Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Wenn es ein Marrokaner ist, ist man hart, wege es ist ein deutscher Nazi, dann wird gesagt"der darf das".

Was den Hermann angeht: es ist kein Altersstarsinn, sondern ein getarnter Nazi.
Man braucht nur seine Reden sich antun.
2
Handel, Banken & Versicherungen / Re: Streiks im Einzelhandel
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 22:05:17 »
Aldi kannte ich bisher nur als Ort von Unionbusting, aber nicht von Streiks.

Zitat
Gut 40 Beschäftigte des Aldi-Zentrallagers streiken



Streik im Aldi-Zentrallager Bad Laasphe: Zum ersten Mal beteiligten sich Beschäftigte der Aldi-Niederlassung an einer Tarifauseinandersetzung im Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen. Ab 3 Uhr nahmen am Freitag mehr als 40 Beschäftigte den Aufruf der Gewerkschaft Verdi zur Arbeitsniederlegung wahr, um der Forderung von 6,5 Prozent mehr Entgelt, mindestens 163 Euro und 100 Euro für die Auszubildenden größeren Nachdruck zu verleihen. Zu der Frage der nominalen Arbeitsbedingungen kommen die sich verschärfenden Probleme des Personaleinsatzes bei ständiger Mehrarbeit und Arbeitsverdichtung hinzu. „Die Situation scheint sich hier zu dramatisieren“, berichtete Verdi-Bezirksgeschäftsführer Jürgen Weiskirch aus Gesprächen mit den Beschäftigten. Die Gewerkschaft fordert auch die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge für den Einzelhandel. Damit solle der Wettbewerb ausschließlich über die Warenangebote entschieden werden – nicht über die Löhne und Gehälter der Beschäftigten. Der Streik wird im Aldi-Zentrallager in Bad Laasphe am Samstag fortgesetzt, wieder werden gut 40 Beschäftigte die Arbeit niederlegen, was sich auf die Warenversorgung der Filialen auswirkt.
https://www.siegener-zeitung.de/bad-laasphe/c-lokales/gut-40-beschaeftigte-des-aldi-zentrallagers-streiken_a112759
3
Praxisbereich / Re: Stadtteilarbeit
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 21:17:00 »



Protestexport

Habe die Idee und etwas Material aus Kiel mitgebracht:

Der Mops ist nicht aus Kiel.

Professionelles bremer Angrillen!











So mancher Mieter hatte Salat, Wurst oder Fleisch mitgebracht.









Die Stimmung war großartig. Es ging kaum um Vonovia. Es war eine bunte Mischung an Leuten zusammengekommen, die einander nie kennegelernt hätten, hätte sie nicht der Kampf gegen den Wohnungspekulanten zusammengebracht. Die Gespräche gingen quer durch den Garten und streiften alles, was das Leben betrifft. Das ist vielleicht wichtiger für das Entstehen von Solidarität, als all das politische Palaver.



Eine widerständige Community entsteht nicht von einem Tag auf den Anderen. Man muß sich kennenlernen, um sich gemeinsam zu wehren.



Eine russische Rentnerin näherte sich schüchtern der munteren Schar. Sie beklagte sich über ihre Nebenkostenabrechnung. Sie bekam gleich einen Termin zur Beratung im Laden der Stadtteilini und sollte dazu ihre Abrechnung mitbringen. Ach, dann würde die auch gleich die Abrechnung ihrer Nachbarin mitbringen, denn die sitzt im Rollstuhl und ist nicht so mobil.

4
Ökologie / Re: Proteste gegen Kohlekraftwerk
« Letzter Beitrag von counselor am Gestern um 20:50:24 »
Zitat
Protestbewegung gegen Braunkohle - Jetzt kommt die Abrechnung

Die Aktivisten von Ende Gelände werfen der Polizei unverhältnismäßige Gewalt vor. Gegner machen im Netz indes Stimmung mit einem gefakten Müll-Bild.

KÖLN taz | Als die letzten der 40.000 Kids von Friday for Future Aachen am Sonntag wieder verlassen hatten, staunten alle nicht schlecht: den Abfall selbst weggeräumt; vorbildlich, hieß es von der Stadt. Im Internet aber wurde ein Bild verbreitet mit tonnenweise Müll am Straßenrand der Demostrecke. Die üblichen Empörungsreflexe kamen prompt: Dreckskids, Schweinerei. Indes: Das Bild war geklaut und stammte vom letzten Rosenmontagszug. Tataaa.

Quelle: https://taz.de/Protestbewegung-gegen-Braunkohle/!5602348/
5
(Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen / Re: Anti Euro Partei AfD
« Letzter Beitrag von counselor am Gestern um 20:39:04 »
Zitat
Verdacht der illegalen Wahlkampfhilfe - AfD-Landeszentrale in Düsseldorf von Ermittlern durchsucht

Die Landesparteizentrale der AfD Nordrhein-Westfalen ist wegen des Verdachts der illegalen Wahlkampfhilfe von Ermittlern durchsucht worden. Das hat die Essener Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag bestätigt. Die Behörde führt ein Verfahren wegen einer Wahlkampf-Plakataktion zugunsten des AfD-Politikers Guido Reil.

Quelle: https://amp.focus.de/politik/deutschland/verdacht-der-illegalen-wahlkampfhilfe-afd-zentrale-in-duesseldorf-von-ermittlern-durchsucht_id_10861482.html
6
Praxisbereich / Re: Stadtteilarbeit
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 19:26:04 »
Am letzten Samstag fand eine selbstorganisierte Mieterversammlung in einem größeren Saal in Gröpelingen statt.

Einladungen an der Tür:


Und so sah's drinnen aus.


Es wurde in zwei verschiedene Sprachen übersetzt.

Es gab den Bericht, daß die bisherigen Proteste etwas gebracht haben. Vonovia hat einen Stapel mit Ordnern über die Abrechnungen herausgerückt. Nur waren es kaum echte Rechnungen, sondern nur selbstgeschirebene Zettel mit Phantasiezahlen. Die Widersprüche gegen die Nebenkosten haben Erfolg. Sie wurden entweder zu 50% erlassen oder sie wurden nicht beantwortet und der Anspruch auf die Nebenkosten verfiel damit vollständig.

Für den Grillabend waren überall an den Hauseingängen Flyer ausgehängt worden, doch die seien von den Hausmeistern wieder abgerissen worden. Selbst die, die im Treppenhaus aufgehängt worden sind, berichtete eine Mieterin. Der Kommentar, "Das war wohl die einzige Aktivität der Hausmeister in diesem Jahr!", sorgte für Lacher.

Ich habe solidarische Grüße von selbstorganisierten Mietern aus Kiel mitgebracht. Es gab noch einen kleinen Bericht über die Entwicklungen bei uns und der Film über die Kieler Mieterdemo bekam Applaus.
7
Praxisbereich / Re: Stadtteilarbeit
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 19:10:11 »




8
Praxisbereich / Re: Stadtteilarbeit
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 19:05:53 »
Nochmal ein Blick in den Laden von Solidarisch in Gröpelingen:



Darum geht's!


Den Bedürfnissen der Nachbarschaft wird entsprochen.




Die Grundlagen der Stadtteilgruppe werden erklärt:


Es gibt Infomaterial zu unterschiedlichen Problematiken:


Bilder an den Wänden erinnern an Veranstaltungen und Protestaktionen:
9
New Economy / Callcenterstreik in Neuseeland
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 18:04:52 »
Neuseeland
Streik im Callcenter des Gesundheitswesens


Am vergangenen Freitag begannen Beschäftigte  der Access Community Health einen Vier-Tage-Streik. Die Firma, die die Pflege von älteren und behinderten Menschen organisiert, beschäftigt insgesamt 4.000 Personen. Es ist der zweite Streik nach einer Aktion im Mai, diesmal streiken Beschäftigte in der Verwaltung und im Callcenter. Die Kolleginnen und Kollegen fordern mit ihrer Gewerkschaft höhere Löhn und verlangen ein faires Angebot.

https://www.rf-news.de/2019/kw26/streik-im-callcenter-des-gesundheitswesens


10
Ökologie / Re: Klimakatastrophe
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 17:47:38 »
Ich kack ab. Bin für dieses Wetter nicht gemacht.
Seiten: [1] 2 3 ... 10