Autor Thema: Krankengeldbezug  (Gelesen 51659 mal)

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Krankengeldbezug
« am: 21:54:16 Di. 30.Mai 2017 »
Hallo zusammen. Ich habe am 1.4.2017 eine neue Arbeit angefangen. Durch einen Verkehrsunfall im Dienst bin ich Krank geworden und bin seitdem Krankgeschrieben und natürlich in der Probezeit gekündigt worden. Die Krankenkasse zahlt mir je Tag 48 Euro Krankengeld. Das wären dann um die 1400 monatlich.
Müsse die einem nicht das Krankengeld in Höhe des Arbeitslosengeldes zahlen? Verstehe ich irgendwie nicht.
Bin seit dem 11.4. durchgehend Krankgeschrieben. Zum 1.6 habe ich eine neue Arbeit. Um das Arbeitsamt habe ich mich gar nicht gekümmert, da ich immer Krankgeschrieben war. Ist das so richtig das die das Krankengeld nach dem letzten Verdienst berechnen und nicht nach dem Arbeitslosentarif?
Danke um Antwort

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4495
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #1 am: 23:23:06 Di. 30.Mai 2017 »
Das Krankengeld wird nach Deinem Arbeitslohn berechnet und solange Du
Krankengeld bekommst, beziehungsweise AU bist, dürfte Dich das JC-Gefüge
nicht jucken..

Schön, das Du dir das "kümmern ums JC" gespart hast, zumal Du ja ab 1.6.
wieder in Arbeit bist. Krankengeld wird ja rückwirkend bezahlt und wenn Du
dich nach der AU hättest arbeitslos melden müssen, hätte das JC die
Restzahlung des Krankengeldes bei Antrag auf ALG-II angerechnet..

Sei froh, alles gut (weil Du eine neue Arbeit gefunden hast).

Im Falle des Jobverlust ist Mensch schlau, die letzten Wochen AU wöchentlich
zu wuppen und entsprechend Krankengeld wächendlich rein zu holen, damit
so wenig Knete mit dem 1.Monat Arbeitslosigkeit überschneidet.. Anrechnungen
erfolgen auf den ganzen aktuellen Monat zurück, in dem die Knete geflossen
ist..

Ganz doof, wen ein Neustart in Arbeit Mitte des Monats beginnt und der Lohn
Ende des Monats schon auf dem Konto ist..

 ;)
Lass Dich nicht verhartzen !

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #2 am: 23:40:36 Di. 30.Mai 2017 »
Super Antwort,  Danke Onkel Tom. Da ich Ü50 bin hätte mir glaube ich noch 15 Monate ALG1 zugestanden. Jetzt habe ich etwas berufsfremdes gefunden. Die zahlen mir allen ernstes 2750 Euro brutto. Festgehalt und nicht mehr nach Stunden bezahlt. Dazu zählen auch Auslandsreisen nach China oder die USA.
Ich finde das neue Arbeitsangebot klasse.
Macht bei einer 40 Stundenwoche 16,6 Euro/std. ich bin sehr zufrieden.
Bei der Bewerbung durfte ich mein Wunschgehalt angeben und schrieb 33 000 Euro/Jahr. Für einen Handwerker ist das Klasse. Die fanden das Super.
Eine neue Ausbildung bekomme ich auch dazu. Nie mehr Tischler.

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4495
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #3 am: 23:52:33 Di. 30.Mai 2017 »
Na hoffentlich bekommst Du da nicht ein brüchigen Klüpfel geboten  ::)
Lass Dich nicht verhartzen !

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #4 am: 00:25:10 Mi. 31.Mai 2017 »
Ne glaube ich nicht. Habe alles schriftlich per Email zugeschickt bekommen. Den ganzen Arbeitsvertrag. Die kennen wohl keine Briefkästen mehr.
Im AV steht auch Telefondienst.  Ist doch geil. Danke Tom. Du warst schon mein Retter im letzten Jahr. Danke

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #5 am: 10:27:32 Mi. 31.Mai 2017 »
Zitat
Die zahlen mir allen ernstes 2750 Euro brutto. Festgehalt und nicht mehr nach Stunden bezahlt.
Zitat
Macht bei einer 40 Stundenwoche 16,6 Euro/std. ich bin sehr zufrieden
Wie kommst Du auf eine 40 Std./ Woche? Steht das so im AV?

Zitat
Dazu zählen auch Auslandsreisen nach China oder die USA.
Perfekt dann spart sich der AG mit den Festgehalt sämtliche Spesenansprüche und Überstundenzahlungen? Oder ist das im AV geregelt?

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4495
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #6 am: 14:10:02 Mi. 31.Mai 2017 »
Ja, Kopf kratzen..

Erinnert mich an das Angebot "4000 $ als Tischler in Texas".. Gaanz anderes
Arbeitsfeeling.. Holzhäuser bauen Morgens bis abends (12h) und Lebensunterhalt
so teuer, das die "Abenteuerlust" vergeht..

Prüfe mal bitte genauer.. Dank an RR  ;)
Lass Dich nicht verhartzen !

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #7 am: 16:07:14 Mi. 31.Mai 2017 »
Ich musste da auch gleich an die "Arbeiten auf der Ölbohrinsel. 4000 DM/ mtl."- Anzeigen denken, die es früher öfter mal in der Zeitung gab.
Mir wurde auch schon mal ein Festgehalt angeboten und die Stundenzahl bewusst verschwiegen. Bei meiner Nachfrage, wieviele Wochenstunden das denn sein sollen kam sowas wie "bis ihr fertig seid!"
Selbst wenn 40 Std./ Woche im AV vereinbart sind, ist das ein beliebter Trick, Überstunden und Zulagen damit abzugelten.

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4495
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #8 am: 23:11:44 Mi. 31.Mai 2017 »
Kann mir nicht vorstellen, das das Angebot astrein seien sollte, zumal www (sorry, bin
zu faul, meine Tastatur zu quälen.) vom Beruf Tischler ist.. Und dann in China ?
Da fällt doch eher ein Sack Reis um, bevor die "Neukapitalisten" einen Tischler
"einfliegen" wo sie selbst sooo viel "niedergeknechtete" Reisearbeiter_innen haben..

Ich tippe mal, das der Appel ne faule Stelle hat  ::)
Lass Dich nicht verhartzen !

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #9 am: 00:07:09 Do. 01.Juni 2017 »
Vorher musste ich für das Gehalt 12-14 STD, arbeiten. auch jeden Samstag und Weihnachten auf irgendwelchen Bahnhöfen und Flughäfen der Welt.
Für Weihnachten hatte ich den 4 fachen Stundenlohn ausgehandelt um in Bremen am Hauptbahnhof zu reparieren (Nachts). Ich bin nie auf das Gehalt gekommen.
Mein alter Reisepass hatte gar nicht genug Seiten um alles abzustempeln. Jetzt habe ich einen neuen mit mehr Seiten. Ich kann immer mit dem gleichen Geld planen.
Und muss nicht mehr als Tischler arbeiten, da mir vom Arzt nahegelegt worden ist den Job zu wechseln. War auch deswegen lange Krank. Fast ein ganzes Jahr Krankenschein. Im übrigen zählt das Bundesarbeitszeitgesetzt. Das sind schon 4 Std. weniger/Tag. Nur die Urlaubstage werden nicht ins neue Jahr übernommen.
Mal sehen was die Firma daraus macht. Ich werde berichten.
Grüsse Wernichtsweissmussallesglauben. AC

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #10 am: 00:23:36 Do. 01.Juni 2017 »
Zitat
Die zahlen mir allen ernstes 2750 Euro brutto. Festgehalt und nicht mehr nach Stunden bezahlt.
Zitat
Macht bei einer 40 Stundenwoche 16,6 Euro/std. ich bin sehr zufrieden
Wie kommst Du auf eine 40 Std./ Woche? Steht das so im AV?

Zitat
Dazu zählen auch Auslandsreisen nach China oder die USA.
Perfekt dann spart sich der AG mit den Festgehalt sämtliche Spesenansprüche und Überstundenzahlungen? Oder ist das im AV geregelt?

Steht so im AV

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #11 am: 00:49:27 Do. 01.Juni 2017 »
Kann mir nicht vorstellen, das das Angebot astrein seien sollte, zumal www (sorry, bin
zu faul, meine Tastatur zu quälen.) vom Beruf Tischler ist.. Und dann in China ?
Da fällt doch eher ein Sack Reis um, bevor die "Neukapitalisten" einen Tischler
"einfliegen" wo sie selbst sooo viel "niedergeknechtete" Reisearbeiter_innen haben..

Ich tippe mal, das der Appel ne faule Stelle hat  ::)
Habe ja auch sonst weltweit gearbeitet. Nachweislich. Ich war sogar mal beruflich in der Schrottstadt Detroit. Da geht Mann in den wal mart und kann sich ne Knarre kaufen. Ich habe der Firma nur meinen alten Reisepass gezeigt und die haben mich sofort genommen. Als blöden Tischler der mal studiert hat.
Onkel Tom ich werde Dir berichten wie es läuft.
Sonst gibt es wieder den Krankenschein über Jahre. Und eine Zwangsreha über die Rentenkasse. Grüsse
Bleibt links. Wernichtsweissmussallesglauben.

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #12 am: 09:21:39 Do. 01.Juni 2017 »
Zitat
Im übrigen zählt das Bundesarbeitszeitgesetzt.
In China?
Naja, wird schon irgendwie klappen! Berichte mal wie es so läuft!

Sunlight

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 711
  • Bücherwurm
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #13 am: 17:03:45 Do. 01.Juni 2017 »
Zitat
Onkel Tom
Kann mir nicht vorstellen, das das Angebot astrein seien sollte, zumal www (sorry, bin
zu faul, meine Tastatur zu quälen.) vom Beruf Tischler ist.. Und dann in China ?
Da fällt doch eher ein Sack Reis um, bevor die "Neukapitalisten" einen Tischler
"einfliegen" wo sie selbst sooo viel "niedergeknechtete" Reisearbeiter_innen haben..

Ich tippe mal, das der Appel ne faule Stelle hat  Roll Eyes

Deine Bedenken sind berechtigt. Auslandsentsendung von Arbeitnehmer!
Rate dringend dazu sich hier Jemandem im Forum anzuvertrauen, eventuell
Rudi PN schreiben, oder auch mir. Egal, damit Jemand nach der Firma schauen
kann. Denn was ich hier las, gefiel mir nicht. Für eine Entsendung nach China
Bruttolohn zu gering!
» “Nazis raus” - Nie wieder Faschismus «

» Wir sind alle Indymedia - Wir sind alle linksunten «

»#delete Facebook#«

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Krankengeldbezug
« Antwort #14 am: 17:39:59 Do. 01.Juni 2017 »
Zitat
Macht bei einer 40 Stundenwoche 16,6 Euro/std. ich bin sehr zufrieden
Zitat
Die zahlen mir allen ernstes 2750 Euro brutto.
Wenn ich mich nicht verrechnet habe sind das für einen kinderlosen mit Steuerklasse 1: 10,33 €/ Std. netto.
http://www.brutto-netto-rechner.info/