Verlieren die Medien endlich ihre Meinungshoheit in Deutschland?

Begonnen von Ratrace, 16:32:17 So. 14.November 2010

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Ratrace

Ich hatte es neulich bei Maybrit Illner gesehen, daß Michael Fuchs, DIE Atomlobby-Handpuppe ohne weiteres Eigenprofil, die Castor-Gegner, die nun im Wendland demonstrieren, zu diskreditieren suchte. Zu diesem Zweck hielt er eine Ausgabe der BLÖD-Zeitung, auf deren Titelseite kräftig gegen die Demonstranten gehetzt wurde, in Richtung Publikum. Der Effekt war nicht der erhoffte: Das Publikum brach deutlich vernehmbar in verächtliches Gelächter und entnervtes Stöhnen aus.

Ich war verwundert, daß das Illner-Saalpublikum offenbar die BLÖD nicht anerkannte. Habe mir aber weiter nichts dabei gedacht.

Und heute finde ich im Schweiz-Magazin zufällig folgenden Artikel:
ZitatDeutsche Medien: Verlacht, verhöhnt und verspottet

Die deutschen Massenmedien haben den Einfluss auf ihre Leserschaft verloren. Kaum noch ein Beitrag der den Redakteuren nicht links und rechts um die Ohren gehauen wird.

Für die Massenmedien Deutschlands beginnt eine neue Zeitrechnung. Ihre über Jahre manipulierte und gelenkte Leserschaft folgt ihnen nicht mehr. Bild, Spiegel, Stern oder Focus und viele andere Publikationen sind in ihren Meinungen isoliert und verlieren immer weiter an Boden.

Mittlerweile werden fast sämtliche Artikel durch die Leser in den Foren oder Kommentarfeldern verrissen, sofern man sich noch traut Kommentare zuzulassen. Dies unterbleibt aber immer häufiger bei brisanten Themen. Dort wo Leser-Kommentare noch zugelassen sind, werden Artikel derart ins Lächerliche gezogen, dass man sich wahrlich wundern muss.
...
http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/4783-Deutsche-Medien-Verlacht-verhhnt-und-verspottet.html

Gut, ist natürlich Zufall, und der Artikel ist auch schon ein paar Tage alt, aber es wäre doch wunderbar, wenn die Leute endlich TV und die üblichen Drecksprinterzeugnisse wie Spiegel, Focus, BLÖD und Co. nicht mehr für bare Münze nähmen und Springer, Bertelsmann und Co. nicht mehr die Hoheit über die Deutung der Ereignisse hätten. Vielleicht wird es ja doch noch etwas mit der Bewußtheit der Menschen in D.
Das einzig Freie im Westen sind die Märkte.

beickmann

"Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht wichtiger, sie nicht zugrunde zu richten."
Paul Claudel (1868-1955)

Pschiu

...doch die Autoritäten arbeiten daran, unabhängigen Informationsquellen das Leben schwer zu machen:


ZitatCDU-Politiker für «Vermummungsverbot im Internet»

Berlin (dpa) – Ein CDU-Bundestagsabgeordneter kritisiert die gängige Praxis, sich in Internet-Diskussionsforen mit einem Fantasienamen zu Wort zu melden. Ein «Vermummungsverbot im Internet» müsse her, sagte Axel E. Fischer. Er ist Vorsitzender der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft. Es könne nicht sein, dass sich Bürger hinter selbstgewählten Pseudonymen versteckten und sich so der Verantwortung entzögen, sagte Fischer den «Badischen Neuesten Nachrichten». Er sprach sich auch für einen «Radiergummi» aus, um Inhalte im Internet nach einiger Zeit wieder zu löschen.
http://www.focus.de/politik/schlagzeilen/nid_57352.html

Carpe Noctem

Zitat von: Pschiu am 17:18:23 So. 14.November 2010
Ein «Vermummungsverbot im Internet» müsse her [...] Es könne nicht sein, dass sich Bürger hinter selbstgewählten Pseudonymen versteckten und sich so der Verantwortung entzögen

Warum dann noch Geheime Wahlen? Sowas Verantwortungsloses gehört schleunigst abgeschafft >:D

Grüsse - CN
Art. 1 GG: "Die Menschenwürde steht unter Finanzierungsvorbehalt"

Eivisskat

Minute 19:58 holt dieser DÜMMLICHE WICHT die Blöd raus und die Leute lachen ihn aus, ganz unglaublich in seiner Ignoranz... ::)


http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1186938/Maybrit-ILLNER-Vorschau-11.-November#/beitrag/video/1187958/Rückkehr-der-Atom-Krieger


Ratrace

ZitatCDU-Politiker für «Vermummungsverbot im Internet»
Da hat mal wieder ein E-Mail-Ausdrucker aus der CDU seinem Beißreflex Raum gegeben. Das Geseiere des Schnösels zeugt von Null Hintergrundwissen. Wenn ich meine IP verschleiere und so der Anschluß nicht rückverfolgbar ist (Stichwort TOR), wie will Willi Wichtig aus der CDU dann verhindern, daß ich mich mit einem Fantasienamen anmelde? Ach ja: Anonymisierungstools verbieten, jawoll. Und wenn man das Verbot einfach nicht beachtet und weiterhin mit verschleierter IP surft? Muß man sich dann schämen? Oder bei der CDU Abbitte leisten?

Mann, diese CDU-Spacken sind nicht nur unsäglich macht- sowie karrieregeil, arrogant, gierig, korrupt und in allem pures Mittelmaß, sondern haben auch von landläufigsten Technologien keine Ahnung. Ich frage mich, wie die jeden Tag die Aufzüge im Bundestag bedienen, die müßten doch wegen der ganzen Tasten komplett überfordert sein. Oder haben die da Liftboys? Und wie schaffen die es, ihre Handys zu bedienen? Gibt es spezielle Politker-Handys, mit denen auch ein Schimpanse telefonieren könnte?

Hallo Herr CDU-Politiker, ich sage jetzt meinen Klarnamen: Günter Grobian. Zeigst Du mich jetzt an?
Das einzig Freie im Westen sind die Märkte.

beickmann

"Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht wichtiger, sie nicht zugrunde zu richten."
Paul Claudel (1868-1955)

kellerkind

Das Vermummungsverbot im Netz (*totlach*) bitte hier weiterdiskutieren:
http://www.chefduzen.de/index.php/topic,22753.msg218024/boardseen.html#new
Das Thema hat einen eigenen Thread verdient, User "NEET" sieht das schon ganz richtig...

Efeu

Noch mal zum Artikel im Schweiz-Magazin:
http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/4783-Deutsche-Medien-Verlacht-verhhnt-und-verspottet.html

Zitat"Der Souverän, das Volk, gewinnt an Macht während alle anderen verlieren."
Wer "alle"? Die Medien und die Parteien? Unter "alle" verstehe ich das Volk, die bisher unterdrückte wahre Mehrheit. Und das Volk gewinnt, falls die Prognose in dem Artikel stimmt - was ich doch sehr hoffe!

Zitat"Die Deutschen haben sich von ihren Medien befreit und lassen sich nicht länger belügen und mit Halbwahrheiten von einer kleinen journalistischen Minderheit abspeisen, die sich mit ihren abstrusen Meinungen von denen des Volkes abgesetzt hat. Mit dem Machtverlust der Medien büssen auch die Parteien ihren Einfluss ein und die Machtverhältnisse verschieben sich. Der Souverän, das Volk, gewinnt an Macht während alle anderen verlieren.
Neben der neuen Demo-Kultur ist dies wohl die einschneidenste Veränderung, im sich immer weiter emanzipierenden Volk der Deutschen, das sich auf dem unumkehrbaren Weg hin zur direkten Demokratie befindet."

Dank dir sehr für den Artikel, Ratrace! Sollte in diesem Land vielleicht doch noch nicht alles zu spät sein? :)

Carpe Noctem

Zitat von: Efeu am 02:10:08 Di. 16.November 2010
Sollte in diesem Land vielleicht doch noch nicht alles zu spät sein? :)

Interessant ist es auf jeden Fall,wenn man sieht wie das im Ausland beurteilt wird. Von einer Unumkehrbarkeit der Entwicklung zur Direkten Demokratie gehe ich aber nicht aus. Die Geschichte hat gezeigt, dass die meisten Prozesse sehr wohl umkehrbar sind.

Grüsse - CN
Art. 1 GG: "Die Menschenwürde steht unter Finanzierungsvorbehalt"

Efeu

Zitat von: Carpe Noctem am 21:28:00 Di. 16.November 2010
Die Geschichte hat gezeigt, dass die meisten Prozesse sehr wohl umkehrbar sind.

Nimm mir doch nicht meine letzten Illusionen :'(

"Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt." (Mahatma Gandhi)

deutscher Michel

ZitatFormiertes Bewußtsein
Analyse. Medienwelt und Alltagserfahrung

Von Werner Seppmann

Kritische Untersuchungen zum Medienkomplex füllen ganze Bibliotheken. Jedoch auch in den produktivsten Beiträgen bleibt ein wichtiger Aspekt oft ausgeklammert – aus der Sicht einer radikalen gesellschaftlichen Veränderungsperspektive vielleicht der wichtigste: Zweifellos geht von den Medienapparaten eine nicht zu unterschätzende soziokulturelle Prägekraft aus, haben sie einen gewichtigen Anteil sowohl bei der Strukturierung alltäglicher Lebensverhältnisse als auch an der ideologischen Formierung. Es kann auch nicht in Abrede gestellt werden, daß die Angebote der Massenmedien für viele Menschen eine eigene »Realitätsebene« darstellen, die mit ihren Alltagswünschen und Weltfluchtbedürfnissen korrespondieren. Aber dennoch bleibt es fraglich, ob die Medien und die von ihnen verbreiteten inhaltlichen Orientierungen so flächendeckend wirken, wie häufig behauptet wird. Es stellt sich nämlich die Frage, ob die inszenierten Scheinwelten tatsächlich die alltäglichen Widerspruchswahrnehmungen, also sozusagen die im »richtigen Leben« gemachten Erfahrungen, wirkungsvoll verdrängen und überlagern können.
...

weiter: JUNGE WELT
"Unsichtbar macht sich die Dummheit
indem sie massenhaft auftritt"

Bertolt Brecht

Frogsta

Hier moch weitere Forderungen des Herrn Fischer:

Axel E. Fischer, CDU, fordert Nichtraucherschutz in sozialen Netzwerken.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Wärmeschutzverglasung für Windows.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Buchpreisbindung für Facebooks.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Sicherheitsabstand auf Datenautobahnen.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Tierheime für LOLcats.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Wasserqualitätsprüfungen für Quelltext.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Pflaster für Schnittstellen.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Fahrradwege im Internet.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Extremismusprogramm gegen Links. (!)
Axel E. Fischer, CDU, fordert Impfschutz für Computermäuse.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Fluchtwege in Chaträumen.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Lebensmittelkontrollen für Cookies.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Winterreifenpflicht für Datenautobahnen.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Überholverbot auf Datenautobahnen.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Halteverbot auf Datenautobahnen.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Helmpflicht für Internetsurfer.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Öffnungszeiten für Online-Shops.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Angelschein für Phishing.
Axel E. Fischer, CDU, fordert dass Datenmüll getrennt wird.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Staudämme gegen Emailflut.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Kondome für sicheren Datenverkehr.
Axel E. Fischer, CDU, fordert recylingfähige Spamfilter.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Telefonbuch für IP-Adressen.
Axel E. Fischer, CDU, fordert schärferen Brandschutz für VPN-Tunnel.
Axel E. Fischer, CDU, fordert einheitliche Formulare für Kommentarfunktion.
Axel E. Fischer, CDU, fordert verstärktes militärisches Engagement in Java.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Rettungspakete für Datenbanken.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Endlager für Atom-CPUs.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Einsatz von Langzeitarbeitslosen als Webcrawler.
Axel E. Fischer, CDU, fordert Dreifachverglasung für Browserfenster.
Axel E. Fischer, CDU, fordert verpflichtende Internet-Kurse für CDU-Mitglieder.




hab ich gerade im Netz gefunden, ich wollte es euch nicht vorenthalten.......
MAGNUM 500 ist kein Eis !

Offizieller Sponsor der Bundesrepublik Deutschland


dagobert

Zitat von: Frogsta am 15:22:19 Do. 18.November 2010

Axel E. Fischer, CDU, fordert dass Datenmüll getrennt wird.


Das gab´s sogar schon mal. Spam oder sonstige Mails konnte man an  recycling@muelltonne.de (E-Mail-Adresse evtl. nicht ganz korrekt, ist Jahre her) schicken und bekam die in der Mail enthaltenen Buchstaben in Form von Witzen, Gedichten und so zurück. War ganz witzig. Gibt's inzwischen aber glaub ich nicht mehr.
"Sie haben die unglaubwürdige Kühnheit, sich mit Deutschland zu verwechseln! Wo doch vielleicht der Augenblick nicht fern ist, da dem deutschen Volke das Letzte daran gelegen sein wird, nicht mit ihnen verwechselt zu werden."
Thomas Mann, 1936

Tiefrot

Na kuckt mal an, da kommt ein Thema zum Vorschein, was mir
bezüglich des Schafherdeneffekts hier Hoffnung macht - und stelle fest,
das Thema ist uuuuuuralt.  :'(

Hat jemand eine Ahnung, ob es mit dem Aufwachprozess weiter ging ?
Oder war es nur eine Zeitungsente ?

Selber hab ich zum Thema nix gefunden leider.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet die asozialen Medien ab !

MizuNoOto

Äh... Christian Wulff? Ist der Presse doch sowas von um die Ohren geflogen.

Pinnswin

Auf m Bau (~ regional) kaufen die Bauarbeiter aktuell
nicht mehr die BLID Zeitung (Boykott!). Nicht wegen dem
Horoskop,
dasscha eh Banane,
nein, wegen der Katzenberger. Die ist innerlich und äußerlich
hässlich und nun leider in jeder BLID Zeitungs Ausgabe zu
finden und das finden nun wieder die Bauarbeiter zum Kotzen.

Mahlzeit.
Das Ende Der Welt brach Anno Domini 1420 doch nicht herein.
Obwohl vieles darauf hin deutete, das es kaeme... A. Sapkowski

mark2

Dei Auflagen aller Zeitungen sind zum Teil stark rückläufig.  Man muss sich nur mal bei z.B: Welt Online die Kommentare durchlesen. In den USA ist das noch krasser.

Dana Bash gets "snowballed"
Das wird nochmal richtig krachen.

1984

Zitat von: mark2 am 18:18:56 Di. 17.Januar 2012
Dei Auflagen aller Zeitungen sind zum Teil stark rückläufig.  Man muss sich nur mal bei z.B: Welt Online die Kommentare durchlesen. In den USA ist das noch krasser.

Dana Bash gets "snowballed"
Das wird nochmal richtig krachen.

Ist das von Dir verlinkte Video-Beispiel ironisch gemeint?

Wenn nicht, welchen Sinn sollte es haben, ein Lobby Video für Ron Paul zu posten?

Einem US-Politiker der früher in der "Libertarian Party" (die so ungefähr dem besonders wirtschaftsfreundlichen und neoliberalen Teil der FDP entspricht)  und der schon lange wegen rassitischer, antisemitischer und homophoben absolut berechtigt in der Kritik steht. Der heute bei den Republikanern im Dienste steht - und auf dessen Agenda u.a. steht, die Gesundheitsversorgen für arme Menschen komplett (!!!) abzuschaffen.

Also einem Politiker, der das bestehende System der Ausbeutung und Unterdrückung in ein System mit noch mehr Ausbeutung und Unterdrückung transformieren möchte.....

mark2

Eigentlich antworte ich ungern, aber bei dir haben die Medien anscheinend noch die Deutungshoheit.  Es geht darum, dass 45 % der Amerikaner RP gut finden und zustimmen und die  Medien ihn ignorieren und lächerlich machen. Es ist total irrelevant, was du oder ich zu RP denken.


John Stewart Shows How Ron Paul Is Feared By The NWO Mafia Controlled Mainstream Media


admin

Es gäbe viele Beispiele an denen man Mechanismen wie Manipulation  oder Zensur durch die Medien veranschaulichen könnte.

Es ist sicherlich nicht irrelevant, was du oder ich zu RP denken.

1984

Zu dem jetzt hier geposteten NWO Video.

Neue Weltordnung (NWO, new world order) ist eine Verschwörungstheorie, nach der es Geheimorganisationen gibt, die nach der Beherrschung der gesamten Welt auf Grundlage einer Neuen Weltordnung streben. Obwohl es keinerlei Beweise für die Existenz derartiger Bestrebungen und/oder Organisationen gibt, ist diese Verschwörungstheorie in esoterischen, braun-esoterischen, fundamentalchristlichen und in rechtsextremen Kreisen populär.

Read more: http://esowatch.com/ge/index.php?title=Neue_Weltordnung#ixzz1joL1gPJr

Der Youtube-Kanal in dem es sich befindet, hat durchaus einiges an brauner Gülle zu bieten.

Und es ist absolut relevant, ob so etwas weitere Verbreitung findet oder nicht.

Lefat

ZitatNeue Weltordnung (NWO, new world order) ist eine Verschwörungstheorie, nach der es Geheimorganisationen gibt, die nach der Beherrschung der gesamten Welt auf Grundlage einer Neuen Weltordnung streben.

auch das ist eine "Theorie" ! beweise mal das gegenteil !

Es ist immer wieder erstaunlich, dass ein Jahr der Arbeitslosigkeit einen ehemaligen Leistungsträger zu einem bildungsfernen Asozialen verkommen läßt..so zumindest die landläufige Meinung.

admin

1.) Esowatch ist eine seriöse Quelle. Es lohnt den Beitrag über NWO zu lesen.

2.) Es gibt tatsächlich beispielsweise die Bilderberger Treffen, an die auch die Presse nicht herangelassen wird.
Ich finde das aber nicht geheimnisvoll, verschwörerisch oder sonstwas. Ist doch völlig offensichtlich, worüber sie reden und was sie planen.

Es kommt auf keine Einzelpersonen an und auch nicht auf geheime Organisationen, auf keinen einzelnen Banker und keinen mächtigen Konzern. Alle sind austauschbar und es würde nichts ändern, wären andere Institutionen, Organisationen und Einzelpersonen dort. Es geht um den Machterhalt des kapitalistischen Systems. Der folgt sehr simplen Regeln.

Lefat

Zitat2.) Es gibt tatsächlich beispielsweise die Bilderberger Treffen, an die auch die Presse nicht herangelassen wird.
Ich finde das aber nicht geheimnisvoll, verschwörerisch oder sonstwas. Ist doch völlig offensichtlich, worüber sie reden und was sie planen.

@admin
in dem punkt möchte ich dir wiedersprechen , weil ich es sehr verschwörerisch finde , wenn sich die größen aus politik , wirtschaft, und medien ein mal im jahr treffen , und nix , aber auch gar nix von dem was da besprochen wird an die öffentlichkeit kommt !

zu der thematik sei die seite

flegel-g.de

von gerd flegelskamp empfohlen !  

Es ist immer wieder erstaunlich, dass ein Jahr der Arbeitslosigkeit einen ehemaligen Leistungsträger zu einem bildungsfernen Asozialen verkommen läßt..so zumindest die landläufige Meinung.

admin

Hörst du nicht zu?

"Ist doch völlig offensichtlich, worüber sie reden und was sie planen.
Es geht um den Machterhalt des kapitalistischen Systems. Der folgt sehr simplen Regeln."




Lefat

ja , ich weiß das , ist ja nunmal offensichtlich !

bin wohl nicht willkommen , ich meld mich dan mal zurück , wenn sich die u-boote rar gemacht haben !

Es ist immer wieder erstaunlich, dass ein Jahr der Arbeitslosigkeit einen ehemaligen Leistungsträger zu einem bildungsfernen Asozialen verkommen läßt..so zumindest die landläufige Meinung.

admin

Lefat am 6.5.06
Zitatwenn du alles was "rechts" ist von vornerein ablehnst ,ist es mit deiner unvoreingenommenheit nicht weit her !!!!

Lefat am 16.11.06
ZitatSoetwas nenne ich VERRAT am VOLKE !!!

Lefat 16.11.06
ZitatDas hetzen nach rechts ist für mich nichts anderes als Ablenkung !

Lefat 17.12.06
ZitatKrieg ist bestandteil dieses Geldsystems !

Lefat 18.11.06
ZitatWo sind die Mahnmale für die Deutschen Soldaten ,die meistens nicht freiwillig in den Krieg gezogen worden sind ??

Wo sind die Mahnmale der deutschen vergewaltigten Frauen ,die das bestimmt nicht freiwillig über sich ergehen lassen mussten ??

Wo sind die Mahnmale der vielen verhungerten deutschen Kinder ,die
bestimmt gerne was gegessen hätten ??

Es wird immer nur über die Anderen geredet und geschrieben , aber die eigenen Vorfahren vergisst man in diesem Land !!


Strombolli

Gehet hin, an die Werkbänke dieser Welt, auf die Äcker der Erde, in die Bergwerke, auf beliebige Marktplätze, in beliebige grosse und ganz winzige Einkaufsstätten un fraget nach den genannten Stichworten "Bilderberger Treffen" und "Neue Weltordnung" und ihr werdet erfahren, wie unbekannt und arschegal dies dem einfachen Mann ist. Daran werdet ihr dann möglicherweise erkennen, ob es sich lohnt, gegen einen nicht wahrgenommenen Feind eine
von Scheinproblemen geblendete dumpfe Masse aufzuklären oder gar zu mobilisieren.  :'(
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig

  • Chefduzen Spendenbutton