xl/index.html (http://www.ard.de/wissen/-/id=918004/1p0u1xl/index.html)

Die Phasen der Sklaverei mit Videos: http://www.mdr.de/lexi-tv/fruehgeschichte/artikel20952.html (http://www.mdr.de/lexi-tv/fruehgeschichte/artikel20952.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:40:20 Fr. 24.August 2012
Zitat
Addicted to Plastic

Kunststoffe sind aus dem Alltag der Menschen kaum noch wegzudenken. Aber seit ihrem ersten Einsatz vor hundert Jahren belasten sie auch die Umwelt und wachsen überall auf der Welt zu gigantischen Müllbergen. Die Dokumentation zeigt Möglichkeiten der Wiederverwendung von Kunststoffen, der Verbesserung ihrer biologischen Abbaubarkeit und der Vermeidung giftiger Inhaltsstoffe auf.

Seit rund hundert Jahren sind Kunststoffe zum festen Bestandteil des Alltags geworden. Doch der Preis für ihren vielseitigen Einsatz sind Müllberge und giftige Altlasten in der ganzen Welt. Wie lässt sich diese Umweltverschmutzung eindämmen? Gibt es tragfähige Lösungen für die Wiederverwendung des künstlichen Rohstoffs, den Umgang mit seinen toxischen Eigenschaften und zur Verbesserung seiner biologischen Abbaubarkeit?

Drei Jahre lang recherchierte das Team um Filmemacher Ian Connacher in zwölf Ländern auf fünf Erdteilen. Und auch im Pazifik wurden sie fündig. Dort haben die Plastikabfälle inzwischen erschreckende Ausmaße angenommen. Doch Interviews mit Wissenschaftlern und Experten zeigen Wege in eine hoffnungsvolle Zukunft auf - hoffnungsvoll sowohl für die Erde als auch für die Kunststoffe.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/de/Addicted-to-Plastic-/6778730,CmC=6788590.html)

http://youtu.be/MN5Thh5zIBc (http://youtu.be/MN5Thh5zIBc)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:20:09 Di. 04.September 2012
Zitat
Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

Arte, Dienstag, 4. September 2012 um 20.15 Uhr

Die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs ist in den letzten Jahren zum Symbol für Maßlosigkeit und ausufernde Spekulationen im Finanzbereich geworden. Ihre Geschäfte mit der Zahlungsunfähigkeit amerikanischer Privathaushalte haben sie zwar an den Rand des Bankrotts gebracht, aber letztlich wurde sie dank ihrer politischen Verbindungen vor dem Aus bewahrt. Auch gegen den Euro soll Goldman Sachs spekuliert haben und an der Wirtschaftskrise Griechenlands nicht unbeteiligt sein.

Der Dokumentarfilm gibt Einblicke in die Mechanismen der finanziellen und politischen Machenschaften der Bank.


Seit fünf Jahren steht die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs für sämtliche Exzesse und Entgleisungen der Finanzspekulation. Durch hochspekulative Geschäfte mit der Zahlungsunfähigkeit der amerikanischen Privathaushalte konnte sich die Bank an der aktuellen Finanzkrise bereichern und wurde dank ihrer politischen Verbindungen selbst vor dem Bankrott bewahrt. Als die amerikanische Krise über den Atlantik nach Europa schwappte, wurde Goldman Sachs zu einem der Protagonisten der Euro-Krise: Die Bank soll gegen die europäische Einheitswährung spekuliert und die griechische Staatsschuldenbilanz mit Hilfe komplexer und undurchsichtiger Währungsgeschäfte geschönt haben. Als die europäischen Regierungen nacheinander dem Zorn der Wähler zum Opfer fielen, nutzte Goldman Sachs die Gunst der Stunde, um ihr komplexes Einflussgeflecht auf den alten Kontinent auszuweiten.

Goldman Sachs ist mehr als eine Bank. Sie ist ein unsichtbares Imperium, dessen Vermögen mit 700 Milliarden Euro das Budget des französischen Staates um das Zweifache übersteigt. Sie ist ein Finanzimperium auf der Sonnenseite, das die Welt mit seinen wilden Spekulationen und seiner Profitgier in ein riesiges Kasino verwandelt hat. Mit weltweit einzigartigen Verflechtungen und einem Heer aus 30.000 Bankern konnte Goldman Sachs auch in den letzten fünf Krisenjahren kräftige Gewinne einstreichen, seine Finanzkraft weiter ausbauen, seinen Einfluss auf die Regierungen stärken und sich vonseiten der amerikanischen und europäischen Justiz völlige Straffreiheit zusichern.

Das Geschäftsgebaren der Bank ist überaus diskret. Ihr Einfluss reicht weit in den Alltag der Bürger hinein - vom Facebook-Börsengang über die Ernennung des Präsidenten der Europäischen Zentralbank bis hin zum Lobbying gegen die Regulierung des Finanzsektors. Der Arm der Bank ist lang, und sie befindet sich stets auf der Gewinnerseite.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/de/Goldman-Sachs---Eine-Bank-lenkt-die-Welt/6891612.html)

ARTE+7 Video - Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt (http://videos.arte.tv/de/videos/goldman-sachs-eine-bank-lenkt-die-welt--6894428.html)

Auf Youtube: Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt (https://www.youtube.com/watch?v=TPBatPFPcNo)
Info
Dein Video ist überall bis auf diese Länder gesperrt:
Frankreich, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Neukaledonien, Réunion, Saint Pierre und Miquelon, Wallis und Futuna.

Also, in eines dieser Länder auswandern oder einen Proxy aus diesen Ländern benutzen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:45:32 Mo. 10.September 2012
Zitat
Exclusiv im Ersten: Die Einflüsterer
Wie Geld Politik macht
Im Schattenreich der Demokratie

Ein Energiekonzern beschickt Abgeordnete mit teuren Kunstkatalogen und Museums-Freikarten, ein anderer lädt die Abgeordneten-Mitarbeiter zum Konzertbesuch samt Empfang ein. Bei opulenten Festen zerfließen die Grenzen zwischen Politik und Wirtschaft und das Firmengeflecht einer Partei wird zur Quelle dubioser Einnahmen. Recherchen aus dem Schattenbereich der Demokratie: Dort wo Politik von Geld beeinflusst wird – manchmal ganz offen und direkt, häufig subtil und verborgen.

Die Einflüsterer: 5.000 Lobbyisten buhlen allein in Berlin um den Zugang zur Macht, beeinflussen offen und verdeckt die Weichenstellungen der Politik. Was die einen als notwendige Interessenvermittlung sehen, ist für die anderen längst ein perfider Wettlauf um Aufmerksamkeit und Einfluss geworden. Weil der Wettbewerb der Interessen zunehmend vom Geld bestimmt wird, sehen immer mehr Experten und Politiker im Lobbyismus inzwischen eine Gefahr für die Demokratie. Die Reportage zeigt, wie fast alle Forderungen nach strengeren Regeln und mehr Transparenz ignoriert oder gezielt unterlaufen werden.
....

ARD, Mo 10.09.12 um 21:45 Uhr

Quelle und vollständiger Artikel: ARD (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wdr/2012/die-einfluesterer-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:14:55 Sa. 29.September 2012
Zitat
Studio Friedman
Deutschland - sozial ungerecht

Kaum fängt die gute wirtschaftliche Lage in Deutschland an zu bröckeln, bekommen die Bürger Angst. Angst vor Arbeitslosigkeit, Angst vor Armut. 70 Prozent der Bürger sagen: "Deutschland geht immer mehr den Bach runter!" Darüber diskutiert Michel Friedman mit der stellvertretenden Parteivorsitzenden der LINKEN, Caren Lay, und Paul Lehrieder (CSU), Obmann im Ausschuss für Arbeit und Soziales.

Quelle: N24 (http://www.n24.de/mediathek/studio-friedman-deutschland-sozial-ungerecht_1580847.html)

Nett wie Lehrieder keinen Fuß auf den Boden bekommt, hat schon etwas Unterhaltenswertes.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:13:03 Mo. 08.Oktober 2012
Themenabend: Versuche am Menschen
Dienstag 9. Okt. 2012 ab 20:15 auf ARTE

20:15 Versuche am Menschen - Wenn Medikamententests zur Bedrohung werden
20:15 Pharmalabor Ost
21:10 Die Pillen-Tester
21:40 Diskussion

Quelle: ARTE (http://www.arte.tv/de/versuche-am-menschen/6929174.html)


Nächste Woche

Themenabend: Bio für neun Milliarden
Dienstag 16. Okt. 2012 ab 20:15 auf ARTE

20:15 Bio für neun Milliarden
20:15 Die Zukunft pflanzen
21:50 Gesprächsrunde

Quelle: ARTE (http://www.arte.tv/de/programm/242,date=16/10/2012.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:32:10 Mi. 17.Oktober 2012
Die Zukunft pflanzen (Arte-Video) (http://videos.arte.tv/de/videos/die-zukunft-pflanzen--6985970.html)

Willi Kampmann vom Deutschen Bauernverband, ein perfekter Unsymphat, dennoch hat er meiner Meinung nach einen wichtigen Punkt in der nachfolgenden Diskussionsrunde angesprochen, der Film malt ein ökologisches Idyll, zeigt Bauern die (übertrieben) jedes einzelne ihrer Pflänzchen persönlich kennen und lieben, gut gemeint aber für Realisten kein Bild um Menschenmassen zu ernähren und darum geht es im Endeffekt.
Titel: Re:realsatire
Beitrag von: Siebdruck am 07:12:41 Do. 18.Oktober 2012
Zitat
Studio Friedman
Tanken, Heizen, Strom

Energie ist so teuer wie nie und wird zum Luxus. Umweltminister Altmaiers Lösung des Problems heißt: richtige Beratung und sparen, sparen, sparen. Können kostenlose Energieberatungen wirklich helfen, den Verbraucher zu entlasten? Und warum bezieht Altmaier nicht alle in seinen Sparkurs ein? Während Strom für die Normalverdiener unbezahlbar wird, erhält die Industrie weiterhin großzügige Rabatte und Sonderregelungen. Ist das noch gerecht?
 Darüber diskutiert Michel Friedman mit Katherina Reiche (CDU), der Staatssekretärin im Umweltministerium, und Steffi Lemke, der Bundesgeschäftsführerin von Bündnis 90/Die Grünen.

http://www.n24.de/mediathek/studio-friedman-tanken-heizen-strom_1583542.html (http://www.n24.de/mediathek/studio-friedman-tanken-heizen-strom_1583542.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 16:03:03 Fr. 02.November 2012
Zitat
X:enius
Sie sieht aus wie eine gebratene Ente, sie hat den Biss einer gebratenen Ente und sie schmeckt auch so - zumindest fast. Denn die Ente ist aus Seitan, einem Fleischersatz aus Weizeneiweiß. Die Suche nach einem Fleischersatz wird immer wichtiger. Denn weltweit wird immer mehr Fleisch gegessen. Schon heute werden 70 Prozent der Ackerflächen für Vieh und Viehfutter genutzt. Mit oft verheerenden Folgen für Klima und Umwelt. Langfristig weniger Fleisch zu verzehren, ist die einzige Lösung.
Alternativen gibt es genug: Tofu-Würstchen, Weizen-Steaks, Lupinen-Schnitzel, Algen-Garnelen und auch die Seitan-Ente. Die "X:enius"- Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner haben zusammen mit dem veganen Starkoch Attila Hildmann die verschiedenen Ersatzprodukte getestet: Wie umweltschonend sind sie? Liefern sie alle notwendigen Nährstoffe, die in Schwein, Rind oder Hühnchen enthalten sind? Lassen sie sich überhaupt in großen Mengen herstellen? Und nicht zuletzt: Wie schmecken sie überhaupt?

(Deutschland, 2012, 26mn)

Erstausstrahlungstermin: Mi, 31. Okt 2012, 08:27
weitere Ausstrahlungstermine: Heute um 16:35 Uhr

Video:
http://videos.arte.tv/de/videos/x-enius--7018570.html (http://videos.arte.tv/de/videos/x-enius--7018570.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:08:33 Di. 13.November 2012
Gut Ding will Weile haben, jetzt ist das Video entsperrt.

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt (http://www.youtube.com/watch?v=TPBatPFPcNo#ws)


Nachtrag:
Noch eine Kleinigkeit zu Goldman Sachs von Erwin Pelzig aus "Neues aus der Anstalt.
https://www.youtube.com/watch?v=3npAEpBxHPM (https://www.youtube.com/watch?v=3npAEpBxHPM)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 14:07:02 Do. 22.November 2012
Zitat
Die Story im Ersten
Gott hat hohe Nebenkosten

Wer wirklich für die Kirche zahlt
Film von Eva Müller

Bernadette K. wurde als Leiterin eines katholischen Kindergartens entlassen, weil sie sich von ihrem Mann trennte und zu einem neuen Partner zog. Ehebruch. Ein Verstoß gegen die Loyalität zur ihrem Arbeitgeber, hatte die Kirche entschieden und ihr gekündigt. Wie Bernadette K. arbeiten weit über eine Million Menschen in sozialen Einrichtungen für die Kirchen - in Kindergärten, Krankenhäusern, Schulen und Altenheimen. Sie alle unterliegen einem besonderen Arbeitsrecht.
Doch wo Kirche draufsteht, ist häufig vor allem Staat drin. Denn für die christlichen Einrichtungen zahlt zum größten Teil die Allgemeinheit. Der Kindergarten, in dem Bernadette K. arbeitete, wird zu 100 Prozent aus öffentlichen Geldern finanziert. Bei Caritas und Diakonie finanziert die Kirche selbst nur noch etwa zwei Prozent des Etats, 98 Prozent trägt die Gesellschaft. Die Allgemeinheit zahlt Milliardenbeträge, aber sie hat nichts zu sagen. Wie kommt es zu diesen Summen? Und wofür gibt die Kirche das eigene, das Kirchensteuer-Geld aus?
Autorin Eva Müller machte sich auf die Suche. Sie sprach mit Bernadette K. und den Kirchenvertretern, die ihr kündigten, und sie zeigt an weiteren Beispielen aus dem ganzen Land, welche Sonderrechte die Kirche hat, woher die Kirche ihr Geld bekommt und was sie damit macht.

Sendetermin: Mo, 26.11.12, 22:45 Uhr, Das Erste
Wiederholung: Di, 27.11.12, 04:45 Uhr

Quelle: ARD (http://programm.daserste.de/pages/programm/detail.aspx?id=FC9DD17F22489C9F825131E9C96B77CC)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 16:11:47 Do. 22.November 2012
Gott hat hohe Nebenkosten ... schon für diese Headline müsste den Autoren Gottes Zorn treffen.  ;)

Diese plakativen Oberflächlichkeiten die sich nach und nach ins Hirn graben, haben diese Region Menschen kaputtgemacht. Die sind doch nicht mal mehr in der Lage zwischen den Zeilen von herausragenden Schriftstellern der 60-80ger Jahre des letzten Jahrhunderts zu lesen.

"Es rettet uns kein höh'res Wesen kein Gott, kein Kaiser, noch Tribun Uns aus dem Elend zu erlösen können wir nur selber tun!" aus der Internationalen.

Und diejenigen, die Gott und die Bibel-Erkenntnisse überliefern, die dabei mit der "fetten Kohle" wirtschaften und sich den Erfordernissen der kapitalistischen Gesellschaft angepasst haben, die haben doppelt verkackt. Sie haben ihre Lehre mit Füßen getreten und kommen damit eh nicht in den Himmel!  ;)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:30:00 Di. 27.November 2012
Gott hat hohe Nebenkosten

ARD-Mediathek (http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/12580180_die-story-im-ersten-gott-hat-hohe-nebenkosten)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:50:05 Di. 27.November 2012
Heute, Dienstag 27. November auf ARTE:

20.15 Uhr: Geld für die Welt (http://www.arte.tv/de/geld-fuer-die-welt-bob-geldof-und-bono/6984336.html)

21.15 Uhr: Armutszeugnis (http://www.arte.tv/de/armutszeugnis-die-geschichte-des-elends-in-der-welt/6984344.html)

22.10 Uhr: Gemachte Armut (http://www.arte.tv/de/gemachte-armut/6984358.html)

Arte+7:
Why Poverty - Geld für die Welt (http://videos.arte.tv/de/videos/why-poverty-geld-fuer-die-welt--7075526.html)
Armutszeugnis (http://videos.arte.tv/de/videos/armutszeugnis--7075484.html)
Gemachte Armut (http://videos.arte.tv/de/videos/gemachte-armut--7075488.html)



und Morgen,  Mittwoch, 28.November 2012, 22.20 Uhr

Afrika - der ausgeraubte Kontinent. Wie viel Profit ist noch gerecht? (http://www.arte.tv/de/afrika-der-ausgeraubte-kontinent-wie-viel-profit-ist-noch-gerecht/6984362.html)

Arte+7 Videolinks:
Afrika - Der ausgeraubte Kontinent (http://videos.arte.tv/de/videos/afrika-der-ausgeraubte-kontinent--7078940.html)
Chinas Bildungsdschungel (http://videos.arte.tv/de/videos/chinas-bildungsdschungel--7078946.html)
Willkommen in der Welt (http://videos.arte.tv/de/videos/willkommen-in-der-welt--7078952.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 21:06:13 Di. 27.November 2012
Heute, Dienstag 27. November auf ARTE:

20.15 Uhr: Geld für die Welt (http://www.arte.tv/de/geld-fuer-die-welt-bob-geldof-und-bono/6984336.html)

21.15 Uhr: Armutszeugnis (http://www.arte.tv/de/armutszeugnis-die-geschichte-des-elends-in-der-welt/6984344.html)

22.10 Uhr: Gemachte Armut (http://www.arte.tv/de/gemachte-armut/6984358.html)



und Morgen,  Mittwoch, 28.November 2012, 22.20 Uhr

Afrika - der ausgeraubte Kontinent. Wie viel Profit ist noch gerecht? (http://www.arte.tv/de/afrika-der-ausgeraubte-kontinent-wie-viel-profit-ist-noch-gerecht/6984362.html)

Könnte evtl. jemand so freundlich sein, einen oder mehrere dieser interessanten Filme ins Forum zu verlinken / einzustellen. Kann wo ich mch befinde ARTE nicht empfangen.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 22:31:53 Di. 27.November 2012
Sch.... verpasst. Ist ja auch Alibi-Geheimprogramm das keiner gucken soll. - Ich kümmere mich aber drum. Schaue gerade den dritten Teil und schäume schon wieder auf.

Mein Zorn, ja Hass, weiss hundertprozentig, dass diese Verbrecher eines Tages zur Verantwortung gezogen werden!
Titel: Arte-Doku: Gemachte Armut
Beitrag von: Nikita am 13:40:42 Mi. 28.November 2012
Gemachte Armut

http://videos.arte.tv/de/videos/gemachte-armut--7075488.html (http://videos.arte.tv/de/videos/gemachte-armut--7075488.html)


Lange Zeit galt Armut in Westeuropa als überwunden; etwas, das aus den Industrieländern ein für allemal verbannt schien. Doch nun kehrt sie mit Schärfe zurück, als Folge der Umbrüche und Umstürze in der Wirtschaftswelt und dem "Umbau" des Sozialstaates. Die neoliberalen Reformen, die größere ökonomische Effektivität und größeren Wohlstand bringen sollten, haben viele Menschen in eine existenzielle Sackgasse geführt. Und das nicht nur in sogenannten Problemländern wie zum Beispiel Spanien. Dort ist die Lage besonders bedenklich. Ein Viertel der Bevölkerung ist arbeitslos, Millionen Kinder leben in Armut oder drohen dahin abzusteigen.
Aber auch im reichen Deutschland, dem europäischen Wirtschaftswunderland, nimmt die Zahl der Armen zu, ebenso wie in Frankreich. Und nichts deutet darauf hin, dass diese Situation sich in absehbarer Zukunft zum Besseren wenden wird. Ganze Bevölkerungsgruppen fühlen sich zunehmend ausgegrenzt. Und die Armut wird "vererbt". Das stellt auch die Gesamtgesellschaft vor ernste Herausforderungen: Denn die Kinder sollten eigentlich die Zukunft sein. Wenn diese aber in den Kreislauf von sozialer Abhängigkeit, Mutlosigkeit und Perspektivlosigkeit geraten, werden sie nicht in der Lage sein, an der Zukunft mitzuwirken.
Lourdes Picareta beschreibt und analysiert in ihrem Film die Situation in Spanien, Deutschland und Frankreich. Und lässt darin unter anderem Sozialforscher und Politikwissenschaftler zu Wort kommen, die von der "gemachten Armut" sprechen, von einer Entwicklung, die keineswegs natürlich entstanden ist und vermeidbar gewesen wäre.

(Deutschland, 2012, 52mn)
SWR

Titel: Re:Arte-Doku: Gemachte Armut
Beitrag von: BGS am 20:54:24 Mi. 28.November 2012
Gemachte Armut

http://videos.arte.tv/de/videos/gemachte-armut--7075488.html (http://videos.arte.tv/de/videos/gemachte-armut--7075488.html)


Lange Zeit galt Armut in Westeuropa als überwunden; etwas, das aus den Industrieländern ein für allemal verbannt schien. Doch nun kehrt sie mit Schärfe zurück, als Folge der Umbrüche und Umstürze in der Wirtschaftswelt und dem "Umbau" des Sozialstaates. Die neoliberalen Reformen, die größere ökonomische Effektivität und größeren Wohlstand bringen sollten, haben viele Menschen in eine existenzielle Sackgasse geführt. Und das nicht nur in sogenannten Problemländern wie zum Beispiel Spanien. Dort ist die Lage besonders bedenklich. Ein Viertel der Bevölkerung ist arbeitslos, Millionen Kinder leben in Armut oder drohen dahin abzusteigen.
Aber auch im reichen Deutschland, dem europäischen Wirtschaftswunderland, nimmt die Zahl der Armen zu, ebenso wie in Frankreich. Und nichts deutet darauf hin, dass diese Situation sich in absehbarer Zukunft zum Besseren wenden wird. Ganze Bevölkerungsgruppen fühlen sich zunehmend ausgegrenzt. Und die Armut wird "vererbt". Das stellt auch die Gesamtgesellschaft vor ernste Herausforderungen: Denn die Kinder sollten eigentlich die Zukunft sein. Wenn diese aber in den Kreislauf von sozialer Abhängigkeit, Mutlosigkeit und Perspektivlosigkeit geraten, werden sie nicht in der Lage sein, an der Zukunft mitzuwirken.
Lourdes Picareta beschreibt und analysiert in ihrem Film die Situation in Spanien, Deutschland und Frankreich. Und lässt darin unter anderem Sozialforscher und Politikwissenschaftler zu Wort kommen, die von der "gemachten Armut" sprechen, von einer Entwicklung, die keineswegs natürlich entstanden ist und vermeidbar gewesen wäre.

(Deutschland, 2012, 52mn)
SWR



In der Tat sehr sehenswert. Vielen Dank fürs Einstellen.

MfG

BGS
Titel: Re: Glotze glotzen ... einfach wann man will
Beitrag von: Strombolli am 18:52:56 Do. 29.November 2012
Für alle die ein Problem mit dem Empfang geheimer Sendungen haben und mit den Mediatheken nicht so recht klarkommen, habe ich mit folgendem legalen Link auf die ch (http://www.chip.de/artikel/Mediathek-Download-ARD-ZDF-Sat.1-Pro7-BR-ORF-MTV-Co._47670328.html)ip-Seite einen Aufnahmetipp. Viel Erfolg.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:34:19 Fr. 30.November 2012
Über WHY POVERTY? (http://www.arte.tv/de/why-poverty/6955092.html)


Arte+7 Videolinks:
740 Park Avenue (http://videos.arte.tv/de/videos/740-park-avenue--7081948.html)
Solar Mamas (http://videos.arte.tv/de/videos/solar-mamas--7081952.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 14:41:57 Sa. 01.Dezember 2012
"WHY POVERTY?"-Themenabend auf Arte, Di 27.11.2012
Geld für die Welt:  http://www.viddler.com/v/216ffd8a (http://www.viddler.com/v/216ffd8a)
Armutszeugnis:      http://www.viddler.com/v/f8e6001 (http://www.viddler.com/v/f8e6001)
Gemachte Armut:     http://www.viddler.com/v/c6752220 (http://www.viddler.com/v/c6752220)

ZDFinfo-Reportage "Die Bank gewinnt immer":
http://www.viddler.com/v/8b55bef5 (http://www.viddler.com/v/8b55bef5)

ARTE-Magazin "Yourope" mit dem Thema "Wachstumsverweigerer":
http://www.viddler.com/v/e5dbde7c (http://www.viddler.com/v/e5dbde7c)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:01:18 So. 02.Dezember 2012
Könnte evtl. jemand so freundlich sein, einen oder mehrere dieser interessanten Filme ins Forum zu verlinken / einzustellen. Kann wo ich mch befinde ARTE nicht empfangen.
In der Tat sehr sehenswert. Vielen Dank fürs Einstellen.

Kannst Du die Filme in der Mediathek ansehen oder nicht?
Titel: Re: Glotze glotzen ... einfach wann man will
Beitrag von: Ziggy am 18:27:21 So. 02.Dezember 2012
Für alle die ein Problem mit dem Empfang geheimer Sendungen haben und mit den Mediatheken nicht so recht klarkommen, habe ich mit folgendem legalen Link auf die ch (http://www.chip.de/artikel/Mediathek-Download-ARD-ZDF-Sat.1-Pro7-BR-ORF-MTV-Co._47670328.html)ip-Seite einen Aufnahmetipp. Viel Erfolg.

Alternativ dazu kann der VLC Player auch konvertieren bzw. speichern. Ansonsten gibt's noch den SDP Downloader (http://www.chip.de/downloads/Streaming-Download-Project_22421989.html).
Beide können auch hinter einem (Home-)Proxy-Server eingesetzt werden, wie das z.B. bei mir der Fall ist.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:28:51 Di. 11.Dezember 2012
Zitat
Im Reich der Armen - Leben im Abseits

Ein Film von Dorit Vaarning
Obwohl die deutsche Wirtschaft boomt, steigt die Zahl der Armen. Zwölf Millionen Menschen gelten hierzulande als armutsgefährdet. Das heißt, sie haben weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Einkommens zur Verfügung. Die Paritätischen Wohlfahrtsverbände stellen in ihrem Armutsbericht 2011 fest, dass jeder siebte Bürger in Deutschland von Armut bedroht ist.

Doch wie fühlt es sich an, in einer Gesellschaft des Wohlstands, in der es um Erfolg, Geld und Status geht, arm zu sein? Welches Schicksal haben die Menschen erfahren, bevor sie in Armut geraten? Ist Armut nur schlecht oder verbirgt sich in ihr auch ein innerer Wert? Wie leben Mönche, die sich in ihren Gelübden bewusst für Armut entschieden haben? Wieviel Reichtum braucht der Mensch?

Diesen Fragen geht die stationen.Dokumentation "Im Reich der Armen. Leben im Abseits" nach. Zu Wort kommen Menschen aus München und Berlin, die erzählen, wie sie mit wenig Geld und wenig Zuwendung zurechtkommen. Nicht alle sehen ihre Lage nur negativ, sie zeigen auch, wie wichtig Menschlichkeit und Solidarität sind. Ein Beispiel dafür ist der Berliner Jesuit Christian Herwartz, der seinen Alltag, seine Wohnung und sein Geld mit Armen teilt. Er ist überzeugt, die Kluft zwischen Arm und Reich auszugleichen, ist der einzige Weg zu Frieden und Menschlichkeit. Die Dokumentation stellt auch private Initiativen vor, die armen Menschen helfen, nicht im Abseits zu stehen, sondern ihnen neue Perspektiven eröffnen.

ARD-einsfestival:
Mi 12.12. ab 04.00 Uhr
Mi 12.12. um 09.00 Uhr
Sa 15.12. um 10.25 Uhr

Quelle: einsfestival (http://www.einsfestival.de/dokumentation_reportage/highlights/2012/pw_50/schattenseiten_des_lebens.jsp)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: pjotr am 12:32:02 Fr. 04.Januar 2013
Alma - Ein Kind der Gewalt
Alma gehörte 5 Jahre lang zu einer der gewalttätigsten Gangs in Guatemala,
einem Land, das heute von einem namenlosen Krieg zerstört wird. 
Ein ungeschminktes Geständnis, von Angesicht zu Angesicht.
Die Worte der jungen Frau sind ein einzigartiges Zeugnis, ein Bildnis ihrer Erinnerungen, des Alltags in Guatemala und den Gangs.
http://alma.arte.tv/de (http://alma.arte.tv/de)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 13:39:25 Mi. 23.Januar 2013
Zitat
Deutschland unter Druck

PHOENIX

Donnerstag, 24.01.13
13:15 - 14:00 (45 Min.)

15:15 (VPS)

Jeder ist ersetzbar. Ganze Produktionsketten können heute im Handumdrehen an fast jeden Ort der Welt verlegt werden. Alles ist austauschbar. Die Deutschen haben Angst, sie könnten ihre Arbeit und ihren Wohlstand verlieren– und kämpfen verzweifelt dagegen an. Der Krankheitsstand ist auf dem niedrigsten Niveau aller Zeiten, und zwar weil immer mehr Deutsche ihre Krankheit verleugnen. Sie wollen sich unersetzlich fühlen, so eine Studie des Instituts für Sozialforschung in Frankfurt.


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 16:59:56 Mi. 23.Januar 2013
Zitat
Deutschland unter Druck

PHOENIX

Sie wollen sich unersetzlich fühlen, so eine Studie des Instituts für Sozialforschung in Frankfurt.



Ob sie sich so fühlen wollen, oder bei Foxconn fällt ein Mitarbeiter aus dem Fenster ist wurscht. Dem Profitstreben der Unternehmer ist der Arbeiter irgendwo, selbst in seinem Stammland, wurscht. Also ist übermäßiges Arbeiten, verschleppen von Krankheiten in der Hoffnung der Unternehmer dankt es einem, vollkommen sinnlos. Eine Legende aus alten Zeiten. Heute ist diese Hoffung in 99% aller Fälle unbegründet, ein von bürgerlichen Medien eingebleuter Trugschluss.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 19:06:45 Mi. 23.Januar 2013
Heute abend im ZDF um 22:45 Uhr:

Zitat
ZDFzoom 

Die Minijob-Masche: Maximale Ausbeutung – minimaler Lohn

 Mit der Hartz-Reform sollte alles einfacher werden. Sozialhilfe und Arbeitslosengeld wurden zusammengelegt, Arbeitswilligen Steine aus dem Weg geräumt, Bürokratie abgebaut. Teil des Konzepts war der Minijob, der es auch Empfängern von Sozialleistungen möglich machen sollte, Geld unkompliziert dazu zu verdienen. Den Arbeitgebern sollte es leichter gemacht werden, Arbeitslosen eine Chance zu geben, ohne direkt festanstellen zu müssen.


http://www.zdf.de/ZDFzoom/Die-Minijob-Masche-26208438.html (http://www.zdf.de/ZDFzoom/Die-Minijob-Masche-26208438.html)



Hatten die Redakteure nicht sogar mal hier angefragt, irgendwie klingelt`s da bei mir.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 10:04:35 Do. 24.Januar 2013
Hier ist nun die Doku:

http://www.zdf.de/ZDFzoom/Die-Minijob-Masche-26208438.html (http://www.zdf.de/ZDFzoom/Die-Minijob-Masche-26208438.html)



Zitat
Einer der "Erfinder" der Hartz-Reformen, Professor Jobst Fiedler, damals Berater bei Roland Berger, äußert sich im ZDFzoom-Interview kritisch:
"Wir wollten eigentlich nur Putzfrauen legalisieren. Aus heutiger Sicht sind die Minijobs insgesamt ein Fehler gewesen."


Jaja, wer`s glaubt... ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:13:03 Mo. 28.Januar 2013
Zitat
Gas-Fieber

Was ist Schiefergas und welche Folgen hat seine Förderung? Diese Fragen will Lech Kowalski in seinem Dokumentarfilm klären.

An den Beispielen von Bradford County, Pennsylvania, einer Region, in der die Förderung schon relativ lange betrieben wird, und der Region um die ostpolnische Stadt Zamosc, in der die Anwohner sich bisher erfolgreich gegen die Förderung von Schiefergas wehren konnten, veranschaulicht er die Kluft zwischen der Realität der Schiefergasförderung und dem Idealbild, mit dem die Energiekonzerne den Europäern das sogenannte unkonventionelle Erdgas schmackhaft machen wollen.

2009 hatte Lech Kowalski gerade begonnen, einen Dokumentarfilm über die oft verheerenden Auswirkungen der Globalisierung auf das Leben "einfacher" Menschen und deren Widerstand dagegen zu drehen. Dabei traf er im Osten Polens Bauern, die um ihre Existenz fürchteten, weil ein amerikanischer Energiekonzern in ihrer Gegend mit Probebohrungen nach Schiefergas begonnen hatte. In Häuserwänden zeigten sich Risse, das Brunnenwasser war verschmutzt, keine 100 Meter von den Wohnsiedlungen entfernt zerfurchten Raupenfahrzeuge ohne Genehmigung die Felder. Die Bauern fragten sich, wie sie diesem Treiben ein Ende setzen könnten.

Lech Kowalski war überzeugt, dass das, was hier passierte, nicht nur von lokaler Bedeutung war, sondern über kurz oder lang die ganze Welt betreffen würde. Er begann, Informationen über das Thema Schiefergas zu sammeln: verschiedenen Fördermöglichkeiten, Auswirkungen auf die Umwelt und das Leben der Bevölkerung, die in Europa und den Vereinigten Staaten in der Nähe der Förderanlagen lebt. In den USA wurden bereits Tausende von Bohrtürmen errichtet - vor allem in Pennsylvania, dem "Saudi-Arabien des Schiefergases". Parallel zu seinen Recherchen, die jeden Tag neue und immer alarmierendere Informationen zutage förderten, nahm Lech Kowalski seinen neuen Dokumentarfilm "Gas-Fieber" in Angriff. Von März bis Oktober 2012 drehte er in den Dörfern um Zamosc, einer Stadt in Ostpolen, und drei Wochen in Bradford County, Pennsylvania. Der auf den Erfahrungen der polnischen Dorfbewohner basierende Film verdeutlicht, was Schiefergas ist, welche Interessen hinter der Förderung stehen und welche Folgen sie hat. Die Vorgänge in einer relativ kleinen polnischen Region mögen überraschen oder auch empören, was dagegen schon seit geraumer Zeit in den USA passiert, dürfte weit mehr schockieren und beunruhigen.
....

Arte: Sendung am Dienstag 29.1.2013 um 20:15 Uhr
Wiederholung am Samstag 2. Februar um 10.25 Uhr
und Mittwoch 13. Februar um 09.55 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/de/schiefergas-segen-oder-fluch/7258938.html)

Arte+7 Gas-Fieber (Video) (http://videos.arte.tv/de/videos/gas-fieber--7282284.html)
Arte+7 Diskussionsrunde (Video) (http://videos.arte.tv/de/videos/diskussionsrunde--7287676.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 19:39:01 Di. 05.Februar 2013
Heute 20:15 bei Arte:

http://videos.arte.tv/de/videos/in-den-faengen-der-internet-mafia-trailer--7298872.html (http://videos.arte.tv/de/videos/in-den-faengen-der-internet-mafia-trailer--7298872.html)

Zitat
In den Fängen der Internet-Mafia

Rund 70 Prozent aller Deutschen geben an, schon einmal Opfer von Onlinebetrug geworden zu sein. In den letzten zwölf Monaten gab es dreimal mehr Opfer von Internetkriminalität als von Gewalttaten. Allein in Deutschland kommen täglich 43.000 neue Betrogene dazu. Weltweit sind es mehr als eine Million pro Tag. Weltweit haben 2012 Internetkriminelle einen Schaden von 284 Milliarden Euro verursacht. Die Dokumentation begleitet die trickreichen Machenschaften von Cyber-Gangstern über einen Zeitraum von zwei Jahren und folgt BKA-Fahndern, dem FBI, französischen und britischen Ermittlern bei ihrem Kampf gegen die Internet-Kriminaliät.


 "Die dunkle Seite des World Wide Web" Dienstag, 5. Feburar 2013, ab 20.15 Uhr
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:31:39 Sa. 16.Februar 2013
Zitat
Staatsgeheimnis Bankenrettung

Im Verlauf der Eurokrise haben zahlreiche Banken gigantische Summen verloren. So sehen sich Staaten wie Griechenland, Spanien und Irland gezwungen, ihre Geldinstitute mit Milliardenbeträgen zu stützen. Aber wohin fließt das Geld wirklich? Wem schulden die maroden Banken das Geld? Diese scheinbar simplen Fragen versucht der Wirtschaftsjournalist und Sachbuchautor Harald Schumann zu beantworten.

50 Milliarden Euro in Griechenland, 70 Milliarden Euro in Irland, 40 Milliarden Euro in Spanien - ein Eurostaat nach dem anderen sieht sich gezwungen, seine Banken mit gigantischen Summen zu stützen, um damit die Verluste auszugleichen, die den Geldhäusern aus faulen Krediten entstanden sind. Aber wohin gehen die Milliarden eigentlich? Wer sind die Begünstigten?

Mit dieser einfachen Frage reist der preisgekrönte Wirtschaftsjournalist und Sachbuchautor Harald Schumann quer durch Europa und bekommt verblüffende Antworten.

Die Geretteten sitzen - anders als häufig vermittelt und von vielen angenommen wird - nicht in den ärmeren Eurostaaten, sondern hauptsächlich in Deutschland und Frankreich. Ein großer Teil des Geldes landet nämlich bei den Gläubigern der Banken, die gerettet werden wollen oder müssen. Und obwohl diese Anleger offenkundig schlecht investiert haben, werden sie - entgegen aller Logik der freien Marktwirtschaft - auf Kosten der Allgemeinheit vor jeglichen Verlusten geschützt. Warum ist das so? Wer bekommt das Geld? Eigentlich simple Fragen, die aber den Kern der europäischen Identität berühren.

Harald Schumann gelingt es auf seine eigene, unnachahmliche Weise, dieses komplizierte Thema jedermann verständlich zu machen. Und er vertritt ebenso kenntnisreich wie beherzt seine Meinung. "Staatsgeheimnis Bankenrettung" ist der leidenschaftlichste Film, der je zur Bankenkrise gemacht wurde.

Arte, Dienstag 26.02.2013 um 21:45 Uhr.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/de/staatsgeheimnis-bankenrettung/7291880.html)

Arte+7 (Vollständiges Video): Staatsgeheimnis Bankenrettung (http://videos.arte.tv/de/videos/staatsgeheimnis-bankenrettung--7340782.html)

Vorab:

Staatsgeheimnis Bankenrettung?
Der Europaabgeordnete Udo Bullmann kennt als einer der Wortführer in der Debatte um die Regulierung der Finanzmärkte die Thematik des Filme sehr genau. Er weiß um die Motive, warum die Fragen zur Bankenrettung wie ein Staatsgeheimnis gehütet werden.

Interview: Arte (http://videos.arte.tv/de/videos/staatsgeheimnis-bankenrettung--7303166.html)


Bankenrettung: Warum werden die Gläuber freigekauft?
Jörg Asmussen ist Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank. Auf Harald Schumanns provokante Frage "Warum werden die Gläubiger freigekauft, Herr Asmussen?" antwortet er mit der ihm eigenen Bedächtigkeit und Zurückhaltung - als Zentralbanker muss er jedes Wort abwägen.

Interview: Arte (http://videos.arte.tv/de/videos/bankenrettung-warum-werden-die-glaeuber-freigekauft--7325922.html)

Asmussen ist für mich ein Feuermelder, dem Typ traue ich jede Schweinerei zu.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:26:20 Sa. 23.Februar 2013
Der Staatsstreich der Konzerne: Die USA auf dem Weg in eine neofeudale Gesellschaft

Chris Hedges, Journalist, Pulitzer-Preisträger, leitender Wissenschaftler am The Nation Institute in New York City, bis 2003 Korrespondent und Büroleiter für den Mittleren Osten der New York Times, Buchautor (zuletzt "Days of Destruction, Days of Revolt")

Themen:
"Der amerikanische Traum ist eine Lüge": "Geopferte Zonen" in den USA und die Desaster des Neoliberalismus

"Wir exportieren eine Kultur der Gewalt": Vom Genozid an den Native Americans zu den Kriegen im Mittleren Osten

Obamas Angriff auf die Bürgerrechte / Klage gegen US-Regierung wegen unbegrenzter Inhaftierung von Bürgern ohne Verfahren

Quelle: Kontext TV (http://www.kontext-tv.de/sendung/210213/chris-hedges)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:11:34 Di. 05.März 2013
Zitat
Die Welt nach Fukushima

Fukushima ist nach Tschernobyl das zweite Symbol für den atomaren Super- GAU. Infolge eines Tsunamis war es im März 2011 zu einer Havarie im Atomkraftwerk von Fukushima gekommen. Der Dokumentarfilm hinterfragt die Nutzung von Kernenergie im Allgemeinen und fragt, ob das Restrisiko beherrschbar ist.

Die Unfallserie im Kernkraftwerk von Fukushima wurde durch ein Erdbeben und den nachfolgenden Tsunami am 11. März 2011 ausgelöst. Doch wie konnte es zu einer nuklearen Katstrophe kommen? Die entscheidenden Gründe hierfür scheinen in einer unzureichenden Anwendung der Kernenergie und in den Organisationsstrukturen der Kraftwerke zu liegen. Das Erdbeben und seine fatalen Folgen haben lediglich die Schwachstellen eines überheblichen Systems ans Licht gebracht. Angesichts der Katastrophe und der durch sie freigesetzten gefährlichen radioaktiven Strahlung, deren Ende nicht absehbar ist, ergeben sich viele Fragen zum Super-GAU von Fukushima, zur Kernkraft im Allgemeinen sowie zur Verantwortung der Betreiber, der Angestellten, der Regierungen und der Medien. Der Dokumentarfilmer Kenichi Watanabe stützte sich bei seinen Recherchen auf Untersuchungen vor Ort, auf Berichte der betroffenen Familien und der Anwohner, auf Interviews mit Politikern, Ärzten, Historikern, Soziologen und Schriftstellern. Sein Fazit ist niederschmetternd und veranlasst zu überaus alarmierenden Bedenken hinsichtlich der Erbschaft, die zukünftige Generationen werden antreten müssen.

Arte, Dienstag, 05. März 2013 um 21:55 Uhr.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/046767-000/die-welt-nach-fukushima)

Arte+7 Mediathek (Video) (http://videos.arte.tv/de/videos/die-welt-nach-fukushima--7351116.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 18:13:56 Mi. 06.März 2013
HEUTE: Mi., 06.03. um 20:45 Uhr im MDR-TV

Zitat
Alt und arm - Wenn die Rente nicht zum Leben reicht

Gisela Heinze hat 14 Jahre lang jeden Morgen zwei Stunden in einem Friseursalon geputzt. Für vier Euro die Stunde sechs Tage pro Woche, ohne einmal Urlaub zu bekommen. Jetzt wurde ihr gekündigt, eine Katastrophe für die Rentnerin. Denn sie braucht das Geld dringend. Gisela Heinze ist 75 Jahre alt und bekommt nach 41 Arbeitsjahren als Wirtschaftspflegerin, Verwaltungsangestellte und Hausmeisterin 760 Euro Rente. Auch Eberhard Leuschner kommt mit seiner Rente von 700 Euro nicht aus. Früher war er selbstständiger Fuhrunternehmer, heute verkauft er auf der Straße Zeitungen. Zwei Beispiele von Tausenden. Altersarmut sei kein Thema, sagen hingegen Politiker.

Für den Soziologen Prof. Andreas Hoff von der Hochschule Zittau/Görlitz sieht die Prognose düster aus: Die Hunderttausenden Geringverdiener von heute sind die armen Alten von morgen. Denn trotz der positiven Wirtschaftsdaten  ::) ist die Gefahr, in Armut zu geraten, bundesweit gestiegen.

Sachsen zählt mit einer Armutsquote von 19,6 Prozent der Bevölkerung zu den Schlusslichtern im Bundesvergleich. Den Trend merken auch die Schuldnerberatungsstellen. Alte Leute geraten aus anderen Gründen als jüngere in die Schuldenfalle. Vor allem hohe Arztkosten schlagen da zu Buche. Auch im Ein-Euro-Restaurant in Dresden spiegelt sich das wider. Es sind vor allem die Rentner, die hier preiswert essen kommen. Und die sich oft schämen, dass sie trotz lebenslanger Arbeit heute so wenig Geld haben.

Ein ganz wesentlicher Grund für Altersarmut ist ein geringes Einkommen während der Zeit der Berufstätigkeit. Daraus schließen Experten, dass das eigentliche Problem erst noch auf uns zukommt. Fast jeder vierte Sachse verdient heute weniger als 8,40 Euro pro Stunde. Das sind die armen Alten von morgen.



"Soziologe Prof. Andreas Hoff"...na, ich weiss ja nicht.  :-X

Und vor allen Dingen: WAS schlägt er nun vor oder sind sie etwa ein Naturgesetz, diese "armen Alten von morgen", die es ja bereits jetzt an jeder Ecke gibt?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 18:22:48 Mi. 06.März 2013
HEUTE  Mittwoch, 06. März um 21:45 Uhr bei arte-TV

Zitat
Work Hard - Play Hard

In der modernen Dienstleistungsgesellschaft bedeutet die Optimierung eines Betriebes die Optimierung der Mitarbeiter, des Human Capitals. Das Streben nach Gewinnmaximierung und grenzenlosem Wachstum hat längst die Ressource Mensch entdeckt. Fesselndes Roadmovie in die Arbeitswelt unserer Zukunft.

Das Streben nach Gewinnmaximierung und grenzenlosem Wachstum hat die Ressource Mensch entdeckt. So bedeutet in der modernen Dienstleistungsgesellschaft die Optimierung eines Betriebes die Optimierung der Mitarbeiter. Die Grenzen zwischen Arbeit und Lifestyle sollen verschwinden, damit die Arbeit attraktiver wirkt und auch nach Dienstschluss weitergeht.

Bei Auswahl, Motivation und Training der Mitarbeiter von morgen wird nichts dem Zufall überlassen. Permanente Selbstoptimierung steht auf dem Programm. Wie schafft man diese ständige Optimierungsarbeit, wie wird man ein "zukunftsfähiger Mensch", wie wird man hochleistungstauglich gemacht und wie lässt sich totale Einsatzbereitschaft abrufen?

Der Erfolg einer Firma hängt von der Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter ab. Heute bedeutet die Sanierung eines Betriebs die Sanierung der Mitarbeiter. Human Ressource Management und moderne Büroarchitektur reichen sich die Hand.

Filmemacherin Carmen Losmann heftet sich an die Fersen einer High-Tech-Arbeiterschaft, die hochmobil und leidenschaftlich ihre Arbeit zum Leben machen soll. In dieser Welt wird eine eigene Sprache gesprochen. Von non-territorialen Office Spaces ist die Rede, von multimobilen Knowledge-Workern, die taskorientiert performen. Doch das Wort Burn-out kommt im Film nicht vor, das die Kehrseite der Medaille der neuen schönen Arbeitswelt ziert.

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 20:52:32 Mi. 06.März 2013
Damit wird auch klar, warum jemand, der diese "schön neue Welt" hinterfragt, kritisiert und ihre Auswüchse bekämpft, nicht für Arbeit dieser Unterordnungsstufe zu gebrauchen ist.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 11:41:11 So. 14.April 2013
Zitat
Versenkt und Vergessen
Atommüll vor Europas Küsten

Umweltaktivisten versuchten seit den 70er Jahren, die Verklappung von Atommüll auf hoher See zu verhindern. Doch die Atomfrachter siegten immer. Fässer mit radioaktiven Abfällen wurden einfach über Bord geworfen. Als die Öffentlichkeit erfuhr, was da auf See geschah, gewann die Umweltorganisation Greenpeace ihren Kampf.
....

Arte, Dienstag, 23. April um 20:15 Uhr

Quelle: ARTE (http://www.arte.tv/guide/de/046923-000/versenkt-und-vergessen#details-description)
Zitat
Atomfriedhof Arktis

Radioaktive Abwässer, strahlenden Abfall und brisanten Atommüll entsorgte Russland bis 1992 ganz regulär in der Arktischen See. Und auch die marode Nordmeerflotte wurde hier versenkt. Eine atomare Zeitbombe, auch wenn offizielle russische Stellen eine akute Gefahr hartnäckig leugnen.

Arte, Dienstag, 23. April um 21:10 Uhr, 26 Min.

Quelle: ARTE (http://www.arte.tv/guide/de/048863-000/atomfriedhof-arktis#details-description)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:36:45 Mi. 24.April 2013
Versenkt und Vergessen (Arte+7 Video) (http://www.arte.tv/guide/de/046923-000/versenkt-und-vergessen?autoplay=1)
Video auf Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=XWzN6jNB5uU)

Atomfriedhof Arktis (Arte+7 Video) (http://www.arte.tv/guide/de/048863-000/atomfriedhof-arktis?autoplay=1)
Video auf Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=O6zPRSkNeKs)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:00:06 Mi. 08.Mai 2013
Zitat
Saubere Energie
Das falsche Versprechen

DAS FALSCHE VERSPRECHEN In Europa plant die Politik die große Energiewende: Bis zum Jahr 2050 sollen die Stromanbieter ihren Strom ohne den Ausstoß von CO2 produzieren. Doch sind die Maßnahmen, mit denen dieses hehre Ziel erreicht werden soll, überhaupt wirksam? Die Dokumentation analysiert unterschiedliche Fördermaßnahmen für angeblich saubere Energien.

Für sauberen Strom aus der Steckdose zahlt der Verbraucher gerne etwas mehr. Und Europa plant aus angeblicher Sorge vor den Folgen des Klimawandels die große Energiewende. Danach sollen die Stromanbieter bis zum Jahr 2050 ihren CO2-Ausstoß nahezu auf null herunterfahren. Doch was steckt wirklich hinter den schönen Versprechen von sauberer Energie? Geworben wird vor allem mit der Kraft aus Wind und Sonne. Dabei deckt sie gerade einmal ein Prozent der europäischen Energieversorgung ab. In Wahrheit setzen Politik und Industrie vor allem auf Biomasse. Mit Steuergeldern hat die EU einen milliardenschweren Markt aufgebaut. Aber für Energiepflanzen werden selbst wertvolle CO2-Speicher wie Moore vernichtet. Und die Flächen für den Nahrungsmittelanbau werden knapp. Das löst weltweit eine Kettenreaktion aus. Durch den Hunger nach Energiepflanzen werden in Brasilien und Indonesien Regenwälder abgeholzt. Doch die EU nimmt die Industrie in Schutz. Und um den Nachschub mit angeblich sauberer Energie sicherzustellen, werden die Versprechen immer abstruser. In Zukunft sollen auch schmutzige Kohlekraftwerke grünen Strom liefern. Der Rohstoff wird einfach durch Holz ersetzt, und klimaschädliche Abgase werden unter die Erde gepumpt. Diese fragwürdige Technologie führt zu einer Renaissance der Kohle. Sie kommt zunehmend aus Kolumbien - mit verheerenden Folgen für Mensch und Umwelt. Denn beim Kohleabbau gelangt das Treibhausgas Methan ungehindert in die Atmosphäre und zerstört das Klima. Die Dokumentation deckt die Verstrickungen zwischen Wirtschaft und Politik auf und zeigt, wie auf Kosten des Verbrauchers die europäische Klimabilanz sauber gerechnet wird.

Doku auf Arte, Dienstag, 14. Mai um 20:15 Uhr, 52 Min.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/046346-000/saubere-energie)
Saubere Energie - Das falsche Versprechen (Youtube) (https://www.youtube.com/watch?v=UJGug42ljzw)

Zitat
Profit mit schmutziger Luft

Ist der Klimawandel noch aufzuhalten? Nach der Kyoto-Konferenz wurde von der Politik ein Instrument geschaffen, in das man große Hoffnungen setzte: der Emissionshandel. Doch was hat diese Maßnahme gebracht? Die Dokumentation zieht eine eher ernüchternde Bilanz und macht als große Verlierer die Verbraucher und das Klima aus.

Knapp zehn Jahre nach Einführung des Emissionshandels ist die Bilanz dieser Maßnahme zur Klimarettung mehr als ernüchternd: Die Idee, dass man das Klima retten kann, indem man Verschmutzungsrechten ein Preisschild umhängt und als Tonne CO2 an den Börsen handelt, ist gescheitert. Inzwischen sind die Wertpapiere fast unverkäuflich, und der weltweite CO2-Ausstoß hat sich verdoppelt. Die Europäische Union hat ihr eigenes Handelssystem ausgehöhlt. Statt Umweltverschmutzung teuer zu machen, hat sie immer mehr Ausstoßrechte verschenkt. Die Industrie hat sich den europäischen Klimagesetzen entzogen und ist in Länder ganz ohne CO2-Auflagen geflüchtet. Jetzt fehlt das Geld für Klimarettung in ganz Europa. In Deutschland sollte damit die Energiewende finanziert werden. Der Handel ist in der Krise, aber das UN-Klimasekretariat und die EU ziehen keine Konsequenzen. Immer wieder kündigen sie Notaktionen wie die einmalige Verknappung von Zertifikaten an, aber das hilft nur kurzfristig. Die Chance, das Klima zu retten, wurde an den Börsen verspielt. Profitiert haben die Händler und die Unternehmer. Zusätzlich hat der undurchsichtige Zertifikatehandel Betrügern Tür und Tor geöffnet. Neun Milliarden Euro wurden allein durch Umsatzsteuerhinterziehung kassiert. Viel Profit mit schmutziger Luft - die Verlierer hingegen sind die Steuerzahler - und das Klima.

Doku auf Arte, Dienstag, 14. Mai um 21:10 Uhr, 52 Min.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/046347-000/profit-mit-schmutziger-luft)

Und der Treudoofe Bürger bezahlt und möchte seinem Nachbarn die Fresse polieren weil er keine Sparlampen benutzt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 18:07:27 Mi. 08.Mai 2013
Naja, das der Handel mit Strom und Emissionen den Strom nicht billiger (für die Endverbraucher) und die Emissionen nicht wirklich geringer werden lässt, war mir als doofen, devoten (ach ich habe etwas Neues womit ich mich hochnehmen kann  ;) ) Ossi, schon von Anfang an klar. Aber auf mich hört keiner, lieber auf die fast Physiknobelpreiträgerin gewordene Marionette des Kapitals, von der man nicht wirklich weiß, was sie mehr war: Pfarrerstochter oder FDJ-IM.  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:34:49 Mi. 15.Mai 2013
Saubere Energie (Arte+7 Video) (http://www.arte.tv/guide/de/046346-000/saubere-energie?autoplay=1)

Profit mit schmutziger Luft (Arte+7 Video) (http://www.arte.tv/guide/de/046347-000/profit-mit-schmutziger-luft?autoplay=1)
Titel: Das Mafia-Paradies: Kuba vor der Revolution von 1959
Beitrag von: pjotr am 20:17:20 Di. 09.Juli 2013
Mit Kuba verbinden die meisten Menschen Fidel Castro, Che Guevara, die sozialistische Revolution von 1959 und vielleicht noch die Kubakrise von 1962. Aber was geschah davor auf der Karibikinsel? Vor 60 Jahren, im März 1952, riss dort General Fulgencio Batista durch einen Militärputsch die Macht an sich - mithilfe der CIA. Kuba hätte eine der vielen, von Washington kontrollierten Militärdiktaturen im karibischen Hinterhof der USA werden können, aber unter Batista wurde es mehr: ein Mafia-Staat.
http://mvideos.daserste.de/videoportal/Film/c_330000/333784/format423331.mp4 (http://mvideos.daserste.de/videoportal/Film/c_330000/333784/format423331.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 15:07:51 Fr. 16.August 2013
http://www.arte.tv/guide/de/047253-000/kleines-land (http://www.arte.tv/guide/de/047253-000/kleines-land)

Zitat
Kleines Land
(Donnerstag, 15. August um 20:15 Uhr (52 Min.)

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland hat ein Rekordhoch erreicht. Mehr als die Hälfte der 15- bis 24-jährigen Griechen ist arbeitslos, bei den 25- bis 29-Jährigen ist es ein Drittel. Um sich selbst eine Perspektive zu schaffen, versuchen immer mehr Griechen ihr Heil außerhalb der Städte und machen sich auf dem Land oder den Inseln in der Ägäis selbstständig.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:06:06 Mi. 21.August 2013
Zitat
Raising Resistance
Wie Widerstand wächst

WIE WIDERSTAND WÄCHST Am Beispiel Paraguays zeigt der Dokumentarfilm, wie großflächiger Soja- Anbau zunehmend die Existenz einheimischer Landbewohner und Bauern bedroht. Eindringlich schildert der Film den wachsenden Widerstand der Campesinos gegen die Dominanz landwirtschaftlicher Großkonzerne und den Einsatz von Gentechnologie.

Agrarunternehmen setzen seit Jahren zunehmend auf die sogenannte grüne Gentechnik, die Anwendung von Gentechnik in der Pflanzenzüchtung, unter anderem, um den weltweit steigenden Bedarf an Futtermitteln in der Massentierhaltung zu decken. Die Auswirkungen für die Kleinbauern Paraguays sind dramatisch: Ihnen fehlt nun fruchtbares Land, um Grundnahrungsmittel anzubauen. Die genetisch veränderten Sojapflanzen und der massive Einsatz von Herbiziden stören das ökologische Gleichgewicht empfindlich. Die Vielfalt von Pflanzen und Kulturen ist gefährdet. .

Der Dokumentarfilm zeigt die verschiedenen Perspektiven des Soja-Konfliktes und lässt die Zuschauer die Auseinandersetzungen vor Ort und den Existenzkampf der Kleinbauern hautnah miterleben. Neben den Campesinos kommen weitere Betroffene und Beteiligte zu Wort, darunter brasilianische Soja-Großbauern, die zum Teil schon seit Jahrzehnten in Paraguay leben, Gentechniker, Investoren beziehungsweise Spekulanten und der ehemalige Präsident Paraguays, Fernando Lugo.

In dem Film wird das politische und wirtschaftliche Netz der Agrarwirtschaft gezeichnet - mit seinen vielen Abhängigkeiten und dem Druck, steigende Ernteerträge und höhere Gewinne zu erwirtschaften. Eine Wirtschaft, die auf Kosten der Campesinos geht und zunehmend deren Schicksal bestimmt.

Quelle: Arte+7 (Video) (http://www.arte.tv/guide/de/039922-000/raising-resistance?autoplay=1)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:41:07 Mo. 26.August 2013
Zitat
Menschliche Bomben entschärfen

Die Indoktrination durch die Taliban hat bei vielen Männern Pakistans Spuren hinterlassen. Entführung, Gehirnwäsche und Gewalt lassen die Betroffenen bis heute nicht los. Viele der Jugendlichen wurden für Selbstmordanschläge trainiert. Doch nicht alle beendeten ihr Leben als 'menschliche Bomben'.

Die Jungen, die die Sabaoon-Schule besuchen, sind zwischen elf und 17 Jahren alt. Sie alle haben vorher für die Taliban gekämpft. Sie haben spioniert und gefoltert. Einige wurden als Selbstmordattentäter ausgebildet. Von anderen weiß man, dass sie schon getötet haben.

Die Psychologin Dr. Feriha Peracha leitet die Sabaoon-Schule. In 18 Monaten versuchen Dr. Peracha und ihr Team, die Kindersoldaten durch ein speziell konzipiertes Programm umzuerziehen. Das Ziel ist, sie wieder in die Gesellschaft und in ihre Familien zu integrieren. Dr. Peracha muss gemeinsam mit ihrem Psychologenteam die schwierige Entscheidung fällen, wann jeder einzelne Junge für die Reintegration in die Gesellschaft bereit ist. Die Identität der Jugendlichen muss geheim bleiben. Werden sie erkannt, könnten sie später den Repressalien der Taliban oder der Rache der Talibanopfer ausgesetzt sein.

Dr. Peracha erklärt den zum Teil traumatisierten und verängstigten Jugendlichen, was sie in Sabaoon machen werden, wie folgt: "Ihr werdet hier tatsächlich lernen. Aber es gibt noch einen weiteren Grund, warum ihr hier seid. Wir werden untersuchen, welche Schäden eure Verstrickung in terroristische Taten bei euch angerichtet hat. Wir glauben, dass euch Leid zugefügt wurde. Deshalb wollen wir, dass ihr bei uns bleibt. Wir werden uns um euch kümmern."

Mehrere Jahre haben die Filmemacher Ahmed Jamal und Asad Qureshi an der Sabaoon-Schule und im Swat-Tal gedreht, was nicht immer ganz ungefährlich war. Dabei ist ihnen gelungen, eine packende, dramatische und zutiefst berührende Dokumentation zu produzieren. Ihre Helden sind die Lehrer und ihre Schüler, die den Glauben an das Gute im Menschen und an eine bessere Zukunft noch nicht verloren haben.

Arte, Dienstag 27. August um 21:50 Uhr (56 Min.)
Wiederholung am Samstag, 14.09. um 13:00 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/048648-000/menschliche-bomben-entscharfen)

Arte+7 (Video) (http://www.arte.tv/guide/de/048648-000/menschliche-bomben-entscharfen)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 19:37:29 Fr. 30.August 2013
Heute abend 21.15 Uhr. NDR

Zitat
Miese Jobs für billiges Fleisch

Report, Dokumentation

Der Drang osteuropäischer Arbeiter nach Deutschland ist ungebrochen. Auf den ersten drei Plätzen der Zuzüge in 2012 standen Menschen aus Polen, Rumänien, Bulgarien. Es sind oftmals verzweifelte Menschen, die zu harter Arbeit bereit sind.
Dies nutzen deutsche Fleischbetriebe und dubiose Vermittlungsfirmen gnadenlos aus, wie die beiden NDR Autoren Marius Meyer und Michael Nieberg in ihrer Reportage belegen.
Stundenlöhne von fünf Euro brutto, ungeregelte Einsatzzeiten und Arbeit ohne Krankenversicherung sind keine Seltenheit bei Arbeitern im hart umkämpften Fleischmarkt.
Das NDR Team hat sich vor allem im Landkreis Vechta bei Bremen umgesehen und stieß auf dramatische Schicksale. Menschen, die mit den immer gleichen Versprechungen nach Deutschland gelockt wurden: hoher Lohn, Sozialversicherung, eine gute Unterkunft.
Die Realität sieht aber oft anders aus. Die Arbeiter bekommen deutlich weniger Lohn als versprochen, nach einem Monat harter Arbeit bekommen sie nur wenige Hundert Euro ausgezahlt. Sie werden mit vielen anderen Arbeitern in heruntergekommenen Häusern eingepfercht und müssen ständig auf Abruf bereit sein. Wer sich verletzt oder krank wird, muss fürchten, gefeuert und in sein Heimatland zurückgeschickt zu werden. Wer diese Zustände kritisiert oder nur nach einem schriftlichen Arbeitsvertrag fragt, wird bedroht.
Doch jetzt formiert sich Widerstand in der Region. Kirchen, Gewerkschaften und mittlerweile auch die Politik wollen die Zustände nicht mehr hinnehmen. Und es gibt Unternehmen, die drastische Konsequenzen ziehen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:10:39 Mi. 04.September 2013
Zitat
Zeitbombe Steuerflucht
Wann kippt das System?

WANN KIPPT DAS SYSTEM? Gerade erst mit dem Geld der Steuerzahler gerettet, erarbeiten die Banken neue Strategien, um ihren reichen Kunden die Steuerhinterziehung zu ermöglichen. Die Entlarvung von Steuerflüchtlingen wie Amazon und Total macht begreiflich, wie die tiefen Löcher in Europas Staatskassen entstehen konnten.

Man stelle sich vor, ein jeder könnte selbst entscheiden, ob er Steuern zahlen will, und trotzdem die von der Allgemeinheit finanzierten, sozialstaatlichen Dienstleistungen (Gesundheit, Bildung, Sicherheit, öffentlicher Nahverkehr usw.) in Anspruch nehmen. Das ist keine Utopie - es ist heute Realität.
Internationale Konzerne können Milliardengewinne erwirtschaften, ohne einen einzigen Euro Steuern zahlen zu müssen. Wohlhabende Steuerzahler wiederum bringen den Großteil ihrer Reichtümer mit Hilfe des Schweizer Bankgeheimnisses oder durch in Jersey ansässige Firmen vor dem Fiskus in Sicherheit.
Ganze Staaten drohen inzwischen aufgrund der immer umfangreicher werdenden Steuerflucht zusammenzubrechen. Schätzungsweise 20 bis 30 Billionen Dollar werden jedes Jahr in Steuerparadiesen versteckt. Dies entspricht zwei Dritteln der weltweiten Schulden.

Der französische Finanzexperte, Journalist und Autor Xavier Harel bietet einen faszinierenden, lehrreichen Einblick in den Wirtschaftszweig Steuerflucht. Er reist dafür auf die Cayman-Inseln, ins amerikanische Delaware, nach Jersey, in die Schweiz und nach Großbritannien.

Mit einer Prise Humor enthüllt Harel die meisterhaft erdachten Steuersparmodelle von Colgate, Amazon und Total und stellt auch die großen Beratungsfirmen wie KPMG, Ernst & Young sowie PricewaterhouseCoopers für ihre Mithilfe bei der Plünderung der Gesellschaft an den Pranger.
Zuletzt zeigt er den unglaublichen Zynismus von Banken wie UBS oder BNP auf. Gerade erst mit dem Geld der Steuerzahler gerettet, helfen sie ihren gut betuchten Kunden weiterhin dabei, ihre Reichtümer am Fiskus vorbeizuschleusen. Doch die Steuerflucht hat ihren Preis. In Griechenland zeigt Xavier Harel, wie ein europäisches Land Pleite ging, weil es nicht in der Lage war, Steuern einzutreiben. Und alle Länder sind vom Bankrott bedroht, wenn es nicht gelingt, den ungeheuerlichen Privilegien der Konzerne und reichen Steuersündern Einhalt zu gebieten.

ARTE, Dienstag, 10. September um 20:15 Uhr (90 Min.)
Wiederholung am Samstag, 14.09. um 11:30 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/047158-000/zeitbombe-steuerflucht)

Und die Politik spielt Helfershelfer, erlässt entsprechende Gesetze um privaten Reichtum aus seiner Pflicht zu nehmen bzw. unterlässt wissentlich Maßnahmen gegen Steuerflucht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 23:13:19 Mi. 04.September 2013
Zitat
Ganze Staaten drohen inzwischen aufgrund der immer umfangreicher werdenden Steuerflucht zusammenzubrechen.
[...]
Und alle Länder sind vom Bankrott bedroht, wenn es nicht gelingt, den ungeheuerlichen Privilegien der Konzerne und reichen Steuersündern Einhalt zu gebieten.
Und die Politik spielt Helfershelfer, erlässt entsprechende Gesetze um privaten Reichtum aus seiner Pflicht zu nehmen bzw. unterlässt wissentlich Maßnahmen gegen Steuerflucht.
Eigentlich gibt es ein simples Gegenmittel, welches aber so nie zur Anwendung kommen wird:
Steuerhinterzieher und ihre Helfershelfer werden komplett enteignet - und dürfen dann wieder bei Null anfangen. Ggf. kombiniert mit einem Berufsverbot für bestimmte Tätigkeiten.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 09:54:31 Fr. 06.September 2013
... Ggf. kombiniert mit einem Berufsverbot für bestimmte Tätigkeiten.

So wie bei mir z.B. - Nach meinem Konkurs häuften sich etwa 120 T-DM GESCHÄTZTE Steuerschulden an. Niemand von den Steuerberatern wollte ohne Geld arbeiten, noch dazu weil meine Rechnungen vom Großkunden immer in 100.000 DM Abschlägen bezahlt wurden, ohne Bezug auf die ca. 170 Einzelrechnungen.

Deshalb habe ich seit WEIHNACHTEN (da kommen vom FA grundsätzlich die guten Nachrichten!) 2001 Berufsverbot für selbständige Tätigkeit wegen finanzieller Unzuverlässigkeit. Wie oben gesagt: Es ging um 120 T-DM!

Und die anderen Schwerverbrecher in Wirtschaft und Politik dürfen einfach weitermachen und behalten ihr Eigentum? Und da soll ich diesen Staat, diese Regierung und ihre ausführenden Organe lieben, achten, wählen ...? Ich liebe meine Frau, meine Kinder, meine Heimat (irgendwie) ... aber niemals die im Satz zuvor genannten.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 20:27:40 Fr. 06.September 2013
Ggf. kombiniert mit einem Berufsverbot für bestimmte Tätigkeiten.
@ Strombolli: Das war nicht gegen dich gerichtet  ;), ich meinte damit eigentlich eher Bankster und Steuerhinterziehungsberater, welche eine Steuerhinterziehung begangen oder dabei geholfen haben.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:54:44 Fr. 06.September 2013
http://http-stream.rbb-online.de/rbb/kontraste/sendung/kontraste_20130905_sdg_m_16_9_512x288.mp4 (http://http-stream.rbb-online.de/rbb/kontraste/sendung/kontraste_20130905_sdg_m_16_9_512x288.mp4)

"Kontraste" vom 5.9.13
- Ablehnung und Neid: Bürgerproteste gegen Asylbewerberheime
- Infratest-Umfrage: 35 Prozent der Deutschen lehnen Asylbewerberheime in ihrer Nähe ab
- Reich und mitleidlos: Die gehören doch gar nicht hierher
- Frisch und giftig: Fische durch Plastikmüll belastet
- Deutsche Diplomaten ...

http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-05-09-2013.html (http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-05-09-2013.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:06:28 Mi. 11.September 2013
Zeitbombe Steuerflucht
http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/047158-000-A_EQ_1_VA-STA_00676749_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4 (http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/047158-000-A_EQ_1_VA-STA_00676749_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4)


Auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=71ziAQegjII (https://www.youtube.com/watch?v=71ziAQegjII)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:11:01 Mi. 18.September 2013
Zitat
Die ARD sendet am 23. September um 23:30 was über die ermordeten Betriebsräte von Daimler in Argentinien. Wer sich an Alternativlos 26 (http://alternativlos.org/26/) mit Gaby Weber erinnert, weiß, dass das eigentlich ihr Thema ist. Sie hat darüber 2003 einen Film produziert, den sie natürlich auch versucht hat, dem deutschen Fernsehen zu verkaufen. Ist das jetzt eine Sendung von Gaby? Ja und nein. Nein, sie ist nicht von Gaby. Ja, sie basiert auf Gabys Forschung. Aber anscheinend war ihre Version zu Daimler-kritisch, und so hat der WDR lieber eine eigene Sendung filmen lassen und strahlt die aus.

Daher gibt es jetzt auch eine Online-Version von Gabys Film zu dem Thema (http://de.labournet.tv/video/6126/wunder-gibt-es-nicht). Gaby hat dazu auch was auf ihrer Homepage (http://gabyweber.com/werke.php), inklusive Spendenbutton. Wir als Gesellschaft brauchen echt mal ein ordentliches Modell dafür, wie wir dafür sorgen, dass ordentlicher Journalismus auch finanziert wird.

Quelle: Fefes Blog (http://blog.fefe.de/?ts=acc7795c)

Nachtag:
Ich bekomme das Video auf Labournet nicht angezeigt/geladen, daher:
Youtubelink https://www.youtube.com/watch?v=oMAzTQzfXfk (https://www.youtube.com/watch?v=oMAzTQzfXfk)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:01:57 Mi. 02.Oktober 2013
Zitat
Wir sind Demokratie

Erstausstrahlung am Dienstag, 01.10. um 23:25 Uhr
Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat in vielen Ländern Europas zu einer Verschlechterung der Lebensumstände geführt. Zahlreiche Menschen fühlen sich den Mechanismen der globalisierten Wirtschaft ausgeliefert, und immer mehr üben Kritik. Von Madrid bis Reykjavík sind junge, europäische Protestbewegungen entstanden, die beginnen, unser Leben zu verändern.

Auf europäischen Plätzen und Straßen erheben die Menschen ihre Stimme. Im öffentlichen Raum fordern sie mehr Vertrauen in die Politik, mehr Mitbestimmung, mehr Selbstbestimmung, mehr Demokratie. Trotz regionaler Unterschiede werfen die jungen Protestbewegungen universelle Fragen auf: Wollen wir lieber eine "marktkonforme" oder "menschenkonforme" Demokratie? Hat unsere repräsentative Demokratie noch eine Chance? Vor allem aber: Wie wollen wir in Zukunft leben?

Die Dokumentation begibt sich auf eine Reise durch Europa zu jungen, alternativen Bewegungen mit ihren neuen Ideen. Erstes Ziel ist Spanien. Hier begann alles am 15. Mai 2011 mit der Protestbewegung "15M". Anschließend geht es nach Island. Hier eroberte der Punkmusiker und Komiker Jón Gnarr mit seiner "Besten Partei" nach der harschen Finanzkrise das Reykjavíker Rathaus. In der Schweiz wachsen mit den "KaosPilots" neue Führungskräfte als soziale Entrepreneurs heran. In Österreich stellt der Globalisierungskritiker Christian Felber mit seiner "Gemeinwohl-Ökonomie" das kapitalistische Wirtschaftssystem auf den Kopf. Und in Deutschland treffen die Autoren unter anderem Marina Weisband, einstige Ikone der Piratenpartei, Harald Welzer, Erfinder der "Stiftung Futurzwei", und das Team des bürgerschaftlichen Projekts "Nexthamburg". Wie gut funktionieren die neuen Ideen bereits, wo sind sie noch nicht ausgereift, und wie können sie in Zukunft die Demokratie bereichern?

Raus aus der Krise, rein in eine tragfähigere Gesellschaft, in der sich vielleicht nicht nur unsere in die Jahre gekommene Demokratie der Volksvertreter, sondern jeder Einzelne von uns verändern muss, lautet die Forderung. Ist eine neue Revolution bereits in vollem Gange? Oder hört das Experiment Demokratie im Grunde niemals auf?

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/047094-000/wir-sind-demokratie)

"Wir sind Demokratie!" Die neuen europäischen Protestbewegungen (http://www.youtube.com/watch?v=Nk4wBDAUZoQ#)

Titel: DIENSTBEREIT Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA
Beitrag von: pjotr am 13:25:07 Mi. 16.Oktober 2013
Während des Kalten Krieges rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert der Dokumentarfilm zum ersten Mal ein weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der BRD reichte.
http://www.arte.tv/guide/de/048058-000/dienstbereit (http://www.arte.tv/guide/de/048058-000/dienstbereit)
http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/048058-000-A_SQ_1_VOA_00748458_MP4-2200_AMM-HBBTV.mp4 (http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/048058-000-A_SQ_1_VOA_00748458_MP4-2200_AMM-HBBTV.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 12:21:08 Fr. 18.Oktober 2013
Zitat
Während des Kalten Krieges rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert der Dokumentarfilm zum ersten Mal ein weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der BRD reichte.

Eine hervorragend recherchierte Dokumentation. Sollte man sich ansehen.
Es ist gruselig mit welchem Zynismus Politik gemacht wird.

P.S.: Mich würde interessieren, wie die Antideutschen, nach Ansicht dieser Doku, ihre Behauptung aufrechterhalten, die USA sei eine antifaschistische Macht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:21:27 Fr. 18.Oktober 2013
Zitat
Mich würde interessieren, wie die Antideutschen, nach Ansicht dieser Doku, ihre Behauptung aufrechterhalten, die USA sei eine antifaschistische Macht.

Die Antideutschen haben einen an der Waffel! Mit logischen Argumenten kann man denen nicht kommen! ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:34:09 Mi. 27.November 2013
Larzac - Aufstand der Bauern

Gegen den geplanten Ausbau einer Militärbasis auf ihren Ländereien regt sich Widerstand unter den Bauern der Hochebene Larzac. Der Protest wird immer größer und ist nach zehn Jahren schließlich erfolgreich. Christian Rouaud zeichnet die Geschichte des Bauernaufstandes an Originalschauplätzen nach.

1971 verkündet der damalige französische Verteidigungsminister Michel Debré den Beschluss der Regierung, die Militärbasis auf der südfranzösischen Hochebene Larzac zu erweitern. Die aufgebrachten Bauern organisieren sich und unterzeichnen einen Schwur, ihre Ländereien niemals zu verkaufen. Die Situation spitzt sich schnell zu, und der Alltag in Larzac wird schon bald von Armee und Ordnungshütern bestimmt. Doch um sich landesweit Gehör zu verschaffen, lassen die Bewohner der Region ihrer Fantasie freien Lauf. Die Protestbewegung schwillt rasant an und in ganz Frankreich werden Hunderte Larzac-Komitees ins Leben gerufen. Zusammenhalt und kollektive Intelligenzführt die Bauern von Larzac nach zehn Jahren Widerstand schließlich zum Sieg.

Die Protestbewegung von Larzac steht nicht nur für den Erhalt der Lebensgrundlage der Bauern, sondern auch für den Schutz von Biosphäre und Landschaft. Ein kurzer Streifzug durch das Larzac-Plateau genügt, um zu verstehen, warum sowohl alteingesessene Bewohner als auch Neuankömmlinge ihre Heimat nicht kampflos aufgeben wollten. Kaum ein sozialer Konflikt war so eng mit einem Landstrich verbunden und hat so viele Menschen angezogen.

Der Regisseur Christian Rouaud ((„Lip oder die Macht der Phantasie“) zeichnet in seinem Dokumentarfilm die Geschichte des Bauernaufstandes an den Originalschauplätzen nach, der nicht nur im Larzac auf Traktoren geführt wurde, sondern auch in Paris auf den Touristenschiffen der Seine oder mit einer Schafsherde unter dem Eiffelturm in.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/048401-000/larzac-aufstand-der-bauern)

https://www.youtube.com/watch?v=L8dT19HrA-k (https://www.youtube.com/watch?v=L8dT19HrA-k)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 16:59:12 Mi. 27.November 2013
Wirklich sehr, sehr sehenswert, informativ, hoffnungmachend - herzlichen Dank für diesen guten Hinweis.

Um der Solidarisierung von uns Ausgebeuteten auf der ganzen Welt sich entgegenzustemmen. wird vermutlich weiter versucht werden, alle Menschen noch mehr zu überwachen und zu vereinzeln. Dies kann niemals gelingen. Denn wir sind Menschen. :)

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:48:40 Mo. 06.Januar 2014
Zitat
Die geheimen Deals der Rohstoffhändler

Seit der Finanzkrise haben Großbanken und Versicherungen die Spekulation mit Agrar-Rohstoffen entdeckt. Klima, Krisen und Kriege bestimmen die Preise, und die Branche verzeichnet satte Gewinne. Business auf Kosten der Ärmsten? Investigation über eines der dunkelsten Kapitel der Weltwirtschaft.

„Die geheimen Deals der Rohstoffhändler“ ist der erste Dokumentarfilm, der die Funktionsweise des internationalen Rohstoffmarkts mit Folgen auf wirtschaftlicher, politischer und welternährungstechnischer Ebene aufdeckt. Er zeigt den Arbeitsalltag der Händler, die die Rohstoffe vor Ort prüfen, erstehen und weiterverkaufen, und durchleuchtet das Business der Trader, die mit Termingeschäften auf die Preisentwicklung der kostbaren Güter spekulieren.

Von afrikanischen Baumwollplantagen bis zu brasilianischen Sojafeldern, von Importfirmen in Hongkong über die Handelshäfen von Porto de Santos und Le Havre bis zur Börse von Chicago - in aufwendigen Recherchen auf vier Kontinenten und auf hoher See enthüllt der Film die geheimen Gesetze des internationalen Rohstoffgeschäfts.

Arte, Dienstag, 14. Januar um 20:15 Uhr (78 Min.)
Wiederholung am Freitag, 24.01. um 8:55 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/047556-000/die-geheimen-deals-der-rohstoffhandler)


Direkt im Anschluß:

Zitat
Debatte
ZOCKEN AUF KOSTEN DER ÄRMSTEN? Seit der Finanzkrise hat die Spekulation it Rohstoffen rasant zugenommen. Ein diskretes Milieu: Klima, Krisen und Kriege bestimmen die Preise, und die Branche verzeichnet satte Gewinne. Die Gesprächsrunde bringt Licht in eines der dunkelsten Kapitel der Weltwirtschaft.
Gäste: -Heiner Flassbeck, deutscher Wirtschaftswissenschaftler, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen 1998-1999

Arte, Dienstag, 14. Januar um 21:30 Uhr (20 Min.)

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/051487-002/debatte)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:57:43 Di. 07.Januar 2014
Zitat
Bis zum letzten Fang
Das Geschäft mit dem Fisch

DAS GESCHÄFT MIT DEM FISCH Seit Jahrzehnten plündert eine Armada von Fangflotten mit verheerenden Folgen die Weltmeere. Experten schätzen, dass 90 Prozent des Mittelmeers überfischt sind. Die Dokumentation ergründet, wie schlecht es um die Meere steht und welche Folgen der ständig steigende Konsum für die Europäer, aber auch für die Menschen in Afrika und Asien, hat.

Jahrelang waren die Länder der Europäischen Union an der extremen Ausbeutung der Weltmeere beteiligt. Die zuständige EU-Kommissarin Maria Damanaki räumt inzwischen Fehler ein und hat eine Reform auf den Weg gebracht, die diese Entwicklung stoppen soll. Die Dokumentation hinterfragt, was sich in Zukunft verändern soll.
Doch reichen europäische Entscheidungen aus? Ein Großteil des in Europa konsumierten Fischs wird aus Afrika und Asien importiert. In Thailand werden Fisch und Garnelen oft unter katastrophalen Bedingungen gefangen, gezüchtet oder verarbeitet. Nichtregierungsorganisationen berichten immer wieder über Sklaven- und Kinderarbeit.

Auch mit afrikanischen Staaten schließt die EU seit Jahrzehnten Fischereiabkommen ab, um dort fangen zu dürfen. Doch auch hier kommt zu dem legalen der illegale Fischfang hinzu. Experten gehen davon aus, dass der Anteil der Piratenfischerei an der westafrikanischen Küste 40 Prozent des Gesamtfangs beträgt. Das Meer ist dort inzwischen so weit leergeräumt, dass für die kleinen einheimischen Fischer nur wenig übrig bleibt.

Den Filmemachern Jutta Pinzler und Mieke Otte ist es gelungen, die senegalesische Marine auf der Suche nach Piratenfischern zu begleiten. In Thailand konnten sie mit Kindern sprechen, die in der Shrimps-Industrie gnadenlos ausgebeutet werden. Und sie haben Menschen getroffen, die in der Fischindustrie unter unwürdigen Bedingungen arbeiten müssen.
Die Dokumentation verfolgt nicht nur den Weg des Fischs auf die Teller der Verbraucher, sondern konfrontiert die Verantwortlichen aus Handel und Politik mit den vielen Missständen beim Fang und der Verarbeitung. Die Antworten sind zum Teil skandalös.

Arte, Dienstag, 07. Januar um 20:15 Uhr (62 Min.)
Wiederholung am Donnerstag, 16.01. um 9:00 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/047873-000/bis-zum-letzten-fang)

http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/047873-000-A_EQ_1_VOA_01010018_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4 (http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/047873-000-A_EQ_1_VOA_01010018_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:46:16 Di. 07.Januar 2014
Folter Amerikas brutalste Gefängnisse
https://www.youtube.com/watch?v=Q187QtwhPHU (https://www.youtube.com/watch?v=Q187QtwhPHU)

Nichts für zarte Gemüter!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 22:09:09 Di. 07.Januar 2014
Folter Amerikas brutalste Gefängnisse
Nichts für zarte Gemüter!
Heftiges teil! Danke dir fürs verlinken.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:23:17 Mi. 08.Januar 2014
Heftiges teil! Danke dir fürs verlinken.

Gerne  ;)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: NachbarArsch am 15:35:32 Do. 09.Januar 2014
Puh, echt übel...
Was  Menschen alles angetan wird, - in unseren "freien", "besten" und "fortschrittlichsten" Gesellschaft wo die Menschrechte "geboren" und "zuhause" sind, wofür soviele Kriege geführt oder anders Gewalt ausgeübt wird.
Nach so Dokus bleibt bei mir Angst, Hass und Ohnmacht... (eigentlich eine gefährliche Mischung die zu schrecklichen führen kann)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: pjotr am 10:38:13 Di. 14.Januar 2014
Die Story im Ersten
Geld regiert die Welt
Die Macht der Finanzkonzerne
Film von Tilman Achtnich und Hanspeter Michel
Wenn Arbeiter in Deutschland auf die Straße gehen, weil ihre Firma die Löhne drücken will oder Mieter in einer deutschen Großstadt gegen den Verfall ihrer Wohnungen kämpfen, dann stecken nicht selten dieselben Verursacher dahinter: Finanzkonzerne, deren Namen nur Insidern etwas sagen. Sie sind die eigentlich Mächtigen dieser Welt. Während die großen Banken im Scheinwerferlicht von Börsenkontrolle und Öffentlichkeit stehen, läuft ein großer Teil des Finanzgeschäfts heute im Verborgenen. Schattenbanken investieren und spekulieren mit Billionenbeträgen - ohne öffentliche Kontrolle. Ihre Macht umspannt den ganzen Globus. Sie lassen Staatsmänner nach ihrer Pfeife tanzen, dominieren die Wirtschaft. Ob US-Konzerne oder schwäbische Mittelständler, ob Dax-Unternehmen oder deutsche Immobiliengesellschaften: Die Finanzriesen stecken überall mit drin, sorgen für Renditedruck. Und der wirkt sich ganz unten aus. Und plötzlich werden kleine Leute auf der ganzen Welt zu Spielbällen in den Händen derer, die mit Billionen jonglieren.
Die "Story im Ersten" deckt Macht und Einfluss der Schattenbanken auf. Was und wen bewegen sie? Wessen Geld steckt eigentlich in diesen Geschäften - und: Welche Gefahren gehen von diesen Finanzkonzernen aus? Eine Spurensuche, die zu den eigentlichen Machtzentren dieser Welt führt.
http://mvideos.daserste.de/videoportal/Film/c_380000/388556/format483445.mp4 (http://mvideos.daserste.de/videoportal/Film/c_380000/388556/format483445.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 19:01:15 Di. 28.Januar 2014
Zitat
Exakt - Die Story: Die Weiterbildungsindustrie - Geschäfte mit dubiosen Maßnahmen

Mi., 29.01.14 um 20:45 Uhr im MDR-TV


Ein Film von Andreas Wolter

Weiterbildung gilt als Waffe gegen Arbeitslosigkeit. Jahr für Jahr verschlingen diverse Bildungs- und Umschulungsprogramme Milliarden an Steuergeldern. Doch nur etwa jeder fünfte Erwerbslose findet anschließend tatsächlich einen neuen Job. Nicht selten reiht sich Lehrgang an Lehrgang wie bei Heinz G. Der gelernte Maschinenbautechniker wurde vom Jobcenter zu Dutzenden Maßnahmen verdonnert und ist trotzdem seit 20 Jahren ohne Arbeit.

Qualifizierungen, Eingliederungen, Fortbildungen und Umschulungen sind ein lohnendes Geschäft. Etwa 17.000 Bildungsträger gibt es in Deutschland. Die Zahl der angebotenen Kurse ist unüberschaubar und insbesondere Qualität und Nutzen wenig kontrollierbar. Das gilt nicht nur für Arbeitslose, sondern auch für Erwerbstätige, die zielgerichtet mit dem Versprechen umworben werden, dass sich ihre Aufstiegschancen durch eine Weiterbildung wesentlich verbessern würden.

"Exakt – Die Story" schaut hinter die Kulissen der Weiterbildungsindustrie, spricht mit Betroffenen, Experten und Insidern über Sinnlosmaßnahmen und Mogelpackungen. Es wird den Spuren von Bildungsträgern gefolgt, die Kursteilnehmer vor allem als billige Arbeitskräfte nutzen und Anbietern, die Millionen kassierten für Schulungen, die nie stattfanden. Wann ist Weiterbildung wirklich sinnvoll? Woran krankt das System? Was ist die Alternative?

http://www.mdr.de/tv/programm/sendung353494.html (http://www.mdr.de/tv/programm/sendung353494.html)


Wobei man sich allerdings fragt, WIE OFT derartige Dokus noch gesendet werden müssen, damit die Botschaft ankommt?  ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 22:46:20 Di. 28.Januar 2014
Bei wem soll sie ankommen, Eivisskat ? - Die Initiatoren wissen das, sie haben es schließlich nach streng kapitalistischen Umverteilungsrichtlinien gebaut. Aus den Mittel des Sozialhaushalts eine ganze "Weiterbildungsindustrie" finanzieren, die die ganz "Aussätzigen" auch noch in Schach hält. Der Schenkelklopfer, "Give-Me-Five" ... für die herrschende Klasse.

Und die Du..., äh, ALGII-Empfänger ... was sollen die machen? Boykottieren, in die Luft sprengen? Die schauen lieber Dschungelcamp, saufen kartellüberteuertes Bier, verbrauchen ebensolchen Strom und Sprit und wissen genau, wer ihnen das bischen auch noch wegnehmen will: Die Kommunisten.

Es gibt mM kein ausreichendes Gegenpotenzial. Nachwachsende Generationen werden rechtzeitig auf genehme Ausweichgleise geschoben. Wir sind mit dem "Netz", FB usw. letztlich noch am Anfang, es gibt leichte Ansätze, dass sich dort eine Gegenbewegung etabliert. Ich drücke die Daumen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:00:33 Mi. 29.Januar 2014
Wobei man sich allerdings fragt, WIE OFT derartige Dokus noch gesendet werden müssen, damit die Botschaft ankommt?  ::)

In Dauerrotation und trotzdem wird die Politik/Wirtschaft nichts ändern, sie haben die Mißstände nicht umsonst verursacht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:42:34 Mi. 29.Januar 2014
Zitat
Der lange Schatten des Josef Stalin

Josef Stalin, Russlands berühmtester Macht-haber und einer der grausamsten Diktatoren der Weltgeschichte, ist in seinem Land stets präsent. Sein Schatten begleitet den Alltag selbst 60 Jahre nach seinem Tod. Der Film deckt auf, wer Stalin wirklich war, abseits von Prunk, Pracht und Staatspropaganda.

Der Mythos Stalin lebt wieder auf - und das ausgerechnet in Russland, in dem Land, in dem die Menschen am meisten unter dem Mann gelitten haben, der als einer der grausamsten Diktatoren der Weltgeschichte gilt. 60 Jahre nach seinem Tod instrumentalisieren Teile der Bevölkerung und der Regierung die Ideen des Alleinherrschers, der nach einem sowjetischen Weltreich strebte und die westlichen Demokratien als Erzfeinde bezeichnete.

In seinem Dokumentarfilm setzten sich der Regisseur Thomas Johnson, der jahrelang als Journalist für die Zeitung "Actuel" in der ehemaligen UdSSR gearbeitet hatte, und seine Mitautorin Marie Brunet-Dabaines mit den Widersprüchen und Mysterien des Stalin-Kults auseinander. Dabei stützen sie sich auf die Arbeiten von Historikern und Freiwilligen der Menschenrechtsorganisation Memorial, die sich seit 25 Jahren in der Aufarbeitung des sowjetischen Terrorregimes engagiert. Denn dieses düstere Kapitel der russischen Geschichte wurde so lange verdrängt, dass es heute noch immer durch Köpfe, Gesellschaft und Regierung spukt und die Demokratisierung des Landes gefährdet.

Mit Augenzeugenberichten von GULag-Überlebenden und reichhaltigem Archivmaterial trägt der Dokumentarfilm zur Reflexion über die notwendige Dekonstruktion der totalitären Regimes des 20. Jahrhunderts bei.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/047476-000/der-lange-schatten-des-josef-stalin)

http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/047476-000-A_EQ_1_VA-STA_01091128_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4 (http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/047476-000-A_EQ_1_VA-STA_01091128_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4)


Zu was hat die Evolution dem Mensch das Denken mitgegeben?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 13:28:16 Mi. 29.Januar 2014
Wobei man sich allerdings fragt, WIE OFT derartige Dokus noch gesendet werden müssen, damit die Botschaft ankommt?  ::)

In Dauerrotation und trotzdem wird die Politik/Wirtschaft nichts ändern, sie haben die Mißstände nicht umsonst verursacht.

Für die betreffenden Filmemacher muss das auch SEHR FRUSTRIEREND sein, wenn sie mit viel Engagement und Aufwand einen der vielen, vielen aufklärenden Dokus drehen (nicht nur zu H4...) und dann absolut kein Resultat ihrer Mühen feststellen können.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:19:00 Mi. 29.Januar 2014
Ohja, für Filmemacher, Journalisten die den Titel auch verdienen und politische Kabarettisten sind es auch elende Zeiten, eigentlich können sie seit Jahren ein unverändertes Programm anbieten, nur die Namen der Verantwortlichen ändern sich.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:43:19 Mi. 29.Januar 2014
Zitat
Waffen für die Welt - Export außer Kontrolle

Trotz strikter Ausfuhrbeschränkungen gelangen laut des Kinderhilfswerks UNICEF zahlreiche Waffen aus Deutschland in die Hände von Kindersoldaten. In den Bürgerkriegsregionen verlieren jährlich etwa eine halbe Million Menschen ihr Leben durch illegal importierte Gewehre. Wie gelangen sie dorthin?

In Mexiko tobt seit vielen Jahren ein blutiger Drogenkrieg, der bis heute über 70.000 Menschenleben gefordert hat. Vier mexikanische Bundesstaaten dürfen ausdrücklich nicht mit deutschen Sturmgewehren beliefert werden. Und doch findet man hier, wie in vielen anderen Krisenregionen der Welt, immer wieder auch deutsche Produkte. Ob in Mexiko, Kolumbien, Sudan, Südsudan, auf dem Balkan und anderswo, überall werden deutsche Kleinwaffen für ihre Zuverlässigkeit geschätzt - und sind im Übermaß vorhanden.

Wie kommen diese Waffen, insbesondere Sturmgewehre, in die Hände von Massenmördern, Terroristen und anderen Verbrechern? Wie können deutsche Maschinengewehre in Krisenregionen gelangen, wo damit tagtäglich Menschenrechtsverletzungen begangen werden? Der investigative Dokumentarfilm „Waffen für die Welt – Export außer Kontrolle“ beleuchtet den angeblich streng regulierten Export von Kleinwaffen, der jedoch offensichtlich außer Kontrolle geraten ist.

Arte, Dienstag, 04. Februar um 20:15 Uhr (89 Min.)

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/048118-000/waffen-fuer-die-welt-export-ausser-kontrolle)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 19:37:13 Mi. 29.Januar 2014
Troll sagte:
Zitat
eigentlich können sie seit Jahren ein unverändertes Programm anbieten, nur die Namen der Verantwortlichen ändern sich.
Das ist schon seit Otto Reutters Zeiten (http://www.otto-reutter.de/index.php/couplets/kriegsjahre.html) so.  :rolleyes:
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 19:54:09 So. 02.Februar 2014
Zitat
Die größten "Kosmetiklügen": Wie Kunden getäuscht, manipuliert und abkassiert werden 

NDR-TV am Montag, 03. Februar 2014, 21:00 bis 21:45 Uhr

http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_sid-1478591.html (http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_sid-1478591.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:32:30 Mi. 05.Februar 2014
Die größten Kosmetiklügen, vom überstrapazierten üblichen Superlativ "größten" (Privatfernsehen lässt grüßen, da geht nichts ohne Superlativ), daß nicht fehlen darf zerrt man irgendwelche Nasen (Prominente?) vor die Kamera die sich zu den "Lügen" äußern/empören dürfen, selbstverständlich nach Rangfolge 10 bis 1, dämlicher kann man Pseudoverbraucherschutz nicht gestalten, soll das Kritik oder Unterhaltung sein? Es ist beides definitiv nicht, ich habe es zwei oder drei Minuten ausgehalten und dann genervt gestoppt.


Besser:

Waffen für die Welt - Export außer Kontrolle

http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/048118-000-A_EQ_1_VOA_01120392_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4 (http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/048118-000-A_EQ_1_VOA_01120392_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Eivisskat am 10:42:04 Mi. 05.Februar 2014
Es ist beides definitiv nicht, ich habe es zwei oder drei Minuten ausgehalten und dann genervt gestoppt.


Das war wirklich eine SAU-BLÖDE Sendung, in albernem RTL-Format gestümpert und eine regelrechte Zumutung für den Zuschauer.

Erstaunlich, was der NDR & GEZ sich da immer häufiger zusammenrührt... und außer Polemik hat man nichts Neues erfahren.


Ich habs auch nur ganz kurz ertragen und entschuldige mich, für diesen Dreck hier auch noch geworben zu haben... ::)



Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:50:38 Mi. 05.Februar 2014
Ich habs auch nur ganz kurz ertragen und entschuldige mich, für diesen Dreck hier auch noch geworben zu haben... ::)

Da kannst du nichts dafür, viele Sendungen hören sich vorab interessant an und scheitern beim sehen kläglich an ihrer eigenen Ankündigung.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:59:43 Mi. 05.Februar 2014
Ich hatte ja befürchtet, das es schlechter wird, aber das war absolut klasse!!


Neues aus der Anstalt

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2081928/Die-Anstalt-vom-4-Februar-2014 (http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2081928/Die-Anstalt-vom-4-Februar-2014)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 11:23:57 Do. 13.Februar 2014
Der Flim zeigt eigentlich ganz gut, wie Lobbyismus und Korruption funktioniert.
http://www.arte.tv/guide/de/049258-000/der-gepluenderte-staat (http://www.arte.tv/guide/de/049258-000/der-gepluenderte-staat)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:59:43 Sa. 22.Februar 2014
ARBEITSLOSIGKEIT - WAS TUN?
Durchgecheckt!
Arte [Hartz 4, Lohndumping, Zeitarbeit, Wachstum]

In Europa gibt es heute über 26 Millionen Arbeitslose -- eine Rekordzahl, die auf ein dreifaches Scheitern verweist: wirtschaftlich, sozial und politisch. Doch die Arbeitslosigkeit wirft die immer gleichen Fragen auf: Was sind die Ursachen? Ist sie - der weit verbreiteten Thesen zufolge -- tatsächlich auf die mangelnde Flexibilität des Arbeitsmarktes oder die zu hohen Kosten der Arbeitskraft zurückzuführen?

Diese häufig angeführten Argumente berücksichtigen ebenso wenig wie die des technischen Fortschritts oder der Globalisierung die Vielfalt der europäischen Situationen. Tatsächlich befindet sich Europa in einer Krise, die Politik und Wirtschaft bislang noch nicht wirklich in Angriff genommen haben. Um den Weg aus der Krise zu finden und die Arbeitslosigkeit zu senken, muss über eine Sparpolitik hinaus über neue Entwicklungsstrategien nachgedacht werden. Für einige Experten könnte der Hebel die Green Economy sein, die auf eine arbeitskraftintensive ökologische Modernisierung setzt. Andere hingegen meinen, die Lösung liege in einer neuen Arbeitsteilung. Mit Archivaufnahmen, originellen Animationen, Gesprächen und Reportagen werden die Mechanismen der Massenarbeitslosigkeit durchleuchtet und Lösungsansätze aufgezeigt.

ARBEITSLOSIGKEIT - WAS TUN? Durchgecheckt! Arte [Hartz 4, Lohndumping, Zeitarbeit, Wachstum] (https://www.youtube.com/watch?v=IjQHmtO7TEw#noexternalembed-ws)


Eigentlich gut, was mir zu kurz kommt ist das der vermeintliche Erfolg Deutschlands auf dem Rücken der wirtschaftlich schwächeren aufbaut, global gesehen ist Deutschland ein Parasit.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:55:38 Mo. 03.März 2014
Zitat
360° - Geo Reportage
Fort McMurray, Kanada im Ölfieber

Im Boden des kanadischen Bundesstaates Alberta lagert ein heiß begehrter Schatz: Ölsand. Die Gewinnung der teerhaltigen Masse ist teuer und extrem umweltschädigend. Doch die Welt lechzt nach Öl aus Albertas Wäldern, denn der Ölpreis steigt, weil die globalen Ressourcen schwinden. Die kanadische Regierung setzt voll auf die drittgrößte Ölreserve der Erde.

In den letzten Jahrzehnten hat sich Kanada zu einem der größten Förderer von Ölsand entwickelt. Besonders in der Stadt Fort McMurray ist der Boom zu spüren. Nirgendwo im Land ist das Einkommen der Menschen höher. Doch die Ölsandförderung hat extreme Auswirkungen: Gigantische Waldflächen werden abgeholzt, Ölsand ausgebaggert, Teer in einem energieintensiven Prozess aus dem Erdreich geätzt, um schließlich zu synthetischem Rohöl raffiniert zu werden. Zurück bleiben Klärbecken und zerstörtes Land. "360° - Geo Reportage" hat sich in der Stadt umgesehen und Gewinner und Verlierer der Ölsand-Gewinnung getroffen.

Alberta ist im Ölrausch. Zentrum des Booms ist Fort McMurray. Die Stadt war bis in die 60er Jahre nur ein Trapperdorf im Nirgendwo. Heute drängen sich hier fast 120.000 Menschen aus aller Welt. Wohnraum ist knapp, Straßen auch, Autos allerdings nicht.

Die höchsten Löhne in ganz Kanada locken die Menschen in die abseitige Wildnis des Nordwestens. Greg Zilinski verdient hier 180.000 Dollar im Jahr. Er ist einer von vielen einsamen Männern, die einst nach Fort McMurray kamen und den Ruf der Stadt als kriminelles Eldorado mitprägten. Doch McMurray wandelt sich. Familien sollen jetzt kommen, Normalität soll herrschen, das Image besser werden.

Dem Lockruf des Geldes ist auch Monica Ansah Sam mit ihrer Familie gefolgt. Die ghanaische Ingenieurin arbeitet bei Syncrude, einem der größten Ölförderer Kanadas. Monica ist zuständig für ein gigantisches Klärbecken, in dem die gesamten Abwässer des Ölförderprozesses gestaut werden. An dem Becken entzündet sich die Kritik der Ölsandgegner. Sie sagen, verseuchtes Wasser tritt in die Umwelt aus und schädigt Mensch und Natur. Monica Ansah Sam spricht da im Sinne der Industrie: Die Dämme sind sicher.

Bislang sind gerade einmal drei Prozent der kanadischen Ölsandreserven gewonnen. Die Ökobilanz ist schon jetzt miserabel, die humanitäre nicht minder. Doch die Entscheidung über die Zukunft der kanadischen Ölsande liegt nicht allein in Alberta. Die Menschheit muss sich entscheiden: zwischen zeitlich begrenztem Wohlstand und endgültiger Zerstörung des Planeten. Alternativen sind – noch – möglich.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/048295-023/360-geo-reportage)

http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/048295-023-B_EQ_1_VOA_01171140_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4 (http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/048295-023-B_EQ_1_VOA_01171140_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 01:06:30 Di. 04.März 2014
Herzlichen Dank fürs Einstellen. Wäre in früheren Jahren fast einmal in jene Region gezogen, als Bekannte die dort wiohnen von "guten Arbeitsmöglichkeiten und Bezahlung" berichteten. Zum Glück kam es anders:) Komme gerade aus der Sauna.

MfG

BGS

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:58:12 Mi. 05.März 2014
Zitat
Homs - Ein zerstörter Traum

Seit Herbst 2011 kämpfen der damals 19-jährige Baset und seine Kameraden aus Homs gegen Assads Truppen. Aus friedlichen Demonstranten werden bewaffnete Kämpfer, aus jungen Männern, für die Religion kaum eine Rolle spielte, werden im Angesicht des Todes gläubige Moslems. Der Dokumentarfilm wurde beim Sundance Film Festival 2014 ausgezeichnet.

Anfang 2011 erreichte der Arabische Frühling Syrien. Die ersten Demonstrationen gegen das diktatorische Regime von Baschar al-Assad finden in der drittgrößten Stadt Homs statt. Vor allem junge Männer gehen auf die Straße und protestieren für Freiheit und Demokratie. Einer der Anführer der ersten Stunde ist der 19-jährige Torwart der Jungendnationalmannschaft Syriens, Abdul Baset Al-Sarout, kurz Baset genannt. Er und seine Freunde organisieren jeden Tag Demonstrationen, zu denen immer mehr Menschen strömen. Baset ist ein charismatischer junger Mann, der vor allem mit seinen revolutionären Songs die Menschen begeistert.

Begleitet wird Baset bei seinen Auftritten während der Demonstrationen und im Kreis seiner Freunde und anderer Aktivisten von Osama, einem Amateurkameramann, der sein Studium unterbrach, um dabei zu sein bei der Rebellion gegen das verhasste Regime. Die mit kleiner Handycam aufgezeichneten Videos werden regelmäßig auf YouTube hochgeladen und so einer großen Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Baset wird im Laufe des Frühjahrs 2011 immer gefährlicher für die Propagandisten des Regimes. Der Widerstand der mehrheitlich sunnitischen Bewohner von Homs wächst im Frühsommer 2011 schnell, und das Regime beginnt mit brutaler Härte zurückzuschlagen. Baset steht jetzt ganz oben auf der Fahndungsliste des Geheimdienstes und des Militärs. Bei einem Angriff auf die Wohnung seiner Familie werden sein Bruder Walid und andere Angehörige getötet. Das lässt ihn endgültig an einer friedlichen Lösung des Konflikt zweifeln. Als die ersten Demonstranten durch die Kugeln der syrischen Armee den Tod finden, entschließen sich die Aktivisten um Baset, den pazifistischen Widerstand aufzugeben und sich zu bewaffnen. Aus friedlichen Demonstranten werden bewaffnete Kämpfer, aus jungen Männern, für die Religion kaum eine Rolle spielte, werden im Angesicht des Todes gläubige Moslems.

Der syrische Bürgerkrieg beginnt in Homs. Baset und seine Freunde und Kameraden verlieren ihre Unschuld als friedliche Demonstranten. Im Februar 2012 töten syrische Truppen bei einem Mörserangriff mehr als 300 Menschen im Zentrum von Homs. Regimetreue Banden brechen in Wohnungen ein und richten ein Blutbad an. Es ist das erste von zahlreichen Massakern gegen die Zivilbevölkerung in Syrien.

Baset selbst wird während der Kämpfe der letzten Jahre dreimal angeschossen und schwer verletzt.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/047963-000/homs-ein-zerstoerter-traum)

Homs - Ein zerstörter Traum (http://www.youtube.com/watch?v=dsIxn_vgAH0#ws)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:35:49 Fr. 14.März 2014
Arte Themenabend am Dienstag den 25. März 2014

Zitat
Wer profitiert vom Hunger?

Dienstag, 25. März
50 Jahre Entwicklungshilfe und bis heute kein wirklicher Entwicklungsschub. Während die Hilfe in den Geberländern Tausende von Arbeitsplätzen sichert, geht es vielen Nehmerländern schlechter als zuvor. Hilfsorganisationen setzen auf therapeutische Fertignahrung wie die patentierte Erdnusspaste Plumpy'nut; in Silicon Valley entwickeln Bill Gates & Co. Hightech-Nahrung für die Hungernden - ein Wachstumsmarkt. Darf Hunger zum Markt werden? Macht Hilfe abhängig? „Thema“ packt ein Tabu an und fragt in drei Dokumentationen, warum die Entwicklungspolitik versagt hat und wer in dem Ganzen wirklich "satt" wird.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/sendungen/JT-011181/wer-profitiert-vom-hunger)



Wachstumsmarkt Welthunger

Bereits jetzt gibt es über eine Milliarde hungerleidende Menschen auf der Erde, und täglich wächst die Weltbevölkerung um weitere 200.000 Menschen, die auch satt werden wollen. Ziel der Nahrungsmittelhilfe ist es heute, die Weltbevölkerung mit nährstoffreicher Fertignahrung zu ernähren. Kann das gelingen?

Jahrzehntelang richtete sich die Nahrungsmittelhilfe nach der Agrarpolitik der Länder auf der Nordhalbkugel. Deren Agrarüberschüsse flossen als Spenden in die armen Länder, ohne dass nach den wahren Bedürfnissen der Betroffenen gefragt wurde. ...

Arte, Dienstag, 25. März um 20:15 Uhr (78 Min.)
Wiederholung am Freitag, 28.03. um 8:55 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/048393-000/wachstumsmarkt-welthunger)




Süßes Gift
Hilfe als Geschäft

Welche Auswirkungen hat Entwicklungshilfe aus der Sicht der Afrikaner? Schafft Hilfe Abhängigkeit und Lethargie? Der Dokumentarfilmer Peter Heller packt ein Tabu an, wenn er in drei filmischen Fallstudien fragt, warum nach 50 Jahren und 1.000 Milliarden US-Dollar Hilfsgeldern, Afrika keinen Entwicklungsschub durchgemacht hat.
....

Arte, Dienstag, 25. März um 21:30 Uhr (89 Min.)
Wiederholung am Donnerstag, 27.03. um 8:55 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/042110-000/suesses-gift)




Hunger

Der Dokumentarfilm "Hunger" erzählt, wie Menschen, Gruppen und Organisationen darum ringen, eine der schlimmsten sozialen, politischen und ökonomischen Tragödien unserer Tage zu lösen: den Hunger in der Welt.

Derzeit leiden nach UNO-Angaben fast 900 Millionen Menschen auf der Erde unter Hunger. Das bedeutet, dass jeder achte Mensch nicht genügend zu Essen hat, um ein gesundes und aktives Leben zu führen. An den Folgen von Hunger und Unterernährung sterben jedes Jahr mehr Menschen als an den Folgen von Aids, Malaria und Tuberkulose zusammen. Naturkatastrophen, Konflikte, Armut, eine schlechte landwirtschaftliche Infrastruktur und eine ausgebeutete Umwelt sind die Hauptursachen für Hunger. Dabei wäre es theoretisch möglich, alle Menschen von Hunger zu befreien. ...
....

Arte, Dienstag, 25. März um 23:05 Uhr (89 Min.)

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/051621-000/hunger)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 15:18:14 Sa. 22.März 2014
Neues aus der Anstalt
vom 11. März 2014

http://www.youtube.com/watch?v=jJ2Fh_xGrKU
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:30:06 Do. 10.April 2014
Zitat
Aufmarsch der Populisten

Politik ohne Populismus – das ist eine Illusion. Schon die großen Redner im antiken Griechenland versuchten rhetorisch geschickt das Volk für sich einzunehmen. Populismus kann aber auch gefährlich sein. In der EU hat die Krise radikalen Bewegungen Auftrieb verliehen. Die Dokumentation erforscht Strategien der euroskeptischen und rechtspopulistischen Parteien Europas.

Angesichts der andauernden Krise und der wachsenden Unzufriedenheit der Bevölkerung hoffen die rechtspopulistischen Bewegungen auf einen Erdrutschsieg bei den Europawahlen im Mai 2014. Worauf stützt sich der immer größere Erfolg dieser Parteien auf ihrem Weg zur Macht? Sie behaupten, im Namen des Volkes zu sprechen. Für Probleme haben sie simple, immer gleiche Lösungen: Schluss mit Einwanderung, Europa und den Eliten. Marine Le Pen in Frankreich, Geert Wilders in den Niederlanden, Timo Soini in Finnland, Beppe Grillo in Italien …

Mit Parolen, Charisma und durchschlagender Rhetorik gelingt es den Wortführern dieser Parteien, immer mehr Bürger für sich zu gewinnen. Während sie ihre respektable Fassade zu wahren vermögen, spielen sie gezielt mit Ängsten und Frustrationen, schüren bereits vorhandene Ressentiments und bieten ihren Wählern einfache Lösungen an. Ein Rettungsanker in einer immer komplexer werdenden Welt.

Für die Europawahl treten die französische Front-National-Chefin Le Pen und der niederländische Rechtspopulist Wilders gar geschlossen auf – und erreichen mit ihrem Anti-Europa-Bündnis die Mitte der Gesellschaft.

Regisseur Antoine Vitkine spürt dem Phänomen in allen Teilen Europas nach und filmt die Protagonisten der Wahlkampagne aus nächster Nähe. Ungewohnt freimütig sprechen Wähler wie Anführer der populistischen Parteien über ihre Beweggründe und Ziele. Vitkine analysiert sowohl die Reden und Methoden der Populisten als auch die Ängste und Frustrationen, auf die sie abzielen. Dabei treten die Mechanismen einer neuen Form des Radikalismus zutage, der Europa auf nie dagewesene Art gefährdet.

Wiederholung am Mittwoch, 16.04. um 8:55 Uhr

Quelle: Arte (Video) (http://www.arte.tv/guide/de/050481-000/aufmarsch-der-populisten)

Sehenswert, die Entwicklung europaweit ist beängstigend.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 21:20:24 Di. 15.April 2014
Zitat
Wir decken auf: So leiden Kaninchen und Hühner zu Ostern - TV-Tipps für heute Abend

Insbesondere zu Ostern steht Kaninchenfleisch auf vielen Speisekarten. Die meisten Verbraucher wissen aber nicht, dass Kaninchen ähnlich wie Hühner in engen Käfigen gehalten werden. Die Gitterböden schneiden sich in die empfindlichen Pfoten, die armen Kaninchen können sich in den Käfigen noch nicht mal aufrichten. Zusammen mit SAT.1 „akte“ haben wir einen besonders schlimmen Fall von Tierquälerei aufgedeckt. In die Käfige wurden viel zu viele Kaninchen gequetscht, tote Tiere wurden nicht entsorgt, die Kaninchen hatten noch nicht mal Tageslicht. In einer dunklen Halle vegetieren sie vor sich hin, das von uns alarmierte Veterinäramt war schockiert und rief die Polizei, der Kaninchenzüchter wurde ungehalten und unser Tierretter Stefan Klippstein kümmerte sich um die Kaninchen.

All dies sehen Sie heute Abend ab 22:15 Uhr bei SAT.1 „akte“
Tierquälerei in der Karnickelmast.

Wir decken auch auf, wie Hühner in der sogenannten Bodenhaltung leiden müssen, gerade zu Ostern steigt die Nachfrage nach Eiern massiv an. Übereinander gestapelt auf mehreren Etagen müssen die Hühner auf Gitterböden stehen, den Stallboden können die Tiere nur erahnen.

Wie in den Niederlanden Eier für Deutschland und die Schweiz produziert werden, sehen Sie heute Abend ab 21:05 Uhr beim Schweizer Fernsehen in der Sendung „Kassensturz“. Unter anderem wird Jan Peifer interviewt.

In den letzten Wochen waren wir viel unterwegs, sind durch ganz Deutschland und die Niederlande gefahren, um zu recherchieren und zu dokumentieren, wie Kaninchen und Hühner in Mastanlagen leiden. In der Nacht sind wir in die Betriebe geschlichen und haben das Elend gefilmt. Wir wollen der Öffentlichkeit zeigen, wie sehr die Tiere leiden, nur so kann man den Kaninchen und Hühnern in den riesigen Mastanlagen helfen, denn ein Verbraucher hat die Macht und kann die Produkte meiden. Wenn die Nachfrage nicht mehr da ist, dann werden auch keine Tiere mehr so gehalten. Bitte unterstützen Sie uns bei unseren Aktivitäten, werden Sie Mitglied, damit wir auch in Zukunft solche Skandale in die Öffentlichkeit bringen können. Jetzt aktiv werden! (http://www.tierschutzbuero.de/mitgliedschaft/)

TV-Tipps für heute Abend (15.04.2014)
Schweizer Fernsehen, ab 21:05 Uhr „Kassensturz“ mit Jan Peifer
SAT.1 ab 22:15 Uhr „akte“ mit Stefan Klippstein

http://www.tierschutzbuero.de/ (http://www.tierschutzbuero.de/)

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/556535_218157585017941_1438412418_n.png)
(http://24.media.tumblr.com/03575c285f723e1ebf3e069d17eab0dc/tumblr_mzepcqPv1h1sswr9io1_500.png)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 17:01:19 Mi. 16.April 2014
Wer sagt eigentlich, das nicht hinter der nächsten Gelegenheit eine Alien-Gang nur darauf wartet eine solche "Killing Machine" für Menschen in Betrieb zu setzen?

Wieviele Eier werden weggeschmissen, vergammeln ... und werden dann ggf. noch zu anderen "Produkten mit Ei" verarbeitet?
Kapitalismus ist in allen nur denkbaren Richtungen eine schwere Geißel für die Welt und gehört abgeschafft!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:28:26 Mi. 23.April 2014
Zitat
Krieg der Drohnen

Drohnenpiloten visieren ihre Ziele aus weiter Entfernung an. Via Joystick und Monitor steuern sie die unbemannten Flugkörper - und verursachen dabei nur einen Bruchteil der Kosten, die ein Einsatz mit einem Kampfjet erfordert. Dies macht sich die CIA in ihrem Drohnenkrieg zunutze. Die Dokumentation erforscht die Konsequenzen dieser neuartigen Kriegsführung für die Beteiligten.
....

Wiederholung am Donnerstag, 24.04. um 9:50 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/048365-000/krieg-der-drohnen)

Krieg der Drohnen - arte Reportage HD (http://www.youtube.com/watch?v=Q2vlHimdLtY#ws)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:21:35 Mi. 30.April 2014
Die Anstalt vom 29.04.2014

Die Polit-Satire mit Max Uthoff und Claus von Wagner - sowie diesmal mit: Alfons, Abdelkarim und Konstantin Wecker.

Quelle: ZDF (http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2142038/Die-Anstalt-vom-29-April-2014)

http://nrodl.zdf.de/none/zdf/14/04/140429_anstalt_dan_2256k_p14v11.mp4 (http://nrodl.zdf.de/none/zdf/14/04/140429_anstalt_dan_2256k_p14v11.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 13:19:40 So. 04.Mai 2014
Hallo allerseits,

...habe ich gestern als Wiederholung im TV gesehen...von mir absolut zu empfehlen!!!

Die beiden machen ihre Sache richtig gut finde ich! Hut ab!


Ich hatte  - Krasser Gegensatz - kurz vorher einen Teil von der "Wochenschow" gesehen.....irgendwann hatte ich dann genug von der dort stattfindenden Volksverblödung, getarnt als "Satire"....
Die haben die Montagsdemos als Deppen-und-Blödi-Veranstaltung von "Verschwörungstheoretikern" hingestelltl und verhöhnt....gekrönt und quasi als Beweis  mit u. a. einem kurzen Auszug einer Rede von Ken Jebsen....und natürlich (m A.n.)  ziemlich "exotische" und z. T. merkbefreite Ansichten von Teilnehmern herausgepickt....

Scheiß Propaganda!
Einfach ekelhaft!
Schäm Dich, Welke!
6! Setzen!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:56:59 So. 04.Mai 2014
Zitat
Schäm Dich, Welke!

Wiso?
Wo er recht hat, hat er recht!
Die Montagsdemos SIND eine Deppen-und-Blödi-Veranstaltung von "Verschwörungstheoretikern"!!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 15:28:32 So. 04.Mai 2014
Du meinst, die Montagsdemos sind mittlerweile komplett von den Braunen "durchseucht"?

Ich war der Ansicht, dass die einfach mitmischen zu versuchen, quasi, aber die meisten der Teilnehmer ganz "normale" Friedens-Demonstranten sind....
Dass es schon SO weit fortgeschritten ist....war mir nicht klar...   :o

In diesem Trööt las sich das auch nicht so:

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=28016.0 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=28016.0)


Nichtsdestotrotz trägt die Wochenschow bzw. O. Welke mit solchen Beiträgen m.E.  dazu bei sömtliche Bemühungen von Menschen die FÜR Frieden demonstrieren - ohne mit den Braunen (alt oder neu) - zu marschieren, KOMPLETT ins Lächerliche zu ziehen, da er OHNE jegliche Differenzierung zum Thema die Friedens- Demos an sich verhöhnt und lächerlich macht.
So stellt(e) es sich jedenfalls für mich dar.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:59:58 So. 04.Mai 2014
Naja, sagen wir mal so:

Zumindest in Berlin stellen diese Leute die Redner und den Anmelder.
Mittlerweile werden die Montagsdemos auch massiv auf den Seiten der NPD (und anderer Nazis) beworben.

Da sollte man schon sehr aufpassen, auf was für Kundgebungen man sich da so begibt.

Ich geb Dir aber recht, das bei der Anstalt die Kritik wesentlich besser und differenzierter war!
Ich fand die Sendung auch insgesamt richtig, richtig gut!
Hab selten so viele nachdenkliche Gesichter in so einer Sendung gesehen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 23:33:58 So. 04.Mai 2014
Du meinst, die Montagsdemos sind mittlerweile komplett von den Braunen "durchseucht"?


Ja die Montagsdemos sind braun, aber es wurde versucht sie auf die unpolischen Seite zu ziehen. Das hat leider nicht geklappt und ca. vor 2 Woche aufgehört. Es wahren einfach viel zu viele Wiedersprüche drin und in der wichtigsten Stadt Berlin hat man rein gar nichts bewegt. kotz kotz
Es ist nur gelugen Ostersonntag von Jürgen Elsässer auf Andreas Popp als Hauptreder zukommen. Das ist wohl kein Erfolg, damit habt die Bewegung eigentlich ihren eigenen Fahrt gewählt.

Ich war der Ansicht, dass die einfach mitmischen zu versuchen, quasi, aber die meisten der Teilnehmer ganz "normale" Friedens-Demonstranten sind....
Dass es schon SO weit fortgeschritten ist....war mir nicht klar...   :o

Genau das sollten man sich auch zur Kritik nehmen. Man setzt ganz normale Menschen irgend welcher braunen scheiße aus. kotz kotz kotz
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:41:56 Mi. 07.Mai 2014
Hölle Kinderpsychiatrie

http://www.youtube.com/watch?v=z2ONIFIvUK0#t=2589 (http://www.youtube.com/watch?v=z2ONIFIvUK0#t=2589)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 20:12:26 Mo. 12.Mai 2014
Das brd Regime hat mal wieder eine ausgewogene objektive Sendung über die neue Hartz 4 Verschärfung im petto.....allein schon die Ankündigung des Hartz 4 Opfers des brd Regimes ist mal wieder in einer goebbelschen Propagandasprache verfaßt. Ich zietiere mal den Text:

Michael Fielsch (Hartz-IV-Empfänger)
"Ich bin leidenschaftlicher Hartz IV-Empfänger und hyperaktiver Taugenichts", sagt der Langzeitarbeitslose. Der 49-Jährige erhält seit rund 15 Jahren Unterstützung vom Staat. Ändern will er daran aber nichts: "Ich bin doch nicht dafür da, um für irgendwen zu arbeiten!" Den Vorwurf des Sozialschmarotzers lässt er nicht gelten: Als Aktivist für ein bedingungsloses Grundeinkommen setze er sich schließlich für die Gesellschaft ein: "Ich habe gar keine Zeit zu arbeiten!" Jetzt, nach 15 Jahren Arbeitslosigkeit, droht das Jobcenter erstmals mit Sanktionen.


Nur eine Frage der Zeit bis der Aufklärungsfilm" Der ewige Hartz 4 Schmarotzer" in die Kinos kommt......

Hier der Link

http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/13052014-das-neue-hartz-iv-100.html (http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/13052014-das-neue-hartz-iv-100.html)


Sendetermin der Propagandashow

Di, 13.05.14 | 22:45 Uhr


Krieg = Frieden
Freiheit = Sklaverei
Unwissenheit = Stärke
brd = Rechtstaat
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 17:24:18 Di. 13.Mai 2014
Wer von euch hat denn Gott gewählt???
 Gebote
1. arbeiten
2. arbeiten
3. arbeiten
.....

http://www.zdf.de/das-kleine-fernsehspiel/frohesschaffen-33131374.html (http://www.zdf.de/das-kleine-fernsehspiel/frohesschaffen-33131374.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:12:49 Di. 13.Mai 2014
Ich schmeiss ihn einfach mal rein.

Frohes Schaffen
Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

http://nrodl.zdf.de/dach/zdf/14/04/140407_frohes_schaffen_ps_dks_2256k_p14v11.mp4 (http://nrodl.zdf.de/dach/zdf/14/04/140407_frohes_schaffen_ps_dks_2256k_p14v11.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 21:36:15 Di. 13.Mai 2014
danke Troll :D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 22:48:09 Di. 13.Mai 2014
War wohl nix. Durch Zensur kann ich den Film nicht sehen und erhalte, wenn in der "ZDF-Mediathek", fölgende Nachricht:

"DIESE SENDUNG DARF NUR INNERHALB ÖSTERREICH; DER SCHWEIZ UND DEUTSCHLANDS GEZEIGT WERDEN. WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS."

Werde ich eben warten bis der Film auf youtube ist;)

MfG

BGS

P.S.: Ich könnte gerne ohne "Arbeit" sein, der Film ist hier in guter Qualität:

ZDF das kleine Fernsehspiel: Frohes Schaffen - Doku Film SD HQ (http://www.youtube.com/watch?v=cD7mwMHJ1gA#ws)

P.P.S.: Ich (ehemals u. a. Chef, Berufserfahrung, Selbstständigkeit etc.) verdinge mich Dank vernünftiger hiesiger Bedingungen und glücklicher Umstände, gepaart mit dem Verzicht auf viel Firlefanz derzeit im Schnitt einen Tag in der Woche. Den Rest der Zeit mache ich das was ich möchte, z. B. Schlagzeug spielen und Kunst, die nicht verkauft werden muß. Der größte Teil der Tätigkeiten, Arbeit genannt, ist überflüsig und schädlich.

P.P.P.S.: Da "überqualifiziert", nachdem ich in D. meinen Job verloren hatte, halfen auch richtig gute "Beziehungen" nichts mehr. Lieber hier am Ende der Welt quasi wieder von vorne anfangen mit so gut wie nichts, als mich von unverschämten und dreisten Behördenmitarbeitern schurigeln zu lassen. In meiner reichlichen Freizeit kann ich zumindest eins: frei sein in einer gesunden, lebenswerten  Umwelt
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 00:07:15 Fr. 23.Mai 2014
Zitat
Wer oder was treibt die Beschleunigung der modernen Zeit eigentlich an. Ist sie ein gesellschaftliches Phänomen oder liegt alles vielleicht doch nur an unserem mangelhaften Zeitmanagement. In seinem Dokumentarfilm begibt sich der Filmemacher und Autor Florian Opitz auf die Suche nach der verlorenen Zeit.

Wo ist sie nur geblieben, die Zeit, die wir mühsam mit all den neuen Technologien und Effizienzmodellen eingespart haben. Opitz begegnet auf seiner Suche Menschen, die die Beschleunigung vorantreiben, und solchen, die sich trauen, Alternativen zur allgegenwärtigen Rastlosigkeit zu leben. Er befragt Zeitmanagement-Experten, Therapeuten und Wissenschaftler über die Ursachen und Auswirkungen der chronischen Zeitnot. Er trifft Unternehmensberater und Akteure, die auf dem internationalen Finanzmarkt aktiv sind und an der Zeitschraube drehen.

Und er lernt Menschen kennen, die aus ihrem ganz privaten Hamsterrad ausgestiegen sind und nach gesellschaftlichen Alternativen suchen. Auf seiner Suche entdeckt er: Ein anderes Tempo ist möglich, wir müssen es nur wollen.

http://www.youtube.com/watch?v=8nuEnAUPgTM#t=5706 (http://www.youtube.com/watch?v=8nuEnAUPgTM#t=5706)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:56:22 Mi. 28.Mai 2014
Für eine andere Welt

Zitat
Seit Beginn dieses Jahrhunderts gab es mehr Bürgerunruhen als in den 60er Jahren. In Athen gingen Schüler und Studenten auf die Straße, in Kopenhagen die "Altermondialisten" und in der chinesischen Stadt Shenzhen die Arbeiter der Ricoh-Werke. Auf den ersten Blick haben diese Bewegungen nichts miteinander gemein. Außer: Sie werden alle von jungen Menschen getragen, die ihrer Unzufriedenheit über die Globalisierung Gehör verschaffen wollen. Die Dokumentation untersucht die Beweggründe der Protestierenden.

Griechenland, Frankreich, Dänemark, Brasilien oder China - überall auf der Welt regt sich entschiedener Widerstand. Hier der Zorn der Jugendlichen, dort die Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen, der Aufstand der vom System Ausgeschlossenen.
Nie zuvor war der Geist der Revolte so stark und so verbreitet. Allein im Jahr 2009 wurden weltweit 524 Aufstände gezählt, und fast ein Drittel davon fand in Europa statt. Alle Proteste werden von jungen Menschen getragen, die ihrem Unmut über die Globalisierung Luft machen wollen.

http://www.youtube.com/watch?v=9t9s-6RvgD4#t=2965 (http://www.youtube.com/watch?v=9t9s-6RvgD4#t=2965)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:22:32 Do. 29.Mai 2014
Die Anstalt
27. Mai 2014

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2160036/Die-Anstalt-vom-27.-Mai-2014?bc=sts;stt#/beitrag/video/2160036/Die-Anstalt-vom-27.-Mai-2014 (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2160036/Die-Anstalt-vom-27.-Mai-2014?bc=sts;stt#/beitrag/video/2160036/Die-Anstalt-vom-27.-Mai-2014)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 20:20:33 Fr. 30.Mai 2014

MDR Logo
Fette Geschäfte, magere Löhne - Lohndumping als Methode

28.05.2014 | 30:07 min | Verfügbar bis 28.05.2015 | MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Wirtschaft brummt. Doch paradoxerweise heißt mehr Arbeit mehr Armut. Denn das deutsche Jobwunder basiert auch auf dem extrem schnell wachsenden Niedriglohnsektor.




http://www.ardmediathek.de/tv/Exakt-die-Story/Fette-Gesch%C3%A4fte-magere-L%C3%B6hne-Lohndump/MDR-Fernsehen/Video?documentId=21567560&bcastId=7545348 (http://www.ardmediathek.de/tv/Exakt-die-Story/Fette-Gesch%C3%A4fte-magere-L%C3%B6hne-Lohndump/MDR-Fernsehen/Video?documentId=21567560&bcastId=7545348)


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:00:16 Mo. 30.Juni 2014
http://mvideos.daserste.de/videoportal/Film/c_440000/440979/format537114.mp4 (http://mvideos.daserste.de/videoportal/Film/c_440000/440979/format537114.mp4)

Quelle und Infos: ARD (http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/hr/2014/sendung_vom_22062014-110.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:28:11 Mi. 02.Juli 2014
Zitat
Krieg der Patente

Wer ein Patent erhält, darf 20 Jahre lang exklusiv seine Idee verwerten. Doch viele der "Erfindungen", scheinen äußerst zweifelhaft. Mittlerweile stecken hinter all den Dingen, mit denen wir uns tagtäglich umgeben, Patente. Hannah Prinzler deckt anhand unterschiedlicher Fallgeschichten auf, wie das Patentsystem systematisch ad absurdum geführt wird.

Microsoft gegen Google, Apple gegen Nokia, Samsung und HTC, Motorola gegen Apple, Oracle gegen Google: Patentklagen sind in der IT-Industrie in den vergangenen Jahren in Mode gekommen. Wir befinden uns mitten in einem globalen Krieg, in dem Patente als strategische Waffen eingesetzt werden. Technologiekonzerne wie Apple und Google geben jedes Jahr mehr Geld für Patente aus, als sie in die Entwicklung neuer Produkte investieren. Sie wollen sich damit die Marktherrschaft sichern.

Als die Filmemacherin Hannah Prinzler erfährt, dass in Amerika mittlerweile auch Patente auf menschliche Gene erteilt werden, fragt sie sich, ob da nicht etwas schief läuft mit dem Patentsystem, und begibt sich auf eine Suche nach Antworten. Auf ihrer Recherchereise besucht sie den englischen Erfinder James Dyson, Patentanwälte und Business-Gurus im Silicon Valley und trifft Lisbeth Ceriani, um von ihr die unglaubliche Geschichte von dem Gen ihres Körpers zu erfahren, das ihr nicht gehört.

Prinzler reist nach Genf zur „Weltorganisation für geistiges Eigentum“ (WIPO) und nach Indien, um die globalen Konflikte um den Zugang zu patentierten Medikamenten zu verstehen. In Indien erfährt sie, wie sich die Inder gegen eine Patentierung von Reis oder Yogahaltungen zu schützen versuchen, und trifft Anil Gupta, den „Gandhi der Innovation“. Braucht die Welt wirklich Patente, damit Dinge erfunden werden? Eine Antwort hofft sie am Ende ihrer Reise in der Wüste von Arizona zu finden, wo ein Team begeisterter Autobauer die weltweit ersten „Open-Source-Autos“ entwickelt.

Wiederholungen: Mo, 07.07. um 3:30 Uhr und Di, 15.07. um 9:00 Uhr

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/046926-000/krieg-der-patente)

http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/046926-000-A_EQ_1_VA-STA_01354952_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4 (http://artestras.vo.llnwxd.net/o35/nogeo/HBBTV/046926-000-A_EQ_1_VA-STA_01354952_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:12:46 Mo. 07.Juli 2014
Zitat
Beitrag von Georg Schramm alias Lothar Dombrowski

Der Kabarettist und GLS Kunde Georg Schramm überrascht in seiner Figur des Lothar Dombrowski die Gäste der GLS Jahresversammlung 2014

https://vimeo.com/98937081
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:09:31 Fr. 01.August 2014
Zitat
Der große Deal – Geheimakte Freihandelsabkommen

Januar 2014. Wir sind mit dem EU-Handelskommissar Karel de Gucht verabredet. Wir wollen mit ihm über TTIP reden, das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA. Wir haben eine Studie über die Auswirkungen von TTIP auf die Wirtschaft dabei – von de Gucht selbst in Auftrag gegeben. Er ist der Chefunterhändler für das Freihandelsabkommen und behauptet öffentlich, dass das Abkommen 120 Milliarden Euro zusätzliches Wirtschaftswachstum bringen wird. Eine stolze Zahl?
Als wir ihn im Interview darauf hinweisen, dass seine Studie gerade mal 0.05% Steigerung der Wirtschaftsleistung pro Jahr durch TTIP errechnet hat, bricht er das Interview erstmal ab. Der Kommissar rechnet nach, dann wird er unwirsch: „Let´s not argue with numbers. Ich sage ihnen, wir werden die meisten Handelshemmnisse abschaffen.“
Das Freihandelsabkommen soll zwei der größten Wirtschaftsräume der Erde enger miteinander verbinden und viele Bereiche umfassen: Arbeitsrecht, Finanzdienstleistungen, öffentliche Daseinsvorsorge, Datenschutz, Lebensmittelrecht. Obwohl am Ende ca. 800 Millionen Bürger diesseits und jenseits des Atlantiks betroffen sein werden, wird im Geheimen verhandelt. Die Zwischenergebnisse kommen selbst für Parlamentarier nur bruchstückhaft und oft nur für Experten verständlich an die Öffentlichkeit.
Quelle: Das Erste (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wdr/der-grosse-deal-106.html)


Quelle: NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=22602#h16)

Im TV am Montag den 4.8.2014 um 21:40 im Ersten (ARD)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:26:49 Mo. 11.August 2014
Gysi im ARD-Sommerinterview
"USA verantwortlich für Krise im Irak"

http://download.media.tagesschau.de/video/2014/0810/TV-20140810-1907-4801.webm.h264.mp4 (http://download.media.tagesschau.de/video/2014/0810/TV-20140810-1907-4801.webm.h264.mp4)

Quelle: ARD (http://www.tagesschau.de/inland/sommerinterviewgysi-101.html)

Wie gehabt, die Linke sind die wahren Terroristen mit ihrem Pazifismus, sie wollen die Erfolgreiche Friedenspolitik der EU/USA einfach nicht unterstützen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Efeu am 22:05:14 Mo. 08.September 2014
Zitat
Biosprit - Tödlicher Feind der Orang-Utans: ZDFzoom, Mittwoch, 10.9.2014 um 22:45

Die Orang-Utans sterben für unseren Biosprit

BITTE FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN  und/oder AUF FACEBOOK TEILEN

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

bis zum Jahre 2020 sollten zehn Prozent unserer Tankfüllung aus erneuerbaren Energien stammen. Mit diesem Gesetz wollte die Europäische Union das Klima retten. Viele Studien belegen jedoch, dass Biodiesel aus Pflanzenöl mindestens genauso viel Treibhausgas erzeugt wie herkömmlicher Diesel.

Der günstigste Rohstoff für unseren Biosprit ist Palmöl aus Indonesien, der Heimat des letzten Orang-Utans. Die 30-minütige ZDF-Fernsehreportage von Inge Altemeier und Sabrina Hermsen berichtet von den Auswirkungen der EU-Biospritpolitik auf die Regenwälder und deren Bewohner in Südostasien:

http://www.regenwald.org/news/6117/biosprit-toedlicher-feind-der-orang-utans-zdfzoom-mittwoch-10-9-um-22-45 (http://www.regenwald.org/news/6117/biosprit-toedlicher-feind-der-orang-utans-zdfzoom-mittwoch-10-9-um-22-45)

Wir haben auch mit Ihrer Stimme bereits über 150.000 Unterschriften gesammelt – bitte machen Sie auch Freunde und Verwandte auf unsere Petition Abholzen für Klimaschutz? Nein danke! aufmerksam.

http://www.regenwald.org/aktion/908/abholzen-fuer-klimaschutz-nein-danke (http://www.regenwald.org/aktion/908/abholzen-fuer-klimaschutz-nein-danke)

Statt die Notbremse zu ziehen, diskutiert die EU weiter über mögliche Reformen. Im Herbst kommen die EU-Parlamentarier erneut zusammen, um über die künftige Biosprit-Politik zu entscheiden. Wir müssen jetzt handeln.

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 15:59:09 Di. 09.September 2014
Biosprit - Tödlicher Feind der Orang-Utans: ZDFzoom, Mittwoch, 10.9.2014 um 22:45
Und wieder mal zu einer Zeit wo kaum noch einer guckt.
 kotz
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:15:25 Di. 09.September 2014
Naja, für sowas gibt es ja Leute, die es dann auf YT einstellen, wo man es dann zu passenderen Zeiten gucken könnte.
Das macht aber leider auch keiner.
Und in Zeiten wo viele Menschen so einen "Schlau-wie-Fuchs"- Rekorder zu Hause haben, mit dem sich alles Aufzeichnen lässt, was so gesendet wird, ist das eigentlich kein Argument mehr. ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:08:41 So. 12.Oktober 2014
Die Story im Ersten: Der Mais-Wahn
Mo, 13.10.14 | 22:45 Uhr

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/swr/13102014-story-im-ersten-der-mais-wahn-100.html (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/swr/13102014-story-im-ersten-der-mais-wahn-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 19:31:35 Di. 18.November 2014
Die Anstalt
Heute 22:15
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 23:27:28 Di. 18.November 2014
Die Anstalt
Heute 22:15



Unglaublich!
Ich bin wirklich schwer beeindruckt!
Hab noch nie bei einer Satiresendung Rotz und Wasser geheult, aber diesmal!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 23:49:37 Di. 18.November 2014
Die Herren Uthoff und von Wagner versuchen jedes Mal sich selbst zu übertreffen, und manchmal gelingt das sogar.
Wer es nicht gesehen hat, sollte die Mediathek bzw. die Du-Röhre belagern um das bald möglichst nachzuholen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:17:38 Mi. 03.Dezember 2014
Zitat
Kill Zone USA
Spurensuche in einer waffenverrückten Nation

30.000 Menschen sterben in den USA jährlich durch Schusswaffen. Kollateralschäden eines unerklärten Bürgerkriegs, vom dem die Waffenindustrie – unter deutscher und europäischer Beteiligung - seit Jahrzehnten profitiert. Ausgehend vom Massaker an der Sandy Hook Elementary School fragt der Dokumentarfilm: Warum kann der Waffenwahnsinn nicht gestoppt werden?

Es war ein Blutbad, das die Welt erschütterte: Am 14. Dezember 2012 stürmte ein psychisch gestörter junger Mann die Sandy Hook Elementary School in Newtown, Connecticut. Er erschoss 20 Kinder und sechs Lehrer. Adam Lanza tötete seine Opfer mit der in den USA frei verkäuflichen Zivilversion eines militärischen Sturmgewehrs.

Der Amoklauf von Newtown ist ein Fanal. Für den Präsidenten Barak Obama, für viele Bürger im Land. Auch für die Waffenlobby: das Signal zum Gegenangriff – die Vereinigten Staaten sind so gespalten wie noch nie in ihrer über 200-jährigen Geschichte: Waffengegner fordern mit lautstarken Protesten Gesetzesverschärfungen. Waffenlobbyisten setzen in den Hinterzimmern der Parlamente diskret weitere Lockerungen der ohnehin schon unvergleichlich laxen Regeln durch. Die Umsätze der Waffenindustrie explodierten in den Wochen nach Newtown förmlich. Obama wird zum „Salesman of the Year“ ernannt.

Und das Töten geht unvermindert weiter: Bei 66 Schulschießereien, die sich nach Newtown ereigneten, wurden weitere 45 Menschen getötet und 73 verletzt. 30.000 Menschen sterben in den USA jährlich durch Schusswaffen. Kollateralschäden eines unerklärten Bürgerkrieges, mit dem die Waffenindustrie – unter deutscher und europäischer Beteiligung - seit Jahrzehnten die USA überzieht. „Kill Zone“ nennen amerikanische Soldaten einen Kampfabschnitt, den sie derart unter Sperrfeuer nehmen, dass dort kein Überleben möglich ist.

Ausgehend vom Massaker an der Sandy Hook Elementary School folgt die Dokumentation der Spur der Tatwaffe: zum Hersteller und dessen Eigentümern, einem Investmentfonds und zu dessen Lobbyisten, angeführt von der National Rifle Association (NRA). Wieso kann der Waffenwahnsinn in den USA nicht gestoppt werden? Was steckt hinter dem Täterprofil der zumeist jungen weißen Männer, frustriert und voller Hass, die in ihrem selbstempfundenen Untergang alles um sich herum zerstören?

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/050776-000/kill-zone-usa)

Kill Zone USA [Doku] [Deutsch] [HD] (http://www.youtube.com/watch?v=g0k8_lo_bDg#ws)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:52:21 Mi. 07.Januar 2015
Zitat
Das letzte Eldorado
Krieg um die Arktis

Um die Öl- und Gasvorkommen der Arktis ist in den vergangenen Jahren ein erbitterter Streit entbrannt. Doch die unbedachte Ausbeutung arktischer Bodenschätze stellt eine massive Gefährdung der Umwelt dar. Die Filmemacher haben in Alaska, Russland, Norwegen und Grönland recherchiert und enthüllen, was der Rohstoffhunger im neuen Ölparadies anrichten könnte.
....

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/049481-000/das-letzte-eldorado)


[Doku] Das letzte Eldorado - Ölparadies Arktis (http://www.youtube.com/watch?v=GpZMTozSsSo#ws)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 19:00:58 Mo. 26.Januar 2015
Auf ein Neues in 2015:

Die Anstalt (http://anstalt.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/4a8ba13b-a17d-454e-8175-b6981ca50026/20399221)
ZDF, 03.02.15, 23:15


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:26:01 Mo. 16.Februar 2015
"Die Anstalt ist die Rache des Mainstreams an sich selbst" Max Uthoff im Gespräch mit Julia Jentsch

"Die Anstalt ist die Rache des Mainstreams an sich selbst" Max Uthoff im Gespräch mit Julia Jentsch (http://www.youtube.com/watch?v=3nJRpCqRjFY#ws)

Via NDS-Videohinweise 16. Feb. 2015
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:56:17 Do. 12.März 2015
Zitat
Futebol e vida

In Brasilien ist Fußball Leidenschaft und: ein Spielfeld für soziales Engagement. Den Grundstein dafür legte vor über 40 Jahren der Ausnahmefußballer Sócrates mit seiner "Democracia Corinthiana". Daniel Cohn-Bendit reiste während der WM 2014 quer durchs Land und wollte wissen, wie viel von Sócrates‘ Geist im Land des Fußballs eigentlich noch spürbar ist. Ein poetischer Film-Essay

Für Daniel Cohn-Bendit ist Fußball ein Spiegel für die Entwicklung einer Gesellschaft und eines Landes. Gerade in Brasilien haben sich Politik und Fußball oft vermischt, sei es bei den Rassenfragen der 1920er und 40er Jahre oder der Demokratiebewegung in den 70er und 80er Jahren, verkörpert durch die „Democracia Corinthiana“. Während der Fußball-WM 2014 reiste Daniel Cohn-Bendit einmal quer durch Brasilien. Er wollte wissen, was von dem demokratischen Geist des brasilianischen Ausnahmefußballers Sócrates noch geblieben ist.

Der Fußballclub Corinthians São Paulo mit seinem Kapitän Sócrates protestierte zu Anfang der 80er Jahre mit dem Slogan „Direktwahlen jetzt!“ gegen die Militärdiktatur. Beim Einlauf ins Stadion hielt das Team der Corinthianer eine 20 Meter lange Banderole mit dem Spruch „Siegen oder verlieren, aber immer mit der Demokratie“ in die Kameras.

Am Tag nach diesem unvergesslichen Spiel traf sich Daniel Cohn-Bendit mit Sócrates und der 1,92 Meter große Fußballspieler begrüßte ihn mit den Worten „‘68 ist nach Brasilien gekommen!" Heute ist Brasilien eine aufstrebende Volkswirtschaft, die auf der internationalen Bühne eine immer wichtigere Rolle spielt. Der brasilianische Fußball droht jedoch in Mittelmäßigkeit, Korruption und Gewalt abzurutschen.

Cohn-Bendits Roadmovie dokumentiert das Leben in Brasilien während der Fußball-Weltmeisterschaft, einen Monat und 7.000 Kilometer lang, weit weg von den Spotlights der Stadien. Auf seiner Reise unterhält sich Daniel Cohn-Bendit mit Größen wie Gilberto Gil oder Sócrates‘ jüngerem Bruder Raí, ehemaliger Fußballstar von Paris Saint-Germain - und er trifft die Brasilianer, während sie in den Bars, am Strand oder im Jugendzentrum einer Favela mit ihrer Selaçao fiebern.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/048000-000/futebol-e-vida)


http://artestras.vo.llnwd.net/v2/am/HBBTV/048000-000-A_HQ_1_VA-STA_01714084_MP4-800_AMM-HBBTV.mp4 (http://artestras.vo.llnwd.net/v2/am/HBBTV/048000-000-A_HQ_1_VA-STA_01714084_MP4-800_AMM-HBBTV.mp4)
Titel: "Team Wallraff" im Jobcenter heute um 21.15 Uhr
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 20:43:10 Mo. 16.März 2015
Zitat
"Team Wallraff" im Jobcenter
Steuergelder für "entwürdigende Maßnahmen"

Enthüllungsjournalist Günter Wallraff und sein Team recherchieren wieder vor Ort. Dieses Mal waren sie undercover im Jobcenter. Dort stießen sie auf gefrustete Mitarbeiter und geschönte Statistiken.

http://www.stern.de/kultur/tv/team-wallraff-undercover-einsatz-im-jobcenter-mit-guenter-wallraff-2180468.html (http://www.stern.de/kultur/tv/team-wallraff-undercover-einsatz-im-jobcenter-mit-guenter-wallraff-2180468.html)


RTL heute um 21.15 Uhr
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 20:15:00 Mo. 23.März 2015
Morgen wieder:

Die Anstalt
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:32:26 Mo. 23.März 2015
Danke für den Hinweis dago!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 09:27:42 Di. 24.März 2015
Von mir auch Danke !  :D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 12:06:58 Di. 24.März 2015
Dito. Auch wenn ich warten muß, bis die Sendung auf YT eingestellt wird. Die "Mediathek" ist sowas von lahm... .

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 22:38:11 Di. 24.März 2015
Zitat
Kein Platz für Humor: «Anstalt» und «TV total» entfallen

Aufgrund aktueller Geschehnisse streichen ZDF und ProSieben ihre Comedy- und Satire-Shows, die für den späteren Abend angedacht waren.
http://www.quotenmeter.de/n/77139/kein-platz-fuer-humor-anstalt-und-tv-total-entfallen (http://www.quotenmeter.de/n/77139/kein-platz-fuer-humor-anstalt-und-tv-total-entfallen)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 22:47:21 Di. 24.März 2015
Hab ich auch grad gesehen, das die wegen dem Scheiß Flugzeugabsturz die Anstalt nicht bringen! >:(
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 23:00:49 Di. 24.März 2015
Watt'n nutzloser Bohei...  ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: NachbarArsch am 23:56:47 Di. 24.März 2015
So ein Scheiss.

es gibt fast nur diese eine Sendung im deutschen Fernsehen die ich gucken will, und die wird gestrichen (kommt ja eh nur 8-9 mal im Jahr).
Ich hab seit Jahren zum ersten mal den Livestream angemacht (naja zugegeben ich hatte mir sogar das Fussballfinale letztes Jahr zur Hälfte angesehen, is mir auch sehr peinlich). Erst seh ich heute journal und dann kommt die blöde Lanz Fresse, musste fast kotzen. Ich dachte der Typ wär tot oder zumindest entlassen.
Man hätte die Sendung ja wenigstens in die Mediathek setzen können.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 23:57:04 Di. 24.März 2015
an Bigottheit mal wieder kaum zu überbieten: ZDF und Consorten.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:04:17 Mi. 25.März 2015
Keine "Comedy" wegen Flugzeugabsturz.
Die Anstalt taugt weniger zum lachen als oftmals die Tagesschau, ich könnte der verordneten Staatstrauer etwas abgewinnen wenn sich einige der Berufsheuchler aus Trauer von der Brücke schmeißen würden.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:51:11 Mi. 25.März 2015
Vor allem weil die Anstalt nicht mal Lustig ist! Die ist bitter ernst und ich hatte bei den letzten Sendungen Tränen vor Wut oder Verzweiflung in den Augen, aber nicht weil es lustig ist!
Lustig sind diese ganzen Experten die den ganzen Tag dümmliches Zeug sabbeln und die Journalistendarsteller die jede Frage so stellen, das eigentlich klar ist was sie hören wollen. Ganz peinliche Nummer!
Germanwings: I believe i can fly! (http://www.smiley-paradies.de/smileys/sta_engel/engel_0018.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:12:36 Mi. 25.März 2015
Zitat
Das Letzte: Die Anstalt entfällt – Die Börse bleibt

Anmerkung WL: Der Respekt vor den Toten verbietet für das ZDF die Satire der „Anstalt“. Der Zynismus, dass die Börsenkurse von Lufthansa und Airbus durch den Flugzeugabsturz „unter Druck“ gerieten, wird aber als wichtige Nachricht gehandelt.
Bei der Sendung „Anstalt“ geht es ja nicht um Comedy oder Blödelei, sondern um eine der wenigen Sendungen im ZDF, wo an den bestehenden Verhältnissen noch Kritik geübt wird.
Man könnte ja das Pietätsargument akzeptieren, wenn das ZDF wenigstens einen angemessenen Sendeplatz für ein Nachholen dieser Kabarettsendung freigemacht hätte. Aber nein, die Anstalt kommt nun in dem absoluten Minderheitssender ZDF neo in der „Hauptsendezeit“ zwischen 1:45 Uhr bis 2:35 Uhr. Das sagt eigentlich alles, wie im ZDF diese Sendung gewertet wird. Kritik selbst in Form von Satire ist unerwünscht. Es wird vielleicht nicht mehr lange dauern, dass die „Anstalt“ oder das derzeitige Team abgesetzt wird.

NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=25537#h17)


Wann oder wohin die Sendung verschoben wird konnte ich aber noch nicht rausfindem, woher WL diese Information hat weiß ich nicht, aber die Meinung zum ungeliebten Status der Sendung innerhalb des ZDF teile ich.

@Rudolf Rocker
Allerdings, wer bei der Anstalt viel zu lachen hat versteht es nicht und/oder wäre tatsächlich im flachen Comedygenre besser sufgehoben. Satire ist keine Comedy, traurig das sich das nicht in die Reihen der seriösen Medienn rumgesprochen hat.

Nachtrag:
Und wieder etwas für "Verschwörungsanhänger, warum steckt man Satire/Kritik immer mehr in die Comedyschublade, diskreditiert man damit berechtigte gesellschaftliche/politische Kritik zur bloßen Alberei ohne Substanz?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: admin am 11:28:53 Mi. 25.März 2015
Die Rundfunkräte sind in punkto Abgehobenheit, Arroganz, Realitätsferne und Selbstherrlichkeit auf dem Niveau eines Sepp Blatter angelangt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 11:50:36 Mi. 25.März 2015
Laut NDS soll die Anstalt früh um 2 bei ZDKläff neo,
also unter Ausschluß der Öffentlichkeit laufen. Siehe hier. (http://www.nachdenkseiten.de/?p=25537#h17) kotz

Ob wir sie in der Mediathek oder bei YT finden werden, steht dabei auf einem völlig anderen Blatt.  X(
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:55:42 Mi. 25.März 2015
Zitat
Wann oder wohin die Sendung verschoben wird konnte ich aber noch nicht rausfindem, woher WL diese Information hat weiß ich nicht, aber die Meinung zum ungeliebten Status der Sendung innerhalb des ZDF teile ich.

Bei twitter wurde der Programmhinweis gepostet. Im ZDF Programm steht davon aber noch nichts!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 13:10:41 Do. 26.März 2015
Zitat
Auf geht's: neuer Sendetermin für #dieanstalt steht fest. Kommenden Dienstag, 22.15 Uhr #zdf Weitersagen!
https://twitter.com/clausvonwagner/status/581046101320536065






Dafür dass die Sendung an diesem Termin auch wirklich ausgestrahlt wird übernehme ich keine Garantie.  :baby:
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:06:13 Di. 31.März 2015
Zitat
Die Anstalt: Und plötzlich ist der Spaß vorbei
Griechenland, Reparationszahlungen und Tränen der Ergriffenheit
In nur einem Jahr hat sich »Die Anstalt« im ZDF zum würdigen Nachfolger des »Scheibenwischers« früherer Jahre gemausert. Das zeigt besonders die Dienstagsausgabe zwischen Anteilnahme und Zynismus. Thema: Griechenland.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/966468.die-anstalt-und-ploetzlich-ist-der-spass-vorbei.html (http://www.neues-deutschland.de/artikel/966468.die-anstalt-und-ploetzlich-ist-der-spass-vorbei.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 20:03:41 Di. 31.März 2015
Vom Ende der letzten Anstalt war ich auch beeindruckt, bekommen die Reparationsforderungen
damit ein Gesicht und eine Geschichte. So wird einiges wesentlich verständlicher.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:09:47 Di. 28.April 2015
Heute: Die Anstalt!
Dienstag, 28. April, um 22:50 Uhr - live im ZDF.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:36:35 Mo. 04.Mai 2015
Zitat
Die Spur der Schlange - Auf der Suche nach den Nazi-Milliarden

Friedrich Kadgien galt im Dritten Reich als rechte Hand Herrmann Görings, im Gegensatz zu seinem Vorgesetzten konnte er jedoch entkommen und seiner Bestrafung entgehen. Jahrelang fahndeten die Alliierten vergeblich nach dem Mann, den sie die „Schlange“ nannten. Fast 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs führt ein Foto im Internet auf die Spur eines der wichtigsten Finanzfachleute Hitlers.
http://www.ardmediathek.de/tv/die-story/Die-Spur-der-Schlange-Auf-der-Suche-na/WDR-Fernsehen/Video?documentId=28084808&bcastId=7486242 (http://www.ardmediathek.de/tv/die-story/Die-Spur-der-Schlange-Auf-der-Suche-na/WDR-Fernsehen/Video?documentId=28084808&bcastId=7486242)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:24:37 Mi. 06.Mai 2015
Zitat
Täuschung - Die Methode Reagan

Mit Reagans Machtantritt ändert sich die Strategie der USA im Kalten Krieg grundlegend: Angriff statt Verteidigung. Sein geheimes "Komitee für Täuschungsoperationen", dessen Existenz in dieser Dokumentation zum ersten Mal von Zeitzeugen bestätigt wird, plante brillante und perfide Geheimdienst-Operationen – gegen die Sowjets, aber auch gegen die Entspannungspolitik.

http://www.arte.tv/guide/de/050296-000/taeuschung-die-methode-reagan (http://www.arte.tv/guide/de/050296-000/taeuschung-die-methode-reagan)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 22:09:24 Mo. 11.Mai 2015
Wer sich noch an den Griechen aus der Anstalt erinnert ... jetzt auf 3sat.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:11:38 So. 24.Mai 2015
Ikea, Höffner und Co. - Woher kommen unsere Billigmöbel?

https://www.youtube.com/watch?v=MtUuMLkB0qI (https://www.youtube.com/watch?v=MtUuMLkB0qI)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 19:44:57 Di. 26.Mai 2015
Heute: Die Anstalt!
Planmäßig heute wieder: 22.15 Uhr
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:19:55 Di. 26.Mai 2015
Danke für den Hinweis, dagobert!
Ich hätte es glatt vergessen!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 22:47:37 Di. 26.Mai 2015
Lieben Dank, ich zottel sie mir nachher aus der Mediathek.  ;D

@Rudi, herzlichsten zur 8880. Tapete !  :D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 23:12:00 Di. 26.Mai 2015
...und wiedermal absolut sehenswert!

@Tiefrot: Danke!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:19:28 Mi. 27.Mai 2015
http://youtu.be/Zx7yRsCaDms (http://youtu.be/Zx7yRsCaDms)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 14:11:52 Mi. 27.Mai 2015
Langsam taugt die Anstalt zur Regulärinfo....  :rolleyes:
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 14:49:46 Mi. 27.Mai 2015
Nicht langsam, politische(s) Kabarett/Satire erfüllt mittlerweile das was die Medien im Großen und Ganzen vernachlässigen. Was zeigt das es nicht an Informationen mangelt, es passt nur nicht ins alltägliche Lobhudeln.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 20:36:50 Mi. 27.Mai 2015
Langsam taugt die Anstalt zur Regulärinfo....  :rolleyes:
Ach deshalb gibt's dafür im Elo einen eigenen Thread ...  :D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:11:24 Mi. 03.Juni 2015
Zitat
Wenn Satire Journalismus ersetzt

Kulturzeit-Interview mit den “Anstalt”-Machern: Was, wenn der Satiriker den Journalisten ersetzt? Wir haben “Die Anstalt”-Moderatoren Max Uthoff und Claus von Wagner und den Autor Dietrich Krauß gefragt.
Quelle: Kulturzeit auf 3sat (http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=51811)

Anmerkung AT: Dietrich Krauß sagt, der Mainstream-Journalismus ist eine Art komische Dauermühle, die inhaltsleer vor sich hinläuft. Wenn die Anstalt dann mal 45 Minuten Inhalte präsentiert, sind alle erstaunt. Dabei tun die drei Macher der Anstalt nichts Außergewöhnliches, sondern schauen sich die Quellen an, die da sind.

Quelle: NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=26303#h05)

Satire ersetzt Mainstreamjournalismus (http://www.dailymotion.com/video/x2sj2ii)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 23:00:03 Mo. 08.Juni 2015
Giftiger Tankerschrott für Bangladesch

https://www.youtube.com/watch?v=2LIXORll7pw (https://www.youtube.com/watch?v=2LIXORll7pw)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:40:51 Mi. 10.Juni 2015
Patienten im Abseits - Wenn in der Klinik nur die Rendite zählt


! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=r-MJqBo-AWU#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:59:21 Mi. 10.Juni 2015
Frankfurt - Kobane: Ein Hilfstransport mit Hindernissen



! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=2HESnLwC97I#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 19:23:00 Mi. 10.Juni 2015
10.06.15 - Dokumentation: "Kurdistans Kriegerinnen"

Gestern strahlte das WDR die Dokumentation "Kampf für Freiheit - Kurdistans Kriegerinnen" aus. Sie vermittelt einen positiven Eindruck von der Rolle der Kämpferinnen der YPJ-Frauenverteidigungseinheiten in Rojava. Wer sie verpasst hat, kann sie hier in der WDR-Mediathek online ansehen.

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wdr_weltweit/videokurdistanskriegerinnenkampfderfrauen100.html (http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wdr_weltweit/videokurdistanskriegerinnenkampfderfrauen100.html)




Quelle

http://www.rf-news.de/2015/kw24/10.06.15-wdr-dokumentation-kurdistans-kriegerinnen (http://www.rf-news.de/2015/kw24/10.06.15-wdr-dokumentation-kurdistans-kriegerinnen)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:50:29 Fr. 12.Juni 2015
Zitat
Innenansichten - Deutschland 1937 ARTE

Das Bild Nazideutschlands wird bis heute von Propagandaaufnahmen geprägt. Erst in den letzten Jahren haben eine Fülle von Amateurfilmen das von Joseph Goebbels erschaffene Selbstbild der Diktatur relativiert. In diesem Kontext sind die Aufnahmen des amerikanischen Journalisten Julien Bryan aus dem Jahr 1937 von unschätzbarem Wert.

Das Jahr 1937 wurde als Zeit der „Ruhe vor dem Sturm“ bezeichnet, dennoch wurden im Zuge der Naziherrschaft entscheidende Weichen für die nationalsozialistische Kriegs- und Vernichtungspolitik gestellt. Hitlers Diktatur ist nach innen gefestigt, alle Regimegegner sind entweder eingesperrt oder ermordet, emigriert oder auf jeden Fall mundtot gemacht. Die Wirtschaft erholt sich von der großen Krise, die Bevölkerung fühlt sich zunehmend wohl. Das nimmt auch das demokratische Ausland in Europa und Übersee zur Kenntnis. Vor allem die US-Amerikaner wollen wissen, wie Hitler und seine Regierung es geschafft haben, Deutschland auf diesen Weg zu führen.

Während der Olympischen Spiele 1936 inszenierten die Veranstalter geschickt ein friedliebendes und weltoffenes Drittes Reich. Kritische Geister sind dennoch sicher, dass sich hinter der Fassade eine Realität von mörderischem Rassenwahn und kriegslüsterner Revanchepolitik verbirgt.

Im Sommer 1937 erhält der amerikanische Journalist und Dokumentarfilmer Julien Bryan überraschend eine Sondergenehmigung, das Dritte Reich zu bereisen und dort Filmaufnahmen zu machen. Er will den Amerikanern die Wahrheit über Deutschland zeigen. Bryan fährt im September und Oktober 1937 mit seiner Kamera durch weite Teile des Landes. Selbstverständlich darf er nur genehmigte Schauplätze filmen, trotzdem gelingt es ihm immer wieder, auch den Machthabern unbequeme Szenen zu drehen und die Filmrollen – wie er erklärt – an der Zensur vorbei aus dem Land zu schmuggeln. Nur wenige Minuten des gedrehten Materials wurden jedoch 1938 in der US-amerikanischen Wochenschau-Reihe „The March of Time“ verarbeitet – als Anklage gegen das Hitler-Regime. Was bislang nur wenige wussten: Fast alle der in Schwarz-Weiß gedrehten originalen 35mm-Rollen sind erhalten geblieben und wurden für diese Produktion in High-Definition abgetastet. Michael Kloft hat die einzigartigen Filmdokumente ausgewertet und zu einer ungewöhnlichen Dokumentation über das Dritte Reich verarbeitet.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/041788-000/innenansichten-deutschland-1937)

https://youtu.be/j-x1-O5tS0o (http://youtu.be/j-x1-O5tS0o)

Die vielen parallelen zur Gegenwart sind bedrückend.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 14:59:51 Fr. 12.Juni 2015
Den Film kenn ich schon etwas länger.
Auf die Parallelen zu heute hatte ich dabei weniger geachtet,
aber jetzt wo du es sagst... Stimmt, einiges können wir heute live erleben.  8o
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 04:56:59 Do. 18.Juni 2015
http://www.youtube.com/watch?v=7sOvA5pkK9M
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 23:15:35 Do. 18.Juni 2015
Sehr geil. Herzlichen Dank fürs Einstellen. :)

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Hochseefischer am 06:31:58 Fr. 19.Juni 2015
Diese Folge kenne ich schon  ;)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:49:44 Sa. 27.Juni 2015
Zitat
Wie uns Fernseher und Co überwachen - Faszination Wissen - ganze Sendung vom 15.6.15
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Q4TnZTOesQk#)

Zitat
Phänomen Primark - Die Tricks und Methoden des neuen Billiganbieters
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Aq9SA98DD24#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:56:12 Sa. 27.Juni 2015
Zitat
Wie uns Fernseher und Co überwachen - Faszination Wissen - ganze Sendung vom 15.6.15

Aber es ist doch sooooo praktisch. (http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_heul.gif)
*Ich wollte schon immer meine Heizung einstellen wenn ich irgend wo im Urlaub am Strand faulenze.
Zur Gefahr der fortschreitenden Hirnerweichung weil ich überhaupt so ein Bedürfnis verspüre kommt jetzt auch noch die Gefahr bösartiger Hacker die meine Heizung/Kühlschrank/Zahnbürste übernehmen.

(Geändert: Blödsinn zu  dem Blödsinn angefügt*, quasi Dummheit vermehrt sich)


Noch einen:
Jetzt bin ich auch mit dem Primark-Bericht durch.
Schon das Jubeln bei der Eröffnung dieses Marktes lässt einen verzweifeln, da wird einem Angst und Bang.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:27:07 Sa. 27.Juni 2015
Zitat
Aber es ist doch sooooo praktisch
Ja, für die Überwacher! Keiner muss jetzt mehr in die Wohnung und da irgendwelche Wanzen anschrauben! ;D

Mal im Ernst: Mir erschließt sich der Sinn und Zweck dieses Schwachsinns nicht!
Wozu muss ich die Raumtemperatur per App überwachen? Wenn ich nach Hause komme drehe ich die Heizung auf und 5 Minuten später wird es warm!
Und Licht mache ich an, in dem ich auf den Lichtschalter drücke. Da brauche ich auch keine App für!

Im Gegensatz zu dem eher dümmlich, technikaffinen "IT- Spezialisten" aus dem Beitrag habe ich im Verwandten- und Bekanntenkreis einige echte IT- Spezialisten, die von solchen Geschichten dringend abraten.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:04:42 Mo. 29.Juni 2015
CIA von innen (1) Die ersten Jahre: Geheimaktionen [Doku]

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=XM5tlPrGYN4#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:05:04 Di. 30.Juni 2015
Zitat
Die Teufelsschnur

Auf den Spuren der Geschichte des Stacheldrahts. Erfunden wurde er im Amerika des Wilden Westens, in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, wo er für Rinderzüchter wichtig wurde, um gutes Weideland zu schützen. In den folgenden 150 Jahren entwickelte er sich jedoch zu einem politischen Instrument und wurde zum Symbol einer technisch immer perfekteren Ausgrenzung von Menschen.
....

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/057390-000/die-teufelsschnur)

http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/default/057390-000-A_HQ_1_VO-STA_01877500_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4 (http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/default/057390-000-A_HQ_1_VO-STA_01877500_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:15:46 Sa. 04.Juli 2015
Zitat
Teile und leide - Die Raffzähne der Share Economy
https://www.youtube.com/watch?v=n_9WBd4nIL0 (https://www.youtube.com/watch?v=n_9WBd4nIL0)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:46:36 Mo. 06.Juli 2015
Nur ein winziger Teil der Doku ist politisch, dieser aber interessant, mir hat die Doku einfach so gut gefallen dass ich sie vorstelle.

Zitat
360° Geo Reportage
Das Geheimnis der Schweizer Uhren

In den Bergen der französischen Schweiz entstand im 18. Jahrhundert auf höchst ungewöhnliche Weise der Weltruhm der Schweizer Uhren. Im Winter, wenn auf den Höfen wenig Arbeit anfiel, begannen einige Bauern, komplizierte Uhren herzustellen. Ein Handwerk, das im Laufe der Zeit in dieser Region perfektioniert wurde.
....

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/039865-000/360-geo-reportage)

http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/ALL/039865-000-A_HQ_1_VOA_01877789_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4 (http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/ALL/039865-000-A_HQ_1_VOA_01877789_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4)
(nur noch bis 7.7. verfügbar)
Ein wenig Politisches bei 28:20 min.

Das hochladen bei einem Videohoster kann man sich sparen, GEO hat die Rechte und setzt sie auch durch.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 18:46:05 Mo. 06.Juli 2015
Zitat
Das hochladen bei einem Videohoster kann man sich sparen, GEO hat die Rechte und setzt sie auch durch.
Solche Typen mag ich ja besonders.  :rolleyes:
Die dürften doch wissen, daß solche Sendungen auch durchaus Old School
aufgezeichnet werden. Und dann sich noch haben ?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 19:46:29 Mo. 06.Juli 2015
Stefan Engel im iranischen Fernsehen


06.07.15 - Vor zwei Wochen strahlte der iranische TV-Sender "Komala" ein ausführliches Gespräch mit Stefan Engel, dem Hauptkoordinator der ICOR aus. Leider existiert noch keine deutschsprachige Fassung. Wer trotzdem einen Blick in das Interview werfen will, kann dies hier tun.

(Video auf YouTube)

https://www.youtube.com/watch?v=u5_67RBZgiw&feature=youtu.be (https://www.youtube.com/watch?v=u5_67RBZgiw&feature=youtu.be)


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:32:10 Di. 07.Juli 2015
Zitat
Mobbing, Sabotage, Kündigung – Betriebsräte im Visier der Arbeitgeber

Pinnow in der Uckermark. Heike Becker, ehemals Sicherheitsingenieurin bei Haticon, einem Unternehmen für Solartechnik, ist auf dem Weg zu einem Privatdetektiv. Der hatte sie ausspioniert im Auftrag ihres ehemaligen Arbeitgebers. Warum? Weil sie sich als Betriebsrätin bei Haticon engagieren wollte. Nun will sie wissen, welche Daten er über sie gesammelt hat. Ob er Fotos von ihren Kindern gemacht hat. Wie tief er in ihr Privatleben eingedrungen ist. Heike Becker ist nur ein Beispiel für das, was Menschen drohen kann, die Betriebsräte sind oder werden wollen.

„Die Unternehmer haben sich einen Raum geschaffen, in dem sie sanktions- und straflos agieren können", konstatiert Werner Rügemer, Autor einer jüngst veröffentlichten Studie zum Thema. Und diese Studie zeigt: Angriffe auf Betriebsräte sind keine Einzelfälle, sondern ein längst praktiziertes System. Eine ganze Branche professioneller Dienstleister aus PR-Agenturen, Wirtschaftsdetekteien und Anwaltskanzleien ist entstanden, um gegen Betriebsräte vorzugehen, oder sie aus dem Unternehmen zu drängen.
....
....
Das Erste, Montag den 20.07.15 um 22:50 Uhr
Wiederholung: Dienstag den 21.07.15 um 04:45 Uhr

Quelle: ARD (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/mobbing-sabotage-kuendigung-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:47:50 So. 12.Juli 2015
Zitat
Indien - Gewalt im Lande Gandhis

Das Unfassbare geschieht im Dezember 2012, als eine 23-jährige Studentin in Neu Delhi von sechs Männern in einem Bus vergewaltigt und brutal gefoltert wird. Sie erliegt ihren schweren inneren Verletzungen. Doch die Studentin aus Delhi ist eine von zwei Millionen Mädchen und Frauen, die jährlich in Indien umgebracht werden. Woher kommt diese unermessliche Gewalt im Lande Gandhis?

Am 16. Dezember 2012 wird eine 23-jährige Studentin in Neu Delhi von sechs Männern in einem fahrenden Bus vergewaltigt und brutal gefoltert. Zwei Wochen später erliegt sie im Krankenhaus ihren schweren inneren Verletzungen. Es ist wie ein Weckruf, denn diesmal ist das Opfer eine Frau aus der Mittelschicht, und es passierte mitten in der zivilisierten Hauptstadt des Landes, in Neu Delhi. Doch die Studentin aus Delhi ist eine von zwei Millionen Mädchen und Frauen, die jährlich in Indien umgebracht werden. Woher kommt diese unermessliche Gewalt im Lande Gandhis?

Einerseits kann die Gewalt gegen Frauen in Indien letztlich als Ausdruck der in vielen Bereichen der Gesellschaft vorherrschenden Gewalt begriffen werden. Letztlich strukturiert Gewalt ganze Bereiche der indischen Gesellschaft. Man denke nur an das Kastenwesen, die Indifferenz gegenüber den Armen, die Selbstverständlichkeit der Kinderarbeit, die Gewalt gegen religiöse Minderheiten oder das brachiale Vorgehen von Armee und Polizei bei Protesten, obwohl die Verfassung den Bürgern das Recht dazu garantiert.

Andererseits – und das ist das Frappierende und nahezu Unfassbare in Indien – handelt es sich um ein Land mit einer äußerst lebendigen und aktiven Zivilgesellschaft, mit einer gebildeten intellektuellen Elite und mit einer kaum überschaubaren Vielfalt von Kulturen, Sprachen, Glaubensbekenntnissen und Ethnien, die dennoch irgendwie zusammenleben. Diesem Widerspruch geht die Dokumentation nach.

Nicht nur die Rechte der Frauen und Armen werden in Indien mit Füßen getreten. Auch die größte Minderheit im Lande, die 180 Millionen indischen Muslime (von 1,2 Milliarden Indern), leidet unter der Diskriminierung durch den wachsenden Hindu-Nationalismus. Und es kommt immer wieder zu sogenannten Gewaltexzessen, die eigentlich nur als Pogrome zu bezeichnen sind. Der im Mai 2014 gewählte Premierminister Narendra Modi, Hoffnungsträger inländischer und ausländischer Investoren, ist politisch in der Hindu-Nationalistischen Bewegung groß geworden. "Indien den Hindus" lautet die Parole, die seitdem enorm an Verbreitung und Einfluss gewonnen hat.

ARTE befragt Experten aus Politik, Wirtschaft, Religion und Juristen und spricht mit Opfern von Vergewaltigungen und Pogromen. Ein Versuch, mit deren Analysen und Erlebnissen das Phänomen der Gewalt im Lande Gandhis zu ergründen.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/050500-000/indien-gewalt-im-lande-gandhis)

http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/ALL/050500-000-A_HQ_1_VOA_01886772_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4 (http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/ALL/050500-000-A_HQ_1_VOA_01886772_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4)

Zu dem friedlichen Ghandi:
https://www.chefduzen.de/index.php?topic=28157.msg301258#msg301258 (https://www.chefduzen.de/index.php?topic=28157.msg301258#msg301258)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 19:34:20 Di. 14.Juli 2015

Zitat
Schuften bis zum Schluss
Arme Rentner im reichen Deutschland (Deutschland, 2015)

DI 14.7., 22:15 Uhr, ZDF

Details
Die Schere zwischen Arm und Reich geht in Deutschland immer mehr auseinander. Das trifft auch die Rentner. Innerhalb von zehn Jahren hat die Armut unter ihnen um fast 40 Prozent zugenommen. Konkret heißt das: Wer als Alleinstehender weniger als 979 Euro netto im Monat zur Verfügung hat, ist arm. 37° begleitet Rentner, die ums tägliche Überleben kämpfen. Solange sie bei stabiler Gesundheit sind, geht das ganz gut - aber was, wenn sie krank werden?

(...)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 20:18:45 So. 19.Juli 2015
Mobbing, Sabotage, Kündigung – Betriebsräte im Visier der Arbeitgeber
Die Story im Ersten
Mo, 20.7., 22:50 Uhr
http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/mobbing-sabotage-kuendigung-100.html (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/mobbing-sabotage-kuendigung-100.html)

http://arbeitsunrecht.de/tv-tipp-mobbing-sabotage-kuendigung_betriebsraete-im-visier/ (http://arbeitsunrecht.de/tv-tipp-mobbing-sabotage-kuendigung_betriebsraete-im-visier/)



Zum Thema gibt es auch eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung (wird in der Doku auch mal kurz drauf hingewiesen):
https://www.otto-brenner-stiftung.de/fileadmin/user_data/stiftung/Aktuelles/AH77/AH_77_UnionBusting_Info.pdf (https://www.otto-brenner-stiftung.de/fileadmin/user_data/stiftung/Aktuelles/AH77/AH_77_UnionBusting_Info.pdf)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Hochseefischer am 21:17:13 So. 19.Juli 2015
Mal wieder so spät in der Glotze?  X(

Die Sendung wird ja wohl hoffentlich auf Youtube eingestellt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Fritz Linow am 23:45:43 Mo. 20.Juli 2015
Mobbing, Sabotage, Kündigung – Betriebsräte im Visier der Arbeitgeber
Die Story im Ersten
Mo, 20.7., 22:50 Uhr
http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/mobbing-sabotage-kuendigung-100.html (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/mobbing-sabotage-kuendigung-100.html)

Sehr gute Doku.
Und falls jemand Betriebsräte kennt, denen ähnliches widerfahren ist wie den Betroffenen in der Doku, sei dieser Fragebogen von arbeitsunrecht.de nahegelegt: http://arbeitsunrecht.de/umfrage-betriebsrat-gezielte-bekaempfung-in-deutschland/ (http://arbeitsunrecht.de/umfrage-betriebsrat-gezielte-bekaempfung-in-deutschland/)

Auch wenn ich selber kein großer Freund von Betriebsräten bin, denke ich, dass man so nicht mit denen umgehen kann. Ziemlich heftig.

Zitat
Die ARD-Dokumentation in der Mediathek zu sehen. Erfreulich, dass das Thema langsam in der Öffentlichkeit wahr genommen wird. Leider ist die Berichterstattung defensiv, aus Furcht vor Unterlassungserklärungen und Schadenersatzforderungen, die auffallend häufig von der Kanzlei Bub, Gauweiler & Kollegen in solchen Fällen gestellt werden (u.a. bei dem Götz Brot Fall).

So wird nichts von stundenlangen Mitarbeitergesprächen, Geldgeboten und Androhung von Strafanzeigen für Mandatsniederlegungen, haltlosen zigfach gestellten Strafanzeigen, Hacken von E-Mail-Accounts, Unterlassungserklärungen gegenüber Familienangehörigen, gesteuerte Belegschaftsversammlungen, Befangenheitsanträge gegenüber Ermittlungsbehörden, versuchte Einflussnahme auf Pressevertreter, gesteuerten Unterschriftensammlungen, ethnische Säuberungen von Sympathisanten... zu hören ist.
Für viele ist erschrecken zu sehen, mit welchen Methoden Union-Buster die betriebliche Mitbestimmung aushöhlen. Doch seid euch bewusst: die Realität ist noch um ein vielfaches skrupelloser als in der Doku dargestellt.
https://www.facebook.com/arbeitsunrecht.deutschland (https://www.facebook.com/arbeitsunrecht.deutschland)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 08:20:53 Di. 21.Juli 2015
Hier schon mal die Sendung in der ARD Mediathek....hoffentlich bald auf Youtube. In der Mediathek bleibt die ja nicht ewig...

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/mobbing-sabotage-kuendigung-100.html (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/mobbing-sabotage-kuendigung-100.html)


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 18:39:55 Di. 21.Juli 2015
Film gesichert.  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:27:54 Mi. 22.Juli 2015
Mobbing, Sabotage, Kündigung - Betriebsräte im Visier
http://youtu.be/jrzpvqXvFQE (http://youtu.be/jrzpvqXvFQE)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 18:13:04 Mi. 12.August 2015
Zitat
Digitale Dissidenten - Die Dokumentation

MI 12.8., 20:15 Uhr, EinsFestival

Details
'Digitale Dissidenten' sind die Krieger des digitalen Zeitalters: Republikanische Patrioten, radikale Anarchisten und Cyber-Hippies kämpfen Seite an Seite für Transparenz und Privatsphäre. Von vielen als Helden gefeiert, verurteilen Kritiker, Geheimdienste und Konzerne ihre Aktionen als Angriff auf unsere Sicherheit. Sind die 'Digitalen Dissidenten' visionär oder paranoid? Sind ihre Aktionen legitim? Sind sie Helden oder Verräter?

Im Mittelpunkt des Films stehen Personen, die aus unterschiedlichen Motiven zu 'Digitalen Dissidenten' wurden: Whistleblower, wie die Ex-NSA-Mitarbeiter Thomas Drake und Bill Binney, der Journalist Daniel Ellsberg, der seit der Veröffentlichung der Pentagon Papers in den 1970er Jahren als Ur-Vater der Whistleblower gilt und die ehemalige britische MI5-Agentin Annie Machon. Sie haben jahrelang selbst im System gearbeitet und es schließlich von innen angegriffen, indem sie sensible Daten offengelegt haben.

WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat in seinem Kampf für radikale Transparenz das System von außen bedroht, indem er geheime Daten veröffentlicht und somit u. a. Kriegsverbrechen der USA im Irak aufgedeckt. Ihnen werden auch kritische Positionen entgegen gesetzt. So spricht CDU-Politiker Stephan Mayer über die Vorteile der Vorratsdatenspeicherung, Hans Wieser von Microsoft plädiert für die Chancen von Big Data, beispielsweise im Bereich Gesundheit und Sozialwesen. Die FAZ-Autorin und Big-Data-Expertin Yvonne Hofstetter macht das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln für ein breiteres Publikum zugänglich. Der Film ermöglicht so einen differenzierten Blick auf Whistleblower und Hacker, gibt Einblicke in deren Motive, Widersprüche und zeigt die Konsequenzen ihres Handelns.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:09:34 Sa. 29.August 2015
Zitat
Wem gehören unsere Städte?

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/050582-000/wem-gehoeren-unsere-staedte)

Dienstag, 01. September um 21:40 Uhr (90 Min.)
Wiederholung am Mittwoch, 16.09. um 1:15 Uhr
Zitat
Dienstbereit
Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/048058-000/dienstbereit)

Dienstag, 01. September um 23:15 Uhr (52 Min.)
Wiederholung am Dienstag, 08.09. um 9:55 Uhr
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 17:08:25 Mo. 31.August 2015
Ausgetrickst und Abgezockt (2): Die miesen Maschen der ArbeitNehmer

Ein Film von Sejla Didic-Pavlic und Thorsten Poppe
Panoramabild die story

Heute, 22.00 - 22.45 Uhr

Die Brezeln mit Butter waren lange der Renner in Seppls Zuckerbäckerei. Dann wurden sie plötzlich zu Ladenhütern, jedenfalls auf den Abrechnungen. Erst als der Unternehmer einen Detektiv einschaltet, wird klar: Zwei seiner Mitarbeiter hatten falsch abgerechnet, Geld in die eigene Tasche gewirtschaftet. ...


Weiter im Text


http://www1.wdr.de/fernsehen/dokumentation_reportage/die-story/sendungen/die-miesen-arbeitnehmer-100.html (http://www1.wdr.de/fernsehen/dokumentation_reportage/die-story/sendungen/die-miesen-arbeitnehmer-100.html)





ÜBRIGENS


Ausgetrickst und Abgezockt (1): Wie ArbeitGeber heute handeln

Ein Film von Diana Löbl und Peter Onneken

Sie nennen sie zynisch „Sterbezimmer“. Keine Fenster, kein Telefon, kein Internet. Jeden Tag 8 Stunden lang abgestellt, sinnlose Aufgaben, abgeschnitten vom Büroalltag, mit nur einem Ziel: Die Arbeitgeber wollen ihre Mitarbeiter so mürbe machen, dass sie freiwillig kündigen.....



ist in der Mediathek zu sehen ....  >:(


Hier dazu der Link und der restliche Text


http://www1.wdr.de/fernsehen/dokumentation_reportage/die-story/sendungen/die-miesen-arbeitgeber-100.html (http://www1.wdr.de/fernsehen/dokumentation_reportage/die-story/sendungen/die-miesen-arbeitgeber-100.html)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 19:24:27 Di. 01.September 2015

Dienstbereit
Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA

Dienstag, 01. September um 23:15 Uhr (52 Min.)

Während des Kalten Krieges rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert der Dokumentarfilm zum ersten Mal ein weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der BRD reichte.
Sie waren Verbrecher, manche von ihnen sogar Folterer und Massenmörder: Hochrangige Nationalsozialisten und überzeugte Faschisten waren seit 1945 angeblich europaweit auf der Flucht vor der Justiz der Alliierten. Doch den Siegern ging es weniger um Moral und Gerechtigkeit. Im Kalten Krieg zwischen Ost und West war der Kommunismus für den Westen der Feind - und machte die alten Nationalsozialisten zu willkommenen Mitkämpfern.

Die CIA rekrutierte zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Sie organisierten Folter, Todesschwadronen und Geheimdienste in den pro-amerikanischen Militärdiktaturen Südamerikas. Sie waren beteiligt an Putschversuchen in Italien und sie etablierten Machtstrukturen in Europa. Das offiziell verschwundene Gold des Dritten Reiches finanzierte einen Teil dieser Arbeit. Wie weit reichte die Zusammenarbeit der CIA mit den Henkern der Nazis?

Der Dokumentarfilm rekonstruiert eine bisher unbekannte Dimension des Bündnisses zwischen Nazis und der CIA im Kalten Krieg. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert er zum ersten Mal ein perfides, weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der Bundesrepublik reicht. In "Dienstbereit - Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA" schreiben Experten die offizielle Geschichtsschreibung des Kalten Krieges um. Es kommen hochrangige Vertreter aus Politik, Presse und der Wissenschaft zu Wort - ebenso wie Stefano Delle Chiaie, ein italienischer Faschist, der heute seine Mittäterschaft bei geheimen CIA-Operationen zugibt. Er berichtet aus dem Inneren der unheilvollen Verbrüderung zwischen Verbrechern und Demokratien.



http://www.arte.tv/guide/de/048058-000/dienstbereit (http://www.arte.tv/guide/de/048058-000/dienstbereit)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:58:01 Di. 01.September 2015
@Rappel:
Dienstbereit ist jetzt schon mindestens zum dritten mal hier verlinkt. (siehe u.a. vorletzter, nee jetzt vorvorletzter Beitrag!)
Egal, ist auf jeden Fall sehenswert!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 21:10:33 Di. 01.September 2015
Wird aber heute gesendet und ist durchaus sehenswert ;D

Leider wird der Inhalt auch heute noch von vielen Linken bestritten, geleugnet oder einfach bewußt und unbewußt ignoriert.
Schon einige Male erwähnte ich das in Gesprächen und erhielt Vorwürfe, ich seie Verschwörungstheoretiker und auch Antisemtitismus wurde mir schon deswegen vorgeworfen  ???
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:35:23 Di. 01.September 2015
Der lief 2013 schon mal bei arte!
Ist eine Wiederholung!
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=25357.msg286791#msg286791 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=25357.msg286791#msg286791)

Hier ist der YT Link:
https://www.youtube.com/watch?v=kBG4z_7bPxg (https://www.youtube.com/watch?v=kBG4z_7bPxg)


Zitat
Leider wird der Inhalt auch heute noch von vielen Linken bestritten, geleugnet oder einfach bewußt und unbewußt ignoriert.
Schon einige Male erwähnte ich das in Gesprächen und erhielt Vorwürfe, ich seie Verschwörungstheoretiker und auch Antisemtitismus wurde mir schon deswegen vorgeworfen
Von Linken oder von Antideutschen?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 22:02:16 Di. 01.September 2015
Die Antideutschen in meiner Stadt hassen mich sowieso...aber hier ist die Linkspartei in ihrer Mitgliedschaft stark antideutsch/philosemitisch geprägt. Der Solid Jugendverband ist Kack Shalom....und wie es nun mal so ist....viel Feind- viel Ehr ;D

Sie dominieren leider vielelinke Aktivitäten hier und sind sehr ätzend im Auftreten. Anstatt das offene Wort oder die offene inhaltliche Auseinandersetzung ist bei denen Mobbing und Rufschädigungen der normale Weg des politischen Umgangs.... leider haben viele Gutmeinende ein Ohr für diese.... :rolleyes:
Von einigen dieser Friedensbewegten vor Ort, auch aus ATTAC Umfeld, konnte ich mir Antisemitismus vorwerfen lassen oder Verschwörungstheorethiker,weil ich öffentlich über Gladio Strukturen und Altnazis in den Geheimdiensten usw einen Redebeitrag hielt....
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 22:13:18 Di. 01.September 2015
Hatte ich mir aber schon gedacht das solche Vorwürfe von den AntiDs kommen.
Für mich sind das keine Linken.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 22:30:35 Di. 01.September 2015
Für mich sind das auch keine Linken ;)
Sie arbeiten hier auch mit einer zionistischen Jugendgruppe zusammen...das sagt schon viel aus....

Ein gutes Buch zum Thema Zionismus und Faschismus ist das Werk von Lenni Brenner. Seid Jahren ausverkauft und zur Zeit über Amazon einigermaßen günstig erhältlich

http://www.amazon.de/Zionismus-Faschismus-unheimliche-Zusammenarbeit-Faschisten/dp/3897068737/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1441139413&sr=8-1&keywords=zionismus+und+faschismus (http://www.amazon.de/Zionismus-Faschismus-unheimliche-Zusammenarbeit-Faschisten/dp/3897068737/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1441139413&sr=8-1&keywords=zionismus+und+faschismus)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 22:52:44 Di. 01.September 2015
Zitat
Die Story im Ersten: Steuerfrei e. V. - 24.08.15
Elitäre Vereine wie der Berliner Golfclub am Wannsee, knallharte Industrie-Lobbygruppen wie die Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik und Kommerzverbände wie der Deutsche Fußballbund - Anhand dieser drei brisanten Beispiele schauen die Autoren Sascha Adamek und Martin Hahn hinter die Kulissen angeblicher Gemeinnützigkeit. Wohl selten wurden Journalisten so häufig vor die Tür gesetzt. Besonders beim DFB stießen die Autoren auf eine Mauer des Schweigens über die Frage, wohin die im internationalen Fußball-Zirkus verdienten Millionen genau fließen. Gleichzeitig klagen Vereine, die oft Hunderten Kindern und Jugendlichen das Fußballspielen im Ort ermöglichen, über Finanznöte. Manchen droht die Pleite.

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=sGiAREjvHpo#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dr.gscheidle am 13:29:55 Mi. 02.September 2015
Sehr geehrte Damen und Herren,

da in dieser Rubrik leider meistens nur irgendwelche linksgerichteten Hetz-Sendungen empfohlen werden, möchte ich Ihnen hiermit drei wirklich empfehlenswerte Sendungen dieser Woche präsentieren:

1.) Mittwoch, 02.09., 20:15 Uhr, ZDF: AKTENZEICHEN XY UNGELÖST. Spannende Verbrecherjagd zum mitfiebern und mitmachen für jedermann! Helfen auch Sie der Polizei, garstige Verbrecher dingfest zu machen. Ich habe es selbst erlebt: Alle paar Wochen kann ich in dieser Sendung tatsächlich einen Verbrecher erkennen (z.B. den frechen Nachbarsbuben, der seinen Fußball ständig in meinen Garten schmeißt, oder ein Mitglied dieser haschgiftspritzenden sogenannten "Kommune" am Ende der Straße), den ich selbstverständlich sofort bei der redlichen Polizei melde! Präsentiert vom redlichen Herrn Rudi Cerne.

2.) Freitag, 04.09., 20:15 Uhr, MDR: DAS BESTE AUS 15 JAHREN KRONE DER VOLKSMUSIK. Hervorragende Musik von redlichen Musikern, deren Musikstücke teilweise beinahe die Qualität der Großmeister W.A.Mozart und J.S.Bach erreichen, z.B. die Höhner, Marianne & Michael oder die Kastelruther Spatzen! Präsentiert vom löblichen Herrn Gunther Emmerlich.

3.) Sonntag, 06.09., 14:45 Uhr, BIBEL-TV: BIBEL LESEN MIT ULRICH PARZANY. Ulrich Parzany liest an diesem Sonntag aus der Apostelgeschichte, Kapitel 5, Vers 1-11. Wenn Sie diese Sendung regelmäßig verfolgen, werden Sie ein redlicherer, anständigerer, christlicherer und besserer Mensch!

Ich bin mir sicher, dass Ihnen diese Sendungen genauso viel Vergnügen bereiten werden wie mir!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Diethelm Gscheidle
(Verkehrswissenschaftler & Dipl.-Musikexperte)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 13:46:52 Mi. 02.September 2015
ES GIBT NUR EINEN REDLICHEN SENDER

http://www.radiobrocken.de/ (http://www.radiobrocken.de/)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dr.gscheidle am 16:09:50 Mi. 02.September 2015
Sehr geehrter Herr Rappelkistenrebell,

leider ist der von Ihnen angegebene Radiosender unredlich (wie die meisten Radiosender von heute) - hier wird nur scheußliche Krach"musik" gespielt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Diethelm Gscheidle
(Verkehrswissenschaftler & Dipl.-Musikexperte)

P.S.: Ein sehr schöner Radiosender ist z.B. der löbliche Sender SWR4, der hauptsächlich hervorragende Volksmusik von z.B. Herrn Hansi Hinterseer oder Herrn Andreas Riö spielt - gelegentlich allerdings auch (geringfügig schlechtere) deutsche Schlager. Auch S2-Kultur könnte ein redlicher Radiosender sein, wenn sie die hervorragende klassische Musik nicht regelmäßig durch schlechte Dschess- oder blaue Musik unterbrechen würden.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 17:50:11 Mi. 02.September 2015
dr. gescheidle äußerte:
Zitat
Ich bin mir sicher, dass Ihnen diese Sendungen genauso viel Vergnügen bereiten werden wie mir!

DAS wage ich aber schwerst zu bezweifen.  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 00:08:55 Do. 03.September 2015
Da ich eines Volxempfängers entbehre,

muß ich wohl verzichten auf die redlichen Töne.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 02:09:52 Do. 03.September 2015
Hej BGS, jetzt lass den Mut nicht sinken.
Hier findest du alles zum Volxempfänger (http://jogis-roehrenbude.de/).
Links ist eine Menüleiste, bei der du weiter unten alles zum Thema findest.
Inclusive Baupläne.  ;D
Weil Originalgeräte sind heute absolut unbezahlbar. Also nachbauen.  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:25:56 Do. 03.September 2015
Wem gehören unsere Städte?
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=6FPUboLbtKU#)

Im kleinen wie im Großen, der zunehmend veramende Staat wird langsam privatisiert und handlungsunfähig gemacht. Freiheit sponsored by Investor XY.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:58:40 Mi. 09.September 2015
Zitat
Putins Propaganda

Die Dokumentation zeigt Opfer der Propaganda in Russland – Menschen, die sich gegen den Strom stellen und die dafür öffentlich bloßgestellt, ihres Einkommens beraubt und an Leib und Leben bedroht werden. Filmautor Stephan Kühnrich blickt hinter die Fassade der Propagandamaschinerie und spricht mit jenen Journalisten, die Kritik an Putins Politik üben.

Der Ton ist rau geworden in den russischen Massenmedien. Seit der Krim-Annexion übt sich die Kremlpropaganda in Kriegsrhetorik. In der Presse, in Hörfunk und Fernsehen werden Ukrainer Tag für Tag als blutrünstige Faschisten vorgeführt. Die Regierung in Kiew ist im stereotypen Sprachgebrauch nur noch „die Junta“. „Krim nasch“ – die Krim gehört uns, dieser Slogan wird den Russen seit über einem Jahr in jeder möglichen Form ins Gehirn gehämmert.

Schuld an allem Unbill tragen nach Meinung der meisten Kommentatoren „die Amerikaner“ oder gar „der Westen“ als Ganzes. Selbst an der durch sinkende Ölpreise verursachten Wirtschaftskrise sind nach offizieller russischer Lesart die westlichen Sanktionen schuld.

Putins Chefpropagandist, Dmitri Kiseljow, führt in seiner sonntäglichen Sendung im Fernsehkanal „Rossia 1“ einen regelrechten Propagandakrieg gegen den Westen. So schwärmt er von der russischen Fähigkeit, „Amerika in radioaktive Asche zu verwandeln“ - vor einem riesigen Atompilz. Die Tatsache, dass er als einziger „Journalist“ auf der EU-Sanktionsliste steht, trägt er wie eine Auszeichnung vor sich her.

„Kritik an Putin ist ja schon ein Volkssport“ – Kiseljow spricht auch gern von der grenzenlosen Pressefreiheit in Russland. Als Beispiele nennt er die traditionsreiche „Nowaja Gaseta“, den Radiokanal „Echo Moskwy“ und den Fernsehsender „Doshd“.

Die Besuche in den Redaktionen der „Putinkritiker“ fallen allerdings ernüchternd aus. Die Zeitung, für deren mutige Berichterstattung Anna Politowskaja und fünf weitere Journalisten starben, ist am 9. Mai zum letzten Mal erschienen. Druck auf Werbekunden, exorbitante Versandkosten und andere Schikanen führen zum wirtschaftlichen Aus. Ähnliches droht dem Fernsehsender „Doshd“ und auch bei „Echo Moskwy“ spürt man den rauen Wind aus dem Kreml. „Man kann unseren Radiosender jeden Tag schließen“, sagt der stellvertretende Chefredakteur Sergej Buntman. „Aber wir wollen als Journalisten nicht aus Angst einknicken. Das wäre noch schlimmer als die Schließung.“ Viele Intellektuelle haben die Hoffnung auf einen Kurswechsel verloren. Sie verlassen in Scharen das Land.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/058367-000/putins-propaganda)

Die westliche Konsensscheisse ist natürlich keine Propaganda.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 19:48:50 Do. 10.September 2015
Die Spur der Troika
Macht ohne Kontrolle (2015)

DO 10.9., 20:15 Uhr, Phoenix

Details
Mit dem Regierungswechsel in Griechenland ist eine Institution in den Vordergrund gerückt, die in keinem EU-Vertrag jemals vorgesehen war: die Troika. Mehr als 500 Milliarden Euro haben die Eurostaaten und der Internationale Währungsfonds den Krisenländern Griechenland, Irland, Portugal und Zypern geliehen, um sie zahlungsfähig zu halten. Im Gegenzug übertrugen die Kreditgeber nicht gewählten Beamten aus den drei Institutionen IWF, Europäische Zentralbank und Europäische Kommission - der Troika - eine enorme Macht. Ohne jede öffentliche Kontrolle zwangen die Beamten den Regierungen eine Politik auf, die das soziale Gefüge zerreißt und die Demokratie außer Kraft setzt. Nach dem mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichneten Film "Staatsgeheimnis Bankenrettung" fragt der Wirtschaftsjournalist und Bestsellerautor Harald Schumann nun: Was passiert mit Europa im Namen der Troika?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 14:01:56 Mi. 16.September 2015
Sehenswerte Doku!
Lief gestern abend auf arte, kommt aber nochmal und ist bestimmt auch in der Mediathek (...oder auf U-Tube):


Zitat
Staatsschulden - System außer Kontrolle?

Donnerstag, 17. September um 8:55 Uhr (81 Min.)
Erstausstrahlung am Dienstag, 03.02. um 20:15 Uhr

Was ist eigentlich Staatsverschuldung? Warum steigt sie in den letzten Jahren in vielen Ländern exponentiell an? Der Film gibt leicht verständliche Einblicke in komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge und erzählt auf unterhaltsame Weise die Geschichte der Staatsanleihe vom Spätmittelalter bis heute.

Was ist Staatsverschuldung eigentlich genau, und wie entsteht sie? Um das komplexe Phänomen zu veranschaulichen, verwendet die Regisseurin das Bild einer riesigen Maschine mit Zahnrädern und Kolben. Die Weltwirtschaft ist wie ein gewaltiges Getriebe, das täglich neue Schulden produziert. Häuser, Autos, Schulen, öffentliche Ausgaben – alles wird mit Anleihen finanziert. Schulden sind zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor geworden, denn jeder lebt heute „auf Pump“.

„Geld ist für den Menschen so lebensnotwendig wie die Luft zum Atmen. Genau wie Wasser oder Luft sollte Geld ein Gemeingut sein, doch es ist zu Privatbesitz geworden“, erklärt der Wirtschaftswissenschaftler Bernard Maris. Die französische Ökonomin und sozialistische Abgeordnete Karine Berger hält Staatsanleihen an sich nicht für problematisch. Alle Länder seinen verschuldet, so Berger. Ein Problem entstehe erst dann, wenn der Schuldenberg außer Kontrolle gerate und ein Teufelskreis entstehe.

Die EU kämpft seit Jahrzehnten gegen die Verschuldung, vor allem aber seit der Finanzkrise 2007. Angesichts des drohenden Staatsbankrotts Griechenlands und der Gefahr der Ausweitung auf andere Länder der Eurozone einigten sich die Regierungen nicht schnell genug auf eine gemeinsame Politik, was zu Unsicherheit auf den Finanzmärkten führte. Durch einen strengen Sparkurs konnte die Explosion der Staatsdefizite gestoppt werden, doch in vielen südeuropäischen Ländern brach die Wirtschaft ein. Griechenland, Portugal und Spanien versanken noch tiefer in der Krise.

(...)


http://www.arte.tv/guide/de/048762-000/staatsschulden-system-ausser-kontrolle (http://www.arte.tv/guide/de/048762-000/staatsschulden-system-ausser-kontrolle)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 19:34:54 Fr. 18.September 2015
Der Countdown läuft wieder:

Die Anstalt

Dienstag, 22.09.15, 22:15
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 19:36:33 So. 20.September 2015
Heute, 20:15, 3Sat:
Max Uthoff, Gegendarstellung

direkt danach (ebenfalls 3Sat):
Christoph Sieber, Hoffnungslos optimistisch
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:12:38 So. 20.September 2015
Gehört zum "3satfestival 2015", nächstes Wochenende auch noch.
http://www.3sat.de/page/?source=/kleinkunst/182057/index.html (http://www.3sat.de/page/?source=/kleinkunst/182057/index.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 21:31:16 So. 20.September 2015
Sehenswerte Doku!
Lief gestern abend auf arte, kommt aber nochmal und ist bestimmt auch in der Mediathek (...oder auf U-Tube):


Zitat
Staatsschulden - System außer Kontrolle?

Donnerstag, 17. September um 8:55 Uhr (81 Min.)
Erstausstrahlung am Dienstag, 03.02. um 20:15 Uhr

Was ist eigentlich Staatsverschuldung? Warum steigt sie in den letzten Jahren in vielen Ländern exponentiell an? Der Film gibt leicht verständliche Einblicke in komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge und erzählt auf unterhaltsame Weise die Geschichte der Staatsanleihe vom Spätmittelalter bis heute.

Was ist Staatsverschuldung eigentlich genau, und wie entsteht sie? Um das komplexe Phänomen zu veranschaulichen, verwendet die Regisseurin das Bild einer riesigen Maschine mit Zahnrädern und Kolben. Die Weltwirtschaft ist wie ein gewaltiges Getriebe, das täglich neue Schulden produziert. Häuser, Autos, Schulen, öffentliche Ausgaben – alles wird mit Anleihen finanziert. Schulden sind zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor geworden, denn jeder lebt heute „auf Pump“.

„Geld ist für den Menschen so lebensnotwendig wie die Luft zum Atmen. Genau wie Wasser oder Luft sollte Geld ein Gemeingut sein, doch es ist zu Privatbesitz geworden“, erklärt der Wirtschaftswissenschaftler Bernard Maris. Die französische Ökonomin und sozialistische Abgeordnete Karine Berger hält Staatsanleihen an sich nicht für problematisch. Alle Länder seinen verschuldet, so Berger. Ein Problem entstehe erst dann, wenn der Schuldenberg außer Kontrolle gerate und ein Teufelskreis entstehe.

Die EU kämpft seit Jahrzehnten gegen die Verschuldung, vor allem aber seit der Finanzkrise 2007. Angesichts des drohenden Staatsbankrotts Griechenlands und der Gefahr der Ausweitung auf andere Länder der Eurozone einigten sich die Regierungen nicht schnell genug auf eine gemeinsame Politik, was zu Unsicherheit auf den Finanzmärkten führte. Durch einen strengen Sparkurs konnte die Explosion der Staatsdefizite gestoppt werden, doch in vielen südeuropäischen Ländern brach die Wirtschaft ein. Griechenland, Portugal und Spanien versanken noch tiefer in der Krise.

(...)


http://www.arte.tv/guide/de/048762-000/staatsschulden-system-ausser-kontrolle (http://www.arte.tv/guide/de/048762-000/staatsschulden-system-ausser-kontrolle)

https://www.youtube.com/watch?v=TU1Hh8eC784 (https://www.youtube.com/watch?v=TU1Hh8eC784)
https://www.youtube.com/watch?v=zdV6Lw4S-IU (https://www.youtube.com/watch?v=zdV6Lw4S-IU)
https://www.youtube.com/watch?v=Fs_2YcAcxVE (https://www.youtube.com/watch?v=Fs_2YcAcxVE)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 18:53:24 Mi. 23.September 2015
Ich bin gespannt und werde ihn mir auf jeden Fall angucken...


Zitat
Meister des Todes
Deutschland, 2015
MI 23.9., 20:15 Uhr, ARD - Das Erste


Übersicht
Deutsche Waffen tauchen in vielen Krisengebieten der Welt auf, entgegen den angeblich restriktiven staatlichen Kontrollmechanismen. Im Zentrum der Kritik stehen deutsche Waffenfirmen. Der Thriller "Meister des Todes" greift diese Thematik auf und erzählt von einer solchen Firma. Die Geschichte des Films ist fiktiv, wenn auch inspiriert durch aktuelle Recherchen. Eine Waffenfirma in wirtschaftlicher Bedrängnis von Finanzinvestoren übernommen und nun unter enormen Druck gesetzt, die Umsätze zu steigern, betreibt immer umfangreichere Exportgeschäfte an immer fragwürdigere Kunden - bis an die Grenzen der Illegalität. Als ein junger Mitarbeiter miterlebt, wie an allen Gesetzen vorbei Waffen nach Mexiko, ein von Gewalt, Korruption und Drogenkrieg seit Jahren schwer gebeuteltes Land, geschleust werden, und zum Zeugen brutaler Gewalt wird, gerät er in eine Krise. Trotz psychologischem Druck und physischer Bedrohung entschließt er sich, auszupacken. Als Aussteiger nimmt er Kontakt zu einem Friedensaktivisten auf und tritt eine Lawine los, die auch seinen Vorgesetzten mit sich reißt und bis in die oberen Ränge der Genehmigungsbehörden reicht.



Anschließend läuf noch eine Doku zum Thema:


Zitat
Tödliche Exporte - Wie das G36 nach Mexico kam
MI 23.9., 21:45 Uhr, ARD - Das Erste

Details
Unmittelbar im Anschluss an den Spielfilm "Meister des Todes", erzählt diese 30-Minuten-Doku die Geschichte, wie unverdächtige schwäbische Ingenieure, Juristen und Manager, einen schmutzigen Waffendeal einfädelten. Es geht um ein Millionengeschäft, das bewirkte, was die Bundesregierung zuvor ausdrücklich verboten hatte: deutsche Sturmgewehre gerieten in den mexikanischen Drogenkrieg, einen Krieg, in dem selbst die Polizei an Morden beteiligt ist. Jeder kämpft hier gegen jeden. Die "Sicherheitskräfte" sind mit den Drogenbanden verflochten. Fast täglich verschwinden Menschen. Um die blutigen Kämpfe nicht auch noch mit Kriegswaffen aus Deutschland anzuheizen, untersagte die Bundesregierung, die schlimmsten mexikanischen Bundesstaaten mit Sturmgewehren zu beliefern.

Damit war eigentlich jedes Rüstungsgeschäft mit Mexiko tabu, denn niemand konnte ausschließen, dass die heiße Ware - kommt sie erst einmal in Mexiko an - nicht doch genau in diese Kampfgebiete gelangen würden. Dabei hatte das schwäbische Rüstungsunternehmen Heckler & Koch gerade einen Großauftrag vom mexikanischen Verteidigungsministerium erhalten: Tausende Sturmgewehre vom Typ G36 bestellten die Mexikaner von der Traditionsfirma in Oberndorf am Neckar, das modernste, was Deutschland zu bieten hat. Aber jetzt schrieben die deutschen Behörden Heckler & Koch vor, zu gewährleisten, dass keine einzige Waffe in die Krisengebiete gelangt. Wie sollte das gehen? Das war natürlich nicht zu garantieren. Vielmehr war klar: Unter dieser Bedingung hätte Heckler & Koch auf dieses Geschäft verzichten müssen. Der große Waffendeal drohte komplett zu platzen. Doch Heckler & Koch sah nicht ein, sich den lukrativen Auftrag entgehen zu lassen. Menschenrechte hin oder her - Heckler & Koch wollte liefern. Skrupel wegen der Bedenken aus dem Auswärtigen Amt hatte man offenbar nicht allzu viele.



(...)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 12:33:30 So. 27.September 2015
Tödliche Exporte - Wie das G36 nach Mexico kam (http://www.youtube.com/watch?t=5&v=e5coGgnCWrU#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 18:46:13 So. 27.September 2015
Zitat
Hagen Rether: LIEBE (Update 2015)
SO 27.9., 21:00 Uhr, 3sat

Details
Mit sanfter Stimme erzählt Hagen Rether Geschichten von Macht und Ohnmacht, von Lobbyismus und Kriegstreiberei, Ungerechtigkeit und Egoismus. Es gibt keine Unschuldigen im Spiel des Lebens. Man kann darüber weinen und lachen zugleich. Und die Liebe? Bleibt als Sehnsucht, als Möglichkeit zur Umkehr noch am Abgrund.

Ein Abend mit Hagen Rether ist eine spannende Reise in eine Welt unter der schönen Oberfläche. Die Welt wird immer komplizierter. Ein undurchsichtiges Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten, ein kapitalistisches System, das sich füttert mit Spekulationen auf Kriege und Katastrophen, das mit Grundnahrungsmitteln zockt und dabei vorgibt, dem Wohle der Menschheit zu dienen. Es ist eine ungerechte Welt, die Hagen Rether mit sanfter Stimme gnadenlos beschreibt: Er lässt Strippenzieher und Marionetten, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen, enttarnt absichtsvolle Ablenkungsmanöver und enttäuscht, um Erkenntnis zu wecken.
     Um Liebe im romantischen Sinne geht es bei Hagen Rether nicht. Der seit Jahren gleiche Programmtitel klingt eher nach unerfüllter Sehnsucht, als ewige Hoffnung auf Umkehr auch noch am Abgrund. Hagen Rether ist ein Menschenfreund, ein Idealist, der an einer viel zu kalten Welt immer wieder verzweifelt. Er bietet keine einfachen Lösungen, kein simples "Gut" und "Böse". Es gibt keine Unschuldigen im Spiel des Lebens, auch nicht im Publikum oder auf der Bühne. Jeder muss sich seiner Verantwortung stellen. Aufklärung tut weh und Kabarett ist kein Ablasshandel
.

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/300324245-hagen-rether-liebe-update-2015 (http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/300324245-hagen-rether-liebe-update-2015)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 19:58:06 Mi. 30.September 2015
Hi TV-Glotzer_Innen.

Hier habe ich mal eine Empfehlung, die kein politischen Hintergrund hat.

Eine wahre Geschichte, die zum Schmunzeln und Phantasien anregt, die besser
niemand wissen sollte  ;)  Und das erfreulicherweise ohne Werbung..

http://www.arte.tv/guide/de/048251-000/banklady (http://www.arte.tv/guide/de/048251-000/banklady)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 21:19:16 Mo. 05.Oktober 2015
Eine wahre Geschichte, die zum Schmunzeln und Phantasien anregt, die besser
niemand wissen sollte  ;)  Und das erfreulicherweise ohne Werbung..

http://www.arte.tv/guide/de/048251-000/banklady (http://www.arte.tv/guide/de/048251-000/banklady)
Hab ihn Sonntag früh in der Wiederholung gesehen, der war wirklich gut.  :)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nexter Tipp:
Frontal21 - Leiharbeit als Dauerzustand am 06.10.2015 um 21.00 Uhr
https://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/159563-frontal21-leiharbeit-dauerzustand.html (https://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/159563-frontal21-leiharbeit-dauerzustand.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 00:32:12 Di. 06.Oktober 2015
Danke für den Hinweis, zottel ich mir dann aus der Mediathek.  :)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:40:42 Mi. 07.Oktober 2015
Gesichter der Armut - Leben mit ein paar Cent
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?t=1&v=CxKvce6qHko#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 13:00:20 Fr. 16.Oktober 2015
Heute, 13.45 Uhr:
Zitat
ca. 13.45 Uhr - Berlin:
Vorstellung Schattenbericht: 10 Jahre Hartz IV, mit einer Pressekonferenz von Frank Johannes Hensel (Nationale Armutskonferenz), Heiner Koch (Erzbischof von Berlin) und Prof. Claus Reis (Frankfurt University of Applied Sciences)
http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/ereignisse/vor_ort:_u_a_10_jahre_hartz_iv/1000022?datum=2015-10-16 (http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/ereignisse/vor_ort:_u_a_10_jahre_hartz_iv/1000022?datum=2015-10-16)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 21:32:42 Fr. 16.Oktober 2015
Danke für den Hinweis, hoffentlich kann man sich die Sendung nachher wo ziehen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 22:17:43 Fr. 16.Oktober 2015
Wird wohl nix werden, Phoenix hat das "Versprechen nicht gehalten".

Allenfalls ein paar Textlinks kann ich dir anbieten:
http://www.pankower-allgemeine-zeitung.de/2015/10/16/nationale-armutskonferenz-2-schattenbericht-10-jahre-hartz-iv/ (http://www.pankower-allgemeine-zeitung.de/2015/10/16/nationale-armutskonferenz-2-schattenbericht-10-jahre-hartz-iv/)
https://www.jungewelt.de/2015/10-17/026.php (https://www.jungewelt.de/2015/10-17/026.php)
http://nationalearmutskonferenz.de/index.php/presse/pressemitteilungen/288-pressemeldung-armut-ist-kein-zufall (http://nationalearmutskonferenz.de/index.php/presse/pressemitteilungen/288-pressemeldung-armut-ist-kein-zufall)

Der Bericht selber ist in den Texten mit verlinkt, alternativ hier:
http://nationalearmutskonferenz.de/data/Schattenbericht_2015_web.pdf (http://nationalearmutskonferenz.de/data/Schattenbericht_2015_web.pdf)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:55:01 Sa. 17.Oktober 2015
Es ging ausschließlich um Vorratsdatenspeicherung, daß Hartz IV-Thema wurde scheinbar verschoben oder abgesagt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 13:47:39 Mo. 19.Oktober 2015
Die Anstalt

Dienstag, 22.09.15 20.10.15, 22:15
Laut Elo-Forum soll es morgen wieder soweit sein.
https://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/anstalt-sendetermine-2015-a-144578/index3.html#post1967899 (https://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/anstalt-sendetermine-2015-a-144578/index3.html#post1967899)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 14:51:13 Mo. 16.November 2015
Morgen ist wieder Anstalt-Zeit, also holt die Zwangsjacken raus.  :D
Die Angaben zur Uhrzeit sind leider mehrdeutig, 22.15 oder 23.15.
http://www.zdf.de/die-anstalt/diese-kabarettisten-sind-in-der-anstalt-zu-gast-34718082.html (http://www.zdf.de/die-anstalt/diese-kabarettisten-sind-in-der-anstalt-zu-gast-34718082.html)
http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/4a8ba13b-a17d-454e-8175-b6981ca50026/2ceeed7e-6bfe-4f60-9119-629f322e8547?doDispatch=2 (http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/4a8ba13b-a17d-454e-8175-b6981ca50026/2ceeed7e-6bfe-4f60-9119-629f322e8547?doDispatch=2)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:00:43 Mo. 16.November 2015
Hoffentlich sagen die das nicht wieder ab, wegen Terrorwahn in der Straßenbahn! >:(
Ist tatsächlich um 23:15 Uhr weil vorher Fussball Länderspiel!
http://www.zdf.de/epg/programm-4100.html?action=filter&datum=morgen&ansicht=vertikal (http://www.zdf.de/epg/programm-4100.html?action=filter&datum=morgen&ansicht=vertikal)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 16:18:00 Mo. 16.November 2015
vorher Fussball Länderspiel!
Sowas braucht doch keiner ...  ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 20:46:16 Mo. 16.November 2015
vorher Fussball Länderspiel!
Sowas braucht doch keiner ...  ::)

Nee, echt nicht. ;D

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 13:19:37 Di. 17.November 2015
Und hat Murkel den Ball gegen den Latz bekommen ?

Wäre ja echt eine Schlagzeile wert, weil es könnte ja auch ein anschlag sein..  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 17:24:54 Di. 17.November 2015
 ;D ;D ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 21:10:22 Di. 17.November 2015
Und hat Murkel den Ball gegen den Latz bekommen ?

Wäre ja echt eine Schlagzeile wert, weil es könnte ja auch ein anschlag sein..  ;D

Das wäre ein gefährlicher Anschlag auf meine Lachmuskeln.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 01:31:41 Mi. 18.November 2015
Toll, da hab ich wegen einer nicht vorhandenen Bombe die Hälfte der Anstalt verpasst.  >:(
Wem es ähnlich geht: Laut Abspann gibt es die Wiederholung am 29.11. um 20.15 Uhr auf 3sat.
Wenn nicht wieder ein Fußballspiel ausfällt (ich sag doch: sowas braucht kein Mensch, bringt nur das Fernsehprogramm durcheinander).
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 07:49:38 Mi. 18.November 2015
Hier gibts das besser, als bei den lahmarsch-servern der öff 'mediathek':

Ist diesmal wieder eine der selteneren sehr guten anstaltssendungen.
Die besten anstaltssendungen sind für mich die, bei denen man neben der satire, plötzlich gänsehaut bekommt, sie es schaffen, vom haha in den ernstmodus zu wechseln.

Natürlich konnte die anstalt noch nicht auf die kürzlichen anschläge und zugehörigem medienecho eingehen, aber trotzdem sehenswert.

http://www.youtube.com/watch?v=yxMQzSFOeag
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 08:49:23 Mi. 18.November 2015
Hoffentlich sagen die das nicht wieder ab, wegen Terrorwahn in der Straßenbahn! >:(
Ist tatsächlich um 23:15 Uhr weil vorher Fussball Länderspiel!
http://www.zdf.de/epg/programm-4100.html?action=filter&datum=morgen&ansicht=vertikal (http://www.zdf.de/epg/programm-4100.html?action=filter&datum=morgen&ansicht=vertikal)

War auch nach der Absage noch für 23:15 angesetzt. Als ich dann eingeschaltet habe, war es schon fast vorbei. Naja, es gibt ja YT!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 13:10:38 Mi. 18.November 2015
Jo RR..

Da haben wir beide das schon kaum zu glaubende Ereignis zum Spiel vorgestellt und liegen
sowas von daneben..

 ::)

Es gibt noch nichtmal was zu lachen, wie z.B. Ein Insektenfreund am Bahngleis auf den Schienen 2
Marienkäfer bei der Paarung entdeckt, seine Lupe raus holt und das Geschehen beobachtet.
Das die herannahende Bahn eine Vollbremsung macht, die Fahrgäste sich hinter die Fahrerkabine
aufstapeln, hatte Egon, der Insektenfreund nicht mehr auf dem Schirm.

Es kam also völlig anders und so, was ich mitbekommen habe, sind die Sicherheitsbehörden sowas
in Erklärungsnot geraten, das es sich auch um eine Trockenübung handeln könnte.

 ::)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 18:12:03 Do. 19.November 2015
Gerade entdeckt:

Heute,   21.45 Uhr auf ZDF neo  --->     "Die Anstalt"
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 21:38:18 Sa. 21.November 2015
Ich schätze die Anstalt ungemein.
Aber mußte es sein diesen Alfons ins Programm zu nehmen? Ich ertrage diesen Schwachkopf nicht.
Am Schlimmsten war sein Eröffnungsmonolog. Dieser pathetisch vorgetragene Leserbrief aus der New York Times.
Diese ganze sovoir vivre Kacke, das Leben in Paris, das nur aus l'amour, baguette, café, gitanes, jeunes filles und croissants besteht, ist eine ebenso treffende Parisbeschreibung, wie der sauerkrautfressende Lederhosenträger ein typischer Deutscher ist.

Der Typ ist weder kritisch noch lustig.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 12:01:17 So. 22.November 2015
Fragt mal die Menschen in den Banlieues, was die davon halten!
Von denen kann sich nämlich niemand die 5 € für eine Tasse Kaffee im ach so schönen Paris leisten!
Der Auftritt von Esther Bejarano hat das aber wieder mehr als wettgemacht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:53:58 Di. 24.November 2015
Doku: "Citizenfour" von Laura Poitras über Edward Snowden

Unter: http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/citizenfour/sendung/citizenfour-100.html (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/citizenfour/sendung/citizenfour-100.html)

Video verfügbar bis 30.11.2015
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 15:59:54 Di. 24.November 2015
Video scheint offline.   :rolleyes:
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:05:24 Di. 24.November 2015
Nö nix offline!
Musst nur deinen Adblocker für die Seite deaktivieren!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:37:17 Di. 24.November 2015
Bei mir gehts auch.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:00:01 Fr. 27.November 2015
Arte Doku - Palästina: Milliarden für den Stillstand
Zitat
Palästina erhält so hohe Summen an Hilfsgeldern wie kaum eine andere Region der Welt. Ihr Zweck: Hilfe beim Aufbau eines unabhängigen Staates. Doch ein Staat Palästina ist ferner denn je, und die Situation in den besetzten Gebieten spitzt sich katastrophal zu. Die EU schickt Unsummen und ersetzt damit Politik durch Geld. Befördert die EU so den Stillstand im Friedensprozess?
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=wDrtEO8Q80c#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 23:30:50 Di. 08.Dezember 2015
Gerade gesehen:
Die Anstalt
Wiederholung am 13.12. um 20:15 auf 3Sat:

Darth Vader in 3-facher Ausfertigung und zum Abschluss die Toten Hosen - Was will man mehr?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dr.gscheidle am 14:09:05 Mi. 09.Dezember 2015
Sehr geehrter Herr Dagobert,

selbstverständlich geht das viel besser, als bei dieser unredlichen Kommunisten-Sendung "Die Anstalt": Wer Herr Dart Wader ist, weiß ich zwar nicht, aber die Panker-Bande "Tote Hosen" macht nur scheußlichen Krach! Natürlich will ich mehr: Den ehrenwerten Herrn Dieter Thomas Heck und zum Abschluss wunderschöne Melodien des redlichen und keuschen Duo "Marianne & Michael" - was will man mehr?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Diethelm Gscheidle
(Verkehrswissenschaftler & Dipl.-Musikexperte)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 16:01:45 Mi. 09.Dezember 2015
Ich habe es auch geschafft, mir "Die Anstalt" zu genießen  ;D

Die Sprüche und das politische Spiel zwichen Assad, Erdogan und Putin
fand ich interesannt.
Und die toten Hosen rundeten die Sendung gut ab..

Lebt Dieter Thomas Heck überhaupt noch ?

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:30:59 Mi. 09.Dezember 2015
War wieder einecoole Sendung!
Zitat
Lebt Dieter Thomas Heck überhaupt noch ?
Laut Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Thomas_Heck) ja!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 18:41:23 Mi. 09.Dezember 2015
Eine der "sehr" wenigen Sendungen, die ich mir noch anschaue ... um mich danach wieder zu grämen, wie verblödet doch die Mehrzahl der Menschheit zu sein scheint.

Wir sind zu wenig!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 12:38:45 Do. 10.Dezember 2015
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=uj5hXEQCOwg#)

Das Gesicht von dem ist köstlich ;D ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:54:07 Do. 10.Dezember 2015
"Es darf auf bestimmten Websites nicht wiedergegeben werden", ist das eine indirekte Auszeichnung für Chefduzen?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 17:00:34 Do. 10.Dezember 2015
Die ganzen restriktiven Maßnahmen vermeintlich und zeitweilig Herrschender werden langfristig nichts nützen. Sie sollen sich selber ficken!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 17:07:56 Do. 10.Dezember 2015
Das kann man so sehen. ;D ;D ;D
Wer will denn schon denn Sprecher des Auswertigen Amts sehen, wie er versucht die Kriegsfrage zu beantworten.
Und beim nach harzen, einfach keine Worte findet.

Einfach Tilo Jung bei youtube googeln. Ist das Video ZDF heute-show feat. Jung & Naiv (II)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 18:17:12 Do. 10.Dezember 2015
spoiler:

Den statt denn!

Und was ist:
Und beim nach harzen, einfach keine Worte findet.
meintest du nachfragen, oder ist das ne neue 'coole' redewendung?   :o
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 19:25:54 Do. 10.Dezember 2015
Einfach Tilo Jung bei youtube googeln. Ist das Video ZDF heute-show feat. Jung & Naiv (II)
... oder auf das "no longer available" klicken, da ist der Link dahinter.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 23:15:07 Do. 10.Dezember 2015
spoiler:

Den statt denn!

Und was ist:
Und beim nach harzen, einfach keine Worte findet.
meintest du nachfragen, oder ist das ne neue 'coole' redewendung?   :o

Meinte nachhaken oder nachfragen ::)
Machmal vergesse ich einfach das ich zuschlecht in Rechtschreibung, besonders wenn ich deppi bin.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 22:57:28 Di. 15.Dezember 2015
Es begann mit einer Lüge - Zehn Jahre nach dem Irak-Krieg

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=nwn2CO7D3dI#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:44:08 Fr. 18.Dezember 2015
Verschwörungstheorien - Leben im Wahn

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Q7PMNiqCPB8#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:21:00 Fr. 18.Dezember 2015
Mein Kampf: Das gefährliche Buch

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=AazcMoB-Fq4#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 18:32:43 Di. 29.Dezember 2015
Heey:

Heute, 20.15 Uhr , arte

"Ein Fisch namens Wanda"



 ;D

...immmer wieder klasse!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 20:41:11 So. 10.Januar 2016
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=WdvpGES3mIU#)
Schwarze Kassen der CDU
Weiß nicht ob die schon irgendwo hier ist?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 13:05:23 So. 24.Januar 2016
Eine m. E. sehr gute Doku, die das Geld-System, wie es funktioniert in unserem Leben und auf mehreren Ebenen beleuchtet und erklärt.
Ich finde ihn hoch interessant und sehenswert.
Also ich habe den ersten Teil vor ein paar Tagen auf alpha gesehen, ich weiß nicht, ob es den auch bei YT gibt und noch mehr Teile davon...


Zitat
ARD alpha, Quelle: BR

Der Schein trügt

22.01.2016 | 98:57 Min. | Verfügbar bis 29.01.2016 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2016

DER SCHEIN TRÜGT ist kein Film zur Finanzkrise. Der Film beschäftigt sich mit dem Thema Geld eine Schicht tiefer. Einer Schicht, die in der Hitze der Ereignisse der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise eher aus dem Blick geraten ist: Hat unser Geld selbst ursächlich mit der Krise zu tun? Ist die Krise die untrennbare Rückseite der glänzenden Münze. Der Film insistiert auf der schlichten Frage: "Was ist Geld?" Eine Expedition in die Rätsel des Geldes ...

(...)

http://www.ardmediathek.de/tv/Der-Schein-tr%C3%BCgt/Der-Schein-tr%C3%BCgt/ARD-alpha/Video?documentId=32931202&bcastId=32719092 (http://www.ardmediathek.de/tv/Der-Schein-tr%C3%BCgt/Der-Schein-tr%C3%BCgt/ARD-alpha/Video?documentId=32931202&bcastId=32719092)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 19:19:56 So. 31.Januar 2016
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=YbRDz2-ZwI4#)

Dicke Luft
Weltweit atmen 90 Prozent der Stadtbewohner feinstaubbelastete Luft. Pro Jahr sterben sieben Millionen Menschen an den Folgen. Bei Erwachsenen steigt die Zahl der Krebserkrankungen drastisch an, und Kinder leiden immer häufiger unter Asthma. In China und Indien ist der gesundheitsgefährdende Smog Dauerzustand. Die Schadstoffbelastung ist kein lokales Phänomen mehr. Ein Überblick
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 19:21:58 Do. 11.Februar 2016
Hmmm, hört sich  mehr so nach  Endzeit-Stimmung an...also ich werd auf jeden Fall mal reingucken....



Zitat
Stadt ohne Namen

Frankreich, 2015
(Folgel 1 und im Anschluß Folge 2)
DO 11.2., 20:15 Uhr, arte

Übersicht
Eine Stadt der Zukunft: Der Arbeitslosenanteil hat sich exponentiell erhöht, inzwischen sind 80 Prozent der Bevölkerung ohne Beschäftigung. Die Aktiven haben eine Mauer um ihre Stadt gezogen, um sich von den Nutzlosen und Schwachen abzugrenzen. Vor den Toren der Stadt vegetieren die Arbeitslosen in slumartigen Verhältnissen in der sogenannten Zone, hungernd und ohne fließendes Wasser. Monroe Moretti, der Arbeitsminister der Stadt, wurde von Rebellen der Zone schon vor Monaten als Geisel genommen und seither festgehalten. Um den Arbeitsminister, der ihr Ehemann ist, aus der Hand der Rebellen zu befreien, muss sich die Premierministerin auf Kompromisse einlassen: 10.000 "Solidaritätsbeschäftigte" sollen aus der Zone ausgewählt werden und in der Stadt arbeiten dürfen ...
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 08:43:15 Fr. 12.Februar 2016
Total guter tip!
Hab das gestern versucht (nach langem puffern, die server der öff-rechtl. sind sowas von kacke, hoffe das gibts bald auch auf youtube), dann aber abgebrochen. Ging mir zu nahe und es war schon spät.

Die effizienzoptimierung und der permanente leistungsdruck kenn ich (wenn ich mal nen job in 'der stadt' habe), 'die zone' ist zwar bisher nicht (so sehr) räumlich getrennt von der 'stadt', passiert aber schon im denken.
Sehr gute sci-fi(?) reihe, da hat jemand dinge in die (nahe) zukunft weitergedacht, entwicklungen die man im SGBII täglich abbekommt!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 10:15:12 Fr. 12.Februar 2016
@ schwarzrot    :)


Mir gings ähnlich.
Ich war gleich zu Anfang dabei und .....hab es nicht länger als ca. 20 Minuten ausgehalten...ich konnte es kaum ertragen.

Und irgendwie hab ich es u. a. auch so völlig fremd und abgehoben empfunden...also die Darstellung des Alltags, vor allem diese zombie-ähnlichen "Aktiven"........wie früher als Kind bei "Raumschiff Enterprise" nur die "Höllenversion"....sozusagen...
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 12:10:35 Fr. 12.Februar 2016
Nee, das ist ja das schräge: Als abgehoben hab ich das nicht empfunden, in meinem letzten job gab es solche typen wirklich. Optimiert durch und durch, auch die familie, alles ist auf funktionieren optimiert.
Sowas gibt es inzwischen genau wie im film gezeigt!

Hatte mich auch mal in einem betrieb beworben, die dienstleistung für die oberen einkommenklassen anbieten, bei 'beziehungsproblemen', 'problemen der kinder', 'trauerfall', etc.. Alles damit die eigentlichen 'leistungsträger' möglichst 150% leistung im betrieb abgeben. Bezahlt wurde der service vom AG der 'leistungsträger'. Und natürlich kostet es, wenn man irgendwas nicht vertragsgemäss extra braucht.

Früher war es auch kein problem, wenn man mal einen termin wo, z.b. arzt, verpasst hat: Heute sollst du 'strafe' zahlen (war dicker aushang bei meiner physiotherapie). Das 'sanktionen'system der 'job'center gestaltet die wirklichkeit um.

Und die gezeigten versorgungsversagungen (wasser, strom) in der 'zone' gibt es auch schon, in echt aber individualisiert (stromabschaltung wg. stromschulden, wg 'sanktion',...).

Schräg wirds, wenn du mal wieder im job, zwischen beiden welten pendelst (de facto in einen anderen stadtteil, in dem alles teuer ist, weil leute geld haben). Ihr hattet doch irgendwo einen film-link 'schöne neue arbeitswelt'.
Ich arbeite gelegentlich in einer solchen durchoptimierten welt.
Und wehe du bist dort nicht genauso durchoptimiert, dann wars das mit dem job.

Also das gezeigte gibt es längst, nur die mauer gibts noch nicht (mehr). (Wobei, schau mal nach israel?) Auch ist die erwerbslosenquote erst bei 30% und noch nicht 80%, aber abzusehen, dass alles sich verschärft, wenn die weiter steigt. Was mit sicherheit (rationalisierungszwang) eintreffen wird.

Ein sehr guter film, der sehr genau verstanden hat, was gerade abläuft und wohin das führen wird!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 12:17:52 Fr. 12.Februar 2016
Erinnert mich irgendwie an "Brave New World" (https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6ne_neue_Welt)!
Der Server läuft aber flüssig, bei mir! 30 Minuten hab ich geschafft!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 14:36:40 Fr. 12.Februar 2016
Ich mag Science Fiction. Besonders, wenn sie düster und böse sind.

Doch solche Filme mag ich nicht.
Mich nervte auch schon seinerzeit "Der Marsch"(1990), ein Film über eine Flüchtlingswelle aus Afrika.
Menschengruppen werden zur Staffage für eine billig gestrickte Gerschichte mit einem Schuß Ideologie.
Ich hab mich dann auch geweigert mir "Aufstand der Alten" (2007) anzusehen.

Und den Hintergrund dieser Geschichte verstehe ich so:
Das Problem ist nicht die Verteilung des Wohlstands. Nein, man leidet darunter nicht ausgebeutet zu werden.
Zitat
Ein wenig Hoffnung gibt den Ausgestoßenen die vage Aussicht, über eine Lotterie einen der begehrten Arbeitsplätze in der City zu ergattern. Zu Beginn der Handlung werden 10.000 Arbeitsplätze verlost.
http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/stadt-ohne-namen-vision-einer-welt-ohne-beschaeftigung-aid-1.5759428 (http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/stadt-ohne-namen-vision-einer-welt-ohne-beschaeftigung-aid-1.5759428)

Diese tollen 10.000 Ausbeutungsplätze sind von den "Rebellen" militant erkämpft worden:
Zitat
Erzwungen wurde dies von gewaltbereiten Rebellen, die den Mann der Premierministerin entführten.

Ja, dieser Film hat eine Botschaft:
Zitat
Dabei verliert der Thriller niemals sein zentrales Thema aus den Augen: Wie viele Unbeschäftigte verträgt eine Gesellschaft, ohne die Demokratie zu gefährden?
Hauptsache Arbeit! Ein Plädoyer für die Zwangsarbeit zur Rettung unserer Demokratie.

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 14:52:59 Fr. 12.Februar 2016
Kuddel schrieb:
Zitat
Ja, dieser Film hat eine Botschaft:
Zitat
Zitat
Dabei verliert der Thriller niemals sein zentrales Thema aus den Augen: Wie viele Unbeschäftigte verträgt eine Gesellschaft, ohne die Demokratie zu gefährden?
Hauptsache Arbeit! Ein Plädoyer für die Zwangsarbeit zur Rettung unserer Demokratie.


Ja, eben auch u. a. genau DASS hat mich total aufgebracht und war für mich kaum zu ertragen,  kotz
...es zeigte sich ja gleich zu Anfang, dass das EIN Hauptthema ist......
Wobei, "Demokratie" habe ich in dem Film nirgends wahrnehmen können.

Und vor allem ein Plädoyer für keinen anderen Sinn des Lebens als ------->  A R B E I T  !
Natürlich FÜR andere und  für einen   HUNGERLOHN !


Ein Pool von Sklaven....die meisten mehr oder weniger  unterwürfig und in der Gehirnwäsche lebend und das Spiel mitspielend.... kotz

Nun gut, ich habe - wie schon geschrieben - nicht viel davon gesehen....gab es denn auch "positive" Tendenzen?


@Schwarzrot
Ich würde es nicht lange aushalten, in so einer Atmosphäre mit solchen Menschen....weder privat noch "dienstlich"....da bin ich konsequent... (http://www.smiliemania.de/smilie132/00006413.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 14:59:16 Fr. 12.Februar 2016
Zitat
Dabei verliert der Thriller niemals sein zentrales Thema aus den Augen: Wie viele Unbeschäftigte verträgt eine Gesellschaft, ohne die Demokratie zu gefährden? Eine Frage, die zum Arabischen Frühling führte und auch in Europa höchst aktuell ist, wenn man die Zahl der Arbeitslosen in Griechenland, Spanien oder Portugal betrachtet.

Die Diskussion zu dieser Frage läuft in den westlichen Demokratien nur schleppend an. Es war nur eine Randnotiz, dass die Webrevolution 4.0 wohl an die fünf Millionen Arbeitsplätze kosten wird. Umso höher ist anzuerkennen, dass diese exzellente Serie das höchst brisante Thema ins Zentrum der Diskussion rückt.

Gibt immer filmkritiken, die man in der pfeife rauchen kann Kuddel, wenn sie mindestens von der argumentation her stimmig wären:
Seit wann gab es vor dem 'arabischen frühling' in diesen ländern 'demokratie' um dann dort die 'frage der arbeitsplätze' diskutieren zu können?!

Nee, ich glaub, deine kritikerin münzt ihre vorstellung von vollbeschäftigung/erwerbslosigkeit (und auch dem 'arabischen frühling?) dem film über, den man vermutlich auch anders sehen kann, z.b. über den wert des menschen (wie z.b. in der 'slum'-schulszene angesprochen).

Das natürlich vor dem hintergrund, dass ich bisher nur eine halbe serie gesehen habe, aber in dem teil war genügend gesellschaftskritisches drin, um das nicht zu einer so eine platten 'hauptsache arbeit'-auslegung zu ventilieren.

Fazit, lieber von kritiken unvoreingenommen filme selbst sehen, statt kritiken lesen Kuddel. Ich glaub die filmemacher sehen die wirklichkeit und das thema umfassender als deine schreiberin!  ;D

Wie mir scheint ersteckt sich der themenhorizont von 'rp-online' sonst auf solche themen:
Zitat
Weitere Bilder im Ressort

    Der Bachelor 2016:
    Leonard entführt Kandidatinnen auf eine Insel

    Eric Stehfest – zwischen GZSZ, Let's Dance und Drogen-Aufklärung

    Der Bachelor 2016 stattet den Kandidatinnen Überraschungsbesuch ab

    Dunja Hayali und ihre Rede bei der Goldenen Kamera 2016

    Verona Pooth im dunklen Nacktkleid bei der Goldenen Kamera 2016

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 15:21:11 Fr. 12.Februar 2016
Bei einer anderen (reaktionären) zeitung hört sich das übrigens ganz anders an:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/die-zukunft-sieht-duester-aus-die-franzoesische-serie-stadt-ohne-namen-14061120.html (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/die-zukunft-sieht-duester-aus-die-franzoesische-serie-stadt-ohne-namen-14061120.html)
Zitat
Selten war ein Titel nichtssagender als dieser: „Stadt ohne Namen“ heißt die sechsteilige Serie von Arte France in ihrer deutschen Fassung. Das französische Original trägt den gleichermaßen treffenden wie grausamen Titel „Trepalium“. So heißt ein mittelalterliches Folterwerkzeug aus überkreuzten Pfählen, auf dem die Gliedmaßen eines Bestraften festgebunden und auseinandergezogen wurden, bis der Mensch förmlich zerriss. Das französische Wort für Arbeit, „travail“, leitet sich von dieser unmenschlichen Erfindung ab. Und auch das deutsche Wort „Arbeit“ konnte im Mittelalter noch Strafe, Qual, Not, Mühsal und Streit bedeuten.

Arbeit als Selbstverwirklichung? Das ist auch in der fernen Zukunft, in der „Stadt ohne Namen“ spielt, unbekannt. Dichter, Philosophen und kreatives Chaos gibt es ebenfalls nicht mehr in dieser sauber in zwei Sphären geteilten Welt. Eine Mauer trennt den „Süden“ von der „Zone“. Der Süden ist anscheinend der Hort des Glücks. Zumindest aus der Perspektive der Zonenbewohner. Im Süden gibt es Wohlstand und sauberes Wasser. Die Menschen in der Zone dagegen leben ohne Kanalisation und Wasser aus dem Hahn; sie stehlen das kostbare Nass, um zu überleben. Ihr ganzes Dasein wird von diesem Verteilungskrieg bestimmt.
Würde durch Arbeit

Seit dreißig Jahren steht die Mauer. Wer nördlich von ihr geboren wurde, kennt nur in graublaues Licht getauchte Unwirtlichkeit. Die Heimat der Zonenbewohner ist schmutzig und verwahrlost, die meisten hausen als Obdachlose unter Pappkartons, die Familien sind zerrüttet. Im Untergrund wirkt eine Rebellenorganisation, die den Arbeitsminister des Südens entführt hat und ein Jahr gefangen hielt, auch folterte. Und in einer Höhle voller Bücher wohnt der Lehrer Robinson (Olivier Raboudin). Er lehrt seine Schüler Kritik an der totalitären Gesellschaft des Südens zu üben, deren wichtigste Doktrin lautet: Ein Recht auf ein menschenwürdiges Leben hat nur, wer eine Arbeit hat. Wer sie verliert, wird in die Zone verbannt. Und wer in ihr zur Welt kommt, dem wird von Geburt keine Würde zuerkannt.

...
Besser, selber schauen, statt kritiken lesen.  ;)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:29:10 Fr. 12.Februar 2016
Dieser Film hat ja irgenwie 6 Folgen, oder so...und keiner von uns hat mehr als 30 Minuten geguckt....Kuddel hat ihn sehr wahrscheinlich gar nicht gesehen. Also zu wenig für konkrete Kritik!
Wie schwarzrot schon angemerkt hat gab es schon innerhalb der ersten 30 Minuten einen klaren Kontrapunkt zur "Hauptsache Arbeit"- Mentalität, nämlich den Lehrer! Der hat unter anderem erklärt was der (französische) Begriff Arbeit im Ursprung hieß und fragt, warum sich der Wert eines Menschen nur über Arbeit definiert.
Der zweite Punkt ist die Darstellung der Menschen im anderen Teil der Stadt, die ständig von der Angst getrieben werden in die Zone zu rutschen, wenn sie ihren Arbeitsplatz verlieren. Die sehen nämlich alle ziemlich unglücklich aus!
Also ich hab nach den ersten 30 Minuten den Eindruck, das es genau darum geht, die Frage aufzustellen, ob es wirklich Sinn macht, sich über Arbeit zu definieren.
Das mit den Rebellen ist übrigens gar nicht soweit hergeholt: Auch hier in Deutschland gibt es Linke Gruppen die "ein Recht auf Arbeit" und ähnlichen Blödsinn fordern.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 15:59:05 Fr. 12.Februar 2016
@Schwarzrot
Ich würde es nicht lange aushalten, in so einer Atmosphäre mit solchen Menschen....weder privat noch "dienstlich"....da bin ich konsequent... (http://www.smiliemania.de/smilie132/00006413.gif)

 ;D
Da ist mir 'dienstlich' lieber, schliesslich gibt es auch privat einen haufen arschlöcher um die man nicht immer einen bogen machen kann und das ganz ohne bezahlung.   :(
Und wenn ich mal in den callcenter-thread schaue, hab ich bisher wohl sogar noch glück gehabt mit meinen jobs.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 17:19:18 Fr. 12.Februar 2016
Zitat
Dabei verliert der Thriller niemals sein zentrales Thema aus den Augen: Wie viele Unbeschäftigte verträgt eine Gesellschaft, ohne die Demokratie zu gefährden? Eine Frage, die zum Arabischen Frühling führte und auch in Europa höchst aktuell ist, wenn man die Zahl der Arbeitslosen in Griechenland, Spanien oder Portugal betrachtet.

Die Diskussion zu dieser Frage läuft in den westlichen Demokratien nur schleppend an. Es war nur eine Randnotiz, dass die Webrevolution 4.0 wohl an die fünf Millionen Arbeitsplätze kosten wird. Umso höher ist anzuerkennen, dass diese exzellente Serie das höchst brisante Thema ins Zentrum der Diskussion rückt.

Gibt immer filmkritiken, die man in der pfeife rauchen kann Kuddel, wenn sie mindestens von der argumentation her stimmig wären:
Seit wann gab es vor dem 'arabischen frühling' in diesen ländern 'demokratie' um dann dort die 'frage der arbeitsplätze' diskutieren zu können?!

Nee, ich glaub, deine kritikerin münzt ihre vorstellung von vollbeschäftigung/erwerbslosigkeit (und auch dem 'arabischen frühling?) dem film über, den man vermutlich auch anders sehen kann, z.b. über den wert des menschen (wie z.b. in der 'slum'-schulszene angesprochen).

Das natürlich vor dem hintergrund, dass ich bisher nur eine halbe serie gesehen habe, aber in dem teil war genügend gesellschaftskritisches drin, um das nicht zu einer so eine platten 'hauptsache arbeit'-auslegung zu ventilieren.

Fazit, lieber von kritiken unvoreingenommen filme selbst sehen, statt kritiken lesen Kuddel. Ich glaub die filmemacher sehen die wirklichkeit und das thema umfassender als deine schreiberin!  ;D

Ich bin über den Beitrag im Deutschlandfunk über den Film gestolpert. Da kriegte ich bereits zuviel.
Als ich den Titel eingab, stand bei rp-online ähnliches. Da hab ich nicht mehr weitergesucht.
Diese Argumentation ist mir auch aufgefallen mit dem Arabischen Frühling. Auch die mit Griechenland, Spanien oder Portugal ist mir aufgefallen. Da wird verstärkt links gewählt, also ganz klar ein Ende der Demokratie.

In dem Film selbst heißt es, daß man diejenigen hinter einen Mauer gesteckt hat, mit denen man "nichts mehr anzufangen wußte". Aber die reale Ausgrenzung sehe bei denjeningen, die zu schwach/kaputt für eine Verwertung durch Arbeit sind oder diejenigen, die sich weigern...
Der Film hat mich nicht sonderlich angesprochen, ich hab ein paarmal weitergescrollt. Mich nervten diese holzschnittartigen Rebellen.
Da hab ichs auch bleiben lassen mit dem Film...
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:43:10 Fr. 12.Februar 2016
 So, ich hab jetzt zwei Teile gesehen!
"Wir haben nicht das Recht, die Würde des Menschen mit Füssen zu treten, nur weil er keine Arbeit hat!"
Dieses Zitat könnte man wohl als die Kernaussage des zweiten Teils ansehen.
Es geht hier um eine faschistoide Gesellschaft, in der jeder der nicht genug Leistung bringen kann ausgesondert wird.
Also eine "Hauptsache Arbeit"- Mentalität kann ich nicht erkennen.

*Edit*
Ja, die bösen Rebellen sind mir auch aufgefallen! Da werden tatsächlich fragwürdige Klischees bedient.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:53:27 Sa. 13.Februar 2016
Dazu viel mir gestern irgendwie noch ein:
Eigentlich ist das gar keine Science Fiction!
Sowas gibt es doch schon längst! In Palästina!

(http://israel.ammkla.de/assets/images/8-Palastina.jpg)

(http://blogs.taz.de/wp-inst/wp-content/blogs.dir/44/files/2007/11/089%20mauer%20a.jpg)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: schwarzrot am 19:32:07 Sa. 13.Februar 2016
Yup:
Also das gezeigte gibt es längst, nur die mauer gibts noch nicht (mehr). (Wobei, schau mal nach israel?)

Übrigens komisch, das video läuft bei mir nun nicht mehr trotz scripte erlaubt, wollte grad nen zweiten anlauf nehmen.
Die öff rechtlichen können eben kein internet!  >:(
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:19:34 Sa. 13.Februar 2016
Zitat
Also das gezeigte gibt es längst, nur die mauer gibts noch nicht (mehr). (Wobei, schau mal nach israel?)
Ups, sorry, da hatte ich Dich überlesen! :(

Zitat
Die öff rechtlichen können eben kein internet!
Bei mir läuft es immer noch absolut flüssig! Grade eben getestet!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 19:11:02 Do. 18.Februar 2016

Zitat

Ausgeschlachtet
Organe auf Bestellung


DO 18.2., 20:15 Uhr, 3sat


Details

Vieles deutet darauf hin, dass in China zehntausende unschuldige Menschen auf Bedarf für einen illegalen Handel mit Transplantations-Organen ermordet wurden. Die Dokumentation "Ausgeschlachtet - Organe auf Bestellung" präsentiert Augenzeugenberichte und medizinische Fakten, mit deren Hilfe sich ausrechnen lässt, dass beim Organhandel in China viel mehr im Argen liegt, als man im Westen vielleicht wissen möchte.

Als 2006 die ersten Informationen aus China drangen, dass staatliche Krankenhäuser politische Gefangenen gezielt und zeitnah töteten, um deren Organe zu verkaufen, schien dies zu unmenschlich, um wahr zu sein. Insbesondere Mitglieder der buddhistischen Religionsgemeinschaft Falun Gong sollen zu Tausenden unter zweifelhaften Vorwänden in Lagern gefangen gehalten, typisiert und regelmäßig medizinisch untersucht werden, um dann, wenn sie als Spender geeignet sind, auf Bedarf ermordet zu werden.

Die Beweislage ist schwierig, zumal Falun Gong selbst in Verdacht steht, eine sektenähnliche Organisation zu sein. China hatte zwar angekündigt, ab Mitte 2014 keine Organe hingerichteter Gefangener mehr zu entnehmen. Doch lassen sich die Umsetzungen solcher Ankündigungen in einem totalitären Regime nicht kontrollieren. Das Eingeständnis, dass über Jahre hinweg Organe Gefangener entnommen wurden, ist schlimm genug. Und solange China nicht erklären kann, woher die vielen Organe stammen - China steht in der weltweiten Transplantationsstatistik hinter den USA auf Platz 2 -, die in China vor allem an zahlende Kunden aus dem Ausland vergeben werden, muss man vom Schlimmsten ausgehen.
[/size]
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:09:46 Di. 23.Februar 2016
Planet e Dokumentation: Garantie vorbei - Gerät kaputt? 21.02.16
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=sefxsJsYpg4#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 18:36:34 Di. 23.Februar 2016
ZDF Frontal 21

Sendung vom 23. Februar 2016

Leiharbeit und Werkverträge- Reförmchen statt Reform
Sie arbeiten für Unternehmen, die häufig ihr Risiko auf gering bezahlte Arbeitskräfte abwälzen. Zwischen 1996 und 2016 hat sich die Zahl der Leiharbeiter mehr als verfünffacht, auf mittlerweile fast eine Million Beschäftigte. Dazu kommen noch einmal geschätzt mehrere hunderttausend Werkverträge. Der Umsatz der Top 10 in der Zeitarbeitsbranche stieg 2014 auf 7,2 Milliarden Euro. Laut der Bundesagentur für Arbeit ist ein Drittel aller offenen Stellen in Deutschland mittlerweile als Leiharbeit ausgeschrieben.
Dabei sollte mit der Agenda 2010 durch Leiharbeit der Arbeitsmarkt kurzfristig flexibilisiert und Langzeitarbeitslosigkeit bekämpft werden. Doch Dumpinglöhne und Dauerleiharbeit waren die Folge. So musste Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) während einer Wahlkampf-Veranstaltung im Jahr 2013 erfahren: Werkverträge und Leiharbeit sind moderne Mittel, um Löhne zu drücken und Beschäftigte leichter entlassen zu können. Daraufhin wurde im gemeinsamen Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD klar festgelegt, den Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit zu verhindern. Gut zwei Jahre später und nach zahlreichen koalitionsinternen Auseinandersetzungen ist nun endlich ein entsprechender Gesetzentwurf auf dem Weg.

Frontal21 über die schwierige Diskussion um Leiharbeit und Werkverträge als wirksames Mittel gegen Langzeitarbeitslosigkeit.

Die NPD vor dem Verbotsverfahren - Hass und Hetze
Anfang März wird vor dem Bundesverfassungsgericht der Verbotsantrag des Bundesrates gegen die NPD verhandelt. Die rechtsextreme Partei setze ihre Ideologie "aggressiv-kämpferisch“ ins Werk, sagen die Antragsteller. Dem stimmt der Berliner Rechtsextremismusforscher Professor Hans-Gerd Jaschke zu: "Die NPD schafft eine Atmosphäre der Angst, in bestimmten Regionen Mecklenburg-Vorpommerns und Sachsens vor allem, indem sie Menschen bedroht." Dadurch, so Jaschke, würde die NPD demokratische Mitgestaltungsmöglichkeiten von Bürgern beschneiden.
So weisen die NPD und ihre Unterorganisationen auffällig viele Straftäter in ihren Reihen auf. 25 Prozent der Funktionäre seien laut einer im Verbotsantrag zitierten Studie rechtskräftig wegen politisch motivierter Propaganda- oder Gewaltdelikte verurteilt.
Ein Verbot der NPD würde das rechtsextreme Lager in Finanznot bringen. Denn die NPD bekommt jährlich Wahlkampfkosten erstattet, die sogenannte staatliche Teilfinanzierung. So kassierte die Partei etwa 2014 rund eine Million Euro vom Staat. Zusätzlich kostet die NPD-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern den Steuerzahler jährlich fast 800.000 Euro.

Frontal21 über den erneuten Versuch, eine extremistische Partei wie die NPD zu verbieten.

Obergrenzen für Flüchtlinge? - Das schaffen wir nicht
Eine europäische Lösung der Flüchtlingsfrage wurde auf dem EU-Gipfel in Brüssel erneut vertagt. Die Zweifel wachsen, dass es jemals zu einer solchen Einigung kommen wird. Damit werden auch in Deutschland die Stimmen derjenigen wieder lauter, die an Angela Merkels "Wir-schaffen-das-Kurs" zweifeln. Nachdem nun auch Österreich auf eine deutlich restriktivere Flüchtlingspolitik mit Grenzzäunen und Obergrenze setzt, wollen auch in Deutschland viele einen solchen Schritt gehen. Höchste Zeit also, die Frage nach der Machbarkeit zu stellen. In den spanischen Exklaven Melilla und Ceuta lassen sich Spanien und die EU die Sicherung von rund 20 Kilometern Grenzzäunen über 100 Millionen Euro kosten. Allein die Grenze zwischen Deutschland und Österreich ist 815 Kilometer lang.

Frontal21 ist der Frage nachgegangen: Obergrenzen - schaffen wir das?

Gewalt durch Polizisten – Opfer kämpfen um Glaubwürdigkeit

Die Polizei, dein Freund und Helfer - das gilt längst nicht immer. Denn gewalttätige Übergriffe von Polizeibeamten gegen Unschuldige oder Verdächtige sind keine Seltenheit.
Wenn die Betroffenen später vor Gericht versuchen, sich dagegen zu wehren, sind sie meist chancenlos. Denn die Aussage eines Polizisten zählt vor Gericht viel mehr als die eines Opfers von Polizeigewalt, sagen Kritiker. Polizeibeamte als Zeugen hätten einen Glaubwürdigkeitsbonus bei der Justiz.
Doch im Zeitalter von Smartphones mit Kamerafunktion kann heutzutage viel häufiger als früher beweiskräftig dokumentiert werden, wie die Situation tatsächlich verlaufen ist. So werden immer öfter die Aussagen der Polizisten in Frage gestellt. Teilweise konnten die Polizeibeamten damit sogar der Lüge überführt werden. Um Konflikte zwischen Bürgern und Polizei nicht eskalieren zu lassen, könnten künftig auch sogenannte Body-Cams für Polizisten helfen. Einzelne Bundesländer erwägen bereits den Einsatz dieser Mini-Videokameras. Doch in Deutschland tut man sich schwer mit unabhängiger Videoüberwachung, denn die Polizei soll vorab kontrollieren können, welche Aufnahmen gesichert werden und welche nicht.
Frontal21 über unbegründete Polizeigewalt und die Sprengkraft von Beweisbildern.


http://www.zdf.de/frontal-21/themen-der-sendung-vom-23.-februar-2016-42358580.html (http://www.zdf.de/frontal-21/themen-der-sendung-vom-23.-februar-2016-42358580.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 19:22:03 Mi. 24.Februar 2016
Vielleicht interessant:

Zitat
Die Akte General

Deutschland, 2016

MI 24.2., 20:15 Uhr, ARD - Das Erste

Details
In der jungen Bundesrepublik, die Ende der 50er Jahre in Politik und Justiz immer noch von nur oberflächlich geläuterten Nazi-Seilschaften durchsetzt ist, führt der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer einen einsamen Kampf gegen die Vertuschung nationalsozialistischer Verbrechen und die restaurative Politik der Regierung Adenauer - er ist der festen Überzeugung, dass nur so die junge Demokratie gefestigt werden könne. Nicht nur seine Haltung, sondern auch sein aufbrausendes Temperament machen Bauer angreifbar, immer wieder formiert sich Widerstand aus Politik, Nachrichtendiensten und dem Justizapparat gegen den Einzelkämpfer.

Wohl wissend, dass das Interesse an der Ergreifung Adolf Eichmanns in Deutschland gering ist, versucht Bauer, den israelischen Geheimdienst zu einer Verhaftung des in Argentinien vermuteten Organisators der Massendeportationen zu bewegen. Tatsächlich gelingt es Bauer in geheimen Verhandlungen, die Verhaftung Eichmanns durch den Mossad in Gang zu setzen. Unterstützt vom jungen Staatsanwalt Joachim Hell lässt Bauer auch danach nicht locker: Mit Material aus den Eichmann-Vernehmungen will er ein Verfahren gegen Kanzleramtschef Hans Globke erreichen, um dessen Verstrickung in die Deportationen zu ahnden, und wagt sich damit an Adenauers engsten politischen Vertrauten
.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:17:36 Do. 03.März 2016
Wie der Krieg nach Europa kam

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Kt73zA6NvOM#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:57:04 Do. 03.März 2016
Horror!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:44:45 Do. 03.März 2016
Krass, oder?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:01:18 Do. 03.März 2016
Ein Grund sich fremdzuschämen angesichts der europaweiten absurden Diskussionen ums Asylrecht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Sunlight am 17:08:42 Do. 03.März 2016
Ein Grund sich fremdzuschämen angesichts der europaweiten absurden Diskussionen ums Asylrecht.

Nicht nur die Diskussionen sind zum Fremdschämen! Die allabendlichen Bilder in den Nachrichten sind für mich
der Horror. (http://www.smilies.4-user.de/include/Verlegen/smilie_verl_013.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 07:40:07 Fr. 04.März 2016
Citizenfour
Im Januar 2013 bekommt die Filmemacherin Laura Poitras verschlüsselte E-Mails von einem Unbekannten namens "Citizenfour". Ein atemberaubender Enthüllungsthriller beginnt.

http://media.ndr.de/progressive_geo/2016/0301/TV-20160301-1059-3200.hi.mp4 (http://media.ndr.de/progressive_geo/2016/0301/TV-20160301-1059-3200.hi.mp4)

Wahrscheinlich in ca. einer Woche wieder offline!
Quelle: NDR (http://www.ndr.de/fernsehen/Citizenfour-Snowden-Doku,citizenfour128.html)

Via Fefes Blog (https://blog.fefe.de/?ts=a8266dec)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:55:53 Mo. 07.März 2016
Zitat
Sinnlose Wettbewerbe: Warum wir immer mehr Unsinn produzieren

Sehenswerter Vortrag von Prof. Mathias Binswanger an der Hauptversammlung von Neustart Schweiz an der FHNW in Olten vom 24. Mai 2013.
Quelle: Neustart Schweiz via YouTube (https://youtu.be/Dd2Xkbr-u9s)

Via: NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=31937#h09)


http://youtu.be/Dd2Xkbr-u9s (http://youtu.be/Dd2Xkbr-u9s)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:05:06 Mo. 07.März 2016
Kurdistan – Traum oder Wirklichkeit?

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Q8B4-oQZknk#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:21:24 Di. 08.März 2016
Zeitbombe im Trinkwasser

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=gZMt7XPHB8o#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:35:23 So. 13.März 2016
Der Freiheitskampf der Kurdinnen
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=PAxHSgxSO_o#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:20:10 Do. 17.März 2016
Verstrahltes Bayern – Wie viel Wahrheit ist uns zumutbar?

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=13gCAnZWyWY#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:41:42 Do. 24.März 2016
Chemiewaffen – Europas Geschäft mit dem Tod

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=LA7Nb0mNmCI#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:36:55 Fr. 25.März 2016
Die Macht der Lobbyisten

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=D87QpuSz6lI#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:45:59 Di. 29.März 2016
Wutbürger – Innenansichten der neuen Rechten

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=HsAc45HPrQM#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:40:25 Mi. 30.März 2016
Die grosse Stromlüge - Arte Dokumentation 2016 HD

http://youtu.be/rk-Nfy51Ao8 (http://youtu.be/rk-Nfy51Ao8)




Zitat
Die große Stromlüge

Freitag, 01. April um 8:55 Uhr (80 Min.)
Wiederholung am Dienstag, 19.04. um 8:55 Uhr


Frost und Kälte fordern auch in Europa noch immer Todesopfer. In den letzten Jahren wurde eine längst überwunden geglaubte Gefahr wieder aktuell: Vielen Menschen fehlt das Geld, um ihre Wohnungen angemessen zu beheizen. "Günstigere und umweltfreundlichere Energie" hatten die EU-Mitgliedstaaten einst versprochen. Warum sind die Stromrechnungen noch immer so hoch?

Durch steigende Strompreise sind viele Privathaushalte in der EU überlastet: In Spanien betrifft dies sogar ein Drittel der Bevölkerung. In Italien konnten im Jahr 2015 fünf Millionen Familien ihre Stromrechnung nicht begleichen, in Deutschland waren es sieben und in Frankreich sogar acht Millionen Menschen. "Günstigere und umweltfreundlichere Energie" hatten die EU-Mitgliedstaaten vor 20 Jahren versprochen. Doch was ist aus der vielversprechenden Idee eines gemeinsamen und transparenten Energiemarkts geworden?

Zahlt der Verbraucher für jahrelange politische Fehlentscheidungen? In Deutschland hat man zwar den Atomausstieg beschlossen, muss aber dennoch auch weiterhin Braunkohletagebau betreiben, was nicht nur zulasten der Umwelt geht, sondern Zwangsumsiedlungen ganzer Ortschaften zur Folge hat.

In Spanien leisteten Tausende Bürger mit Investitionen in eigene Solarstromanalagen einen Beitrag zum energetischen Wandel. Die Regierung hatte versprochen, ihnen den Strom zu fairen Preisen abzunehmen. Einige Jahre später überlegte sie es sich anders und sorgte so für eine Rekordverschuldung.

In Frankreich hat das ehemalige Staatsunternehmen Electricité de France (EDF) bis heute eine Monopolstellung inne. Dies verstößt nicht nur gegen den freien Wettbewerb in der EU, sondern verwehrt Tausenden Franzosen, die gerne ihre eigene Energie produzieren würden, die Loslösung vom staatlichen Netzbetreiber.

Der Dokumentarfilm durchleuchtet die verschiedenen Versprechen, die im Namen eines liberalen europäischen Energiemarkts gemacht wurden, und analysiert die Hintergründe für das Scheitern dieser europäischen Vision.

Ursprung: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/052400-000-A/die-grosse-stromluege)

Der Klimawandel schützt vorm erfrieren, da wird dann an einem ordentlichen Hitzschlag gestorben, ein bißchen verdurstet, ersoffen und von eindrucksvollen Unwettern erschlagen, auf jeden Fall ist Schluss mit der Langeweile, da kann berichtet werden was das Zeug hält, sterben wird zum Event.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:15:07 Mo. 04.April 2016
Zitat
Vox Pop
Regionale Währungen: Die Lösung?

Seit der Wirtschaftskrise 2008 sind Regionalwährungen bei Umweltaktivisten sehr beliebt, weil sie kurze Transportwege fördern, Sparen und Spekulation verhindern und außerdem ein pädagogisches Instrument sind, anhand dessen die negativen Seiten des globalen Finanzsystems erläutert werden können.

Was sind die Vorteile, wo liegen die Einschränkungen dieser Komplementärwährungen?

Diese Regionalwährungen sind offiziell als Ergänzungen zum Euro gedacht. Sie werden von Vereinen oder Gebietskörperschaften ins Leben gerufen und gelten nur in einem geografisch begrenzten Bereich, um dort die Geschäftsbeziehungen zwischen Privatpersonen und Unternehmen zu verbessern sowie die lokale Wirtschaft und den Arbeitsmarkt der Region zu stärken. Seit der Wirtschaftskrise 2008 sind sie bei Umweltaktivisten sehr beliebt, weil sie kurze Transportwege fördern, Sparen und Spekulation verhindern und außerdem ein pädagogisches Instrument sind, anhand dessen die negativen Seiten des globalen Finanzsystems erläutert werden können.

"Vox Pop" ermittelt in Frankreich, wo es etwa 50 dieser Komplementärwährungen gibt. Ein 2014 verabschiedetes Gesetz hat sie offiziell als Zahlungsmittel anerkannt.

Anhand der "Roue" (gültig in der Provence) und der "So'Nantes" (gültig in Nantes) stellt "Vox Pop" die Vorteile, aber auch die Einschränkungen solcher Währungen dar. Beide Zahlungsmittel werden von etwa 200 Unternehmen, vor allem Einzelhändlern, und einigen Hundert Privatpersonen verwendet. Während die "Roue" von ehrenamtlichen Aktivisten geschaffen wurde, entstand die "So'Nantes" unter Aufsicht des städtischen Pfandleihhauses, das dafür ein Budget von 2 Mio. Euros zur Verfügung hat.

Haben diese Ergänzungswährungen wirklich Arbeitsplätze geschaffen oder nur die Identifikation mit der Region verstärkt? Von wie vielen Menschen müssen sie verwendet werden, damit ihre Ziele tatsächlich erreicht werden? Sind sie das "gute" Gegenmodell, das die "böse" Finanzwirtschaft in die Schranken weisen wird?

Interview: Bernard Lietaer, belgischer Ökonom, Mitbegründer des Euro und Befürworter von Regionalwährungen

Vox Report: Der ARTE-Korrespondent schildert die Bestrebungen der Isle of Man, zur Hauptstadt einer anderen alternativen Währung - des Bitcoin - zu werden.
Und wie immer begleiten ARTE-Korrespondenten die aktuellen EU-Themen der Woche, diesmal mit Berichten über Komplementärwährungen in Italien und Großbritannien.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/062286-011-A/vox-pop)

http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/SAT/062286-011-A_HQ_1_VA_02268703_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4 (http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/SAT/062286-011-A_HQ_1_VA_02268703_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4)

Ist/Wäre eine Regionalwährung in Deutschland überhaupt möglich bzw. gibt es sie hier irgendwo?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Fritz Linow am 11:22:00 Mo. 04.April 2016
Ist/Wäre eine Regionalwährung in Deutschland überhaupt möglich bzw. gibt es sie hier irgendwo?
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Regionalgelder (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Regionalgelder)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:22:39 Di. 05.April 2016
@Fritz Linow
Danke, sind ja einige!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:40:21 Di. 05.April 2016
Zitat
Krater für den Frieden
Wie der militärisch-industrielle Komplex die Abrüstung überlebte

Nach offizieller Lesart tragen die Sowjets bis heute die Alleinschuld an der deutschen Teilung, dem Kalten Krieg und dem Rüstungswettlauf. Doch: 1959 war die Erd-Atmosphäre durch die Atomtests radioaktiv verseucht und der sowjetische Staatschef, Nikita Chroustschow, forderte vor den Vereinten Nationen ein Ende des Rüstungswettlaufs und ein Ende aller Atomtests.

Gleichzeitig wollte er einen Friedensvertrag für ein vereinigtes und neutrales Deutschland. Diese Vorschläge sollten auf einer Gipfelkonferenz im Mai 1960 in Paris von den alliierten Siegermächten verhandelt und beschlossen werden.

Doch durch gezielte Provokationen änderten die USA den Lauf der Geschichte zu Lasten Russlands, Deutschlands und Europas für die nächsten 29 Jahre. WIE? und WARUM? Wie gelang es den USA, die Abrüstung und ein neutrales Gesamtdeutschland zum Scheitern zu bringen? Warum werden wichtige Atomversuche in Patagonien bis heute verschwiegen, dafür aber eine „heldenhafte Entführung“ eines Nazi-Kriegsverbrechers durch den Mossad erfunden?

Auch das Erdbeben 1960 in Chile, das bisher stärkste in der Menschheitsgeschichte, gilt nach wie vor als Naturkatastrophe – und nicht als durch die US-Atomversuche ausgelöst. Bis heute wird die Weltöffentlichkeit über diese Katastrophen schamlos belogen.

In den Archiven der USA, der Bundesrepublik, Argentiniens und der Katholischen Kirche indessen, finden sich Dokumente, die ein Licht auf die wahren Ereignisse und auf die Machenschaften von CIA und Pentagon werfen. Aus den Recherchen zu den Hintergründen entstand der Dokumentarfilm „Krater für den Frieden“, der mit Zeitzeugen und frei gegebenen und eingeklagten Dokumenten bisher sorgfältig versteckte Zusammenhänge aufdeckt.


Der Film erhielt keinerlei Finanzierung von dritter Seite. Wer unabhängige Recherche fördern will, soll bitte mit Paypal spenden: gaby.weber@gmx.net


http://youtu.be/UFzVn740rf8 (http://youtu.be/UFzVn740rf8)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:00:11 Mi. 06.April 2016
Die große Stromlüge


! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=6I4hG3O-OKg#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:09:43 Mi. 13.April 2016
Zitat
Die Story im Ersten: Im Land der Lügen

Verfügbar bis 11.04.2017
Zahlen lügen nicht! Diese angebliche Wahrheit machen sich viele zunutze - vor allem Politik und Wirtschaft, lassen sich doch hinter scheinbar objektiven Zahlen die wahren Interessen und Ziele "wissenschaftlich" verbergen. Ob Bluthochdruck oder Blutzucker - die letzten Jahre wurden die Grenzwerte immer wieder gesenkt. Zur Freude der Pharmaindustrie, die auf diese Weise zu Millionen neuer Patienten kommt. Und der medizinische Nutzen ist längst nicht so eindeutig, wie man der Öffentlichkeit suggeriert, basieren die Zahlen doch oft auf fragwürdigen Studien, die interessengesteuert entstanden sind, sagt der weltweit anerkannte Risikoforscher Prof. Gerd Gigerenzer.

Quelle: ARD (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/die-story-im-ersten-im-land-der-luegen-104.html)

http://mvideos.daserste.de/videoportal/Film/c_610000/615830/format710169.mp4 (http://mvideos.daserste.de/videoportal/Film/c_610000/615830/format710169.mp4)

Mir hatte man nach einem Krankenhausbesuch auch mal einen Cholesterinsenker mitgeben wollen, meinem Hausarzt, der die anfänglichen Blutwerte aus dem Kh anschaute fand es erstmal gerechtfertigt Angesichts der nun völlig normalen Cholesterinwerte, ich durfte ihm Offenbaren das der Cholesterinsenker im KH-Bericht zwar aufgelistet wird als genommene und zukünftige Medikation ich jedoch niemals den Senker eingenommen hatte, am letzten(!) Tag befand sich der Cholesterinsenker ohne jegliche Ankündigung im Medikamentendöschen des KH  ?(. Fazit, ich hätte aus Spaß an der Freude bis an mein Lebensende Cholesterinsenker gefressen ohne Grund, der verordnende Arzt hatte sicher einen Grund, nur der hatte mit mir offensichtlich und bewiesenermaßen nichts zu tun.
Schade das die Ärzte nicht wie im Sport längst üblich mit Sponsorenaufnähern herumlaufen, dann wüßte man gleich woher der Wind weht und an was man mit hoher Wahrscheinlichkeit erkranken wird.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 12:49:43 Mi. 13.April 2016
Herzlichen Dank fuers Einstellen dieses sachlichen, informativen Films.  :)

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:40:35 Mo. 18.April 2016
Zitat
Drogen kann man nicht erschießen
Wege aus dem Drogenkrieg

Der Drogenkrieg begann 1971, als Nixon den Drogenmissbrauch zum Staatsfeind Nummer eins erklärte. Dieser Krieg ist gescheitert: Die USA sind der größte Drogenmarkt der Welt. Zukünftig muss es eine neue Antidrogen-Politik geben. Selbst eine Legalisierung ist kein Tabu mehr. Der Film dokumentiert neue Wege aus dem Drogenkrieg.

Er ist einer der längsten Kriege der Geschichte. Der Drogenkrieg begann 1971, als der damalige US-Präsident Richard Nixon erklärte: "Staatsfeind Nummer eins ist der Drogenmissbrauch." Damit begann ein weltweiter Krieg gegen die Drogen. Vor allem in Lateinamerika, obwohl die Drogen hauptsächlich in den USA und in Europa konsumiert werden. Der Krieg wurde dort geführt, wo die Rohstoffe wachsen, und nicht dort, wo das Drogenproblem besteht.

Doch dieser Krieg ist gescheitert: Drogen sind erhältlich wie eh und je, billiger als je zuvor. In den Transitländern des Drogenschmuggels und in den großen Märkten USA und Brasilien gibt es die meisten Tötungsdelikte. 47 der 50 gefährlichsten Städte der Welt liegen dort. Die Länder in Lateinamerika sind es leid, den Preis für ein Problem zu bezahlen, das nicht ihres ist. Diese Länder, sagen viele Politiker, seien nicht mehr bereit sind, diesen Krieg weiter zu kämpfen.

Deshalb hat die UN-Generalversammlung eine Sondersitzung zum weltweiten Drogenproblem einberufen. Ab dem 19. April 2016 in New York. In Deutschland und Frankreich mehren sich die Stimmen, die die vorwiegend repressive Politik in Frage stellen.

Die ehemalige Schweizer Bundespräsidentin Ruth Dreifuss, Mitglied der Weltkommission für Drogenpolitik, der auch der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan angehört, sagt, erklärtes Ziel sei, den Schwarzmarkt nicht nur einzudämmen, sondern ihn auszutrocknen. "Wir können den Drogenmarkt nicht in kriminellen Händen lassen."

Diese Dokumentation dokumentiert diese neuen Wege aus dem Drogenkrieg und wurde in zehn Ländern gedreht: Großbritannien, Portugal, Spanien, Frankreich, Deutschland, Schweiz, USA, Kolumbien, Bolivien und Mexiko.

Arte, Dienstag 19. April um 20:15 Uhr (76 Min.)
Wiederholung am Donnerstag, 28.04. um 8:55 Uhr
Arte+7: 19.04-26.04.2016

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/guide/de/055130-000-A/drogen-kann-man-nicht-erschiessen)

https://www.youtube.com/watch?v=ceymlI6TOr8 (https://www.youtube.com/watch?v=ceymlI6TOr8)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:12:46 Di. 26.April 2016
Die Anstalt

Heute im ZDF, also Dienstag 26.04.2016, 22:15 - 23:00 Uhr
Gäste: Alfred Dorfer, Hazel Brugger und Arnulf Rating
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 00:06:05 Mi. 27.April 2016
Vielen Dank fuer den Hinweis.

Extrem sehenswert.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/suche/Die%20Anstalt (http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/suche/Die%20Anstalt)

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:11:55 Mi. 27.April 2016
Sehr cool!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 16:28:40 Mi. 27.April 2016
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=XgW_JxkiJak#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 21:36:38 Do. 28.April 2016
1. Mai im ZDF


Wilde Streiks – Der heiße Herbst 1969

Im September 1969 streikten plötzlich massenhaft deutsche Arbeiter, ohne Unterstützung der Gewerkschaft und zur Überraschung der Arbeitgeber. Die Angst ging um: Schließen sich jetzt die Stahlarbeiter und Kohlekumpel den revoltierenden Studenten an? Haben Kommunisten die Finger im Spiel?

Die spontane Arbeitsniederlegung verbreitete sich die wie ein Buschbrand, und dahinter steckte keine Organisation, sondern weit verbreitete Unzufriedenheit. Die Gewerkschaften hatten in den vergangenen Jahren Lohnpolitische Zurückhaltung geübt und gleichzeitig boomte die Konjunktur. Die Streikenden Arbeiter wollten ihren Anteil an den Gewinnen der blühenden Wirtschaft.

Die erschrockenen Arbeitgeber vereinbarten 1969 und in den folgenden Jahren ungewohnt hohe Lohnerhöhungen, um wieder Ruhe zu schaffen. Die APO wurde in ihrem Ziel bestärkt, die Arbeiter zum Aufstand zu bewegen. Doch die Welle wilder Streiks blieb ein einmaliges Ereignis.


! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=QteqL-NrFZY#)



Sonntag, den 1. Mai 2016 um 12:45 Uhr auf ZDFinfo



Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 00:11:32 So. 01.Mai 2016
01.05.16, 21:45
ARD
Udo Lindenberg - Stärker als die Zeit
(Dokumentarfilm)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:57:11 Fr. 13.Mai 2016
Zitat
Schwiegertochter gesucht #Verafake

Seit 10 Jahren sucht Vera Int-Veen nun schon für RTL nach der großen Liebe! Da lassen wir quengeligen Quotenloser uns natürlich nicht lumpen und haben ein Geschenk ...!

http://nrodl.zdf.de/none/zdf/16/05/160512_fernsehnothilfe_nmg_436k_p9v11.mp4 (http://nrodl.zdf.de/none/zdf/16/05/160512_fernsehnothilfe_nmg_436k_p9v11.mp4)

Jeder weiß es schon längst, kein Problem, sieht eh keiner an, genau wie die auflagenstärkste Zeitung Deutschlands von niemandem gelesen wird, da findet der Quotenstärkste Sender Deutschlands auch keine Zuschauer für den gesendeten Dreck.


Die komplette Sendung:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2735386/NEO-MAGAZIN-ROYALE-vom-12.05.2016#/beitrag/video/2735386/NEO-MAGAZIN-ROYALE-vom-12.05.2016 (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2735386/NEO-MAGAZIN-ROYALE-vom-12.05.2016#/beitrag/video/2735386/NEO-MAGAZIN-ROYALE-vom-12.05.2016)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 13:05:52 Fr. 13.Mai 2016
Jeder weiß es schon längst, kein Problem, sieht eh keiner an, genau wie die auflagenstärkste Zeitung Deutschlands von niemandem gelesen wird, da findet der Quotenstärkste Sender Deutschlands auch keine Zuschauer für den gesendeten Dreck.

Ich habe die Diskussion in einem anderen Forum gerade verfolgt. Und es wurde dort 1:1 so argumentiert, wie von Troll beschrieben.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 13:44:05 Fr. 13.Mai 2016
..und dann gibt es Widerspruch, wenn ich behaupte 90% der deutschen Bevölkerung sei bescheuert.  ;)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:03:38 Fr. 13.Mai 2016
Zitat
Team wird ausgetauscht 
RTL zieht nach #verafake Konsequenzen
....

Quelle: t-online (http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_77835136/schwiegertochter-gesucht-rtl-zieht-nach-verafake-konsequenzen.html)

 ;D Jetzt wird alles gut!  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 00:24:20 Sa. 14.Mai 2016
..und dann gibt es Widerspruch, wenn ich behaupte 90% der deutschen Bevölkerung sei bescheuert.  ;)
Weil du mit dieser Schätzung zu niedrig liegst.  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 12:15:27 Sa. 14.Mai 2016
Die Vera, die diese Schwiegertochter-Gülle produziert, hatte sich damals als Vera am Mittag auch in diesem Forum gemeldet:

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=2232.0 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=2232.0)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 14:01:36 Sa. 14.Mai 2016
Serie: Stadt ohne Namen
Düsteres Szenario. Wie weit es von der Realität entfernt ist, kann jeder selbst für sich entscheiden. Es ist aber eine ehrlichere Welt als unsere.

Zitat
Eine Stadt der Zukunft: Der Arbeitslosenanteil hat sich exponentiell erhöht, inzwischen sind 80 Prozent der Bevölkerung ohne Beschäftigung. Die Klassentrennung hat sich in der Infrastruktur radikal durchgesetzt: Eine Mauer teilt die Stadt. Die aggressive, arbeitslose Bevölkerung soll so von den produktiven, aktiven Arbeitern ferngehalten werden. Arbeit ist der Faktor, der ausschlaggebend ist für ein erfülltes und glückliches Leben in Luxus und Wohlstand innerhalb der Mauer.

Die anderen 80 Prozent leben in der sogenannten Zone, einem Slum, der von Elend, Krankheit und Drogen geprägt ist. Als verzweifelte Aktivisten aus der Zone den Arbeitsminister Monroe Moretti, Ehemann der Premierministerin Nadia Passeron, als Geisel nehmen, erklärt sie sich bereit, 10.000 "Solidaritätsbeschäftigte" aus der Zone auszuwählen, die - als Geste des Entgegenkommens - in der Stadt arbeiten dürfen.

Habe sie nicht als Stream gefunden. Daher wohl nur auf der Tauschbörse deines Vertrauens.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:15:40 Sa. 14.Mai 2016
Hatten wir schon:
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=25357.msg314447#msg314447 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=25357.msg314447#msg314447)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 18:49:05 Sa. 14.Mai 2016
Habe sie nicht als Stream gefunden. Daher wohl nur auf der Tauschbörse deines Vertrauens.
Die französiche Sprachfassung gibt es unter dem Namen Trepalium auch auf DVD/BluRay.
Die deutsche Fassung soll im Juni erscheinen.
http://www.fernsehserien.de/stadt-ohne-namen (http://www.fernsehserien.de/stadt-ohne-namen)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 19:55:00 Sa. 14.Mai 2016
Leben am Minimum Armut in Deutschland - Dokumentation 2016

https://www.youtube.com/watch?v=1bthaKy-j2I (https://www.youtube.com/watch?v=1bthaKy-j2I)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 00:21:09 So. 15.Mai 2016
Erbärmlich:

Ohne Geld, Kleine Welt - Kinder im sozialen Abseits
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=bOYEYVyH2J0#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 12:35:16 So. 15.Mai 2016
Leben am Minimum Armut in Deutschland - Dokumentation 2016

https://www.youtube.com/watch?v=1bthaKy-j2I (https://www.youtube.com/watch?v=1bthaKy-j2I)
Hungrig – Essen aus dem Müll | WDR 2010
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 12:52:06 So. 15.Mai 2016
---> 9/11 erklärt von Dr.Judy Wood Episode 3: Zerstaubung Dustification (https://www.youtube.com/watch?v=bGzBUGZ3CnA)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:25:10 So. 15.Mai 2016
---> 9/11 erklärt von Dr.Judy Wood Episode 3: Zerstaubung Dustification (https://www.youtube.com/watch?v=bGzBUGZ3CnA)

Ich frage mich grade ernsthaft, was für Menschen so einen Schwachmatenkram ernsthaft glauben! (http://www.smilies.4-user.de/include/Denken/smilie_denk_53.gif)

Auch interessant aus dieser Reihe: "Der Südpol existiert nicht!" (http://www.smilies.4-user.de/include/Schock/smilie_sh_007.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 14:43:29 So. 15.Mai 2016
hmm, ich frag mir eigentlich eher wer die offizielle geschichte glaubt

---> 9/11 - Einsturz eines Lügengebäudes (https://www.youtube.com/watch?v=jGdKQX_etdc)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 14:43:56 So. 15.Mai 2016
---> 9/11 erklärt von Dr.Judy Wood Episode 3: Zerstaubung Dustification (https://www.youtube.com/watch?v=bGzBUGZ3CnA)

Wenn es so weitergeht, verschwindet die Hälfte der CD User in Richtung Verschwörungsmüll und brauner Soße. Dort ist die Welt so schon einfach erklärt in Youtube Videos mit pompöser Musik.

Videoquelle: yoice.net
Zitat
Flache Erde oder Morbus Globus: die NASA als Wärter Deines geistigen Gefängnisses?
Zitat
Robert de Niro & die verbannte Dokumentation über Impfschäden
Zitat
...Übergriffen von Geheimdiensten und apokalyptischen Sekten. Eine messianische Sekte, die sich als Vollstrecker Gottes versteht, unterwandert das Mainstream-Judentum sowie Schlüsselpositionen internationaler Macht.
Zitat
die “deutsche Einladungspolitik“, die dümmliche Aussage “Wir schaffen das!“
Zitat
Die Zuwanderungspolitik der Bundesregierung beinhaltet die offizielle Dienstanweisung der Kanzlerin zum massiven flächendeckenden Gesetzesbruch in Serie. Und die Verhöhnung und Abwehr des eigenen Volkes ist nun Standard
Zitat
Jahrzehntelang hat man die Deutschen mit der "Nazikeule" alles Erdenkliche abgepresst, sie klein gehalten, umerzogen zu guten Europäern, Transatlantikern, Weltbürgern, Multikulturalisten und Selbstzweiflern.

Leute, geht mal wieder an die frische Luft und glotzt nicht immer nur in die beschissenen Computermonitore!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:53:53 So. 15.Mai 2016
Zitat
hmm, ich frag mir eigentlich eher wer die offizielle geschichte glaubt
Welche offizielle Geschichte? Die von Hänsel und Gretel?
Nee, nicht drauf antworten, das war eine rhetorische Frage!
Zitat
Wenn es so weitergeht, verschwindet die Hälfte der CD User in Richtung Verschwörungsmüll und brauner Soße.
Einfach Irre, das es Leute gibt, die auf diesen Schwachfug abfahren uns diesen Rotz allen Ernstes für DIE Wahrheit halten! (http://www.smilies.4-user.de/include/Frech/smilie_frech_020.gif)


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 15:03:00 So. 15.Mai 2016
keine ahnung was das soll

wollt eigentlich nicht wissen was da alles für müll auf dem kanal ist

ich habe ganz bewusst nur dieses video oder ausschnitt gepostet, ich unterstelle den usern noch ein wenig verstand

ich glaub übrigens nicht das es "freie energie" war, flugzeuge waren es aber auch nicht und ne klassische sprengung auch nicht
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:32:46 So. 15.Mai 2016
Zitat
ich glaub übrigens nicht das es "freie energie" war, flugzeuge waren es aber auch nicht und ne klassische sprengung auch nicht
Nee, aber die chemische Reaktion von einigen Tonnen geschmolzenem Aluminium. Aber dafür braucht man keine Verschwörungstheorie!

Und wenn Du hier auf solche YT Filme verlinkst, brauchst Du Dich nicht darüber wundern, wenn es dafür verbal was auf die Backen gibt! (http://www.smilies.4-user.de/include/Schilder/smilie_v_001.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 15:48:46 So. 15.Mai 2016
ja bitte, ist ja euer gutes recht mich zu diffamieren

es nervt mir nur ein wenig wenn ick dran denke wat den kindern heut in der schule beigebracht wird
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 15:54:49 So. 15.Mai 2016
es nervt mir nur ein wenig wenn ick dran denke wat den kindern heut in der schule beigebracht wird
Was haben jetzt Kinder damit zu tun?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 16:00:41 So. 15.Mai 2016
nöö,das will ick nicht beantworten
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:14:37 So. 15.Mai 2016
(http://www.smilies.4-user.de/include/Schilder/smilie_h_025.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 16:17:48 So. 15.Mai 2016
Musst du ja auch nicht, aber wie man sieht, du kannst noch selbstreflektiert handeln. Nutzte das und schalte mal eine Zeit lange alle Sachen(Internet) ab, verpassen wird du bestimmt auch nichts.
Reicht schon wenn du jeden Tag am See sitzt, ist doch auch mal was schönes. ;)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 16:26:15 So. 15.Mai 2016
ich hät ja wieder das selbe schreiben müssen

irgendwie komisch deine frage
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 16:49:56 So. 15.Mai 2016
Dann solltest du dir mal überlegen, wie einsichtig deine Weltanschauung ist.
Wieso sollten die das denn lernen, deiner Meinung nach?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:54:39 So. 15.Mai 2016
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=0rKOUO5yQIQ#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 17:08:55 So. 15.Mai 2016
habe keine weltanschauung und somit keine einsicht
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 17:24:19 So. 15.Mai 2016
Was bedeutet Weltanschauung? Wie man das Leben und die Welt beurteilt. Du scheinst zum Beispiel, ein ziemlich ängstlicher Mensch zu sein, also wirst du die Welt anders sehen, als jemand der mutiger ist.
 
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:10:25 So. 15.Mai 2016
Wow, ist heute Arschlochforumstag?
Ok, beim zappen bin ich über eine N24 gesendete Doku gestolpert, es ging um "Aliens" die doch in gewisser Regelmäßigkeit auf der Erde irgendwelchen wichtigen (für uns) technischen Krempel liegenlassen (beim spazieren gehen oder in verunfallten UFOs), Transistoren z.B. die unabdingbar für die Erschaffung eines Tft-Monitors waren wurde aufgeklärt, neuerer fallengelassener Elektronikmüll sind Chips, wahrscheinlich Prozessoren, die all die tollen teuren Konsumprodukte erst ermöglichten auf die wir alle so scharf sind.

Die nächste Doku geht wahrscheinlich über Fakeingenieure die in Wirklichkeit nur Alienhinterlassenschaften suchen und aufsammeln.

Fantastisch, ein Nachrichtensender dem man eine gewisse Seriösität unterstellen sollte/müßte darf so etwas ohne FSK-Beschränkung senden, alles kein Problem, die geistige Reife erhält man wahrscheinlich im Supermarkt der Wahl, deshalb immer brav Werbung anschauen.

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 19:32:58 So. 15.Mai 2016
Obdachlose Kinder in Deutschland

Doku von 2014. Dänemark beweist, dass es auch anders geht.

https://www.youtube.com/watch?v=cn_B8mR792I (https://www.youtube.com/watch?v=cn_B8mR792I)

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 22:03:10 So. 15.Mai 2016
Reiches Bayern, arme Alte Doku (2016)

Arm, alt und arbeitslos: Jedem sechsten in Bayern droht heute dieses Schicksal. Von morgen ganz zu schweigen, oder anderen Teilen Deutschlands... .

https://www.youtube.com/watch?v=CcEX0VGI-Y4 (https://www.youtube.com/watch?v=CcEX0VGI-Y4)

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 13:23:41 Mo. 16.Mai 2016
upps, die Aufregung zu dem Verschwörungsfilm von gestern und die
Disskussion zum User antonow bitte mal überdenken..

Ich habe die letzte Threadseite gelesen und frage mich jetzt, warum
antonov nun so angeschrammt wurde..

Er hat ein Link gepostet, bei den einige User gleich Ekelpickel bekommen.
Klaro, das Kritiken zum Link folgen..

Weiter hat antonov befürchtet, was heut zu tage die Kinder in den Schulen
so lernen..

Meine Schlussfolgerung daraus :

Er legt offen, wie das Internet mit Widersprüchlichkeiten übersät ist und
wie viel Kinder dazu übergehen können, Sachen zu glauben, die irgendwelche
Autoren in die Welt gesetzt haben.

Hat antonov bekundet, was er glaubt und vertritt ? Nein. Er wich dann damit
aus, das er keine Weltanschauung hat.

Ich glaube, antonov geht das abdriften in Verschörungstheoien genau so
auf dem Keks, wie vielen Usern hier auch..
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:54:42 Mo. 16.Mai 2016
Zitat
Ich glaube, antonov geht das abdriften in Verschörungstheoien genau so auf dem Keks, wie vielen Usern hier auch..
??? ???
Kapiere ich jetzt nicht?
Wenn ich hier im Thread einen Beitrag poste, dann mache ich das, weil ich den Bericht für interessant und sehenwert halte und nicht weil ich meine das ein Beitrag Scheiße ist.
Und wenn hier verschwörungstheoretischer Müll weiterverbreitet wird werde ich auch weiterhin meine Fresse aufreißen und das kritisieren. Ich habe nämlich langsam das Gefühl, das es jede Menge User gibt, die eben NICHT in der Lage sind, sich kritisch mit dieser Materie auseinanderzusetzen! Leider! (http://www.smilies.4-user.de/include/Wut/smilie_wut_114.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 15:40:52 Mo. 16.Mai 2016
ja ok, sowas hätte antonov besser in diesem Thread unter gebracht..

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=20124.0 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=20124.0)

sorry.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:50:21 Mo. 16.Mai 2016
Stimmt! Da haben wir ja sogar extra einen Thread für!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Sunlight am 16:22:09 Mo. 16.Mai 2016
ja ok, sowas hätte antonov besser in diesem Thread unter gebracht..

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=20124.0 (http://www.chefduzen.de/index.php?topic=20124.0)

sorry.


Ja, führt sonst in anderen Themen zu Irritationen, wie man hier trefflich sieht.

Stimmt! Da haben wir ja sogar extra einen Thread für!

Ja und man kann auch ruhig mal Verschwörungstheroie, vom Inhalt her, sachlich auseinander nehmen.
Um so besser sind sie mit der Zeit für jeden zu erkennen. Denn manchmal ist es keine böse Absicht,
sondern eher Unwissenheit des jeweiligen User, dass er so etwas postet.
Leute, die aus bestimmten Gründen Webseiten Tag für Tag auf verschiedene Sachen prüfen
müssen, sind besser dran und erkennen solche Inhalte sofort.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 18:02:41 Mo. 16.Mai 2016
Er legt offen, wie das Internet mit Widersprüchlichkeiten übersät ist und
wie viel Kinder dazu übergehen können, Sachen zu glauben, die irgendwelche
Autoren in die Welt gesetzt haben.
Das wahr ja schon früher so, das viele nur das nachgemacht und geredet haben was ihnen bei gebracht wurde.
So neu ist das, jetzt auch nicht.
Und mal ehrlich, nur weil die Welt immer einheitlicher wird, braucht man immer noch keine einzige Verschwörung, denn Pluralismus zu erklären. Beispiel kalter Krieg und auch allen anderen geschichlichen Sachen klappt das ganz gut.
Wieso kommst du eigentlich da drauf, dass man dafür Verschwörungen braucht?
Mal ehrlich, die meisten Verschwörungen machen nur Angst und lähmen Menschen. Das kann bis dazu führen, das Menschen nicht mehr, aus dem Bett kommen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 18:50:28 Mo. 16.Mai 2016
... Das kann bis dazu führen, das Menschen nicht mehr, aus dem Bett kommen.

Den ganzen Tag bumsen macht jedenfalls mehr Spaß, als Nachrichten schauen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 19:29:50 Mo. 16.Mai 2016
Unter dem Begriff "Verschwörungen" oder vielmehr Verschwörungstheorien
verstehe Dinge oder Details, die durch Verdunklungsstreben von Verantwortlichen
dazu führen, das sich interessierte entweder selbst dazu was vorstellen und als
Wahrheit weiter tragen oder sich anhand von Zitaten anderer Autoren in ihren
Glauben zum Thema als bestätigt betrachten.

Früher landete sowas eher in die Ecke Gerüchteküche wie heute.
Gerade im Web halten sich Gerüchte immer wieder aufrecht, weil sie immer
wieder neu gepflegt werden. Erkennbar daran, das Mensch erfolglos nach
Beweismitteln sucht..

Anbei wird zu oft an dem Wort "Vermutlich" gespart und teils dazu auch Geld damit
gescheffelt.

Wenn jemand die mutwillige Sprengung des Word Trade Center oder das versprühen
von gefügigmachenden Giften aus Flugzeugen als Wahrheit hinstellt, hat das auch
wenig mit Pluralismus zu tun.

Verschwörungstheorien produzieren Verunsicherungen, ist meistens auch so
gewollt und darauf verzichte ich gern.

Edit : (sehenswertes)  ;)

Hier mal was, worüber Ende der 80ziger viel gerätzelt und verschwört wurde..
Und dabei verhielt es sich zu dem Hacking für den KGB doch etwas anders..

https://www.youtube.com/watch?v=hx7FuZRil3M (https://www.youtube.com/watch?v=hx7FuZRil3M)



Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:38:27 Mo. 16.Mai 2016
Zitat
Verschwörungstheorien produzieren Verunsicherungen, ist meistens auch so gewollt und darauf verzichte ich gern.
Und aus genau diesem Grund weise ich auch immer wieder auf diesen Unsinn hin, wenn er hier im Forum auftaucht! (http://www.smilies.4-user.de/include/Optimismus/smilie_op_047.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 23:00:00 Mo. 16.Mai 2016
... Das kann bis dazu führen, das Menschen nicht mehr, aus dem Bett kommen.

Stimmt.


MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: shitux am 16:20:23 Di. 17.Mai 2016
http://www.swr.de/report/scharfe-kritik-an-hartz-iv-reform-trotz-falscher-bescheide-rueckwirkend-keine-nachzahlung/-/id=233454/did=17219814/nid=233454/1xudnqm/index.html (http://www.swr.de/report/scharfe-kritik-an-hartz-iv-reform-trotz-falscher-bescheide-rueckwirkend-keine-nachzahlung/-/id=233454/did=17219814/nid=233454/1xudnqm/index.html)

Angeblich will Report Mainz heute einen Beitrag dazu senden. Ich bleibe zwar skeptisch- zu oft wurden angekündigte H IV-Beiträge nicht gesendet. Dennoch weise ich mal darauf hin.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: shitux am 22:10:44 Di. 17.Mai 2016
Nunja- gefühlte Beitragslänge 2:30M

Ich würde aber gerne einen geübten Schreiber aufrufen, mal ein paar Zeilen auf zu setzen die wir/ ich an Prof. Sell und vllt. auch einigen Medien zu kommen lassen können.

prof. Sell nutzt auch im großen Umfang das Wort Empfänger. Wäre schon nett wenn wir es schaffen könnten ihn davon zu überzeugen das wir Leistungsberechtigte sind.
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das wir auch in den ents. Gesetzen als Leistungsberechtigte bezeichnet werden.

Vllt. haben wir Erfolg und können tatsächlich eine sprachliche Wortnutzung verändern?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 09:25:43 Mi. 18.Mai 2016
Der "Markt" regelt das....
Werden halbwegs gute soziale Standards durch Konkurrenz aus Billiglohnländern (z. B. China, Indien, Kambodscha, Deutschland) besser?

Hilft das Senken der bestehenden sozialen Standards den sogenannten "Dritte Welt Ländern"? Dort kann man sich durch Spekulationen keine Lebensmittel mehr leisten.

Bekommen im reichen Europa z. B.Milchbauern noch ihre Betriebskosten herein? Warum nicht?

Gibt es weltweit täglich immer mehr Arme? Klafft die Schere Arm - Reich  nicht immer weiter auseinander?

Tja, der "Markt" eben... .

Echt toll.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 22:40:44 Fr. 20.Mai 2016
Ungerecht: Die Sanktionen der Jobcenter
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=7UmPFb07RKM#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 22:42:09 Fr. 20.Mai 2016
Im Elo wird verkündet, dass am kommenden Dienstag in der Anstalt wieder behandelt wird.
22.15, ZDF
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 17:53:09 Sa. 21.Mai 2016
---> "Bewusstsein schafft Frieden" – Dr. Daniele Ganser im Gespräch  (https://www.youtube.com/watch?v=RnClrj0ejOo)

2016 ist das Jahr des Affen.
Ein Jahr, in dem alles passieren kann. Glaubt man dem chinesischen Horoskop, dann schenkt uns der Affe die Fähigkeit, unkonventionelle, friedliche Lösungen für alte Probleme zu finden. Blicken wir derzeit auf unsere Welt, sollten wir dieses „Geschenk“ undbedingt in unseren Alltag integrieren.
Warum schreibe ich diesen Blog? Mein Ziel ist es, die Kraft des menschlichen Bewusstseins gesellschaftlich salonfähig zu machen. Jeder soll von dieser Kraft profitieren, die zu Unrecht oft als esoterische Spinnerei abgetan wird. Ich selbst habe drei Kinder und es wird mir Angst und Bange, wenn ich sehe, in was für eine Welt ich sie entlasse. Auch ich habe mich jahrelang zurückgelehnt und gedacht, irgendwie wird es sich schon „zurechtruckeln“. Ich habe verdrängt, habe konsumiert, um mich besser zu fühlen, habe Kredite bedient, habe gedacht, so ist es wohl, das Leben. Aber so ist es eben nicht und vor allem: so sollte es nicht sein. Wir könnten anders, wenn wir es nur wollten. Natürlich ist das auf den ersten Blick unbequem und der innere Schweinehund schreit: „STOPP“.

---> weiter... (http://ahundredmonkeys.de/2016/05/bewusstsein-schafft-frieden-dr-daniele-ganser-im-gespraech/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 19:37:07 Sa. 21.Mai 2016
Zitat
Mein Ziel ist es, die Kraft des menschlichen Bewusstseins gesellschaftlich salonfähig zu machen. Jeder soll von dieser Kraft profitieren, die zu Unrecht oft als esoterische Spinnerei abgetan wird. Ich selbst habe drei Kinder und es wird mir Angst und Bange, wenn ich sehe, in was für eine Welt ich sie entlasse.

Sag mal, haben dich nun alle guten Geister verlassen?

Oder warum postest du jetzt am laufenden Meter plemplem-Links?
Biste schwanger?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:38:57 Sa. 21.Mai 2016
Vom Blitz getroffen und dachte, er hat eine Erleuchtung!  ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 19:49:27 Sa. 21.Mai 2016
Zitat
Mein Ziel ist es, die Kraft des menschlichen Bewusstseins gesellschaftlich salonfähig zu machen. Jeder soll von dieser Kraft profitieren, die zu Unrecht oft als esoterische Spinnerei abgetan wird. Ich selbst habe drei Kinder und es wird mir Angst und Bange, wenn ich sehe, in was für eine Welt ich sie entlasse.

Sag mal, haben dich nun alle guten Geister verlassen?

Oder warum postest du jetzt am laufenden Meter plemplem-Links?
Biste schwanger?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: antonov am 19:56:28 Sa. 21.Mai 2016
ick hab keine drei kinder, ich hätte es besser als zitat kennzeichnen sollen. hast vollkommen recht
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 14:09:46 Di. 24.Mai 2016
Hallo alle,



Heute abend, 22.15 Uhr im ZDF


"Die Anstalt"

Themenschwerpunkt: TTIP und CETA
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:09:58 Di. 24.Mai 2016
Hallo alle,



Heute abend, 22.15 Uhr im ZDF


"Die Anstalt"

Themenschwerpunkt: TTIP und CETA


Zitat
Als Besetzer eines ZDF-Fernsehstudios rütteln die Vollblutkabarettisten an den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen des Landes. Mit ihren Gästen Masud, Chin Meyer und Christine Prayon wollen sie "Stimme sein für Ungehörtes und Unerhörtes".

Quelle: ZDF (https://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/4a8ba13b-a17d-454e-8175-b6981ca50026/8a2b26b5-fd29-435c-bc08-2b27927532c1?doDispatch=2)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 23:08:46 Di. 24.Mai 2016
Absolut informativ, sachbezogen und sehenswert.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/409484/Die-Anstalt#/beitrag/livevideo/409484/Die-Anstalt (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/409484/Die-Anstalt#/beitrag/livevideo/409484/Die-Anstalt)


Teilen der Leute in Nordeuropa sagen CETA oder TTIP bislang absolut nichts, in den Provinzblättern findet sich nur Propaganda dafuer :(

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 23:46:11 Mi. 25.Mai 2016
Die Anstalt auch als norwegische oder schwedische Synchronfassung veröffentlichen?  :D
Oder wenigstens mit entsprechenden Untertiteln?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 11:09:01 Do. 26.Mai 2016
Die letzte Folge der Anstalt nochmals aus der Röhre..

Bei den Mediatheken kriege ich manchmal die Kriese wegen Player und Consorten..
Für Linuxuser nicht gerade der Hit..

Die Röhre macht da weniger Zicken..  ;D

https://www.youtube.com/watch?v=TsQoPD-V3gM (https://www.youtube.com/watch?v=TsQoPD-V3gM)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 12:19:14 Do. 26.Mai 2016
Ausgeträumt - Fünf Jahre leben mit Hartz IV
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=DmFgWitMgmg#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:37:31 Di. 31.Mai 2016
Killerspiele Der Streit eskaliert

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=kHesmi2lnPg#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 18:51:24 Do. 02.Juni 2016
Prof. Dr. Stefan Sell: Sozialpolitischer Skandal Altersarmut
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=aa02V3Mpx-g#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:04:54 Di. 21.Juni 2016
Zitat
Wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren
Zahlen lügen nicht! Diese angebliche Wahrheit machen sich viele zunutze - vor allem Politik und Wirtschaft, lassen sich doch hinter scheinbar objektiven Zahlen die wahren Interessen und Ziele "wissenschaftlich" verbergen. Ob Bluthochdruck oder Blutzucker - die letzten Jahre wurden die Grenzwerte immer wieder gesenkt. Zur Freude der Pharmaindustrie, die auf diese Weise zu Millionen neuer Patienten kommt. Und der medizinische Nutzen ist längst nicht so eindeutig, wie man der Öffentlichkeit suggeriert, basieren die Zahlen doch oft auf fragwürdigen Studien, die interessengesteuert entstanden sind, sagt der weltweit anerkannte Risikoforscher Prof. Gerd Gigerenzer.


! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=8xqOlbJjrnE#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:44:26 Mo. 27.Juni 2016
Macht Fracking krank? | Die Reportage | NDR

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=tFjlOZA84xI#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 21:45:04 Di. 28.Juni 2016
Ausgetrickste Leiharbeiter - Das Totalversagen der BA für Arbeit

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=EI5JbbawtLM#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:23:03 Fr. 01.Juli 2016
Quarks & Co. Wahn oder Wahrheit: Was steckt hinter Verschwörungstheorien?

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Kud8KFpjaww#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:25:13 Sa. 02.Juli 2016
Jaja, alles Verschwörung, da treffen sich Industrie, Politik und Medieninhaber vermehrt und ständig hinter verschlossenen Türen zur "Beratung", aber es gibt nichts relevantes zu sehen und hören, nur irre Aluhutträger finden das nach offizieller Erklärung merkwürdig, alles ist gut.

Was ist bitteschön die Definition einer "Verschwörung" wenn nicht so etwas?

Ich quatsche hier nicht über eine angeblich gefakte Mondlandung und ähnlichen Blödsinn, es ist überaus praktisch das es lautstarke Chemtrailgläubige u.ä. gibt.

Hahahaha, Verschwörungstheorie über Verschwörungstheorien.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:44:02 Sa. 02.Juli 2016
Ja, das ist ja das "schöne" daran, das man dank der wirklich irren Verschwörungstheoretiker von den tatsächlichen Fragen ablenken kann.
Und plötzlich stehen Menschen die CETA und TTIP kritisch hinterfragen auf der gleichen Stufe wie nackensteife Chemtrailgläubige und alle die die Verwicklungen des VS bei den NSU- Morden kritisch hinterfragen auf der gleichen Stufe mit den Reichsdeppen!
Es ist sicherlich nicht immer einfach eine Theorie von einer Verschwörungstheorie zu unterscheiden. Aber das wird in dem Beitrag sogar erklärt!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 16:45:11 So. 03.Juli 2016
Ich fand die Sendung "Quarks & Co. Wahn oder Wahrheit" relativ schwach, bzw. flach.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 22:14:27 So. 03.Juli 2016
Jo, dito.

Hier eine interessante Doku ueber Tuwa, die mir sehr gefiel:

 [Doku 2016] Magisches Sibirien Reise durch Tuwa [HD]



https://www.youtube.com/watch?v=JPBEGHMbI9w (https://www.youtube.com/watch?v=JPBEGHMbI9w)

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 20:08:05 Di. 05.Juli 2016
Außer Kontrolle-Die Macht der Behörden-Leben in Sozialstaat 7 Beispiele
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Huocs-HLWmw#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:57:16 Mi. 06.Juli 2016
Unsichtbare Hände - Arbeitssklaven für unseren Wohlstand

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=WcARMsmO6kE#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 20:21:38 Mi. 06.Juli 2016
Erschuetternd.

Ab jetzt kaufe ich nur noch Fairtrade bzw, Second Hand. Oder Skandinavisches.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:12:52 Fr. 08.Juli 2016
Zitat
Von Milliardären und Minijobbern

Quelle: ZDF (http://www.zdf.de/zdfinfo/die-macht-der-superreichen-das-wohlstandskartelle-und-von-milliardaeren-und-minijobbern-40638884.html)

http://nrodl.zdf.de/de/zdf/15/10/151020_macht_superreiche2_inf_436k_p9v11.mp4 (http://nrodl.zdf.de/de/zdf/15/10/151020_macht_superreiche2_inf_436k_p9v11.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:00:10 Do. 14.Juli 2016
Verschwörungstheorien - Leben im Wahn
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=r_R93xsh2Xw#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:10:48 Fr. 15.Juli 2016
Die Frage – Warum ist Kiffen noch nicht legal?

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Nm4Dsg2lERE#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 05:54:30 Sa. 16.Juli 2016
Totalverarsche - Kaufmannsladen für Hartz 4 Empfänger
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=EiKtyJMV0SY#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 13:24:32 Sa. 16.Juli 2016
Dieser "Kaufmanns-Übungsplatz" befindet sich in meiner Nähe in den
Händen der TÜV - Nord. Dort werden auch Leute für die Logistik
geschult. Vom Packesesl, weiter Staplerschein bis hin zum LKW-
Führerschein. LKW-Lappen nur für die, die besonders gut funzen..
Und ganz mittendrinn in der Lagerhalle diesen Kaufmannsladen.

Sehr bedenklich, das pro Teilnehmer dafür ca. 800 Euro pro Monat
verballert werden, das für 6-8 Monate und letztendlich dürfen sie
sich als Regaleinräumer bei bekannten Discountern in Form eines
400 Euro-Jobs bewerben..

Die Indoorlogistik wird immer mehr von Leuten erledigt, die grundsätzlich
weiter das Jobcenter am Hintern haben, weil sie von ihren Einkommen allein
nicht existieren können. Rein rechnerich rentiert sich der Kaufmannsladen
nicht im geringsten, das die Unterhaltung dessen viel teurer ist, wie das,
was später Arbeitnehmer_innen an Sozialabgaben leisten könnten.

Die Erwerbslosenindustrie in HH treibt seltsame Blüten wie z.B. aktuell
Nutzmüll e.V. Ein Euro Jobber dazu einsetzen will, Obdachlose zu
vertreiben..

Es wird höchste Zeit für Bewegungen..
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:57:28 Sa. 23.Juli 2016
Zitat
Türkei - Drehkreuz des Terrors? - Arte Doku 2016 HD

Türkei - Drehkreuz des Terrors? (http://www.youtube.com/watch?v=GxpzOinL4cU#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 02:41:40 Sa. 30.Juli 2016
Zitat
Unser Wirtschaftswunder: Die wahre Geschichte

Im Zuge der Euro-Schuldenkrise geben die Deutschen gern und ungefragt gute Ratschläge: Wirtschaftskrisen seien im Grunde selbstverschuldet und könnten durch eiserne Disziplin behoben werden. Die Deutschen kennen sich aus: Schließlich haben sie, zumindest im Westen, nach dem Weltkrieg geradezu aus eigener Kraft ein Wirtschaftswunder geschafft – vor allem durch ihren unermüdlichen Fleiß, unterstützt von Ludwig Erhard, der Währungsreform und dem Marshall-Plan. Aber stimmt das eigentlich?


! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=J5qu4LAvVqA#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Wampel am 16:27:08 Sa. 30.Juli 2016
Sehenwert, sollte weiterverbreitet werden.  :)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:28:55 Mo. 01.August 2016
Flüchtlinge: Retten auf dem Mittelmeer | 7 Tage | NDR

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=_KBtV-LpQHY#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 23:22:55 Di. 02.August 2016
Das ist unmenschlich! - Ein Leiharbeiter packt aus
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=JcqD3Yha8WA#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 21:56:55 Di. 09.August 2016
Von der Uni zu Hartz IV
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=nM26evXt-1k#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:24:49 Sa. 20.August 2016
Galgenfrist für den Ökokiller: Die unendliche Glyphosat-Story - BR Fernsehen

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=BhSiewrFx2c#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 13:46:18 Sa. 20.August 2016
Wann endlich wird den Umweltverbrechern in Behörden, Industrie und Politik das Handwerk gelegt?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:20:25 Sa. 20.August 2016
Das ist echt unfassbar, was da an Korruption läuft!
Dieses Agrarministerium + Bauernverbände + CDU/ CSU + Chemieindustrie lässt die Mafia wie einen Kindergarten aussehen!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 15:05:23 Sa. 20.August 2016
Wann endlich wird den Umweltverbrechern in Behörden, Industrie und Politik das Handwerk gelegt?

Wenn das Volk Arsch in der Hose hat und die Kasperköppe aus ihren Ämtern und Eigentumsformen treibt. Im nächsten Bürgerkrieg oder dem eskalierenden Finanzcrash. In Trumps 3. Weltkrieg? Wenn das Finanzsystem der Muslime unseres ablöst?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:23:17 Sa. 20.August 2016
Zitat
Wenn das Finanzsystem der Muslime unseres ablöst?
Ach, die haben ein eigenes Finanzsystem? Interessant, das hat man den Juden auch vorgeworfen, um die Ermordung an 6 Millionen Menschen zu rechtfertigen! >:(
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 15:29:56 Sa. 20.August 2016
Arrrghh. Ich weiß, was du meinst. Doch deine Wortwahl geht mir auf den Sack.

Zitat
das Volk

Erstmal nervt mich die völkische Scheiße.
Dann ist auch nicht notwendig, daß die Mehrheit der Bevölkerung in Protesten auf der Straße ist.
Es ist eine billige Ausrede für die eigene Untätigkeit, wenn man darauf wartet, daß erstmal "das Volk" aufsteht.
Selbst kleine kämpfende Minderheiten können viel erreichen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 16:02:37 Sa. 20.August 2016
Ja, ich seh schon die ganzen Leute die in unserem Dorf auf ne neue Hüfte warten, mit ihren Krücken und Rollatoren ähnlich der Zombies bei "Thriller" die Dorfstraße demonstrieren. Und auch das ist Volk, eine durchaus gebräuchliche Bezeichnung für Bevölkerung. Ohne jegliche "völkischen" Hintergedanken.

Aber, es ist mir auch wurscht, wie der eine oder andere über mich im Speziellen urteilt oder Ansichten unterstellt. Dieser Staat, das System ist so fest in den Rüben der Menschen verinnerlicht, das wird sich mit bestehenden "Techniken" und verschrobenen Ansichten nicht von selbst verabschieden und die Demos und Aktionen sind der Lacher für die Etagen der Elite.

Erst wenn sie reale, körperliche Angst um ihr aller Leben, um ihren Besitz haben, werden sie Reaktionen zeigen. Dafür sind es Reaktionäre!  ;-)
Und sie werden ihre Soldaten, Polizei und Sicherheitsdienste uns entgegenwerfen und wir werden immer noch diskutieren. Das war schon bei Lenin so, bei Lassalle ... und die Ausbeutung bleibt.

Für mich hat sich der Glaube an eine intellgente Menschheit erledigt. Trump for President, das ham wir uns verdient.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 17:51:43 Sa. 20.August 2016
Genau.  Die Bourgeoisie muss reale Angst um Besitz und Leben haben.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 23:16:35 Sa. 20.August 2016
Das  "Volk" ist bei unhaltbaren Zuständen schlicht emigriert. Schon immer.

Und machte erneut die Drecksarbeit.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 22:58:15 Do. 25.August 2016
Interessantes Interview mit dem kürzlich verstorbenen Michael "Bommi" Baumann:

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=UHsPKK1Lz5U&list=PLED579CC96BA10EE9&index=1#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 17:19:15 Fr. 26.August 2016
Danke für das Bommi Baumann Interview.

Das es nicht automatisch auf die folgenden Teile springt, hier die Liste mit den Fortsetzungen.
https://www.youtube.com/watch?v=APgOljNoa54 (https://www.youtube.com/watch?v=APgOljNoa54)
https://www.youtube.com/watch?v=NjoG1rhmoQo (https://www.youtube.com/watch?v=NjoG1rhmoQo)
https://www.youtube.com/watch?v=DPEjrAMVW64 (https://www.youtube.com/watch?v=DPEjrAMVW64)
https://www.youtube.com/watch?v=0mZ88SD35do (https://www.youtube.com/watch?v=0mZ88SD35do)
https://www.youtube.com/watch?v=LrCaTDe8kGI (https://www.youtube.com/watch?v=LrCaTDe8kGI)

Dort ist viel vonPeter Urbach die Rede. Er war Agent Provokateur und V-Mann des Verfassungsschutzes.
https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Urbach (https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Urbach)



Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 09:35:33 Di. 06.September 2016
Heute Abend!

(http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/31697912/7/data.png)

Dienstag 06.09.2016, 22:15 im ZDF
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 11:14:46 Di. 06.September 2016
Danke!

Wie lange hat die Anstalt pausiert?
Wie war das begründet??
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:44:08 Di. 06.September 2016
Wie lange weiß ich nicht aber begründet war das mit Sommerpause!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 11:59:07 Di. 06.September 2016
Schäuble, Kauder und Merkel werden guillotiniert äh... nicht gutiert.  >:D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 14:22:55 Di. 06.September 2016
Ich weiß ja nicht, ob ihr's schon wusstet:

 :baby:

"Die Anstalt" in die Primetime des ZDF!

Petition


https://www.change.org/p/dieanstalt-in-die-primetime-des-zdf?tk=xZC8VYH74v1jxDZGAal7Radvr2bBowyUVF1r4dQJzlU&utm_source=supporter_signature_milestone_email&utm_medium=email&utm_campaign=supporter_signatures_50000&utm_term=supporter_signature_milestone_email (https://www.change.org/p/dieanstalt-in-die-primetime-des-zdf?tk=xZC8VYH74v1jxDZGAal7Radvr2bBowyUVF1r4dQJzlU&utm_source=supporter_signature_milestone_email&utm_medium=email&utm_campaign=supporter_signatures_50000&utm_term=supporter_signature_milestone_email)


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 18:31:50 Di. 06.September 2016
Zwölf Jahre Montagsdemo Nürnberg:

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=jj6ybXfJZhI#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:42:07 Di. 06.September 2016
Zitat
"Die Anstalt" in die Primetime des ZDF!

Petition


https://www.change.org/p/dieanstalt-in-die-primetime-des-zdf?tk=xZC8VYH74v1jxDZGAal7Radvr2bBowyUVF1r4dQJzlU&utm_source=supporter_signature_milestone_email&utm_medium=email&utm_campaign=supporter_signatures_50000&utm_term=supporter_signature_milestone_email (https://www.change.org/p/dieanstalt-in-die-primetime-des-zdf?tk=xZC8VYH74v1jxDZGAal7Radvr2bBowyUVF1r4dQJzlU&utm_source=supporter_signature_milestone_email&utm_medium=email&utm_campaign=supporter_signatures_50000&utm_term=supporter_signature_milestone_email)

Juchuu, eine "anderer Sendeplatz Petition", morgen reich ich eine Petition für ein "feines Morgen-AA für alle" ein.
"Die Anstalt" läuft meiner Meinung eh nach als noch geduldete Alibiveranstaltung, für eine Änderung des restlichen gesendeten Mülls würde ich sofort unterschreiben, aber eine Sendeplatzverschiebung ist ein Witz.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:49:24 Di. 06.September 2016
Vor allem ist es ja jetzt nicht so, das man sich die Sendung nicht in der Mediathek oder bei YouTube anschauen könnte, wenn einem die Sendezeit zu spät ist!
Was kommt als nächstes? Eine Petition, das die Sonne erst um 12:00 aufgeht? ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:53:16 Mi. 07.September 2016
http://youtu.be/A-hyrV2qBfI (http://youtu.be/A-hyrV2qBfI)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 19:56:56 Do. 08.September 2016
Gelobt sei der Zynismus..... kotz



Ich finds ne gute Idee.

Was spricht denn dagegen?

Nicht revolutionär genug?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 09:16:48 Fr. 09.September 2016
Nee, wir haben ja auch sonst keine anderen Probleme! ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 09:56:22 Fr. 09.September 2016
@ Rudi

Ja, EBEN, es gibt eine ganze Menge an Problemen und Schweinereien, das sehe ich auch so.

Und ich finde das gerade "Die Anstalt"  und deren Macher als eine der wenigen hier in Dunkelland dazu beitragen, diese aufzudecken und zu bennennen, in einem ansonsten bereits fast völlig zum Verdummungs- und Gehirnwäsche-Sender verkommenen ÖR TV

Wenn diese Sendung nun zeitlich früher gesendet würde, würden es sehr wahrscheinlich mehr Leute sehen, als jetzt.
Die, die - aus welchen Gründen auch immer - nicht auf YT schauen, sondern eben lieber im TV und zu  einer früheren Uhrzeit noch vor der Glotze sitzen.

Und das "Die Anstalt" nun alles andere als eine weiotere Verdummungsplattform im TV ist, ist hinreichend bekannt.
So ist einfach die Möglichkeit gegeben und es werden mehr Leute erreicht und dass finde ich z. B.  sehr sinnvoll.



Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:42:19 Fr. 09.September 2016
Gelobt sei der Zynismus..... kotz



Ich finds ne gute Idee.

Was spricht denn dagegen?

Nicht revolutionär genug?

Es spricht nichts dagegen, aber unterstützen werde ich es aus genanntem Grund nicht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:14:35 Di. 27.September 2016
Zitat
Liebe Freunde,

ich habe gerade meinen neuen Film "Ein Geschenk des Himmels - wie Daimler-Benz Nazigold waschen durfte" ins Netz gestellt:

https://youtu.be/MibJl-moB1Q (https://youtu.be/MibJl-moB1Q)

Es geht darum, wie unter der Regie von Ludwig Erhard und mit ausdrücklicher Erlaubnis der USA Daimler-Benz ab 1949 im grossen Stil das während des Zweiten Weltkrieges in der Schweiz versteckte Kapital waschen durfte. Laut offizieller Geschichtsschreibung will die US-Regierung ja stets auf der Suche nach Nazigold gewesen sein, aber die Realität ist eine andere. Und im Beipack wurden Nazis im Werk Mercedes-Benz Argentina untergebracht. Ihr Imperium war eine “monströse Organisation”, wie später Richter urteilen werden. Geldwäsche? Welch hässliches Wort! “Es war für die Deutschen ein Geschenk des Himmels”, sprach mir ihr oberster Strohmann, Jorge Antonio, ins Mikro. Wie dieses System von Währungsmanipulationen, Steuerhinterziehung, Korruption und schwarzen Kassen funktionierte, beschreibe ich in 55 Minuten mit zahlreichen Dokumenten und Interviews mit dem Historiker Karl-Heinz Roth, den langjährigen Daimler-Betriebsräten Tom Adler (Untertürkheim) und Eduardo Fachal (Buenos Aires) und eben Antonio.


Ich bitte Euch darum, diesen Film weiterzureichen, da sehr viel Arbeit in ihm steckt und er ein wichtiges Kapitel der Nachkriegsgeschichte kritisch beleuchtet. Ich habe diesen Film selbst finanziert, aus Kostengründen nur in deutsch, und bitte um Spenden. Wir brauchen dringend ein neues Mediengesetz, damit solche Recherchen möglich sind. Mir geht langsam die Puste aus, auch wenn ich versuche, so billig wie möglich zu produzieren. Die dadurch entstandenen Lücken bitte ich zu entschuldigen. Es reicht nicht aus, die großen Medien zu kritisieren, wir brauchen eigene seriöse Informationsquellen.

Herzliche Grüße aus Buenos Aires

Gaby Weber



http://youtu.be/MibJl-moB1Q (http://youtu.be/MibJl-moB1Q)

Wir haben für Aufklärung denkbar ungünstige Zeiten, es gibt "feindliche" Regime wo man Aufklärung gerne sieht, oftmals reicht es aber nur zur Verklärung im eigenen Sinne. Aufklärung der deutschen Geschichte wird als längst erledigt betrachtet, außer der millionsten Dokumentation über Hitlerdeutschland war es das, immer schön oberflächlich und sehr selten mit Bezug zu den demokratischen Nachkriegsparteien, fortschrittliche Aufklärung bis dahin und nicht weiter.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 18:49:59 Di. 11.Oktober 2016
Die Yes Men
Jetzt wird's persönlich


(Dänemark / Deutschland / USA, 2014)

Heute DI 11.10., 23:05 Uhr, arte

Das weltbekannte Aktivisten-Duo Mike Bonanno und Andy Bichlbaum, besser bekannt als die Yes Men, inszenieren seit zwei Jahrzehnten provokante Aktionen. Öffentlichkeitswirksam stellen sie Konzerne bloß und prangern Lobbygruppen oder Regierungen an, um aufzurütteln und Missstände aufzudecken. In "Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich" nehmen sie es mit Kanadas Umweltministerium auf, der US-Handelskammer sowie den weltgrößten Mineralöl - und Ölkonzernen Gazprom und Shell und stoßen dabei an ihre ganz persönlichen Grenzen.

(...)




Schade, wie üblich, die guten und interessanten Sendungen laufen immer dann, wenn die Mehrheit der Fern-seherInnen schon im Bett liegt...
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:45:20 Di. 11.Oktober 2016
Zitat
Schade, wie üblich, die guten und interessanten Sendungen laufen immer dann, wenn die Mehrheit der Fern-seherInnen schon im Bett liegt...

Ach komm, erspar dir und uns so einen Hinweis, niemand hindert dich daran das Video aus der ÖR-Mediathek herunterzuladen, einen Account auf einem Videoportal einzurichten, das Video dort hochzuladen, öffentlich zu machen und fertig.

Die ÖR sind im Gegensatz zu den Privaten bisher nicht sonderlich Aggressiv bei der Rechteverfolgung/Zensur. Es ist selten das interessante Sendungen überhaupt nicht in der Mediathek veröffentlicht werden, ok, meistens in politisch kastrierter 7-Tage Form, aber immer noch um ein vielfaches besser als das gesamte private Zeug.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 22:26:50 Di. 11.Oktober 2016
Schon damals, in meiner Kindheit (also kurz nachdem wir das Neandertal verlassen hatten), hatten wir einen Videorecorder, mit dem man interessante Filme, die spät am Abend liefen Aufnehmen konnte, während man selbst im Bett lag und schlief!
Nee, stimmt nicht, das war in meiner Jugend! In meiner Kindheit kam spät Abends nichts mehr im Fernsehen, was man hätte Aufnehmen können. Um 23:00 Uhr oder so kam die Deutschlandhymne (quasi als Rausschmeißer) und dann das Testbild!
Heute ist die Sache noch viel einfacher geworden.
Ich kann es mir in der Mediathek angucken, bei YouTube oder bei verschiedensten Streaming- Seiten. Und zwar dann, wenn ich die Zeit dazu habe.

Außerdem hat arte einen Zuschaueranteil von grade mal 1%! Das heißt: Wenn arte die Sendung zur besten Sendezeit um 20:00 Uhr bringen würde, würden trotzdem 99% aller Zuschauer was anderes gucken! (In diesem Fall vermutlich Fussball!)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:45:12 Mi. 12.Oktober 2016
Der Film ist die nächsten 5 Tage in der arte- Mediathek zu sehen:
http://www.arte.tv/guide/de/056820-000-A/die-yes-men?country=DE (http://www.arte.tv/guide/de/056820-000-A/die-yes-men?country=DE)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 16:22:41 Mi. 12.Oktober 2016
@ Troll

...Ach komm, erspar mir doch Deinen Frust...

und auch RR:

Ist  das hier jetzt der Aggressions-Abbau-Trööt oder was sollen diese letzten Postings?
Falls ja, dann macht das doch demnächst gefälligst mit jemand anderem, ich habe auf diesen Mist von Euch absolut  keinen Bock mehr.

Wenn dass so weitergeht bin ich hier bald weg.    kotz
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:29:40 Mi. 12.Oktober 2016
Worauf hast Du keinen Bock? Darauf das die Leute nicht so blöd sind um zu wissen, wie sie an Informationen kommen können? Oder darüber das die Leute nicht so blöd sind um an der Mediathek zu scheitern?

Zitat
Ist hier jetzt der Aggressions-Abbau-Trööt oder was sollen diese letzten Postings?
Die einzige Aggression die ich hier erkenne, kommt weder von Troll noch von mir!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 16:32:15 Mi. 12.Oktober 2016

RR schrieb:
Zitat
Die einzige Aggression die ich hier erkenne, kommt weder von Troll noch von mir!

Nee, is klar.



Hinweis:
Dein Posting von heute, 10.45 Uhr meine ich nicht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:00:16 Mi. 12.Oktober 2016
@JBU
Was stimmt mit meinem Posting nicht, es sollte Dir einen Weg aufzeichnen der es Dir ermöglicht Deinen hingeschriebenen Frust mit den OR etwas zu verringern, nicht nur für Dich sondern sogar durch Dich für andere. Ist es ein persönliches Privileg hier Frust los zu werden und alle anderen sollen sich zusammenreißen?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: shitux am 16:50:37 Do. 13.Oktober 2016
Auch wenn wir davon weiter entfernt sind denn je:
Am Freitag, 14.10, 21:00Uhr,  auf 3sat:
http://www.3sat.de/page/?source=/makro/magazin/uebersicht/189175/index.html (http://www.3sat.de/page/?source=/makro/magazin/uebersicht/189175/index.html)
Später dann in der Mediathek
Zitat
Bedingungsloses Grundeinkommen
Lizenz zum Faulenzen oder Zukunft des Sozialstaats?
Die Vorab-Einleitung ist zwar anfangs recht tendenziös. Aber evtl. kann man sich ja auch mal überraschen lassen  ...




Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:55:37 Sa. 15.Oktober 2016
Geheimauftrag Pontifex – Der Vatikan im Kalten Krieg

Infos: http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/rbb/geheimauftrag-pontifex-104.html (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/rbb/geheimauftrag-pontifex-104.html)

https://www.dailymotion.com/video/x3ifyv1_geheimauftrag-pontifex-part-1_school (https://www.dailymotion.com/video/x3ifyv1_geheimauftrag-pontifex-part-1_school)
https://www.dailymotion.com/video/x3iphsq_geheimauftrag-pontifex-part-2_school (https://www.dailymotion.com/video/x3iphsq_geheimauftrag-pontifex-part-2_school)

Fand ich recht interessant.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:10:42 Mo. 17.Oktober 2016
Verschiedene sehenswerte Dokus die kürzlich auf ZDFInfo gelaufen sind:

Rassismus in Uniform
https://www.youtube.com/watch?v=_n8iavsxtE0 (https://www.youtube.com/watch?v=_n8iavsxtE0)

Black in the USA: Rassismus
http://nrodl.zdf.de/none/zdf/16/10/161011_black_in_the_usa_1_inf/1/161011_black_in_the_usa_1_inf_436k_p9v12.mp4 (http://nrodl.zdf.de/none/zdf/16/10/161011_black_in_the_usa_1_inf/1/161011_black_in_the_usa_1_inf_436k_p9v12.mp4)
Quelle: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2841220/Black-in-the-USA-Rassismus (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2841220/Black-in-the-USA-Rassismus)
https://www.dailymotion.com/video/x4xrffy_zdfinfo-doku-black-in-the-usa-rassismus_school (https://www.dailymotion.com/video/x4xrffy_zdfinfo-doku-black-in-the-usa-rassismus_school)

Cops außer Kontrolle
https://www.youtube.com/watch?v=YywBMUQbsk8 (https://www.youtube.com/watch?v=YywBMUQbsk8)

Black in the USA - Geisterstädte
https://youtu.be/hdhyl3UBt_o (https://youtu.be/hdhyl3UBt_o)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 12:39:56 Sa. 29.Oktober 2016
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=h0qdbsE3Jqo#)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 23:36:21 Sa. 29.Oktober 2016
Am 01.11. ist die Anstalt wieder geöffnet.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:38:53 Mi. 02.November 2016
Zitat
Frontal 21

Süße Krankmacher - Die Tricks der Zuckerindustrie (https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-clip-2-100.html)

Gespaltene Staaten von Amerika - Die Wut auf das Establishment (https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-clip-3-100.html)

Nach Schmuggel-Verdacht gegen Berliner JVA (https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-clip-5-100.html)

Geschredderte NSU-Akten - Fünf Jahre blockierte Aufklärung (https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-clip-1-100.html)

Das Geschäft mit der Borreliose - Zecken und andere Blutsauger (https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-clip-4-100.html)

Quelle: ZDF (https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-1-november-2016-100.html)


http://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf/16/11/161101_sendung_f21/1/161101_sendung_f21_476k_p9v13.mp4 (http://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf/16/11/161101_sendung_f21/1/161101_sendung_f21_476k_p9v13.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:34:26 Mi. 02.November 2016
Am 01.11. ist die Anstalt wieder geöffnet.

Von Just B U dankenswerter Weise schon im Syrien- Thread eingestellt:

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Ibg8NnvIUlA#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:17:21 Do. 03.November 2016
Zitat
Vom Kämpfen und Sterben der Internationalen Brigaden - Doku

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=JeOUEJ3ps40#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:07:48 Mi. 09.November 2016
USA - Die gekaufte Demokratie? 

http://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/usa-die-gekaufte-demokratie-100.html (http://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/usa-die-gekaufte-demokratie-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:35:55 Mi. 09.November 2016
Markus Lanz - Amerika ungeschminkt
Gespräche im Land der (un)begrenzten Möglichkeiten (link zum ZDF mit Video) (https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-amerika-ungeschminkt-100.html)


Hab ich mir via NDS-Hinweis angeschaut und fand die Doku erstaunlich gut, eine Lanz-Doku, GUT, ohjeh, mir schwant fürchterliches!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:53:38 Mi. 09.November 2016
Dazu fällt mir irgendwie grade ein Ziat aus Fightclub ein:
Zitat
Herrgott noch mal, eine ganze Generation zapft Benzin... Räumt Tische ab... Schuftet als Schreibtischsklaven. Durch die Werbung sind wir heiß auf Klamotten und Autos, machen Jobs, die wir hassen, kaufen dann Scheiße, die wir nicht brauchen. Wir sind die Zweitgeborenen der Geschichte, Leute – Männer ohne Zweck, ohne Ziel. Wir haben keinen großen Krieg, keine große Depression. Unser großer Krieg ist ein Spiritueller. Unsere große Depression ist unser Leben. Wir wurden durch das Fernsehen aufgezogen in dem Glauben, dass wir alle irgendwann mal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars... Werden wir aber nicht. Und das wird uns langsam klar. Und wir sind kurz, ganz kurz vorm Ausrasten.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:09:53 Mi. 09.November 2016
Vom Fernseher erzogen kann ich von mir weisen, ich Glaube meine Eltern haben ihren ersten Fernseher angeschafft als ich ~16 Jahre alt war, dafür danke ich ihnen nach wie vor, ich schau zwar gerne fern aber die Einordnung des Fernsehens ist eine andere im Vergleich zu TV-erzogenen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:03:57 Do. 10.November 2016
Fernsehtipp:
Heute Abend 23:25 Uhr, WDR

Klimaschützer gegen Stromriesen - Vom Widerstand im rheinischen Revier

http://www1.wdr.de/fernsehen/tag-sieben/sendungen/hambacher-forst-protest-rwe-braunkohle-100.html (http://www1.wdr.de/fernsehen/tag-sieben/sendungen/hambacher-forst-protest-rwe-braunkohle-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:37:55 Fr. 18.November 2016
http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtC2uKJDM6OhuLnC_2rc571S/_AiS/_ArH5AgG_U1S/852eba12-3940-4ff4-a8c6-07c42f0fffff_B.mp4 (http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtC2uKJDM6OhuLnC_2rc571S/_AiS/_ArH5AgG_U1S/852eba12-3940-4ff4-a8c6-07c42f0fffff_B.mp4)

Quelle: quer mit Christoph Süß (BR) (https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/quer/index.html)

Die komplette Sendung unter http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/quer/161117-quer-komplett-100.html (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/quer/161117-quer-komplett-100.html)

Themen u.a.:
- Geschäft statt Grün: Mehr Gewerbegebiete für Bayern
- Erdogans langer Arm: Deutsch-Türken droht Spaltung
- Brandschutz gegen Brauch: Weihnachtsmarkt ohne Christbaum
- Häuslebauer in Not: Entsorgungsstopp für giftiges Styropor
- Unterschätzte Gefahr: Reichsbürger wehren sich gegen Überprüfung


Und die Dummheit wurde zur Wahrheit, o.ä..
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:01:42 So. 20.November 2016
Donald Trumps Mafiamethoden am Beispiel Golfplatz in Schottland:

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=6RmVobArVZI#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:24:29 Mo. 21.November 2016
Gesinnung im Visier Der Radikalenerlass

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=p1vOl2hFkG0#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Fritz Linow am 22:55:00 Mi. 30.November 2016
ARD
Mo, 05.12.16 | 23:30 Uhr
Di, 06.12.16 | 03:25 Uhr

Zitat
Wir Sklavenhalter – Ausbeutung in Deutschland

"Sklaven und Zwangsarbeiter gibt es bei uns nicht", denken viele. Keine Frage: Die Zustände in asiatischen Textilfabriken, auf den Kakao- und Kaffeeplantagen oder in den Käfigen von Shrimp-Fischern im Pazifik sind auch hierzulande inzwischen bekannt. Aber Sklaverei direkt vor unserer Haustür? Gibt es das? Und wenn ja: Profitieren wir etwa alle davon?(...)

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wir-sklavenhalter-110.html# (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wir-sklavenhalter-110.html#)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 21:04:47 Di. 06.Dezember 2016
Heute, 22.15 Uhr, ZDF
Was? Verrat ich nicht ...  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 16:44:19 Mi. 07.Dezember 2016
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=VtqLDFMbppg#)

Das bestimmt nicht!!!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:08:54 Mi. 07.Dezember 2016
Das was die beiden aus der Anstalt gemacht haben ist genial und stellt sogar die sehr Guten Vorgänger in  den Schatten.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:54:26 Sa. 10.Dezember 2016
Zitat
Brasilien: Rebellion an Schulen

Mehr als 1.000 Bildungseinrichtungen sind in Brasilien derzeit besetzt. Die Schüler und Studenten sorgen sich, dass sie bei der Sparpolitik der Regierung auf der Strecke bleiben.

http://media.ndr.de/progressive/2016/1207/TV-20161207-0000-1700.hi.mp4 (http://media.ndr.de/progressive/2016/1207/TV-20161207-0000-1700.hi.mp4)

Quelle: NDR (https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Brasilien-Rebellion-an-Schulen,weltbilder5748.html)

Zitat
USA: Heroinabhängigkeit kein Großstadtproblem

Heroin hat Amerikas Mittelschicht erreicht. Ursache ist oft Schmerzmittelmissbrauch, der dann nicht selten in Heroinsucht endet ¿ von Familie oder Freunden nicht bemerkt.

http://media.ndr.de/progressive/2016/1206/TV-20161206-2353-4000.hi.mp4 (http://media.ndr.de/progressive/2016/1206/TV-20161206-2353-4000.hi.mp4)

Quelle: NDR (http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/USA-Heroinabhaengigkeit-kein-Grossstadtproblem,weltbilder5746.html)

Zitat
Jemen: Ein fast vergessener Krieg

Millionen Menschen leiden unter dem Bürgerkrieg. In weiten Teilen herrscht Hunger, mindestens drei Millionen Kinder sind unterernährt - eine humanitären Katastrophe.

http://media.ndr.de/progressive/2016/1207/TV-20161207-0006-2300.hi.mp4 (http://media.ndr.de/progressive/2016/1207/TV-20161207-0006-2300.hi.mp4)

Quelle: NDR (http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Jemen-Ein-fast-vergessener-Krieg,weltbilder5750.html)


Zitat
Weltbilder - die ganze Sendung
 
Themen: Themen: Führerscheinprüfung für Senioren in Japan, Sammelklage gegen VW in Belgien, Krieg im Jemen, Heroinsucht in Amerikas Mittelschicht und Rebellion an brasilianischen Schulen.

http://media.ndr.de/progressive/2016/1207/TV-20161207-0016-3000.hi.mp4 (http://media.ndr.de/progressive/2016/1207/TV-20161207-0016-3000.hi.mp4)

Quelle: NDR (http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Weltbilder-die-ganze-Sendung,weltbilder5752.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:39:31 So. 11.Dezember 2016
Zitat
USA: Heroinabhängigkeit kein Großstadtproblem

Heroin hat Amerikas Mittelschicht erreicht. Ursache ist oft Schmerzmittelmissbrauch, der dann nicht selten in Heroinsucht endet ¿ von Familie oder Freunden nicht bemerkt.

Passend dazu:

Zitat
In den USA sind erstmals mehr Menschen an Überdosis durch Opiode gestorben, als mit Schusswaffen getötet wurden (https://www.washingtonpost.com/news/wonk/wp/2016/12/08/heroin-deaths-surpass-gun-homicides-for-the-first-time-cdc-data-show/).

Quelle: Fefes Blog (https://blog.fefe.de/?ts=a6b3d7d6)

Ob bei der NRA jetzt die Champagnerkorken knallen?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: admin am 17:53:57 Di. 13.Dezember 2016
LKW Sklaven

Am 14. Dezember 2016 wird das ARD-Magazin Plus/Minus um 21:45 Uhr die Reportage „Moderne Sklaven im Führerhaus“ ausstrahlen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:41:23 Do. 15.Dezember 2016
Zitat
Fernfahrer: Die neuen Sklaven im LKW

Miese Bezahlung, ein Leben in der Fahrerkabine und verdreckte Raststätten: So sieht der Alltag von Fernfahrern oft aus. Immer mehr deutsche Speditionen melden ihre Flotten in Osteuropa an, um die Kosten weiter zu senken.

Quelle: ARD (http://www.ardmediathek.de/tv/Plusminus/Fernfahrer-Die-neuen-Sklaven-im-LKW/Das-Erste/Video?bcastId=432744&documentId=39512480)

http://pd-videos.daserste.de/int/2016/12/14/e83162e9-5bef-4cf1-830d-abde1f63e581/512-1.mp4 (http://pd-videos.daserste.de/int/2016/12/14/e83162e9-5bef-4cf1-830d-abde1f63e581/512-1.mp4)



Im gleichen Atemzug, also der gleichen PlusMinus-Sendung.

Zitat
ARD - Freihandel: So schüren Gegner Ängste Gegner von Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA schüren gezielt Ängste, um Menschen für ihre Zwecke zu mobilisieren. Davon profitieren linke und rechte politische Gruppen.

Quelle: ARD (http://www.ardmediathek.de/tv/Plusminus/Freihandel-So-sch%C3%BCren-Gegner-%C3%84ngste/Das-Erste/Video?bcastId=432744&documentId=39512718) via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=36284#h18)


http://pd-videos.daserste.de/int/2016/12/14/b4eba797-45fc-4dad-9a36-7a5d63679e5c/512-1.mp4 (http://pd-videos.daserste.de/int/2016/12/14/b4eba797-45fc-4dad-9a36-7a5d63679e5c/512-1.mp4)

Tja, LKW-Fahrer stehen leider nicht aktuell auf der NDS-Agenda, an einem anderen Tag, zu einer anderen Zeit, vielleicht. Schau mr mal was zukünftig "Nichtmainstream"- gängig ist.
All zu viele LKW-Sklaven werden die NDS schon nicht lesen, im Zweifel dürfen sie gerade das NDS-Jahresbuch spazieren fahren damit es rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum liegt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:15:20 Di. 10.Januar 2017
Auf der Spur der Rechtsterroristen

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=rI9NUQPLjt8#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:49:22 Di. 10.Januar 2017
http://youtu.be/phoGnOY9jwA (http://youtu.be/phoGnOY9jwA)

Via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=36541#h06)

Guter Vortrag der mich dann aber doch etwas verwirrt, also grundsätzlich, Harald Lesch ist Physiker wie unsere Bundeskanzlerin, daß ist gleich auf mehreren Ebenen verstörend.
Dann noch war der Vortrag bei den Grünen, ähhhhh, den Grünen, was will er mit so einem Thema bei den Grünen?
Als Nichtphysiker würde ich behaupten diese Zeit ist längst vorbei, bei den Grünen, aber ich nehme an Physiker haben ein anderes Verständnis von Zeit das irgend wie hilfreich ist.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 03:13:46 Mi. 11.Januar 2017
Ist zwar noch ein paar Tage hin, könnt ihr euch aber schon mal vormerken:

Die Anstalt hat wieder Sprechstunde am 07.02.2017, 22.15 Uhr.
http://www.fernsehserien.de/die-anstalt-2014/sendetermine (http://www.fernsehserien.de/die-anstalt-2014/sendetermine)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:48:13 Fr. 13.Januar 2017
Harald Lesch zu Gast bei Christoph Süß.

https://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtCCBLzGiLC1uwQoNA4p_A0S/_-iS/_ArP9-gH571S/4c45e0aa-60e4-4ea5-9062-a300c38baaff_B.mp4 (https://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtCCBLzGiLC1uwQoNA4p_A0S/_-iS/_ArP9-gH571S/4c45e0aa-60e4-4ea5-9062-a300c38baaff_B.mp4)

Quelle: BR (https://www.br.de/mediathek/video/sendungen/quer/quer112.html)


Wem die etwa 42 Minuten zu lange sind kann das Gespräch auch in sechs Teile unterteilt ansehen, wirklich, die haben 6 Teile daraus gebastelt.  :D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 19:42:46 Fr. 13.Januar 2017
Hallo Troll,

danke für den Link zur Quer-Sendung, ich habe sie mir gerade angeschaut und kann sie nur empfehlen!
Wirklich sehenswert!
Der Harald Lesch wird mir immer sympathischer!

Vieles, was auch mich beschäftigt und bewegt an Themen...
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 20:01:03 Fr. 13.Januar 2017
Könnte auch interesssant sein:
Zitat

Wie die Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren

FR 13.1., 20:15 Uhr, 3sat

Details
Zahlen lügen nicht: Diese angebliche Wahrheit machen sich vor allem Politik und Wirtschaft zunutze, lassen sich doch hinter scheinbar objektiven Zahlen die wahren Interessen verbergen.
Dieser Film zeigt, mit welchen Mitteln getäuscht und manipuliert wird - und worauf man achten sollte, wenn man nicht im Zahlenmeer ertrinken will. Denn ohne Glaubwürdigkeit haben die besten Zahlen und die schönsten Statistiken jeden Wert verloren.

Ob Bluthochdruck oder Blutzucker - die letzten Jahre wurden die Grenzwerte immer wieder gesenkt. Zur Freude der Pharmaindustrie, die auf diese Weise zu Millionen neuer Patienten kommt. Der medizinische Nutzen ist längst nicht so eindeutig, wie man der Öffentlichkeit suggeriert, basieren die Zahlen doch oft auf fragwürdigen Studien, die interessengesteuert entstanden sind, sagt der weltweit anerkannte Risikoforscher Professor Dr. Gerd Gigerenzer. "Wir sollten aber nicht nur beklagen, dass man uns mit Zahlen manipuliert. Wir brauchen auch Ärzte, die wissen, wie Grenzwerte entstehen und was sie tatsächlich bedeuten", fordert Gigerenzer. Nur ein Beispiel von vielen, wie Wirtschaft oder Politik den Menschen ein X für ein U verkaufen.
(...) 
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:07:18 Sa. 14.Januar 2017
@BGS: Wann gehen wir Eisangeln?
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=AYQuAp1VNyc#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 21:28:23 So. 15.Januar 2017
@BGS: Wann gehen wir Eisangeln?
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=AYQuAp1VNyc#)

Jederzeit! Das Eis ist jetzt dick genug, dass wir sogar mit dem Motorschlitten daruf rausfahren können bei Eiswind. So hätten wir dann etwas Komfort neben dem Eisloch. Oder wir laufen klassisch auf Schnee-/Schlittschuhen raus und nehmen einen Windschutz mit. Soll ein gutes Fischjahr sein :)

Vielen Dank fuers Einstellen der Doku + schönen Abend.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 21:49:44 So. 15.Januar 2017
Das Eisangeln schien mir auf jeden Fall eine lustige Angelegenheit zu sein! ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:54:09 Mo. 16.Januar 2017
(http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/n015.gif)


(http://www.smilies.4-user.de/include/Wetter/smilie_wet_067.gif) (http://www.smilies.4-user.de)



(http://www.smilies.4-user.de/include/Draussen/smilie_out_009.gif) (http://www.smilies.4-user.de)

Viel Spaß!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 14:18:24 Mo. 16.Januar 2017
(http://www.smilies.4-user.de/include/Draussen/smilie_out_017.gif) (http://www.smilies.4-user.de)

(http://www.smilies.4-user.de/include/Draussen/smilie_out_038.gif) (http://www.smilies.4-user.de)

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:36:43 Mo. 16.Januar 2017
(http://photos1.blogger.com/blogger/5004/1739/400/06-02-04_angler.jpg)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:07:50 Mo. 16.Januar 2017
 (http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/g070.gif)

Achso, mit "es wäre lustig" meinst du nicht euch sondern die Fische, zwei Dummbeutel hocken an einem Loch im vereisten See und hängen eine Angelschnur in das Loch in der Hoffnung ein Fisch wäre ähnlich dürftig gestrickt wie die zwei frierenden Idioten da oben.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:27:03 Mo. 16.Januar 2017
Du hast den Sinn des Eisangelns scheinoffenbarender Weise nicht verstanden! ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:04:20 Mo. 16.Januar 2017
Da hast du recht, ich angle nicht mal Eiswürfel aus dem Eisfach des Kühlschranks.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:36:42 Mo. 16.Januar 2017
Ich hab´s mit Fischstäbchen versucht, aber die beißen einfach nicht! Vermutlich der falsche Köder! ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 21:00:12 Mo. 16.Januar 2017
Nee, die sind einfach zu schlau.

Die wissen, dass du sie in die Pfanne hauen willst, darauf haben die aber keinen Bock.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:36:31 Sa. 21.Januar 2017
Zitat
Monitor

Absurdes Gesundheitssystem: Ärzteschwemme hier, Ärztemangel dort (http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Absurdes-Gesundheitssystem-%C3%84rzteschwemm/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=40063870)


Donald Trump: Präsident der Banken (http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Donald-Trump-Pr%C3%A4sident-der-Banken/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=40063794)


Flüchtlingsdeal mit Libyen: Brutale Milizen als Partner Europas? (http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Fl%C3%BCchtlingsdeal-mit-Libyen-Brutale-Mili/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=40063846)


Talkshows: Bühne frei für Populisten (http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Talkshows-B%C3%BChne-frei-f%C3%BCr-Populisten/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=40063818)


Quelle: ARD-Monitor (http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Monitor-vom-19-01-2017/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=40063772)


Gesamte Sendung vom 19.01.2017
http://ondemand-ww.wdr.de/medp/fsk0/129/1292816/1292816_15055227.mp4 (http://ondemand-ww.wdr.de/medp/fsk0/129/1292816/1292816_15055227.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:20:11 Mo. 23.Januar 2017
Jede Regierung lügt - Wahrheit, Manipulation und der Geist des I. F. Stone - Doku 2017

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=KposseG8YW4#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:43:39 Di. 24.Januar 2017
Wyhl - Der Widerstand gegen das Atomkraftwerk

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=uJNcILIuiEI#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:34:38 Di. 24.Januar 2017
Man hört ja selten mal was über die Grünen in den USA:

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=ZAFK7UCKAxY#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:02:58 Di. 07.Februar 2017
Heute Abend 22:15 Uhr gibt es eine neue Folge der Anstalt! https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-7-februar-2017-100.html (https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-7-februar-2017-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 20:07:46 Mi. 15.Februar 2017
! No longer available (http://youtube.com/watch?v=WTbZRcW_iTM#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 12:19:49 Fr. 17.Februar 2017
Zitat
"Im Jobcenter"

Ausschnitt aus Mann, Sieber! vom 14. Februar 2017


http://www.youtube.com/watch?v=V9E0y7JhJXI (http://www.youtube.com/watch?v=V9E0y7JhJXI) 
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 12:40:29 Fr. 17.Februar 2017
Dieses Video soll "Humor" darstellen, es zeigt aber den zynischem Umgang des brd Regimes mit Erwerbslosen "Mann, Sieber! - Neulich im Jobcenter "  >:(
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 16:49:58 Fr. 17.Februar 2017
Da hast Du aber offensichtlich die Sendung "Mann, Sieber!" nicht wirklich verstanden.
Die machen politisches Kabarett.


Zitat
(...)...es zeigt aber den zynischem Umgang des brd Regimes mit Erwerbslosen ...(...)

Und genau DAS ist der Sinn der Sache!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:50:43 Mo. 20.Februar 2017
Da hast Du aber offensichtlich die Sendung "Mann, Sieber!" nicht wirklich verstanden.
Die machen politisches Kabarett.


Zitat
(...)...es zeigt aber den zynischem Umgang des brd Regimes mit Erwerbslosen ...(...)

Und genau DAS ist der Sinn der Sache!

Von der Sendung "Mann, Sieber! " bin ich auch wenig bis nicht begeistert, Sieber hat für sich geniale Momente, Mann finde ich eher lala was pol. Kab. angeht, da verstehe ich Rappel, es ist schwer zu verorten, die Sendung bewegt sich zwischen Comedy-Klamauk und Kabarett, ich Frage mich wo das Publikum dieser Sendung sein soll, für politisches Kabarett interessierte ist es zu viel Comedykrempel, und für Comedyliebhaber ist es viel zu politisch.





Vox Pop

Zitat
Spanien: Aus der Traum?

Die Intensivlandwirtschaft ist im Begriff, den spanischen Nationalpark Coto de Doñana völlig zu zerstören. Mittlerweile ist die Bedrohung so groß, dass die UNESCO das Naturschutzgebiet in die Liste des Welterbes in Gefahr aufnehmen könnte. Vox Pop berichtet aus Andalusien.

Quelle: arte (http://info.arte.tv/de/espagne-la-fin-dun-paradis)

Es hat für mich einfach keinen Gewöhnungseffekt die Natur wissentlich für angeblich kostbare regionale Arbeitsplätze zu zerstören, was bleibt denn am Ende, eine verwaiste Region, aber sie hatten Arbeit bis zum Tod der gesamten Region, glückwunsch, dass versteht Kapitalismus unter Nachhaltigkeit, gewinne bis zum bitteren Ende.


Zitat
Beamte: Brauchen wir sie noch?

In dieser Ausgabe von "Vox Pop" geht es um Beamte: Der öffentliche Sektor stellt in Europa rund 25 Prozent des Arbeitsmarkts. Einige Länder wie Schweden, Dänemark, Italien und das Vereinigte Königreich haben den Öffentlichen Dienst jedoch stark umgebaut. Wie ist es um die Qualität öffentlicher Dienstleistungen bestellt, wenn diese an Privatunternehmen ausgelagert werden?

Quelle: arte (http://www.arte.tv/guide/de/072318-006-A/vox-pop)

Bezogen auf Deutschland, die noch verbliebenen Beamten brauchen nicht jammern, an ihrem schlechten Ruf haben viele Beamte jahrelang sehr intensiv gearbeitet, da hat es sich tatsächlich erst im Wechsel zu normalen Arbeitsplätzen um eine vielfaches gebessert, was städtische Verwaltungen angeht, Hartz-Arbeitslosenbereich ausgenommen, dort schlägt die jahrelange SPD-Zuständigkeit gnadenlos zu.

Komplett:
http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/SAT/072318-006-A_HQ_0_VA_02737352_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4 (http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvguide/SAT/072318-006-A_HQ_0_VA_02737352_MP4-800_AMM-Tvguide.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:21:46 Mi. 22.Februar 2017
Zitat
Das manipulierte Bild

Nie war es einfacher, Bild- und Videoaufnahmen zu fälschen. Nie war die Öffentlichkeit mehr in Gefahr, sich durch falsche Bilder fehlleiten zu lassen. Wie funktioniert digitale Manipulation?


ZDF (https://www.zdf.de/dokumentation/3sat-dokus/dasmanipuliertebild-102.html) via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=37109#h12)

https://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf/16/09/160929_manipuliertbild_wido/2/160929_manipuliertbild_wido_436k_p9v12.mp4 (https://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf/16/09/160929_manipuliertbild_wido/2/160929_manipuliertbild_wido_436k_p9v12.mp4)

Schon vor Jahren hat eine israelische Firma eine Software entwickelt mit der sich Sprache und Film manipulieren ließ, sie waren schon sehr nahe dran Rednern Worte in den Mund zu legen, ich denke die Weiterentwicklung wurde nicht auf Eis gelegt, deren Kunden sind sicher sehr zahlungskräftig und Öffentlichkeitsscheu.
Die Doku finde ich recht Informativ, bis auf den isolierten Seitenhieb gegen Putins Manipulationen, die streite ich nicht ab, wer aber glaubt die seriösen Engel der deutschen Medien würden nicht auch ausgiebig manipulieren um ihrer Sichtweise Nachdruck zu verleihen wird sich täuschen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:44:38 Fr. 24.Februar 2017
Fnord NEWS Show 2016 [33c3]

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=g5t17V_ujls#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: cyberactivist am 15:55:23 Sa. 25.Februar 2017
Wundervoller Beitrag über die Methoden der Machteliten, um ihre Herrschaft zu sichern. Die 100 Minuten waren gut investierte Zeit, um Machtmechanismen zu durchschauen und zu begreifen, wie man die Menschen in Apathie hält.

Prof Rainer Mausfeld: Das Schweigen der Lämmer.

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=NmiXPg4zWWk&t=0s#)


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hintergrund:

Veröffentlicht am 25.02.2017

Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen.

Nach diesem simplen Prinzip herrschen die sogenannten Eliten nun schon seit Tausenden von Jahren über ihre jeweiligen Untertanen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein System sich "Demokratie" nennt oder nicht.

Immer sind es nur sehr wenige, die bestimmen, was offiziell überhaupt gewusst wird. Umso allergischer reagiert jeder Machtapparat auf sogenannte Whistleblower, die man früher abwertend als Verräter bezeichnete. Verräter wie Snowden destabilisieren die Machtpyramide, indem sie dem Volk, den Massen, die Möglichkeit geben zu erkennen, wie man sie beherrscht. Herrschaft kann aber nur effektiv agieren, wenn sie unsichtbar bleibt.

Vor allem auf dem Feld der Sozialforschung hat die Elite gegenüber dem Bürger einen enormen Wissensvorsprung. Die Machthaber kennen das Wesen "Mensch" heute derart genau, dass sie ihn bis in die kleinsten Teile zerlegen und manipulieren können und das auch tun. Dass wir alle kaum etwas davon mitbekommen, stützt diese Aussage.

Wie kann es sein, dass wir z. B. in der BRD den größten Niedriglohnsektor der Welt haben und sich diese Massen nicht zusammenschließen, um den Verteilerschlüssel des Kapitals zu korrigieren? Wie kann es sein, dass 2016 nur acht Personen so vermögend sind wie 3,7 Milliarden, sprich die ärmste Hälfte des Planeten, und dennoch alles so läuft, als gäbe es diese Information nicht.

Das Machtsystem "Neoliberalismus" hat es geschafft, nahezu unsichtbar zu werden und zu herrschen. Es ist auf allen Feldern aktiv, während es gleichzeitig so fassbar ist, wie eine grüne Schlange im schlammigen Wasser. War da was?

Mit der Informationsrevolution werden die Karten neu gemischt. Der Staat bzw. die, die ihn zusammenstellen, haben das Monopol auf veröffentlichtes Wissen verloren.

Prof. Rainer Mausfeld ist eine Koryphäe, wenn es um das Enttarnen von Eliten-Macht geht. Sein aktueller Vortrag „Die Angst der Machteliten vor dem Volk“ hilft dem einzelnen, die Ohnmacht zu überwinden, die jeden beschleicht, wenn er versucht, im Alleingang das System zu durchschauen. Die Chance auf Veränderung beginnt im Kopf. Wissen ist der Schlüssel. Mehr Wissen bei den Massen.

Herr Prof. Mausfeld hat noch eine Ausarbeitung des Vortrags mit einigen zusätzlichen Ergänzungen und ausführlichen Quellenhinweisen erstellt.

Inhaltsübersicht:

00:01:20 Die Metapher von den Schafen und dem Hirten: Die Beziehung zur Demokratie von unten und von oben betrachtet

00:14:25 Eliten und ihre Herrschaftstechniken: Psychische und physische Machtausübung - Basisideologie von Soft-power als Rechtfertigungsideologie

00:29:33 Volk und Elite: Warum das Volk zum eigenen Wohle belogen werden soll

00:36:54 Affektive und kognitive Mentalvergiftung, um Kritik am Zentrum der Macht zu verunmöglichen - Falschwörter und Denuziationsbegriffe

00:45:50 Die amerikanische Ideologie des Exzeptionalismus

00:55:12 Meinungsmanipulation: Aktualindoktrination - Propaganda in den Medien. Tiefenindoktrination - Schulsysteme im Sinne der Herrschaftsideologie

01:00:44 Tiefenindoktrination: Benevolenz - die Idee vom selbstlosen Imperium zur Durchsetzung des hegemonialen Anspruchs

01:18:13 Tiefenindoktrination: Repräsentative Demokratie zur Abwehr von Demokratie und Unsichtbarmachung alternativer Demokratiekonzeptionen

01:28:01 Aufklärung vs Gegenaufklärung: Humanitärer Universalismus und die Gemeinsamkeiten zwischen Neoliberalismus und Faschismus

Prof. Mausfeld hat noch eine Ausarbeitung des Vortrags mit einigen zusätzlichen Ergänzungen und ausführlichen Quellenhinweisen erstellt.

Die Ausarbeitung ist unter diesem Link verfügbar:
http://www.uni-kiel.de/psychologie/ma... (http://www.uni-kiel.de/psychologie/ma...)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:43:45 So. 26.Februar 2017
Da schmeiß ich mal dieses Interview noch hinterher.

http://youtu.be/4WclOOZuyjA (http://youtu.be/4WclOOZuyjA)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:57:48 Di. 28.Februar 2017
Hier gibt es nichts zu glotzen!

Zitat
n-tv nimmt Somuncu-Talk kurzfristig aus dem Programm

Die für den heutigen Dienstag geplante Ausgabe von «So! Muncu!» wird ersatzlos gestrichen. Sie habe nicht den Qualitätsansprüchen des Nachrichtenkanals entsprochen...

Quelle: quotenmeter (http://www.quotenmeter.de/n/91508/n-tv-nimmt-somuncu-talk-kurzfristig-aus-dem-programm)

Tja, Somuncu kann für die Medien etwas sperrig werden, so als welt-kritikoffenes Aushängeschild wär er schon nett (wie das schöne saftige Erdbeerbild auf dem Joghurt), aber dieses nette Aushängeschild spricht wie es ihm gefällt, da leidet dann urplötzlich die Qualität.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:02:58 Di. 28.Februar 2017
Zitat
Sie habe nicht den Qualitätsansprüchen des Nachrichtenkanals entsprochen
n-tv hat Qualitätsansprüche? Seid wann das denn? ::)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:11:07 Di. 28.Februar 2017
Zitat
Sie habe nicht den Qualitätsansprüchen des Nachrichtenkanals entsprochen
n-tv hat Qualitätsansprüche? Seid wann das denn? ::)


Seit es zur Ausrede benutzt werden kann.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 19:58:25 Di. 28.Februar 2017
Naja, arte hätte ich die Ausrede vielleicht sogar abgenommen, aber n-tv! ;D

Zitat
Neue Brüste für Camila Cabello
http://www.n-tv.de/leute/Neue-Brueste-fuer-Camila-Cabello-article19723655.html (http://www.n-tv.de/leute/Neue-Brueste-fuer-Camila-Cabello-article19723655.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:53:19 Di. 28.Februar 2017
Zitat
Zitat
Neue Brüste für Camila Cabello
http://www.n-tv.de/leute/Neue-Brueste-fuer-Camila-Cabello-article19723655.html (http://www.n-tv.de/leute/Neue-Brueste-fuer-Camila-Cabello-article19723655.html)

Na also, üppige Qualität, gleich zwei davon.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:32:25 Di. 07.März 2017
Die Anstalt

ZDF, heute am 7. März 2017 um 22:15 Uhr
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:16:02 Mi. 08.März 2017
Absolut Klasse!!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 18:21:15 Mi. 08.März 2017
Jo, sehr sehenswert.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:33:07 Mi. 08.März 2017
Die Anstalt ist eine Rundum-Ohrfeige für alle "Qualitätsmedien", lustigerweise auch für das ZDF.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:12:57 So. 12.März 2017
Quer mit Christoph Süß

http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtC2uKJDM6OhuLnC_2rc5H1S/_-ZS/_Ard9-Nd9U1S/106af4ea050311e78a90984be10adece_B.mp4 (http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtC2uKJDM6OhuLnC_2rc5H1S/_-ZS/_Ard9-Nd9U1S/106af4ea050311e78a90984be10adece_B.mp4)

Quelle: BR (Beiträge auch einzeln abrufbar) (https://www.br.de/mediathek/video/sendungen/quer/170309-quer-komplett-100.html)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:16:15 Mo. 13.März 2017
Nico Semsrott beim deutschen Kleinkunstpreis 2017

http://www.dailymotion.com/video/x5eo0sl_nico-semsrott-deutscher-kleinkunstpreis-2017_fun (http://www.dailymotion.com/video/x5eo0sl_nico-semsrott-deutscher-kleinkunstpreis-2017_fun)
https://www.dailymotion.com/video/x5eo0sl_nico-semsrott-deutscher-kleinkunstpreis-2017_fun (https://www.dailymotion.com/video/x5eo0sl_nico-semsrott-deutscher-kleinkunstpreis-2017_fun)

Komplett:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=65294 (http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=65294)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:55:38 Fr. 24.März 2017
Extra 3 vom 23.03.2017

http://youtu.be/nzIF9CXicTA (http://youtu.be/nzIF9CXicTA)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:24:27 Sa. 25.März 2017
Wenigstens die Kabarettecke weiß die SPD einzuordnen.

Zitat
Christopher Schulz Day

Seit der Wahl von Martin Schulz zum einhundertprozentigen Vorsitzenden, ist der 19. März in der SPD offiziell ein Feiertag.

Quelle: ZDF-heute-show (https://www.zdf.de/comedy/heute-show/christopher-schulz-day-100.html)



Zitat
Wischmeyers Genossen

Dr. Dietmar Wischmeyer erklärt die Lebensform Sozialdemokrat.

Quelle: ZDF-heute-show (https://www.zdf.de/comedy/heute-show/wischmeyers-genossen-100.html)


Komplette heute-show (https://www.zdf.de/comedy/heute-show/heute-show-vom-24-maerz-2017-100.html)


Nicht direkt auf die SPD bezogen aber hilfreich bei diversen Parteimitgliedschaften.

Zitat
Volk der Dichten und Trinker

Quelle: ZDF-heute-show (https://www.zdf.de/comedy/heute-show/volk-der-dichten-und-trinker-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:25:03 Do. 30.März 2017
Die Doku ist schon ein bißchen älter und ich glaube wir hatten sie hier auch schon mal eingstellt, aber es zeigt so wunderbar in was für einem verlogenen Drecksstaat wir leben!

Das Märchen vom Fachkräftemangel

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=lFq2aAcf-8s#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 13:47:59 Mo. 03.April 2017
Morgen abend wird wieder eingewiesen:
Die Anstalt
22.15 Uhr, ZDF
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 09:37:50 Do. 13.April 2017
 Wie Menschen abgehängt werden Harte Arbeit - schlechter Lohn

In Deutschland nehmen ungeschützte Beschäftigungsverhältnisse rasant zu. Millionen Menschen besitzen nur noch befristete Arbeitsverträge oder leben von Niedrigeinkommen. Eine Entwicklung, die die Gesellschaft spaltet. Selbst Vorzeigebranchen unterlaufen gute Tariflöhne über Leiharbeit und Werkverträge. Folge: Betroffene erhalten Hungerlöhne, die vom Staat aufgestockt werden müssen.

http://www.swr.de/betrifft/betrifft-harte-arbeit/-/id=98466/did=19103404/nid=98466/19euv75/index.html (http://www.swr.de/betrifft/betrifft-harte-arbeit/-/id=98466/did=19103404/nid=98466/19euv75/index.html)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 19:07:09 Do. 13.April 2017
Eure naiven Fragen an Sahra Wagenknecht (Die Linke) - Jung & Naiv:
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=pO4nPfK7-4U#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 09:45:09 Fr. 14.April 2017
Ich finde diesen so erfrischend jung und hip daherkommenden Bloggerjournalismus mit out-of-bed-Frisur und lustigem T-Shirt einfach zum Kotzen.
Wagenknecht siezt ihn, er duzt sie.
Dann diese frechen, aus dem Bauch kommenden Fragen, gemischt mit Alltagsscheiß (guckst du TV Serien, Game of Thrones oder so?) und Küchenpsychologie, muß ich nicht haben.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:07:52 Fr. 14.April 2017
Ist eher auf eine andere Altergruppe zugeschnitten und  eher für Menschen, die sonst eine höhere Hemmschwelle haben um sich mit Politik zu befassen.
Gruseliger als die Frisur finde ich, das der auch solche Leute wie Frauke Petry interviewt!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 11:37:26 Fr. 14.April 2017
Schreibt nicht so schnell, ich bin Ü30.

Gruseliger als die Frisur finde ich, das der auch solche Leute wie Frauke Petry interviewt!
Also ich finde das ehrlich gesagt nicht so schlimm. Wenn man überlegt, das sie sich immer wieder selbst komisch da stellen.
Wenn man mal weiter überlegt das die Afd, immer behautet, das die Medien sie selbst falsch da stellen. Ist das gar nicht so schlecht. Dafür gibt’s die langen Videos und die kurzen sind um sich zu fragen, ob man die Meinung wirklich teilt.
https://www.youtube.com/watch?v=4pepy5YSfmM (https://www.youtube.com/watch?v=4pepy5YSfmM)

@Knuddel Und die kommischen Fragen, gehören einfach dazu!!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 12:45:45 Sa. 15.April 2017
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=b2U08NZRMX8#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:37:34 Sa. 22.April 2017
Kein Gott, kein Herr! - Eine kleine Geschichte der Anarchie (1/2) Doku (2013)

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=Eg7hyx7KeNU#)



Kein Gott, kein Herr! Eine kleine Geschichte der Anarchie | Teil 2/2

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=ejmkh5zO01g#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 09:35:53 So. 23.April 2017
https://www.youtube.com/watch?v=j7rBKjISpXg (https://www.youtube.com/watch?v=j7rBKjISpXg)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 22:19:57 So. 23.April 2017
https://www.youtube.com/watch?v=j7rBKjISpXg (https://www.youtube.com/watch?v=j7rBKjISpXg)

Sehr interessant, besten Dank fuers Einstellen.

MfG

BGS
Titel: Heute Abend: Widersprüche im Fall Kiesewetter
Beitrag von: Kuddel am 18:25:18 Mo. 24.April 2017
Mir war es nicht klar: Kenner der Materie sprechen davon, daß der Fall Kiesewetter eine Schlüsselrolle im NSU Komplex einnimmt. Ein paar TV Journalisten haben sich der Sache angeonommen.

Die Zeit schreibt:
Zitat
Schaurige Nummernrevue der Widersprüche

Der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter ist der wohl rätselhafteste der NSU-Serie. Eine ARD-Dokumentation untersucht die Zweifel am offiziellen Tatgeschehen.


Was für die Bundesanwaltschaft ein klarer Fall ist, strotzt auch bei wenig genauem Hinsehen vor Verstrickungen und sonderbaren Zufällen. Der Fall Kiesewetter ist die Zuspitzung aller Ungereimtheiten im NSU-Komplex.

"Wenn Heilbronn kippt, kippt das ganze NSU-Verfahren", sagt der Kriminologe Thomas Feltes. Denn: Wie könnte die Anklage im NSU-Prozess noch glaubhaft vertreten, dass die anderen neun Morde sicher auf das Konto der Terrorzelle gehen? Mit dem Wissen um Fehler in der Anklage könnten die Richter nicht einfach zum Urteil übergehen – alles, was bislang bestätigt schien, müsste dann erneut geprüft werden. Der Prozess hätte versagt.
http://www.zeit.de/kultur/film/2017-04/nsu-dokumentation-tod-einer-polizistin-ard/komplettansicht (http://www.zeit.de/kultur/film/2017-04/nsu-dokumentation-tod-einer-polizistin-ard/komplettansicht)

Bei der FR klingt es so:
Zitat
ARD-Film zeigt Widersprüche im Fall Kiesewetter

Zwei Filmautoren gehen der Frage nach, warum der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter nie richtig aufgeklärt worden ist.


Am 25. April werden es genau zehn Jahre sein, seit Michèle Kiesewetter auf einem Parkplatz an der Theresienwiese in Heilbronn erschossen wurde. Mit ihr im Dienstwagen saß ihr Kollege Martin A., der schwer verletzt überlebte. Und noch immer ist nicht eindeutig geklärt, wer die Täter waren.

Offiziell gelten die Nazi-Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt von der NSU-Bande als Mörder. Aber das ist keineswegs so sicher, wie es dargestellt wird von Polizei und Politik. Das zeigen nun auch die Autoren Clemens und Katja Riha mit ihrem Film „Tod einer Polizistin – Das kurze Leben der Michèle Kiesewetter“.

Sie schildern Indizien, die mehr als geeignet sind, die alleinige Täterschaft der beiden NSU-Verbrecher zu bezweifeln. Zunächst passt die Tat nicht in die Serie der rassistischen NSU-Morde an Bürgern mit ausländischen Wurzeln. Angeblich wollte sich das Duo Mundlos/Böhnhardt in Heilbronn Waffen besorgen. Dass sie dabei auf Michèle Kiesewetter trafen, muss nicht so zufällig sein wie offiziell behauptet.
Kollegen im Ku-Klux-Klan

Der Onkel der jungen Polizistin, ein Thüringer Staatsschützer, hatte schon wenige Tage nach ihrem Tod vermutet, die Tat habe etwas mit den „Türkenmorden“ (also der NSU-Mordserie) zu tun – was sich erst Jahre später erwies. Dieser Onkel kannte sich aus im rechtsextremen Milieu, ebenso wie seine Freundin, die mit Neonazis gut bekannt – und eine Vertraute Kiesewetters war. Und einige ihrer Kollegen hatten rechtsextreme Einstellungen, gehörten einem Ku-Klux-Klan-Bund im Schwäbischen an.

Zwar brüsten sich Mundlos/Böhnhardt auf einem Video mit ihren „Trophäen“ wie der Waffe und den Handschellen Kiesewetters. Aber das ist kein Beweis für die Täterschaft. Zwar fanden sich – nach vier Jahren – Blutspuren der Polizistin an einer Hose von Mundlos. Aber in einer Höhe, die gegen ihn als Schützen spricht, wie die Rihas darlegen.

 

DNA-Spuren am Tatort waren nicht zuzuordnen, Zeugenaussagen, nach denen es in Heilbronn mehr als zwei Täter gegeben haben muss, wurde nicht geglaubt, die Staatsanwaltschaft hielt Phantombilder unter Verschluss, die den Mördern des NSU nicht ähnelten. Die Terrortruppe muss mehr als die drei bekannten Mitglieder gehabt haben, da sind sich viele Beobachter einig.

Die Rihas widmen sich auch dem seltsamen Verhalten des damaligen Gothaer Polizeichefs Michael Menzel. Der verstieß beim Auffinden des Wohnmobils mit den Leichen von Böhnhardt und Mundlos auf geradezu groteske Weise gegen alle Standards kriminaltechnischer Ermittlung. So ließ er den Wohnwagen – also den Tatort – abtransportieren und damit viele Spuren zerstören.

Eine Notärztin durfte nicht in das Gefährt, das Menzel zuerst alleine betrat; darin will er die Waffen Kiesewetters und ihres Kollegen gefunden haben. Allerdings nennt er vor der Kamera Rihas die falsche Pistole. Dabei wird auch das Problem des Films deutlich: Die Autoren suggerieren meistens, es sei so manches vertuscht oder verfälscht worden, scheuen aber vor eindeutigen eigenen Aussagen zurück.

"Ausgesprochen merkwürdig."
Wolfgang Drexler, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses.


Wolfgang Drexler, seinerzeit Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses Baden Württemberg, findet es auch nur „ausgesprochen merkwürdig, wenn Leute ... sterben“, die als Zeugen geladen waren. So gab es den jungen Florian Heilig, der behauptet hatte, den Mörder Kiesewetters zu kennen, sich am Tag vor der Vernehmung aber umbrachte – angeblich aus Liebeskummer.

Er war nicht der einzige im NSU-Komplex, der auf ungeklärte Weise ums Leben kam. Wie in anderen Fällen wabere auch bei den NSU-Morden manches an der Grenze zur Verschwörungstheorie, sagt der Kriminologe Thomas Feltes. Aber dafür sind auch Verfassungsschützer und Politiker verantwortlich, die den zahlreichen Untersuchungsausschüssen oft Akten lieferten, die vor allem geschwärzte Seiten aufwiesen.

Der Fall erinnert an andere Affären in der deutschen Geschichte, etwa das „Celler Loch“, das der Verfassungsschutz am 25. Juli 1978 in die Mauer des Gefängnisses in Celle gesprengt hatte, um einen Anschlag der RAF vorzutäuschen. Und nach wie vor behauptet der ehemalige Verfassungsschützer Andreas Temme, dass er 2006 nichts vom Mord an Halit Yozgat mitbekommen haben will, in dessen Kasseler Internet-Café er zur gleichen Zeit saß.

So ist es das Verdienst das Films, dass er erneut die Frage nach den Verflechtungen zwischen rechtsextremem Milieu und Verfassungsschutz aufwirft.
http://www.fr.de/kultur/netz-tv-kritik-medien/tv-kritik/tod-einer-polizistin-ard-film-zeigt-widersprueche-im-fall-kiesewetter-a-1265669 (http://www.fr.de/kultur/netz-tv-kritik-medien/tv-kritik/tod-einer-polizistin-ard-film-zeigt-widersprueche-im-fall-kiesewetter-a-1265669)


Der Film

Tod einer Polizistin – Das kurze Leben der Michèle Kiesewetter“.

Sendezeit: ARD, Montag, 24. April, 22.45 Uhr.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:40:55 Di. 25.April 2017
Hier der Film dazu:
http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/tod-einer-polizistin-video-102.html (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/tod-einer-polizistin-video-102.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:19:56 Fr. 28.April 2017
Schon ein bißchen älter die Sendung, aber dennoch sehr interessant!
Zitat
ZDFzoom Die Zins Falle - Wie Banken ihre Kunden abkassieren - Sendung vom 30.10.2013

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=-PySracLxuQ#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:40:30 Fr. 12.Mai 2017
Zitat
Konzerne als Retter?
Das Geschäft mit der Entwicklungshilfe

Die staatliche Entwicklungshilfe setzt zunehmend auf die Privatwirtschaft. Nur sie könne effizient Armut und Hunger in der Welt bekämpfen. "Konzerne als Retter?" nimmt den Zuschauer mit nach Kenia, Sambia und Tansania, fragt, wie öffentlich-private Partnerschaften funktionieren und ob die Ärmsten der Armen von ihnen profitieren.

Die Vereinten Nationen haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Bis zum Jahr 2030 sollen Armut und Hunger weltweit beendet werden. Um das zu erreichen, setzt die staatliche Entwicklungshilfe zunehmend auf die Privatwirtschaft. Die öffentlichen Gelder seien knapp, zusätzliche Investitionen aus der Wirtschaft nötig, um sogenannte Hebeleffekte zu erzielen. Der Einsatz unternehmerischen Know-hows kreiere eine Win-win-Situation für alle Beteiligten, so die Befürworter des Trends aus Politik und Wirtschaft. Kritiker halten dagegen, dass das Einbeziehen von Konzernen in die Entwicklungshilfe eine Außenwirtschaftsförderung sei und nicht den Hungernden zugutekomme. Die Dokumentation analysiert die politischen Hintergründe öffentlich-privater Partnerschaften in der Entwicklungshilfe. Sie beleuchtet sieben unterschiedliche Modelle der Zusammenarbeit im Ernährungs- und Landwirtschaftssektor in Kenia, Sambia und Tansania: vom Versuch deutscher Unternehmen, die Produktivität kenianischer Kartoffelbauern zu steigern, bis hin zum Investmentfonds, der Entwicklungsgelder nutzt, um mit gigantischen Soja- und Maisplantagen Rendite für Anleger in Deutschland zu erzielen. Der aufwendig recherchierte Film zeigt den Missbrauch staatlicher Entwicklungsgelder durch die Industrie auf und macht den Grundkonflikt zwischen industrieller und kleinbäuerlicher Landwirtschaft deutlich. Ist die Zusammenarbeit von privat und Staat in der Entwicklungszusammenarbeit möglich, so dass die lokale Bevölkerung auch wirklich von ihr profitiert?

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/de/videos/059525-000-A/konzerne-als-retter)

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/059000/059500/059525-000-A_EQ_0_VOA_03024681_MP4-1500_AMM-PTWEB_kmfuYJcSc.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/059000/059500/059525-000-A_EQ_0_VOA_03024681_MP4-1500_AMM-PTWEB_kmfuYJcSc.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:59:58 Sa. 13.Mai 2017
1. Mai 2017 // Prof. Dr. Rainer Mausfeld: „Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert“

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=AU8hjfhAAxg#)

Via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=38261#h02)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:26:53 Di. 16.Mai 2017
Lohnsklaven im Norden - Eine Frau kämpft gegen Ausbeutung

Lohnsklaven im Norden - Eine Frau kämpft gegen Ausbeutung  (http://www.youtube.com/watch?v=Uj_-w_ATNMI#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 06:46:40 Mi. 17.Mai 2017
https://youtu.be/EEryF1uCNdY
Geniale Sendung.
Besonders das mit der eigenen Klage für zeitarbeiter.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 09:19:38 Mi. 17.Mai 2017
Zitat
Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt.

Gibt es aber auch in der ZDF Mediathek:
Die Anstalt vom 16. Mai 2017
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-16-mai-2017-100.html (https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-16-mai-2017-100.html)

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 15:22:59 Mi. 17.Mai 2017
https://youtu.be/EEryF1uCNdY (https://youtu.be/EEryF1uCNdY)
Geniale Sendung.
:o
Zitat
Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt

Aktuell funktionierender Link (mal sehen wie lange):
https://www.youtube.com/watch?v=LYrNV0tGdDk (https://www.youtube.com/watch?v=LYrNV0tGdDk)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 21:13:25 Do. 18.Mai 2017
Sehr sehenswert, besten Dank.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:15:51 So. 28.Mai 2017


Mein Kampf Programm eines Massenmörders (http://www.youtube.com/watch?v=h8FViI5CTEQ#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:45:43 Mo. 29.Mai 2017
Konzerne als Retter?
Das Geschäft mit der Entwicklungshilfe
https://www.youtube.com/watch?v=GI9OWiq_h8k (https://www.youtube.com/watch?v=GI9OWiq_h8k)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:38:28 Mo. 05.Juni 2017
New York gegen Trump - Eine Weltweit-Reportage

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=32_rYtVJfig#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:41:47 Di. 13.Juni 2017
Ross Kemp Rojava The Fight Against ISIS

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=3JgM8JTvL_o#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 14:10:03 Sa. 24.Juni 2017
Harald Schumann über die "Innere Pressefreiheit" in Deutschland
https://youtu.be/xUc1zkO5QdA


Harald Schumann: Die Diktatur der Wirtschaftselite erhebt ihr Haupt...
https://youtu.be/NumWXt8-KkE
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 21:05:56 Sa. 01.Juli 2017
Zitat
Square Idee - Meeting Snowden

In Moskau herrscht Wladimir Putin. Donald Trump ist der Präsident der Vereinigten Staaten. Was bedeutet das für die Zukunft der Demokratie? Diese Frage bewegt die Amerikaner Edward Snowden und Larry Lessig und die Isländerin Birgitta Jónsdóttir. Sie kämpfen mit ihren Mitteln für Freiheitsrechte weltweit. Seit Jahren sind sie durch das Internet vernetzt.

Quelle: Arte (http://www.arte.tv/de/videos/072258-000-A/square-idee-meeting-snowden)


http://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/072000/072200/072258-000-A_EQ_0_VA-STA_03094122_MP4-1500_AMM-PTWEB_mAJZfQXWD.mp4 (http://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/072000/072200/072258-000-A_EQ_0_VA-STA_03094122_MP4-1500_AMM-PTWEB_mAJZfQXWD.mp4)

(In Englisch scheinbar länger verfügbar: https://www.arte.tv/en/videos/072258-000-A/meeting-snowden (https://www.arte.tv/en/videos/072258-000-A/meeting-snowden))
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 18:27:59 So. 02.Juli 2017
Sehr sehens‐ und nachdenkenswert, besten Dank fürs Einstellen.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: rebelflori am 00:54:29 Do. 06.Juli 2017
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=SDCaJkfxcWw#)
Wo man sowas findet, wird ja wohl allen klar sein.

Ich fahnde denn Film echt gut.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:35:29 Mi. 12.Juli 2017
Zitat
In eigener Sache - der Kampf um die Akten

Ich bemühe seit fast 40 Jahren die Gerichte, um an die Akten zu gelangen. Erst ging es um Datenschutz, dann um die strategische Fernmeldeüberwachung, dann um die Unterlagen der deutschen Geheimdienste und danach um die der ausländischen Dienste. Es geht dabei auch um den Rechtstreit wegen der "privatisierten" (also der gestohlenen) Unterlagen, die Minister und Staatssekretäre nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt mit nach Hause nehmen und die dann in den Archiven der Parteistiftungen landen. Das Bundesverfassungsgericht hat in meiner Sache am 12. Juli 2017 eine Entscheidung getroffen.

Allgemein: https://www.gabyweber.com (https://www.gabyweber.com)

http://youtu.be/AzAHNMITsYE (http://youtu.be/AzAHNMITsYE)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:54:25 Sa. 22.Juli 2017
Ausgebeutet - Arbeit nur auf Abruf
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-ausgebeutet---arbeit-nur-auf-abruf-100.html (https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-ausgebeutet---arbeit-nur-auf-abruf-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:17:20 Mi. 02.August 2017
Zitat
Kurze Bitte: Gaby Weber sucht eine Sprecherin, die englisch akzentfrei spricht, und ihr mal vier Seiten Text als Tonspur für einen Dokumentarfilm einsprechen würde.

Wer Zeit und Lust hat, melde sich bitte bei ihr. Ich finde ja, Gabys Englisch ist auch gut genug, aber sie hätte gerne jemanden, der von muttersprachlichem Englisch nicht zu unterscheiden ist. Journalisten immer mit ihren Ansprüchen!1!!

Interessentinnen finden Kontaktmöglichkeiten bei gabyweber.com (http://gabyweber.com).

Via Fefes Blog (https://blog.fefe.de/?ts=a77cc07a)

Zur Erinnerung bzw. Info ihr Youtube-Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UC0vFIgkGrbmfxKVhZ2hgMeg/feed (https://www.youtube.com/channel/UC0vFIgkGrbmfxKVhZ2hgMeg/feed)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 17:46:06 Do. 10.August 2017
Die Blutspur - Rechter Terror in Deutschland - ZDF Doku
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=TXFQ2B4fPHs#)



Norddeutschland, der NSU und rechter Terror – Ein Kurzfilm
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=eLyV0Yfqwuo#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:03:23 Do. 10.August 2017
Ich mag es eigentlich nicht mehr sehen.
Die bürgerlich, konservative Ausrichtung der meisten Regierungsparteien, nicht direkt Nazis (nach ihrem eigenen Selbstbild zumindest) aber eben Erzkonservative deren Feindbild zufälliger Weise (!?) mit dem der Nazis ziemlich übereinstimmt, in einem vielleicht weniger Gewalttätigem Ausmaß aber so grundsätzlich mögen sie die Feinde der Nazis auch nicht besonders, Ausländer, Antifa, alles ihnen fremd erscheinende, lieber weg damit bevor man sich damit auseinandersetzen muss.
Daher kommt auch die Angst bis Hass auf eher weltoffene Gesinnungen, sie zwingen einen zur Auseinandersetzung mit Fremdem, damit lässt sich nicht hopplahopp ein Feindbild konstruieren/instrumentalisieren.

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:05:17 Do. 10.August 2017
Diesen Eindruck hatte ich auch!
Und irgendwie immer die unterschwellige Botschaft dabei: "Hätte es die 68er nicht gegeben, hätte sich auch die NPD nicht gegründet!" (Jedenfalls hatte ich den Eindruck)
Irgendwo wurde dann noch der RAF eine Mitschuld am Rechtsterrorismus in die Schuhe geschoben...

Mich würden aber vielmehr Fragen interessieren, wie z.B. woher Lembke die Waffen hatte, welche Rolle hat Franz Josef Strauss gespielt, welche Verbindungen hatte Hoffmann, wer waren die anderen NSU Täter und warum wird das verschwiegen?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:43:05 Fr. 25.August 2017
Zitat
ARTE Reportage
Norwegen: So schützen sie Kinder? / Südkorea

Norwegen - So schützen sie Kinder. - Der leiseste Verdacht auf Misshandlung reicht in Norwegen schon aus, damit staatliche Kinderschützer einschreiten. (2) Südkorea - Die Jungen hauen ab! - Büffeln bis der Arzt kommt, um einmal reich und einflussreich zu werden - auf dieses Ideal haben viele junge Südkoreaner keine Lust mehr.

(1): Norwegen: So schützen sie Kinder?

Jede körperliche Strafe ist in Norwegen streng verboten. Die staatlichen Kinderschützer vom „Barnevernet“ haben offiziell die Anweisung, schon beim leisesten Verdacht auf körperliche oder auch seelische Misshandlung in Familien zu intervenieren. Dabei gehen sie im Namen des Wohles der Kinder sehr weit. Sie entziehen Eltern häufig ohne Vorgespräche ihre Kinder; Gerüchte von Klapsen auf den Po reichen da schon aus – oder der Verdacht, dass sie nicht fähig seien, ihr Kind zu erziehen. Die staatlichen Kinderschützer geben die Kinder in Pflegefamilien und schränken die Besuchsrechte der leiblichen Eltern auf ein Minimum ein. 170 norwegische Anwälte, Psychologen und Sozialpädagogen klagten in einem offenen Brief über diese Methoden des „Barnevernet“ – doch die staatlichen Kinderschützer gelten Kritikern inzwischen als eine Art Staat im Staat, unantastbar für jede Kritik. Die ARTE-Reporter begleiteten drei Familien, die um ihre Kinder kämpfen müssen.

(2): Südkorea: Die Jungen hauen ab

Das Wirtschaftswunder in Südkorea hat seinen Preis: Schon von klein auf beginnt der Kampf um gute Noten, damit man bloß auf die besten weiterführenden Schulen kommt, später eine Elite-Universitäten besuchen kann und im Anschluss dank Examen mit Auszeichnung einen Spitzen-Job in einem der großen Unternehmen des Landes ergattert. Brutalster Wettbewerb und strengste soziale Kontrolle von Kindesbeinen an, und selbst im Erwachsenenleben nur Zeit für die Arbeit und sonst nichts, so sieht der Alltag der meisten Südkoreaner aus. Reich sein, Einfluss haben – für die längste Zeit schien dies das mehr oder weniger freiwillige Mantra der gesamten Jugend zu sein. Doch mittlerweile wollen viele junge Leute nicht mehr mitmachen …

Immer mehr zieht es in Richtung Europa, Amerika oder Australien. Dabei akzeptieren sie auch Jobs, die ihrer Ausbildung und Qualifizierung nicht entsprechen: Junge Ärzte werden Landarbeiter, Ingenieure lernen Schweißer, damit sie eine Green Card für die USA bekommen und in einem Land leben dürfen, in dem ihre Familien entspannter leben dürfen. Doch sogar der Auswanderungswille ist mittlerweile zu einem boomenden Geschäft geworden: Arbeitsagenturen vermitteln Jobs im Ausland, Schulen bieten Kurse für künftige  Handwerker an und lehren Fremdsprachen im Crashkurs. ARTE-Reporter zeigen Südkorea von einer unbekannten Seite.

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/030273-585-A/arte-reportage)

http://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/030000/030200/030273-585-A_EQ_0_VA-STA_03203460_MP4-1500_AMM-PTWEB_oQP1tIIyt.mp4 (http://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/030000/030200/030273-585-A_EQ_0_VA-STA_03203460_MP4-1500_AMM-PTWEB_oQP1tIIyt.mp4)

Der Kindesmissbrauch bekommt immer mehr Gesichter.

Amerika als Fluchtziel vor dem Kapitalismus, super, man lernt nie aus.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Just B U am 18:30:06 Do. 14.September 2017
...und hier:

Zitat
Bye-bye Bargeld


DO 14.9., 20:15 Uhr, 3sat



Details

Der totale bargeldlose Zahlungsverkehr ist technisch sehr bald möglich. Schweden ist auf dem besten Weg - schafft auch Deutschland bald Scheine und Münzen ab? In Schweden werden bereits 95 Prozent aller Umsätze im Einzelhandel digital abgewickelt. Auch einer der fünf Wirtschaftsweisen der Bundesregierung forderte im Sommer 2015 die Abschaffung des Bargelds. Scheine und Münzen seien überholt und nicht zeitgemäß.

Die Bundesbank widerspricht vehement. Jeder solle bezahlen können, wie er will, heißt es. Bargeld ist das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen - die Mehrzahl aller Einkäufe wird bar bezahlt. Doch ob Hotelbuchung, Tanken oder Shoppen - der Einsatz von EC - und Kreditkarten nimmt immer mehr zu. Datenschützer warnen, es entstehe der "gläserne Zahler".

Profitieren werden von diesen Entwicklungen insbesondere der Staat und die Banken, da sie auf sensible Daten der Geldtransaktionen Zugriff haben und Kontogebühren sowie Zinssätze für Kredite und Sparguthaben steuern und festlegen können. Für die Abschaffung des Bargelds sprechen aber auch Argumente wie der Zahlungskomfort und die Reduzierung von Kriminalität in Form von Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit, Geldwäsche und Drogenhandel oder schlicht Banküberfällen. Zudem ist die Benutzung von Bargeld recht teuer - von der Prägung der Münzen und dem Druck der Scheine über die Verteilung durch Geldtransporte bis hin zu Versicherungskosten.

 In Schweden operieren über 500 Bankfilialen bereits komplett bargeldlos. Landesweit wurden mehr als 900 Geldautomaten abgeschafft. In vielen Kirchen gibt es keine Klingelbeutel mehr - die Gläubigen spenden am Ausgang direkt per Karte.

(...)



Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:49:41 Do. 28.September 2017
Zitat
Mein Ausland: Rio de Janeiro im freien Fall

Die Traumstadt ein Jahr nach Olympia

Rio - ein besonders drastisches Beispiel für die wirtschaftliche, politische und soziale Krise, die Brasilien erfasst hat.

30 Jahre lang hatte Gilson de Oliveira Dias einen festen Job als Hilfsarbeiter. Aber nach dem Ende der olympischen Spiele hat die wirtschaftliche Krise praktisch alle Teile der brasilianischen Gesellschaft erreicht. Immer mehr Geschäfte und Läden mussten schließen, auch Gilson verlor im Dezember 2016 seine Anstellung.

Seitdem lebt er auf der Straße, die Mieten sind zu teuer geworden. Weil er Angst davor hat, dass die Behörden ihm seine vierjährige Tochter Kamile wegnehmen, schläft Mutter Helen mit der Tochter so oft bei einer Freundin wie nur möglich. Folge: die Familie ist auseinander gerissen.

Wie Gilson geht es immer mehr Cariocas, den Einwohnern von Rio. Rund 20.000 Menschen sind ins Bodenlose gefallen und sind obdachlos geworden, man sieht sie überall im Stadtgebiet. Gilsons täglicher Weg durch die Stadt auf Arbeitssuche gewährt tiefe und dramatische Einblicke in die ehemalige Traumstadt Rio de Janeiro, die für viele zum Albtraum geworden ist. Nur dank mildtätiger Privatleute bekommen Obdachlose wie Gilson überhaupt zumindest ein Frühstück, vom Staat gibt es keinen Cent, nicht einmal ein Busticket wird bezahlt.

Autobahnen, die zu den olympischen Spielen fertig sein sollten, sind immer noch Baustellen und die meisten der Sportstätten in Rio sind bereits Ruinen, die nicht genutzt werden. Stadt und Land haben nicht einmal das Geld, den Betrieb aufrecht zu erhalten. Hospitäler können nur noch einen Bruchteil der Patienten behandeln, weil der Staat die Gehälter des Krankenhauspersonals nicht mehr bezahlt, die Menschen streiken und protestieren gegen die Politiker, die auf allen Ebenen immer tiefer im Korruptionssumpf versinken.

Quelle: Phoenix/ARD (http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle-Sender/?sendung=28725303381622)

Wiederholungen:
28.09.2017 | 16:00 Uhr | PHOENIX
29.09.2017 | 18:00 Uhr | PHOENIX

https://www.dailymotion.com/video/x62dn8r (https://www.dailymotion.com/video/x62dn8r)

Die Machart der Doku gefällt mir nicht besonders, mittlerweile Standardverknüpfung: Familie, geliebtes Kind, Frau ist auch irgend wie dabei, braucht man zwingend so eine Rahmenhandlung um Empathie für bittere Armut und Verelendung zu erzeugen?
Klar ist es beschissen wenn unschuldige Kinder leiden, aber das ist die Folge von dem ganzen Dreck, Armut betrifft nicht nur Kinder, ich reagiere zunehmend allergisch wenn Kinder ins Rampenlicht gezerrt werden müssen um  die vorherrschende Menschenverachtung wenigstens kurzzeitig zurückzudrängen.

Nachtrag:
Erst dachte ich an eine Scherzseite, aber ein mentaler Tiefschlag beim betrachten lässt mich mal wieder Rat- und Fassungslos zurück.
http://empathie-test.de/ (http://empathie-test.de/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:13:51 Sa. 07.Oktober 2017
KenFM im Gespräch mit: Jürgen Roth („Der stille Putsch“)

Via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=40461#h01)


http://youtu.be/GYvtnhsH4G0 (http://youtu.be/GYvtnhsH4G0)

Und deshalb soll bzw. muss Merkel Kanzlerin bleiben.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:25:47 So. 08.Oktober 2017
Zitat
Bahn ohne Plan

Beim Bahngüterverkehr steht Deutschland auf der Bremse. Während unsere europäischen Nachbarn viel Geld investiert haben, fehlen hierzulande eigene Gütertrassen.
Damit wird Deutschland zum Flaschenhals Europas. Es fehlt offensichtlich an einem Gesamtkonzept. Stattdessen betreibt die Bahn Flickschusterei auf Kosten der Gesundheit von Anwohnern – so der Vorwurf von Bürgerinitiativen und Experten.
Das gestresste Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz ist der wundeste Punkt der Nord-Süd-Magistrale zwischen Rotterdam und Genua: Auf den beiden Rheinseiten donnern täglich 400 Güterzüge und 150 Personenzüge wenige Meter an Wohnhäusern vorbei durch das vormals idyllische Weltkulturerbe.
Und das könnte jetzt auch in Frankfurt passieren: „ZDFzoom“ vorliegende Dokumente aus der Bahnspitze und Interviews mit Politikern belegen, dass die Bahn eine teilweise Umleitung der Güterzüge von Koblenz über das mittelhessische Gießen, entlang der Nidda in die Wetterau, über Bad Vilbel und Frankfurt West, bis zur geplanten Mannheim-Anbindung am Frankfurter Flughafen durchsetzen will. Täglich sollen nach Berechnungen des Umweltbundesamtes bis zu 220 schwere Güterzüge durch dichte Wohnsiedlungen rattern, wo bisher gerademal 23 unterwegs sind.
Ganz anders die Verkehrspolitik unserer europäischen Nachbarn: Mit der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels wurde ein Meilenstein für den europäischen Güterverkehr auf Schienen gelegt. Von Rotterdam, dem drittgrößten Seehafen der Welt, bis Genua werden derzeit etwa zehn Millionen Container auf der 1400 Kilometer langen Schienen-Magistrale transportiert. In zehn Jahren soll es das Dreifache sein, prognostizieren Verkehrsexperten. Die Niederlande haben 4,7 Milliarden in ihr Schienennetz und damit in die Beschleunigung des Güterverkehrs investiert, die Schweiz nach 17-jähriger Bauzeit und immensem finanziellem Aufwand für das Licht am Ende des Tunnels gesorgt, und auch die Italiener haben ihre Hausaufgaben bis Genua gemacht.
In Deutschland werden dagegen das Mittelrheintal und die künftig verlärmten Teile Hessens zum Beispiel für eine fehlgeleitete Bahnpolitik, die sich beim Großprojekt Genua-Rotterdam niederschlägt. Dabei gäbe es sozial-und umweltverträgliche Alternativen, die zusätzlich mehr Güter auf die Schiene bringen könnten.

Quelle: ZDF (https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-bahn-ohne-plan-100.html) via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=40461#h06)

http://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf/17/10/171004_bahn_ohne_plan_zom/2/171004_bahn_ohne_plan_zom_2328k_p35v13.mp4 (http://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf/17/10/171004_bahn_ohne_plan_zom/2/171004_bahn_ohne_plan_zom_2328k_p35v13.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:47:20 Mo. 09.Oktober 2017
Des Zusammenhangs wegen (https://www.chefduzen.de/index.php?topic=25357.msg326779#msg326779):
Zitat
Spanien: Aus der Traum?

Die Intensivlandwirtschaft ist im Begriff, den spanischen Nationalpark Coto de Doñana völlig zu zerstören. Mittlerweile ist die Bedrohung so groß, dass die UNESCO das Naturschutzgebiet in die Liste des Welterbes in Gefahr aufnehmen könnte. Vox Pop berichtet aus Andalusien.

Quelle: arte (http://info.arte.tv/de/espagne-la-fin-dun-paradis)

Nrues dazu:
Zitat
Xenius - Wasser: wie unsere wertvollste Ressource erhalten bleibt Trinkwasser wird weltweit knapp - Flüsse verschmutzen oder trocknen aus. Unsere Lebensadern sind in Gefahr. Wie können wir in Zukunft besser mit der wertvollen Ressource Wasser umgehen? Die "Xenius"-Moderatoren sind im Ruhrgebiet unterwegs. Denn dort befindet sich die letzte große Kloake Europas – die Emscher. Aus dem Abwasserkanal soll wieder ein sauberer Fluss werden.
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/070803-026-A/xenius/)
Gegen Ende kommt ein Beitrag zu/über Andalusien.
Meerwasser entsalzen unter Verwemdung regenertiver (Solar-) Energie.

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/070000/070800/070803-026-A_EQ_0_VOA_03280917_MP4-1500_AMM-PTWEB_qAOc15wuBN.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/070000/070800/070803-026-A_EQ_0_VOA_03280917_MP4-1500_AMM-PTWEB_qAOc15wuBN.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:24:01 Sa. 21.Oktober 2017
Zitat
Yvonne Hofstetter: Das Ende der Demokratie

19.Juni 2017, Hochschule für Philosophie München
Vortrag zum Thema: Was ist Digitalisierung, Internet der Dinge, Industrie 4.0, Big Data, Sensoren in den Smartphones
Quelle: ÖDP München (https://youtu.be/g2P_HyAFpoI)


Via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=40697#h08)


http://youtu.be/g2P_HyAFpoI (http://youtu.be/g2P_HyAFpoI)


Zitat
[ttt] Wenn Computer Verbrechen vorhersagen: "Pre-Crime"

Via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=40697#h08)

http://youtu.be/IXAbODbN0Pg (http://youtu.be/IXAbODbN0Pg)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:06:36 Mi. 25.Oktober 2017
Gaby Weber (https://www.gabyweber.com/index.php/de/)s neue/aktuelle Doku:
Federn lassen - Von der Dritten Welt zum globalen Süden

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=B9xookJFl3w#)

Via Fefes Blog (https://blog.fefe.de/?ts=a70ee21b)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 22:02:43 Mi. 25.Oktober 2017
Gaby Weber (https://www.gabyweber.com/index.php/de/)s neue/aktuelle Doku:
Federn lassen - Von der Dritten Welt zum globalen Süden

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=B9xookJFl3w#)

Via Fefes Blog (https://blog.fefe.de/?ts=a70ee21b)

Vielen Dank fuers Einstellen, sehr interessant.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:48:34 Fr. 10.November 2017
Zitat
quer | 02.11.2017
Autonomie für Bayern und letzte Ruhe 2.0


Wahn oder Sinn? Autonomie-Virus befällt Bayern

Lange galt die Forderung nach einem eigenständigen Staat Bayern als politische Folklore, als nicht ernst zu nehmende Reminiszenz an selige Kini-Zeiten. Doch im Gefolge der Unabhängigkeitsbestrebungen von Katalonien bis Norditalien gewinnt die Idee auch bei ernstzunehmenden Politikern wieder an Glanz. Manche schielen auf eine Art Alpenunion mit dem charismatischen österreichischen Wahlgewinner Sebastian Kurz. Nach aktuellen Umfragen wünschen sich auch 33 Prozent der bayerischen Bürger einen Abschied aus der Bundesrepublik. "quer" forscht nach, wie ernst dieses politische Phänomen zu nehmen ist.


Letzte Ruhe 2.0: Die digitale Verdrängung des Todes

Die Totenruhe ist heute anders als früher. Praktische, pflegeleichte Urnengräber lassen Friedhöfe schrumpfen und machen Platz für die Lebenden. Auch die beliebten Friedwälder sind unauffällige und unaufwändige Ruhestätten. Fast scheint es, als verdränge der moderne Mensch die Auseinandersetzung mit dem Tod am Ort der letzten Ruhe. Stattdessen erwecken elektronische Dokumentationen über den Toten und eigens eingerichtete Facebook-Seiten für Verstorbene den Eindruck, das Leben gehe einfach weiter. "quer" begibt sich auf den neuen Wegen der Begräbniskultur.


Rache des Nagers: Feldhamster verhindert Ortsumgehung

Jahrzehntelang wurden sie dezimiert, Dorfkinder bekamen Kopfprämien für erbeutete Feldhamster. Der Lebensraum der einst zahlreichen Nager wurde Stück um Stück zerstört – durch schwere Landmaschinen und intensive Bodenbewirtschaftung. Heute ist der Feldhamster in Bayern so selten, dass ein einzelnes Exemplar genügt, um Bauvorhaben wie eine Ortsumfahrung oder einen Kreisverkehr zu verhindern oder zu verzögern. So geschehen in Euerbach bei Schweinfurt. Man kann diese Rücksicht übertrieben finden, aber irgendwie ist es auch die Rache des Feldhamsters.


Fluch der Erdkabel: Aufstand gegen Monster-Stromtrasse

Die Staatsregierung hat den Geist aus der Flasche gelassen: Für die großen Gleichstromtrassen durch Bayern setzte die CSU in Berlin flächendeckend die unsichtbare, aber viel teurere Erdverkabelung durch. Nun zeigt sich, dass auch die Menschen Erdkabel haben wollen, die sie eigentlich nicht bekommen sollen. So die Bürger von Simbach in Niederbayern, wo eine nur 13 Kilometer lange Stromleitung mit bis zu 70 Meter hohen Masten geplant ist. Bauern und Grundstücksbesitzer wollen die Leitung unter der Erde haben. Der Netzbetreiber aber winkt ab, da für Wechselstromtrassen laut Gesetz keine Erdkabel vorgesehen sind. Jetzt proben die Bürger den Aufstand.


Cannabis-Chaos: Warum Schmerzpatienten leer ausgehen

Es hilft gut, ist relativ unschädlich und könnte vielen Schmerzpatienten Linderung bereiten: Cannabis, dessen Blüten seit diesem März gesetzlich zur Schmerztherapie zugelassen sind. In der Praxis aber läuft es nicht rund mit dem Stoff. Denn Ärzte zögern, die auch als Droge beliebte Substanz zu verschreiben, Hanf-Anbauer stehen vor großen gesetzlichen Hürden bei der Produktion, und die Krankenkassen bewilligen nur die Hälfte aller Anträge auf Cannabis-Einsatz. "quer" über eine äußerst hilfreiche Neuerung, die an einer restriktiven Praxis zu scheitern droht.


Quelle: BR (https://www.br.de/mediathek/video/quer-02112017-autonomie-fuer-bayern-und-letzte-ruhe-20-av:59fb96ee852f47001874e554?t=0s)

Autonomie für Bayer, gerne, wo soll ich unterschreiben?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 15:22:21 Fr. 10.November 2017
Nein, Troll. Zuerst rufen wir Franken das Bundesland Franken aus:

http://www.fraenkischer-bund.de/franken-morgen/bundesland-franken/ (http://www.fraenkischer-bund.de/franken-morgen/bundesland-franken/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:01:37 Fr. 10.November 2017
Kein Problem, ich hör eh erst mit meiner Autonomieunterstützung auf wenn um jede Hundehütte (Sinnbildlich) eine meterhohe Mauer steht. Hach, paradisische Zustände werden wir dann erleben.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:21:01 Mi. 15.November 2017
Zitat
Umwelthormone - Verlieren wir den Verstand?

Rückgang des IQs, Zunahme von Autismus: Wissenschaftliche Tests decken eine erschreckende Wahrheit auf, die noch vor 20 Jahren niemand für möglich gehalten hätte: Die menschliche Intelligenz lässt nach. Erleben wir eine umgekehrte Evolution? Manche Forscher geben Umweltschadstoffen die Schuld ...

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/069096-000-A/umwelthormone-verlieren-wir-den-verstand/)

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/069000/069000/069096-000-A_EQ_0_VA-STA_03337288_MP4-1500_AMM-PTWEB_rKW41Cn6rb.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/069000/069000/069096-000-A_EQ_0_VA-STA_03337288_MP4-1500_AMM-PTWEB_rKW41Cn6rb.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 20:32:19 Mi. 15.November 2017
Mal wieder besten Dank fuers Einstellen. Informativ und aufschlusreich.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:38:32 Do. 16.November 2017
Immer wieder gerne.  ;)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:25:47 So. 26.November 2017
Zitat
TV-Tipp: "Die rechte Wende" (http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=70183), Dokumentarfilm über die Identitäre Bewegung.

Versucht das mal, aus der Warte eines Kindes zu gucken, das kein Vorwissen hat, und beantwortet am Ende die Frage, wer hier wie die Täter aussieht und wer wie die Opfer. Das macht mich völlig fertig, dass linke Schlägertrupps es solchen Leuten noch ermöglichen, ihr Opfernarrativ zu pflegen. Man sieht die Dynamiken ganz gut in dem Film. Die faseln da was davon, dass sie im Widerstand sind, und was ist die Reaktion? Ihnen tatsächlich eine Situation herbeizuführen, in der die Widerstand leisten. Ja super! Wieso verteilt ihr nicht gleich "ihr habt Recht"-Flugblätter an die? Wenn das ein unentschiedener Beobachter sieht, muss der doch annehmen, dass die auch mit ihren anderen Behauptungen Recht haben!

Und keiner versucht, denen argumentativ entgegenzutreten. Auch die Experten, die in dem Film befragt werden, bringen eher so Meta-Argumente. Die wollen das System kaputtmachen. Das klingt vielleicht für die Experten selbst und auf besorgte linke Beobachter wie eine Drohung, aber die Rechten sagen ja genau das als ihr Ziel an! Anstatt dass denen jemand erklärt, wieso sie auf dem falschen Weg sind, kriegen die nur ihre Methoden bestätigt. Völlig bescheuert.

Wie wäre es damit, deren Kernbehauptungen mal zu widersprechen? Die Identitären finden z.B., dass es ein Fehler war, Türken als Gastarbeiter ins Land zu lassen. Das ist doch mal eine handfeste Aussage, gegen die man mit Argumenten gegenhalten könnte. Wieso tut das niemand? Die behaupten, Ausländer im Land machen unsere Kultur kaputt. Das könnte man doch mal betrachten, z.B. eine Liste machen, wie häufig in der Deutschen Oper türkische Musik läuft. Macht irgendwie niemand. Stattdessen "die wollen das bestehende Parteiensystem zerstören!1!!" Ja, genau, wollen sie. Null Erkenntnisgewinn, diese Aussage.

Das muss endlich aufhören, dass die Linken nur versuchen, andere Linke zu überzeugen, dass die Identitären böse sind. Die finden das eh schon. Ihr müsst die anderen überzeugen! Mit Argumenten, vorzugsweise!

Die wollen deutsche Kultur? Spielt Gruselschlager und Volksmusik!

Die reden von deutschen zivilisatorischen Errungenschaften und stellen Kreuze gegen Moscheen auf? Zeigt muslimische Errungenschaften und Missetaten der Kirche. Wie wäre es mit diesem Flüchtlingslager in Syrien nach dem 2. Weltkrieg (http://www.spiegel.de/einestages/fluechtlinge-im-zweiten-weltkrieg-von-europa-nach-syrien-a-1110934.html)?

Aber hört auf, denen ihren Bullshit auch noch zu bestätigen!

Quelle: Fefes Blog (https://blog.fefe.de/?ts=a4e73d03)

http://nrodl.zdf.de/none/3sat/17/11/171122_die_rechte_wende_online/1/171122_die_rechte_wende_online_2328k_p35v13.mp4 (http://nrodl.zdf.de/none/3sat/17/11/171122_die_rechte_wende_online/1/171122_die_rechte_wende_online_2328k_p35v13.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:19:45 So. 26.November 2017
Leider reißt Fefe die Fresse mal wieder ziemlich weit auf, zu Themen von denen er leider keine Ahnung hat!
Ich weiß nicht wer für Fefe "die Linken" sind, aber von Antifaschistischer Arbeit hat er scheinbar keinen Schimmer.
Sollte vielleicht öfter mal AIB lesen?

Zitat
Die „Identitären“ leben von ihren bildhaften und symbolischen Selbstinszenierungen von Heros und Mythos. Wer die Reichweite jener Bildsprache, welche die "Identitären" von sich selbst entwerfen, begrenzen will, muss ihre Ikonographie dekonstruieren. Das hätte im Falle der Aktion am Brandenburger Tor bedeutet, eben nicht die Bilder der Aktion als angeblichen Skandal oder unerträgliche Provokation einfach nur auf der Titelseite einer Zeitung abzubilden, und damit im Sinne ihrer Produzenten zu verfahren, sondern konsequent an den ideologischen Kontexten und Inhalten der Gruppe zu argumentieren und diese zu dechiffrieren.
https://www.antifainfoblatt.de/artikel/sind-die-%E2%80%9Eidentit%C3%A4ren%E2%80%9C-eine-bewegung (https://www.antifainfoblatt.de/artikel/sind-die-%E2%80%9Eidentit%C3%A4ren%E2%80%9C-eine-bewegung)

Läuft alles Fefe, läuft! Wir brauchen deine dummschwätzigen Ratschläge nicht! >:(


Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:52:21 So. 26.November 2017
Ohjeh, sorry, übler Fehler meinerseits, ich hätte die Doku direkt verlinken sollen und mit "Via Fefes Blog"  den Hinweisgeber verlinken sollen. Eigentlich hab ich gar keinen Bock drauf die perfekte Chefduzenwelt aufzuwühlen, ich muss es mir unbedingt mal abgewöhnen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:48:24 So. 26.November 2017
Nö, ist schon in Ordnung!
Ich mag Fefe ja eigentlich ganz gerne und mit vielen Dingen hat er ja leider auch recht.
Mich nervt aber seine oberlehrerhafte Art! (Scheint bei Menschen die viel mit Computern zu tun haben häufig der Fall zu sein! ::))
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:22:39 Di. 02.Januar 2018
Der Jahrhundertraub - Der Preis des roten Goldes

Homepage: https://gabyweber.com (https://gabyweber.com)
YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC0vFIgkGrbmfxKVhZ2hgMeg (https://www.youtube.com/channel/UC0vFIgkGrbmfxKVhZ2hgMeg)


http://youtu.be/Lnr1VqhCta0 (http://youtu.be/Lnr1VqhCta0)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 09:39:37 So. 21.Januar 2018
Dienstbereit
Nazis im Auftrag der CIA

Sie waren Verbrecher, manche von ihnen sogar Folterer und Massenmörder: Hochrangige Nationalsozialisten und Faschisten waren seit 1945 angeblich weltweit auf der Flucht vor der Justiz der Alliierten. Doch den Siegern ging es weniger um Moral und Gerechtigkeit.


So rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Sie infiltrierten höchste Regierungsstellen in Deutschland, organisierten Folter, Todesschwadronen und Geheimdienste in pro-amerikanischen Militärdiktaturen Südamerikas und waren beteiligt an Putschversuchen in Italien. Aber wie weit ging die Kooperation zwischen der CIA und den Nazis wirklich? Ein Film von Dirk Pohlmann.

2013|51 Min.

http://www.spiegel.tv/videos/657687-nazis-im-auftrag-der-cia (http://www.spiegel.tv/videos/657687-nazis-im-auftrag-der-cia)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 09:57:04 So. 21.Januar 2018
Ich weiß nicht zum wievielten mal der Film hier jetzt verlinkt wurde! ;D
Die anderen Links sind aber alle Tod. Von daher ist es nicht schlimm, das er nochmal verlinkt wird.

Wer keinen Bock auf die Spiegel- Werbe- Scheiße hat, kann sich den bei YT angucken:

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=plvCUt9SDD8#)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:27:22 Mi. 24.Januar 2018
Die Story im Ersten: Bomben für die Welt
http://mediathek.daserste.de/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Bomben-f%C3%BCr-die-Welt/Video?bcastId=799280&documentId=49174472 (http://mediathek.daserste.de/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Bomben-f%C3%BCr-die-Welt/Video?bcastId=799280&documentId=49174472)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:28:30 Mi. 24.Januar 2018
Die Story im Ersten: Bomben für die Welt

https://www.dailymotion.com/video/x50wdbo (https://www.dailymotion.com/video/x50wdbo)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:01:10 Di. 30.Januar 2018
Zitat
Cannabis gegen Krebs
Erste wissenschaftliche Studien deuten an, dass der psychoaktive Inhaltsstoff der Hanfpflanze, das THC, tatsächlich das Tumorwachstum bremsen kann. Doch was bedeutet dies für die Krebsforschung?

https://www.zdf.de/wissen/cannabis-gegen-krebs-106.html (https://www.zdf.de/wissen/cannabis-gegen-krebs-106.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:20:33 Di. 30.Januar 2018
Zitat
Homöopathie - Heilung oder Humbug?
Heilung oder Humbug?: Sie ist die beliebteste alternative Heilmethode in Deutschland - und sie ist hoch umstritten: Homöopathie. Die alternative Therapieform ist längst zu einem Riesengeschäft...

https://www.zdf.de/wissen/homoeopathie-heilung-oder-humbug-104.html (https://www.zdf.de/wissen/homoeopathie-heilung-oder-humbug-104.html)

Hmm?
Cannabis = nachgewiesene Wirkstoffe
Homöopathie = nachweisliche keine Wirkstoffe

Und jetzt die Preisfrage: Womit werden Millionen verdient, welche Mittel bezahlen die Krankenkassen und welche werden von den Ärzten verschrieben?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 23:51:04 Di. 30.Januar 2018
Ich habe in den letzten drei Jahren sehr große gesundheitliche Fortschritte durch kontinuierliche homöopathische Behandlung gemacht. Zwanzig Jahre lang bin ich damit zur Schulmedizin gegangen. Die hatten eine Riesenfresse und haben nichts auf die Reihe bekommen, als mir teure Medis zu verschreiben, die wesentlich mehr geschadet als geholfen haben. Homöpathische Medis, die ich nehme, kosten jeweils einen Zehner und reichen für zwölf Monate. Meine Krankenkasse zahlt davon übrigens nichts.
Ich sehe nicht, wie Cannabis mir dort hätte helfen können. Habe mich aber mit der Heilbehandlung von Cannabis auch nicht beschäftigt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:01:57 Mi. 31.Januar 2018
Es ist einfach ein schwieriges Thema, Fefe hatte einen Hinweis auf ein an Mittelohrentzündung gestorbenes Kind deren Eltern homöopathisch weiter behandelt haben!
Dann werden die Medikamentenstudien der Pharmaunternehmen auch immer seltsamer, da werden Medikamente vorgestellt die bei genauerem hinsehen nicht über den Placeboeffekt hinaus wirken.

Beeindruckt hat mich der Hinweis (finde ich leider nicht mehr), das Arzt (Behandelnder) Patienten Vertrauensverhältnis, die Überzeugung wirkt mit.
-> Ein amerikanischer Arzt (50er 60er Jahre) hatte einen Asthmapatienten behandelt, mangels Medikamenten eher mit wenig Erfolg, dann wußte er von einem Pharmaunternehmen das gerade ein entsprechendes Medikament testete (Studie), er fragte nach ob sie ihm das Medikament für seinen Patienten geben könnten und er bekam es zugeschickt.
Damit hat er seinen Patient behandelt und dem ging es sofort besser, er wollte die Wirksamkeit selbst prüfen und gab seinem Patient ein Placebo woraufhin es ihm wieder schlechter ging, also wieder das "Echte" Medikament gegeben und schon ging es wieder besser. Diese Erkenntnisse teilte er freudig dem Pharmaunternehmen mit die ihm darauf hin mitteile das er von Anfang an ein Placebo von ihnen bekommen hat.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:37:57 Mi. 31.Januar 2018
Das Thema ist tatsächlich kompliziert!
Fakt ist (wurde in der Doku auch angesprochen):
- In den homöopathischen Mitteln befinden sich keinerlei Wirkstoff
- Durch schütteln und klopfen verändert man keine Moleküle

Also muss die Wirkung eine andere Ursache haben. Und da kommt dann der Placeboeffekt ins Spiel.
Dieser Placeboeffekt wurde ja schon vor jahrtausenden angewendet. Die alten Medizinmänner und - frauen hatten keine Heilungserfolge, weil sie zaubern konnten, sondern weil ihre Patienten glaubten, das sie zaubern können.
Im Grunde funktioniert das bis heute so. Ohne Vertrauen in den Arzt oder in die Therapie sind die Heilungschancen deutlich niedriger.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 12:11:24 Mi. 31.Januar 2018
Es gibt die Argumentation, dass unsere Wissenschaft damit überfordert ist, Messmethoden für die Wirksamkeit von Homöopathie zu entwickeln. Man kann in die Placebo-Richtung gehen und argumentieren oder sagen, vorhandene Verfahren zur Messung der Wirksamkeit funktionieren nicht. Ich vermisse den Willen in der Schulmedizin sich damit zu befassen. Ich selbst sehe mich als Gegenbeweis zur These, dass Homöopathie nicht wirkt. Mir kann vermutlich auch niemand beweisen, dass es der Placebo-Effekt ist, der hier wirkt. Mich stört dieser Anspruch der Schulmedizin alles Denkbare zu wissen und im Alltag dann oft nichts auf die Reihe zu bekommen, wie bei mir. Man beackert dann den winzigen Teil, den man weiß und zeiht daraus Schlüsse. Warum lautet der Schluss nicht: "Okay, es wirkt etwas. Aber wir wissen nicht was und warum?" Placebo-Effekt gauckelt wieder vor, man wüsste etwas über die Wirksamkeit und was es ist.
Man kann sich natürlich einzelne Punkte raussuchen und sagen das kann nicht wirken:
"- In den homöopathischen Mitteln befinden sich keinerlei Wirkstoff
- Durch schütteln und klopfen verändert man keine Moleküle"
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:07:45 Mi. 31.Januar 2018
Grundsätzlich, in der Akutmedizin hat Homöopathie rein gar nichts verloren (gerade z.B. Mittelohrentzündung).

Die Psyche spielt nach wie vor eine nahezu unbekannte, aber herausragende Rolle in der Medizin, Forschung in diesem Bereich ist aber extrem schwierig. Das Potenzieren/Verschütteln von Homöopathischen Mitteln ist schon fragwürdig wenn sich ein Schadstoffmolekül in der Urtinktur befindet, was dann?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:07:54 Mi. 31.Januar 2018
Zitat
Man kann sich natürlich einzelne Punkte raussuchen und sagen das kann nicht wirken:
"- In den homöopathischen Mitteln befinden sich keinerlei Wirkstoff
- Durch schütteln und klopfen verändert man keine Moleküle"

Genau das sind die grundlegenden Punkte. Mehr braucht man nicht. Wenn ich keinen Strom habe, brauche ich den Toaster nicht auseinanderschrauben, um zu sehen warum er nicht funktioniert!

Zitat
Es gibt die Argumentation, dass unsere Wissenschaft damit überfordert ist, Messmethoden für die Wirksamkeit von Homöopathie zu entwickeln.


Die Wissenschaft weiß aber was die Homöopathen über die Homöophatie sagen. Und das sind die Potenzierungsverhältnisse:

    D3 = 1 Gramm Salz gelöst in 1 Liter Wasser
    D4 = 1 Gramm Salz gelöst in einem Eimer Wasser
    D20 = 1 Gramm Salz gelöst im Atlantik
    D23 = kein einziges Molekül Salz mehr in einem Fläschchen
    D27 = 1 Gramm Salz verdünnt in der Menge der ganzen Erdmasse
    C30 = die gebräuchlichste Verdünnung: ein Salzkorn in Zehntausend Milliarden Kugeln, jede so groß wie das gesamte Sonnensystem

Und mal ganz ehrlich: Da brauche ich keine Wissenschaft mehr, sondern nur noch gesunden Menschenverstand, um zu kapieren das da spätestens ab D20 nichts mehr los ist!
Zitat
Mir kann vermutlich auch niemand beweisen, dass es der Placebo-Effekt ist, der hier wirkt.
Troll hat es ja schon geschrieben. Es gibt viele Effekte, die da Wirkungen entfalten. Da besteht tatsächlich noch einiges an Forschungsbedarf.
Heute erkennt man auch immer mehr die psychosomatischen Ursachen vieler Krankheiten. Da kann es dann z.B. sein, das es gar nicht die Medikamente waren, die geholfen haben, sondern die Krankschreibung für zwei Wochen, weil das geholfen hat den Stresslevel runterzufahren.
Ich selber schwöre bei einer Magen- Darm- Grippe auf Salzstangen und Cola. Ich habe keine Ahnung, ob es dazu eine wissenschaftliche Untersuchung gibt oder nicht. Aber es hilft.

Wenn jemand sagt, das ihm Homöopathika helfen, soll er sie doch auch nehmen. Andere trinken jeden Morgen einen Schnaps oder jeden Abend ein Glas Rotwein oder gehen jeden Sonntag in die Kirche. Alles völlig ok!

Wenn ich es aber aus wissenschaftlicher Sicht betrachte ist Homöopathie nichts anderes als esoterischer Humbug mit dem Millionen verdient wird. Und das ist es, was mich so ärgert.
Erst recht, wenn dadurch Menschenleben in Gefahr geraten oder Todkranken falsche Hoffnungen gemacht werden.

In den USA ist man da übrigens schon ein bißchen weiter: Dort müssen Homöopathika mit einem Warnhinweis versehen werden, dass die Wirksamkeit des Produkts nicht nachgewiesen ist.

Zitat
Das interessante ist nun, dass es innerhalb der Beratungsgruppen jeweils keinerlei Unterschiede gab. Es war also gleichgültig, ob die Patienten Placebo, Komplexhomöopathie oder individuell zubereitete homöopathische Medikamente erhielten, solange sie nur vorher homöopathisch beraten wurden. Anders ausgedrückt: Reden half, Globuli nicht.
http://news.doccheck.com/de/1582/homoopathie-reden-hilft-globuli-nicht/ (http://news.doccheck.com/de/1582/homoopathie-reden-hilft-globuli-nicht/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:33:42 Mi. 31.Januar 2018
Zitat
C30 = die gebräuchlichste Verdünnung
Ach, ist mir neu, hab verschedene Homöopathika bekommen und keines davon war C30.
Woher kommt so eine Erkenntnis?


Leider demontiert sich die "Wissenschaft" aktuell oftmals selbst in dem sie Gefälligkeits-studien/Gutachten/Bewertungen vornimmt die sich von anderen "Fachexperten" wunderbar auseinander nehmen lassen, die "Experten" streiten sich dann und ich als Laie schau dumm aus der Wäsche.
Die zunehmende Käuflichkeit in der Wissenschaft ist eine Katastrophe, bisher war es die Überheblichkeit sich im alleinigen Besitz der Weisheits letzter Schluss zu sehen, unbekanntes wird erst mal als vernachlässigbar angesehen.

Mir begegnen zu viele Menschen bei denen Homöopathie offensichtlich funktioniert nachdem ewig an ihnen herumgedoktert worden ist, wie käme ich dazu denen zu sagen das ist wissenschaftlicher Unfug das es ihnen besser geht, was da ggf. erfolgreich wirkt weiß die "Wissenschaft" eben nicht, es deshalb zu verdammen/verteufeln ist zu kurz gesprungen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:05:52 Mi. 31.Januar 2018
Zitat
Mir begegnen zu viele Menschen bei denen Homöopathie offensichtlich funktioniert nachdem ewig an ihnen herumgedoktert worden ist, wie käme ich dazu denen zu sagen das ist wissenschaftlicher Unfug das es ihnen besser geht, was da ggf. erfolgreich wirkt weiß die "Wissenschaft" eben nicht, es deshalb zu verdammen/verteufeln ist zu kurz gesprungen.
Die Sache dabei ist eben, das die Verbesserung nicht durch Homöopathie erreicht wurde, sondern durch andere Effekte. Eben der besagte Placebo- Effekt und der therapeutische Effekt.
Bei niedrigen Potenzierungen wirkt das Mittel ja auch noch pharmakologisch aber eben nicht homöopathisch.

Es gibt auch Leute, die behaupten Stein auf Bein, das sie von ihren Krankheiten geheilt wurden, nachdem sie ihren Glauben an Gott zurückgefunden hatten. Da es Gott aber nicht gibt (Stand: 31.01.2018; 18:04 Uhr), muss es wohl eine andere Ursache haben.
Aber wie ich oben schon schrieb: Wenn es demjenigen hilft. Von mir aus!

Zitat
Leider demontiert sich die "Wissenschaft" aktuell oftmals selbst in dem sie Gefälligkeits-studien/Gutachten/Bewertungen vornimmt die sich von anderen "Fachexperten" wunderbar auseinander nehmen lassen, die "Experten" streiten sich dann und ich als Laie schau dumm aus der Wäsche.
Dann ist es ja gut, das die erste Studie zur Wirkungslosigkeit homöopathischer Mittel schon 100 Jahre alt ist.

Zitat
Die zunehmende Käuflichkeit in der Wissenschaft ist eine Katastrophe...
Die es bei homöopathischen Mittel nicht gibt?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 11:44:27 Do. 01.Februar 2018
Es ist wie bei jedem Fachmann:
Er muss gut sein, in dem, was er tut und er muss verantwortungsbewusst sein. Meine homöopathische Behandlerin käme nicht auf die Idee in einem Akutfall nur homöopathische Mittel zu empfehlen. Die würde mir sagen, ich solle zusehen, dass ich zum  schulmedizinischen Arzt komme.
Die meisten Psychotherapeuten, die ich kennengelernt habe, würde ich bestenfalls die Migräne von Nachbars Pudel behandeln lassen.
 Die meisten sonstigen medizinischen Behandler geben mir drei bis fünf Minuten. Das nenne ich wiederum esoterischen Humbug. In der Homöopathie werde ich ganzheitlich behandelt und habe eine dreiviertel Stunde.
"Wenn ich es aber aus wissenschaftlicher Sicht betrachte ist Homöopathie nichts anderes als esoterischer Humbug mit dem Millionen verdient wird."
Und ich denke, dass die Wissenschaft immer mehr dazu da ist, dem Kapitalfaschismus den Rücken zu stärken. Insofern glaube ich nichts mehr, nur weil die Wissenschaft das für fünf Minuten behauptet, um dann wieder an das Gegenteil zu glauben.
Siehe dazu:
https://player.fm/series/chaos-computer-club-recent-events-feed-low-quality/science-is-broken-34c3
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:32:54 Do. 01.Februar 2018
Da sprichst Du grade einen ganz wichtigen Punkt an: Das Vertrauensverhältnis zwischen Therapeut/ Arzt und Patienten.
Ich glaube nichts wurde in den letzten Jahrzehnten so unterschätzt!
Und dabei spielt es keine Rolle, ob Homöophatie oder Regulärmedizin. Wenn dein Therapeut/ Arzt dir unsympathisch ist, kann das negitven Einfluss auf die Therapie und somit auf den Heilungserfolg haben.
Ebenso logischerweise auch den umgekehrten Effekt eines positiven Einflusses, wenn einem der Therapeut/ Arzt sympathisch ist.
Nebenbei gibt es auch noch einen Nocebo-Effekt (https://de.wikipedia.org/wiki/Nocebo-Effekt), der eintreten kann, wenn man mit bestimmten Medikamenten oder Therapien schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Die 5- Minuten- Ärzte, die es bei der Behandlung nicht mal für nötig halten, von ihrem PC- Monitor hochzugucken und einem in die Augen zu schauen, kotzen mich genauso an.
Als Kind hatte ich einen Hausarzt der beides gemacht hat, also Homöopathie und Regulärmedizin meine ich jetzt. (Also ein Allgemeinmediziner mit homöopathischer Zusatzausbildung). Der hat sich auch immer eine Stunde Zeit für seine Patienten genommen und gefragt, wie es einem so geht.
Später hatte ich dann eine Hausärztin in einer Gemeinschaftspraxis (diesmal reine Regulärmedizin) die ebenfalls viel Zeit für ihre Patienten und ihre Probleme hatte. Leider ist sie heute nicht mehr in der Praxis und als Nachfolger kamen dann weitere 5- Minuten- Ärzte.
Und ja: In manchen Fällen bevorzuge ich auch Naturheilverfahren! (http://bilder.hifi-forum.de/medium/109937/kiffer-smiley_161698.gif)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:48:36 Do. 01.Februar 2018
Da wir ein bißchen OT geworden sind, hier mal wieder was zum Thema:

Zitat
Piraten in Nadelstreifen
Während fast in der gesamten Republik Staatsschulden getilgt werden, steigen sie in Hamburg und Schleswig-Holstein drastisch an. Hauptgrund ist der Niedergang der HSH Nordbank.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-piraten-in-nadelstreifen-100.html (https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-piraten-in-nadelstreifen-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 18:06:20 Do. 01.Februar 2018
Ein Subunternehmer aus der Fleischbranche packt aus


Gleiche Arbeit, weniger Lohn - so funktionieren Werkverträge 


WDR.de: Ein Einzelfall?

Nein, das macht die ganze Fleischindustrie so. Ein Schlachtbetrieb, der von Festangestellten auf Werkvertragsarbeiter umsteigt, kann Lohnkosten mindestens um 15 Prozent senken.

https://www1.wdr.de/nachrichten/die-story-fleischindustrie-102.html
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 18:08:02 Sa. 03.Februar 2018
Dazu fehlen mir einfach die Worte:

Zitat
Ausgebeutet und misshandelt
Nach Schätzungen von Menschenrechtsorganisationen fristen rund 13 000 Menschen in Großbritannien ein Leben als gedemütigte Sklaven skrupelloser Unternehmer.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/ausgebeutet-und-misshandelt-grossbritanniens-neue-sklaven-102.html (https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/ausgebeutet-und-misshandelt-grossbritanniens-neue-sklaven-102.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 21:31:53 Sa. 03.Februar 2018
Dazu fehlen mir einfach die Worte:

Zitat
Ausgebeutet und misshandelt
Nach Schätzungen von Menschenrechtsorganisationen fristen rund 13 000 Menschen in Großbritannien ein Leben als gedemütigte Sklaven skrupelloser Unternehmer.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/ausgebeutet-und-misshandelt-grossbritanniens-neue-sklaven-102.html (https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/ausgebeutet-und-misshandelt-grossbritanniens-neue-sklaven-102.html)

Zum verzweifeln, 2018!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 13:40:12 Di. 06.Februar 2018
Zitat
Homöopathie im Eigenbau. Das Experiment
Mit homöopathischen Arzneimitteln werden oft erstaunliche Heilerfolge erzielt. Doch was ist eigentlich drin in den weißen Kügelchen und wie werden sie hergestellt? Mai Thi Ngujen-Kim zeigt das mal in unserem Lesch & Co-Labor.
https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/lesch-und-co-homoeopathie-102.html (https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/lesch-und-co-homoeopathie-102.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:14:37 Di. 06.Februar 2018
Zitat
Recherchen des NDR
Gefährliche Keime in Gewässern entdeckt

Gefährliche Keime, gegen die viele Antibiotika nicht mehr wirken, verseuchen Bäche, Flüsse und Badeseen. In Proben aus Niedersachsen fanden sich multiresistente Erreger.
Von Christian Baars, Oda Lambrecht, NDR

"Das ist wirklich alarmierend", sagt der Antibiotika-Experte Tim Eckmanns vom Robert-Koch-Institut zu den Funden der NDR-Proben in Niedersachsen. "Die Erreger sind anscheinend in der Umwelt angekommen und das in einem Ausmaß, das mich überrascht."
...

Quelle: tagesschau (mit Videobericht) (https://www.tagesschau.de/inland/keime-103.html)

Seit wieviel Jahren wird über den exzessiven Antibiotikagebrauch bzw. Mißbrauch berichtet, und jetzt glotzt man blöde/entsetzt auf das Ergebnis der eigenen Lethargie bzw. des "weiter so".
Ich glaube ernsthaft, die wollen mich verarschen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 16:21:49 Di. 06.Februar 2018
Zitat
Niedersächsische Ministerien sehen keinen Handlungsbedarf
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz:
 Seit 22. November 2017 ist Olaf Lies (SPD) Minister und Frank Doods (SPD) Staatssekretär.
Aha, muss man sich mal merken, welche Partei dafür verantwortlich ist!!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 23:06:55 Fr. 09.Februar 2018
Solange anbei keiner deswegen nachweißlich drauf gegangen ist,
ist doch "alles in bester Ordnung"..

 kotz
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 23:34:36 Fr. 09.Februar 2018
Alles eine Frage der Zeit.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:50:36 Sa. 10.Februar 2018
Oh, ich glaube es kostet heute schon unzähligen das Leben, die erfahren in der Öffentlichkeit nur ähnlixhe Aufmerksamkeit wie ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer, die gehen einfach unter.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:14:15 Fr. 16.Februar 2018
Harry vs. Laubbläser | Harald Lesch
https://youtu.be/JNr739lpeIg

Super!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:25:47 Sa. 17.Februar 2018
Harry ist einfach klasse! ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:50:54 Mi. 21.Februar 2018
Zitat
Eine argentinische Illusion - Der Traum von der Ersten Welt

Ende November 2018 wird in Buenos Aires der G 20 – Gipfel stattfinden. Das erste Mal trifft sich der Klub der Mächtigen auf der südlichen Halbkugel. Präsident Mauricio Macri, Sprössling eines Multimillionärs, ist stolz auf seine Rolle als Gastgeber. Der Traum der Argentinier scheint Wirklichkeit zu werden: Die Aufnahme in die Erste Welt. Beim Hamburger G20-Gipfel finanzierten die Kirchen und die Parteistiftungen große Teile des Gegen-Gipfels, böse Zungen könnten sagen: die deutsche Regierung hatte sowohl den offiziellen wie auch den oppositionellen Gipfel ausgerichtet. Wie wird sich die argentinische Linke verhalten, die eher nationalistisch als internationalistisch ist? Wird man nach den Protesten wieder zur nationalen Tagesordnung übergehen? Und was werden die Peronisten, heute in der Opposition, tun? Wollen sie die Bewegung für ihre parteipolitischen Zwecke nutzen? Der 37-minütige Dokumentarfilm “Eine argentinische Illusion” ist der dritte Teil der Trilogie von Gaby Weber über die ´verschwundene´ Dritte Welt. Zu Wort kommen der frühere Wirtschaftsminister Roberto Lavagna, der Vize-Außenminister von Carlos Menem, Fernando Petrella, der Diplomat Juan Pablo Lohle, aber auch Vertreter der sozialen Bewegungen, darunter Attac Argentinien, die Müllsammler aus einem Slum, Priester, die sich an der Befreiungs-Theologie orientieren, und frühere Guerilleros. Der Film entstand, wie die anderen Filme, ohne Finanzierung von Dritter Seite. Nur so ist unabhängiger Journalismus möglich. Um Spenden wird gebeten, über Paypal gaby.weber(at)gmx.net
https://www.gabyweber.com (https://www.gabyweber.com)

https://youtu.be/ya0xs0US5pk (https://youtu.be/ya0xs0US5pk)



Zitat
Hinter dem Altar - Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche

Als Papst Franziskus 2013 sein Amt antrat, stand die Bewältigung der Missbrauchsskandale und die Vermeidung solch krimineller Taten weit oben auf der Agenda. Mit Franziskus verbanden viele Gläubige und Überlebende die Hoffnung, dass er mit dem Unwesen aufräumen und Transparenz herstellen würde. Doch der Journalist John Dickie zieht nach vier Jahren Amtszeit eine ernüchternde Bilanz.
...

Verfügbar von 20.02.2018 bis 21.03.2018
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/069877-000-A/hinter-dem-altar/)

Zitat
Kinderhandel - Mitten in Europa

Der Handel mit Kindern ist ein lukrativer Markt. Mädchen und Jungen, die als Haussklaven gehalten oder zwangsprostituiert werden, die betteln oder stehlen müssen - keine „Ware“ lässt sich neben Waffen und Drogen ähnlich gut verkaufen. Die Dokumentation geht dem Phänomen Kinderhandel nach und begibt sich auf die Suche nach Tätern und Opfern.
...

Verfügbar von 20.02.2018 bis 20.05.2018
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/066303-000-A/kinderhandel-mitten-in-europa/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:10:06 Sa. 03.März 2018
Zitat
ZDFzoom: Der Wahnsinn mit dem Weizen / DOKUMENTATION HD 2018

Die Lieferungen machen einheimischen Produkten Konkurrenz und torpedieren Entwicklungshilfe: Die EU finanziert Projekte in Afrika, die nicht in Gang kommen, weil die Bauern mit ihren heimischen Erzeugnissen keine Chance gegen den billigen europäischen Weizen haben. In der senegalesischen Hauptstadt Dakar entdeckt "ZDFzoom"-Reporterin Katharina Schickling in den Bäckereien fast ausschließlich Produkte aus Importweizen, wie zum Beispiel Baguette. Dabei war Brot aus Weizenmehl in Afrika bis zum Beginn der Kolonialherrschaft weitgehend unbekannt. Stattdessen wurden Brei oder Fladen aus Getreidesorten wie Sorghum oder Hirse verzehrt, die auch in heißem Klima gedeihen. Mit den europäischen Kolonialherren wurde Brot aus Weizenmehl zur Alltagsnahrung. Da Weizen in Afrika wegen des Klimas nicht gedeiht, entstanden fatale Abhängigkeiten: Im Senegal etwa sank der Hirsekonsum pro Kopf und Jahr von 80 Kilogramm im Jahr 1961 auf 25 Kilogramm im Jahr 2010. In dieser Zeit vervierfachten sich die deutschen Weizenexporte in das westafrikanische Land. Was viele Senegalesen ärgert: Der Weizen aus teuren deutschen Anbauflächen kann nur deshalb so viel billiger angeboten werden, weil deutsche Bauern Subventionen aus Steuermitteln erhalten. "Das ist, als ob sie jemanden auf einem Fahrrad mit einem Geländewagen an die Startlinie stellen, und dann sagen sie: Auf die Plätze, fertig, los! Der mit dem Geländewagen wird immer gewinnen", erklärt Baba Ngom vom senegalesischen Dachverband für ländliche Entwicklung im Interview mit "ZDFzoom". Auch deutsche Experten wie Stefan Liebing vom Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft sehen die Entwicklung skeptisch. Subventionen in der europäischen Landwirtschaft würden viel kaputtmachen, man müsse die entstehenden Industrien in Afrika besser schützen. Ein Marshall-Plan für Afrika wird gerade breit diskutiert. Dabei gäbe es eine ganz einfache Maßnahme: ein Ende der wahnwitzigen EU-Handelspolitik auf dem Agrarsektor. Getreide für Afrika - was auf den ersten Blick wie ein Beitrag gegen Hunger und Not aussieht, zerstört in Wahrheit Einkommensquellen und schafft damit Fluchtursachen.

https://youtu.be/XsHetyU3NQQ (https://youtu.be/XsHetyU3NQQ)

Via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=42706#h07)
Soso, daß ist also der glückseeligmachende freie Markt, seltsam, mir sieht dieser freie Markt von A bis Z durchgeplant aus, quasi eine freie Planwirtschaft.





Zitat
Die Story im Ersten: Das Microsoft-Dilemma

„Wanna Cry“ war ein Weckruf: Die Cyber-Attacke mit dem Erpressungstrojaner traf im Mai 2017 hunderttausende Rechner in mehr als 100 Ländern. Aber wie kann nur ein Schadprogramm gleichzeitig Unternehmen, Krankenhäuser und sogar Geheimdienste in der ganzen Welt lahmlegen? Die Antwort hat einen Namen: Microsoft.
Auch staatliche und öffentliche Verwaltungen von Helsinki bis Lissabon operieren mit der Software des US-Konzerns. Sie macht angreifbar für Hacker und Spione, verstößt gegen das europäische Vergaberecht, blockiert den technischen Fortschritt und kommt Europa teuer zu stehen. Darüber hat der Journalist Harald Schumann mit seinem Recherche-Team InvestigateEurope mit Insidern und Verantwortlichen in ganz Europa gesprochen.
Quelle: ARD (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/das-microsoft-dilemma-100.html)

Via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=42706#h08)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 12:19:01 Sa. 03.März 2018
Aha, München scheint ja wohl doch nicht in Bayern zu sein, das sich die
dortigen Behörden mit Open Soft anfreunden durften ?

Wegen einem, der den Pinguin "weniger mag" kehrt nun wieder die
Abhängigkeit von Billiboy in den Behörden ein.

Huch, anbei eine Ecke wiedererkannt, wo ich zur Jahrtausendwende ein
Praktikum ( Echte Fortbildungszeit ) gemacht habe.

Dort geisterten damals auch schom Bedenken zu MS-Soft rum, doch mit
Linux etc. war es noch sehr fachaufwändig, es korrekt zu konfigurieren.

Heute ziehe ich Linux vor, zumal ich nach Win-XP kaum noch Chance habe,
Win-BS auf "Flüsterleise" zu modifizieren.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:51:16 So. 04.März 2018
Zur Microsoft-Gechichte
Wenn Korruption in D. nicht abgeschafft worden wäre würde ich als erstes daran Denken.

Flüsterleise-OS?
Durch das Quasi-Monopol von MS-Windows sorgen die Hardwarehersteller für ordentliche Treiberunterstützung, dadurch hat man bessere Energiesparnöglichkeiten die mit Linux nur schwer zu erreichen sind, weniger Energieverbrauch ergibt meistens leisere Systeme.

Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 12:54:36 So. 04.März 2018
Serie "Die Lobbyistin"

Frei zugänglich z.Zt. in der Mediathek:
https://www.zdf.de/serien/lobbyistin (https://www.zdf.de/serien/lobbyistin)

Zitat
Macht, Moral und Gier
Durch eine Intrige wird die Bundestagsabgeordnete Eva Blumenthal gezwungen, ihr Mandat niederzulegen. Daraufhin wechselt sie die Seiten und lässt sich von einer Lobbyagentur anwerben.

Die Mainstream-Medien laufen Amok:

Spiegel:
Zitat
Die dumme Seite der Macht
Dialoge an der Schmerzgrenze, Intrigen ohne Sinn und Verstand: "Lobbyistin" bei ZDFneo soll eine Politserie über Berliner Strippenzieher sein - und scheitert erbärmlich.

Deutschlandfunk:
Zitat
Nicht ohne meinen Politberater!
Eine erfolgreiche Politikerin wechselt in eine Lobbyagentur, ein unliebsamer Minister landet tot in der Spree und Politik wird bei Champagner und Hummer gemacht: Die neue ZDFneo-Serie "Die Lobbyistin" versucht sich an der komplexen Darstellung des Politbetriebes - und scheitert auf ganzer Linie.

FAZ:
Zitat
Die ZDFneo-Serie „Lobbyistin“ verbrennt sich an dem heißen Eisen namens politische Interessenvertretung die gierigen Finger. Statt eines Berlin-Thrillers sehen die Zuschauer ein Märchen aus tausendundeinem Bundestag.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:21:00 So. 04.März 2018
Mal anschauen.

@Nikita, wenn die Bildzeitung jetzt eine gute Kritik bringt wird es schwer.  ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 11:45:02 Mo. 05.März 2018
Sorry Troll..

Mit "Flüsterleise" meine ich das stetige "Nach Hause telefonieren"..

Um Windows den Maulkorb anlegen zu können, sind Hacks in der
Registriy erforderlich. Mit den Standard-Konfigurationsmöglichkeiten
bleiben immer noch "Schnüffelbereiche" unberührt..

Bis XP konnte mann mit dem Registryeditor nach "MRUList" suchen
und wurde fündig, beziehungsweise konnte z.B. "Stream-MRU"
löschen.. Mit den Nachfolgeversionen wurde das Bestreben nach
Privatsphäre immer ätzender.

Wie Win 10 auf dem Markt kam, schlich ich mal bei Satan rum, um zu
schauen, wie sich win10 konfigurieren lässt. Wat ein Eindruck, das dies
noch mehr unerwünscht ist und ab einer gewissen Tiefe der absulute
Abkack und ich flog nach den 2.ten Mal raus.

Versuche mal Cortana raus zu hauen..  ::)

Meine techniche Neugierde hat mich eines besseren belehrt und musste
mich mit Linux anfreunden. Dies bereue ich nicht.

Win ist "einfach und bequem" aber mensch ist nicht mehr wirklich Herr
seines Compi.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:05:30 Mo. 05.März 2018
Sorry, hab ich falsch verstanden obwohl es mir schon komisch vorkam, der Wunsch nach leiserem System betrifft meistens Spieler die ihren PC Leistungsmäßig um glühen bringen, also Spiele bedingt sowieso ohne Linux unterwegs sind.

Leises Windows in Deinem Sinn, ja, äh, nein, wie du sagst war es vielleicht mal möglich, aller spätestens seit 9/11 garantiert nicht mehr, darf die Amerika ansässige Softwarebranche grundsätzlich nicht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:55:40 Di. 06.März 2018
Zitat
Pro Life - Abtreibungsgegner auf dem Vormarsch

Das Recht auf Abtreibung galt in vielen westlichen Ländern als unumstößlich. Doch in den letzten Jahren wird es zunehmend infrage gestellt. Die Dokumentation legt offen, mit welchen Methoden die Abtreibungsgegner kämpfen. Das Recht auf Abtreibung wird auf unterschiedlichste Art angegriffen: offen oder versteckt, über die Gesetzgebung oder mittels öffentlicher Meinungsmache.

Sie hieß Valentina, und sie starb, weil ihr Ärzte die lebensrettende Abtreibung verweigerten: Was sich wie ein Drama aus vergangenen Zeiten anhört, spielte sich erst 2016 in Italien ab. Dort ist Abtreibung zwar seit 40 Jahren gesetzlich zulässig, wird aber aus ethischen Gründen von den meisten Gynäkologen nicht vorgenommen. Wie in Italien versucht eine neue Generation von Aktivisten fast überall in Europa, die Gesetze über den legalen beziehungsweise straffreien Schwangerschaftsabbruch rückgängig zu machen oder zu umgehen. In Ungarn wurde sogar die Verfassung zugunsten dieser selbst ernannten „Lebensschützer“ geändert.
In Frankreich gehören die Abtreibungsgegner der jungen Generation an. Sie kämpfen in den Medien, auf Twitter und Facebook, und ihre Zielgruppe sind die 15- bis 35-Jährigen. Bei ihrer Überzeugungsarbeit nutzen sie das volle Potenzial der sozialen Netzwerke mit ihren Kurznachrichten und Schockbildern zur Verbreitung von verzerrten Informationen.
All diese Kämpfe laufen auf EU-Ebene zusammen. Die Abtreibungsgegner haben zum Angriff auf die Festung Brüssel geblasen, wo sie intensives Lobbying betreiben – mit ebenso effizienten wie empörenden Methoden. Zur Finanzierung ihrer breit angelegten Kampagnen können die Abtreibungsgegner auf einflussreiche ausländische Sponsoren zählen, vor allem aus Russland und den Vereinigten Staaten.
Vor 70 Jahren sagte Simone de Beauvoir, man dürfe nie vergessen, dass eine politische, wirtschaftliche oder religiöse Krise genüge, um die Rechte der Frauen wieder infrage zu stellen, denn diese Rechte seien nie sicher, und die Frauen müssten ihr Leben lang wachsam bleiben. Heute bestätigt sich diese prophetische Warnung.

96 Min.
Verfügbar von 06.03.2018 bis 04.05.2018


Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/075221-000-A/pro-life-abtreibungsgegner-auf-dem-vormarsch/)

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/075000/075200/075221-000-A_HQ_0_VA-STA_03542993_MP4-800_AMM-PTWEB_v6hYKeWeL.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/075000/075200/075221-000-A_HQ_0_VA-STA_03542993_MP4-800_AMM-PTWEB_v6hYKeWeL.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:56:50 Fr. 09.März 2018
Zitat
Gespräche mit Streamingdienst 
Barack Obama plant offenbar eigene Show bei Netflix

... Jetzt will der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten seine Botschaften via Netflix weiter verbreiten. ...
...

Quelle: t-online (http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_83362338/ex-us-praesident-barack-obama-plant-eigene-show-bei-netflix.html)

Freu-e dich, Ob-ama kommt bald!
Seine Botschaften, wie man ungestraft mordend durch die Welt zieht mit einem Friedensnobelpreis bewaffnet.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:35:42 Sa. 10.März 2018
Zitat
Fabian Scheidler und Harald Schumann im Grips Theater Berlin: Chaos. Das neue Zeitalter der Revolutionen

...
Themen:
1.Chaos in der Biosphäre (Größtes Artensterben seit 65 Millionen Jahren, Klimachaos, Süßwasserkrise u.a.)
2.Chaos in der Weltwirtschaft (soziale Spaltung, Neoliberalismus, „Tributökonomie“, Eigentumsverhältnisse, politische Krisen)
3.Geopolitisches Chaos: Zerfall der US-Hegemomie und Austieg Chinas, Kriegsgefahren (Nordkorea, Iran, China, Russland)
4.Rolle der Medien in der Transformation
...

Quelle: KontextTV (http://www.kontext-tv.de/de/blog/fabian-scheidler-und-harald-schumann-im-grips-theater-chaos-das-neue-zeitalter-der-revolutionen)

Via NDS (http://www.nachdenkseiten.de/?p=42860#h10)

https://youtu.be/WC6lFfinzDM (https://youtu.be/WC6lFfinzDM)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 13:55:41 Do. 15.März 2018
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=YZmH3Ls5nlQ#)

"20 Millionen €uro pro Jahr für V-Leute" - Dr. Daniele Ganser über die Rolle der Geheimdienste - Brandstifter im Staatsauftrag / V-Leute und der NSU Fundstück: "Was für ein Souverän ist das, der nicht erfahren darf, was die zwanzigtausend Angestellten der deutschen Geheimdienste (BND, Militärischer Abschirmdienst, Bundesamt und Landesämter für Verfassungsschutz) auf seine Kosten treiben?" (...) "Für die NSA, die CIA und die anderen Geheimdienste geben die USA jährlich 80 Milliarden Dollar aus, der BND darf jedes Jahr eine halbe Milliarde Euro verdaddeln - hinzu kommen 1,4 Milliarden für den Bau der neuen Zentrale und den Umzug von Pullach nach Berlin. Des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR sagenhafter Moloch "Hauptverwaltung Aufklärung", Gegenstück zur NSA und zum BND, hatte 3.800 Angestellte, die jährlich mit 17 Millionen DDR-Mark und 13,5 Millionen BRD-Mark auskommen mußten, einem Dreißigstel bzw. einem halben Promille der Konkurrenz."
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 12:53:50 So. 18.März 2018
Das war ein Beitrag vom ZDF. Es wurde von einem führenden Medium wohl noch nie so deutlch Klartext gesprochen. Zur juristischen Absicherung wurden ein paar Konjunktive einfügt, doch es wird klargestellt, daß es sich beim Umgang der Behörden mit dem NSU eben nicht um Fehler und Pannen gehandelt hat, sondern um eine Strategie, die den Terror erst ermöglicht und erfolgreich gemacht hat.

Wir sollten uns Gedanken machen, warum der Staat interesse daran hat, daß der Rechtsradikalismus erstarkt.

Trotz des öffentlichen Drucks in der Sache, gibt es kein Umschwenken in der staatlichen Strategie. Diejenigen, die sich in der Verschleierung der Zusammenarbeit zwischen Rechtsterroristen und Behörden hervorgetan haben, z.B. durch Aktenschreddern, sind in der Karriereleiter aufgestiegen. Es gibt keinen Umbau der Geheimdienste, um ein solches Vorgehen in Zukunft zu verhindern, im Gegenteil: Die rechtslastigen/rechtsradikalen Behörden werden gestärkt und sollen in Zukunft enger zusammenarbeiten.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:12:35 Mo. 19.März 2018
Zitat
Bauernkrieg in Krasnodar
Landwirte kämpfen gegen Agrarriesen

In Süd-Russland stehlen Agrar-Riesen einfachen Bauern Land und Ernte. Mal brutal, mal mit juristischen Tricks. Fakt ist: In der Region Krasnodar findet ein regelrechter Raubzug statt. Und die Polizei guckt zu. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Agrar-Holdings spielen mit harten Bandagen: Sie machen kleinen Bauernbetrieben einfach die Ernte streitig und stehlen sie gewaltsam. Ehemalige Kolchosen werden gezielt in den Konkurs getrieben und dann übernommen. Und wo das nicht gelingt, sind erschlichene Pachtverträge ein anderer Weg, um einfache Bauern um ihr Land zu prellen. Präsident Putin hat eine Regierungs-Kommission in den Bezirk geschickt, um den Vorwürfen nachzugehen. Doch die kleinen Bauern erwarten keine Hilfe, denn: Der russische Agrarminister selbst gehört zu den größten Landbesitzern der Region.

ARD-Korrespondent Udo Lielischkies erlebt mit, wie die Polizei bei diesen Machenschaften hilflos zusieht, denn sie geschehen im Zusammenspiel mit Richtern, Staatsanwälten und Regional-Politikern. Sie stehen aus verschiedensten Gründen auf Seiten der Agro-Konzerne. Einige Bauern wehren sich. Und kämpfen einen schier aussichtslosen Kampf.

Sendetermine:
Do. 22.03.18, 02.15 Uhr
Fr. 23.03.18, 18.30 Uhr
Sa. 24.03.18, 10.00 Uhr
So. 25.03.18, 05.15 Uhr
Mo. 02.04.18, 03.30 Uhr
Mo. 02.04.18, 08.15 Uhr

Quelle: phoenix (https://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/bauernkrieg_in_krasnodar/2443527)

https://www.dailymotion.com/video/x6gkdlr (https://www.dailymotion.com/video/x6gkdlr)

Ich verstehe unsere Propagandisten nicht, angesichts solcher Dokus muss doch nicht irgend etwas erfunden werden um Putin/Russland schlecht aussehen zu lassen, vielleicht weil europaweites Landgrabbing auch kein Kinderfasching ist.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Strombolli am 22:38:55 Mo. 19.März 2018
Das Krebsgeschwür des Kapitalismus. Mein Unternehmen ist daran schon 1994 "gestorben", bald bin ich dran...
Und Millionen anderer mit mir, weil sie es nicht wahrhaben wollen...
Vermeintlicher Wohlstand ist so süß...
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:33:25 Di. 20.März 2018
Christine Prayon hat es schon gesagt (Sinngemäß), es ringen/konkurrieren zwei Arten des Kapitalismus um die Vorherrschaft, in Russland auf den ersten Blick scheinbar die radikalere, daß angestrebte Ende/Ziel ist aber das gleiche.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:54:27 Sa. 31.März 2018
Zitat
Netzwerk der Mächtigsten – von Schattenbanken und Mega-Investoren

21.03.2018 | 58:56 Min. | SWR

Konzerne sind mächtig. Das gilt besonders für die neuen Finanzgiganten, zu denen auch viele Schattenbanken gehören. Woher ihre immensen Geldmengen kommen, welche Menschen dahinter stecken und auf welche Weise sie ihre Macht gegenüber anderen Konzernen und der Politik einsetzen, beleuchtet Planet Wissen zusammen mit dem Wirtschaftsjournalisten und Herausgeber des Bestsellers "Wem gehört die Welt?", Hans-Jürgen Jakobs.

Quelle: planet-wissen (Video) (https://www.planet-wissen.de/video-netzwerk-der-maechtigsten--von-schattenbanken-und-mega-investoren-100.html) via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=43209#h06)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:43:24 Fr. 27.April 2018
Zitat
Avocado Superfood
Chiles Umweltkiller im Visier

Die Avocado gilt in Europa als "Superfood". Eine vegane Frucht mit einem hohen Fettanteil, vielen ungesättigten Fettsäuren, die helfen, unseren Cholesterinhaushalt zu regulieren und Herzleiden vorzubeugen. Sie ist reich an Mineralstoffen, Vitaminen, Folsäure und Eisen. Längst schwärmen Superstars wie Gwyneth Paltrow und Miley Cyrus im Netz von Rezepten wie dem Avocado-Toast – und in Amsterdam wurde gerade das weltweit erste Avocado-Restaurant eröffnet.

Doch in Chile, wo ein großer Teil der Weltproduktion wächst, sorgt die Avocado für massiven Wassermangel, der einher geht mit Wasserraub und Menschenrechtsvergehen. „Die Menschen müssen ihre Notdurft in Plastiktüten verrichten“, klagt Rodrigo Mundaca von der Organisation Modatima.
...

Phoenix:
Fr. 27.04.18, 18.30 Uhr
Sa. 28.04.18, 10.00 Uhr
So. 29.04.18, 05.15 Uhr

Quelle: Phoenix (https://www.phoenix.de/content/2566333)

Unter Vorbehalt: https://youtu.be/wcpFEKigJRs (https://youtu.be/wcpFEKigJRs)
Die Version die ich gesehen habe ist etwa 15 min. länger als diese YT-Version.
Nachgeschaut, die TV-Doku ist 15 min. länger.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:45:21 Mi. 30.Mai 2018
Zitat
Edward Bernays und die Wissenschaft der Meinungsmache

Ab dem Ende des 19. Jahrhunderts stellte sich die Frage, wie die Massen in demokratischen Systemen zu steuern seien. So benötigte 1917 die USA für den Kriegseintritt die Zustimmung der Öffentlichkeit. Theoretiker der Massenpsychologie arbeiteten an einer Methodik der Meinungsbeeinflussung, die schon bald zu einem der florierendsten Geschäftsfelder unserer Zeit wurde ...

Wie kann man die Massen in demokratischen Systemen steuern? Mit zunehmenden Arbeiterrevolten entstanden am Ende des 19. Jahrhunderts Methoden zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung – ein Propagandainstrument, dessen sich erstmals die USA vor ihrem Eintritt in den Ersten Weltkrieg bedienten. In weniger als 50 Jahren entwickelte sich daraus eines der blühendsten Geschäftsfelder unserer Zeit: Public Relations. Einer der führenden Theoretiker und Architekten der Meinungsmache war Edward Bernays, Neffe von Siegmund Freud. Seine Eltern wanderten in die USA aus, als er gerade ein Jahr alt war. 2001 erwähnte ihn das „Life“-Magazin als eine der 100 einflussreichsten amerikanischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Obwohl in der breiten Öffentlichkeit unbekannt, übte Bernays entscheidenden Einfluss auf die Staatslenkung in den Vereinigten Staaten aus – und in der Folge auf alle liberalen Demokratien. Wer nichts über Bernays weiß, kann die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Umbrüche des letzten Jahrhunderts nur schwer nachvollziehen. Bernays Werk war zum Beispiel, dass Bacon aus dem typischen US-amerikanischen Frühstück nicht mehr wegzudenken ist und Frauen anfingen, als Zeichen der Emanzipation Zigaretten zu rauchen. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere soll er sogar maßgeblich zum Sturz der Regierung in Guatemala 1954 beigetragen haben. Getreu dem Erbe seines berühmten Onkels war Edward Bernays der Erste, der psychoanalytische Konzepte zur Meinungsbeeinflussung einsetzte, um kritisches Denken zu umgehen. Anstatt auf tatsächliche Bedürfnisse einzugehen, schürte er irrationale, unbewusste Wünsche.

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/071470-000-A/edward-bernays-und-die-wissenschaft-der-meinungsmache/) via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=44192#h01)

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/071000/071400/071470-000-A_HQ_0_VA-STA_03676348_MP4-800_AMM-PTWEB_xiAcZfn2i.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/071000/071400/071470-000-A_HQ_0_VA-STA_03676348_MP4-800_AMM-PTWEB_xiAcZfn2i.mp4)

Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.
(Johann Wolfgang von Goethe)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:49:36 So. 10.Juni 2018
Die gelenkte Konsumgesellschaft
https://youtu.be/QztcpDcjHPk (https://youtu.be/QztcpDcjHPk)


Weil es so schön zusammenpasst:

"Die Menschheit schafft sich ab" Prof. Dr. Harald Lesch SWR
https://youtu.be/1oq7QjuWFFM (https://youtu.be/1oq7QjuWFFM)

Quelle: Tele-Akademie (http://www.tele-akademie.de/begleit/video_ta180506.php)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:12:07 Mi. 13.Juni 2018
Zitat
Türsteher Europas
Wie Afrika Flüchtlinge stoppen soll


Mit Milliardensummen werden afrikanische Staaten als neue Grenzschützer etabliert. Entwicklungshilfe wird an Bedingungen geknüpft: Nur wer Europa bei der Migrationskontrolle beisteht, bekommt Geld. Profiteure dieser Politik sind Rüstungs- und Sicherheitsfirmen. In zwölf Ländern haben die Autoren der Dokumentation erkundet, wie Europa heute seine Grenzen durch Afrika zieht.

Spanien hat es vorgemacht: Als 2004 Flüchtlinge in Booten von Westafrika zu den Kanarischen Inseln fuhren, griff das Land durch. Es zahlte Ländern wie Senegal viele Millionen Euro, um die Flüchtlinge zu stoppen. Seitdem riegelt die spanische Küstenwache die senegalesischen Strände ab, Tausende Kilometer von Europa entfernt. Dieses Prinzip kopiert die EU heute im großen Stil mit fast zwei Dutzend Ländern in Afrika. Der Deal lautet: Entwicklungshilfe gegen Flüchtlingsstopp. Mehrere Milliarden Euro bietet die EU für die Koalition in Sachen Grenzschutz. Entwicklungshilfe wird an Bedingungen geknüpft: Wer beim Kampf gegen irreguläre Migration als Türsteher der EU agiert, bekommt Geld. Europäische Polizisten und Soldaten werden in immer mehr Länder Afrikas geschickt, um den Grenzschutz zu verbessern. Auch Diktaturen wie Sudan und Eritrea werden so zu "Partnern" Europas, um Fluchtrouten zu unterbrechen. Für europäische Sicherheits- und Rüstungskonzerne ist das Geschäft mit der Grenztechnologie ein neuer Absatzmarkt. Mit Hilfe von Entwicklungsgeldern investieren afrikanische Regierungen in Hochtechnologie "Made in Europe", die sie sich ohne EU-Hilfe nicht leisten können. Kritik äußert die Afrikanische Union: Sie sieht ihre Pläne von einem Kontinent der Freizügigkeit ähnlich dem Schengen-Modell als unvereinbar mit den EU-Vorstellungen. Die Reporter Jan Schäfer und Simone Schlindwein haben unter anderem in Uganda, Niger und dem Sudan untersucht, wie die EU ihre Migrationspolitik in Afrika durchsetzt, wer davon profitiert und welchen Preis die Migranten dafür zahlen müssen.

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/078195-000-A/tuersteher-europas/)

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/078000/078100/078195-000-A_HQ_0_VOA_03704397_MP4-800_AMM-PTWEB_yBRqfHkn6.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/078000/078100/078195-000-A_HQ_0_VOA_03704397_MP4-800_AMM-PTWEB_yBRqfHkn6.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Pinocchio am 19:44:53 Do. 14.Juni 2018
Hallo,

eine irre WDR-Doku über eine offene psychiatrische Einrichtung in Gelsenkirchen, aus dem Jahr 2006:

https://www.youtube.com/watch?v=kfUSnLd534Y
 (https://www.youtube.com/watch?v=kfUSnLd534Y)

Was wohl aus den Leuten geworden ist ?
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:19:33 Fr. 15.Juni 2018
Zitat
ARTE Reportage
Wieder Calais ...

Der Schriftsteller und Regisseur Yann Moix über die Spannungen zwischen den Bürgern, den Flüchtlingen und der Polizei in Calais. "Nichts lässt sich ändern am Willen dieser Männer, dieser Kinder [...] Sie entwickelten, häufig unbewusst, einen Mut, von dem sie sich wohl niemals hätten vorstellen können, ihn aufzubringen."

(1): Wieder Calais
In Calais finden sich Dünen, Unterholz, Lagerhallen und Sackgassen, die zu keinem Land mehr zu gehören scheinen; dies sind Zonen, in denen kein Recht mehr gilt, oder es seinen Sinn schon verloren hat.Diese Orte sind wie eine Allegorie des 21. Jahrhunderts – eines Jahrhunderts, in dem das Konzept der Grenze sich ins Böse verkehrt, sich vielleicht aufhebt, mit Sicherheit aber überholt ist.
Nichts lässt sich ändern am Willen dieser Männer, dieser Kinder, die ihre Zukunft versuchen, um den Preis schwerer Misshandlungen, alptraumhafter Grenzüberschreitungen, wahnwitziger Risiken. Sie entwickelten, häufig unbewusst, einen Mut, von dem sie sich wohl niemals hätten vorstellen können, ihn aufzubringen. 
Diesen Mut wollte Yann Moix filmen, er wollte sie erzählen lassen von ihren Erlebnissen, die Tränen in die Augen treiben und die tief erschütterten …
Dieser Film versucht, in aller Demut, der einzigen Obsession des Regisseurs in diesem Fall zu genügen: zu verstehen. „Ich agierte in einer Art neugieriger Naivität, auch um den Zuschauern die Möglichkeit zu geben, sich mit mir zu identifizieren auf meiner Entdeckungsreise. So verkörpere ich sozusagen die Frage und das Erschrecken; manchmal die Ergriffenheit und den Ärger. Seit Beginn der Dreharbeiten verstand ich, dass jeder der mir begegnete – außer die lauten professionellen Hass-Redner – recht hatte in seiner eigenen Logik;  dass die vielen unterschiedlichen Standpunkte eine Komplexität der realen Verhältnisse entfalteten, die ich mir niemals hätte vorstellen können, bevor ich mich entschloss, diesen „Dokumentarfilm“ zu drehen …“, so Moix.

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/030273-668-A/arte-reportage/)

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/030000/030200/030273-668-A_EQ_0_VA-STA_03702339_MP4-1500_AMM-PTWEB_y9JKf9vON.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/030000/030200/030273-668-A_EQ_0_VA-STA_03702339_MP4-1500_AMM-PTWEB_y9JKf9vON.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:50:08 Sa. 23.Juni 2018
Zitat
Re: Aufstand der Zimmermädchen
Ausbeutung in Spaniens Urlaubsparadiesen


Der Tourismus in Spanien boomt, doch Spaniens Zimmermädchen gehören nicht zu den Gewinnerinnen. Zunehmend lagern die Hotels ihre Reinigungsdienste an Subunternehmen aus: Hungerlöhne, unbezahlte Überstunden, psychischer Druck und Mobbing – die Arbeitsbedingungen in Spaniens Urlaubsparadiesen sind oftmals extrem prekär. Doch die Zimmermädchen fangen an, sich dagegen zu wehren.

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/078230-014-A/re-aufstand-der-zimmermaedchen/)

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/078000/078200/078230-014-A_EQ_0_VOA_03664797_MP4-1500_AMM-PTWEB_xUm5ZCCe2.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/078000/078200/078230-014-A_EQ_0_VOA_03664797_MP4-1500_AMM-PTWEB_xUm5ZCCe2.mp4)

(Der Stream direkt auf der Arte-Seite scheint derzeit kaputt, ich habe zumindest nichts zum abspielen gebracht)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 14:31:56 Mo. 25.Juni 2018
Kein Kabarett!

Georg Schramm: Zur Lage der Welt (inklusive Werbung für "Die Simpsons"  ;D )
https://youtu.be/gS8bb__1jdU

Anlass: Ende Mai 2018 feierte die Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international ihr 50. Jubiläum in der Berliner Urania.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 16:43:04 Mo. 25.Juni 2018
Beeindruckend!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:16:16 Fr. 29.Juni 2018
National Bird (Doku)
Amerikas Drohnenkrieger

Info: https://de.wikipedia.org/wiki/National_Bird

https://vimeo.com/263273041
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:01:28 Mi. 11.Juli 2018
Zitat
Das Geschäft mit dem Blut

Blut ist nicht nur eine lebenswichtige Flüssigkeit, sondern auch begehrter Rohstoff für Medikamente. ARTE blickt hinter die Kulissen der Pharmaindustrie und berichtet über Menschen, die Plasma spenden - nicht nur um zu helfen, sondern um zu überleben. Die Doku folgt dem Weg einer Blutkonserve aus einem Armenviertel in den USA nach Deutschland, Frankreich und in die Schweiz...

Blut ist nicht nur eine lebenswichtige Körperflüssigkeit, sondern auch begehrter Rohstoff für Medikamente und damit ein sehr lukratives Geschäft. In Armenvierteln in den USA haben internationale Pharmafirmen Blutspendezentren eingerichtet, in denen sie gegen ein geringes Entgelt wertvolles Blutplasma sammeln, das zu Medikamenten verarbeitet wird. Ein Geschäft, das seit der Wirtschaftskrise floriert. Die Dokumentation folgt dem Weg einer solchen Blutkonserve vom amerikanischen Blutspendezentrum über europäische Gesundheitsbehörden bis hin zu den Patienten. Viele Bewohner eines Armenviertels in Cleveland spenden zweimal wöchentlich ihr Blutplasma. Dafür erhalten sie 60 US-Dollar, oft ihr einziges Einkommen. Die Macher der Dokumentation haben die sozial schwachen, körperlich erschöpften und häufig auch drogensüchtigen Menschen getroffen, deren Überleben vom Geschäft mit dem Blut abhängt. Die Pharmafirmen erwerben das Blutplasma ganz legal, um es zu exportieren und zu immunstärkenden Medikamenten zu verarbeiten. So wird beispielsweise eine Patientin aus der Schweiz mit einer Immunglobulin-Lösung behandelt, die mit Spenderblut aus Cleveland hergestellt wird. Aber was passiert mit dem Blut, das in Europa gespendet wird? Wem kommt es zugute? Die Dokumentation recherchiert hinter den Kulissen des Plasmahandels, der besonders undurchsichtig ist. Experten in Frankreich, Deutschland, der Schweiz und den USA stehen dem Handel mit Blutplasma besorgt gegenüber. Sie konstatieren Risiken und stellen auch ethische Fragen zum Geschäft mit dem Blut, das auf Kosten von sozial benachteiligten Menschen geht.

Verfügbar von 10/07/2018 bis 08/08/2018
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/067129-000-A/das-geschaeft-mit-dem-blut/)
https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/067000/067100/067129-000-A_EQ_0_VA-STA_03752885_MP4-1500_AMM-PTWEB_z5Rtluy58.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/067000/067100/067129-000-A_EQ_0_VA-STA_03752885_MP4-1500_AMM-PTWEB_z5Rtluy58.mp4)


"Die Zahl der Familien deren Durchschnittseinkommen unter zwei Dollar pro Person und Tag liegt hat sich im Verlauf von 15 Jahren mehr als verdoppelt."

Ja genau, im ultrakapitalistischen Drittweltland USA, diese Freiheit nehme ich mir (dir), der Standpunkt macht den Unterschied zwischen Paradies und Hölle.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:56:16 Sa. 14.Juli 2018
Zitat
Das schmutzige Geschäft mit der Grillkohle

03.07.2018 | 44 Min. | Verfügbar bis 16.08.2018
Sommerzeit ist Grillzeit: In keinem Land der EU wird mehr Holzkohle verbraucht als in Deutschland. Doch das Sommervergnügen hat seine Schattenseiten. Dahinter verbirgt sich ein Milliardengeschäft, das unter anderem Urwälder zerstört.

Quelle: ARD (https://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Das-schmutzige-Gesch%C3%A4ft-mit-der-Grillkoh/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=53736872) via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=44951#h06)

https://pdvideosdaserste-a.akamaihd.net/int/2018/06/29/7a42bcfa-e57e-45c1-a28f-6beef1fc4afb/512-1.mp4 (https://pdvideosdaserste-a.akamaihd.net/int/2018/06/29/7a42bcfa-e57e-45c1-a28f-6beef1fc4afb/512-1.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:13:28 So. 29.Juli 2018
Zitat
Exclusiv im Ersten: Fake Science - Die Lügenmacher

23.07.2018 | 29 Min. | UT | Verfügbar bis 23.07.2019 | Quelle: Das Erste

Es ist ein Wissenschaftsskandal, der uns alle betrifft - eine akademische Scheinwelt: Zunehmend werden schlechte oder sogar gefälschte Studien mit dem Anschein von Wissenschaftlichkeit versehen. Das hat gefährliche Konsequenzen.

Quelle: ARD (http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Exclusiv-im-Ersten-Fake-Science-Die-L/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=54409800)
https://pdvideosdaserste-a.akamaihd.net/int/2018/07/21/fc44c319-d351-4aeb-9af6-0a705b215998/960-1_1.mp4 (https://pdvideosdaserste-a.akamaihd.net/int/2018/07/21/fc44c319-d351-4aeb-9af6-0a705b215998/960-1_1.mp4)

Nur die Spitze eines wachsenden Eisberges befürchte ich!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:23:13 Fr. 03.August 2018
Themen: Drogen & Knast

Zitat
ARTE Reportage
Mexiko: Der Opium-Krieg

Verfügbar von 02/08/2018 bis 08/08/2018

Mexiko: Der Opium-Krieg - Der Anbau und Schmuggel der Droge hat einen Krieg, zwischen den Drogenkartellen, dem Staat und seinen Bürgern, entfesselt: Zehntausende starben oder verschwanden bis heute spurlos. - USA: Louisiana - Der Gefängnis-Staat - Trauriger Weltrekord: Im US-Bundesstaat Louisiana sitzen zehn Mal mehr Menschen im Knast als in Deutschland …

(1): Mexiko: Der Opium-Krieg Mexiko ist heute ein Großproduzent von Opium – mit dramatischen Folgen auch für die Menschen in den USA. Trotz der seit 1971 bestehenden „War on Drugs“-Kampagne ist die Zahl der Heroinabhängigen in den USA in den letzten Jahren geradezu explodiert. Die Nachfrage steigt immer noch, und die Lieferanten auf der anderen Seite der Grenze, in Mexiko, passen sich ihr marktgerecht an. Über 90 Prozent des in den USA konsumierten Heroins stammt inzwischen aus Mexiko. Lange Jahre war das Land vor allem ein Transitland für die Drogenschmuggler aus Südamerika, aber heute steht Mexiko in puncto Schlafmohnanbau an dritter Stelle der Weltrangordnung, hinter Afghanistan und Myanmar – die Drogenclans planen, bald die Nummer 1 zu werden. Der Anbau und Schmuggel der Droge hat einen Krieg zwischen den Drogenkartellen, dem Staat und seinen Bürgern entfesselt: Zehntausende starben oder verschwanden bis heute spurlos; Entführung, Folter und Tod sind Alltag geworden für die Menschen in Mexiko – 36.000 Tote allein im Jahr 2016, dreimal mehr als in Afghanistan. Die „ARTE-Reportage“ drehte bei den kleinen Bauern, die Schlafmohn anbauen, um ihre Armut zu überwinden, bei den Opfern des Kriegs der Kartelle und bei denen, die das alles kontrollieren.
(2): USA: Louisiana - Der Gefängnisstaat Trauriger Weltrekord: Im US-Bundesstaat Louisiana sitzen zehnmal mehr Menschen im Knast als in Deutschland … Das liegt in Louisiana vor allem daran, dass die Mehrheit der Gefängnisse dort von den Sheriffs privatwirtschaftlich betrieben wird. Sie erhalten 24 US-Dollar pro Häftling am Tag Unterhalt vom Staat, und wenn weniger Menschen hinter Gittern sitzen, dann gibt es auch weniger Geld. Die sogenannten Parish Prisons sind eine wahre Plage für die Häftlinge und ein gutes Geschäft für die Betreiber – auch durch die spartanischen Verhältnisse dort: Bis zu 1.500 Gefangene nehmen sie auf, die dann mit bis zu 200 Personen in Gemeinschaftsschlafsälen nächtigen müssen. Dank modernster Überwachungskameras brauchen sie dort immer weniger Gefängniswärter. Ein Sheriff ist stolz darauf, die Besucherzellen abgeschafft zu haben, denn die Häftlinge und ihre Familienangehörigen dürfen sich in seinem Knast nur noch per Skype sehen – günstiger geht es nicht …

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/030273-617-A/arte-reportage/)

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/030000/030200/030273-617-A_EQ_0_VA-STA_03787303_MP4-1500_AMM-PTWEB_zn6mnTSRf.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/030000/030200/030273-617-A_EQ_0_VA-STA_03787303_MP4-1500_AMM-PTWEB_zn6mnTSRf.mp4)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:12:09 Mi. 08.August 2018
Zitat
Warum unsere Gesellschaft die Armen verachtet

»Prolls, Assis und Schmarotzer« Warum unsere Gesellschaft die Armen verachtet Sendung des Bayerischen Rundfunk, BR2 Zündfunk Generator, vom 19.07.2015, von Sebastian

https://youtu.be/u1vGXrSrgMI (https://youtu.be/u1vGXrSrgMI)

Via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=45387#h05)

Vielleicht schon verlinkt ist von 2015, im Nachhinein nochmal erschreckender wie perfekt das ganze inszeniert war, es funktioniert immer noch für verschiedene Bereiche.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:57:30 Sa. 18.August 2018
Zitat
Unser Diktator in Paraguay

In Paraguay hatte sich 1954 General Alfredo Stroessner an die Macht geputscht. Sein Vater war aus dem bayerischen Hof eingewandert, und Alfredo bewunderte die deutsche Kriegskunst. 35 Jahre lang ließ er zehntausende foltern, Hunderttausende flohen. Dies war möglich, weil der deutsche Bundessicherheitsrat die Exportanträge für Mordgeräte made in Germany genehmigte.
Die Sendung beruht ausschließlich auf Dokumenten aus dem Archiv des Auswärtigen Amtes, viele davon tragen den Geheim-Stempel. Diese Papiere legen Zeugnis ab, wie die Bundesrepublik den Diktator unterstützt hat: mit diplomatischer Anerkennung, Ausbildungshilfe für Polizei und Militär, Waffenlieferungen, Steuerbegünstigung für Landraub, Verweigerung von Asyl für politische Gefangene und den Ausbau des Fernmeldewesens samt Abhörvorrichtungen. Zwar berichtete die Deutsche Botschaft vor Ort von „Terrorwellen“, „mittelalterlichen Foltermethoden“, politischen Gefangenen, Plünderungen und Vergewaltigungen durch die Polizei – aber nur intern. Den Paraguayern öffnete sie die Tore zur Bundeswehr.
Über Jahrzehnte wurden Offiziere und Polizisten in Deutschland ausgebildet, Heckler & Koch und Rheinmetall machten glänzende Geschäfte. Erst 1989 endete die Schreckensherrschaft des „deutschen Diktators“ in Paraguay, nicht aber der deutsche Waffen-Export in Krisengebiete. Das Bundeskanzleramt hält bis heute seine Archiv geheim. Dagegen habe ich vor dem Verwaltungsgericht Berlin Klage eingereicht.

Youtube-Video (https://youtu.be/SbITfuQx16E)

Von Gaby Weber (https://www.gabyweber.com/index.php/de/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 16:22:45 Do. 23.August 2018
Zitat
Das grüne Gold

Weltweit gibt es einen massiven kommerziellen Ansturm auf Ackerland – das neue grüne Gold. Die Auswirkungen spüren Hunderttausende von Menschen in den Entwicklungsländern: Zwangsvertreibung und eine bösartige Spirale der Gewalt. Dunkle Tage für die Meinungsfreiheit. Die Katastrophe wird mit Milliarden von Entwicklungsgeldern von Institutionen wie der Weltbank mit verursacht.

Ackerland – das neue grüne Gold. Weltweit wächst die kommerzielle Nachfrage nach Anbauflächen für den globalen Markt, eine der lukrativsten neuen Spielflächen ist Äthiopien. In der Hoffnung auf große Exporteinnahmen verpachtet die äthiopische Regierung Millionen Hektar Land an ausländische Investoren. Der Traum von Wohlstand hat jedoch seine dunklen Seiten: Es folgen Zwangsumsiedlungen riesigen Ausmaßes, über eine Million Kleinbauern verlieren ihre Lebensgrundlage, die Böden werden überfordert – die Antwort ist eine Spirale der Gewalt im Angesicht einer paradoxen Umweltzerstörung. Denn zu dieser Entwicklung tragen auch Milliarden Dollar Entwicklungshilfe von Institutionen wie der EU und Weltbank bei. Und wer sich in den Weg stellt, erfährt die harte Hand der Regierung. Dies muss auch der junge äthiopische Umweltjournalist Argaw lernen, der seine Stimme erhebt – und sich damit selbst in Gefahr bringt.
Transnationale Landinvestitionen als Konjunkturmaschine oder Ausverkauf des eigenen Landes. Die einen hoffen auf große Gewinne und Fortschritt, die anderen verlieren Existenz und Zuhause. Der erschreckenden Wahrheit auf der Spur trifft der schwedische Regisseur Joakim Demmer auf Investoren, Entwicklungsbürokraten, verfolgte Journalisten, kämpfende Umweltaktivisten und vertriebene Bauern. Ein ungeheuerlicher Real-Thriller, der von den scheinbar entlegenen Ecken Äthiopiens über die globalen Finanzmetropolen direkt auf unseren Esstisch führt.

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/054000/054700/054753-000-A_EQ_0_VOA_03816013_MP4-1500_AMM-PTWEB_10MwYtQjye.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/054000/054700/054753-000-A_EQ_0_VOA_03816013_MP4-1500_AMM-PTWEB_10MwYtQjye.mp4)
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/054753-000-A/das-gruene-gold/)

Kampf gegen Armut wird zum Kampf gegen Arme und aus Kampf gegen Hunger wir der indirekte Kampf gegen Hungernde. Privatisierte "Hilfe" durch "Investoren" geht zielsicher am vorgegebenen Ziel vorbei, weshalb das weiterhin favorisiert wird bleibt das Geheimis von gut bezahlten "Experten".
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:48:25 So. 26.August 2018
Zitat
Starbucks ungefiltert

28.000 Cafés in 75 Ländern: Die international tätige Starbucks Coffee Company wurde zu einem Symbol der Globalisierung. Die Marke ist in unserem Alltag präsent wie kaum eine andere. Gilles Bovon und Luc Hermann haben genauer untersucht, welche Strategien hinter dem Erfolg von Starbucks stehen. Und wie es hinter der Fassade des guten Images aussieht.

Starbucks ist es gelungen, aus einem so banalen Getränk wie Kaffee ein weltweit beliebtes Lifestyle-Produkt zu machen. Der Kaffeeriese vermittelt seinen Kunden das Gefühl, trendy zu sein, es geschafft zu haben und ein klein bisschen über den anderen zu stehen. Und für dieses Gefühl sind wir bereit, tief in die Tasche zu greifen. Das hat Howard Schultz, der Gründer des international tätigen Kaffeeunternehmens, richtig erkannt. Er schuf ein Imperium, das zu einem der großen Symbole der Globalisierung wurde und Millionen Kunden an sich band. Starbucks hat bereits die halbe Welt erobert. Mit insgesamt 28.000 Cafés in 75 Ländern, stets in bester Lage, kommt kaum noch jemand an diesem Kaffeeriesen vorbei. Die gewaltige Marketingmaschinerie von Starbucks basiert auf sozialem Engagement und humanistischen Leitbildern ebenso wie auf der Betonung von Spitzenqualität und Verantwortungsbewusstsein den Kaffeeerzeugern und der Umwelt gegenüber. Starbucks, so heißt es, will seinen Kunden qualitativ hochwertigen Kaffee anbieten und dabei helfen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Hinter dem riesigen Erfolg verbirgt sich jedoch eine etwas grauere Realität, die das Unternehmen gerne kaschiert und die ihm Kritik einbrachte. Dazu zählen das Rentabilitätsstreben und der damit einhergehende Druck auf die Mitarbeiter, der Verkauf von Fast-Food-Produkten und nicht zuletzt auch die von der EU scharf kritisierte Steueroptimierungsstrategie der Gründung von Tochtergesellschaften in verschiedenen Ländern, zum Beispiel den Niederlanden. Gleichzeitig engagiert sich der Konzern aus Seattle für die Gesundheit und Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Zum Repertoire der Marke gehören auch symbolische Gesten wie die Unterstützung von gleichgeschlechtlichen Ehen, die Aufforderung zur Wahlbeteiligung, die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und Kriegsveteranen sowie das Versprechen, 10.000 Flüchtlinge einzustellen. Howard Schultz engagiert sich auch persönlich im Kampf gegen Rassismus. Auf den ersten Blick setzt sich die Marke also für ihre Kunden, Mitarbeiter und Kaffeelieferanten ein. Gleichzeitig hat das multinationale Unternehmen allerdings immer die Aktienkurse im Blick und ist auf stetiges Wachstum aus. Die tiefgehende Analyse von Gilles Bovon und Luc Hermann zeigt, mit welch geschickter Strategie Starbucks so unverzichtbar werden konnte, und bringt dabei auch so manch andere Seite der Marke ans Licht.

94 Min.
Verfügbar von 25/08/2018 bis 26/10/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 28. August um 20:15


HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/073000/073400/073442-000-A_EQ_0_VA-STA_03822624_MP4-1500_AMM-PTWEB_10VKYthuXN.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/073000/073400/073442-000-A_EQ_0_VA-STA_03822624_MP4-1500_AMM-PTWEB_10VKYthuXN.mp4)
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/073442-000-A/starbucks-ungefiltert/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 10:41:57 So. 26.August 2018
Starbucks ist aber auch ein Preisbrecher: Man bekommt zwei große Tassen Kaffe für €2,48. Die erste Tasse kostet €1,99, die zweite nur €0,49.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 12:28:38 So. 26.August 2018
Billiger geht immer, nur wer bezahlt die Ersparnis?
[zensiert]Hassrede![/zensiert]
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 13:20:45 So. 26.August 2018
Starbucks ist aber auch ein Preisbrecher: Man bekommt zwei große Tassen Kaffe für €2,48. Die erste Tasse kostet €1,99, die zweite nur €0,49.

Was sollte einen abhalten, in so einem Drecksladen nur auf Toilette zu gehen?

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:01:59 So. 26.August 2018
Starbucks ist aber auch ein Preisbrecher: Man bekommt zwei große Tassen Kaffe für €2,48. Die erste Tasse kostet €1,99, die zweite nur €0,49.

Was sollte einen abhalten, in so einem Drecksladen nur auf Toilette zu gehen?

MfG

BGS
Kein Problem, ab etwa 1:33h im Video wird gezeigt wie es geht bzw. warum es nicht geht.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:11:02 Fr. 14.September 2018
Zitat
Marsch in den Sarg

Rudi Dutschke hatte Ende der 60er Jahre die Parole „Marsch durch die Institutionen“ ausgegeben. Er meinte damit nicht den Marsch IN die Institutionen sondern die Zerschlagung der Institutionen der kapitalistischen Gesellschaft. Was ist heute, nach über 50 Jahren daraus geworden? Ich habe mit einigen Leuten aus sehr unterschiedlichen politischen Ecken, die damals dabei waren und immer noch etwas dazu zu sagen haben, gesprochen. Über den Marsch, der zum Marsch IN die Institutionen wurde – denn aus der wohlalimentierten Position kam ja kaum einer mehr heraus, es sei denn im Sarg. Im Film kommen ausführlich zu Wort: Christian Ströbele, Maria Mies, Stefan Saarbach, Arnulf Rating, Jochen Gester, Werner Ruf und Klaus Ernst. Es lohnt sich, ihnen zuzuhören. Es geht um die zunehmende politische Unglaubwürdigkeit der Linken, Reaktionen auf das Auftauchen der AfD und die Frage, was aus den Erfahrungen zu lernen ist. Der Film erhielt keine Finanzmittel von Dritter Seite, wenn Sie unabhängigen Journalismus schätzen und fördern wollen, spenden Sie bitte über Paypal gaby.weber@gmx.net

https://youtu.be/aZNL0XKiCys
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:51:20 Di. 25.September 2018
Zitat
Francos Erbe - Spaniens geraubte Kinder

Alfonsa (43) und Alicia (42) sehen sich vor die schwierigste Aufgabe ihres Lebens gestellt: Sie sind Betroffene in einem der größten Babyhandelsskandale der neueren europäischen Geschichte und auf der Suche nach ihren Familienangehörigen. Während der 36-jährigen Gewaltherrschaft Francos in Spanien wurden die Kinder der politischen Gegner zwangsadoptiert. Bis in die 90er Jahre hinein, 20 Jahre nach dem Tod des Diktators, wurden Säuglinge direkt nach der Geburt ihren Eltern weggenommen, um sie zu verkaufen. Ein Dokumentarfilm über den Kampf gegen einen übermächtigen Staat und die Suche nach Identität.

(...)

In den Menschenraub verwickelt waren Ärzte, Hebammen, Nonnen, Priester, Sozialämter, Notare und Krankenschwestern. Doch trotz der sich langsam häufenden bewiesenen Fälle tut sich die spanische Regierung immer noch schwer, eine juristische Aufarbeitung auf den Weg zu bringen. Durch die Verstrickungen von nach wie vor einflussreichen Personen aus Politik, Kirche und Gesellschaft in den Menschenhandel scheint eine Entschädigung der Opfer bislang fast unmöglich.

Quelle: tagesschau24 (https://programm.ard.de/TV/tagesschau24/francos-erbe---spaniens-geraubte-kinder/eid_28721876238369)
Youtube-Video (https://youtu.be/cRkkS7p756I)

Man stelle sich nur mal vor wir würden heute noch in einem Würde- und Wertelosem Europa leben, gruselig, hoppla, die Schweinerei zieht sich ja bis in die Gegenwart.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:17:27 Sa. 06.Oktober 2018
Zitat
KenFM im Gespräch mit: Prof. Rainer Mausfeld

Dass Professor Rainer Mausfeld es im Alter von 68 Jahren mit seinen Vorträgen noch zu einem Millionenpublikum bringen würde, hätte er selbst vermutlich als Letzter vermutet. Doch ganz offensichtlich trifft er mit seinen Inhalten, verbildlicht durch die inzwischen weitläufig bekannte politische Metapher der „schweigenden Lämmer“, den Nerv der Zeit. Es ist, als hätten wir jahrelang eine dunkle Vermutung gehegt und endlich spricht sie einmal jemand aus – Unsere Demokratie ist bei weitem nicht so demokratisch, wie sie uns verkauft wird.
(...)

https://youtu.be/Vk3_M9ylbQY
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 14:35:18 Di. 09.Oktober 2018
Eine schöne Reihe, ich mag diesen morbiden, vergänglichen Charme, wer das Zwanghaft erhalten möchte hat m.M.n. die Faszination, dass Zustande kommen solcher Orte nicht verstanden oder möchte es nicht wahr haben, bestenfalls übernimmt die Natur die Regie und keine Vandalen, aber egal, beides zeigt letztlich die Vergänglichkeit die nicht aufzuhalten ist und gleichenfalls immer Grundlage einer Zukunft ist.

Zitat
Patina-Paradiese
Rostlandschaften rund um den Globus

https://www.arte.tv/de/videos/RC-016711/patina-paradiese/ (https://www.arte.tv/de/videos/RC-016711/patina-paradiese/)

Das Gequatsche ist manchmal nervig bis blöd, ausgeblendet und gut.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 12:31:13 So. 14.Oktober 2018
Ohh, da gibt es mehrere Teile!
 Ich hatte den mit den Schiffen gesehen und fand den ganz interessant!
Da werde ich mir die anderen doch auch mal angucken!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 13:57:17 So. 14.Oktober 2018
Geht mir genauso, mal wieder besten Dank fürs Einstellen. Nichts ist unvergänglich.

MfG + angenehmen Sonntag

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:30:35 Mi. 17.Oktober 2018
Zur Arte-Reihe, mir wäre eine Diashow viel lieber, die interessanten Informationen wären schnell erzählt und dann quasseln einstellen,dass würde mir noch besser gefallen.

Zitat
Die parallele Verwaltung das Modell Stiftungen 6 + 1

Bis heute werden amtliche Unterlagen in parteinahen Stiftungen gelagert, und die lassen nur die hinein, die sie reinlassen wollen. So werden die Gesetze zur Presse- und Informationsfreiheit umgangen und Historiker ausgetrickst. Es entsteht, finanziert mit Steuergeldern, eine parallele Verwaltung. Die Rede ist von „Diebstahl von Bundes-Eigentum“ und „Komplizenschaft von Bundesregierung und Parteien“.
Zwei Fronten stehen sich gegenüber. Auf der einen Seite die Politik, und zwar ALLE im Bundestag vertretenen Parteien. Auch die Stiftungen der Grünen und der Linken machen mit der Adenauer-Stiftung gemeinsame Sache, wenn es um das Verstecken von Nazi-Akten und den Aufbau einer parallelen Verwaltung geht. Sie wollen ihr Gewohnheitsrecht durchsetzen und ihre Pfründe sichern.
Auf der anderen Seite der Barrikade stehen das Bundesarchiv, die Wissenschaft wie die Archivschule in Marburg, die Historiker und Journalisten, und sogar der Bundesrechnungshof hat das Aktenverstecken als „unzulässig“ kritisiert. Das Bundeskanzleramt ignoriert die Rechtslage.
Die Afd hatte im Wahlkampf angekündigt, mit der verdeckten Parteienfinanzierung und den Globalzuschüssen für die Stiftungen Schluss zu machen. Doch jetzt will sie selbst an die Fleischtöpfe, so schnell wie möglich. Schließlich locken dreistellige Millionenbeträge, spätestens in der nächsten Legislaturperiode wird ihre neue Stiftung aus dem Staatssäckel finanziert werden. Das sagt kein Gesetz sondern das Modell, das die anderen sechs Parteistiftungen gezimmert haben. Das Modell Stiftung 6, in Zukunft 6 + 1.
Die AfD wird aus dem Vollen schöpfen, Denkfabriken und Trainingszentren aufbauen und lukrative Aufträge vergeben, um Themen wie „Umvolkung“ und „Genozid an den Deutschen“ intellektuell auszuschmücken.

Quelle: https://www.gabyweber.com (https://www.gabyweber.com)

https://youtu.be/FtSDm_-nYR4 (https://youtu.be/FtSDm_-nYR4)

Audio-Podcast zum Film:
https://www.gabyweber.com/dwnld/Stiftungen.mp3 (https://www.gabyweber.com/dwnld/Stiftungen.mp3)

Unser Land besteht quasi aus "Qualitätsmedien" die angeblich seinesgleichen sucht, aber zur Aufklärung braucht es eine Journalistin die in Argentinien lebt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:36:11 Sa. 20.Oktober 2018
Zitat
Grautöne Ep.#20 – Michael Lüders – Syrien: Krieg der Werte

Thema: Wir haben den Islam- und Politikwissenschaftler Michael Lüders getroffen, um mit ihm über sein neues Buch “Armageddon im Orient” zu sprechen: was hat das jahrzehntelange Engagement des Westens und insbesondere der USA für die Region gebracht? Wie ehrlich ist der öffentlich mediale Diskurs über den Krieg in Syrien und inwiefern spielen moralische Maßstäbe eine Rolle bei geopolitischen Entscheidungen?
Gast: Dr. Michael Lüders ist Islamwissenschaftler, Politologe und Publizist. Er gilt als Experte zu dem Themenkomplex Naher und Mittlerer Osten. Als Sachbuchautor hat er zahlreiche Bücher zu den Kriegen in Syrien, Irak und Afghanistan mit großem Publikumserfolg veröffentlicht. Sein neuestes Buch “Armageddon im Orient” ist kürzlich im C.H. Beck Verlag erschienen.
Mehr von Michael Lüders: Homepage, „Armageddon im Orient“ C.H. Beck Verlag, Michael Lüders über die Iran-Politik der USA
Quelle: Grautöne (https://youtu.be/CeXl9DoFyCE)

Via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=46642#h02) (dort inkl. Lüders Werbelinks die ich mir hier spare)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 17:48:46 So. 21.Oktober 2018
Dienstag ist es wieder soweit:
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/diese-kabarettisten-sind-in-der-anstalt-zu-gast-100.html (https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/diese-kabarettisten-sind-in-der-anstalt-zu-gast-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:54:18 Di. 23.Oktober 2018
Zitat
Libyen - Vergewaltigung als Waffe

In den vergangenen 30 Jahren nahm vor allem ein schreckliches Kriegsverbrechen immer dramatischere Ausmaße an: Vergewaltigungen. Die ersten Opfer sexueller Gewalt sind meistens Frauen und Kinder. In Libyen werden Vergewaltigungen jedoch auch gezielt gegen Männer eingesetzt. Bisher konnte das allerdings niemand beweisen. Nun brechen erstmals Betroffene ihr Schweigen.

Seit dem Sturz Gaddafis im Jahr 2011 versinkt Libyen im Chaos. Das Land ist weitgehend ohne staatliche Autorität, zwei rivalisierende Regierungen ringen um die Macht, Minister werden bedroht. Die Bevölkerung ist bewaffneten Milizen ausgeliefert, die entführen, erpressen, misshandeln und systematisch vergewaltigen. Worüber niemand spricht: Insbesondere Männer fallen der sexuellen Folter zum Opfer. Wer es wagt, von Vergewaltigungen zu berichten, verschwindet oder wird ins Exil gezwungen. Sobald in Libyen das Wort „Vergewaltigung“ fällt, schweigen alle. Die Opfer vorneweg. Ein Tabu.
Doch ohne Zeugenaussagen keine Anklage - und damit kein Verfahren. Bis heute konnten weder die UNO noch andere internationale Organisationen nachweisen, dass Vergewaltigungen systematisch als Kriegswaffe eingesetzt werden. Eine Waffe, die den Feind nicht töten, sondern ihn vernichten und unterjochen soll.
Eine Handvoll exilierter libyscher Aktivisten, Staatsanwälte und ehemaliger Richter will das libysche Schweigekartell nun herausfordern: Heimlich sammeln sie erste Zeugenaussagen und Beweismaterial. Schritt für Schritt enthüllen sie das Ausmaß der Tragödie: die Vielzahl der Fälle und die Brutalität der Szenen, die sich in geheimen Gefängnissen abspielen. In einem Teufelskreis der Rache werden frühere Opfer, die unter dem Gaddafi-Regime vergewaltigt wurden, nun selbst zu Tätern.
Bei ihren Ermittlungen sprechen Emad und Ramadan mit den Betroffenen. Einer von ihnen ist Ahmed. Er berichtet von systematischen Missbräuchen und Folterung und verhilft den Ermittlern zu einem ersten Durchbruch. Weitere Zeugen bestätigen diese Aussagen. Besonders gefährdet sind offenbar Angehörige des schwarzen Tawurga-Stamms.
Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, womöglich ein Genozid an einem Teil der schwarzen Bevölkerung – Emads und Ramadans Ermittlungen decken ein dunkles Kapitel des libyschen Krieges auf.

70 Min., verfügbar von 23/10/2018 bis 21/12/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 23. Oktober um 22:05


Quelle: arte (https://www.arte.tv/de/videos/065872-000-A/libyen-vergewaltigung-als-waffe/)
HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/065000/065800/065872-000-A_EQ_0_VA-STA_03919521_MP4-1500_AMM-PTWEB_12Tri176H8R.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/065000/065800/065872-000-A_EQ_0_VA-STA_03919521_MP4-1500_AMM-PTWEB_12Tri176H8R.mp4)

Man kann sich gar nicht ausdenken wenn der freie Westen noch keinen Frieden, Freiheit und Demokratie nach Libyen gebombt hätte, grausig.
#MeToo
Titel: Aufstand der Matrosen
Beitrag von: Kuddel am 10:02:34 So. 28.Oktober 2018
Zitat
1918 - Aufstand der Matrosen
Unsere Geschichte - 04.11.2018 20:15 Uhr

Aus der Perspektive historischer und fiktiver Personen zeigt das Dokudrama, wie der Kieler Aufstand im November 1918 den Sturz der deutschen Monarchie einleitete.

am 30.10. bei ARTE und am 4.11. im NDR Fernsehen
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/1918-Aufstand-der-Matrosen-Premiere-im-Kieler-Metrokino,matrosenaufstand130.html (https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/1918-Aufstand-der-Matrosen-Premiere-im-Kieler-Metrokino,matrosenaufstand130.html)

Mir kommt es ein wenig hausbacken vor, typisch deutsches Fernsehen.

Zitat
Die Kombination aus Dokumentarebene und Spielszenen wird ergänzt durch Berichte von Zeitzeugen und durch Reflexionen über die Demokratie durch Vertreter aus Politik und Militär.

Was für ein Schrott ist das denn?
Wenn es eine Zusammenfassung vom "Matrosenaufstand", also der Revolution gibt, dann die, daß die Menschen "Politik und Militär" die Macht aus der Hand genommen haben.
Jetzt kommt ein Fernsehmensch und legt die Interpretation der Ereignisse zurück in die Hände der Reaktion.
Als Björn Engholm ins Bild kam, hab ich auf die Tastatur gekotzt.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:29:26 Do. 08.November 2018
Zitat
betrifft: ...
Gesunde Ernährung - was dürfen wir alles essen?

Obst, Gemüse und Vollkorn - auf welchen wissenschaftlichen Grundlagen beruhen heutige Ernährungsempfehlungen? Zahlreiche Forscher sagen: auf keiner.

Quelle: SWR (https://swrmediathek.de/player.htm?show=1f8db180-e0f1-11e8-a1ae-005056a10824)
HTML5: https://pdodswr-a.akamaihd.net/swr/swr-fernsehen/betrifft/1067920.l.mp4

Zeit kostet Geld -> Fast Food überall.
Die neuen Pfaffen sind die Experten des Polytheismus (Vielgötterei), die reichweitenstarke Industrie gebärt die neuen Götter am laufenden Band.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 10:20:34 Do. 08.November 2018
Ich hab diesen Vollkornscheiß schon immer gehasst! ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:35:43 Do. 08.November 2018
Ich mochte die Weißbrotmonotonie in vielen Ländern nicht, die Vielbröterei in Deutschland finde ich lecker, Vollkorn gehört für mich einfach dazu.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 11:20:59 Do. 08.November 2018
Doppelkorn soll noch gesünder sein! ;D
Naja, zwischen Weißbrot und Vollkornbrot gibt es ja in Deutschland auch noch 254484844448 andere Sorten!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 12:32:49 Do. 08.November 2018
Ich hab diesen Vollkornscheiß schon immer gehasst! ;D
Ach nö - mir schmeckt Vollkorn am besten!
Titel: Re:Aufstand der Matrosen
Beitrag von: Fritz Linow am 10:40:22 Fr. 09.November 2018
Als Björn Engholm ins Bild kam, hab ich auf die Tastatur gekotzt.
Netter Artikel auch zu diesem Film mit Björni Engholm: Novemberrevolution und Sozialdemokratie

Zitat
(…)
Als in Kiel im November 1918 die Matrosen meuterten, reiste Noske, damals noch kein Minister, aber hoher sozialdemokratischer Funktionär, aus Berlin an. Wie die Doku zeigt wurde er von weiten Teilen der Bevölkerung wie ein Erlöser gefeiert. In der irrigen Annahme, er sei gekommen, um die Revolution voranzutreiben und den Unterdrückten zu ihrem Recht zu verhelfen. Genau das hatte er offenbar nie vor, denn Noske tat alles, um die Aktivitäten der Räte zu behindern.
(…)
http://lowerclassmag.com/2018/11/novemberrevolution-und-sozialdemokratie/ (http://lowerclassmag.com/2018/11/novemberrevolution-und-sozialdemokratie/)

Die missratene SPD-Geschichtsschreibung sieht es dann eher so:
Zitat
Um 19.30 Uhr trafen der MSPD-Militärexperte Gustav Noske und Staatssekretär Conrad Haußmann in Kiel ein und wurde von den Aufständischen jubelnd am Bahnhof empfangen - ein Hinweis darauf, dass sie nicht gegen die Regierung revoltierten, sondern sich mit ihr im Einverständnis gegen die Marineführung sahen.
https://www.spd-geschichtswerkstatt.de/wiki/Kieler_Arbeiter-_und_Matrosenaufstand (https://www.spd-geschichtswerkstatt.de/wiki/Kieler_Arbeiter-_und_Matrosenaufstand)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rappelkistenrebell am 11:05:24 Fr. 09.November 2018
Ich empfehle dazu diesen klasse Film

Das Lied der Matrosen (1958)

Musik von Ernst Busch und Regiesseur ist Kurtz Maetzig.Online abspielbar 

Historischer Hintergrund des Films ist der Kieler Matrosenaufstand. Während der Oktoberrevolution 1917 in Russland haben sich deutsche und russische Soldaten verbrüdert. Der Maschinist Henne Lobke und der Heizer Jens Kasten verhindern durch die Entwaffnung ihrer Offiziere, dass ein russischer Frachter versenkt wird. Inzwischen wächst auch in Deutschland die revolutionäre Stimmung. Als die Admiralität die Aktion "Nibelungen" gegen England befiehlt, um damit die deutsche Flotte der Vernichtung preiszugeben und die revolutionäre Stimmung zu unterdrücken, verweigern sich Matrosen und Soldaten unterschiedlicher politischer Gruppierungen.

https://www.filmportal.de/video/das-lied-der-matrosen?fbclid=IwAR1iAvqfWCAxGmUfPX9nSj_HeyrOTQjfmZZZkG6CMQs39SgWEnftCEpGi2w (https://www.filmportal.de/video/das-lied-der-matrosen?fbclid=IwAR1iAvqfWCAxGmUfPX9nSj_HeyrOTQjfmZZZkG6CMQs39SgWEnftCEpGi2w)


garantiert ohne den Engholm.... ;D
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Fritz Linow am 11:24:43 Fr. 09.November 2018
Ich empfehle dazu diesen klasse Film

Das Lied der Matrosen (1958)


Durchgeknallter Kitsch- und Propagandafilm, der nichts mit einer realistischen Einschätzung zu tun hat. Sollte man vielleicht dazu sagen.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Onkel Tom am 21:31:36 Fr. 09.November 2018
Was haltet Ihr von der Serie Babylon Berlin ?
Hab ein parr Folgen gesehen und Noske wurde anbei als zwiespältiger
Verhandlungspartner dargestellt.. Muss jedoch anzweifeln, das die Serie
wirklich der Geschichte nahe liegt.. Kann mir nicht vorstellen, das der
Goldzug nach Moskau dem entsprach, wie er in der Serie dargestellt
wurde. Demnach soll das echte Gold in Form eines Tankwaggon getarnt
gewesen sein und zur Ablenkung in einem anderen Tank vergoldete
Briketts verladen sein..

Wohl doch nur ein Roman ?

Spannend trotzdem..
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:38:45 So. 11.November 2018
Zitat
Der kluge Bauch
Unser zweites Gehirn


Unser Magen-Darm-Trakt ist mit einem eigenen Nervensystem ausgestattet, in dem sich Milliarden verbundener Neuronen um Zehntausende Bakterien kümmern, die wiederum Einfluss auf unsere Stimmung, unsere Persönlichkeit und unseren Gesundheitszustand nehmen. Was wissen wir genau über dieses Organ?

Vor einigen Jahren entdeckten die Forscher, dass Magen und Darm des Menschen rund 200 Millionen Nervenzellen enthalten. Nur allmählich gelingt es, den ständigen Dialog zwischen den beiden Steuerzentralen Bauch und Kopf zu entziffern. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse eröffnen ungeahnte therapeutische Möglichkeiten. Denn vermutlich werden bei bestimmten neurologischen Erkrankungen, wie beispielsweise der Parkinson-Krankheit, zunächst die Neuronen im Magen-Darm-Trakt angegriffen. Noch erstaunlicher: Im Bauchhirn lebt eine Hunderte Milliarden von Bakterien zählende Kolonie, deren Aktivität sich auf Persönlichkeit und Entscheidungen des Menschen auswirkt und die dafür verantwortlich ist, ob jemand beispielsweise zurückhaltend oder verwegen reagiert. Nach der Entdeckung dieses zweiten Nervensystems setzt sich unter den Forschern allmählich die Überzeugung durch, dass das Gehirn im Kopf nicht der einzige Kapitän an Bord ist.

55 Min., verfügbar von 10/11/2018 bis 23/11/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Samstag, 17. November um 22:35


Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/048696-000-A/der-kluge-bauch/)

Birne im Bauch, cool!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:56:00 Mi. 21.November 2018
Tagesdosis 20.11.2018 - „High Noon“: Der Kampf gegen die Pressefreiheit in den USA
Ein Kommentar von Dirk Pohlmann.

Quelle: KenFM (Youtube-Audio) (https://youtu.be/vsygtaRIaE0)


Ekkehard Sieker('Die Anstalt') Verschwörungstheorien - Realitäten und Diffamierungen, StoppRamstein
https://youtu.be/Iv0pCj4JAg0
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 18:47:59 Sa. 24.November 2018
Zitat
ARTE.DE - ARTE Reportage

USA: Justiz, Lügen und Videos USA: Justitia, Lügen und Videos - Angeklagte dürfen in den USA Videos, möglichst professionell gedrehte "sentencing videos" drehen, um die Richter zu milderen Urteilen über ihre Vergehen zu bewegen.

Korea: Ein letztes Wiedersehen - 68 Jahre nach dem Krieg sah Lee Geumsum ihren Sohn endlich wieder. So lange lebten sie voneinander getrennt in Nord- und Südkorea.

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/030273-691-A/arte-reportage/)
HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/030000/030200/030273-691-A_HQ_0_VA_03973689_MP4-800_AMM-PTWEB_13Ycv1E0ns4.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/030000/030200/030273-691-A_HQ_0_VA_03973689_MP4-800_AMM-PTWEB_13Ycv1E0ns4.mp4)

Wow, Hollywood-Standardfloskeln bringens, ich glaubs ja nicht!
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 21:55:05 Sa. 24.November 2018
Zitat
ARTE.DE - ARTE Reportage

USA: Justiz, Lügen und Videos USA: Justitia, Lügen und Videos - Angeklagte dürfen in den USA Videos, möglichst professionell gedrehte "sentencing videos" drehen, um die Richter zu milderen Urteilen über ihre Vergehen zu bewegen.
... .

Wow, Hollywood-Standardfloskeln bringens, ich glaubs ja nicht!

Daran kann man leicht die heftige allseitige Verblödung in den USA erkennen.

MfG

BGS
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:40:03 Mo. 26.November 2018
Sklaverei in Italien

Yvan Sagnet hat der Sklavenarbeit in der italienischen Landwirtschaft den Kampf angesagt. Der gebürtige Kameruner stand früher selbst auf den Feldern und pflückte für wenige Euro Tomaten.

https://www.zdf.de/gesellschaft/re/arte-re-sklaverei-in-italien-100.html (https://www.zdf.de/gesellschaft/re/arte-re-sklaverei-in-italien-100.html)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:32:04 Di. 11.Dezember 2018
Zitat
Der unaufhaltsame Aufstieg von Amazon

Für Amazon-Gründer Jeff Bezos gibt es nur einen Weg, ein Unternehmen richtig zu führen: Man muss besessen sein von Wachstum. Bezos hat sein Unternehmen zum weltweit größten Onlinehändler gemacht und sich selbst zum reichsten Mann der Welt. Ist der Siegeszug des digitalen Großkonzerns unaufhaltsam? Und wie können Bürger vor der Allmacht Amazons geschützt werden?

Amazon ist auf dem Weg, die mächtigste Firma der Welt zu werden. Mit einem Börsenwert von einer Billion Dollar treibt der Internet-Gigant in einem atemberaubenden Tempo die digitale Wirtschaft vor sich her, erobert neue Zukunftsmärkte und vergrößert seinen Einfluss. Niemand weiß so gut wie Amazon, was Kunden wollen. Niemand weiß besser über ihre ganz privaten Wünsche Bescheid. Mit über 100 Millionen Prime-Mitgliedern hat sich Amazon längst als das serviceorientierteste Unternehmen der Welt etabliert und sich im Alltag seiner Kunden unentbehrlich gemacht. Der Kunde ist König, ihm wird alles untergeordnet. Einkaufen bei Amazon ist praktisch. Chinesische Tech-Giganten und europäische Wettbewerbshüter wollen Gründer Jeff Bezos stoppen oder zumindest in seine Schranken weisen. Aber der hat schon wieder neue Visionen und empfiehlt der Menschheit, mit Hilfe seines Raumfahrtunternehmens Blue Origin, in naher Zukunft den Weltraum zu besiedeln. Wie im Onlinehandel will Bezos künftig auch in der Raumfahrt an der Spitze dieser Zukunftsbranche stehen. Was treibt Bezos an? Was ist das Geheimnis des Systems Amazon? Wer zahlt am Ende den Preis dafür – die Lieferanten, die Mitarbeiter, der Handel? Gar die ganze Gesellschaft? Und ist dieser Preis schlussendlich nicht zu hoch? David Carr-Brown untersucht die Erfolgsgeschichte von Bezos’ Superkaufhaus und zeigt zugleich die fragwürdigen Arbeitsbedingungen in den Logistikzentren von Amazon.

88 Min., verfügbar vom 11/12/2018 bis 17/12/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 11. Dezember um 20:15


HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04014752_MP4-1500_AMM-PTWEB_14A3R1Jp9mY.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04014752_MP4-1500_AMM-PTWEB_14A3R1Jp9mY.mp4)
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/058375-000-A/der-unaufhaltsame-aufstieg-von-amazon/)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:23:38 Di. 18.Dezember 2018
Zitat
Dimona Geheime Kommandosache

Israels Atombombe – aus dem Nazi-Schoß gekrochen?
Am 13. Dezember 1960 alarmierte die „Time“ die Weltöffentlichkeit: Israel baue heimlich an der Atombombe. Wie war dem jungen Staat der Bau einer Atombombe gelungen? Die Aufregung war groß, niemand wollte etwas gewusst haben. Auch die erst drei Jahre zuvor gegründete Internationale Atomenergie-Organisation hüllte sich in Schweigen. Das tut sie bis heute. Systematisch wurden die Öffentlichkeit und die Parlamente belogen. Die Wahrheit ist: Schon 1960 wussten die westlichen Regierungen Bescheid. Sie hatten den Bau abgenickt und unterstützt. Die israelischen Atombombe war mit deutschem Geld und deutscher Technologie entstanden, einer Technologie, die im Auftrag des Führers am Kaiser-Wilhelm-Institut entwickelt und patentiert worden war. Dieses Wissen wurde ab Ende der fünfziger Jahre in den Dienst Israels gestellt. Das Schwere Wasser kam aus Norwegen, wo es die Nazis während des Krieges produziert hatten. Das Uran lieferte – mit Wissen der USA und mit Hilfe Adenauers - die argentinische Atomkommission. Sie war nach 1945 von Nazi-Wissenschaftlern aufgebaut worden. Die Patente aus dem Jahr 1941, angemeldet vom Oberkommando des Heeres, galten bis vor kurzem als verschwunden. Im Rahmen der Recherchen von Gaby Weber tauchten sie jetzt wieder auf.

Doku: https://youtu.be/rJClsenkrgA (https://youtu.be/rJClsenkrgA)
Audio: http://www.gabyweber.com/dwnld/dimona%20podcast.mp3 (http://www.gabyweber.com/dwnld/dimona%20podcast.mp3)
Quelle: https://www.gabyweber.com (https://www.gabyweber.com)
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:26:52 Sa. 22.Dezember 2018
Zitat
Rainer Mausfeld zu den „Gelbwesten“, Neoliberalismus, Migration und Elitendemokratie
https://youtu.be/mdchIFjToG8 (https://youtu.be/mdchIFjToG8)

Via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=48004#h03)

Es wird ein bißchen auf die Gelbwesten eingegangen, eigentlich sagt er nichts Neues (aus Sicht seiner Vorträge), nur spezifizierter.
Titel: Re:Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:25:52 So. 23.Dezember 2018
Zitat
ARTE Reportage
Indonesien: Heavy Metal und Kopftuch

Unter der Herrschaft des Diktators Suharto war Heavy Metal natürlich verboten. Aber schon damals entwickelte sich eine Untergrundszene von Fans und Bands. Heute spielen in Indonesien 1500 Bands Heavy Metal, und fühlen sie sich alle endlich richtig akzeptiert – vor allem auch die Frauen mit ihren E-Gitarren im größten muslimischen Land der Welt.

Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/081973-000-A/indonesien-heavy-metal-und-kopftuch/)
HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/081000/081900/081973-000-A_SQ_0_VA-STA_03640242_MP4-2200_AMM-PTWEB_x1KEY7FIP.mp4 (https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/081000/081900/081973-000-A_SQ_0_VA-STA_03640242_MP4-2200_AMM-PTWEB_x1KEY7FIP.mp4)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Kuddel am 14:05:10 Di. 01.Januar 2019
Astreine Doku!
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 15:50:01 Mo. 07.Januar 2019
Zitat
Re: Orbán gegen Obdachlose
Wenn Armut bestraft wird


"Warum muss man einen Obdachlosen bestrafen, wenn er nichts Schlimmes macht?". Zoltán Hóbor lebt seit sieben Jahren auf der Straße. Doch neuerdings ist das eine Straftat in Ungarn. Nur vier Tage nach Inkrafttreten von Orbáns neuem Gesetz wurde Zoltán vor Gericht gestellt. Nun könnte ihm eine Haftstrafe drohen. "Ich bin kein Krimineller", sagt Zoltán fassungslos.

Im Sommer hat Orbáns Fidesz-Partei mit ihrer Zweidrittelmehrheit eine Verfassungsänderung verabschiedet, die den „gewöhnlichen“ Aufenthalt im öffentlichen Raum verbietet. Seit Mitte Oktober ist das Gesetz in Kraft. Auf der Straße zu leben, steht nun unter Strafe. Dabei haben Tausende keine andere Wahl. Nach Angaben von Nichtregierungsorganisationen gibt es nur 11.000 Plätze in Notunterkünften für 30.000 Obdachlose. Auch für Zoltán Hóbor ist eine Obdachlosenunterkunft keine Option. "Dort gibt es viel Streit, du wirst bestohlen und verprügelt", erklärt der 52-Jährige. Seit sieben Jahren lebt er auf dem Moricz-Zsigmond-Platz in Budapest. Er ist krank und kann kaum laufen. Einige Anwohner geben ihm Essen und etwas Geld. Doch die ersten kalten Nächte, seine Verhaftung und der Gerichtsprozess haben Zoltán zugesetzt. Ágnes Kalota ist besorgt um ihn. Die Anwältin vertritt unentgeltlich Obdachlose vor Gericht und hat auch Zoltán verteidigt. Seine zweite Prozessrunde steht noch bevor. Kalota engagiert sich gemeinsam mit anderen Anwälten dafür, dass das Gesetz revidiert wird. Sie haben bereits eine Beschwerde beim ungarischen Verfassungsgericht eingereicht. Doch bis es zu einer Entscheidung kommt, wird noch viel Zeit vergehen - für Zoltán vielleicht zu viel. Er will und kann seinen Platz nicht mehr verlassen. Auch Szandra und Péter wurden schon von der Polizei verwarnt. Seitdem haben sie sich aus der Budapester Innenstadt zurückgezogen und versuchen Verstecke in den Wäldern der Randbezirke zu finden. Doch sichere Plätze sind inzwischen härter umkämpft denn je.

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/083000/083900/083967-030-A_EQ_0_VOA_04057655_MP4-1500_AMM-PTWEB_14z2A76nLX.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/083967-030-A/re-orban-gegen-obdachlose/)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:33:54 Di. 15.Januar 2019
Zitat
Rosa Luxemburg - Der Preis der Freiheit

Hundert Jahre nach dem grausamen Mord an Rosa Luxemburg erzählt der Film von dem Leben und den Idealen der Sozialistin. Zu einer Zeit, in der Populisten ihre nationalistischen Ansichten immer lauter kundtun, ist die Zurückbesinnung auf die humanistischen Wurzeln unserer Europäischen Kultur von großem Interesse.

Rosa Luxemburg gilt neben Karl Liebknecht als wichtigste Repräsentantin internationalistischer und antimilitaristischer Positionen in der SPD. Anfang des 20. Jahrhunderts, als kaum Frauen studierten, gehörte sie zu den wenigen promovierten Akademikerinnen in Deutschland und war zugleich eine der wenigen Frauen in der aktiven Politik. Ihre leidenschaftliche und überzeugende Kapitalismuskritik war der Motor ihres revolutionären Tuns. Hundert Jahre nach dem grausamen Mord an Rosa Luxemburg erzählt die Dokumentation von dem Leben und den Idealen der großen Sozialistin. Ihre berühmte Aussage "Freiheit ist immer auch die Freiheit der Andersdenkenden" hat schon die Proteste der Bürgerbewegung der DDR inspiriert und bis heute nichts an Aktualität eingebüßt. Der Film führt an die wichtigsten Lebensorte von Rosa Luxemburg, zeigt im animierten Graphic-Novel-Stil Zeichnungen der jungen britischen Künstlerin Kate Evans unterschiedliche Lebensphasen der Revolutionärin. Erzählungen zahlreicher Persönlichkeiten wie der Regisseurin Margarethe von Trotta, der Historiker Jörn Schütrumpf und Holger Politt, der polnischen Kunsthistorikerin Dorota Sajewska, der brasilianischen Biografin Isabel Loureiro und der Politiker Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi liefern einen detaillierten Einblick in das facettenreiche Leben der mutigen großen Dame der sozialistischen Bewegung. In Zeiten, in denen Populisten in Europa und der ganzen Welt ihre nationalistischen Ansichten immer lauter kundtun, sind Luxemburgs Bestrebungen von großem Interesse und erinnern an die humanistischen Wurzeln der europäischen Kultur.

53 Min., verfügbar vom 15/01/2019 bis 21/01/2019

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/078000/078700/078712-000-A_EQ_0_VOA_04071556_MP4-1500_AMM-PTWEB_15G9e7eRkg.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/078712-000-A/rosa-luxemburg-der-preis-der-freiheit/)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Nikita am 18:11:58 Di. 15.Januar 2019
Ich habe den Talk der Rosa Luxemburg Stiftung zum Film gesehen und freue mich schon sehr auf den Film.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 22:09:24 Di. 15.Januar 2019
Sehenswert, mal wieder besten Dank fuers Einstellen. Die SPD war schon damals scheisse. Dennoch blieb sie.

MfG

BGS
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:13:13 Mi. 16.Januar 2019
Da schämt man sich der menschlichen Rasse anzugehören, und die heutigen Regierungen würden Rosa Luxemburg wieder totschlagen.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: dagobert am 09:54:39 Mi. 16.Januar 2019
Die Regierungen bräuchten das gar nicht machen, die bräuchten nur "Drehdoofer und Blöder" zu spielen.
Gibt genug Idioten, die dann die Drecksarbeit mit Freuden erledigen würden.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:57:28 Mi. 16.Januar 2019
Eigenmächtig können solche Personen kein Loch in den Schnee pinkeln, vorauseilender Gehorsam, mein Herrchen mag dich nicht und damit der sich nicht abmühen muß und im dümmsten Fall Flecken auf sein Westchen bekommt legt der demütige Untertan schon mal los.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 20:20:29 Mo. 21.Januar 2019
Zitat
Globuli und guter Glaube

Rund die Hälfte aller Deutschen hat laut einer Umfrage bereits Homöopathie ausprobiert. Auch Ärzte und Krankenhäuser setzen auf Globuli, ergänzend oder alternativ zur Schulmedizin.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-globuli-und-guter-glaube-100.html
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: counselor am 22:18:21 Mo. 21.Januar 2019
Mein Hausarzt hat mal probiert, eine Trigeminusneuralgie mit Globuli (Aconit Schmerzöl) zu behandeln. Das ging vollkommen in die Hose. Ich bin dann zum Neurologen und habe dort Pregabalin bekommen und die Schmerzen gingen schnell weg.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Fritz Linow am 22:42:01 Mo. 21.Januar 2019
Zitat
Globuli und guter Glaube

Rund die Hälfte aller Deutschen hat laut einer Umfrage bereits Homöopathie ausprobiert. Auch Ärzte und Krankenhäuser setzen auf Globuli, ergänzend oder alternativ zur Schulmedizin.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-globuli-und-guter-glaube-100.html

Dass der Rotz in Krankenhäusern angeboten wird, hat auch teilweise damit zu tun, dass die Patienten auf der falschen Station liegen und einfach nur anstrengend sind. Bevor man also wegen des Zeitmangels und Kostendrucks näher auf sie eingeht, gibt man eben ein Zuckerkügelchen und gut ist. Ein Profiteur davon ist Elmex mit seiner Zahnpasta ohne Mentol, verträgt sich nämlich nicht mit hochpotenzierten Essenzen aus dem Himbeerland.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 14:01:46 Sa. 02.Februar 2019

Dass der Rotz in Krankenhäusern angeboten wird, hat auch teilweise damit zu tun, dass die Patienten auf der falschen Station liegen und einfach nur anstrengend sind. Bevor man also wegen des Zeitmangels und Kostendrucks näher auf sie eingeht, gibt man eben ein Zuckerkügelchen und gut ist. Ein Profiteur davon ist Elmex mit seiner Zahnpasta ohne Mentol, verträgt sich nämlich nicht mit hochpotenzierten Essenzen aus dem Himbeerland.

Interessant, etwas nicht wirkendes durch Menthol unwirksam machen, achja, Kaffee ist auch nicht gut für die Wirksamkeit von Homöopathie.
Viele Ärzte würden ggf. gerne Placebo geben (dürfen sie wohlweislich nicht!), sie wissen um deren mögliche Wirkung durch Glaube, also versuchen so lange es nicht schadet wäre meine Meinung, scheisse ist die allgemeine Ausrichtung der Medizin am Profit, daß eröffnet Mißbrauch in allen Richtungen Tür und Tor.
Notfallmedizin und Homöopathie beißt sich so richtig, da passt gar nichts, außer der Glaube wirkt rasend schnell.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:22:09 Sa. 02.Februar 2019
Zitat
...scheisse ist die allgemeine Ausrichtung der Medizin am Profit
Allgemein die Ausrichtung des gesamten Gesundheitswesens (inkl. Pflege). Profit auf Kosten von Menschenleben geht gar nicht!
Nebenbei bemerkt ist dieser Homöopathie- und Esoterikmarkt ebefalls ein echtes Millionengeschäft und keiner dieser Firmen vertreibt sein Produkt aus reiner Menschlichkeit.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 14:42:00 Sa. 02.Februar 2019
Stimmt, es ist die gesamte Ausrichtung am reinen Profit, daher sehe ich Millionen für Homöopathie als vernachlässigbar wenn es "hilft" ohne zu wirken, im Gesundheitswesen werden Milliarden in schwarze Löcher versenkt, es ist ein riesiger Topf und wo Goldtöpfe rumstehen gibt es besonders viele Bedürftige.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 14:07:45 Sa. 09.Februar 2019
Zitat
..., den letzten Dschungel Europas zu erkunden: den Bialowieza Nationalpark. ...

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/073000/073000/073049-028-A_EQ_0_VOA-STA_04108866_MP4-1500_AMM-PTWEB_15zx9DoYou.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/073049-028-A/square-fuer-kuenstler/)

Grummel, zwei Berliner "Künstler" bzw. Comiczeichner_in braucht es als Aufmacher, fuck!
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 14:22:22 Sa. 09.Februar 2019
Hier gibts dazu was ohne Künstler:
https://www.dailymotion.com/video/x61ne16
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:14:22 Sa. 09.Februar 2019
Danke!
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:46:39 Sa. 16.Februar 2019
Zitat
ARTE Reportage
Haiti: Zu früh geboren

Der Ort auf der Welt, an dem man geboren wird, er entscheidet über Leben und Tod: Zu früh geborene Kinder haben natürlich viel bessere Überlebenschancen in einem reichen Land mit effizienter medizinischer Versorgung, als in einem armen Land ohne diesen Vorteil. Haiti leidet noch immer unter den Folgen des Erdbebens vom 12. Januar 2010, damals starben über 200 000 Menschen.

8 Jahre nach dem Erdbeben ist die medizinische Versorgung noch immer prekär – und lebensgefährlich für zu früh geborene Kinder… Der Ort auf der Welt, an dem man geboren wird, er entscheidet über Leben und Tod: Zu früh geborene Kinder haben natürlich viel bessere Überlebenschancen in einem reichen Land mit effizienter medizinischer Versorgung, als in einem armen Land ohne diesen Vorteil. Haiti leidet noch immer unter den Folgen des Erdbebens vom 12. Januar 2010, damals starben über 200 000 Menschen. Das öffentliche Krankenhaus in der Hauptstadt Port au Prince etwa residiert noch immer in Behelfsräumen ohne fließendes Wasser, häufig fällt der Strom aus. Auf der Neugeborenen Station fehlt qualifiziertes Personal ebenso wie eine ausreichende Zahl von  Brutkästen. Zu früh geborene Kinder haben dort nur wenige Chancen, ihre ersten Lebenswochen zu überleben. Doch auch auf Haiti gibt es einen besseren Ort für Frühchen: Ein paar Kilometer weiter, im medizinisch viel besser ausgestatteten Saint Damien Krankenhaus, leiten Krankenschwestern die jungen Mütter an, ihre zu früh geborenen Kinder nach den ersten Wochen im Brutkasten eng am Leib zu tragen – das nennt man die „Känguru-Methode“. Eine italienische NGO finanziert das Saint Damien und doch müssen die Eltern der kleinen Patienten für die hoch qualifizierte Behandlung Geld bezahlen. Das staatliche Krankenhaus dagegen ist kostenlos. "Geld oder Leben" - auf Haiti ist das wirklich eine Entscheidung auf Leben und Tod.

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/086000/086600/086630-000-A_EQ_0_VA_04130441_MP4-1500_AMM-PTWEB_16O2VEYaYy.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/086630-000-A/haiti-zu-frueh-geboren/)
Zitat
ARTE Reportage
Südafrika: Radikale Land-Besetzer

25 Jahre nach dem Ende der Apartheid und dem Aufbruch unter Nelson Mandela ist in Südafrika die Kluft zwischen arm und reich größer als jemals zuvor. Deshalb lässt sich vor den Wahlen im Mai mit kaum einem Thema leichter um Wählerstimmen werben, als mit der radikalen Forderung nach Enteignungen.

Eine neue radikale Partei besetzt illegal Land, auf dem dann hunderttausende bitterarme Schwarze ihre Hütten bauen. 25 Jahre nach dem Ende der Apartheid und dem Aufbruch unter Nelson Mandela ist in Südafrika die Kluft zwischen arm und reich größer als jemals zuvor. Deshalb lässt sich vor den Wahlen im Mai mit kaum einem Thema leichter um Wählerstimmen werben, als mit der radikalen Forderung nach Enteignungen. Laut einer Umfrage sind 85 Prozent aller Schwarzen der Meinung, dass das „Land in Südafrika an die Schwarzen zurückgegeben werden muss – egal, welche Konsequenzen das für die gegenwärtigen Besitzer oder für die politische Stabilität im Land haben wird“. Mit dieser Forderung wurde eine neue linksradikale Partei, die “Economic Freedom Fighters - EFF”, bereits zur drittstärksten politischen Kraft im Land. Und sie handelt: Hunderte Aktivisten des EFF organisieren Landbesetzungen in der Peripherie der großen Städte, unter anderem bei Johannesburg und Kapstadt. Hunderttausende Menschen folgten bereits ihrem Aufruf. Das setzt die regierende Partei Nelson Mandelas, den ANC, mächtig unter Druck.

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/086000/086200/086250-000-A_EQ_0_VA-STA_04130425_MP4-1500_AMM-PTWEB_16NzAEYa4n.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/086250-000-A/suedafrika-radikale-land-besetzer/)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:07:58 So. 24.Februar 2019
Zitat
Vox Pop
Adoption in Polen / Antibiotikaresistenz


(1): Sollte Adoptieren leichter gemacht werden?
In den letzten 20 Jahren sind die Voraussetzungen für die Adoption eines Kindes weltweit immer strenger geworden. Das Resultat sind lange, schwierige Verfahren, die zudem oft fehlschlagen. 2014 fanden in Europa 15.000 Kinder Aufnahme in einer Adoptivfamilie, 2012 waren es noch doppelt so viele. Viele Paare wünschen sich eine Vereinfachung des Adoptionsverfahrens. Doch dies lehnen die Länder ab, weil sie Missbrauch fürchten.
Kontroverse der Woche: Adoption, ein Kinderspiel?
„Einfachere Verfahren“ fordern ungeduldige Antragsteller, denn sie finden es „unerträglich, dass man in Frankreich fünf Jahre und in Italien vier Jahre auf ein Kind warten muss“. Die Mitgliedstaaten der Union vertreten dagegen die Position: „Priorität hat nicht der Kinderwunsch, sondern das Kindeswohl. Kinder sind kein Spielzeug!“
Recherche der Woche: „Vox Pop“ hat in Polen recherchiert, das neben Griechenland das einzige EU-Land ist, in dem es Privat- bzw. Indikationsadoptionen gibt. Dabei handelt es sich um Direktadoptionen, bei denen die biologischen Eltern ihr Kind einer Familie anvertrauen, die ihnen von Bekannten vorgestellt wurde oder die sie über eine Anzeige im Internet kennengelernt haben. Könnten solche Direktadoptionen, die auch in den Vereinigten Staaten nicht selten sind, den anderen EU-Ländern als Modell dienen? Was sind die Nachteile oder Gefahren dieses Systems? Viele befürchten, dass es die Kinder zur Ware macht.
(2): Antibiotika: immer weniger wirksam! (Ab ~14:20)
Wie lassen sich Bakterien bekämpfen, wenn sie zunehmend antibiotikaresistent sind? In Europa erkranken jährlich 700.000 Menschen an Infektionen, die aufgrund unzureichender Therapiemöglichkeiten nicht geheilt werden können. Die europäischen Behörden schlagen Alarm, weil sie darin einen Gesundheitsnotstand sehen. Verantwortlich für die Situation sind der zu hohe Arzneimittelverbrauch und die in der Tierzucht verwendeten Pharmazeutika.
Zu Gast bei „Vox Pop“ ist diese Woche Prof. Anne-Claude Crémieux, Spezialistin für Infektionskrankheiten am Krankenhaus Saint-Louis in Paris. Sie rät zu einem vernünftigeren Verbrauch von Antibiotika.
Die Reportage berichtet aus Spanien, dem Land mit dem höchsten Antibiotikaeinsatz in der Tierzucht: sechs Mal höher als in Frankreich und vier Mal höher als in Deutschland.
Und wie immer berichten „Vox-Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche: Die EU-Länder reagieren angesichts des dringenden Handlungsbedarfs sehr unterschiedlich.

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/083000/083900/083974-006-A_EQ_0_VA-STA_04144371_MP4-1500_AMM-PTWEB_16cKkF1n1j.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/083974-006-A/vox-pop/)

Zitat
Re: Polens schwarze Zukunft
Ein Land klammert sich an die Kohle


[]Obwohl sie in ihrem Alltag durch das Heizen mit Kohle unter immensem Smog leiden, hängen viele Polen, bebsonders die Oberschlesier, an diesem schmutzigen und teuren Energieträger. Doch wenn Polen die Klimaschutzziele erreichen will, dann muss sich das Land von der Kohle lösen.[/b]

Kein anderes EU-Land baut so sehr auf Kohle wie Polen. Doch der Abbau ist unrentabel, die polnische Steinkohle liegt zu tief. Schon jetzt importiert Polen günstigere und bessere Kohle aus Ländern wie Russland oder gar den USA. Dazu kommt der Druck von der EU: Wenn Polen die Klimaschutzziele erreichen will, dann muss sich das Land von der Kohle lösen.
Doch davon wollen viele Polen nichts wissen. Obwohl sie in ihrem Alltag durch das Heizen mit Kohle unter immensem Smog leiden, hängen besonders die Oberschlesier an diesem schmutzigen und teuren Energieträger.

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/071000/071400/071437-017-A_EQ_0_VOA_04123136_MP4-1500_AMM-PTWEB_16G96ELlPG.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/071437-017-A/re-polens-schwarze-zukunft/)

"Die Steinzeit ist nicht zu Ende gegangen weil es keine Steine mehr gab"
Von Ahmed al Jamani ~2000 gesagt, ehemaliger saudischer Ölminister
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:41:23 Di. 26.Februar 2019
5 Jahre "Anstalt" im ZDF: Dietrich Krauß im Gespräch mit Albrecht Müller
https://youtu.be/wlek4hZfXlM

Dietrich Krauß ist sehr hörenswert!
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:20:55 Mi. 27.Februar 2019
Zitat
Rechte "Zeitzeugen": Alt-Nazis leiten Nachwuchs an
Panorama 3 - 26.02.2019 21:15 Uhr

In der rechtsextremen Szene sind "Zeitzeugenabende" mit Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg beliebt. Die über 90-Jährigen versuchen dabei, die Geschichte umzuschreiben.

HTML5: https://mediandr-a.akamaihd.net/progressive/2019/0226/TV-20190226-2158-2800.hq.mp4
Quelle:Panorama (Sendungsseite) (https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/index.html)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 17:58:20 So. 03.März 2019
Zitat
Plastik: Fluch der Meere

Laut Schätzungen gelangen bis zu 13 Millionen Tonnen Plastik jedes Jahr ins Meer - Tendenz steigend. Nach Jahrzehnten leichtfertigen Umgangs mit dem vielseitigen Werkstoff sind unsere Ozeane zugemüllt mit Relikten unserer Wegwerfgesellschaft. Der Film aus dem Jahr 2012 bietet einen Überblick über den damaligen Stand der Forschung. Die Lage ist alarmierend.

In den 90er Jahren entdeckt man erstmals weit draußen im nordpazifischen Ozean eine kreiselnde Strömung mit etwa einhundert Millionen Tonnen Plastikmüll. Das Phänomen fand sich auch im Nordatlantik. Diese sogenannten Garbage Patches, Müllstrudel, gibt es auch südlich des Äquators. Inzwischen hat man fünf dieser Strudel weltweit gezählt. Nicht selten haben sie mehrere hundert Kilometer Durchmesser. Grobe Schätzungen gehen davon aus, dass sich heute bis zu 150 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Meeren befinden, der sich seit 1950 dort gesammelt hat. Ein Großteil davon sammelt sich nicht an der Wasseroberfläche, sondern am Meeresboden oder schwebend in den Wassersäulen. 2011 begleitete ein Filmteam den Umweltaktivisten Marcus Eriksen, der sich maßgeblich für Erforschung der Müllstrudel einsetzt. Er durchquerte den Südpazifik, um damals nicht eindeutig nachgewiesene Müllstrudel auf der Südhalbkugel zu finden, irgendwo zwischen Osterinsel und chilenischem Festland. Was er fand, übertraf seine schlimmsten Befürchtungen. Wissenschaftler versuchen seit Jahren herauszufinden, was Plastik im Meer eigentlich anrichtet. Bisher waren vor allem die physischen Wirkungen von Plastik bekannt: strangulierte Seelöwen, erstickte Vögel und Schildkröten. Doch Chemiker und Meeresbiologen überall in der Welt stellen fest, dass die eigentliche Gefahr eine andere ist: Die toxische Wirkung des Plastiks auf die Meeresfauna und -flora scheint ungleich höher als bisher angenommen. Denn Plastik zerfällt über die Jahre in mikroskopisch kleine Teile und gelangt so in unsere Nahrungskette. Der mehrfach preisgekrönte Film zeichnet ein erschreckendes Gesamtbild und war 2012 die erste Wissenschaftsdokumentation, die den damaligen Stand der Forschung widerspiegelte. Seit damals hat sich das Problem eher noch verschärft. Plastikmüll ist inzwischen zu einem globalen Problem geworden, dessen Lösung unser aller Anstrengungen bedarf.

Verfügbar vom 02/03/2019 bis 08/03/2019
Nächste Ausstrahlung am Montag, 4. März um 06:15


HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/044000/044100/044150-000-A_EQ_0_VOA_04156436_MP4-1500_AMM-PTWEB_16nuQFQy6W.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/044150-000-A/plastik-fluch-der-meere/)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:37:20 Mo. 04.März 2019
Zitat
Vergessene Wracks
Schwarze Tränen der Meere


Vor den Küsten der Welt liegen tickende Zeitbomben, von denen die Öffentlichkeit bisher kaum etwas ahnt: 6.300 Wracks, gesunken im Zweiten Weltkrieg, verrosten seit mehr als 70 Jahren im Meer. Forscher schätzen die in ihnen verbliebene Menge Öl auf bis zu 15 Millionen Tonnen. Was tun, um eine Ölpest zu verhindern?

Die Dokumentation führt die Zuschauer vor die Ostseeküste Polens, nach Norwegen, in die USA und in den Pazifischen Ozean. Sie begleitet Wissenschaftler, die untersuchen, wie stark der Meeresboden an manchen Orten bereits durch austretendes Öl verseucht wurde. Die Forscher beobachten kritische Wracks, entwickeln Gefahrenszenarios und warnen: Das Öl etlicher gesunkener Schiffe müsste dringend abgepumpt werden. Noch wäre Zeit, die „schwarzen Tränen der Meere“ sicher zu entsorgen. Doch trotz aller Warnungen unternehmen die wenigsten Regierungen bisher etwas gegen die Gefahr. Die Wracks auszupumpen wäre zwar technisch möglich, aber aufwendig und teuer. Dabei warnen Experten, dass etliche Wracks jetzt in eine kritische Phase eintreten. Aufgrund der jahrzehntelangen Korrosion im salzigen Meerwasser reichen manchmal kleinste Erschütterungen aus, um die Stahlwände der gesunkenen Schiffe brechen zu lassen. Die Dokumentation begibt sich auf eine ebenso spannende wie brisante Recherche in die Tiefen der Meere und dokumentiert einen Wettlauf gegen die Zeit. Meeresforscher, Küstenwachen und Bergungsexperten weltweit sind sich einig: Die Frage ist nicht ob, sondern nur wann weitere massive Ölaustritte aus Wracks des Zweiten Weltkriegs eine Ölpest verursachen werden.

53 Min.
Verfügbar vom 02/03/2019 bis 08/03/2019
Nächste Ausstrahlung am Donnerstag, 7. März um 11:20


HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/047000/047500/047526-000-A_EQ_0_VOA_04156419_MP4-1500_AMM-PTWEB_16nuAFQy3A.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/047526-000-A/vergessene-wracks/)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:41:46 Sa. 09.März 2019
Zitat
Amerikas ungeschriebene Geschichte und die Atomwaffen

In diesem exklusiven Interview mit dem Autor, Professor für Geschichte und Leiter des Nuclear Studies Institute der American University, Peter Kuznick, stellen wir das Buch “The Untold History of the United States” vor (auf Deutsch erschienen unter dem Titel “Amerikas ungeschriebene Geschichte”) und besprechen Fakten, die im Mainstream-Diskurs selten zur Sprache kommen. Kuznick schrieb das Buch gemeinsam mit dem Filmregisseur und Produzenten Oliver Stone. Darüber hinaus sprechen wir über die Geschichte der Atomwaffen und die Verträge, die unterzeichnet wurden, um die gegenseitige Zerstörung zu verhindern, den heutigen Stand dieser Verträge und wie nah wir der nuklearen Vernichtung sind, sowie darüber, was der Einzelne tun kann, um mehr Bewusstsein für dieses Thema zu schaffen.
Peter Kuznick ist Professor für Geschichte und Leiter des Nuclear Studies Institute an der American University in Washington, D.C. Er ist Ko-Autor des Buches “The Untold History of the United States” (“Amerikas ungeschriebene Geschichte”), das er zusammen mit dem Hollywood-Filmregisseur und Produzenten Oliver Stone schrieb. Er war in der Bürgerrechtsbewegung und der Antikriegsbewegung aktiv und setzt sich für die Bekämpfung von Krieg und den Atomausstieg ein.
Quelle: acTVism Munich (https://www.actvism.org/politics/atomwaffen-peter-kuznick/)

Youtube direkt: https://youtu.be/tSOI14GxqSM

Via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=50001#h08)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 20:08:03 Mi. 13.März 2019
Zitat
Die unerwünschten Töchter – Frauenmangel in Asien

Die 3-Jährige Pang Xiuting wurde in ihrem Dorf im Süden Chinas entführt. Die Eltern vermuten, dass sie Opfer von Menschenhändlern wurde – beweisen können sie es nicht. Das ist kein Einzelfall, genaue Zahlen gibt es nicht. Aber mittlerweile suchen in China 200.000 freiwillige Helfer nach vermissten Mädchen.

HTML5: http://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/ondemand/weltweit/fsk0/183/1833197/1833197_21507705.mp4
Quelle: WDR (https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die-story/video-die-unerwuenschten-toechter--frauenmangel-in-asien-100.html) und/oder ARD-Mediathek (https://classic.ardmediathek.de/tv/die-story/Die-unerw%C3%BCnschten-T%C3%B6chter-Frauenmangel/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7486242&documentId=60012714)

Via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=50124#h04)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 13:08:39 Do. 14.März 2019
Zitat
9/11 - Die Welt danach (1/2)
Die Kriegserklärung


Die zweiteilige Doku untersucht, wie sich ein Krieg zur Verteidigung westlicher Demokratie und Lebensweise, der "Krieg gegen den Terror", in die größte Bedrohung für eben diese Werte verwandelt hat. Die Vorgänge werden von Politikern, Sicherheitschefs und Generälen der USA, Großbritanniens, Frankreichs und Israels erläutert, die seit dem 11. September 2001 in Bereitschaft stehen.

Nach dem 11. September 2001 starteten die USA eine Militärkampagne gegen eine militante islamistische Bewegung, die sie als Terrorismus definierten – mit weitreichenden Folgen. Indem die Bush-Administration ihre Reaktion auf Al-Kaidas Septemberangriffe einen „Krieg“ nannte, ohne jedoch den Feind genauer zu benennen, dürfte sie für die USA und den gesamten Westen einen Kurs vorgegeben haben, von dem es kein Abweichen mehr gab. Jede Entscheidung vertiefte das Scheitern und weitete den Krieg weiter aus. Nach dem Vorbild ihres erfolgreichen Beitrags zum Wiederaufbau von Deutschland und Japan nach dem Zweite Weltkrieg setzten die USA auf einen Regimewechsel in Afghanistan – und führten die erste Schlacht in ihrem „Krieg gegen den Terror“. Der erste Teil „9/11 - Die Welt danach - Die Kriegserklärung“ illustriert, wie dieser Krieg entstand und erläutert, welch fatale Konsequenzen es hatte, die wahren Ursprünge des radikalen Islams und seiner messianischen Bestrebungen zu verkennen und den Terroristen und ihren Unterstützern den Krieg zu erklären. Denn letztlich führten die USA und der Westen einen Krieg gegen lokale aufständische Stammeskämpfer – und tappten in dieselbe Falle, in die auch die Kolonialmächte des letzten Jahrhunderts geraten waren. Der Einmarsch in Afghanistan führte zu zahlreichen, weltweit versprengten Terrorzellen. Und er wurde zum Präzedenzfall. Die vage Definition von Terrorismus verbreitete sich und wurde nun nicht mehr nur auf Al-Kaida, sondern auf jeden angewandt, der anti-amerikanisch eingestellt war.

53 Min., verfügbar vom 06/03/2019 bis 10/05/2019
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 12. April um 09:45


HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/064000/064300/064376-000-A_EQ_0_VA-STA_04163463_MP4-1500_AMM-PTWEB_16vfaKZmdC.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/064376-000-A/9-11-die-welt-danach-1-2/)



9/11 - Die Welt danach (2/2)
Spirale der Gewalt


Ein Ermittlungsversuch zu dem politischen und militärischen Desaster "Krieg gegen den Terror". Vor dem 11. September 2001 hatte Al-Kaida 400 überzeugte Anhänger; 15 Jahre später sind Zehntausende militante Dschihadisten über riesige Gebiete zwischen Ostasien, dem Atlantik und Afrika verstreut. Europa wird immer wieder von Terrorangriffen erschüttert ...

Der Krieg in Afghanistan und die Ambivalenzen des unscharfen Terrorismus-Begriffs hatten eine unvorhergesehene, praktische Folge: Die Frage, wie man Terroristen erkannte und rechtlich behandeln sollte, wurde entscheidend und belastete den Konflikt. Der Verlauf des „Kriegs gegen den Terror“ hing nicht mehr nur vom Kampf vor Ort ab, sondern auch von seiner in Washington formulierten, rechtlichen Definition. Der zweite Teil „9/11 - Die Welt danach - Spirale der Gewalt“ verfolgt das Geschehen um die US-Entscheidung, die Genfer Konvention für Gefangene auszusetzen. Er illustriert, wie dadurch Aufstände angeheizt und der Kampf gegen den Terrorismus bis zum Dauerzustand ausgedehnt wurde. Folter, Geheimlager (Black Sites) und Auslieferungen waren nur einige der neuen Taktiken, mit denen die CIA ein geheimes Programm einleitete, das sich rasch von Afghanistan bis Guantánamo und von dort bis in den Irak ausbreitete. Mit desaströsen Folgen: US-Militärbeobachter benennen Guantánamo und Abu Ghraib als Hauptfaktoren für den Ausbruch von Rebellionen und deren Übergreifen auf den Irak und darüber hinaus. Ein Kampf, der 2001 als vorrangig gegen Al-Kaida geführte Kampagne begann, ist 15 Jahre später zu einem globalen Dauerkrieg mutiert, der weltweite Reaktionen von gezielter Tötung bis hin zu direkten Kampfeinsätzen oder Stellvertreteraktionen im gesamten Nahen Osten, in Ostasien und Afrika erfordert. Dieser expandierende Konflikt und die Terrorgegenschläge sind in unserer Gesellschaft in vollem Gange und führten zur Destabilisierung der weltpolitischen Ordnung und unserer heutigen Demokratien, für deren Erhalt der Krieg ursprünglich begonnen wurde.

54 Min., verfügbar vom 06/03/2019 bis 10/05/2019
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 12. April um 10:35


HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/064000/064300/064377-000-A_EQ_0_VA-STA_04163427_MP4-1500_AMM-PTWEB_16vd9KZm0d.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/064377-000-A/9-11-die-welt-danach-2-2/)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:33:36 Sa. 16.März 2019
Zitat
Wie schaffen wir die Agrarwende?

Die industrielle Landwirtschaft stellt zwar unsere Ernährung sicher und hat Gemüse, Obst und Fleisch billiger gemacht. Immer deutlicher aber bekommen wir ihre negativen Folgen zu spüren. Ein Jahr lang begleitet die Dokumentation Landwirte, die Alternativen zur industriellen Landwirtschaft suchen. Und sie fragt, welche Rolle wir Verbraucher und EU-Subventionen dabei spielen.

Welche Alternativen gibt es zur industriellen Landwirtschaft? Ist „Bio für alle“ möglich? Oder lässt sich auch die konventionelle Landwirtschaft in entscheidenden Punkten nachhaltiger gestalten? Große Hoffnungen setzen Wissenschaftler auch auf die nach ökologischen Prinzipien wirtschaftende neue Anbaumethode Permakultur. Kann sie einen entscheidenden Beitrag zu einer Landwirtschaft der Zukunft leisten? Ein Jahr lang begleitet die Dokumentation Landwirte in Deutschland und Frankreich, die nach Alternativen suchen. Sven Wilhelm aus dem Renchtal im Schwarzwald hat seinen Gemüseanbau auf bio umgestellt. In der Umstellungsphase braucht er einen langen Atem, um zu überleben. Michael Reber aus Schwäbisch-Hall geht einen Zwischenweg: Statt immer mehr Geld für Mineraldünger und Spritzmittel auszugeben, versucht er, mit speziellem Humusdünger die Bodenfruchtbarkeit auf seinen Äckern zu erhöhen. Und in der Normandie beschreiten Perrine und Charles Hervé-Gruyer mit der Permakultur ein Experiment, das trotz Verzichts auf Chemie die Produktivität deutlich steigert. Es zeigt sich aber auch: Ohne eine Änderung der Subventionsregeln der EU und des Kaufverhaltens der Verbraucher ist eine Agrarwende nicht zu schaffen.

53 Min., verfügbar vom 16/03/2019 bis 20/06/2019
Nächste Ausstrahlung am Samstag, 23. März um 22:35


HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/079000/079300/079393-000-A_EQ_0_VOA_04183520_MP4-1500_AMM-PTWEB_17HdRLFwcM.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/079393-000-A/wie-schaffen-wir-die-agrarwende/)

Es ist keine Frage von Eso-Öko-Luxus, es ist ähnlich wie der Klimawandel für eine zukünftig lebenswerte Umwelt existenziell.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: BGS am 21:23:43 Sa. 16.März 2019
Guter, informativer  Film, besten Dank!

MfG


BGS
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:44:56 Mi. 20.März 2019
Zitat
Ausgebrannt - Kollaps im Krankenhaus

Zwei Jahre lang begleitete der Regisseur Jérôme le Maire den Betrieb in der chirurgischen Abteilung eines der größten Pariser Krankenhäuser. Die Arbeitsorganisation führt bei Ärzten und Pflegern zu chronischem Stress und in vielen Fällen zu Burnout – ein Phänomen, dem die Verwaltung in einem Audit auf den Grund gehen will.

Zwei Jahre lang begleitete der Regisseur Jérôme le Maire den Betrieb in der chirurgischen Abteilung des Hôpital Saint-Louis, einem der größten Krankenhäuser in Paris. In jedem der 14 Operationssäle finden pro Tag acht bis zehn Eingriffe statt, es geht zu wie am Fließband. Obwohl die Arbeitsorganisation extrem ausgeklügelt ist, macht sie krank. Die von der Hausleitung und den Investoren geforderte Rentabilität entmenschlicht die Arbeit. Den Ärzten und Pflegern bleibt nichts anderes übrig, als sich dem Druck zu beugen. Chronischer Stress, Burn-out und psychosoziale Risiken sind allgegenwärtig. Da sich die Verwaltung des Problems bewusst ist, hat sie ein Audit der Arbeitsorganisation in Auftrag gegeben. Jérôme le Maire konzentriert sich in seiner Dokumentation auf einige wenige Krankenhausmitarbeiter: einen Anästhesisten, der stellvertretend für seinen Berufsstand auf die mangelnde Anerkennung der Narkoseärzte hinweist, einen Chefarzt der alten Schule, den die fortschreitende „Industrialisierung“ des Krankenhauses betrübt, und einen jungen Chirurgen, der bis zur Erschöpfung operiert. Soll das Audit wirklich die Stressursachen aufdecken? Im Laufe der Monate äußern die Mitarbeiter immer mehr Zweifel über das wahre Ziel der Überprüfung.

83 Min., verfügbar vom 13/03/2019 bis 17/05/2019

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/064000/064500/064508-000-A_EQ_0_VA-STA_04177331_MP4-1500_AMM-PTWEB_17A92L39HR.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/064508-000-A/ausgebrannt-kollaps-im-krankenhaus/)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:07:29 Mo. 25.März 2019
Martin Sonneborn über seine Karriere & Europa - Jung & Naiv: Folge 406
https://youtu.be/QDKHP95-lg4

Via Fefes Blog (https://blog.fefe.de/?ts=a26921c9)

Kann man sich antun.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:11:28 Mi. 27.März 2019
Zitat
Tagesdosis 26.3.2019 – Die Linke beherrscht eines perfekt: das Säureattentat auf sich selbst
Ein Kommentar von Dirk Pohlmann.

HTML5: http://kenfm.v38432.goserver.host/kenfm-media-de/mp3/tagesdosis-20190326.mp3

Quelle: kenfm (https://kenfm.de/tagesdosis-26-3-2019-die-linke-beherrscht-eines-perfekt-das-saeureattentat-auf-sich-selbst/)

Via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=50468#h16)

Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Tiefrot am 15:07:34 Mi. 27.März 2019
Zitat
Quelle: kenfm
Schon deswegen werd' ich mir das nicht reintun.
Dem seine substanzlosen Monologe brauch ich nicht.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Rudolf Rocker am 15:24:58 Mi. 27.März 2019
Zitat
Quelle: kenfm
Schon deswegen werd' ich mir das nicht reintun.
Dem seine substanzlosen Monologe brauch ich nicht.
dito

Zitat
Die Welt von KenFM
https://www.journalist-magazin.de/hintergrund/die-welt-von-kenfm
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 10:46:59 So. 31.März 2019
Zitat
Malediven - Ein Paradies geht unter | WDR Doku

Traumurlaub unter Palmen: Die Malediven zählen zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Nicht nur Sporttaucher kommen auf die kleinen Atollinseln mitten im Indischen Ozean, zunehmend sind es Wellness-Touristen, die sich in großen Luxus-Hotels verwöhnen lassen. Doch die Malediven sind vom Untergang bedroht. Neben dem Anstieg des Meeresspiegels durch die Klimaerwärmung ist daran vor allem der ausufernde Massentourismus schuld. Hotelneubauten für Millionen Touristen zerstören die Korallenriffe, die wie Schutzschilder die Inseln bislang vor Überflutungen bewahrt hatten. Giftmüll bedroht die empfindliche Unterwasserwelt.

https://youtu.be/dnYbu8Ec84g

Kam gestern in einem ÖR-Spartensender, wohl zu alt für die Mediathek.
Was wohl die Menschen der Zukunft noch an natürlichen Refugien erleben werden?
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:25:59 So. 31.März 2019
Zitat
Geld oder Money - der Tyrannosaurus Rex in der Pampa   (April 2019)[/b]

Vermögensverwalter wie BlackRock sind keine Heuschrecken sondern jeder für sich ein Tyrannosaurus Rex. Sie sind nach der letzten Finanzkrise 2007 entstanden und gelten weder als Banken noch als Hedgefonds, und werden praktisch nicht reguliert. Man nennt sie Schattenbanken. Sie verfügen über unvorstellbar viel Geld und kaufen sich bei Banken, Fondsgesellschaften und in der Industrie ein.
Weiß man schon in Europa wenig über ihre Machenschaften, so sind sie in Argentinien gänzlich unbekannt. Dort geht es ihnen um das, was auf der Erdoberfläche wächst und unter der Erdoberfläche schlummert. Das Land ist ein Versuchslabor.
Erst im Mai 2018 haben BlackRock und Templeton die argentinische Regierung vor der Zahlungsunfähigkeit bewahrt, kein Akt der Nächstenliebe. Eher ein Dankeschön für das Dekret Nummer 29, worin die Regierung versprochen hat - im Falle einer erneuten Zahlungsunfähigkeit - gegen die Pfändung der Naturvorkommen keinen Einspruch einzulegen.
BlackRock und Co. verwalten die Einlagen von Pensionskassen, die Schätze der Milliardäre und die Gewinne der Konzerne.
Bei diesem Geld weiß man immerhin, das es seinen Anfang in der realen Wirtschaft hatte. Aber sie verwalten auch Geld, das aus dem Cyberspace kommt, das am Computer entstanden ist, ohne Zutun einer Zentralbank. Es geht um Zahlen mit sehr vielen Nullen, die an elektronischen Handelsplätzen mit Derivaten entstanden sind, also mit dem Würfeln auf Aktienindices, Zinsverläufe und Kurse.
Derivat-Geschäfte führten 1995 die britische Barings Bank in den Bankrott. Ein junger Broker hatte auf den Nikkei gewettet und Pech gehabt. Der positive Effekt war, dass die Öffentlichkeit zum ersten Mal von diesem Buchgeld der Finanzjongleure erfuhr. Heute haben neue Kryptowährungen wie der Bitcoin die Situation noch unübersichtlicher gemacht. Aber das Thema ist in der Versenkung gelandet.
In Europa haben sich BlackRock und Co. bei fast allen Aktiengesellschaften eingekauft. Brüssel und Berlin haben tatenlos zugeschaut. Wie soll man das nennen? Blauäugigkeit? Dummheit?
Während deutsche Unternehmen mit US-Firmen auf dem Weltmarkt konkurrieren, kontrollieren die Vermögensverwalter aus den USA fast alle DAX-Konzerne und mischen sich in deren Geschäftspolitik ein.
Bei der Deutschen Bank halt BlackRock knapp 5 Prozent, unterhalb der Meldepflicht. Die Aktie der Bank ist tief gefallen, das Unternehmen wurde sogar aus dem DAX entfernt - so unwichtig ist es geworden.
Die Bundes-Regierung feierte sogar, als die Bayer AG - auch schon lange kein deutsches Unternehmen mehr - den berüchtigten Chemie-Konzern Monsanto übernahm. Sowohl der Börsenwert, wie die Aktie und der Gewinn sind seitdem extrem gefallen. Aber das Bundeswirtschaftsministerium hat auf eine Prüfung und Bewertung verzichtet, wie es in seinen Akten steht.   

Quelle: gabyweber.com (https://www.gabyweber.com/index.php/de/werke/160-der-tyrannosaurus-rex-in-der-pampa)

https://youtu.be/RveYIDCrTR8

Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:31:32 Fr. 05.April 2019
Zum Ausmaß rechter Gewalt in Deutschland - Komplette BPK vom 2. April 2019
https://youtu.be/CM3_w1rxwOI

Entzug der Gemeinnützigkeit: Angriff auf die politische Zivilgesellschaft - BPK vom 2. April 2019
https://youtu.be/uu2Y7-B_KUI

Von Tilo Jung
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 11:21:15 Sa. 06.April 2019
Zitat
"Die große Heuchelei" ist der Titel des neuen Buchs von Jürgen Todenhöfer. Darin fordert er, dass der Westen die Menschenrechte vorleben muss , statt sie nur vorzuheucheln. Im Gespräch mit Dr. Peter Brinkmann präsentiert Todenhöfer diese und weitere provokante Thesen.

“Standort Berlin” mit Jürgen Todenhöfer Teil 1
https://youtu.be/_8Pk1cfd2Zg

“Standort Berlin” mit Jürgen Todenhöfer Teil 2
https://youtu.be/7ta8h8IUiV0

Via NDS (https://www.nachdenkseiten.de/?p=50736#h10)

Der Hr. Dr.Brinkmann tut sich imo hörbar schwer mit dem Vorwurf der Heuchelei an Politik, Medien und teilweise der Gesellschaft.
Unsere bzw. die westlichen Gesellschaften bewegen sich zwischen mangelnder/fehlender Berichterstattung und sollte doch mal etwas publik werden stecken sie sich die Finger in die Ohren" lalalala", die Heuchelei ist ein akzeptierter Selbstbetrug.
Viele wissen es und die meisten ahnen bzw. Befürchten es daß unser endloser PR-Bullshit nichts mit der Realität zu tun hat, sie fürchten einen "Abstieg" und suchen leider Halt und Lösungen bei den Heuchlern.
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 19:46:14 So. 07.April 2019
Zitat
ARTE Reportage
Israel: Die armen Alten


Zehntausende Rentner müssen in Israel weiter arbeiten, weil ihnen ihre Rente nicht zum Überleben reicht.  Einer von fünf Israelis im Ruhestand lebt unterhalb der Armutsgrenze. Viele müssen deshalb weiter arbeiten, etwa Zeitungen austragen, als Wächter arbeiten oder Taxi fahren.

Denn obwohl die Wirtschaft in Israel boomt, ist durch die Liberalisierung der Sozialpolitik seit Anfang der 2000er Jahre der Graben zwischen Arm und Reich tiefer geworden. Bei der Gründung Israels war die Idee der sozialen Gerechtigkeit ein Grundpfeiler des neuen Staates, vor allem in den Kibbuz hat sich dieses Ideal bis heute gehalten. Obwohl viele dieser landwirtschaftlichen Produktionsgemeinschaften heute privatisiert sind, leben die Rentner dort, von der Gemeinschaft behütet, noch immer in abgesicherten finanziellen Verhältnissen. Viele junge Leute haben die neue Misere in den Städten erkannt: Sie kämpfen mit verschiedenen Strategien für die armen Alten und beleben auf diese Weise das soziale Erbe der Gründer Israels.

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/086000/086600/086631-000-A_EQ_0_VA-STA_04227260_MP4-1500_AMM-PTWEB_182CqRPzT0.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/086631-000-A/israel-die-armen-alten/)

Passend dazu:

Zitat
Israel: Mehr Kapitalismus im Kibbuz

Zu Zeiten der Staatsgründung Israels prägten viele sozialistische Ideen die Gesellschaft. Aus diesen Idealen entstanden damals auch die Kibbuze. Wie sich diese Siedlungen verändert haben und was uns das über das Land heute erzählt, erzählt diese Reportage aus dem israelischen Galiläa.

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/088000/088900/088985-000-A_EQ_0_VA_04230184_MP4-1500_AMM-PTWEB_184FYRUB6Y.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/088985-000-A/israel-mehr-kapitalismus-im-kibbuz/)

Noch einer:

Zitat
Die Utopie der Realisten

Die Bewohner einer kleinen landwirtschaftlichen Gemeinde in der israelischen Arava-Wüste brauchen sich nicht um ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Die Bewohner können selbst darüber entscheiden, ob sie arbeiten wollen oder nicht. Doch nach 42 Jahren ist das Gründungsprinzip dieser Gemeinschaft, nämlich die Eigenverantwortung, an seine Grenzen gestoßen: Sind wir bereit, alles miteinander zu teilen?

HTML5: http://cdn-storage.br.de/geo/MUJIuUOVBwQIbtCCBLzGiLC1uwQoNA4p_AdS/_AiS/_A8P5yrH9U1S/9f5bea84-17e9-4fb9-a620-43ce183f2b99_C.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/080546-005-A/die-utopie-der-realisten/)
Titel: Re: Glotze glotzen
Beitrag von: Troll am 09:59:26 So. 14.April 2019
Zitat
Warum wir bleiben - Der Kampf der Nuba im Sudan

Sudans Armee hat Staatspräsident Omar al-Baschir nach 30 Jahren an der Macht gestürzt und festgenommen. Die ARTE-Doku "Warum wir bleiben" erzählt aus diesem Anlass von einem vergessenen Konflikt im Sudan – der Unterdrückung der Nuba durch die Zentralregierung. Vier Menschen erzählen, warum sie trotz Krieg und Zerstörung in den Bergen ausharren.

Seit Ende 2018 protestieren im Sudan Tausende Menschen gegen den autokratischen Präsidenten Omar al-Baschir, der sich vor 30 Jahren an die Macht putschte. Die Lage im Sudan ist desolat – Millionen Menschen leben am Rande des Existenzminimums, fast zwei Millionen sind Vertriebene im eigenen Land, in dem al-Baschir Minderheiten mit aller Gewalt unterdrückt. Eine dieser Minderheiten ist das Volk der Nuba, die an der Grenze zum Südsudan für mehr Selbstbestimmung kämpfen. 2011 eskalierte der Konflikt. Seitdem beginnt in den Nuba-Bergen Jahr für Jahr im November, wenn die Regenzeit endet, eine neue Kampf-Saison. Was aber macht es mit den Menschen, wenn sie nichts anderes kennen als Krieg, Zerstörung und Vertreibung? Die Dokumentation erzählt die Geschichten von vier Menschen aus den Nuba-Bergen: Al Bagir ist ein junger, aufstrebender Rebellenkommandant, der seinen Traum zu studieren dem Freiheitskampf der Nuba geopfert hat; Moskito ist Journalist, der von der Kriegsfront berichtet und hofft, dass die Welt sein Volk nicht vergisst; Hannan ist Mutter von drei Kindern, die 2016 nach einem Angriff auf ihr Dorf ihr Zuhause verloren hat und sich trotzdem nicht als Opfer, sondern als Revolutionärin versteht – und da ist die 18-jährige Schülerin Jordania, für die Bildung nichts weniger als Widerstand bedeutet. Zurzeit herrscht in den Bergen ein unsicherer Waffenstillstand, aber die Lösung des Konflikts oder gar ein Frieden ist weit entfernt.

50 Min., verfügbar vom 11/04/2019 bis 11/05/2019
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 11. Juni um 23:57


HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/072000/072400/072487-000-A_EQ_0_VA-STA_04238531_MP4-1500_AMM-PTWEB_18EJqRpEDa.mp4
Quelle: Arte (https://www.arte.tv/de/videos/072487-000-A/warum-wir-bleiben-der-kampf-der-nuba-im-sudan/)